Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

1. FC Magdeburg Zwischenbilanz 1.FCM

1. FC Magdeburg - Nach 12 Saisonspielen ist es erstmals Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. - Das es diese Saison nicht leicht werden würde, war klar, aber das es so schwer wird hätte wohl niemand gedacht. Der Absteiger ist jetzt völlig im Abstiegskampf angekommen. Zwei Saisonsiege (gegen Dortmund u. Stuttgart) aus 12 Spielen sind eindeutig zu wenig und das sehen auch die Fans so - deutlich sinkender Zuschauerschnitt. Die Saison begann mit zwei Unentschieden gegen Hannover und Köln und dem Pokalerfolg gegen Mainz (3:2). Bis dahin sah alles gut aus. Auch nach zwei Niederlagen fing sich die Mannschaft und holte sechs Punkte aus den zwei darauffolgenden Spielen. Doch dann begann eine kleine Krise. Magere zwei Punkte aus vier Spielen, darunter wichtige Spiele gegen Duisburg oder Oberhausen. Alles in allem: Tabellenplatz 15 und 9 Punkte. Daraus kann man nur ein Fazit ziehen: In Magdeburg muss eine deutliche Wende einkehren, damit auch die Fans wieder Vertrauen in die Mannschaft finden, denn das man sich als Absteiger wieder im Abstiegskampf befindet, hätte niemand vorher gedacht - doch jetzt muss man das Beste draus' machen und nicht Absteigen. Die 'Wende' könnte schon überraschend am Dienstag im Pokalspiel gegen Aue eingeleitet werden.
Ein kleiner Trost: Die Amateure stehen in der 9.Liga B auf Platz 3 und steuern dem Aufstieg steil entgegen.


Autor: Gian - Samstag, 11.06.2011

VfL Osnabrück Schneider vor dem Aus?!

VfL Osnabrück - Es gibt Gerüchte, die machen auch vor den Alpen nicht halt. Kurt Knaster, Manager bei Brescia Calcio in Italien, bekam über dunkle Kanäle Wind davon, dass Jörg Schneider beim VfL das Handtuch schmeißen will. Er griff sogleich zum Telefon und hatte auch schnell seinen Kollegen an der Strippe.
KK: „Moin, Moin, Jörg. Was muß ich da hören, Du bist amtsmüde?"
JS: "Mahlzeit Kurt. Wo hast du denn das her? Konnte etwa Kollege Berg nicht hinter den selbigen halten oder wie?"
KK: „Also, tatsächlich. Schneider, Du hast aber doch in Osnabrück Großes geleistet. Vor 2 Jahren der Aufstieg ins Oberhaus, letzte Saison souverän die Klasse gehalten und nun zählt Deine Elf schon zu den Top Five der Bundesliga."
JS: "Danke für die Blumen Kurt aber der sportliche Erfolg ist nicht alles. Wie du weißt bin ich ein gnadenloser Verfechter des Jugendstils. Unsere Trainerbank wurde seinerzeit von Henry van de Velde aus einem Stück Holz geschnitzt und nun will sie unser Präsident durch ein mit Recarositzen ausgestattetes Ding ersetzen. Da mache ich nicht mit. Wenn du verstehst was ich meine..."
KK: „Ein echter van de Velde? Hm. Hast Du denn schon eine Vorstellung, wie es mit Deiner Karriere weitergehen soll? Ja, ich weiß, nach Italien, deiner ersten Station, kommst Du nicht zurück."
JS: "Es liegen mir mehrere Angebote aus dem Ausland vor und es ist durchaus denkbar, dass ich bereits in den kommenden Tagen eine Entscheidung treffen werde."
KK:"Jörg, dann wünsche ich Dir ein gutes Händchen."
JS: "Danke Kurt! Alles Gute für den morgigen Spieltag!

Autor: Jörg Schneider - Wednesday, 25.05.2011

SpVgg Greuther Fürth Aufsteiger ist erster Tabellenführer

SpVgg Greuther Fürth - Mit einem souveränen und nie gefährdeten 4:1 Erfolg fertigte man die Mannen aus dem Breisgau erfolgreich ab.
Damit gab man schon einmal ein Achtungszeichen in der ersten Liga und setzte sich gleich an die Tabellenspitze..
"Natürlich wird dies Tabellensituation nicht so bleiben, aber mit ein wenig mehr Gegenwehr hatte man schon gerechnet. Freiburg ergab sich seinem Schicksal in Fürth. Hoffen wir das dies noch viele Mannschaften tun werden" gab Manager Mistmaeuse an und grinste.
Auf seine folgende Frage "Wieviele sind schon einmal als Tabellenführer abgestiegen?" konnte kein Reporter antworten.
Warten wir hierzu einfach mal 34 Spieltage ab.
 
Gruss aus Fürth.
 
Mistmaeuse

Autor: Mistmaeuse - Thursday, 05.05.2011

1. FC Magdeburg Interview mit Gian

Joshi: Ciao Gian. Nachdem du zwei Jahre in Lyon mit dem Abstiegskampf zu tun hattest, kamst du zu dem Entschluss dich aus Frankreich zu entfernen. SirJucker verließ den FC Luzern richtung Almelo und du wurdest Nachfolger. Doch nach nicht einmal einer Woche Amtszeit warst du plötzlich Manager beim 1.FC Magdeburg. Wie kam es dazu?

Gian: Bonjourno Joshi,
zuerst einmal wollte ich den Nachfolgern in Lyon und Luzern viel Glück für die kommenden Saisons wünschen. Nun zur Frage. Als der Fax aus Magdeburg bei mir eintroff, konnte ich einfach nicht ablehnen. Es ging einfach nicht. Die Vorfreude auf große Duelle gegen den BTSV, Ahlen oder Bielefeld überwiegten einfach.

Joshi: Setzt man beim Bundesligaabsteiger eher auf die Jugend, oder wird noch Geld in andere Spieler investiert?

Gian: Hier in Madgeburg war die Jugendarbeit bisher nicht die beste, jedoch sind auch einige gute Spieler vorhanden, die uns hoffentlich auch in den nächsten Jahren weiterhelfen können. Um neue Spieler zu kaufen, ist nicht genügend Geld vorhanden, aber zwei Spieler haben schon zu uns gefunden.

Joshi: Was ist dein Ziel in der kommenden Saison und welche Mannschaften siehst du als besonders stark?

Gian: In dieser Saison ist überwiegend erst einmal das Ziel, die Klasse zu halten. Ich bin sicher dies zu schaffen, da die Vorbereitung bisher bestens läuft. Auf längeren Wegen ist mein großes Ziel, die Mannschaft wieder ins Oberhaus zu führen. Dafür erhoffen wir uns viel Unterstützung der Fans.
Ich denke, dass die Liga viele Überraschungen bringen wird, denn eigentlich kann sie keine Mannschaft so richtig absetzen. Gute Chancen haben Schalke, Bayer 04, Union Berlin und auch der VFL aus Wolfsburg. Schwer wird es demnach für die Kickers und für Neuenkirchen, aber man weiss ja nie! Wir werden sehen!


Joshi: Vielen Dank Gian.

Autor: Gian - Tuesday, 26.04.2011

Bayer 04 Leverkusen Manager Kuddy vorm Rücktritt ?

Bayer 04 Leverkusen - Das Kuddy sich in Leverkusen nicht wohl fühlt
sah man schon von Anfang an nun ist es soweit
gekommen das er sich überlegt seine Managerkarriere
zu beenden ! Ein neuer Verein kann er sich derzeit nicht aufsuchen
Gründe weshalb sagte er nicht ! Nun abwarten und Tee trinken in
dieser Woche soll noch eine Endscheidung fallen !!
 
Gruß Michael Schumi Berater und Engster Freund von Kuddy

Autor: Kuddy - Tuesday, 19.04.2011

FC St. Pauli Herzrasen

FC St. Pauli -  

Der FC St. Pauli steht im hochdotierten Finale des Cups der Guten Hoffnung in Brescia. Überaschend hatten die Kiezkicker das stark favorisierte Brescia mit denen die Hamburger eine ausgelassene Fanfreundschaft pflegen im Elfmeterschießen besiegt, nachdem St. Pauli sich während der gesamten Spielzeit mindestens ebenbürtig zeigte. Zweimal war man in Führung gegangen, bis dann Groeleken in der 91. Minute doch noch ausgleichen konnte. Im anschließenden Elfmeterschießen konnte der schon während des Spiels überragende Byong Woon wieder einmal sein Können zeigen, als er einen Schuss von Demichelis gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken konnte.
57ooo mitgereiste Fans machten nach dem Spiel den Tag zur Nacht und feierten so ausgelassen mit ihren italienischen Freunden, dass Brescias Bürger ihren Corso Zanardelli jetzt leider komplett renovieren dürfen. Brescias Manager Knaster sah es gelassen. Lapidar erklärte er, die Bürger mögen sich doch bitte nicht beschweren, schließlich hätten die ortsansässigen Bauunternehmer sich spontan bereit erklärt, ihren Arbeitern Arbeitszeiterhöhung bei gleichzeitiger Lohnanpassung nach unten zu verordnen, um die Schäden möglichst schnell zu beseitigen. Eine kleine Begebenheit sorgte allerdings bei St. Paulis Fans kurzzeitig für etwas Ärger. Das 20jährigeMittelfeldtalent Anshelm Brunnhuber, bis dato Liebling der Fans, wurde von Paulis Manager Fett am nächsten Morgen schlafend auf dem Rasen vor dem Teamhotel aufgefunden. Eingewickelt in die Arme einer wunderschönen Italienerin und eine Fahne Brescias gestand er Manager Fett, dass er sich ein Leben ohne Brescia und
Giocatrice nicht mehr vorstellen könne. Fett rührte die Geschichte anscheinend so sehr, dass er sich noch am Abend mit Brescias Manager Knaster im Ristorante „Castello Malvezzi“ traf und einen sensationellen Deal einfädelte, der die Gemüter der Fans zunächst erhitzte. Brunnhuber wechselt zur kommenden Saison nach Brescia und St Pauli erhält dafür den Innenverteidiger Bestchastnykh sowie den Mittelfeldspieler Vicari. Fett sagte anschließend: „Ich wusste, sie würden mich dafür hassen. Aber manchmal muss man auf sein Herz hören. Anshelm wäre nicht mehr derselbe gewesen, wenn wir auf die Erfüllung des Vertrags bestanden hätten.“ Hinter vorgehaltener Hand wird allerdings gemunkelt, dass der Tausch auch finanzielle Hintergründe haben soll. Brunnhubers Vertrag läuft in der nächsten Saison aus und die Gehaltsvorstellungen seines Beraters Evil Habit sollen außergewöhnlich sein. „Vicari und Beschastnykh. Das sind hungrige junge Leute mit begrenztem Horizont und bescheidenen Ansprüchen. Das passt ausgezeichnet“, so Managers Fetts knapper Kommentar zu den Gerüchten. Auch die Fans zeigten sich nach anfänglichem Schock versöhnlich, bereiteten den beiden neuen Spielern einen herzlichen Empfang und trugen sie auf Händen um die Piazza della Loggia.

Autor: Sepp Fett - Tuesday, 12.04.2011

FC St. Pauli Können halbe Hähnchen fliegen?

FC St. Pauli -  

dpa-reuters-facebook. Wie erst heute bekannt wurde, gab es beim letzten Saisonheimspiel des FC St. Pauli einen handfesten Skandal. Nur knapp schrammte der FC an einem Spielabbruch vorbei. In der 89. Minute wurde der Linienrichter von einem halben Hähnchen so unglücklich getroffen, dass er noch auf dem Platz notoperiert werden musste. Glücklicherweise konnte der gute Mann aber schon nach wenigen Sekunden weitermachen, und so ließ der Schiedsrichter das Spiel wieder anpfeifen. Auf Nachfrage erklärte er unseren Mitarbeitern nach dem Spiel, dass Manager Fett ihm glaubhaft versichern konnte, dass das Huhn nicht von der Tribüne geflogen kam, sondern sozusagen „direkt aus dem Himmel gefallen sei“. Erstaunlicherweise bestätigte die nachträgliche Auswertung eines Films, den Manager Fett zufällig mit seinem etwas verschmierten Handy aufgenommen hatte, diese seltsam anmutende Erklärung. Können halbe Hähnchen fliegen? Hintergrundinformationen zufolge gehen interessierte Kreise davon aus, dass es sich auch um Beistand von höchster Stelle für den krisengeschüttelten Klub gehandelt haben könnte. Nach diversen Fehlentscheidungen der Schiedsrichterteams zu Ungunsten St. Paulis während der laufenden Saison, habe eventuell jemand von ganz oben die Beherrschung verloren und sich zu unbesonnenem Verhalten hinreißen lassen. „Das war vielleicht etwas überreagiert“, erklärte denn auch ein hochrangiger Vertreter einer Aberglaubensgemeinschaft zerknirscht, „und das ist ihm jetzt sicher auch recht unangenehm, Aber  Immerhin  Musste  Niemand  Eine  Arche  Bauen.“ Der FC St. Pauli hat noch keine Stellungnahme abgegeben, es hält sich jedoch hartnäckig das Gerücht, dass der Verein in diesem besonderen Fall auf Konsequenzen verzichten will.

Autor: Sepp Fett - Monday, 04.04.2011

1. FC Köln Wandervogel II

1. FC Köln - Auszug aus der heutigen Pressekonferenz des 1. FC Köln:
Pressesprecher: Sehr geehrte Damen und Herren, ersteinmal vielen Dank für ihr Erscheinen. Bevor ich auf irgendwelche Fragen eingehe möchte ich vorab bereits einige beantworten. Es ist richtig, dass der 1. FC Köln ein Fax vom Griechischen Verein Panathinaikos erhalten hat. Die Art und Weise wie das an die Presse geraten ist möchte ich gar nicht ausschweifend kommentieren. Nur so viel: Die „sichere Quelle“ ist nicht länger bei uns beschäftigt. Die Trennung geschah, wenn man so will, in beiderseitigem Einvernehmen. Für die Bereitschaft auf eine Abfindung zu verzichten, verzichten wir im Gegenzug auf rechtliche Schritte. Zum Inhalt des Fax. Der Vereinspräsident hat Herrn Schmitz nach Rücksprache mit dem Vorstand und in Anbetracht des bereits frühzeitig verpassten Aufstiegs, nahegelegt sich ein solch gutes Angebot nicht durch die Lappen gehen zu lassen.
 
Reporter der Blind: Stimmt es, dass Bilder vom Brasilien-Aufenthalt von Jupp Schmitz aufgetaucht sind, die ihn nicht gerade bei der Spielersichtung zeigen?
 
Pressesprecher: Nun, Jupp Schmitz' Vorliebe für schwere Zigarren und leichte Mädchen sind ja seit geraumer Zeit kein Geheimnis, denke ich. Außerdem steht er auch bei solchen Auslandsaufenthalten ja nicht 24 Stunden am Tag ausschließlich dem Verein zur Verfügung. Aber man muss sicherlich einräumen, dass diese Bilder, sagen wir mal zu einem ungünstigen Zeitpunkt aufgetaucht sind. Zudem sind wir von unserem Chefscout darauf aufmerksam gemacht worden, dass er Herrn Schmitz eigentlich zur Begutachtung und gegebenenfalls Vertragsverhandlung zweier Spieler nach Dänemark verabschiedet hatte.
 
Reporter des Kiecker: Das heißt Jupp Schmitz wird künftig in Griechenland tätig sein?
 
Pressesprecher: So er sich bei seinem letzten Auslandsaufenthalt nichts eingefangen hat, was eine Einreise verhindert schon, ja.
 
Reporter des Kiecker: Wer wird Nachfolger? Und bedeutet dass auch das Aus für Mayer-Vorfelder?
 
Pressesprecher: Dazu kann ich im Moment noch nichts sagen. Wir sondieren derzeit den Markt, schauen wer Verfügbar ist und rechnen damit, dass wir Zeitnah einen Nachfolger werden präsentieren können. Wie das sportliche Konzept des neuen Managers im Detail aussieht und welche möglicherweise auch personelle Änderungen das mit sich bringt wird dieser dann bewerten müssen. Wir werden sie informieren, sobald wir Vollzug melden können, bis dahin war's das erstmal. Vielen Dank.


Autor: Jupp Schmitz - Tuesday, 29.03.2011

Bayer 04 Leverkusen Wandervogel der Wandervögel

Bayer 04 Leverkusen - Wie die Presse gestern Abend mitteilte ist Kuddy, der wohl größte Wandervogel, neuer Manager vom deutschen Zweitligisten Bayer 04 Leverkusen. Doch eine Frage stellte sich: Wie lange wird er dem Verein treu sein? Ob Bremen, Villareal, Basel, Den Haag oder Blackburn, er war wirklich überall Manager. Länger als eine Saison war er noch bei keinem seiner Vereine, aber wieso?

'Vor den Saisons bin ich mir eigentlich immer sicher, dass ich dem Verein treu bleiben werde, doch irgendwann kam immer ein Angebot, dass mich zum Überlegen brachte', so Kuddy, der bereits bei 20 Vereinen Manager war.

Doch auch Erfolge stehen bei Kuddy zu buche: doppelte Meister und Pokalsieger, sowie Inter-Cup-Sieger mit dem ADO Den Haag und mehrfache Aufstiege.

'Mit Kuddy haben wir den perfekten Nachfolger Christo's gefunden. Obwohl er in der Welt viel rumgekommen ist, hat auch schon einige sehenswerte Erfolge auf seinem Konto. Ich denke, dass wir das große Ziel, den Aufstieg in's Oberhaus, endlich erreichen werden und ich hoffe, dass Kuddy auch über eine längere Zeit bei uns bleibt.', so das Präsidium Leverkusen.

Autor: Kuddy - Tuesday, 29.03.2011

1. FC Köln Fax aus Griechenland

1. FC Köln - Wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, trudelte heute Vormittag auf der Geschäftsstelle des 1. FC Köln ein Fax aus Griechenland ein. Der wirtschaftlich vor dem Ende stehende Super League Klub Panathinaikos Athen bat hierin um einen Gesprächstermin mit Kölns Manager Jupp Schmitz. Man bat um Diskretion und um schnellstmöglichen Rückruf. Jupp Schmitz, der erst am Abend von einem Aufenthalt in Brasilien – nach Vereinsangaben zur Spielersichtung – zurückerwartet wird, war bisher nicht zu erreichen.


Autor: Jupp Schmitz - Monday, 28.03.2011

Seite: 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
SV Werder BremenManagerwechsel
SV Werder Bremen
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Werder Bremen von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Balou(bislang bei Tom Tomsk unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
SV DarmstadtÜberraschung bei SV Darmstadt! Wer folgt auf Bengelloun?
Trainer Quido Bengelloun ist von SV Darmstadt mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Dies bestätigte der Klub am Freitag auf seiner Website.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Energie CottbusBayock bei Energie Cottbus entmachtet.
Nach nur 23 Spielen ist für Richard P. Bayock als Trainer beim Energie Cottbus Schluss.

Das gab der 3. Liga-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Energie CottbusManagerwechsel
Energie Cottbus
Das ElToro kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Nottingham Forest unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Energie Cottbus zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ElToro ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018