Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

RW Oberhausen Sensation ist perfekt

RW Oberhausen - Die 2.Liga hat ihre kleine Sensation.Was sich in den letzten Wochen zwar angedeutet hatte, aber nach der Vorrunde noch unmöglich schien ist passiert.
RWO ist erstklassig!!!
 
Manager Parker, wie immer sehr gefasst:
Wir arbeiten hier seit Jahren erfolgreich - man darf nicht vergessen wir sind mit das kleinste Licht im Fußball-Ruhrgebiet.Umso mehr freue ich mich das wir den Aufsteig geschafft haben.
Wir haben einfach unser Ding durchgezogen, uns nicht beirren lassen.Kontinuität ist das Zauberwort.
 
Die Mannschaft hat toll gearbeitet.Jedoch machen wir uns nichts vor, entweder schaffen wir einen Umbruch in der Mannschaft, will heißen, verstärken, verstärken.Das ist die Mindestvoraussetzung um das Ziel Klassenerhalt anzugehen.
 
Aber nur wenn es passt.
 
Jetzt aber ist erstmal feiern angesagt.Ich denke ich verzichte mal auf meinen Tee und trinke mal ein oder zwei Bier ... das bin ich der Mannschaft schuldig.
 
Dann geht es bereits los mit der Vorbereitung.Für Montag habe ich alle Verantwortlichen im Verein bereits eingeladen.
 
Manager Parker bleibt also bei seiner Linie - nicht so viel reden - machen!


Autor: Parker - Freitag, 01.11.2013

Borussia Dortmund Von Rentieren und weniger intelligenten Fussballern

Borussia Dortmund -  
 
Ein Erfahrungsbericht von Sir Coulman, Manager des Zweitligisten Borussia Dortmund.
 
Zur Saisonhalbzeit flogen wir in ein Kurz-Trainigslager nach Lappland.  Außer dem Genuss einer wundervollen Landschaft, geheimnisvollen Orten und jeder Menge Rentiere – die erstaunlicherweise in ihren Wesenszügen einigen meiner Spieler gleichen , bockig, begriffsstutzig und ein riesen Geweih aufem Kopf – ging es mir in erster Linie darum meinen Spielern zu vermitteln wie gut es ihnen selbst in Deutschlands 2. Liga geht.
Die Unterkünfte waren unseren finanziellen Rahmenbedingungen angepasst – aber sauber!  Auf Einladung von Rovaniemen Palloseura  spielten wir in einem kleinen Schlammloch, das wir uns am äußeren linken Rand mit noch drei Schweinen teilten, die – wie wir später noch erfahren sollten - die Glücksbringer des Club’s sind und vom Platzwart liebevoll aufgezogen werden. Rund um unser Schlammloch waren einige Holzbänke aufgestellt, eine Teebude und eine – in die Jahre gekommene- Sauna, desweiteren 4 Tannen alle mit je einer LKW-Batterie darunter, die eine Ganzjahres-Weihnachtslichterkette antrieben. Ach ja und vorne an der Zuwegung ein Schild „City Stadion“. Jedenfalls endete das fussballähnliche Gehopse mit Ball  3:1 für uns.
 
Als weitere teambildende Maßnahme sollten die Spieler in kleinen Gruppen ihre Erlebnisse niederschreiben. Diese hochgeistigen Ergüsse professioneller Fussballer,  die im Lande der Dichter u. Denker ihr Geld verdienen, möchte ich euch - meinen lieben Kollegen - nicht vorenthalten. Da alle Aufsätze den mir hier zur Verfügung stehende Platz sprengen würden, liste ich hier nur die Highlights auf:
 
* In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen.
 
* Die Rentiere trugen Rosetten in den Landesfarben am Kopf, am Geschirr und an den Schwänzen. Jeder Mann war ähnlich geschmückt.
 
* ...und wir gingen mit unserem Konditionstrainer im Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu.
 
* Die Gleichberechtigung der Frau wurde auch hier verwirklicht. Dies gilt auch für den Verkehr. Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein.
 
* dann gab es in der Wirtschaft noch eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte.
 
* als der Hund nachts zu bellen anfing, (weil unser Trainer zurück gekrochen kam) ging die Pensions-Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.
 
* die Lappen sind schwer Bio, es gab nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist.
 
* Zum Andenken schenkte mir eine Frau  eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2 Schlitze. Hinten einen fürs Papier, und vorne fürs Harte.
 
* Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig.
 
* der Coach achtete sehr auf unsere Ernährung, denn wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.
 
*Karsten knallte an den Pfosten und hatte eine Gehirnverschüttung.
 
* Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.
 
 
Also liebe Kollegen, überlegt es euch zweimal ob ihr ein Trainingslager abhaltet, sonst bekommt Ihr am Ende noch  eine Gehirnverschüttung.
Mit kollegialen Grüßen


Autor: Sir Coulman - Sunday, 08.09.2013

Hertha BSC Berlin Erste Information aus Berlin nach dem Managerwechsel

Hertha BSC Berlin - Erstmals nach Tagen vollständiger "Nichtinformation" hat sich der neue Manager von Hertha BSC Berlin zu seinem Wechsel und zu der Situation bei der Hertha geäußert.
Manager Eripole:
Es gab bereits seit längerem bei mir Gedanken, nach 7 erfolgreichen Saisons und einem gelungenen Grundaufbau in Paris, etwas Neues anzugehen.
 
Es ist mir nicht leicht gefallen RC zu verlassen, aber die Möglichkeiten die ich dort hatte, habe ich vollkommen ausgereizt, es ist jetzt an anderen dies sinnvoll fortzuführen.
 
Was meinen neuen Job bei der Hertha betrifft, bin ich noch am sortieren.Hier hat einer der besten der Branche lange Jahre gewirkt.Dennoch steht die Hertha nur in der 3.Liga.Da ist also genau zu überlegen welche Strategie in den nächsten Jahren erforderlich ist, die die Hertha dort hin führt wo sie aus meiner Sicht hingehört - in die 1.Liga.
Aber das ist noch ein weiter Weg.Wir werden in Ruhe unsere Entscheidungen treffen, sehen was diese Saison noch möglich ist und dann die weitere Planung fixieren.
Trotz guter Arbeitsbedingungen gibt es noch viel zu tun.
 
Man wird die Hertha genau beobachten müssen.Bisher galt viel viel Potenzial - die Realität, sprich Liga, sah anders aus.Man darf gespannt sein ob der neue Manager, nach ruhigem Arbeiten beim beschaulichen RC Paris, die Spielchen die in der Hauptstadt gespielt werden, am Ende beherrschen wird.

Autor: ERipole - Thursday, 29.08.2013

FC St. Pauli Sie mussten dran glauben

FC St. Pauli -
Ein denkwürdiger Abend am Millerntor. Noch lange nach dem Abpfiff dieses fantastischen Spiels lagen die Hamburger sich in den Armen und feierten den Einzug in das Viertelfinale des Inter-Cups. Im letzten Gruppenspiel der Gruppe 6 ging es um alles, und schon im Vorfeld der Partie FC St. Pauli gegen Servette FC schenkten sich die beiden Anwärter auf den Gruppensieg nichts. Nachdem die Hanseaten den ungestüm anstürmenden Schweizern zunächst nichts entgegenzusetzen hatten und zur Pause schon hoffnungslos 0:3 zurücklagen, wurde Manager Fett beobachtet, wie er schwer erregt in die Kabine der Heimmannschaft stürmte. Anscheinend fand er die richtigen Worte, denn in der zweiten Hälfte stürmte nur noch St. Pauli. Schnell kamen die Hausherren auf 2:3 heran, und gegen Ende des Spiels genügten den zeitweise wie entfesselt aufspielenden wackeren Nordlichtern vier Minuten für die entscheidenden 3 Tore zum 5:3 Endstand. Noch lange nach dem Abpfiff spielten sich auf den Rängen ergreifende Szenen ab. Zehntausende skandierten unermüdlich „Von jetzt an sollst du genannt werden Brian - was soviel heißt wie Brian“. Seltsames Millerntor

Autor: Sepp Fett - Tuesday, 27.08.2013

Borussia Dortmund Das Ruhrpott Tageblatt schreibt:

Borussia Dortmund -  
 
Er kam, sah und siegte!
 
Treffender als diese berühmten Worte kann man es nicht beschreiben. Aus Italiens Eliteliga  in die Niederungen der 3. Liga Deutschlands zu gehen war schon gewagt, dort einen völlig überschuldeten Tabellensechzehnten zu übernehmen und dort das Wort Aufstieg in den Mund zu nehmen  – schon etwas  Irre.  Am Ende der Saison nahezu Schuldenfrei zu sein und Meister zu werden , mit gerade mal nur 3 Niederlagen – ohne Worte!
In Dortmund jedenfalls wird gefeiert was das Zeug hält. Nach Jahren voller Leid und Pein, wo stets hoch versprochen wurde und umso tiefer gefallen wurde, nun endlich der Aufstieg als Meister der 3. Liga. Auf den Erfolg angesprochen sagte der Manager nur „Ich habe hier nur das gemacht wofür ich gekommen bin – fertig!“ Beim BVB jedenfalls ist wieder Freude, Leben und Hoffnung eingezogen, Präsident Watschke meinte „Mit diesem Manager können und werden wir noch viel erreichen“. Auf jeden Fall hat der Manager schon jetzt erneut Weitblick erkennen lassen und zwei Toptransfers für die Borussia abgewickelt. Vom großen AC Florenz kommt ablösefrei  Johannes Jank (22) und vom Liganachbarn aus Aue konnte Bernt Grün (27), einer der tragenden Säulen dort und Kenner der 2.Liga losgetauscht werden. Neuester Clou ist Alvaro Bustos (22) der ebenfalls ablösefrei von Moskau an die Ruhr kommt. Auf Unverständnis stößt allerdings die Tatsache dass der Vertrag mit  Meistertrainer Sandt nicht verlängert wurde.
Nachdem wir den Manager später – begraben unter leeren Bierdosen, Fanschals und allerlei weiblichen Fanutensilien- auffinden konnten, wollten wir noch wissen wie die Ziele für die 2. Liga sind? „Kommen, bleiben, Spaß haben und das Ding über die Treppe nach oben wieder verlassen“   Auf unsere Frage wie lange dies dauert, bekamen wir nur die Antwort “Ich bin Manager – kein Hellseher!“ Fazit: Mit Sir Coulman als Manager wird es in Dortmund noch viel zu Berichten und zu feiern geben, seine Methoden sind vielleicht nicht immer nachzuvollziehen – aber Erfolgreich! 
Und nun liebe BVB-Fans feiert, ihr habt es verdient!



Autor: Sir Coulman - Friday, 31.05.2013

1. FC Nürnberg Glubb holt verdienten Titel ins Frankenland!

1. FC Nürnberg - Mit riesenfreude und viel stolz präsentierten die glubberer nach dem heutigen letzten Spiel die meisterschale!
"91 Punkte sagen ja wohl alles" kommentierte der irre die frage nach der verdientheit des Titels!
Der Bürgermeister Nürnbergs gab unterdessen bekannt das die Promillegrenze beim Autofahren bis Montag auf 3,0 angehoben wird!

Autor: Irrer - Thursday, 30.05.2013

FC St. Pauli Buchloh is back

FC St. Pauli -
Abermals konnte das Präsidium des FC St. Pauli einen spektakulären Transfererfolg erzielen. Nach Zehnden, Jonkov (ausgeliehen von Gent), Brnovic und McCulloch sicherte sich der Verein für den Rest der Saison die Dienste des Stürmers Adelwin Buchloh. Damit liegt der gefühlte Altersschnitt der Mannschaft jetzt ungefähr bei 54. Dazu Manager Fett (49): „Und wenn sich mal einer nicht so fühlt... kein Problem. Wechsel ich mich halt selber ein.“ Ehemalige Mitspieler des unsympathischen Bierbauchträgers erinnern sich denn auch mit Grausen an die letzten Auftritte Fetts in der Alten Herren. „Radius wie ein Kronkorken“, „Immer die Beine, nie den Ball“ oder „Da konntest du froh sein, wenn er nach der Halbzeitpause den Weg zum Platz nicht wiedergefunden hat“, waren noch die freundlicheren Aussagen. Buchloh selbst, der seine Karriere in Duisburg begann, anschließend 7 Saisons am Millerntor spielte, um dann nach einer kurzen Station in Aarhus zu seinem Traumverein Tottenham zu wechseln, sagte zu seinem unerwarteten Wechsel: „Ein Traum, ein absoluter Traum. Ich hatte ja nichts mehr, saß nicht mal mehr auf der Tribüne. Da trösten einen auch die Millionen, die Villa und die Yacht nicht mehr, und nun das.“
Fett: „Mann ist ja kein Unmensch. Auf den Knien ist er vor mir gerutscht. `Nur einmal in meiner Karriere international, gegen Piräus und Amadora´, hat er gebettelt. Was sollte ich tun?“
Als wir Buchloh persönlich auf seinem Anwesen an der Alster besuchten, nuschelte er sichtlich ergriffen: „Das vergess ich ihm nie. Dafür mach ich ihn zum Pokalsiegercupsiegerbesieger.“ Wir sind gespannt.

Autor: Sepp Fett - Sunday, 10.03.2013

Arminia Bielefeld Hammerlos im Pokal

Arminia Bielefeld - Arminia Bielefeld trifft in der 1. Pokalrunde auf den letztjährigen Sieger FC St. Pauli. Doch damit nicht genug, das Spiel wird auch noch auswärts stattfinden!
 
Manager Dennso: Eine schier unlösbare Aufgabe, aber im Pokal ist alles möglich! Wir werden kämpfen bis zum Umfallen, der FC St. Pauli kann sich auf was gefasst machen!
 
Für die Saison erwartet der Verein einen oberen Tabellenplatz, vielleicht geht ja noch etwas in Richtung Platz 3. Aber der Aufstieg ist nicht unbedingt zwingend. Topstürmer Smistik hat in der Pause den Verein verlassen und nun setzt der Trainer auf junge Spieler. Zu geplanten Transferaktivitäten wollte der Manager keine Angaben machen, jedoch werden einige bekannte Namen im Umfeld des Vereines gehandelt.

Autor: Dennso - Wednesday, 16.01.2013

FC Bayern München Bayern in Liga 2 und genervt von diversen Angebote

FC Bayern München - Nachdem es in der letzten Saison zum Ende der Hinrunde noch recht gut aussah, was den Klassenerhalt anbelangt, war die Rückrunde ein Desaster weshalb man nun in wieder in Liga 2 rumdümpelt.
Nun heisst den Kader neu aufzbauen, was man mit diversen Eigengewächsen schaffen möchte.
Deshalb erscheint es auch langsam als ziemlich nervig, das ständig irgendwelche total miesen Angebote für die Nachwuchsperlen im Briefkasten zu finden sind. 
Ich bitte dies zu unterlassen.

Autor: Willi Bison - Friday, 11.01.2013

Borussia Dortmund Dortmund, Deutschland und Leidenschaft

Borussia Dortmund -  
 
Der Westfalen Kicker führt heute ein Interview mit dem neuen Manager von Borussia Dortmund
WK: Hallo Sir Coulmann und herzlich Willkommen in Deutschland, wie sind ihre ersten 5 Tage in Dortmund gelaufen?
 
S.C. : Nun ich habe mich über den herzlichen Empfang von allen hier sehr gefreut und ich konnte mir ein erstes Bild machen. Ob nun Fans, Spieler, Trainer o. Vorstand, hier beim BVB scheinen sich alle auf die bevorstehende Saison zu freuen. Die Mannschaft selbst ist in Takt, wenn auch noch etwas außer Form. Das Stadion ist wunderschön und bietet eine gute Basis. Weniger schön ist aber die enorme Schuldenlast die der Verein mit sich trägt, hier liegt meine momentan größte Herausforderung diese möglichst schnell in den Griff zu bekommen.
 
WK: Sie gelten als harter Hund und hier in Dortmund auch als Heilsbringer, nachdem etliche ihrer Vorgänger hier in Dortmund sehr viel versprachen, der Verein dabei aber immer tiefer abstürzte. Wie sehen Sie das?
 
S.C. : Hmm, harter Hund ? Solange alle meiner Meinung sind hatte ich noch nie ein Problem mit jemanden, sollte jedoch jemand seine Meinung mit einbringen wollen, kann er dieses gerne tun – bei einen anderen Verein. Was meine Vorgänger angeht, so lag das Problem wohl darin das diese kurzfristig zu viel wollten und damit scheiterten. Ein neues Wort das man in Dortmund lernen muß heißt – Geduld! Ich plane hier keine kurzfristige Aktionen, die Basis muß stimmen, dann reden wir über Erfolge.
WK: Wie sehen Sie ihre Chancen in der Liga, wohin führt der Weg?
 
S.C. : Die Liga ist gut besetzt und hier arbeiten viele gute Manager, selbst Kollegen vom Kaliber Meister1962 der gerade mit dem 1.FCS deutscher Vizemeister wurde findet man hier. Auch Magic Goethe, Markus Kunz, Janik – den ich noch aus gemeinsamen Tagen in Italien kenne - o. Fred F. sind ganz erfahrene Kollegen. Es wird also nicht einfach, daher wäre ich mit einem einstelligen Tabellenplatz schon zufrieden. Klar ist aber auch  die Leute in Dortmund erwarten innerhalb der nächsten drei Saisons den Aufstieg – das ist mein Ziel.
 
WK: Sie waren 14 Jahre in Italien wie sieht man dort die deutschen Ligen und Vereine?
S.C. : Da ich selbst so lange im Ausland war und auch viele Kollegen in anderen Ländern kenne, kann ich sagen, die sind alle hocherfreut  über die BL-Vereine. Den solange die Vereine in der BL sich gegenseitig das Wasser abgraben- jetzt mal noch gerade über 3 feste Startplätze (von ehemals 5) für den internationalen Wettbewerb – kommen Sie nicht auf die Idee international noch was zu setzen, was die Konsequenz hat Deutschland fällt immer weiter in der SOIX Wertung nach unten, was besonders die Österreicher und jetzt sogar schon die Holländer hoch erfreut, den ihre Ligen sind viel schwächer als die deutschen Ligen. Schauen Sie mal auf die Statistik; deutsche Teams haben in den letzten 13 Jahren von möglichen 29 intern. Titel gerade mal 3 Titel geholt….und das vor dem Hintergrund seit Jahren mit die stärkste Liga zu stellen. Wenn ich jetzt als Manager auch noch weiß das jede gewonnene intern. Partie mir ca. 1 Mio. und mehr einbringt, ist dieses Handeln umso unverständlicher.
WK: Wieso sind -ihrer Meinung nach - die anderen Länder erfolgreicher als Deutschland?
S.C.: Ich pers. denke es sind hauptsächlich 2 Gründe dafür verantwortlich :                                                                                                                 
1)  Man sieht sich gegenseitig nur als Konkurrent und gönnt sich untereinander wenig bis gar nichts. Würde man das andere Team auch mal als Mitstreiter für eine gemeinsame Sache sehen, wäre schon viel gewonnen. Fairplay statt Geiz is geil ! Sehen Sie als ich mit Inter Mailand MC-Sieger oder INTER-Cup Sieger wurde und nebenbei zus. 7 Mio. Einnahmen verbuchen konnte, war mir doch nahezu egal wer ital. Meister wurde. Auch Jena könnte es völlig wurscht sein ob Sie nun zum 9x oder zum 12x Deutscher Meister werden. International erwirbt man sich Anerkennung.
 
 2) Deutschland hat mit England die meisten Teams in Europa, aber kaum ein Manager ist im Forum angemeldet, es findet kein Austausch untereinander statt, kein neues kennenlernen- alle bleiben sich Fremd und jeder wurschtelt vor sich hin. Dabei macht es dieses Spiel soooo besonders, man neckt sich, motiviert sich und andere, veralbert auch mal wenn und zeigt Leidenschaft und Gemeinschaft! Da sind die Italiener den Deutschen weit voraus (und nebenbei 1. In der SOIX-Wertung) Ich würde mich sehr freuen wenn dieses Miteinander sich verbessern würde und bin gerne bereit meinen Beitrag dazu zu leisten. Allerdings bis der BVB um SOIX-Punkte kämpfen kann, dauert noch ne  ganze Weile. Im deutschen Forum bin ich aber zu finden. Zum Schluß möchte ich noch sagen, ich freue mich sehr wieder in meiner Heimat zu sein und auf viele spannende Spiele, sowie viele neue nette Kollegen!
 
WK: Vielen Dank für die Einblicke und Ihnen viel Erfolg!


Autor: Sir Coulman - Thursday, 03.01.2013

Seite: 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
FK JablonecManagerwechsel
FK Jablonec
Die Pressekonferenz bei FK Jablonec brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird SGDDaniel das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 14.01.2021
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Das Hickersberger kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Deportivo La Coruna unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Dynamo Moskau zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Hickersberger ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 04.01.2021
 
Strömsgodset IFAlbert Burghartswieser bei Strömsgodset IF entlassen!
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Albert Burghartswieser.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Burghartswieser mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied LordRuse auf der Geschäftsstelle bekannt.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 19.12.2020
 
Eintracht FrankfurtManagerwechsel
Eintracht Frankfurt
Das Mr. J kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Eintracht Frankfurt zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Mr. J ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 17.12.2020
 
FC SevillaVertrag mit Sow aufgelöst!
FC Sevilla hat sich am Donnerstag erwartungsgemäß vom umstrittenen Trainer AlanJames Sow getrennt.

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Sow in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Reginal Maurice übernommen.

Donnerstag, 17.12.2020
 
SC PaderbornManagerwechsel
SC Paderborn
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli neuer Manager bei SC Paderborn. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Samstag, 12.12.2020
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
Bei Grasshopper Zürich freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Master_Blubb, welcher noch bis vor kurzem bei Grazer AK unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 11.12.2020
 
FC Viktoria KölnManagerwechsel
FC Viktoria Köln
Die Vereinsführung von FC Viktoria Köln hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Kaschubei als Nachfolger verpflichten konnte.

Freitag, 04.12.2020
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von AC Florenz zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Florian_Z das Amt des Managers übernehmen.

Dienstag, 01.12.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Die Spekulationen über eine Managerentlassung bei Tom Tomsk wurden heute beendet.

Der Verein präsentierte mit Neluro96 auch gleich einen Nachfolger.

Sonntag, 29.11.2020
 
Kilmarnock FCManagerwechsel
Kilmarnock FC
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. SimonPu

SimonPu, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Kilmarnock FC vorgestellt.

Montag, 23.11.2020
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Leon_der_Profi wird ab sofort das Manageramt von Atalanta Bergamo übernehmen.

Mittwoch, 18.11.2020
 
Admira Wacker MödlingAdmira Wacker Mödling beurlaubt Trainer!
Einen Tag nach dem : gegen gab der im Abstiegskampf steckende Tabellen-2. die Trennung von dem 58-Jährigen bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodrigo, der Achille Dittus beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Mittwoch, 18.11.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Bei Fenerbahce Istanbul freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Donskorp, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zug 94 unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 11.11.2020
 
Kuban KrasnodarManagerwechsel
Kuban Krasnodar
Soeben wurde bekannt, dass sich Kuban Krasnodar von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei CD Estrela Amadora unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 10.11.2020
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Snekna

Snekna, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Paris Saint-Germain vorgestellt.

Montag, 09.11.2020
 
FC Kelag KärntenManagerwechsel
FC Kelag Kärnten
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. FlyingDutchman

FlyingDutchman, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Kelag Kärnten vorgestellt.

Samstag, 07.11.2020
 
SBV Excelsior RotterdamManagerwechsel
SBV Excelsior Rotterdam
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei SBV Excelsior Rotterdam zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Klose das Manageramt übernehmen. Für Klose ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Freitag, 06.11.2020
 
Dukla PragManagerwechsel
Dukla Prag
Soeben wurde bekannt das man sich bei Dukla Prag zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Hitzfeld Bernd wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Freitag, 06.11.2020
 
Ross County FCManagerwechsel
Ross County FC
Bei Ross County FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird ERipole, welcher noch bis vor kurzem bei FC Augsburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 05.11.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018