Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Sönderjysk Elitesport Interview mit commander

rauti: Hallo commander. Willkommen in der dänischen Liga. Was hat sie bewogen bei Sönderjyske einzusteigen?

commander: Ich wollte eine Luftveränderung und eine neue Aufgabe. Zudem wollte ich wieder näher bei meiner Familie sein, die nach wie vor in Deutschland wohnt. Mir hat die Arbeit in Moskau zwar sehr viel Spaß bereitet, aber die Sehnsucht nach der Familie, die ich sehr selten gesehen habe, war größer. Und die Verantwortlichen von Sönderjyske haben mir von Anfang an den Eindruck vermittelt, mich unbedingt haben zu wollen.

rauti: Welche Ziele setzen sie sich in der Meisterschaft und im Vereinspokal?

commander: Zunächst einmal wieder konstant gute Leistungen bringen. Und nach und nach aus der Jugend neue Spieler hervorbringen, auf die wir in Zukunft setzen können. Wir wollen in den nächsten vier bis fünf Spielzeiten die etablierten Mannschaften angreifen. Aber das wird ein langer und harter Weg.

rauti: Auf welche Neuerungen darf man sich bei Sönderjyske einstellen?

commander: Sehr viel Wert lege ich auf Disziplin und Respekt, nicht nur dem Gegner und Schiri gegenüber, sondern auch den eigenen Mitspielern. Neu wird sein, dass ich die Mannschaft den ganzen Tag auf dem Trainingsgeländer beisammen haben will. Beginnen wird es mit einem gemeinsamen Frühstück, danach Training, gemeinsames Mittagessen, ausruhen und dann noch eine zweite Trainingseinheit. Mal schauen, wie die Spieler diese Sache annehmen werden. Aber ich hoffe, sie sind gewillt, an einem Strang zu ziehen und erfolgreich zu sein.

rauti: Vielen Dank commander.


Autor: commander - Donnerstag, 22.09.2011

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Als Pokalsieger starten sie in die neue Saison. Wie sehen ihre Ziele aus? Wer sind ihre größten Widersacher?

Streettom: Natürlich wollen wir den Titel verteidigen! Es ist der einfachste Weg ins internationale Geschäft. Es werden auch dieses Mal Vereine wie Aalborg Randers Viborg oder Bröndby versuchen, und den Titel streitig zu machen.

rauti: Welche Chancen rechnen sie sich im Pokalsiegerwettbewerb aus? Besteht überhaupt die Chance auf die KO Runde?

Streettom: Eigentlich keine! Aber soweit gehen wir nicht. Wir nehmen jedes Spiel mit und lassen uns überraschen. Vielleicht gelingt uns ja doch der ein oder andere Sieg......

rauti: Wie weit sind sie mit ihrer Kaderplanung? Wo gibt es noch Baustellen?

Streettom: Der Kader steht für diese Saison! Er umfasst 42 Spieler, was uns dazu veranlasst, noch den ein oder anderen leihweise abzugeben, damit er Spielpraxis sammeln kann. Ausserdem haben wir den erfahrenen Österreicher Andy Hässler verpflichtet! Er wird uns helfen die vielen jugendlichen Supertalente zu führen und ins Team einzubauen.

rauti: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Wednesday, 21.09.2011

Sönderjysk Elitesport Neue Besen kehren gut?

Sönderjysk Elitesport - Kann der neue Manager bei Sönderjyske, Commander, dem Verein endlich wieder mehr Stabilität verleihen? Mit diesem Ziel ist Commander jedenfalls bei seinem neuen Club angetreten und möchte Sönderjyske ins obere Tabellendrittel der SAS Ligaen führen. Das dies jedoch nicht von heute auf morgen funktionieren wird, ist allen im Verein klar. Es wartet also noch ein hartes Stück Arbeit auf Commander, dem er sich aber gerne stellt. Er möchte für die Zukunft, dass noch mehr Augenmerk auf die Jugendarbeit gelegt wird. Den hier liegt noch viel Potenzial im Tiefschlaf. Commander freut sich bereits tierisch auf seine neue Aufgabe und kann den Saisonstart kaum erwarten. Wir wünschen ihm bei seinem neuen Job viel Glück und Erfolg!

Autor: commander - Tuesday, 20.09.2011

Randers FC Interview mit Basadoni

rauti: Neue Saison, neues Glück. Als Meister sind sie der Gejagte. Wer ist der härteste Widersacher und wo landet Randers?

Basadoni: Uns ist bewußt, dass einen Titel zu verteidigen schwieriger ist, als erstmals einen zu holen, wir sind aber optimistisch wieder oben mitspielen zu können. Bröndby ist wohl der größte Favorit auf den Titel, aber die Saison ist lang, es können da auch andere in die Bresche springen. Gespannt bin ich auf die Aalborger, die mit ihrem jungen Team sicherlich für Furore sorgen wollen.

rauti: Ihr Team gehört zu den stärkeren Teams in Dänemark. International sieht es eher düster aus. Werden sie wie ihre Vorgänger (dänische Meister) ohne Sieg scheitern? Oder wird ihr Team im Wettbewerb überraschen?

Basadoni: Es kommt immer darauf an, wo man wie weit kommen möchte. Leider ist ein potentielles Weiterkommen im internationalen Geschäft mit hohen Ressourcen-Verlust verbunden. Wir wissen noch nicht genau, wo wir unser Hauptaugenmerk legen wollen, dass wird sich dann in den nächsten Wochen zeigen.

rauti: Werden sie ihr Team noch verstärken oder bleibt der Kader so wie er ist? Wo sehen sie ihre Schwachstelle?

Basadoni: Im Großen und Ganzen bleibt der Kader so wie er ist, vielleicht wird da noch der eine oder andere verstärkend hinzu kommen, aber mehr als das grobe Grundgerüst steht schon. Außerdem ist es uns mit unseren beschränkten Finanzmittel nicht möglich, große Sprünge zu machen, daher verfolgen wir lieber eine Philosophie bei der wir verstärkt auf junge Spieler setzen, die sich noch entwickeln werden. Dabei werden unsere erfahrenen Haudegen sicherlich eine entscheidende Rolle in ihrer Entwicklung haben, denn sie können aus ihrem breiten Erfahrungsschatz heraus den jungen Spielern einiges mitgeben.

rauti: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Tuesday, 20.09.2011

Randers FC Meisterfeier bei den Randers

Randers FC - Heute wurde die Meisterschaft der Randers mit einer Riesenparty im Zentrum der Stadt gefeiert. Zehntausende strömten über die Gassen in die Stadtmitte, wo die Mannschaft zusammen mit ihren Fans die erste Meisterschaft bejubelte. Dabei verhielten sich selbst die Stars äußerst volksnah, so beobachtete man Mittelfeld-Star Svensson wie er sich von weiblichen Fans anmalen ließ, oder aber das aufstrebende Riesen-Talent Rehbein, wie er sich mit den Fans zusammen vollaufen ließ.
Und noch eine Meldung ereilte uns: Nächstes Jahr wird es doch einen Amateurkader geben! Manager Basadoni äußerte sich noch nicht dazu, aber man geht davon aus, dass er für nächstes Jahr das eine oder andere inländische Talent ergattern konnte, und so die Regularien einhalten könne.

Autor: Basadoni - Tuesday, 06.09.2011

Aalborg BK Aalborg News

Aalborg BK - Oliver Kiely (bisher VFB Stuttgart) wird neuer Trainer bei Aalborg BK +++ Tatu Sivebaek vor seinen letzten 2 Spielen in seiner sehr erfolgreichen Karriere. Übernahme in Trainerstab wahrscheinlich +++ Rodalec-A Hendrie verstärkt ab sofort Aalborg BK. Der junge Franzose unterschreibt für 5 Saison und soll die Offensive verstärken +++ Jorma Dreöen und Halfdan Rassenberg kommen vom FC Midtjylland zur kommende Saison. Über die Höhe der Ablöse ist noch nichts bekannt. +++ Aalborg BK gratuliert Randers zum Meistertitel. +++ rauti verlängert seinen Vertrag bei Aalborg BK

Autor: rauti - Sunday, 14.08.2011

FC Nordsjaelland Interview mit Herr Schmidt

rauti: Hallo Herr Schmidt. Die Meisterrunde beginnt und ihr Team hat schon zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Welche Fehler sind gemacht worden? Wie sehen ihre Chancen in dieser Saison noch aus?

Herr Schmidt: Die Meisterschaft ist wohl gelaufen wir haben in wichtigen Schlüsselspielen einfach nicht gewinnen können. Jetzt zählt nur noch das Ziel auf Internationalen Plätzen zu sein am Saisonende.

rauti: Ihr Team ist mit Talenten gespickt die kurz vor dem Durchbruch stehen. Steht ihnen eine goldene Ära bevor?

Herr Schmidt: Das hoffen wir doch!

rauti: Können sie sich ihren Kader ohne internationalen Wettbewerb leisten oder müssten Leistungsträger den Verein verlassen?

Herr Schmidt: Einige Spieler stehen vor Karriereende nach dieser Saison, dies hat den positiven Nebeneffekt das wir uns kommende Saison komplett neu aufstellen können. Grundsätzlich muss kein Spieler den Verein verlassen sofern er bei uns bleiben möchte.

rauti: Vielen Dank Herr Schmidt.

Autor: Herr Schmidt - Tuesday, 19.07.2011

Randers FC Interview mit Basadoni

rauti: Hallo Basadoni. Randers geht mit sechs Punkten Vorsprung in die Meisterrunde. Aber Horsens liegt auf der Lauer. Wie schätzen sie ihre Chancen auf den Titel ein? Was spricht für Randers? Was dagegen?

Basadoni: Unsere Chancen auf den Titel sind sicherlich als gut zu bezeichnen.
Dafür spricht sicherlich, dass meine Jungs einfach nur heiss sind, endlich zum ersten Mal die Meisterschaft zu gewinnen. Andererseits fehlt uns noch in gewissen Situationen immer noch die Erfahrung.

rauti: Die Spitzenvereine in Dänemark rutschen langsam immer enger zusammen. Für den Wettbewerb ist das sehr interessant. Wie realistisch sehen sie die Chancen an das ein anderer Verein als Randers oder Horsens den Titel holt?

Basadoni: Wir wissen, das immer etwas unvorhergesehenes passieren kann, Nordsjaelland und Brondby sind immer noch nah genug dran, uns den Titel streitig zu machen, da sind wir Realisten. Wir dürfen uns nicht nur auf Horsens konzentrieren.

rauti: Vor kurzem gab es Gerüchte das sie zum AC Mailand gehen würden. Zum Glück für Randers, aber auch für Dänemark sind sie in der Liga geblieben. Was hat sie am Ende dazu bewegt?

Basadoni: Es war ehrlich eine schwierige Entscheidung. Zum AC Mailand zu gehen war mein großer Traum, aber ich habe die Mannschaft und die Umgebung hier zu sehr lieben gelernt. Ich möchte das alles noch nicht aufgeben, aber es wird der Tag kommen, an dem ich in meine Heimat zurückkehren werde, dann hoffentlich nach Mailand.

rauti: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Monday, 18.07.2011

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Streettom! Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg. Wie fühlt sich das an? Wie viele Kilo haben sie beim Elfmeterschießen verloren?

Streettom: Danke! Das sich der Erfolg so schnell einstellt, hätte ich nicht erwartet. Eine schöne Bestätigung für die bisher geleistete Arbeit von Team uns Mitarbeiterstab. Dieser Titel zeigt uns, daß wir einiges richtig gemacht haben müssen.
Und Kilo habe ich keine verloren, ich stand ja nicht auf dem Platz!

rauti: Wie geht es nun weiter mit Odense? Sie spielen in der Abstiegsrunde. Mit dem Abstieg selbst werden sie nichts mehr zu tun haben. Stehen nun zehn Freundschaftsspiele vor der Tür?

Streettom: Mitnichten! Von diesen 10 Spielen wollen wir auch das ein oder andere gewinnen! Als Punktelieferant sind wir uns zu schade. Ausserdem gibt es ja auch noch Geld für den erreichten Tabellenplatz. Auch, wenn nächste Saison wiedre internationale Gelder auf uns warten, haben wir nichts zu verschenken! Unsere Arbeit ist noch lange nicht beendet.

rauti: Ausblick Europapokal. Wie schätzen sie ihre Chancen in der neuen Saison ein? Werden sie die Prämien des Pokalsiegs vollständig in die Mannschaft investieren?

Streettom: Nächste Saison wird eine Spielzeit, in der das Team reichlich Erfahrung sammeln wird. Chancen fürs Weiterkommen sehe ich hier noch nicht, das dieses Team sich noch finden muss. Natürlich werden die ausstehenden Geldedr ins Team fließen, aber auch das Stadion ist noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Ein oder 2 Stars werden ich der neuen Saison sicherlich kommen! Dann sollte auch die Meisterrunde wieder drin sein.....

rauti: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Monday, 18.07.2011

Aalborg BK Meisterrunde erreicht. Saison eigentlich beendet.

Aalborg BK - „Dan Flohs bleibt auf jeden Fall bis zum Ende der Saison unser Trainer. Danach werden wir uns zusammensetzen und die Saison Revue passieren lassen, “ sprach Manager rauti auf der gestrigen Pressekonferenz im aalborger Leistungszentrum für Bewegung und Spiele (LBS). Mehr ist von der Pressekonferenz auch nicht zu berichten. Aalborg quälte sich an den letzten beiden Spieltagen in die Meisterrunde. Zum fünften Mal in Folge konnte sich Aalborg für die Meisterrunde qualifizieren. Ein Erfolg auf den das Team zu Recht Stolz sein kann. „Wir haben unser Minimalziel erreicht. Nicht mehr und nicht weniger. Wir gehören erneut zu den sechs besten Teams aus Dänemark. Zu mehr reicht es aber im Augenblick nicht. Wir wussten dass wir diese Saison nicht oben mitspielen können. Allerdings haben wir genug Potential für die Meisterrunde. Diese zu erreichen war in der Saison aber ein Krampf. Das hat bei uns allen Spuren hinterlassen. Wir werden nun diese Saison sauber beenden und den einen oder anderen Verein noch etwas ärgern. Wer uns schlagen will muss 150% Einsatz bringen.“ Der Aalborg Parken wird weiter umgebaut. Die Arena soll bald ein reines Sitzplatz Stadion sein. Zum Thema Mannschaft gibt es auch keine Neuigkeiten. Die Transfersperre rückt immer näher. rauti schaut sicherlich schon bei ablösefreien Spielern genauer hin. Vielleicht sieht man ja den einen oder anderen Star in der neuen Saison im aalborger Trikot auflaufen.

Autor: rauti - Monday, 18.07.2011

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Bei Dynamo Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Merow, welcher noch bis vor kurzem bei Rangers Football Club unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 29.05.2020
 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018