Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

 Matchwinner Lex

- Den Saisonstart für Århus GF kann man als gelungen betrachten. Der letztjährige Tabellenneunte wurde locker mit 2:0 im heimischen NRGi Park bezwungen. Der vor einem Jahr verpflichtete Valentim Lex darf sich wohl als Matchwinner bezeichnen lassen, erzielte er doch beide Tore. Lange Zeit wehrte sich Dalum IF mit Händen und Füßen, doch in der 58. Spielminute war der Bann gebrochen. Zwanzig Minuten später netzte Lex erneut ein und die Messe war gelesen. 61.849 begeisterte Zuschauer feierten den Doppeltorschützen noch lange nach Spielschluß. Trainer Rudolfo Antonioli, der 60jährige Trainerfuchs, war bei den Interviews in der Mixed Zone zwar zufrieden, sah aber noch Verbesserungspotential: "Mannschaf spiele gut, aba nis gut genuch. Isch bin Mann, das mach professionelle Bereisch. Will sehe gut Leistung in näxte Spill..."
 
In der kommenden Begegnung am zweiten Spieltag der Superligaen, wo es zum Auftakt übrigens nur Heimsiege gab, reist der Tabellenführer aus Århus zum Randers FC, der momentan das Tabellenende ziert. Auch wenn die Tabellensituation eine klare Sprache spricht, so hat dies nach gespielten neunzig Minuten natürlich überhaupt keine Aussagekraft.


Autor: supercoach - Donnerstag, 15.10.2015

 Presseboykott in Dänemark?

- Nachdem in der vergangenen Saison nicht eine einzige Pressemeldung der dänischen Liga über die Ticker gelaufen ist, hofft die heimische Presse mittlerweile, daß dieser stillschweigende Boykott zur neuen Saison aufgehoben wird. Zumindest der FC Nordsjaelland hätte doch allen Grund gehabt, in der vergangenen Saison etas kundzutun, wo er doch zum immerhin sechsten Mal in Folge den Meistertitel erringen konnte.
 
Zwar sieht sich die dänische Presse nicht in der Lage, eingehende Meldungen zu entlohnen, so daß sie weiterhin vom Goodwill der Vereine abhängig sein wird, aber sie hofft darauf, daß die Vereine selbst an der Veröffentlichung der ein oder anderen Meldung interessiert sein werden, um auch in der internationalen Presselandschaft präsent zu sein.
 
Man darf gespannt sein, wie die Manager der dänischen Vereine darauf reagieren. Unter der Hand war zu vernehmen, daß durchaus Bereitschaft besteht, den Journalisten Informationen zukommen zu lassen. Das allerdings würde wohl nur Sinn machen, wenn sich mehrere Verein daran beteiligen würden. Am liebsten wäre es der Presse natürlich, wenn sich alle beteiligen würden, damit es sich nicht mehr immer nur um ein "Ekstra Bladet" handelt.
 
In diesem Sinne: I et vellykket sæson!

Autor: supercoach - Friday, 02.10.2015

 Aarhus zaubert neuen Manager aus dem Hut

- Aarhus GF hat nur kurze Zeit nach der Demission des bisherigen Managers zecke einen neuen Verantwortlichen auf die Kommandobrücke beordert. Aus der englischen Premier League konnte man supercoach, den bisherigen Managers von Preston North End, loseisen, der ab sofort für die Geschicke des dänischen Erstligisten verantwortlich ist. Wie lang die Gespräche im Hintergrund bereits liefen und wann die erste Kontaktaufnahme erfolgte, war nicht in Erfahrung zu bringen. Die Gründe für den Vereinswechsel des Managers sollten auf der offiziellen Pressekonferenz ans Licht kommen, aber die Fragen der anwesenden Journalisten drehten sich vornehmlich um die Transferaktivitäten des Vereins. Bei mehr als 60 unter Vertrag stehenden Spielern wollte die Meute wißbegierig alle möglichen Neuigkeiten aufsaugen und Gerüchte lancieren. Gewiefte Manager wissen allerdings die Hürden zu umschiffen und so blieben die meisten Fragen unbeantwortet und ehe man sich versah, war die Pressekonferenz beendet und niemand hatte wirklich bahnbrechend Neues erfahren. Lediglich das Saisonziel nahm man zur Kenntnis, aber wirklich revolutionär war das nicht, denn ca. zehn Vereine der dänischen Liga diktieren das vor Saisonbeginn in die Schreibblöcke der Journalisten: Erstaunlicherweise möchte Aarhus GF in der Hauptrunde zunächst einmal einen Platz unter den ersten sechs Teams erreichen.

Autor: supercoach - Wednesday, 15.04.2015

Bröndby IF Bröndby IF nutzt Tabellensituation um neue Wege zu gehen

Bröndby IF - Bröndby IF Kopenhagen hat in dieser Saison nichts mehr zu verlieren. Der Abstieg ist verhindert. Das Saisonziel vollkommen aus den Augen. Nun geht der Vorstand neue Wege. Mit DeBennie wurde ein absoluter Neuling verpflichtet. In dieser Situation kann er viel experimentieren und das Profimanaging erlernen.
DeBennie ist sehr gespannt der Aufgabe und erwartet eine Menge Arbeit.

Autor: DeBennie - Monday, 09.02.2015

Aalborg BK News aus Aalborg

Aalborg BK -  
 
Nach seiner Rückkehr nach Aalborg war es sehr ruhig um rauti. Nun stand er aber dem Aalborger Sportkicker Rede und Antwort:
SK: Warum haben sie Aalborg verlassen und kehrten dann doch relativ schnell wieder zurück?
r: Ich fühlte mich extrem ausgebrannt. Meine Motivation im Tagesgeschäft war verflogen. Ich konnte dem Verein nicht mehr 100% geben. Der Ausflug nach England füllte meine Zellen wieder auf. Man vermisst das was man hatte am meisten wenn man es nicht mehr hat. Ich beobachtete die Vorgänge bei Aalborg aus der Ferne und konnte einige Entscheidungen nicht nachvollziehen. Ich spürte eine Wehmut die ich erst gar nicht nachvollziehen konnte. Ich wechselte innerhalb Englands von West Ham nach London zu Arsenal. Dort stieg ich sogar ab. Meine Zweifel an meiner Person wuchsen und die Sehnsucht nach Aalborg stieg. Als mein Verein wieder frei war griff ich zum Telefon und rief den Präsidenten an. Nach einem längeren Telefonat einigten wir uns auf eine erneute Zusammenarbeit. Glücklicher als jetzt war ich schon lang nicht mehr.
SK: Kommen wir auf die aktuelle Saison zu sprechen. Aalborg hat die Meisterrunde verpasst, steht aber im Pokalfinale. Wie zufrieden sind sie mit der jetzigen Situation?
r: Das Erreichen des Finals war nicht zu erwarten. Bis auf das Spiel gegen unsere Amateure waren das extrem harte Spiele. Wer im Finale steht will auch den Titel. So ist es beim Team und mir auch. Wir werden uns im Finale gegen Odense zerreißen. Der Titel wäre der perfekte Abschluss meiner Rückkehr. Das verpassen der Meisterrunde ärgert mich etwas. Wir haben in der Liga einige Spiele verschenkt. Da habe ich mich verrechnet. Das geht voll und ganz auf mich. Nun heißt es Platz 7 verteidigen und den Spielern die bisher zu kurz kamen mehr Spielpraxis zukommen zu lassen.
SK: Ausblick auf die Meisterschaft. Wer holt den Titel?
R: Der Titel kann an sich nur an Nordsjaelland gehen. 10 Punkte Vorsprung sind schon eine hohe Versicherung. Randers hat nur noch theoretische Chancen. International hat sich diese Saison kein Verein ein Bein ausgerissen. Das ist schade. Die Hoffnung liegt in der Zukunft.
SK: Wie geht es nun mit Ihnen und Aalborg weiter?
r: Es stehen einige Veränderungen an. Ein Generationenwechsel steht an. Das wird uns zwei Saisons beschäftigen. Danach wollen wir dann wieder angreifen und endlich auch wieder einmal den Titel nach Aalborg holen. Und dann gibt es da noch ein großes Ziel meinerseits. Ich will den ersten internationalen Titel nach Dänemark holen. Zeit wird es langsam.
SK: Wir wünschen ihnen für das Pokalfinale und die kommenden Ziele alles Gute.


Autor: rauti - Sunday, 18.01.2015

Randers FC Interview mit Kelevra85

putzi7: Hallo Kelevra85, wie sehen die Ziele für Ihr Team in dieser Saison aus, nachdem Sie in der letzten Saison den Vize-Meister-Titel sowie den Pokal-Vize geholt haben?

Kelevra85: Guten Tag Mein Ziel ist es natürlich eine ähnliche Saison wie die vergangen zu spielen. Ich weiß jedoch auch, das die anderen Mannschaften enorm aufrüsten werden, um die begehrten Plätze einzunehmen. Mal schauen was möglich ist vielleicht ist sogar ein Titel drin. Es wird auf jeden Fall eine sehr spannende Saison werden!

putzi7: Welche Rolle nehmen bei Ihnen die Nachwuchsspieler ein?

Kelevra85: Meine Jugendspieler nehmen eine große Rolle in meinem Team ein. Ich habe schon jetzt, zu Anfang dieser Saison, vier Nachwuchskräfte in mein Profi bzw. Amateurteam eingespannt. Ich werden sehen wie sie enschlagen werden oder ob es besser wäre sie in andere Teams zu verleihen.

putzi7: Welche Teams spielen nach Ihre Auffassung um den Meistertitel mit?

Kelevra85: Meiner Meinung nach ist der große Favorit natürlich, der vergangene Meister FC Nordsjælland. Nordsjælland hat ein sehr gutes Team und wird deswegen einer der vorderen Plätze einnehmen. Auch andere Teams werden ein Wörtchen mitzureden haben, u.a der FC Kopenhagen, Aarhus GF oder Odense BK. Ich wünsche natürlich jeden eine erfolgreiche und gute Saison. Vielen Dank für das Interview! Kelevra85

putzi7: Vielen Dank Kelevra85.

Autor: Kelevra85 - Sunday, 04.05.2014

Odense BK Interview mit Streettom

zecke23: Hallo Streettom,
gut ein Drittel der Saison wurde nun in der Superligaen absolviert...
Ihr Fazit bis hierher?

Streettom: Gemessen an der letzten Saison eine Steigerung um 100%! Allerdings wurde die vergangene Saison unter den Möglichkeiten abgeschlossen. Heute steht Odense da, wo es stärkemäßig hingehört. Was noch fehlt, ist die Konstanz! Eine echte Serie würde uns jetzt guttun.

zecke23: Herrscht Ihrer Meinung nach, in Ihren Reihen noch irgendwo Nachholbedarf?
oder besser gefragt...
Welche Änderungen müssen Sie vornehmen, um in Zukunft noch besser agieren zu können?

Streettom: Wir sind nach den bestehenden finanziellen Möglichkeiten gut aufgestellt. Sicherlich bedarf es noch einer oder zweier Verstärkungen, aber ohne das internationale Geschäft fehlen uns die Mittel. Der Pokal könnte da noch helfen, aber hier kann es ganz schnell zu Ende sein.....

zecke23: sehr interessant...

die traditionelle Frage zu den Meisterschafts- und Abstiegskandidaten lassen wir erstmal außen vor...
obwohl hier wohl schon einige Andeutungen erkennbar sind...
Welcher Verein ist bis dato für Sie die grosse Überraschung der Saison, im positiven, wie auch im negativen?

Streettom: Midtjilland und Aarhus spielen sicher am Limit, während Aalborg nicht so recht in die Pötte kommt. Auch Kopenhagen hat seinen Saisonstart total versemmelt! Da wird es noch sehr schwer werden.....

zecke23: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Monday, 12.08.2013

Randers FC Interview mit Basadoni

zecke23: Hallo Basadoni,
gut ein Drittel der Saison wurde nun in der Superligaen absolviert...
Ihr Fazit bis hierher?

Basadoni: Schatten und Licht, da ist alles dabei. In der Liga, sowie im Europapokal sind wir absolut in der Spur, im Pokal hingegen sind wir natürlich viel zu früh ausgeschieden. Auch wenn das Pokalaus einen ziemlich bitteren Beigeschmack hat, sind wir zum Teil auch selber Schuld.

zecke23: Herrscht Ihrer Meinung nach, in Ihren Reihen noch irgendwo Nachholbedarf?
oder besser gefragt...
Welche Änderungen, müssen Sie vornehmen, um in Zukunft noch besser agieren zu können?

Basadoni: Es ist nicht mehr viel möglich. Wir schauen uns den Transfermarkt täglich an, aber leider wird gerade nicht viel Gutes angeboten. Überall könnte man was verbessern.

zecke23: sehr interessant...

die traditionelle Frage zu den Meisterschafts- und Abstiegskandidaten lassen wir erstmal außen vor...
obwohl hier wohl schon einige Andeutungen erkennbar sind...
Welcher Verein ist bis dato für Sie die grosse Überraschung der Saison, im positiven, wie auch im negativen?

Basadoni: Aalborg kann sicherlich mehr, als die Tabelle gerade ausdrückt. Die werden sich aber garantiert noch erholen, sie haben schon in Europa gezeigt, zu was sie fähig sind. Midtjylland steht für ihre Verhältnisse ganz schön weit oben, mal schauen, ob sie sich auch langfristig da halten können.

zecke23: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Sunday, 11.08.2013

Sönderjysk Elitesport Interview mit euro

zecke23: Hallo euro,
gut ein Drittel der Saison wurde nun in der Superligaen absolviert...
Ihr Fazit bis hierher?

euro: Sehr durchwaschen bis jetzt. Wir liefern im Moment un konstante Leistungen. Aber bei einem Jungen Team was ich habe ist so etwas normal.
Momentan stehen wir auf einem guten 6. Platz und mal sehen ob wir noch weiter hochkommen aber das passiert nur wenn wir konstant Spielen.

zecke23: Herrscht Ihrer Meinung nach, in Ihren Reihen noch irgendwo Nachholbedarf?
oder besser gefragt...
Welche Änderungen müssen Sie vornehmen, um in Zukunft noch besser agieren zu können?

euro: Wie gesagt ich habe ein Junges Team das sehr entwicklungsfähig ist. Ich warte deshalb mit Transfers.

zecke23: sehr interessant...

die traditionelle Frage zu den Meisterschafts- und Abstiegskandidaten lassen wir erstmal außen vor...
obwohl hier wohl schon einige Andeutungen erkennbar sind...
Welcher Verein ist bis dato für Sie die grosse Überraschung der Saison, im positiven, wie auch im negativen?

euro: Also die größte Überraschung ist Midtjylland kaum einer hätte erwartet das sie soweit oben stehen. Negative Überraschung ist leider Aalborg aber ich bin mir sicher das sie da unten Rauskommen sie haben ja auch nur 4 punkte rückstand auf meinen 6 platz. Außerdem ist Kopenhagen negativ aufgefallen das sie ganz unten drin hängen aber sie werden die Klasse halten.



zecke23: Vielen Dank euro.

Autor: euro - Sunday, 11.08.2013

Aalborg BK Interview mit rauti

zecke23: Hallo rauti,
gut ein Drittel der Saison wurde nun in der Superligaen absolviert...
Ihr Fazit bis hierher?

rauti: Mit letzten Spielen können wir zufrieden sein. Allerdings ist die Gesamtsituation unbefriedigend. Wir laufen unseren eigen Ansprüchen hinterher. Ich bin überzeugt das wir unsere Ziele aber denoch noch erreichen. Allerdings merkt man uns die dreifach Belastung an. Wir werden aber alles geben um die Meisterrunde zu erreichen. Im Pokal stehen wir vor der großen Chance ins Finale einzuziehen. Im Intercup sind die Chancen auch nicht so schlecht. Wir sind Außenseiter. Mit den zwei Siegen in den ersten zwei Spielen haben wir uns eine gute Ausgangslage geschaffen.

zecke23: Herrscht Ihrer Meinung nach, in Ihren Reihen noch irgendwo Nachholbedarf?
oder besser gefragt...
Welche Änderungen müssen Sie vornehmen, um in Zukunft noch besser agieren zu können?

rauti: Natürlich kann man durch Transfers sein Team immer verbessern. Allerdings müssen die Spieler in unser Gehaltsgefüge passen. Das ist nicht so einfach. In unserem Nachwuchsbereichstehen mehrer Spieler vor dem Sprung in die 2. Mannschaft. In der 2. Mannschaft haben wir sehr viele große Talente die uns weiterbringen werden. Ich denke wir werden in den nächsten 2-3 Saisons definitiv um den Titel wieder mitspielen und eine mehr als gesunde Grundlage haben.

zecke23: sehr interessant...

die traditionelle Frage zu den Meisterschafts- und Abstiegskandidaten lassen wir erstmal außen vor...
obwohl hier wohl schon einige Andeutungen erkennbar sind...
Welcher Verein ist bis dato für Sie die grosse Überraschung der Saison, im positiven, wie auch im negativen?

rauti: Ich bin sehr überrascht über die gute Leistung von Arhus und Midtjylland. Ich weiß nicht ob sie bis zum Ende da oben mithalten können. Eindrucksvoll auch der Spagat von Nordsjaelland und Randers die auch international noch alle Chancen haben und trotzdem die Liga diktieren. Bröndby wird sicherlich noch weiter nach oben kommen. Die Grundlagen haben sie einfach. Die größte Überraschung negativer Art sind leider wir. Wir sind mit neuem Trainer in diese Saison gegangen und haben eine bisher nicht überzeugende Leistung gezeigt. Allerdings zeigt unsere Tendenz nach oben. In Dänemark gibt es im Augenblick drei Teams die Meister werden können. Randers, Nordsjaelland und Odense. Danach folgen dann bis auf Esbjerg und Kopenhagen die Teams die sich um die restlichen drei Plätze für die Meisterrunde schlagen. Esbjerg wird es ganz schwer haben, wenn nicht bald ein neuer Manager dort anheuert. Kopenhagen wird die Klasse halten.

zecke23: Vielen Dank rauti.

Autor: rauti - Saturday, 10.08.2013

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Das ThorstenSchorn kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AC Le Havre unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aalborg BK zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ThorstenSchorn ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 24.06.2019
 
Wisla KrakauGranström fliegt!
Nach nur 19 Spielen ist für Gudni Granström als Trainer beim Wisla Krakau Schluss.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Figo Suave bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Freitag, 21.06.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK - Trainer gefeuert!
Jaarko Henriksen , der ehemalige Coach von FC Arsenal, ist als Trainer bei Erstligist Istanbul Basaksehir FK entlassen worden.
Henriksen war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Donnerstag, 20.06.2019
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird seehundmaster das Training bei Espanyol Barcelona leiten

Montag, 17.06.2019
 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018