Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Campeonato Nacional Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Porto FC Porto und der Beindruckende Manager ULTRASLAN93

FC Porto - Heute hat der Beste Manager ULTRASLAN93 verkündet. Das der FC PORTO sein Stadion um weitere 7.000 Plätze erweitern wird um letztendlich auf eine Kapazität von 77.500 zu kommen.
ULTRASLAN93: Die Mannschaft zeigt diese Saison beindruckende Leistungen mit dem derzeitig dritten Tabellenplatz in der Liga, ist man das einzige Team ohne eine Niederlage.
dieser Verein hat nicht nur ein super Manager sondern auch sehr beeindruckende Fans, denen wir jetzt die möglichkeit geben wollen noch zahlreicher in unser Arena zu kommen um unser Team zu Unterstützen.
 
nach der Rede wurde der Topmanager draußen auf der Anlage von Zahlreichen fans erwartet und fenetisch gefeiert. Eine neue Revolution beim FC PORTO bahnt sich an mit dem Topmanager ULTRASLAN93.


Autor: ULTRASLAN93 - Mittwoch, 26.04.2017

FC Porto TOPMANAGER WECHSELT ZU FC PORTO

FC Porto - Der ehemalige Topmanager ULTRASLAN93 ist wieder zurück und sein neuer Verein ist kein geringerer als der FC PORTO. 
ULTRASLAN93: Der FC PORTO hat sich sehr um mich bemüht. Ich bin mir sicher, dass wir sehr viele Meistertitel gewinnen werden und Europa aufmischen werden. Doch zu allererst muss der Kader richtig ausgemistet werden.  Ich habe 49 Spieler und das ist definitiv zuviel. Ich habe mitbekommen, dass die Fans sich beschweren, dass nur Oldies bei und im Verein spielen. Ich kann die Fans verstehen. Zu meiner Philosophie gehört defenitiv auf junge talentierte Spieler zu setzen und sie zu fördern. Zum Schluss hat der Topmanager eine Kampfansage gegenüber allen Managern geäüßert.
 
ULTRASLAN93: WIR WERDEN SIE ALLE ZERMALMEN!!!!!!

Autor: ULTRASLAN93 - Saturday, 11.02.2017

Benfica Lissabon Lissabon entthront Braga

Benfica Lissabon - Nach zuletzt drei Meistertiteln in Folge für Sporting Braga heißt der neue Meister in Portugal Benfica Lissabon. Gefolgt von Sporting Lissabon rund um Kollege Timagros. Braga am Ende sogar nur Dritter!
 
Doch erlauben wir uns einen kleinen Rückblick: 14. Spieltag, die Meisterschaft in Portugal scheint mal wieder nur in eine Richtung zu gehen, Braga führt die Tabelle an und Benfica ist bereits 12 Punkte zurück. Wer hat da wohl noch an einen möglichen Titel geglaubt? Was folgte ist jedenfalls eine atemberaubende Serie von 18 ungeschlagenen Spielen (14 Siege, 4 Remis), die schließlich den Titel und sieben Punkte Differenz gegenüber Braga brachte. Nebenbei sei erwähnt, dass sowohl Benfica, als auch Sporting - im Gegensatz zu Braga - international das Viertelfinale erreichen konnten (Pokalsieger-Cup / Inter-Cup). Gutes Setzverhalten zahlt sich aus! Einzig und allein konnte Braga den nationalen Pokal einheimsen, im Elfmeterschießen gegen Sporting..
 
Manager Joshi platzte nach dem 4:1 gegen Maritimo am letzten Spieltag nur vor Stolz und Zufriedenheit und freute sich weiterhin auch über den zweiten Platz, den sich Luke Timagros schnappte. Bragas Dominanz (und das als deutlich stärkste Mannschaft) ist zunächst beendet! 
Ebenfalls platzte Joshis Kragen, und das schon vor den wichtigen, letzten Meisterschaftsspielen. Sein Ex-Verein, Rushden & Diamonds, insbesondere Nachfolger freethank, zeigte öffentliche Kritik (und Neid) an den Erfolgen McMoneys. Was er dabei wohl vergaß, dass diese nicht einfach so entstehen, sondern mit jahrelanger Arbeit verbunden sind. Arbeit, die auch einem freethank nicht schaden würden, denn bei Rushden stieß er auf exzellente Perspektiven für die Zukunft, insbesondere einem klasse Kader mit (ausschließlich) Talenten! Klare Meinung dazu: Klappe halten und auf die eigenen Dinge konzentrieren!

Autor: Joshi - Friday, 13.01.2017

FC Porto FC Porto klettert am letzten Spieltag auf Platz 4

FC Porto - Der Jubel in Porto kennt keine Grenzen. Am letzten Spieltag schaffte man Platz vier und nahm Maritimo Maderia den Platz für die Inter Cup Quali Weg. Somit wird Porto die Quali spielen! Noch am 30 Spieltag hatte man fünf Punkte Rückstand auf Platz vier. Martimo verlor am 31 und 32 Spieltag. Hingegen der FC Porto  s,Chuli dem damals Amtierenden Meister Sporting Braga mit 2:3 und schmiss die Truppe aus dem Meisterschaftsrennen raus am letzten Spieltag gewann man 3:0 zu Hause gegen den FC Maia. 
 
Somit gelang Wolfsburger dem stärkeren Team aus Martimo den Rang abgelaufen zu haben. Ein großer Erfolg!
 
dem neuen Meister aus Benfica Lissabon Glückwunsch zu einer tollen Saison

Autor: Wolfsburger - Thursday, 12.01.2017

FC Maia Taca de Maia

FC Maia - Pressekonferenz zum Verkauf von Feldkamp und Stoor:
 
Der Verein hat lange mit sich gerungen, dennoch muss man investieren um langfristig angreifen zu können. Beide Spieler wurden in langen Gesprächen über die Situation vertraut gemacht. Sie zählten zu den starken Stützen, doch mit ihrer Qualität würden sie bei Topvereinen besser aufgehoben. Der Verein war weder verschuldet noch knapp bei Kasse. Nein man investierte jetzt in Stadion, und das wird sich bezahlt machen. Desweitern stehen jetzt andere Spieler in die Pflicht, diese Aufgaben zu übernehmen.

Autor: LaNoise - Sunday, 18.12.2016

FC Maia Taca de FC Maia

FC Maia - Nach dem heutigen Sieg gegen den FC Porto zieht das Team zum zweiten Mal in Folge in die Meisterrunde ein. Und das mit dem Team, das praktisch die geringste Stärke hat vor Saisonbeginn. Schon das allein ist einfach ist sensationell. Dennoch, man wird in der Liga ernster genommen als letzte Saison.

Autor: LaNoise - Thursday, 09.06.2016

FC Porto Porto fast in der Meisterrunde

FC Porto - Am heutigen Doppelspieltag hatte man zuerst den Tabellendritten aus Madeira zu Gast. Trotz einer doppelten Führung musste man sich mit einem 2-2 begnügen und verpasste es den Rückstand auf die Gäste zu verkürzen. Dieser beträgt aktuell 5 Punkte. Getrübt wurde das Spiel von der Verletzung von Szmarach,der nun in den wichtigen Wochen auszufallen droht.
Im zweiten Spiel reiste man zum 7. der Tabelle,nach Aves. Die Vorgabe war klar. Voll auf Sieg spielen denn mit 3 Punkten würde man den Vorsprung auf Aves auf 10 Punkte ausbauen und könnte fast schon sicher für die Meisterrunde planen. 
Genau so kam es dann auch. Durch das goldene Tor von Manai ging man als Sieger vom Platz.
Somit liegt man punktgleich mit Benfica auf Platz 4. Nächste Woche trifft man dann auf Amadorra und eben Benfica was eine kleine Vorentscheidung in Sachen internationales Geschäft werden könnte.

Autor: famousj - Thursday, 26.05.2016

FC Porto Portos Amateure setzen sich fest

FC Porto - Am gestrigen Doppelspieltag gab es für die kleinen Dragaos mal wieder Grund zu jubeln.
Im ersten Spiel gegen den direkten Konkurenten Sampdoria Genua gelang ein 1-0 Sieg durch das viel umjubelte Tor von  Reitmaier. Somit konnte man die Italiener in der Tabelle distanzieren.
Im zweiten Spiel des Tages musste man zu Levadiakos reisen wo man durch ein Tor von Caparros ebenfalls mit 1-0 gewann. Da die Konkurenten um den Aufstieg teilweise ebenfalls punkte liegen liesen, konnte man sich auf Platz 3 festsetzen und hat nun 2 Punkte Vorsprung auf den undankbaren 4. Platz.
In den nächsten beiden Spielen geht es nun gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte, wo man mit Siegen rechnen muss, wenn man den Aufstieg weiter im Auge halten will.

Autor: famousj - Monday, 16.05.2016

FC Porto Rabenschwarzer Tag

FC Porto - Für Porto war der angesetzte Doppelspieltag zum Vergessen.
Im ersten Spiel beim eigentlich deutlich schwächeren FC Maia, einem direkten Konkurent um die Internationalen Plätze, musste man sich kurz vor Schluss, nach zweimaliger Führung mit 3-2 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel war der Ligaprimus aus Braga zu Gast. Hier stellte Brage früh die Weichen auf Sieg, Porto konnte sich zweimal auf 1-2 und 2-3 heran kämpfen, kassierte dann durch einen Konter kurz vor Schluss das entscheidende 2-4.
Durch diese Niederlagen kann man nun nicht mehr nur nach oben auf Platz 4 schauen, sondern muss sich ernsthafte Sorgen um die Teilnahme an der Meisterrunde machen. Der Vorsprung auf Platz 7 schmolz auf knappe 2 Punkte.
Am nächsten Spieltag reist das Team zum Tabellenvorletzten nach Setubal, wo man eine deutliche Antwort auf die vergangenen beiden Spiele erwartet. Nur mit einem Sieg kann man sich wieder etwas vom ungeliebten 7. Platz absetzen.

Autor: famousj - Thursday, 28.04.2016

FC Porto Porto weiter im Rennen

FC Porto - Am 7. Spieltag stand der letzte Akt in den Lissabonfestspielen für den FC Porto an.
Nach der unglücklichen Niederlage gegen Sporting gastierte das Team um Keeper Waldner beim 5.platzierten Team von Benfica.
Nachdem die erste Halbzeit torlos verlief, gab es direkt nach der Halbzeit den Schock für die Gäste. In der 48. Minute konnte Benfica durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Porto in Führung gehen.
Das Heimteam zog sich nun mehr zurück und überlies Porto das Feld. Folgerichtig fiel in der 70. Minute der Ausgleich.
Nach einem Eckball schraubte sich Sargeant am höchsten und erzielte das viel umjubelte 1-1. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.
 
Am 8. Spieltag kam der Verfolger aus Amadorra. Die Gäste lagen bis dato nur 2 Punkte hinter dem Heimteam und konnten bei einem Erfolg vorbei ziehen. Dem entsprechend galt es für Porto nun den Vorsprung auf Platz 7 weiter auszubauen.
Nach 2 Minuten die erste Schrecksekunde. Bei einem Zusammenprall verletzte sich Keeper Waldner und musste minutenlang behandelt werden. Letztendlich konnte er aber dann doch weiter machen.
Zum Glück für die Dragaos wie sich in der 54. Minute rausstellen sollte.
Nach einem rüden Einsteigen von Woodcock zeigte der Unparteiische zurecht auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter von Castroman konnte Waldner aber aus dem Winkel fischen und hielt sein Team so im Spiel.
In der 66. Minute dann die Erlösung für Porto durch Iacopino, der eine Flanke mit einem Volley aus 14 Meter unhaltbar vollendete.
Amadorra versuchte nun alles, aber es blieb beim letztendlich verdienten Sieg für Porto.
 
Fazit:
Gegen 2 direkte Konkurenten um die Qualifikation für die Meisterrunde konnte man mit 4 Punkten raus gehen und sich so auf Platz 4 festetzen. Der Vorsprung auf Madeira und Sporting die auf den Plätzen 2-3 liegen beträgt lediglich 1 Punkt.
Beruhigender ist der Vorsprung auf Platz 5, den Benfica derzeit belegt. Dieser beträgt aktuell bereits 5 Punkte.
Mit dieser Leistung sollten die Dragaos es durchaus in die Meisterrunde schaffen. An den nächsten beiden SPieltagen geht es zuerst zum FC Maia, einem weiteren direkten Konkurenten und im Anschluss kommt der Ligaprimus aus Braga

Autor: famousj - Thursday, 21.04.2016

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018