Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Rubin Kazan +++ Eilmeldung +++ Benson vorm San Siro gesichtet +++

Rubin Kazan - Kazan Today:


Wie verschiedene Quellen bestätigen, ist Kazans Manager Benny Benson heute in Mailand gesehen worden. Sowohl er als auch die Geschäftsstelle von Rubin Kazan waren bisher für Stellungnahmen nicht zu erreichen.


Autor: Benny Benson - Mittwoch, 17.06.2015

Rubin Kazan Benson haut (wieder) auf den Putz! und deutet Abschied an?!?

Rubin Kazan - Kazan Today: Herr Benson, knapp die Hälfte der Saison ist vorbei. Es wäre übertrieben zu sagen, dass es bisher eine sehr erfolgreiche Saison für Kazan ist.
 
Benson: Alles andere als das! Natürlich können wir uns, besonders als dreifacher Serien-Meister und aktueller Pokalsieger, bei dem derzeitigen Saisonverlauf nicht auf die Schultern klopfen und zufrieden sein. Dennoch freut mich, dass wir mittlerweile ein paar starke Manager in Russland haben, die so eine Meisterschaft nicht mehr zum Selbstläufer machen. Nach wirklich vielen Nieten und Möchtegerns, die ruhmreiche Vereine zu Mittelklasse-Klubs runter wirtschafteten (Namen wurden von der Redaktion zum Schutz des Managers entfernt), sehe ich starke Konkurrenz aufkommen. Ein super Beispiel dafür ist der noch junge Manager Hommel89. Unter ihm ist der frühere Meister Kuban Krasnodar wieder auf dem Weg zu einer feinen Adresse in Russland.

 
Kazan Today: Des öfteren haben Sie teilweise sehr böse auf Ihre Managerkollegen geschimpft. Nun sind Sie jedoch selber deutlich unter den Erwartungen im internationalen Vergleich. Es gibt mittlerweile nicht Wenige, die von einer Schande sprechen. Ihre persönlichen Erfolge in allen Ehren, aber die perfekte Vereinsführung sieht anders aus!
 
Benson: Nach einer ambitionierten letzten internationalen Saison (Mit einem wirklich knappen Ausscheiden in der Meistercup-Vorrunde gegen den späteren Finalisten SC Bastia, in einem Herzschlag-Spiel; Anm. d. Red.) müssen wir uns nun leider schon im Vorfeld geschlagen geben. Das hat viele Gründe. Aber klar, zu aller erst müssen wir uns natürlich selbst hinterfragen. Unser Kader ist international einfach viel zu dünn. Und wäre das nicht schlimm genug, so sieht es seit dem bedauernswerten Abschied von Creel ja leider bei allen russischen Vereinen aus!!! Im internationalen Kräftemessen machen sich wirklich Alle, immer wieder, nass. Leider auch, der von mir gerade beispielhaft gelobte, Hommel89 macht da keine Ausnahme.
Meine proklamierte Strategie, erst mal in Steine dann in Beine zu investieren, stellt sich in der Praxis leider noch nicht als extrem effektiv heraus. Sehr große Stadien kosten nun mal sehr viel Rubel! Aber wir haben auch scheinbar nur den schlechtesten Mörtel und Beton in unsere Blöcke gegossen. Es vergeht zumindest keine Woche, in der nicht 3-4 Blöcke ihren Zustand verschlechtern...
Ich bin ja nun schon länger in dem Soccergame-Geschäft, möglicherweise schon seit dem 8. Geburtstag von schreib-freudigen Managern wie Timbo, aber alles mache ich eben auch noch nicht perfekt. Wenn dieser Tag irgendwann kommt, gehe ich sowieso in die Bundesliga und führe Vereine aus dem Nichts zur Meisterschaft. Ein bis zwei Vereine, die es bisher nicht in den Soccergame-Kosmos geschafft haben, gibt es da ja noch...
("Eine Vereinsnews mit der Überschrift Benson in der Bundesliga!!! YES!!! liest sich wunderbar und würde bei mir eingerahmt über dem Bett hängen"(De Telegraaf, 04.06.2010). Anm. d. Red.)


Autor: Benny Benson - Sunday, 31.05.2015

Luch-Energia Vladivostok Betrug an Luch-Energia

Luch-Energia Vladivostok - Die Tabelle der Gruppe 3 in der Inter Cup Qualifikation sagt eigentlich ein eindeutiges Bild.
Djugardens IF und Luch Energia Wladiwostok Punkt und Torgleich GEMEINSAM auf Platz 1. Auch die beiden direkten Aufeinandertreffen endeten jeweils 2:2.
Was macht man in so einer Lage als Verantwortliche der Inter Cup Spiele?
Beide weiter und qualifiziert?? .......oder Entscheidungsspiel??
NEIN, NEIN und nochmals NEIN, denn was danach kam war Betrug der nicht feinen Englischen  Art. Luch Energia wurde ganz einfach auf Platz 2 geschoben und das WARS!!!!
Der Verein, die Verantwortlchen und der Manager sind über dieses Vorgehen enttäuscht und trotz aller Anfragen von Vereinsseite wurde dieses Frevelhafte Verhalten in die Tat umgesetzt. Der Manager forderte die Verantwortlichen dieses Verhaltens zu einer Stellungnahme oder Wiedergutmachung auf ansonsten werde sich der Verein von allen aktivitäten im Spiel und Ligabetrieb zurückziehen wurde der Manager auf einer Pressekonferenz zitiert.In welcher Weise wurde nicht Bekannt gegeben.

Autor: Setenza - Saturday, 18.04.2015

Dynamo Moskau Aufruhr vor der Geschäftsstelle ...

Dynamo Moskau - ... wie Blöd1 erfuhr, gab es gestern Nachmittag vor der Geschäftsstelle von Dynamo Moskau ein paar unschöne Szenen.
Die Ultragruppierung von Inferno23 brachte ihren Wut und Hass zum Ausdruck, als sie mit eigenen Augen sahen, dass ihr Block 10 verschwunden war.
Der Block 10 wo sie zu Hause waren, wo Feste gefeiert wurden, Gesänge erklangen, Spott und Häme ausgeteilt wurde.  
Der Block 10 der internationalen Ruf erlang in der Szene, wo man über lächerliche "K-Blocks" witzelte und Freunde gerne eingeladen waren.
...
Laut Blöd1 Informationen planten die Verantwortlichen von Dynamo Moskau schon seit längerem diesen Schritt. Nun ist er in die Tat umgesetzt worden.
Es ist bemerkenswert für russische Verhältnisse, dass keinerlei Informationen vorab durchsickerten.
 
Auf die Reaktion von den Ultras des Vereins, insbesondere von Inferno23, ob es überhaupt eine geben wird, sollte man gespannt sein.
 
Glaubt man Ivan Dragojevic (Capo Inferno23) ist "das Band zwischen Vereinsführung und uns mit Absicht zerschnitten worden."
 
In diesme Sinne
Sport frei
 
Blöd1

Autor: Tarlok - Saturday, 04.04.2015

Dynamo Moskau Harte News aus Moskau

Dynamo Moskau - Blöd1:  Hallo Tarlok laut unseren Informationen gab es einen kleinen "Zwischenfall" auf dem Trainingsgelände von Dynamo Moskau. Was war da los?
 
Tarlok: Hallo erstmal. Ja das ist leider wahr. Sogenannte "Fans" der Gruppierung Inferno23 ließen ihren Frust freien Lauf. Grund war wohl unsere Negativserie, ohne Sieg seit dem 22. Spieltag und die "Vereinspolitik" von Dynamo Moskau seit meinem Antritt hier. Es wurden auf dem Trainingsplatz Nebeltöpfe abgefeuert und Bengalos brannten. Niemand wurde verletzt.
 
Blöd1: Und Ihre Meinung dazu?
 
Tarlok: Ich kann sie ja sogar teilweise verstehen. Am Ende wieder nur enttäuschender 10. Platz. Aber man muss auch das große Ganze sehen.
Wir haben jetzt am Wochenende den erstmal letzten großen Grundstein für die Stadionerweiterung in Auftrag gegeben. Nun warten wir alle auf den 05.08. bis die Baumaßnahmen abgeschlossen sind.
In den Folgejahren kann man dann in Beine investieren, aber noch nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Dies vergessen wahrscheinlich einige Fans oder sehen es erst gar nicht.
 
Blöd1: Noch ein Wort zum letzten Spieltag?
 
Tarlok: Was soll ich sagen, das 1:0 kurz vor dem Pausenpfiff war ganz klar aus einer Abseitsstellung hervorgegangen. Naja und dann machen wir auf und bekommen kurz vor Schluss den Todesstoß von so einer Gammeltruppe ... Dazu fällt mir nichts mehr ein.
 
Blöd1: Harte klare Worte vom Manager. Wie sahen Sie das Verhalten Ihrer Fans in Krasnodar? Und was hatte es mit dem Banner auf sich? 
 
Tarlok: Immer und immer wieder dieses leidige Thema. Das Banner "Reich Und Besoffen INirgendwo. Kein Alkoholfrei Zum Auswärtsspiel,Nikolai" war ein Protest gegen unsere scheinbar satten, müden Spieler und dem russischen Verband gegen Alkoholverbote im Gästeblock. Zum Glück lief alles ruhig und besonnen ab, ein weitere Strafe würde den Verein sehr hart treffen.
 
Blöd1: Eine Strafe wie sie Kazan vermutlich bevor steht?
 
Tarlok: Ich glaube da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich meine, wer auf Bestiality steht und es auch noch darstellt, der gehört bestraft. Wie man hörte, distanziert sich Benny Benson und der gesamte Verein von dem Vorfall, aber dennoch ist er geschehen. Da muss man abwarten was der russ. Verband entscheidet. Vielleicht sollte man trotzdem vorsichtshalber alle esel in Kazan wegsperren.
 
Blöd1: Danke Tarlok für Ihre Meinung.
 
Tarlok: Immer wieder gern. Es wird ja meiner Meinung nach eh viel zu wenig berichtet. Vieles passiert hinter verschlossenen Türen und da ist in anderen Ländern mehr los. 
Meine Glückwünsche gehen an Kazan zum Gewinn des Doubles. Benny Benson macht dort einen super Job, noch. Wir wissen alle wie schnelllebig das Fußballgeschäft sein kann.

Autor: Tarlok - Monday, 23.02.2015

Rubin Kazan Benson feiert, entschuldigt sich und drückt Erva Yilmaz die Daumen!

Rubin Kazan -
Kazan Today: Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg!!!
Benson: Dankeschön! Ich freue mich wirklich riesig. Unseren Fans versichere ich, Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich, am Donnerstag!


Kazan Today: Apropos „Fans“ was sagen Sie zu der abstoßenden Choreographie zu Beginn des Spiels? Und warum wurde diese vom Verein ganz offensichtlich einfach abgenickt?
Benson: Ich möchte klarstellen, dass ein völlig anderer Ablauf abgesprochen war. Ich habe mich zwar schon gewundert welche Rolle der Esel spielen wird, aber als sein Hinterteil der riesigen Pokalattrappe immer näher kam, machte es dann natürlich auch bei mir Klick.
 
Kazan Today: Herr Benson, Sie wissen aber schon, dass der echte russische Pokal der dargestellten anstößigen Attrappe ganz und gar nicht ähnlich sieht. Zudem hätten Sie doch allein aufgrund der großen Initialen S. J. argwöhnisch werden müssen! Ganz zu schweigen von der Form von der Brille des Esels, deren Ähnlichkeit mit den Buchstaben LOK bestimmt kein Zufall sein kann!
Benson: Nun spielen Sie diesen Dumme-Jungen-Streich nicht so hoch! Wir haben heute den Pokal gewonnen! Rubin Kazan ist heute von den Anzahl der gewonnenen Titel der dritterfolgreichste russische Verein der Geschichte geworden. Wenn einige unserer Fans ihrem komischen Gefühl bei der Manager Neubesetzung im russischen Ligabetrieb Ausdruck verleihen, ist das in der dargestellten Form natürlich überhaupt nicht akzeptabel, vor allem weil ich persönlich den Managereinstieg wirklich nicht für eine Absprache halte. Aber Sie werden mir hoffentlich nachsehen, dass mich das heute wirklich nur peripher tangiert!
 
Kazan Today: Möchten Sie sich wenigstens bei Ihren Managerkollegen entschuldigen?
Benson: Aber natürlich! Wir haben nicht die Absicht euch mit zwielichtigen Botschaften zu diskreditieren und werden beim nächsten Mal genauer auf die Choreo unserer Fans achten!
Zum Schluss möchte ich noch die Chance nutzen um einen weiteren Kollegen für die anstehende Aufgabe im Meistercup-Finale alles Gute zu wünschen! Erva Yılmaz , sana başarılar diliyorum! Unser 4:5 in der Vorrunde hat in Kazans Geschichtsbüchern einen würdigen Platz gefunden!

Autor: Benny Benson - Tuesday, 17.02.2015

Rubin Kazan Sons of Ben verbleiben mit unfreundlichen Grüßen

Rubin Kazan - Kazan Today
 
Es hätte ein so schöner Abend für Manager Benny Benson und seine Mannschaft werden können. Der baldige Pokalfinalgegner Kuban Krasnodar wurde souverän im heimischen Stadion abgefertigt. In Moskau ging der direkte Verfolger Shinnik Jaroslavl völlig überfordert, sang- und klanglos mit 0:4 unter. Der Meisterschafts-Hattrick ist nun zum Greifen nah!
 
Die Vorfreude auf ein mögliches Double erlitt jedoch einen gewaltigen Dämpfer. Wieder waren es Kazans wilde "Fans", rund um die sogenannte Vereinigung "Sons of Ben", die zu einem Eklat führten. Beim Stand von 2:0 in der 80. Spielminute verhüllten über mehrere Minuten zahlreiche Nebeltöpfe und Bengalos aus den berühmt berüchtigten Blöcken 6 und 16 die Sicht. Als sich der Qualm langsam verflüchtigte, überzog ein riesiges Transparent mit der Aufschrift "Chemische Reaktionen Ehren Einen Lord!!! Jetzt am ruder, ohne saft & lust am verlieren, lachhaft" die kompletten Stehplatz-Reihen des 16. Blocks.
 
Kurz nachdem der Schiedsrichter versuchte das Spiel endlich wieder fortzusetzen, erschütterten unzählige Böller das Stadion. Daraufhin schrie der gesamte Block minutenlang und sehr lautstark "Мы ждем тебя, Shinnik!" (Wir warten auf dich, Shinnik!).
 
Kazans Manager Benson war über die geschilderten Vorfälle alles andere als erfreut und sprach von einer schlimmen Provokation durch die gezielte Diskreditierung des Gegners. "Vor dem Ligafinale am letzten Spieltag, egal ob dann noch spannend oder nicht, werden wir unsere Hausaufgaben machen. Die Mannschaft und das Betreuerteam von Shinnik Jaroslavl können sich in unserem Stadion natürlich absolut sicher fühlen!". Bleibt zu hoffen, dass der Manager seinen Worten Taten folgen lässt und "Hell on Earth" in ein freundliches Gasthaus verwandelt!


Autor: Benny Benson - Thursday, 05.02.2015

ZSKA Moskau Verlässt Matal ZSKA Moskau???

ZSKA Moskau - Nachdem es erst letzte Woche zum Gespräch zwischen Manager Matal und dem Präsidenten kam wurde schon Spekuliert darüber ob Matal geht.
Nun melden Russische Medien das Matal heute früh schon seine Villa geräumt habe.
Weder der Verein noch der Manager Matal wollten sich dazu äußern. 
Man darf gespannt sein wie es nun weiter geht.

Autor: Matal - Friday, 24.10.2014

ZSKA Moskau Jugendspieler langfristig an Verein gebunden

ZSKA Moskau - Unsere Jugendspieler Besim Salenko(17j./IV/****),Sergej Kovalenco(17j./IV/***),Brachias Gotsmanov(17j./St/***) haben alle einen 5 jahresvertrag unterschrieben.
Somit hat man alle Interessenten eine klare Absage erteilt, so Matal.

Autor: Matal - Sunday, 19.10.2014

Rubin Kazan ♪ WIR HAB-EN DEN A-MA-TEUR-PO-KAL UND SIND RUSS-ISCHER MEI-STER...MEI-STER♫

Rubin Kazan - Я благодарю вас! Сезон минует! Мы - наилучшее! Вы - наилучшее! Спасибо! Спасибо! Я так счастлив!
 
И теперь: Все поют!
 

Adventure seeker on an empty street,
Just an alley creeper, light on his feet
A young fighter screaming, with no time for doubt
With the pain and anger can't see a way out,
It ain't much I'm asking, I heard him say,
Gotta find me a future move out of my way,
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now

Listen all you people, come gather round
I gotta get me a game plan, gotta shake you to the ground
Just give me what I know is mine,
People do you hear me, just give me the sign,
It ain't much I'm asking, if you want the truth
Here's to the future for the dreams of youth,
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now

I'm a man with a one track mind,
So much to do in one life time (people do you hear me)
Not a man for compromise and where's and why's and living lies
So I'm living it all, yes I'm living it all,
And I'm giving it all, and I'm giving it all,
It ain't much I'm asking, if you want the truth,
Here's to the future, hear the cry of youth,
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now
I want it all
I want it all
I want it all
and I want it now


And I want it
now...
and I want it
and I want it

Autor: Benny Benson - Wednesday, 24.09.2014

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 
FC AarauManagerwechsel
FC Aarau
Arti, Manager von Baník Ostrava wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Aarau und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 28.10.2020
 
CD TeneriffaAnniste bei CD Teneriffa entmachtet.
Erstligist CD Teneriffa hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Beaneth Anniste mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Wie der Klub am Sonntag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Annistes Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Seit Monaten war über eine Entlassung des 64-Jährigen spekuliert worden.

Sonntag, 25.10.2020
 
CD TeneriffaManagerwechsel
CD Teneriffa
Bei CD Teneriffa freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirGalahad, welcher noch bis vor kurzem bei Grasshopper Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Sonntag, 25.10.2020
 
Germinal Beerschot AntwerpenManagerwechsel
Germinal Beerschot Antwerpen
Das Julian kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei CD Teneriffa unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Germinal Beerschot Antwerpen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Julian ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 23.10.2020
 
Royal Football Club TournaiManagerwechsel
Royal Football Club Tournai
Soeben wurde bekannt, dass sich Royal Football Club Tournai von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Dirkules(bislang bei Germinal Beerschot Antwerpen unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 23.10.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
John Dahl, Manager von SV Waldhof Mannheim wechselt mit sofortiger Wirkung zu Vitoria Setubal und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 12.10.2020
 
Olympique MarseilleBaptist Briand muss gehen.
Die Amtszeit von Baptist Briand bei Olympique Marseille ist beendet.
Wie der Klub am Samstagnachmittag bekannt gab, wurde der 61-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Das teilte der Verein am Samstag mit.

Samstag, 10.10.2020
 
Molde FKMolde FK - Coach gesucht!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Tippeligaen zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-7ten die Konsequenz und trennten sich von Kai Bohnsack.

Damit zogen die Molde-Verantwortlichen die Reißleine aus dem sportlich enttäuschenden Abschneiden.

Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Freitag, 09.10.2020
 
Benfica LissabonManagerwechsel
Benfica Lissabon
Ein Managerwechsel wird von Benfica Lissabon vermeldet. Der Verein hat sich mit Paetty(bislang Vitoria Setubal) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Dienstag, 29.09.2020
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

RSC Anderlecht hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Lucinda geleitet.

Samstag, 26.09.2020
 
Livorno CalcioManagerwechsel
Livorno Calcio
Livorno Calcio hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Hans Krankl das Amt übernehmen.

Samstag, 26.09.2020
 
FC MalagaZwangspause für Eloy bei FC Malaga
Trainer Marlon Eloy ist nicht mehr länger Trainer bei FC Malaga.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Samstag, 19.09.2020
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Liga hat ein neues Gesicht.

iTzFruKo wurde heute als Manager von AS Monaco vorgestellt.

Freitag, 18.09.2020
 
Luch-Energia VladivostokManagerwechsel
Luch-Energia Vladivostok
Soeben wurde bekannt, dass sich Luch-Energia Vladivostok von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Setenza(bislang bei Stuttgarter Kickers unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 16.09.2020
 
DSV LeobenDSV Leoben - Trainer gefeuert!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der 1. Bundesliga zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Iwan Danjus.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Stig Arild Hagg übernommen.

Freitag, 11.09.2020
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Grazer AK hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Master_Blubb geleitet.

Dienstag, 01.09.2020
 
FC GroningenManagerwechsel
FC Groningen
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Bokki

Bokki, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Groningen vorgestellt.

Samstag, 29.08.2020
 
KVC WesterloManagerwechsel
KVC Westerlo
KVC Westerlo hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit Lumadak wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Freitag, 21.08.2020
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
FC Porto hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Mac1177 das Amt übernehmen.

Freitag, 21.08.2020
 
TokatsporManagerwechsel
Tokatspor
Bei Tokatspor freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei Dunfermline Athletic unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.08.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018