Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

UD Levante Pokal, Pokal, wir haben den Pokal!

UD Levante - Jubelschreie, Freudentränen, Champagnerdusche, Konfettiregen, Singen, Tanzen... 
UD Levante feiert mit einem 4:2 (1:0)-Erfolg über Real Madrid den Sieg in der spanischen Cola del Rey.
Vor nicht mal einer Saison stand der Verein auf dem letzten Tabellenplatz in La Liga und war akut abstiegsgefährdet - nun qualifiziert man sich für den Europapokal. 
"Heute feiern, morgen leiden, Donnerstag Liga und nächste Saison dann Spanien würdig vertreten", so der knappe Kommentar von SirUlrich, ehe er wieder auf der Flucht vor dem nächsten Sangria Eimer war.
Die Geschichte des Finale ist schnell erzählt... Nach der schnellen Führung in der dritten Minute durch Kerimov, stockte den Fans in Minute neun der erneute Torschrei auf den Lippen, als Valdes einen Elfmeter an den Pfosten zimmerte. Die erste Halbzeit verlief dann mit optischem Übergewicht für den Tabellenfünften, wenngleich Real Madrid ebenfalls gefallen konnte und wiederholt Nadelstiche setzte. Den Wiederbeginn verschlief das Team von Levante komplett und durfte nur 24 Sekunden nach Anpfiff der zweiten Hälfte den Ball aus dem eigenen Tor holen. Doch nachdem man sich kurz schüttelte gab es in Minute 49 direkt den nächsten Elfer - und dieses Mal übernahm Semjonovs erfolgreich die Verantwortung. Schlappe zwei Minuten später direkt der Doppelschlag, Kerimov traf zum zweiten Mal an diesem Abend und sorgte so früh für die Vorentscheidung. Als Real in der 65. Minute nochmals verkürzte, wackelte Levante kurzzeitig und Real erhielt Oberwasser, doch mitten in die Drangphase der Königlichen beendete Grossert in der 79. Minute humorlos sämtliche Ambitionen Reals.
Am Ende also UD Levante als neuer Pokalsieger - und in der Liga nun vermeintlich mit der Leichtigkeit des Seins, nach dem Motto "alles kann, nichts muss", doch das Double wie seitens CD Teneriffa in der Vorsaison wird es wohl kaum noch werden. 


Autor: SirUlrich - Dienstag, 23.10.2018

UD Levante Fest-Spieltag als Störenfried

UD Levante - "Eigentlich", so Manager SirUlrich, "kann es nichts schöneres geben als an einem Spieltag erst beim Tabellenführer Fortuna San Sebastian und direkt danach daheim gegen den Tabellenzweiten und Vorjahresmeister CD Teneriffa anzutreten... Eigentlich müsste das das absolute Highlight der Saison sein."
So ist es aber für UD Levante anscheinend nicht, denn so der Manager weiter "am Dienstag steht das nationale Pokalfinale gegen Real Madrid an - und irgendwie scheint ein Teil der Mannschaft gedanklich schon bei dieser Partie zu sein."
 
Es ist in der Tat eine komische Konstellation für den aktuellen Tabellenvierten von La Liga. Das Ziel lautet bekanntlich 'Europacup-Qualifikation' und diese ist auf beiden Wegen, Liga und Pokal, noch möglich.
 
"Wir haben keine Garantie für einen Pokalsieg, auch wenn wir die Favoritenrolle annehmen. Wenn es am Ende für den Cupsieg nicht reicht, dann wollen wir in der Liga unter die Top 4, besser noch unter die Top 3. Wenn wir jetzt im Schongang an die Ligapartien herangehen, kann uns das wichtige Punkte kosten. Punkte, die wir womöglich später nicht mehr aufholen können", so der Manager. Und Achseln zuckend schiebt er leicht ratlos hinterher: "Aber gegen San Sebastian und Teneriffa Vollgas zu gehen, Verletzungen für das Pokalfinale zu riskieren und am Ende doch vielleicht nur mit einem Punkt da zu stehen, das ist auch nicht sinnvoll."
 
Dass die Fans und Teile des Teams bereits jetzt mehr an das Finale denken, kann der Manager gut nachvollziehen: "Für die Fans ist das natürlich ein Highlight im Finale das Team zu sehen... Und bei unseren erfahrenen Spielern, von denen einige im Sommer ihre Karriere beenden werden, ist ein Abschied als Pokalsieger natürlich auch ein Megaerlebnis."
 
Es wird also spannend sein zu beobachten, wie es Trainer und Manager gelingt am Donnerstag das Team ins Rennen zu schicken. Egal wie - ob es eine gute Lösung war, weiß man ohnehin frühestens am Dienstagabend und spätestens nach dem 38ten Spieltag. 

Autor: SirUlrich - Wednesday, 17.10.2018

Fortuna San Sebastian Aus und vorbei, und dennoch Rekord gebrochen

Fortuna San Sebastian - HF-AUS!
 
Nach 2 packenden Spielen am gestrigen Abend schied die Fortuna aus San Sebastian aus dem Inter-Cup aus. Im Hinspiel konnte trotz Überzahl, mit dem Tor in der 89. Minute, nur ein 3:3 erzielt werden. Im Rückspiel sah es dann anders aus. Lange führte man das Spiel an, aber schlussendlich in der 92. Minute kassiert man doch das 3:3. Also wieder Elfmeterschießen. Und wieder die Befürchtung, dass San Sebastian das Elfmeterschießen nicht liegt. Diesmal hat es sich auch bewahrheitet. Aus im IC.
 
Dennoch konnte Fortuna San Sebastian einen Punkt für Spanien holen und damit einen Rekord brechen. Bisher lag der Rekord eines spanischen Teams für erzielte Punkte des Länderkoeffizienten bei 19. Nach gestern liegt dieser nun bei 20!

Autor: JosepGuardiola - Wednesday, 10.10.2018

UD Levante Die Geschichte des Ümit Avci

UD Levante - Ümit Wer?... So ist es möglicherweise einigen Zuschauern im spanischen Pokalhalbfinale gegangen, als der Stadionsprecher von UD Levante die Mannschaftsaufstellung der Gastgeber vorlas. Und auch der Gast aus Teneriffa konnte möglicherweise so rein gar nichts mit dem Akteur anfangen, der da plötzlich in der Startelf der Gastgeber auflief.
Eines ist gewiss - neben der Tatsache, dass solche Geschichten eben gerne nur der Fußball schreibt - ab der 65ten Minute kannten ihn alle.
 
Manager SirUlrich verpflichtete den 30jährigen erst am späten Donnerstagabend, wenige Stunden vor der Schließung der Transferliste auf Leihbasis von Osmanlispor FK. Schon seit einigen Wochen hatte man den Flügelspieler auf der Liste, wie der Manager verriet: "Mit Ümit waren wir uns bereits zum Ende der Hinrunde einig, allerdings waren da die Konditionen für das Leihgeschäft noch nicht attraktiv genug. Somit verblieben wir mit ihm, dass wir bei Bedarf schnell einig sind, er aber die Option hat auch andere Angebote zu prüfen. Zu unserem Glück kam kein anderes."
Und mit jedem Tag, den das Pokalhalbfinale gegen CD Teneriffa - immerhin Doublesieger des Vorjahres - näher kam, fokussieren sich die Gedanken auf diesen Transfer. "Die Position im rechten Mittelfeld war die gesamte Saison unsere größte Baustelle. Wenn wir noch etwas verbessern wollten, dann da."
Natürlich wird die finanzielle Entscheidung auch kritisch betrachtet, denn neben Leihgebühr fallen noch Festgehalt und Prämien an. "Unser Präsident fragte, ob ich mir sicher sei, dass Ümit uns ad hoc weiterhelfen könne - und ich vertraute meinem Bauch und sagte 'definitiv'. Umso schöner, dass es Ümit tatsächlich direkt zurückzahlen konnte", so Levantes Manager glücklich.
 
Denn spätestens mit seinem entscheidenden Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 - sie nennen es in Levante liebevoll 'Bonustor' - wurde der Bock umgestoßen und das Pokalfinale erreicht. "Wir kamen uns nie wirklich als Außenseiter vor und waren immer von einer Chance überzeugt", so SirUlrich. "Aber das Tor muss man dann auch erstmal machen."
 
Manager zufrieden, Zuschauer zufrieden, Neuzugang zufrieden - was will man dieser Tage in Levante mehr? 

Autor: SirUlrich - Tuesday, 02.10.2018

Ciudad de Murcia Kritik zurück gewiesen!!!

Ciudad de Murcia - Nach der Kritik von Julian Manager von CD Teneriffa an Nicole's setzverhalten kontert man diese Kritik.
Nicole:„Hätte Mister Julian unsere Saison mal genauer analysiert dann wäre ihm aufgefallen das wir eigentlich voll und ganz auf den Pokal gesetzt hatten. Da wir allerdings im Viertelfinale überraschend verloren hatten, das hat uns natürlich nicht gerade in die Karten gespielt dennoch müssen wir nun das beste drauß machen.“
Dennoch ist unsere Devise „Kopf hoch und weiter geht's“, so Nicole.
Vielleicht sollte Julian ja mal nach Murcia kommen dann können wir gerne dies untereinander kommunizieren.
Ob Julian diese Einladung annimmt? Man darf gespannt sein.

Autor: Nicole - Tuesday, 02.10.2018

Real Oviedo Interview

Real Oviedo -
Bds1909: Mooin,
Warum wird CD Teneriffa Meister ?
 
Julian: Das wäre sehr schön, aber wir haben international so viel Kräfte gelassen, dass wir nur noch die Top 3 anstreben. Wir haben viele gute Manager. Das weiß ich und kann daher sagen, dass es ein harter Fight um die Plätze wird.

Bds1909: In der schwersten Gruppe im Meister-Cup Vierter geworden. Zufrieden ? Oder war mehr drin ?

Julian: Es war mehr drin. Wir haben uns am ersten Spieltag leider etwas verzockt. Das kann man so sagen. War nicht gut. Mehr wäre also drin gewesen.
 
Bds1909: Wie beurteilst du die momentante Lage im SOIX ?
 
Julian: Diese Saison sieht sehr gut aus. Die Spanier haben sehr viel Leidenschaft gezeigt. Das ist nicht selbstverständlich. Aber wenn alle Leistung zeigen, ist es auch in der Liga fairer. Dafür haben wir unsere Bonustore. SanSe wird hoffentlich noch ordentlich rocken.

Bds1909: Kann man ein Jahr ohne Titel verkaften ?
 
Julian: Es wäre ärgerlich aber auch das können wir. Wir sind erst in unseren Titelsammler Anfangsjahren. Aber die Liga wird immer stärker. Neue bekannte Manager kommen und sorgen für mehr Fights. Dank geht hier auch an SirUlrich. Denke dass er eine Ursache für den Zustrom ist.
 
Bds1909: Was denkst du wie weit werden die Beine SanSe tragen ?
 
Julian: Ich gönne ihm das Double. Er weiß, dass die Saison lang ist. Aber mit etwas Glück kann das Double holen. Der internationale Titel war mir vergönnt gewesen in der letzten Saison. Aber so ist das manchmal. Der Titel ist mir auch lieber als die Meisterschaft.
 
Bds1909: Wo sieht sich Julian in der Zukunft ? Spanien oder Ausland ?
 
Julian: Wir sind jetzt seit knapp 8 Jahren im Game. Habe 3 Länder gesehen und mehrere Teams aufgebaut. Das ist viel Arbeit und macht auch viel Spaß. Bedingt aber durch einen neuen Job in der Wirtschaftsprüfung wollen wir das erst einmal nicht nochmal machen. Also bleibt Spanien, auch wenn ich gerne mal in der deutschen Bundesliga beim BVB unter Vertrag wäre.
 
Bds1909: Wie siehst du allgemein die Spanische Liga ?
 
Julian: Top Manager bauen mir starke Konkurrenz auf. Wir wachsen zu einer Liga like Germany. Darauf können wir stolz sein. Aber nicht jeder Manager wird die Früchte ernten. Wir sind einfach zu viele klasse Manager, dass jeder den Erfolg sieht. Aber ich kann das gut einschätzen. In Oviedo oder Alaves wurde in kurzer Zeit viel herausgeholt. Zwar zeigt die Liga das nicht unbedingt diese Saison. Aber letzte Saison hat man das gesehen. Murcia muss noch am Tore setzen arbeiten, dann wird es auch hier etwas. Valencia kann noch für Furore sorgen in der Liga.
 
Bds1909: Wer sind die drei erfolgreichsten Manager in Spanien für dich ?
Wer hat das größte Talent ?
 
Julian: Schwierig zu sagen. Undertaker fällt mir da ein aber auch Dimon oder Sicherheitssalamander. Urgestein beim gelben U Boot. Er gibt aber nicht auf. Talent. Also der jüngste ist der Ulrich und hat in seiner glaube ich zweiten Saison bei Levante einen Lauf.
 
Bds1909: Man konnte diese Saison paar Mehr Zuschauer ins Stadion locken wie ist es gelungen ?
 
Julian: Ist mir selbst ein Rätsel. Das Stadion ist mein großes Manko. St Pauli hat selbst bei den Amateuren eine gut gefüllte Bude. Wir sind da absolute Anfänger obwohl schon so lange dabei. Über jeden Tipp sind wir froh.

Bds1909: Böse Zungen behaupten es dauert nicht mehr lange dann ist Teneriffa nur noch vierte Kraft in Spanien was ist da dran ?
 
Julian: Ich bemerke das leider auch. Aber wir haben starken Nachwuchs. Werden also dauerhaft oben bleiben. Aber es kann gut sein, dass wir nur Achter werden. Viele Manager sind gut.
 
Bds1909: Wann darf man Julian mal zu einem Europäischen Titel beglückwünschen ?
 
Julian: Nächste Saison hoffentlich.
 
Bds1909: Danke das wars....

Autor: Borussiadortmundseid1909 - Tuesday, 02.10.2018

Fortuna San Sebastian Schreckmomente in vielerlei Hinsicht...

Fortuna San Sebastian - <-- atmet dennoch auf...
 
Inter-Cup
VF gegen Brescia. Es ging in das erwartete Elfmeterschießen.
Erster Elfmeter von San Sebastian --> daneben! - "Nicht schon wieder, Elfmeterschießen sind einfach nicht unser Ding!" Aber der Zweite von Brescia sitzt ebenfalls nicht. Den 6. Elfmeter vergeben sogar beide Teams. Als einzigstes Begegnung des Abends muss der Münzwurf entscheiden! Diesmal mit dem besseren Ausgang für San Sebastian, Glück gehabt!
 
Schon im Vorfeld der Auslosung des VF's kam der Gedanke auf, dass es gegen Liverpool eigentlich doch ein ganz nettes Aufeinandertreffen sein könnte. Nun also doch. Aber im HF des Inter-Cup's! San Sebastian ist bereit!
 
 
Liga
25. Spieltag:
FC Villarreal ist zurück!
Aufgrund der vergangenen Begegnungen von Villarreal ging das Management von einem sicheren Sieg aus. Bereits nach 16 Minuten stand es 2:0 für San Sebastian, der Plan ging also auf. Ab in die 2. Halbzeit: 63. Minute!!! Was war das? Verantwortliche von San Sebastian staunten nicht schlecht! Lag der Ball tatsächlich im eigenen Tor?! Man wartete auf den Video Assistant Referee. Laut Analysen war unser Team sowohl in physischen und psychischen Faktoren dem Gegner überlegen! Das konnte nur bedeuten, Villarreal ist nach 6 Spielen ohne Torbeteiligung mit einem vollgepackten Torkontigent zurück. Das Tor zählt, 2:1. Auf das Schlimmste eingestellt und alle Pläne verworfen blickte man die letzten Minuten entgegen und bangte in den Schlussminuten. Aber nichts! Puhh! Endstand 2:1.
 
26. Spieltag:
Rumms! 4:0 Niederlage gegen Mitkonkurrent FC Valencia!
"Alles halb so wild" versuchte der Manager nach der Partie die Niederlage schönzureden. In Absprache mit dem Trainer und mit Blick auf die vor uns liegenden Aufgaben wurde bewusst eine mögliche Niederlage in Kauf genommen. Zusätzlich gab man der B-Elf wichtige Einsatzminuten. Dies sollte uns in der späteren Saisonphase eine flexiblere Aufstellung ermöglichen so der Manager.
 
 
Diese Woche ging es in San Sebastian also hoch her. Aber dennoch blickt man zur Zeit zufrieden auf die kommenden Wochen!

Autor: JosepGuardiola - Thursday, 27.09.2018

CD Teneriffa SanSe im Halbfinale

CD Teneriffa - Gratulation an Jose zum Weiterkommen gegen das wohl stärkste Team im Turnier. Nun trifft man im Halbfinale auf den FC Liverpool. Hier wartet das nächste starke Team. Jedoch ist das Ziel vor Augen: Finaleinzug. Alle Augen sind international nun auf SanSe gerichtet. Für die Aufopferung danken für von den Kanaren sehr. Wir haben den Titel in der letzten Saison nicht holen können und diese Saison in der Gruppenphase knapp raus. Hol den Pott nach Hause Jose!! Ich denke, da spreche ich im Namen aller spanischen Manager. 

Brescia Calcio Fortuna San Sebastian 3:3 11:12 (n.E.)

Autor: Julian - Wednesday, 26.09.2018

Real Oviedo Großes Interview mit SirUlrich

Real Oviedo - Bds1909: Hooollaaa SirUlrich,

Wie läuft es in Levante ? Vielleicht könntest du die Leute teilhaben lassen an dem Verein und wie du die Saison bisher beurteilst.

SirUlrich: Hi bds1909, nunja - läuft Bombe bisher... Eigentlich bekommen wir seit Wochen das Dauergrinsen nicht aus dem Gesicht. Wir haben uns zwar zuletzt über das 0:0 gegen Albacete massiv geärgert, es war das zweite 0:0 gegen Albacete in dieser Saison und absolut unnötig - und dennoch: Pokalhalbfinale plus Ligaplatz 2... Grandios.

Bds1909: Momentan Platz zwei.....Das beduetet die Vize-Meisterschaft. Kann man den Platz halten oder wo steht man am Ende der Saison?

SirUlrich: Das ist extrem schwer zu beantworten. Generell hoffe ich auf die Top5 am Ende, jeder Platz besser ist ein Geschenk... Obwohl nein, das stimmt nicht. Jeder Platz besser ist ehrlich erkämpft.

Bds1909:
Was ist deine Meinung zur momentanen Situation in La Liga ?

SirUlrich: Ich habe den Abgang von clown70 und John Dahl sehr bedauert, da ich beide äußerst sympathisch fand und auch kommunikativ. Ich fände es wirklich toll, wenn wir es schaffen würden irgendwann mal voll besetzt zu sein. Robert Vittek hat die erste Lücke nun direkt geschlossen, warten wir ab was sich noch tut.

Bds1909: Bresica Calcio oder Fortuna San Sebastian ?

SirUlrich: Mit ganzem Herzen Fortuna San Sebastian... Und irgendwie diesen 4ten Platz im SOIX ergattern. Der wäre sooo wichtig für ganz Spanien. Es wären künftig sechs feste Europacup-Starter... Da haben wir alle etwas von, dauerhaft.

Bds1909: Mal eine provokante Frage: fühlst du dich schon als Pokalsieger, weil Teneriffa sich evtl. auf die Meisterschaft konzentriert ?

SirUrlich: Man darf das Fell des Bären nie verkaufen ehe dieser erlegt ist. Ich erwarte von Teneriffa Vollgas, koste es was es will... Julian schenkt nicht ab. Wir aber auch nicht. Pokalhalbfinale daheim, vor ca 100.000 Zuschauern in unserer Höhle der Fledermäuse und mit dem ehrlichen Gefühl, dass da etwas möglich ist. Das wird richtig packend, wir wollen Teneriffa alles abverlangen. Aber auch wenn das gelingen sollte - dann wartet im Finale immer noch Real Madrid... Und im Finale ist es immer 50:50 und wir starten immer bei 0:0.

Bds1909: Wie siehst du die Situation bei deinem alten Klub Ateltico Madrid ?

SirUlrich: Es ist sehr schade denn eigentlich steht der Club ja nicht schlecht da, also finanziell und von seiner Infrastruktur her. Manager, die Lust auf Spanien haben, könnten da sicher gut starten, ebenso bei Espanyol Barcelona. Was Atletico betrifft, hoffe ich dass es zum Klassenerhalt reicht... Wird aber ne knappe Kiste, so wie es ausschaut.

Bds1909: Spielst du mit dem Gedanken irgendwann mal in einem anderen Land zu managen ?

SirUlrich: Im Moment nicht, ich bin ja parallel noch bei Lech Posen in Polen aktiv. Man soll aber bekanntlich niemals nie sagen, zumal mich England immer wieder reizen kann und ich durchaus auch mal das Modell mit Meisterrunde und Abstiegsrunde testen möchte - wenn dann aber auch da nur bei einer vollen Liga, in der es am Ende wirklich auch um die Meisterschaft und gegen den Abstieg geht. Nichts geschenktes, kein vorab bereits totes Rennen.

Bds1909: Paar kleine Frage für zwischendruch.....Meister wird......Absteigen wird.....International spielen werden.....

SirUlrich: Meister wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Fortuna San Sebastian.
Absteigen werden CA Osasuna, Albacete Balompie und Cordoba CF. Es sei denn, es heuert irgendwo noch ein Manager als Retter an.
International werden CD Teneriffa, Celta de Vigo und der FC Valencia spielen... Und wir träumen so lange wie möglich vom Pokalerfolg.

Bds1909: Bisher klappt ja alles mit den alten Haudegen aber wie siehst du die Zukunft in Levante oder wird es das künfitge Modell sein alte Spieler vor dem Karrieende eine schöne Zeit in Levante zu machen ?

SirUlrich: "Aus der Not eine Tugend machen" lautet das Modell. Als ich hier ankam war der Club tot. Es war zwar etwas Geld und eine gute Jugend da aber kaum Qualität im Kader. Man kann jetzt für ca Mio 15 zwei mittelstarke Talente holen oder fünf alte Recken. Ich habe einen 5-Jahres-Plan, der in den ersten drei Jahren die alten Spieler beinhaltet und sich dann langsam auf die Jugend stützt. In der Hoffnung, dass sich da weiter positive Entwicklungen einstellen... Und dann werden wir sehen, wie es mittelfristig funktioniert.

Bds1909: Die Amateure aus Levante werden?

SirUlrich: Möglicherweise ihr Saisonziel "Klassenerhalt" verfehlen und aufsteigen. Ist aber auch erlaubt, ich bin optimistisch dass es klappen wird - wenngleich ich nach dem 0:0 gegen das bis dahin punktlose Schlusslicht Olymique Lyon unser Team am liebsten vom Spielbetrieb abgemeldet hätte. Inzwischen haben wir uns aber auch dort alle wieder lieb, die Profis haben vier Tage später durch deren 0:0 gegen Albacete ja bewiesen, dass immer alles möglich ist...

Autor: Borussiadortmundseid1909 - Thursday, 20.09.2018

Athletic Bilbao Interview mit heiner stuhlfauth

SirUlrich: heiner stuhlfauth, die erste Saisonhälfte ist abgeschlossen. Ihr Team steht nach 20 Ligaspielen auf Rang 12.
Womit sind Sie zufrieden, was könnte besser sein?


heiner stuhlfauth: Mit den Saisonverlauf bin ich vollauf zufrieden,es ist in etwa das was ich mir ausgerechnet habe.Zufrieden bin ich das der Stadionausbau schon etwas vorrangegangen ist.Besser könnte eigentlich nur die Finanzen sein.

SirUlrich: Wie zufrieden sind Sie mit der Entwicklung Ihrer Spieler?
War es der erhoffte Schritt nach vorne oder wäre aus Ihrer Sicht mehr möglich gewesen?


heiner stuhlfauth: Ja.Mit der Entwicklung der Spieler bin ich schon zufrieden,ich möchte auch nicht Zuviel verlangen.

SirUlrich: Was denken Sie – wie werden zum Saisonende die ersten vier Plätze belegt sein?
Und wer holt aus Ihrer Sicht den Pokal?


heiner stuhlfauth: Oh, da wage ich keine Prognosse und lass mich überraschen

SirUlrich: Vielen Dank heiner stuhlfauth.

Autor: heiner stuhlfauth - Thursday, 13.09.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Das Donskorp kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Aalborg BK unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Deportivo Alaves zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Donskorp ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Lazio RomManagerwechsel
Lazio Rom
Bei Lazio Rom freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Ruse, welcher noch bis vor kurzem bei Atletico Madrid unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Atletico Madrid hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ruse das Manageramt übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
FC Gratkorn gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde robertp vorgestellt.

Donnerstag, 29.11.2018
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Das PATI kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Gratkorn unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei BVO Emmen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt PATI ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 27.11.2018
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Philip J. Fry neuer Manager bei ZSKA Moskau. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 27.11.2018
 
Adana DemirsporManagerwechsel
Adana Demirspor
Die Mannschaft von Adana Demirspor wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit wulfheart bereits einig.

Dienstag, 27.11.2018
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Die Vereinsführung von Girondins Bordeaux hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Hansinho als Nachfolger verpflichten konnte. Für Hansinho ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Montag, 26.11.2018
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
DaCapo, Manager von Krylia Sowjetow Samara wechselt mit sofortiger Wirkung zu Istanbul Basaksehir FK und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 26.11.2018
 
Pescara CalcioBard Johannessen muss gehen.
Der frühere Bundesligaprofi Bard Johannessen hat seinen Job bei seinem Klub Pescara Calcio verloren.

Der 46-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Montagvormittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Montag, 26.11.2018
 
Djurgardens IFDjurgardens IF - Coach gesucht!
Simo Carlsson ist nicht mehr Trainer bei Djurgardens IF.

Wie Manager Egbert am Montag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Egbert bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Montag, 26.11.2018
 
Qviding FIFManagerwechsel
Qviding FIF
Das Dude kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Qviding FIF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Dude ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Sonntag, 25.11.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Matama_Yakotmoi vorgestellt.

Sonntag, 25.11.2018
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne beurlaubt Berthi Hirschlein!
Der Traditionsverein FC Biel/Bienne hat sich von seinem Trainer Berthi Hirschlein getrennt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Sonntag, 25.11.2018
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Soeben wurde bekannt, dass sich Halmstads BK von seinem bisherigen Manager getrennt und mit juergenthebull(bislang bei FC Porto unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 15.11.2018
 
Ciudad de MurciaVertrag mit Maras aufgelöst!
Ciudad de Murcia muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Ciudad de Murcia hat zwei Tage nach der bitteren Niederlage gegen Real Oviedo und einem anschließenden Fan-Aufstand Trainer Marcelo D. Maras entlassen.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Nicole "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Dienstag, 13.11.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018