Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Abbuchung Miete Jugendinternat (07.01.2022)
Hallo Mitspieler:innen,

gemäss den Spielregeln für das Jugendinternat müssen für alle Jugendspieler ausreichende Internatsplätze vorhanden sein.

Alle Vereine, die über mehr Jugendspieler als Internatsplätze verfügen, haben noch bis zum 14.01.2022 die Gelegenheit
- 17jährige Jugendspieler in den Profikader zu übernehmen oder
- ausreichend Internatsplätze zu kaufen.

Anschließend wird das System automatisch die notwendige Anzahl an freien Internatsplätzen anmieten.

Mit freundlichen Grüßen
Die Spielleitung
 
Auslosungen (05.01.2022)
Hallo Spielergemeinde,

heute abend finden die mit Spannung erwarteten Auslosungen in den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben statt.
Anstosszeit Land  
19:40 Uhr  
20:00 Uhr    Amateurpokal  
20:20 Uhr
Pokalsieger-Cup
 
20:40 Uhr Meister-Cup
 
21:00 Uhr  

Das Team von Soccergame.de wünscht allen Managern viel Glück und Erfolg in der Saison 2022-01 und freut sich auf eine weitere spannende Saison. Gut Leder!

Mit freundlichen Grüßen
Die Spielleitung
 
Gala Manager:in der Saison 2021-03 (Teil 2) (02.01.2022)
Wie in jeder Saisonpause stand auch dieses Mal die Kür des „Managers der Saison“ an und die wohl spannendste Frage war, welche Manager den Dauersieger Kurt Knaster mit auf die Bühne begleiten dürfen und wie groß oder klein der Abstand Kurt Knasters auf die Verfolger dieses Jahr sein wird. Immerhin: mit dem Sieg des Inter-Cups hat er ja auch einmal mehr seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt.
 
Ein erster Blick auf die Shortlist der Top5 ließ dann auch entsprechend wenig Grund zur Überraschung – natürlich war der Name Kurt Knaster vertreten, alles andere wäre auch eine faustdicke Überraschung gewesen.
 
Und so kam es dann, wie es üblich ist – die drei Manager mit den meisten Stimmen wurden in alphabetischer Reihenfolge nach vorne auf die Bühne gebeten, als da wären:
 
- Figo Suave: der Manager, der es schaffte in Deutschland das Double zu holen und damit das Kunststück aus 2019-02 zu wiederholen. Wer weiß, wie stark die deutsche Liga besetzt ist, kann ahnen, wie außergewöhnlich diese Leistung ist – scheinbar haben auch einige Manager:innen dies bei der Stimmabgabe berücksichtigt.
 
- Flying Dutchman: der Manager, der in seinem zweiten Jahr in Dänemark ebenfalls das Double und damit seine ersten Titel überhaupt holen konnte – und das nicht etwa mit dem stärksten Team der Liga, sondern aus der Verfolgerrolle heraus. Unterstützt von einer sehr guten Presseabteilung gelang es diese hervorragende Leistung in den Fokus anderer Manager:innen zu bringen, was sich scheinbar gelohnt hat.
 
- joghurtjan: und damit eigentlich die erste faustdicke Überraschung, denn kein Kurt Knaster auf der Bühne, kein Kurt Knaster unter den Top3 und das nach vier Titeln in Folge… aber, egal jetzt, joghurtjan also, der Sieger des Meister-Cups, dem es gelang, erstmals einen Europapokal nach Belgien zu holen. Dies ist eine beachtliche Leistung, Belgien wird somit für immer auf der Landkarte der Titelträger zu finden sein.
 
+++++
 
Von der Shortlist schafften es somit Aris Selmet und Kurt Knaster nicht auf die Bühne. Die spannende Frage lautet nun also: wer macht das Rennen? Figo Suave zum zweiten Mal nach 2919-01 oder findet ein Neuling in die Ruhmeshalle?
 
Bevor es nun aber zur Auflösung kam, wurden wie immer noch ein paar Zahlen präsentiert. So nahmen insgesamt 150 Manager:innen an der Abstimmung teil, eine tolle Zahl, die zeigt, wie groß die Community weiterhin ist. Davon konnten die Top3 52 Stimmen auf sich vereinen, was 34,7% der abgegebenen Stimmen entspricht.
 
Zum Tor des Jahres wurde der Treffer von A. Dziekanowski (Tom Tomsk) zum 1:0-Siegtreffer am 12. Spieltag gegen Dynamo Moskau gewählt – ein akrobatischen Scherenschlag aus ca. 19 Metern genau in den Knick, Kategorie ‚Tor des Jahres' eben.
 
Nun sollte es aber endlich zu der mit Spannung erwarteten Antwort auf die Frage nach dem Manager der Saison kommen. Es leuchteten die drei Ergebnisse auf: 20 – 17 – 15… und anders als sonst üblich wurden direkt danach die drei Gesichter der Manager eingeblendet, ein Knalleffekt, der die Manager durchaus überraschte...
und so sah man dann doch sehr schnell ein erfreutes Gesicht von Flying Dutchman, der sich sehr über seinen dritten Platz freute; ein durchaus stolzes aber auch leicht enttäuschtes Gesicht von Figo Suave, der sich zwar über den zweiten Platz und eine tolle Saison freuen durfte, aber eben nicht zum zweiten Mal Manager der Saison wurde; und ein total überwältigter, überraschter und auch etwas überrumpelter joghurtjan, der nicht nur den ersten Europapokal nach Belgien holen konnte, sondern nun auch der erste Manager der Saison aus Belgien werden konnte. Das Konfetti stand ihm auf alle Fälle sehr gut…
 
Herzlichen Glückwunsch zum Titel als "Manager:in der Saison 2021-03".
 
Gala Manager:in der Saison 2021-03 (Teil 1) (01.01.2022)
Wie in jeder Saisonpause stand auch dieses Mal die Kür des „Managers der Saison“ an und die wohl spannendste Frage war, welche Manager den Dauersieger Kurt Knaster mit auf die Bühne begleiten dürfen und wie groß oder klein der Abstand Kurt Knasters auf die Verfolger dieses Jahr sein wird. Immerhin: mit dem Sieg des Inter-Cups hat er ja auch einmal mehr seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt.
 
Ein erster Blick auf die Shortlist der Top5 ließ dann auch entsprechend wenig Grund zur Überraschung – natürlich war der Name Kurt Knaster vertreten, alles andere wäre auch eine faustdicke Überraschung gewesen.
 
Und so kam es dann, wie es üblich ist – die drei Manager mit den meisten Stimmen wurden in alphabetischer Reihenfolge nach vorne auf die Bühne gebeten, als da wären:
 
- Figo Suave: der Manager, der es schaffte in Deutschland das Double zu holen und damit das Kunststück aus 2019-02 zu wiederholen. Wer weiß, wie stark die deutsche Liga besetzt ist, kann ahnen, wie außergewöhnlich diese Leistung ist – scheinbar haben auch einige Manager:innen dies bei der Stimmabgabe berücksichtigt.
 
- Flying Dutchman: der Manager, der in seinem zweiten Jahr in Dänemark ebenfalls das Double und damit seine ersten Titel überhaupt holen konnte – und das nicht etwa mit dem stärksten Team der Liga, sondern aus der Verfolgerrolle heraus. Unterstützt von einer sehr guten Presseabteilung gelang es diese hervorragende Leistung in den Fokus anderer Manager:innen zu bringen, was sich scheinbar gelohnt hat.
 
- joghurtjan: und damit eigentlich die erste faustdicke Überraschung, denn kein Kurt Knaster auf der Bühne, kein Kurt Knaster unter den Top3 und das nach vier Titeln in Folge… aber, egal jetzt, joghurtjan also, der Sieger des Meister-Cups, dem es gelang, erstmals einen Europapokal nach Belgien zu holen. Dies ist eine beachtliche Leistung, Belgien wird somit für immer auf der Landkarte der Titelträger zu finden sein.
 
(Fortsetzung folgt...)
 
Saisonstart 2022-01 pünktlich am Sonntag, 02.01.2022 um 20:00 Uhr (29.12.2021)
Liebe Manager:innen,
 
alle Prüfungen sind abgeschlossen, die Saison 2022-01 kann pünktlich am Sonntag, den 02.01.2022 um 20:00 Uhr starten. Wir hoffen, ihr freut euch genauso, wie wir.
 
Folgende Wechsel gab es:
- freethank wechselte von Rushden & Diamonds FC zu TSV 1860 München (D2)
- Gambit wechselte von Rubin Kazan zu Dundee United (SCO1)
- John Grimes wechselte von Cadiz CF zu Livingston FC (SCO1)
- MagicGoethe wechselte von Leeds United zu Alemannia Aachen (D3)
- Mützchen übernahm Rosenborg Trondheim (NOR1) als Zweitteam
- Livorno Calcio (ITA1) wird ab sofort von Ernst Happel anstelle von Don Camillo und Pepone gemanagt
 
Zudem gilt:
- Italien hat im SOIX Spanien aus den Top4 verdrängt, was bedeutet, dass Italien künftig 2 Startplätze im Meister-Cup und 3 Startplätze im Inter-Cup besitzt, während Spanien nur noch 1 Startplatz im Meister-Cup, 2 Startplätze im Inter-Cup und einen Startplatz in der Inter-Cup-Quali besitzt
- Rubin Kazan Amateure besaß in der abgelaufenen Saison kein Aufstiegsrecht (da Gambit bereits mit Odds BK Skien Amateure in der 1. Amateurliga spielt), anstelle dessen stieg Standard Lüttich Amateure auf
 
Folgende Europapokal-Teilnehmer suchen derzeit nach Manager:innen:
- Meister-Cup: Rushden & Diamonds FC
- Pokalsieger-Cup: Rubin Kazan
- Inter-Cup: ./.
- Inter-Cup-Quali: FC Saturn Ramenskoje, FK Jablonec, RBC Roosendaal
Zudem ist Legia Warschau als einziges Zweitteam aktuell ohne Manager:in.
 
Wir wünschen euch jetzt noch etwas Vorfreude und uns allen ab dem 02.01.2022 eine spannende Saison und einen fairen Wettkampf.
 
Kommt gut ins Neue Jahr und Gut Leder!
Eure Spielleitung
 
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2022 (23.12.2021)
Die Saison 2021-03 ist nun offiziell beendet und wir begeben uns in eine kurze Weihnachts- und Jahreswechselpause.
 
Wir wünschen euch und euren Angehörigen ein ruhiges, besinnliches und entspanntes Weihnachten und einen Guten Rutsch in ein gesundes und erfreuliches Jahr 2022 mit der Hoffnung auf wieder mehr Normalität.
 
Bleibt gesund!
Danke dass ihr dieses Game zu dem macht, was es ist.
Wer noch neue Manager:innen für 2022 gewinnen möchte - nur zu, jetzt ist ein guter Moment dazu.
 
Eure Spielleitung
 
Die letzten Spielerwechsel
Young Boys Bern LEIHE BIS SAISONENDE MIT KAUFOPTION
Pospiech, B. (Stärke 12, 30 Jahre, Talent:)
Gebühr: 2.777.700
Celta de Vigo
Racing Strassburg
SPIELERTAUSCH
Boyarintsev, I. (Stärke 10, 28 Jahre, Talent:)
Corominas, A. (Stärke 10, 22 Jahre, Talent:)
Zusatzbetrag: 5.860.000
Tom Tomsk
Scoutpool SPIELERVERPFLICHTUNG
Cerezo, M. (Stärke 1, 20 Jahre, Talent:)
Juventus Turin
FC St. Gallen LEIHE BIS SAISONENDE
Pfister, D. (Stärke 5, 31 Jahre, Talent:)
Gebühr: 277.550
FC Biel/Bienne
Halmstads BK VERSTEIGERUNG
Sjölound, O. (Stärke 3, 35 Jahre, Talent:)
Ablöse: 35.000
AIK Solna



 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018