Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Gambrinus Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FK Teplice Interview mit RudyVoeller

Tomaso_Di_Sombrero: Am Donnerstag startet endlich die neue Saison. Sie als amtierender Meister eröffnen die Saison mit einem Spiel zuhause gegen MFK Karvina. Wie bewerten Sie diesen Auftaktgegner?

RudyVoeller: Die Mannschaft und naturlich die Fans freuen sich sehr auf das Start der neuen Saison. Das Stadion wurde etwa ausgebaut und wir hoffen damit mehr Besucher glücklich machen können.

Tomaso_Di_Sombrero: Welches Saisonziel erachten Sie für Ihr Team in dieser Saison als realistisch?

RudyVoeller: Vorgegeben von Praisidium ist die Verteidigung der Mestierschaft.
Dies halten wir leider für unrealistisch. Da wir eben am letzten Spieltag in einem knappen rennen mit SK Slavia Prag glücklicherweise gewann war sehr überraschend. Wir sind etwa geschwächt durch die Verluste einige wichtige Leistungsträger in der Mannschaft. Ausserdem haben viele Mannschaften der Liga sich stark verbessert und mommentan ist die Liga sehr ausgeglichen. Unter der Top 5 platzieren ist daher realistischer.

Tomaso_Di_Sombrero: Künftig wird auch der Meister Tschechiens die Möglichkeit besitzen, im Meister-Cup zu starten. Bedeutet dies eine zusätzliche Motivation für Sie?

RudyVoeller: Dies ist für die Liga und die Fans eine besondere zusätzliche Reiz was nur positiv zum Ausbau des Fussballs im Tschechien fuhren kann.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank RudyVoeller.


Autor: RudyVoeller - Montag, 29.04.2019

AC Sparta Prag Einstellung bei AC Sparta Prag

AC Sparta Prag - Hiermit möchte ich mich noch mal bedanken das ich bei AC Sparta Prag eingestellt wurde.
War leider bei mein vorigen Verein nicht mehr so zufrieden.
Jetzt freue ich mich sehr dem neuen Verein ,wir werden leidenschaftlich und sachlich spielen.
 
VG:Hitzfeld Bernd

Autor: Hitzfeld Bernd - Monday, 25.03.2019

SK Slavia Prag Interview mit Anna

SirUlrich: Anna, nicht mehr lange, dann startet die neue Saison 2019-01. Wie groß ist die Vorfreude beim amtierenden tschechischen Meister?

Anna: Ich hätte nicht gedacht, dass ich vor allem als weiblicher Manager so schnell Fuß fassen werde. Hier noch ein Dankeschön an meinen Mann und seine Unterstützung Jede neue Saison ist immer wieder spannend.Vor allem der Druck und die Erwartungshaltung überwiegen die Vorfreude.

SirUlrich: Die Saisonvorbereitung wurde verkürzt, die Inter-Cup-Qualifikation ist bereits gestartet… wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Vorbereitung Ihres Teams?

Anna: Einziger Wehrmutstropfen war die Qualifikation im Inter-Cup bisher. Es ist wirklich schade, dass man als tschechischer Meister in die Quali muss und dann kriegt man mit Vaduz auch noch so ein Schwergewicht zugelost.

SirUlrich: Die Fans träumen natürlich von der Titelverteidigung… wie realistisch ist das? Welche Baustellen sehen Sie derzeit noch bei Ihrem Team?

Anna: Durch die Ligenreform wird es weitaus schwieriger den Titel zu verteidigen. Mit Pribram, Liberec, Jablonec und vor allem Teplice sind da schwere Gegner in der Liga. Eine schwere Saison steht bevor.
In der Defensive stehen noch ein, zwei Verstärkungen aus und dann kann man das Ziel Titel-Hattrick angehen

SirUlrich: Vielen Dank Anna.

Autor: Anna - Saturday, 08.12.2018

FK Jablonec Interview mit Domedeik

SirUlrich: Domedeik, am Dienstag um 20:00 steigt das nationale Pokalfinale zwischen FK Jablonec und AC Sparta Prag.
Was macht Ihnen Hoffnung, dass es mit dem Pokalsieg klappen wird ?


Domedeik: Guten Tag und herzlichen Dank für Ihre Interviewanfrage. Warum es mit dem Pokalsieg klappen wird? Ganz klar, weil wir es letzte Saison schon geschafft haben! Sorry, kleiner Witz am Rande. Wir sind Doubelsieger geworden, stehen kurz vor Ende in einem Showdown (übrigens auch diese Woche) mit Slavia Prag um die erneute Meisterschaft und können in der Neuauflage des letztjährigen Pokalendspiels auch diesen Titel verteidigen.

SirUlrich: Was bereitet Ihnen Sorge, was macht Ihren Gegner stark ?

Domedeik: Sparta wird mit voller Power gegen uns arbeiten. Wir sind zwar technisch das bessere Team, doch wir müssen es schaffen die Köpfe vor dem Spiel frei zu bekommen. Ansonsten würden wir untergehen. Schade ist, dass außgerechnet unsere standhafte Verteidigung umgestellt werden muss. Die IV wird aufgrund von Verletzungen besonders anfällig sein.

SirUlrich: Und nun natürlich Ihr persönlicher Tipp – wie lautet das Endresultat ?

Domedeik: Es wird wahrscheinlich erneut ziemlich knapp. Ich rechne mit einem Elfmeterschießen, bei dem das glücklichere Team sich durchsetzten mag. Letztes mal war dieses Glück bei uns, dieses Jahr...

SirUlrich: Vielen Dank Domedeik.

Autor: Domedeik - Monday, 23.04.2018

AC Sparta Prag Interview mit Steven

SirUlrich: Steven, am Dienstag um 20:00 steigt das nationale Pokalfinale zwischen FK Jablonec und AC Sparta Prag.
Was macht Ihnen Hoffnung, dass es mit dem Pokalsieg klappen wird ?


Steven: Hoffnung gibt es immer.
Wenn keine Hoffnung bestehen würde, könnten wir ja sonst gleich zu Hause bleiben.
Außerdem geben unsere Fans die Hoffnung....
Sollte es wieder nicht klappen dann eben in der nächsten Saison.

SirUlrich: Was bereitet Ihnen Sorge, was macht Ihren Gegner stark ?

Steven: Sorge...das Wort kennen wir nicht.
Unserer Gegner ist der Titelverteidiger und damit auch der Favorit und somit können wir befreit aufspielen.

SirUlrich: Und nun natürlich Ihr persönlicher Tipp – wie lautet das Endresultat ?

Steven: Ich persönlich denke das es über das Elfmeterschießen entschieden wird.
Wer dies Gewinnt kann ich leider nicht sagen, denn da spielt das Glück auch eine Rolle.

SirUlrich: Vielen Dank Steven.

Autor: Steven - Sunday, 22.04.2018

FK Jablonec Interview mit Domedeik

SirUlrich: Domedeik, die neue Saison startet in Kürze, Ihr Team war bereits in der Inter-Cup-Quali am Start. Wie lautet Ihr Saisonziel ?

Domedeik: In der Intercup-Quali lief alles super für uns. Mit Metz hatten wir zwar einen ebenbürtigen Gegner in der Gruppe, der ein Weiterkommen ebenso verdient gehabt hätte, doch wir konnten uns letztlich durchsetzten. Es freut mich das auch Slavia Prag es geschafft hat in der Intercup einzuziehen. In zwei, drei Saisons werden wir sehen, ob sich aus diesen Teilerfolgen auch ein langfristiges Erfolgsrezept entwickeln wird.
Während es International rein nach dem Motto dabei sein ist alles geht, werden wir National versuchen wieder einen starke Saison zu spielen. Ein Titelgewinn wird nur über uns gehen, doch ich vermute, dass das Double nicht zu verteidigen ist. Zum Schluss werden wir allerdings unter den ersten vier Teams stehen und uns somit zum dritten mal hintereinander für den internationalen Wettbewerb qualifizieren.

SirUlrich: In einer Liga, die derzeit lediglich 5 aktive Manager besitzt - ist es da nicht irgendwann langweilig ?

Domedeik: Naja Langeweile ist sicherlich ein zu hartes Wort, beziehungsweise zu subjektiv, um es zu verallgemeinern. Fünf aktive Manager bedeuten auf der einen Seite das es elf Teams gibt, die als computergesteuerte Vereine keine ernsthafte Konkurrenz zu sein scheinen. Es heißt aber auch, dass es in acht Meisterschaftsspielen um richtig viel geht und eine Niederlage nur schwer zu verkraften ist. Man muss seine Spieler bis zu diesem Tag puschen, dass sie auf dem Spielfeld 120% geben können und ihr gesamtes Talent zeigen. Diese Momente in der Saison sind zwar rar, doch es gibt sie und sie sind damit umso intensiver.
Natürlich hoffe ich aber auch auf weitere Mitglieder in der Liga. Mit zum Beispiel Mlada Boleslav und dem vormaligen Meister Slovan Liberec stehen immerhin einige Interessante Vereine zur Verfügung. Gerade Einsteiger können in kurzer Zeit oben mitspielen und müssen sich nicht großartig fürchten Fehler zu machen – diese werden weniger stark zum tragen kommen.
Alle anderen Reize befriedige ich derzeit bei meinem Zweitverein in Krefeld. Es bleibt mir nur wenig Zeit zum langweilen.

SirUlrich: Sie haben in der Vorsaison das Double geholt, dennoch bleibt dem tschechischen Meister der Zugang zum Meister-Cup verwährt. Wie lange ist diese Regelung aus Ihrer Sicht für Ihre Liga noch tragbar ?

Domedeik: Man muss sich nicht lange durch die Foren lesen, aber die tschechische Liga hat nur ein sehr geringes Standing. Sich dem Problem ernsthaft zu stellen traut sich leider kaum jemand. Es wird lieber mit dem Schließen der Liga argumentiert, bevor man sich um die Teilnahmeplätze im Meister oder Pokalsieger-Cup beschäftigt. Das ist natürlich schade. Wahrscheinlich wird sich diese Angelegenheit eh erst in den nächsten Saisons entscheiden. Im SOIX-Ranking werden gerade gute Werte gesammelt, sodass andere Ligen, die nebenbei erwähnt, ebenso kleine eingeschworene Manageransammlungen beheimaten, auf den ungeliebten 17. Platz fallen können. Spätestens wenn dies geschehen sollte, wird sich entscheiden, ob Tschechien mehr Rechte zugesprochen werden.

SirUlrich: Vielen Dank Domedeik.

Autor: Domedeik - Tuesday, 23.01.2018

AC Sparta Prag Positive Saison

AC Sparta Prag - In Prag zeigt man sich äußerst zufrieden.
Die vorgegebenen Ziele des Vorstandes wurden mehr als nur erfüllt.
Die Profis durften sich über beide Nationalen Vizetitel freuen während der Nachwuchs in seiner ersten Saison den Aufstieg feiern durfte.
Allerdings müssen sich die Fans von 3 Profis verabschieden, diese gehen in ihren verdienten Ruhestand.
Für nächste Saison konnte man 4 A-Jugendspieler mit langfristigen Verträgen ausstatten.
So wird für den Nachwuchs 2 Mittelfeldspieler für nächste Saison moch gesucht.
Bei den Profis dagegen werden noch 4 Verteidiger, 2 Mittelfeld und 3 Stürmer noch gesucht.
Also ist da noch einiges zu machen, so Steven.
Auch in Sachen Stadion ist einiges zu machen. So wurde bereits die geforderte Stadionerweiterung vom Präsidium beschlossen.
So wird das Stadion von derzeit 50.000 auf bis zu 65.000 Plätzen erweitert.
Außerdem plant man für nächste Saison mit einem 70 Millionen-Etat.
10 Millionen Euro mehr als diese Saison.
Man darf sich also auf eine hoffentlich Spannende Saison 2018-01 freuen.

Autor: Steven - Saturday, 30.12.2017

FK Teplice Umbruch bei FK Teplice

FK Teplice - In Teplice herrscht aktuell ein großer Umbruch. Gilt es Spieler für die neue Amateurmannschaft zu finden. Dafür mussten einige Stars den Verein verlassen. Große Anstrengungen wurden diesbezüglich unternommen, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.




Wichtige Baustelle ist auch das Stadion, das momentan zu klein ist.




Im Aufbau steht ebenso die Jugendarbeit. Hier wird der Verein den größten Fokus lenken, um auf Dauer konkurrenzfähif zu bleiben.




Wir werden sehen, wohin die Reise gehen wird.



Autor: SGDDaniel - Friday, 29.12.2017

AC Sparta Prag Saisonende

AC Sparta Prag - Bei AC Sparta Prag herrscht mehr Zufriedenheit als unzufriedenheit.
Auch wenn man das große Saisonziel verpasst hat aber was solls.
Nächste Saison soll dennoch erst einmal eine Übergangssaison werden, laut Steven.
Große Änderungen wird es trotzdem nicht geben.
Torwart A.Andard (37 Jahre) und Verteidiger A.Robertson (33 Jahre) werden u ihre Karriere nach dieser Saison beenden.
Es stehen bereits 3 Neuzugänge fest und es sollen auch noch 2-3 Spieler kommen. Auch im Trainerstab wird es kleine Änderungen geben allerdings eher im Nachwuchsbereich. 
Zuschauermäßig ist zufrieden.
Aktuell liegt der Zuschauerrekord bei 42.500 Zuschauern. Aufgestellt ist dieser Rekord am 22. Spieltag gg. FK Jablonec wurden.
Allerdings werden sich die Zuschauer zukünftig auf höhere Preise im Stehplatzbereich einstellen müssen.
Außerdem werden die Vereinsmitglieder noch vor der Sommerpause über den Verkauf des Stadionnamens abstimmen.
Und der Vorstand prüft bereits den Ausbau des Stadions.
Also freuen wir uns natürlich bereits auf die nächste Saison.

Autor: Steven - Tuesday, 27.06.2017

FK Teplice Interview mit bada1991

Chris: Hallo Herr bada1991, Fünf Spiele, fünf Siege! Konnte man das so zu Saisonbeginn von Ihrer Mannschaft erwarten?

bada1991: Hallo, naja erwartet hab ich eigentlich erstmal garnichts. Da ich am Anfang auch sehr verhindert war. Dennoch freue ich mich, dass wir einen so guten Saisonstart hinlegen konnten. Doch abgerechnet wird wie immer am letzten Spieltag ;)

Chris: Sie haben in den letzten Tagen noch einmal kräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Warum diese Transferoffensive?

bada1991: Nun der Kader war schon ganz gut. Dennoch gibt es viele Spiele zu absolvieren und da will ich mit einem breiteren Kader vorbeugen. Wir sind auch noch nicht komplett, es sollen noch ein TW, RV und OM kommen.

Chris: Vielen Dank bada1991.

Autor: bada1991 - Friday, 17.03.2017

Seite: 1 2 3 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Bei FC Midtjylland freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Mr. J, welcher noch bis vor kurzem bei Sporting Lissabon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Samstag, 17.08.2019
 
Admira Wacker MödlingTrennung von Kremers besiegelt!
Ettiene Kremers ist nicht länger Trainer des 1. Bundesliga-Klubs Admira Wacker Mödling.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Freitag, 16.08.2019
 
Kickers EmdenManagerwechsel
Kickers Emden
Kickers Emden hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit EmMoe1904 wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Donnerstag, 15.08.2019
 
Luch-Energia VladivostokManagerwechsel
Luch-Energia Vladivostok
Das Luke Timagros kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei SV Zulte-Waregem unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Luch-Energia Vladivostok zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Luke Timagros ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 05.08.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Die Mannschaft von ZSKA Moskau wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit KicoNovac bereits einig.

Freitag, 02.08.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
SV Werder Bremen
Die Vereinsführung von SV Werder Bremen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Irli als Nachfolger verpflichten konnte. Für Irli ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Mittwoch, 31.07.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Die Liga hat ein neues Gesicht.

SA1887 wurde heute als Manager von Paris Saint-Germain vorgestellt.

Dienstag, 30.07.2019
 
Deportivo La CorunaManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Deportivo La Coruna hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit Schulle wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Freitag, 26.07.2019
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. AAldao

AAldao, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von AS Monaco vorgestellt.

Donnerstag, 25.07.2019
 
Admira Wacker MödlingTill Borowka bei Admira Wacker Mödling beurlaubt!
Erstligist Admira Wacker Mödling hat am Dienstag Trainer Till Borowka mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Das teilte der Verein am Dienstag mit.

Dienstag, 16.07.2019
 
FK TepliceVertrag mit Crossany aufgelöst!
FK Teplice hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Earl Crossany, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Der 61-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Dienstagmorgen anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Dienstag, 09.07.2019
 
Heart of MidlothianManagerwechsel
Heart of Midlothian
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Heart of Midlothian hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Opa_Hennes geleitet.

Dienstag, 09.07.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt das man sich bei Fenerbahce Istanbul zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Baffon wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt.

Sonntag, 07.07.2019
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Die Pressekonferenz bei DSV Leoben brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird karlkl das Manageramt übernehmen.

Freitag, 28.06.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Das ThorstenSchorn kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AC Le Havre unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aalborg BK zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ThorstenSchorn ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 24.06.2019
 
Wisla KrakauGranström fliegt!
Nach nur 19 Spielen ist für Gudni Granström als Trainer beim Wisla Krakau Schluss.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Figo Suave bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Freitag, 21.06.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK - Trainer gefeuert!
Jaarko Henriksen , der ehemalige Coach von FC Arsenal, ist als Trainer bei Erstligist Istanbul Basaksehir FK entlassen worden.
Henriksen war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Donnerstag, 20.06.2019
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird seehundmaster das Training bei Espanyol Barcelona leiten

Montag, 17.06.2019
 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018