Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Jupiler League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Germinal Beerschot Antwerpen Interview mit Dirkules

Tomaso_Di_Sombrero: Dirkules, Sie gehen als amtierender Meister in die neue Saison. Die Fans hoffen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung - wie sehen sie das?

Dirkules: Da Lüttich an Stärke zugelegt hat, sollte es diese Saison spannender werden. Dazu überlege ich jetzt schon die Saison abzuschenken, um nächste Saison mal am schwächeren Inter-Cup teilzunehmen. Da könnten unsere Siegeschancen vielleicht etwas höher sein als sonst

Tomaso_Di_Sombrero: Wer werden aus Ihrer Sicht am Ende die Top3 Ihrer Liga sein?

Dirkules: Antwerpen, Lüttich, Zulte Waregem

Tomaso_Di_Sombrero: Und wer hat in Ihrer Liga aus Ihrer Sicht das meiste Potential zum Überraschungsteam 2020-02 zu werden?

Dirkules: Zulte Waregem

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Dirkules.


Autor: Dirkules - Samstag, 01.02.2020

SV Zulte-Waregem Interview mit Basadoni

Tomaso_Di_Sombrero: Basadoni, ein bekanntes Gesicht neu in Belgien. In wie fern war das Verpassen des Inter-Cups ein Grund bei Kuban Krasnodar aufzuhören?

Basadoni: Hallo, meinen Informationen nach haben wir den Inter-Cup nicht verpasst. Nichtsdestotrotz war es leider eine enttäuschende Saison - wir haben die Meisterschaft als Ziel ausgerufen, und diese am Ende nicht feiern können. Glückwünsch an den Kollegen, für mich war es das aber dann nach 4 insgesamt schönen Jahren in Russland.

Tomaso_Di_Sombrero: Was sprach für ein Engagement in Belgien? Was reizt Sie an dieser Liga?

Basadoni: Zu allererst war ich hier noch nie, das war der erste Reiz. Irgendwann in Zukunft die deutliche Dominanz von G.B. Antwerpen zu durchbrechen sicherlich auch ein Grund. Das wird, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren klappen.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie ist Ihr erster Eindruck? Welche Ziele sind für Zulte-Waregem mittelfristig realistisch?

Basadoni: Mittelfristig die Konsolidierung des Teamgefüges, dann das Erreichen der europäischen Plätze und dann nach den Sternen greifen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Friday, 03.01.2020

Germinal Beerschot Antwerpen Ein letzter Versuch

Germinal Beerschot Antwerpen - Der Entschluss steht fest. Bei einer erneuten Finalniederlage in Europa, wird der Manager Dirkules seine Karriere beenden. Das hat man dem Vorstand nach der Niederlage gegen Aris mitgeteilt. Eine sechste Niederlage in Folge wäre mir zu viel des Guten.

Autor: Dirkules - Wednesday, 01.01.2020

Germinal Beerschot Antwerpen Interview mit Dirkules

Tomaso_Di_Sombrero: Am Donnerstag startet endlich die neue Saison. Sie als amtierender Meister eröffnen die Saison mit einem Spiel bei RSC Anderlecht. Wie bewerten Sie diesen Auftaktgegner?

Dirkules: Eine gute Mannschaft, die der Mannschaftsstärke trotzt und International immer gut setzt.

Tomaso_Di_Sombrero: Welches Saisonziel erachten Sie für Ihr Team in dieser Saison als realistisch?

Dirkules: Der Pokalsieg muss her. Im Meister Cup laufen uns zu viele starke Mannschaften herum, weshalb wir nächste Saison gerne mal mit 137,5 Stärkepunkten im Pokalsieger Cup antreten würden und es im 3. Anlauf im Finale dann gewinnen wollen.

Tomaso_Di_Sombrero: Wenn Sie sich Ihre Vorrundengruppe im Meister-Cup ansehen – wie wahrscheinlich ist es aus Ihrer Sicht, dass Sie ins Viertelfinale einziehen können?

Dirkules: Man kann die Gruppe als machbar bezeichnen. Wir müssen International soweit wie möglich kommen, damit wir in der 5 JW nicht extrem abfallen. 1 Team schenkt ab und von den 3 anderen darf man von der Stärke her nicht zu viel erwarten. Also müssen wir da ordentlich setzen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Dirkules.

Autor: Dirkules - Monday, 29.04.2019

RSC Anderlecht Hut ab...

RSC Anderlecht - ...vor dieser Mannschaft. Geschwächt durch zahlreich verletzte oder gesperrte Spieler lieferte der RSC Anderlecht dennoch eine hervorragende Leistung im Pokalfinale ab. Am Ende war es dann auch nur Pech im Elfmeterschießen, dass der Pott nun nicht in der Vereinsvitrine steht.
Deshalb, Glückwunsch nach Antwerpen.

Autor: JoeDoe - Wednesday, 20.02.2019

Germinal Beerschot Antwerpen Interview mit Dirkules

SirUlrich: Dirkules, nicht mehr lange, dann startet die neue Saison 2019-01. Wie groß ist die Vorfreude beim amtierenden Meister Belgiens? 
 
Dirkules: Die Vorfreude ist durch das Unerwartet Double natürlich recht groß. 
Vor allem ist die Vorfreude auf die zusätzlichen Einnahmen durch die Freundschaftspiele gegen MLV's besonders groß, womit wir uns dann in Zukunft ohne große Probleme einen 137,5 Kader leisten können sollten.
 
 
SirUlrich: Die Saisonvorbereitung wurde verkürzt, der Meister-Cup startet früher als sonst… wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Vorbereitung Ihres Teams?
 
Dirkules: Den frühen Meister-Cup Start hatte ich gar nicht mehr im Kopf und habe dementsprechend das Training nicht besonders sinnvoll gestaltet. Wir wären im Meister-Cup gerne in die Gruppe 3 reingerutscht, aber mit der aktuellen Gruppe können wir auch gut leben und müssen halt mehr Tore setzen als es uns lieb wäre.
 
 
SirUlrich: Die Fans träumen natürlich von der Titelverteidigung… wie realistisch ist das? Welche Baustellen sehen Sie derzeit noch bei Ihrem Team?
 
Dirkules: Eine Titelverteidigung ist nur drin, wenn wir uns wieder früher als 
eingeplant aus dem internationalen Geschäft verabschieden. Baustellen gibt es keine mehr. Zwar hätten wir noch gerne etwas Geld unters Volk gebracht und einen 12er gekauft, aber seis drum.

Autor: Dirkules - Thursday, 13.12.2018

RSC Anderlecht Volle Kraft voraus....

RSC Anderlecht -
Nachdem das Engagement beim Zweitverein ad Acta gelegt wurde und dieses verwaltungstechnisch oftmals für Verwirrung sorgte, konzentriert das Management des RSC Anderlecht das Geschäft wieder auf den Hauptverein.
 
Und hier gibt es was neues zu vermelden. Das erste Mal schickt Anderlecht ein Amateurteam ins Rennen.
Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit der letzten Saison und dauern noch an.
Dank einer extrem positiven Transferbilanz bisher, kann diese Implementierung ganz ohne neue Schulden bewerkstelligt werden.
Das neue Team besteht, zum größten Teil, aus jungen, entwicklungsfähigen Spielern, die vielleicht auch mal für die Profis in Frage kommen könnten.
Man hofft, in der ersten Amateursaison gut mithalten zu können.
Aber auch für das Profiteam gilt es, die ein oder andere Stellschraube zu justieren, um die gesteckten Ziele in dieser Saison zu erreichen.
Für Beide heißt es demnach: „Volle Kraft voraus!“
 
Ich wünsche allen Mitspielern einen erfolgreichen und fairen Wettkampf.

Autor: JoeDoe - Thursday, 06.12.2018

Germinal Beerschot Antwerpen Voller Einsatz ist gefragt

Germinal Beerschot Antwerpen - Für die nächsten 6 Spiele. Es stehen 2 Heimspiele im Pokalsieger-Cup an, wo wir das Viertelfinale klarmachen könnten und 3 Spiele gegen die Top 4 in der Liga, wo wir nicht mehr mit den Toren geizen wollen, um uns nicht zu früh aus dem Titelrennen zu verabschieden.
 
Im Pokal wird ebenfalls nicht auf die Bremse gedrückt, da wir gerne mit beiden Teams im Finale stehen möchten und damit unser Torkonto entlasten könnten. Den Amateuren des Gegners würden wir das Finale gönnen, aber für die Profis sollte im Halbfinale hoffentlich Endstation sein.

Autor: Dirkules - Tuesday, 21.08.2018

KVC Westerlo Die Westerlo-Antwerpen-Festspiele

KVC Westerlo - Etwas mehr als einen Monat ist es jetzt her, dass Joshi überraschend den 1. FC Magdeburg verließ und zu seinen Wurzeln zurückkehrte. Dorthin, wo vor neun Jahren alles begann und wo er seine ersten Titel gewinnen konnte. "Als ich dieses Angebot erhielt, musste ich nicht lange überlegen. Es war eigentlich sofort klar, dass ich nach Belgien zurückkehre", erklärt Joshi.
Der KVC Westerlo nahm seitdem eine leider negative Entwicklung - von einem der stärksten Teams der Liga zu einem der nun schwächsten. Mit derzeit Platz sieben in der Liga kann man zwar leben, aber auch da ist noch Luft nach oben. Einzig im Pokal zeigte man wirklich gute Leistungen und genau dort kommt es jetzt zu einem direkten Duell zwischen dem KVC und Germinal Beerschot Antwerpen. Im ersten Halbfinale treffen die Profis beider Teams in Antwerpen aufeinander, im zweiten spielen dann die Amateure in Westerlo gegeneinander. Man darf auf den Ausgang beider Partien sehr gespannt sein und wer weiß, vielleicht kommt es dann im Finale mit ein wenig Glück zu reinen Westerlo-Festspielen..

Autor: Joshi - Saturday, 18.08.2018

RSC Anderlecht Eine Saison für die Ewigkeit

RSC Anderlecht - Wie kann man in Worte fassen, was nicht zu fassen ist:
Der RSC Anderlecht ist Meister!
Nie (und damit meine ich, überhaupt Nie!) hätte man damit gerechnet.
Die Feier war deshalb war umso heftiger. Im Brüsseler Norden floss das Bier in Strömen.
Wildfremde Menschen lagen sich in den Armen und weinten vor Glück.
Es ist der erste Titel überhaupt für Mannschaft und Manager.
Ich danke allen, für einen stets fairen Wettkampf und ganz Belgien drückt nun Antwerpen die Daumen: "Holt euch das Ding" :)

Autor: JoeDoe - Friday, 25.05.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
NEC NijmegenManagerwechsel
NEC Nijmegen
Das Domedeik kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Malaga unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei NEC Nijmegen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Domedeik ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 03.04.2020
 
Grasshopper ZürichTarnat fliegt!
Trainer Adalward Tarnat ist von Grasshopper Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Dies teilte der Klub am Dienstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Einer der Hauptsponsoren soll sein weiteres finanzielles Engagement an eine Entlassung von Tarnat geknüpft haben.

Dienstag, 31.03.2020
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Grasshopper Zürich zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird SirGalahad das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 28.03.2020
 
SpVgg Greuther FürthTrennung von Lefkes besiegelt!
Der SpVgg Greuther Fürth beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Albert-Yves Lefkes mit sofortiger Wirkung.

"19 Punkte aus 12 Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Newblood II, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 7 rangiert.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Karel van der Heyden.

Mittwoch, 18.03.2020
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
RSC Anderlecht vermeldet einen Managerwechsel. YankeeBoy wurde mit sofortiger Wirkung für die Aufgabe verpflichtet.

Freitag, 13.03.2020
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Mannschaft von AS Monaco wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit LordRuse bereits einig.

Donnerstag, 12.03.2020
 
Miedz LegnicaTrennung von Jones besiegelt!
Der frühere Bundesligaprofi Malcom Jones hat seinen Job bei seinem Klub Miedz Legnica verloren.

Wie die Klubführung am Sonntag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Sonntag, 01.03.2020
 
FC Thun 1898FC Thun 1898 entlässt Trainer!
"Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte FC Thun 1898 Angreifer - aber nicht mehr mit Trainer Gari Flood. Der wurde einen Tag nach der 0:3-Pleite am Sonntag bei FC Zürich mit sofortiger Wirkung entlassen

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Während als Nachfolger zunächst Albhart Feldhofer gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Jones Sörensen, die Geschicke leiten.

Sonntag, 01.03.2020
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne zieht Konsequenzen!
Trainer Anesti daSilva ist von FC Biel/Bienne mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Samstag, 29.02.2020
 
Como CalcioManagerwechsel
Como Calcio
Ein Managerwechsel wird von Como Calcio vermeldet. Der Verein hat sich mit Baffon(bislang Kuban Krasnodar) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 27.02.2020
 
Livorno CalcioTrennung von Schwinger besiegelt!
Bernd Schwinger ist nicht mehr Trainer bei Livorno Calcio.

Wie Manager Sonic am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 64-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Sonic bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Giuliano Zamboni.

Donnerstag, 27.02.2020
 
FC NordsjaellandManagerwechsel
FC Nordsjaelland
Das Mr. NiceGuy kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Como Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Nordsjaelland zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Mr. NiceGuy ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 27.02.2020
 
UD LevanteManager-Rücktritt FC Nordsjaelland
Das kommt einem mittelschweren Manager-Erdbeben gleich... Erfolgsmanager river hat heute seinen Rücktritt bei Dänemarks Dauerabonnement-Meister FC Nordsjaelland verkündet. 

Es ist damit zu rechnen, dass der Verein nicht lange nach einem Nachfolger suchen braucht - doch wird der Nachfolger ähnlich erfolgreich sein wie river? Wir warten es gespannt ab. 
Donnerstag, 27.02.2020
 
Zenit St. PetersburgTuran fliegt!
Der bis zum Saisonende laufende Vertrag von Turan wurde am Samstag "in gegenseitigem Einvernehmen" beendet.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Turan mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied Parker auf der Geschäftsstelle bekannt.

Am Abend leitete bereits Sergey Ivankov das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Samstag, 15.02.2020
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Die Vereinsführung von Zenit St. Petersburg hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Parker als Nachfolger verpflichten konnte. Für Parker ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.02.2020
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Der Verein Leeds United hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird euro, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 06.02.2020
 
Paris Saint-GermainAus für Beeri Kohout!
Die Paukenschläge reißen nicht ab. Erstligist Paris Saint-Germain hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Beeri Kohout mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dies meldet der Verein auf seiner Website.

Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Mittwoch, 05.02.2020
 
Rosenborg TrondheimRosenborg Trondheim beurlaubt Coach Happ!
Am Dienstagabend trennte sich Rosenborg Trondheim nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Adelhart Happ.

Damit zogen die Trondheim-Verantwortlichen die Reißleine aus dem sportlich enttäuschenden Abschneiden.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Aleksandar Wehrle.

Dienstag, 04.02.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018