Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Jupiler League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

KVC Westerlo So gut noch nie!

KVC Westerlo - Der KVC Westerlo hat es nicht ganz geschafft, aber trotzdem ist man mehr als zufrieden aus der Saison. Man ist am Ende 2. geworden und hat somit das Saisonziel geschafft, und das als Außenseiter! Meister wurde Antwerpen, wo man im letzten Saisonspiel nur 3:3 spielte, um Meister zu werden mussten wir gewinnen. Erfreulich ist auch das wir nächstes Jahr im Inter-Cup spielen. Nächste Saison wird wohl das Ziel sein Meister oder unter die Top 2 zu kommen. Dazu unterschrieb Gennadij Tschugainow den Vertrag. Er kommt aus Halkidona und wird versuchen den schweren Verlust von A.Altunsaban zu ersetzten, der wieder nach Trabzonsbor geht. Ebenfalls bemüht man sich um einen Torwart und um einen linken Verteidiger, Information werden so schnell wie möglich folgen.
 
Bei den Amateuren wird man nächstes Jahr auch in der 3. Liga spielen, der Aufstieg is perfekt und man hat es jetzt sogar mit 10 Punkten Abstand geschafft. Am Anfang der Saison spielte man gutes Mittelmaß und wir wurden von Spiel zu Spiel besser.
 
Beste Saison des KVC Westerlo überhaupt!


Autor: FussbaLLfreak3000 - Dienstag, 08.12.2009

RSC Anderlecht Interview mit Max Blutgrätsche

Paddington: Hallo Max,
Sie haben ja ihre letzten beiden Spiele gegen Zulte und Lüttich sehr souverän gewonnen, und haben sich so nun aus dem Abstiegsplatz befreit. Jedoch, wenn man auf ihr Torkonto schaut. sieht es garnicht gut aus für Anderlecht. Haben sie vielleicht einen Plan, wie sie den Abstieg, und somit auch ihre Kündigung verhindern wollen?

Max Blutgrätsche: Ja, die letzten Ergebnisse lassen darauf schließen, dass wir eigentlich eine Mannschaft für einen Internationalen Pokal wären. Mit dem Torkonto hab ich mir selber schon den Kopf zerbrochen, habe aber schon geplant wie ich es machen werde. Dazu keine weitere Auskunft.

Paddington: Aha, sehr interessant. Da sind wir ja mal gespannt. Aber wenn der RSC das Saisonziel, Mittelfeld, nicht erreicht werden sie fristlos gefeuert. Haben sie noch keine Pläne für ihre weitere Karriere? Möchten sie in Belgien bleiben oder schauen sie sich woanders um?

Max Blutgrätsche: Also das Saisonziel werden wir nur mit viel Glück erreichen. Ich würde wenn wir es nicht schaffen würden, gerne in Belgien bleiben. Aber auch die Deutsche Bundesliga und die Eredevise sind tolle ligen und sehr spannend. Also ich wäre allemal bereit für Europa.

Paddington: Ihr Bruder "Paddington" ist Manager beim AC Lugano in der Schweiz. Sehen diesen Verein als einen Konkurrenten oder eher nach dem Motto "Solange die guten Ergebnisse in der Familie bleiben..." ?
Ansonsten wünsche ich ihnen schonmal viel Glück, dass sie beim RSC bleiben dürfen.

Max Blutgrätsche: Ja, ich muss eringestehen, Paddington ist ein besserer Trainer als ich, und ist auch schon länger im Amt. Ich wünsche ihm alles gute beim ACL und den Klassenerhalt. Aber dennoch finde ich, Solange die guten Ergebnisse in der Familie bleiben ist das halb so tragisch. Auch wenn wir mal gegeneinander spielen.
Tschüs Paddi. und danke für das Interview.

Paddington: Vielen Dank Max Blutgrätsche.

Autor: Max Blutgrätsche - Sunday, 01.11.2009

KVC Westerlo Mehr Pech geht nicht!

KVC Westerlo - Mit sehr viel Pech ist der KVC Westerlo in die Meisterschafstrunde gestartet . Man verlor zu Hause gegen Excelsior Mouscron mit 2:3 ( Tore: A.Altunsaban, M.Steffensen ). Dann verlor man noch in Gent mit 4:3 ( Tore: G.Dinauer, A.Altunsaban,M.Steffensen ). Das heisst auch das man jetzt nur noch Tabellendritter ist. Das bittere in dem Spiel aber war, dass man bis zu 89. Minute mit 3:2 in Führung lag und dann in einer Minute 2 Gegentore kassierte. Kurz nach der Pause gab es auch noch Gelb-Rot für Abwehrchef A.Bravo. Im Training verletzt sich auch noch A.Dittberner, der aber am Donnerstag gegen den KSV Cercle Brügge und den SC Lokeren wieder mit von der Partie sein würd. 'Wir müssen beide Spiele gewinnen, damit wir unsere Chancen auf den Titel halten können. Wichtig würd vor allem das Spiel gegen Brügge, wenn wir das gewinnen sind wir wenigstens wieder 2.' , so Trainer Jeremy Mostert.
 
Viel besser dagegen läuft es im Moment bei unseren Amateuren. Es hat sich ein Dreikampf um die letzten beiden Aufstiegsplätze gebildet, wo man im Moment besten Karten hat, denn man hat 3 Punkte auf die punktgleichen Mannschaften des AC Bellinzona und den FC Gratkorn, aber es sind ja noch genügend Spiele zu absolvieren und da kann sich noch einiges tun. Tabellenfürher Tom Tomsk scheint mit 11 Punkten Vorsprung sicher in der 3.Amateurliga zu stehen, aber man weiss ja nie.

Autor: FussbaLLfreak3000 - Friday, 30.10.2009

KVC Westerlo Erstes Saisonziel erreicht .

KVC Westerlo - Der KVC Westerlo hat es geschafft! Das erste Saisonziel, in die Aufstiegstrunde, dass heisst unter die besten 6 zu kommen ist erreicht . Man hat 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebten, aber  jetzt will man die Meisterschaft, oder mindestens Platz 2. Im Moment steht man auch auf Platz 2, mit 6 Punkten Rückstand auf Germinal Beerschot Antwerpen. In den letzten beiden Spielen vor der Aufstiegstrunde trifft man zu Hause im Topspiel gegen Antwerpen, wo ein Sieg dringend nötig ist um noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben . Im anderen Spiel muss die Mannschaft nach Genk zum Spiel gegen den RC Genk . Ein riesen Verlust wird sein, dass Kapitän und Leistungsträger B.Lotder nich mit von der Partie sein wird. Er ist rot gesperrt. Wir hoffen auf 2 Siege und die Unterstützung der Fans gegen Antwerpen. Mehr am Samstag .

Autor: FussbaLLfreak3000 - Wednesday, 21.10.2009

KVC Westerlo Mittelmäßiger Saisonstart

KVC Westerlo - Mit dem Saisonstart von 6 Punkten ist der KVC Westerlo nur teilweise zufrieden. 'Wir hatten uns mindestens 9 Punkte ausgerechnet', so Trainer Jeremy Mostert. Zuerst gab es 2 Siege gegen AA Gent ( 3:2 / Tore: B.Lodter (2) & A.Altunsaban ) & KSV Cercle Brügge ( 2:0 / Tore: A.Zinovijev & A.Dittberner ). Dann aber 2 bittere Niederlagen gegen  Excelsior Mouscron ( 4:2 / Tore: B.Lodter & G.Doesburg ) & KV Mechelen ( 2:1 / Tor: A.Altunsaban ). Freitag gab es noch ein Testspiel gegen Kuban Krasnodar. Man gewann mit 4:2. In den nächsten beiden Spielen gegen Tabellenführer Sporting Charleroi & Standart Lüttich erwartet man mindestens 3 Punkte. Man ist sehr zuversichtlich für die nächsten Spiele, denn die Mannschaft ist jetzt schon gut eingespielt & es müssen auch keine Transfers mehr stattfinden. Dann gibt es noch eine Meldung: Der DM B.Lodter ist neuer Kapitän vom KVC Westerlo. 'Er ist einer der erfahrensten Spieler im Team und bisher auch unser Leistungsträger & Toptorschütze mit 3 Treffern', so die letzen Worte von Trainer Jeremy Mostert.
Ähnlich läuft es derzeit bei unserer Amateurmannschaft. Man ist 6. mit 7 Punkten.
Spiele: Gegen Wacker Burghausen 3:3, gegen FC Gratkorn 1:2, gegen Stade Rennes 3:0 & gegen Alemannia Aachen auch 3:0.
Weiteres wird folgen.

Autor: FussbaLLfreak3000 - Monday, 24.08.2009

KVC Westerlo Neue Saison, neues Glück

KVC Westerlo - Der KVC Westerlo bereitet sich schon jetzt sehr hart auf die neue Saison vor. 'Wir versuchen so früh wie möglich unsere Startelf zu finden, um uns dann auch noch gut einspielen zu können', so Trainer Jeremy Mostert. Schon morgen beschreitet unsere Mannschaft ein Testspiel gegen Atromitos Halkidona.
Persönliches Ziel für die neue Saison ist ein Platz unter den ersten 5. Für dieses Ziel wird & hat man schon hart gearbeitet.
Bereits feststehende Zugänge zur neuen Saison:
Anton Dittberner ( RV  Stärke 12  4 Sterne  25 )  von Girondins Bordeaux
Ahtos Perrotta ( STU  Stärke 9  3 Sterne  27 )  von RW Ahlen
Bert Lodter ( DM  Stärke 10  3 Sterne  30 )  FC Kelag Kärnten
Kader Bellamy ( TW  Stärke 10  3 Sterne  31 ) ausgeliehen von EC Guingamp
Morten M. Steffensen ( STU  Stärke 10  3 Sterne  33 ) von FC Kopenhagen.
Dazu versucht die Mannschaft noch einen OM & einen LM zu verpflichten.
Das Ziel unserer Amateurmannschaft ist erstmal die Klasse zu halten & sich gut zu schlagen.
Weiteres wird folgen.
 




Autor: FussbaLLfreak3000 - Sunday, 26.07.2009

FC Brügge Neuer Versuch in Belgien

FC Brügge - Nachdem der Erfolgmanager Cedrik Sikora beim AC Lugano in der Schweiz gescheitert ist, versucht dieser sein Glück in Belgien. Sein Ziel ist eindeutig die Meisterschaft zu gewinnen. Laut dem Interview bei der Bild freut sich Cedrik Sikora riesig auf die Herausforderung beim FC Brügge. Sein erstes Ziel ist es, eine Kampfstarke Mannschaft aufzustellen. Deswegen ist in den nächsten Tagen noch mit der ein oder anderen Bewegungen auf dem Transfermarkt zu rechnen.
Es ist für Cedrik Sikora ein deutlich angenehmeres Gefühl frischen Wind in seinem Büro zu spühren, als eine um den Abstieg trauerende Sektritärin beim AC Lugano zu haben.
Wir werden Meister!

Autor: Cedrik5 - Sunday, 22.02.2009

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Der Verein Bröndby IF hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Montag, 30.09.2019
 
SV RiedManagerwechsel
SV Ried
Der Verein SV Ried hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Puma, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 26.09.2019
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Die Vereinsführung von St. Mirren FC hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Rintenfinten als Nachfolger verpflichten konnte.

Dienstag, 24.09.2019
 
FC ZürichFC Zürich entlässt Ragne Mirquez!
Trainer Ragne Mirquez ist von FC Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Goalgetter2018 wissen.

Montag, 23.09.2019
 
Deportivo La CorunaDeportivo La Coruna zieht Konsequenzen!
Der Vorstand von Deportivo La Coruna hat Trainer Mikko Luccin mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Loddar, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 16 rangiert.

Loddar selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division leiten.

Montag, 23.09.2019
 
FC GueugnonManagerwechsel
FC Gueugnon
Parker, Manager von Eintracht Braunschweig wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Gueugnon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Samstag, 21.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Die Fans von Deportivo La Coruna haben sehnsüchtig auf einen neuen Manager gewartet... heute Abend wurde dann Loddar der Presse und den Fans präsentiert.

Nach wenigen Stunden bei Borussia Neunkirchen hat sich Loddar für das Angebot des spanischen Erstligisten entschieden. 
Samstag, 21.09.2019
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Die Mannschaft von Atalanta Bergamo wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kendra2019 bereits einig.

Samstag, 21.09.2019
 
Baník OstravaManagerwechsel
Baník Ostrava
Die Vereinsführung von Baník Ostrava hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Arti als Nachfolger verpflichten konnte. Für Arti ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Freitag, 20.09.2019
 
Sporting BragaMark Christofte muss gehen.
Trainer Mark Christofte ist nicht mehr länger Trainer bei Sporting Braga.

Dies bestätigte der Klub am Mittwoch auf seiner Website.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Danny Long, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Mittwoch, 18.09.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018