Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Rubin Kazan Interview mit Gambit

Tomaso_Di_Sombrero: Gambit, nur noch wenige Tage, dann startet die neue Saison. Sie gehen als amtierender Meister ins Rennen – was erwarten Sie von Ihrem Team in 2020-01?

Gambit: Nun, das Meisterteam wurde auf einigen Positionen verändert. Darunter litt die Gesamtstärke. Aufgrund der hohen Gehaltskosten, war dieser Schritt unvermeidbar.
Nichts desto trotz sehe ich mein Team im vorderen Feld. Ob es erneut für ganz oben reicht, wird man sehen. Die Titelverteidigung steht aber nicht an erster Stelle.

Tomaso_Di_Sombrero: Wer wird aus Ihrer Sicht am Ende dieser Spielzeit ganz vorne stehen?

Gambit: Ganz vorne steht die Mannschaft, die am Ende mehr Punkte gemacht hat. (kleiner Scherz)
Aber im Ernst. Die üblichen Verdächtigen mit Tomsk, Krasnodar und Kazan werden vorne zu finden sein. ZSKA und falls Luch bald wieder einen langfristigen Manager findet, sind nicht zu unterschätzen.
Generell darf man keinen Gegner unterschätzen und so darf man gespannt sein, ob sich nicht ein sogenannter Außenseiter in dieser Saison einen Namen macht.

Tomaso_Di_Sombrero: Machen Sie bitte noch ein wenig Werbung für Ihre Liga. Was macht die Liga aus Ihrer Sicht besonders interessant?

Gambit: Wenn wie in der Vorsaison vier Teams um die Meisterschaft kämpfen und man am Ende in der allerletzten Minute (94.) in einem direkten Vergleich zur Meisterschaft gelangt, dann war und ist das Spannung pur. Wer möchte also nicht bei so viel Hitchcock in einer kleinen aber feinen Liga sein Geschick selbst in die Hand nehmen. Hier kann man noch ein Team zu etwas Großem formen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Gambit.


Autor: Gambit - Montag, 16.09.2019

Luch-Energia Vladivostok Interview mit Luke Timagros

Tomaso_Di_Sombrero: Luke Timagros, wenige Spieltage vor Ende der Saison wechseln Sie zum aktuellen Tabellenführer Russlands. Wie schwer ist Ihnen dieser Schritt gefallen?

Luke Timagros: Es war tatsächlich eine einfache Entscheidung. Mit der Leistung von Zulte war ich diese Saison absolut unzufrieden. Die Chemie im ganzen Verein stimmte nicht, trotz einer hervorragenden finanziellen und sportlichen Entwicklung. Als dann der Hilfeschrei aus Vladivostok kam habe ich nicht lange gezögert.

Tomaso_Di_Sombrero: Man sagt, die Sehnsucht nach Ihrer ersten Meisterschaft als Manager habe Sie nach Russland verschlagen. Was sagen Sie dazu?

Luke Timagros: Der Ruf als 7-facher Vizemeister eilt mir leider nach, dennoch kann ich diese Spekulation in diesem Fall nicht bestätigen. Die aktuelle Situation bei Luch lässt es trotz Tabellenführung nicht zu mit der Meisterschaft zu rechnen. Ich habe mich für die Zusammenarbeit entschieden, um Russland den spannenden Meisterschaftskampf zu ermöglichen, den es sich über die Saison verdient hat.

Tomaso_Di_Sombrero: Womit ist bei Ihrer neuen Station zu rechnen? Eher langfristiges Engagement oder doch nur Übergangsstation?

Luke Timagros: Zunächst mal konzentriere ich mich jetzt voll und ganz auf meine neue Aufgabe. Die aktuelle Saison möchte ich für den Verein so positiv wie möglich beenden. Was im Anschluss folgt wird sich zeigen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Luke Timagros.

Autor: Luke Timagros - Tuesday, 06.08.2019

Tom Tomsk Da ist er wieder...

Tom Tomsk - ...der Pokal.
Zum 4. Mal hintereinander in Russland. Zum 12. Mal insgesamt in Europa. Nur eine Saison stand Balou nicht im Pokalfinale seit 13-2. Man könnte ihn als Pokal Monster bezeichnen.
Doch wie geht es mit ihm weiter? Wie am Ende jeder Saison stellt er sich die Frage: Bleibe ich oder zieht es mich weiter in die Welt? Eine Antwort werden wir vor dem letzten Spieltag bestimmt nicht bekommen aber die Tendenz ist bleiben. Es wird gemunkelt dass Balou nächste Saison wieder mehr die Meisterschaft anpeilt.

Autor: Balou - Wednesday, 10.07.2019

Tom Tomsk Da ist er wieder...

Tom Tomsk - ...der Pokal.
Zum 3. Mal hintereinander in Russland. Zum 11. Mal insgesamt in Europa. Nur eine Saison stand Balou nicht im Pokalfinale seit 13-2. Man könnte ihn als Pokal Monster bezeichnen.
Doch wie geht es mit ihm weiter? Wie am Ende jeder Saison stellt er sich die Frage: Bleibe ich oder zieht es mich weiter in die Welt? Eine Antwort werden wir vor dem letzten Spieltag bestimmt nicht bekommen.

Autor: Balou - Thursday, 21.02.2019

Rubin Kazan Interview mit Gambit

SirUlrich: Gambit, zunächst herzlich willkommen zurück bei soccergamepro. 7 Meistertitel konnten Sie einst mit FC Malaga gewinnen, nun das Comeback bei Rubin Kasan. Was hat Sie zur Rückkehr bewegt?

Gambit: Danke, ich freue mich wieder dabei sein zu dürfen.
In Kasan schlummert ein Riese der geweckt werden will. Ich versuche das Team und sein Umfeld wieder auf Vordermann zu bekommen, um bald wieder ganz vorne mit spielen zu können.

SirUlrich: Sie galten als verschollen, niemand glaubte an Ihre Rückkehr. Was haben Sie in der Zwischenzeit gemacht?

Gambit: Nach fünf Jahren der Abwesenheit, die ich in Ruhe und Erholung absolviert habe, möchte ich es noch einmal wissen. Die Rückkehr zu Soccergame war nie ausgeschlossen und mit dem heutigen Tag schaue ich mal was die Zeit so mit sich bringen wird.

SirUlrich: FC Malaga spielt inzwischen nicht mehr in La Liga. Wie sehr bewegt Sie noch der Untergang des einstigen spanischen Flaggschiffs, den Sie entscheidend geprägt haben?

Gambit: Es ist sehr schade dass Malaga nach meinem Weggang nicht mehr den richtigen Manager gefunden hat, um weiterhin erfolgreich zu sein. Ich hoffe das eines Tages das Team wieder in LaLiga vertreten sein wird und an ruhmreiche Tage anknüpft.

SirUlrich: Vielen Dank Gambit.

Autor: Gambit - Sunday, 10.02.2019

Tom Tomsk Interview mit Balou

SirUlrich: Balou, nicht mehr lange, dann startet die neue Saison 2019-01. Wie groß ist die Vorfreude beim amtierenden Meister Russlands?

Balou: hallo. nach dem double gewinn hält es sich in grenzen. von jetzt an kanns nur noch bergab gehen.

SirUlrich: Die Saisonvorbereitung wurde verkürzt, der Meister-Cup startet früher als sonst… wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Vorbereitung Ihres Teams?

Balou: vorbereitung top. erstes heimspiel flop.

SirUlrich: Die Fans träumen natürlich von der Titelverteidigung… wie realistisch ist das? Welche Baustellen sehen Sie derzeit noch bei Ihrem Team?

Balou: baustellen? keine. wir gehen mit dem aktuellen kader in die saison. vielleicht kann noch der ein oder andere verkauft werden.
der titel geht nur über tomsk. kazan ist ein grosser konkurent. letzte saison hatte ich den titel eigentlich schon abgeschrieben. aber dann hat es am schluss sogar für das double gereicht. also man weiss nie. ist eben auch ein grosses glücksspiel.

SirUlrich: Vielen Dank Balou.

Autor: Balou - Wednesday, 12.12.2018

Kuban Krasnodar Interview mit Basadoni

SirUlrich: Hallo Basadoni, Sie sindnach einer kurzen Pause wieder zurück. Zunächst herzlich willkommen. Was haben Sie in Ihrer Pause gemacht?

Basadoni: Hallo und vielen Dank. In den letzten Wochen habe ich mich viel um meine beiden Kids gekümmert. Unser Sohn ist erst vor einigen Wochen auf die Welt gekommen, da musste ich mich voll und ganz auf die Familie konzentrieren.

SirUlrich: Ist der Akku jetzt wieder voll ?

Basadoni: Nicht zu 100%. Aber ich werde alles geben, um mental wieder voll auf der Höhe zu sein. Ich konnte einfach nicht die Finger vom Spiel lassen.

SirUlrich: Es heißt Sie hatten mehrere Angebote zur Auswahl... Was gab den Ausschlag für Russland ? Was gab den Ausschlag für Kuban Krasnodar ?

Basadoni: Das Gesamtpaket. Ich bin überzeugt vom Konzept, welches die Vereinsführung verfolgt. Nach einer Konsolidierungsphase wollen wir nach Europa schielen. Ich bin davon überzeugt, dass wir das schaffen.


SirUlrich: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Wednesday, 06.06.2018

Tom Tomsk Interview mit Balou

SirUlrich: Balou, endlich steigt das nationale Pokalfinale zwischen Tom Tomsk vs. Rubin Kasan.
Was macht Ihnen Hoffnung, dass es mit dem Pokalsieg klappen wird ?

Balou: Guten Tag. Was macht mir Hoffnung? Zum einen sind wir klarer Favorit. Meine Elf ist stärker und hat mehr Erfahrung. Außerdem habe ich schon 8 Pokalsiege errungen. Dazu kommt dass wir wahrscheinlich nicht mehr Meister werden können und der Pokal der einzige Titel ist den wir noch gewinnen können. Ich bin heiß die Jungs sind heiß also alles angerichtet.

SirUlrich: Was bereitet Ihnen Sorge, was macht Ihren Gegner stark ?

Balou: Underdogs sind leicht zu unterschätzen. Darin liegt die Gefahr. Ich kann nicht in die Köpfe meiner Spieler schauen. Wenn sie das Spiel auf die leichte Schulter nehmen haben wir schon verloren. Das darf nicht passieren. Nico Alert von Rubin Kasan ist natürlich ein erfahrener Manager der seine Spieler auch richtig heiß machen wird. In so einem Finale können Kleinigkeiten den Ausschlag geben. Deswegen hoffe ich auch auf einen guten Schiedsrichter.

SirUlrich: Und nun natürlich Ihr persönlicher Tipp – wie lautet das Endresultat ?

Balou: Ich erwarte einen knappen Sieg in der regulären Spielzeit. Ach so für wen? Na für uns.

SirUlrich: Vielen Dank Balou.

Autor: Balou - Tuesday, 15.05.2018

Rubin Kazan Interview mit Nico Allert

SirUlrich: Nico Allert, endlich steigt das nationale Pokalfinale zwischen Tom Tomsk und Rubin Kasan.
Was macht Ihnen Hoffnung, dass es mit dem Pokalsieg klappen wird ?


Nico Allert: Pokalsieg...
Das wir gewinnen wollen ist ganz klar.
Dennoch gehen wir als absoluter Underdog in diese Partie.
Hoffnung... Die Jungs sind Vollprofis. Sie schwören sich gegenseitig auf diese Partie ein , die Stimmung ist gut, so dass wir mit breiter Brust heute Abend in diese Partie gehen werden.

SirUlrich: Was bereitet Ihnen Sorge, was macht Ihren Gegner stark ?

Nico Allert: Die Mannschaft aus Tomsk könnte heute alles Verlieren. Pokalfinale und sie haben einen Rückstand auf die Meisterschaft. Diese Konstellation macht sie unberechenbar. Aber wir werden sehen.

SirUlrich: Und nun natürlich Ihr persönlicher Tipp – wie lautet das Endresultat ?

Nico Allert: Kein Kommentar

SirUlrich: Vielen Dank Nico Allert.

Autor: Nico Allert - Tuesday, 15.05.2018

Tom Tomsk Interview mit Balou

SirUlrich: Balou, "endlich" hat es mit der Meisterschaft für Tom Tomsk gereicht - und genau in dem Moment machten Sie sich Gedanken, ob Sie weitermachen möchten. Was hat Sie zum Grübeln veranlasst ?

Balou: Hallo SirUlrich. Wenn es am schönsten ist soll man gehen. So habe ich das bisher gemacht bei Brügge und Larisa. Ich habe immer Vereine aus der Krise geführt an die Spitze. Das war mein Anreiz. Jetzt war es so das man mich einfach nicht gehen lassen wollte obwohl ich den Vertrag nicht verlängert habe. Außerdem lag kein Angebot von einem anderen Verein vor. Also blieb ich.

SirUlrich: Die russische Liga hat im Moment nicht die beste Außenwirkung. Letztes Jahr las man von externen Machteinflüssen, sowohl bei ZSKA als auch bei Dynamo Moskau. Weshalb solltgen doch neue Manager nach Rußlang wechslen ?

Balou: Augen auf bei der Arbeitsplatzwahl. In der Hauptstadt scheinen Leute Einfluss zu haben die nicht ganz besenrein sind. Moloch Moskau ist das Stichwort. In den Provinzen ist das Arbeiten leichter. Hier ist das Leben ein langer ruhiger Fluss. Meiner Meinung nach ist es auch eine ganz gute Übung zuerst in einer kleinen Liga sich die ersten Sporen zu verdienen als gleich in einer europäischen Topliga anzufangen. In Russland kann man mit wenigen Stellschrauben schnell um die internationalen Plätze mitspielen. Das finde ich sehr reizvoll.

SirUlrich: Wie lauten Ihre Ziele in diesem Jahr für Meisterschaft, nationalen Pokal und Meister-Cup ?

Balou: Drei Hochzeiten wie es so schön heisst. Die Meisterschaft zu verteidigen wird schwer. ZSKA Moskau spielt wieder mit um den Titel. Nicht wie in der hergeschenkten vergangenen Saison. Der Manager hat sich mittlerweile auch aus dem Staub gemacht und eine überalterte Mannschaft zurück gelassen. Sechs Spieler sind über 30 Jahre alt. Wenn der neue Manager es gut macht wird er einen Schnitt machen. Vizemeister Dynamo Moskau fällt von der Stärke her schon etwas ab. Wenn wir im Pokal ein schlechtes Los erwischen bleiben uns mehr Reserven für die Meisterschaft. International wollen wir uns zwar nicht blamieren aber mehr als die Gruppenphase wird wohl nicht rausspringen bei unserer Mannschaftsstärke. Na gut ich lege mich fest. Wir wollen den Meistertitel verteidigen.

SirUlrich: Vielen Dank Balou.

Autor: Balou - Sunday, 21.01.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Der Verein Bröndby IF hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Montag, 30.09.2019
 
SV RiedManagerwechsel
SV Ried
Der Verein SV Ried hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Puma, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 26.09.2019
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Die Vereinsführung von St. Mirren FC hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Rintenfinten als Nachfolger verpflichten konnte.

Dienstag, 24.09.2019
 
FC ZürichFC Zürich entlässt Ragne Mirquez!
Trainer Ragne Mirquez ist von FC Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Goalgetter2018 wissen.

Montag, 23.09.2019
 
Deportivo La CorunaDeportivo La Coruna zieht Konsequenzen!
Der Vorstand von Deportivo La Coruna hat Trainer Mikko Luccin mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Loddar, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 16 rangiert.

Loddar selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division leiten.

Montag, 23.09.2019
 
FC GueugnonManagerwechsel
FC Gueugnon
Parker, Manager von Eintracht Braunschweig wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Gueugnon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Samstag, 21.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Die Fans von Deportivo La Coruna haben sehnsüchtig auf einen neuen Manager gewartet... heute Abend wurde dann Loddar der Presse und den Fans präsentiert.

Nach wenigen Stunden bei Borussia Neunkirchen hat sich Loddar für das Angebot des spanischen Erstligisten entschieden. 
Samstag, 21.09.2019
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Die Mannschaft von Atalanta Bergamo wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kendra2019 bereits einig.

Samstag, 21.09.2019
 
Baník OstravaManagerwechsel
Baník Ostrava
Die Vereinsführung von Baník Ostrava hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Arti als Nachfolger verpflichten konnte. Für Arti ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Freitag, 20.09.2019
 
Sporting BragaMark Christofte muss gehen.
Trainer Mark Christofte ist nicht mehr länger Trainer bei Sporting Braga.

Dies bestätigte der Klub am Mittwoch auf seiner Website.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Danny Long, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Mittwoch, 18.09.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018