Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Rubin Kazan Interview mit Benny Benson

Creel: Hallo Herr Benson,

Glückwunsch zum gelungenen Saisonauftakt. Bereits nach vier Spieltagen ist man das einzig verbliebene Punktverlustfreie Team der Liga - ein Auftkt nach Maß, oder nicht?

Benny Benson: Ja, klar ist der Auftakt gelungen. Aber abgerechnet wird zum Schluss. Es kommen noch schwere Aufgaben in dieser Saison.
Ich muss schließlich auch noch gegen dich ran. Einen 5:0 Sieg, wie in der letzten Saison, wird es wohl gegen dich nicht mehr geben. Der "alte" Creel ist in dieser Saison zurück, das ist seit langem wieder eine gute Nachricht für unsere Liga!

Creel: Wie es in den letzten Jahren schon zur Gewohnheit geworden ist stellt Kazan den stärksten Kader der Liga und scheint auch für einen Angriff auf Europa vorbereitet zu sein. Samara hat es vorgemacht wie es gehen könnte, aber glauben Sie auch das diese Saison ein Wendepunkt sein könnte und Russland sich international auf dem Weg zu besseren Zeiten befindet?

Benny Benson: Diese Saison rechne ich noch nicht mit dem großen Aufbäumen der russischen Eliteklasse. Ich glaube, es sind noch zu viele leere Flaschen aus unserer Liga in den internationalen Vergleichen unterwegs.

Besonders enttäuscht hat mich der Auftritt von Hommel89 in der letzten Saison. Der lässt sich sowas von abschlachten und wird am Ende auch noch Meister. Hätte der mal auch international was gesetzt, wäre er bestimmt nicht punktgleich mit mir gewesen,denke ich. Letztendlich war er aber nur die Spitze eines traurigen Eisbergs.

Eine peinliche Runde ist unsere Liga mittlerweile geworden. Hier kann bzw. konnte scheinbar wirklich jeder Meister werden. In Europa freut sich jedes Team, wenn eine unserer Mannschaften in die Gruppe gelost wird. Internationales Kanonenfutter!!!

Creel: Auch im Pokal gab es zwei starke Spiele Ihrer Mannschaften. Während die Profis souverän durch ein 4:2 in die nächste Runde einzogen, konnten die Amateure zu Hause in einer feurigen Partie gegen den alten Rivalen Shinnik (11 Gelbe und 1 Rote Karte) ein Elfmeterschießen erzwingen, welches beim Stand von 13 zu 13 abgebrochen und durch einen Münzwurf zu Gunsten der Gäste entschieden wurde. Wie haben Sie dieses Spiel erlebt?

Benny Benson: Das Spiel war wirklich spannend. Leider hat sich unsere Münzwurf-Pechsträhne fortgesetzt. Bereits im Viertelfinale gegen Standard Lüttich hat uns im Europapokal ein Münzwurf das Halbfinale gekostet. Aber das ist nun auch schon lange her.

Leider hatte sich Kazan in letzter Zeit auch in die Liga der Blinden eingereiht. Einen Lichtblick haben wir ja nun zurück!

Creel: Vielen Dank Benny Benson.


Autor: Benny Benson - Mittwoch, 13.04.2016

Krylia Sowjetow Samara Interview mit heiner stuhlfauth

Creel: "Hallo Herr Stuhlfauth, lange nicht mehr gesehen, ich würde Sie an dieser Stelle eigentlich erst vorstellen, aber das muss man zum Glück gar nicht. Seit Tag 1 leiten Sie die Geschicke bei Krylia Sowjetow Samara und haben der Liga und dem Verein stehts die Treue gehalten. Zur Freude, auch vieler Außenstehender, scheinen nun all die Jahrelangen Bemühungen Früchte zu tragen. Letzte Saison war die beste der Vereinsgeschichte, in der Intercupquali konnte sich ihr Team völlig verdient gegen Madeira durchsetzen und beim ersten Heimspiel der Saison kamen mehr Zuschauer als bei jedem anderen Verein der Liga: Ist es an der Zeit die bekannte Bescheidenheit in Samara abzulegen und sich selbst als einer der großen Vereine der Liga zu betrachten?"


heiner stuhlfauth: Mit Samara habe ich noch einiges vor,solange man mich lässt.
Letzte Saison war wirkich gut ,bis auf die verlorenen Pokalfinals.
Wir wollen uns in der Spitzengruppe etablieren. Ob wir uns schon als großen Verein betrachten? Nein ich denke da fehlt schon noch einiges,
aber wir Arbeiten daran.

Creel: "In Saison 14-01 Stand man an einem ähnlichen Punkt wie heute, konnte aber leider das Niveau in den darauf folgenden Spielzeiten nicht halten. Haben Sie ein gutes Gefühl das sich diese Geschichte nicht wiederholen wird?"


heiner stuhlfauth: Diese Saison wird wirklich schwer. Ich bin voller Vorfreude was kommt und denke aus den fehlern der Vergangenheit die richtigen Schlüße gezogen habe.

Creel: "Sie sind bekannt dafür keine großen Namen zu verpflichten, sondern eigene Talente bis zur Stammelfreife großzuziehen. Könnte sich hieran künftig etwas ändern?"


heiner stuhlfauth: Nein .Wir werden unseren Weg weitergehen,er ist sozusagen Alternativlos.
Vielen Dank

Creel: Vielen Dank heiner stuhlfauth.

Autor: heiner stuhlfauth - Monday, 04.04.2016

Tom Tomsk Russischer Ramsch

Tom Tomsk - Tomsk hat einen neuen Manager. Balou, erfolgreich in Belgien und Griechenland. Nun will er es in Russland probieren. Das Problem ist dass nicht nur 4 Mio. Schulden zurück zu zahlen sind sondern auch noch ein Minus im zweistelligen Bereich auf dem Bankkonto ist. Deshalb muss leider das Familiensilber verkauft werden.
Z. Karcemarskas,  23 Jahre, Stärke 11.
Er wechselt an den Verein der am meisten bietet oder das beste Tauschangebot macht. Bitte beachten dass nur gegen junge Spieler mit 4 Sterne getauscht wird und die Zuzahlung im zweistelligen Millionenbereich sein sollte.
Tom Tomsk freut sich über Angebote. Auch für andere Spieler.

Autor: Balou - Thursday, 25.02.2016

Rubin Kazan Interview mit Benny Benson!!!

Kazan Today: Nach langer Zeit äußern Sie sich nun endlich wieder! Es gibt so viele Fragen!
Warum sind Sie eigentlich nach einem ewig langen und mitunter auch müßigen "Hin und Her" immer noch in Kazan? Was sagen Sie zum, wie leider immer, super super schlechten und total peinlichen Abschneiden der russischen Vereine im internationalem Vergleich? Glauben Sie auch an die merkwürdige Verschwörungstheorie, nach der es sich bei der Rückkehr von CREEL um einen Fake handeln soll bzw. muss? Was sagen Sie zur allgemeinen lachhaften Lage der russischen Liga? Glauben Sie noch an die Meisterschaft von Rubin Kazan? Warum konnten Sie Ihre Mannschaft im letzten Inter-Cup-Spiel nicht besser einstellen, so dass diese ein Tor mehr schießt, welches zum Weiterkommen gereicht hätte? Macht es Ihrer Meinung nach einen Unterschied ob ein Verein 38 oder nur 30 Spiele hat um sein "scheiß"-marodes Stadion wieder in Schwung zu bringen? Sind Sie im Osten Europas eigentlich ein Prototyp des "Jammer-Ossis"? Ihr Kader scheint ja besonders in der Defensive etwas unausgewogen, haben Sie eine vernünftige Kadergestaltung in dieser Saison schlicht verpennt? Was war denn bitte im Pokal los? Wann wollen Ihre hochtalentierten und sehr hochbezahlten Amateure endlich mal was reißen? Ist Kazan ähnlich stark verschuldet wie der Rest der erbärmlichen Liga? Was sagen Sie zu dem Schweigen der Lämmer bzw. Ihrer wirklich traurig st(d)ummen russischen Kollegen? Wann tun Sie sich selbst den Gefallen und beenden endlich Ihre Karriere?
Wo starten wir nun mit der Beantwortung der Fragen?


Benson: Bevor ich mich hier systemkritisch äußere und dann von selbstherrlichen Herr- und Dämlichkeiten nervige Kommentare lesen muss, halte ich lieber weiter meinen wohlerzogenen Mund...


Autor: Benny Benson - Saturday, 12.12.2015

Rubin Kazan Spekulationen um Benson reißen nicht ab

Rubin Kazan - Kazan Today
 
Nachdem Benny Benson auf der Spieltags-Pressekonferenz jegliche Fragen über seinen möglichen Abgang ignorierte bzw. als "völlig irrelevant" abstempelte, sorgen nun aktuelle Fotos auf einem spanischen Internetportal für neuen Gesprächsstoff.
Benson ist auf den Bildern im "La Perla", einem Restaurant in San Sebastian, zu sehen. Neben ihm zwei (noch) nicht identifizierte Herren in Nadelstreifen. Ein deutscher Tourist (angeblich ein ehemaliger Fußballprofi, Anm.d.R.), der zufällig von seinem Sitzplatz aus das Geschehen beobachten konnte, sagte er sehe (schon wieder) Geschäftemacherei ohne Ende.
 
Was ist in den Manager von Kazan gefahren? Was bedeuten seine Besuche in Mailand und San Sebastian in dieser Woche? Warum äußert er sich nicht?
 
 
 
 
Das große Kazan Today - Voting zum reisefreudigen Manager

  • Benson soll endlich Klartext reden - 47%
  • Benson soll den Jungs in der Woche einheizen, er darf das Trainingsgelände gar nicht verlassen - 38%
  • Benson hat so viele Erfolge für Rubin Kazan gesammelt, er wird schon wissen was er macht - 13%
  •  Mir ist das Alles total egal - 2%

Autor: Benny Benson - Thursday, 18.06.2015

Rubin Kazan +++ Eilmeldung +++ Benson vorm San Siro gesichtet +++

Rubin Kazan - Kazan Today:


Wie verschiedene Quellen bestätigen, ist Kazans Manager Benny Benson heute in Mailand gesehen worden. Sowohl er als auch die Geschäftsstelle von Rubin Kazan waren bisher für Stellungnahmen nicht zu erreichen.

Autor: Benny Benson - Wednesday, 17.06.2015

Rubin Kazan Benson haut (wieder) auf den Putz! und deutet Abschied an?!?

Rubin Kazan - Kazan Today: Herr Benson, knapp die Hälfte der Saison ist vorbei. Es wäre übertrieben zu sagen, dass es bisher eine sehr erfolgreiche Saison für Kazan ist.
 
Benson: Alles andere als das! Natürlich können wir uns, besonders als dreifacher Serien-Meister und aktueller Pokalsieger, bei dem derzeitigen Saisonverlauf nicht auf die Schultern klopfen und zufrieden sein. Dennoch freut mich, dass wir mittlerweile ein paar starke Manager in Russland haben, die so eine Meisterschaft nicht mehr zum Selbstläufer machen. Nach wirklich vielen Nieten und Möchtegerns, die ruhmreiche Vereine zu Mittelklasse-Klubs runter wirtschafteten (Namen wurden von der Redaktion zum Schutz des Managers entfernt), sehe ich starke Konkurrenz aufkommen. Ein super Beispiel dafür ist der noch junge Manager Hommel89. Unter ihm ist der frühere Meister Kuban Krasnodar wieder auf dem Weg zu einer feinen Adresse in Russland.

 
Kazan Today: Des öfteren haben Sie teilweise sehr böse auf Ihre Managerkollegen geschimpft. Nun sind Sie jedoch selber deutlich unter den Erwartungen im internationalen Vergleich. Es gibt mittlerweile nicht Wenige, die von einer Schande sprechen. Ihre persönlichen Erfolge in allen Ehren, aber die perfekte Vereinsführung sieht anders aus!
 
Benson: Nach einer ambitionierten letzten internationalen Saison (Mit einem wirklich knappen Ausscheiden in der Meistercup-Vorrunde gegen den späteren Finalisten SC Bastia, in einem Herzschlag-Spiel; Anm. d. Red.) müssen wir uns nun leider schon im Vorfeld geschlagen geben. Das hat viele Gründe. Aber klar, zu aller erst müssen wir uns natürlich selbst hinterfragen. Unser Kader ist international einfach viel zu dünn. Und wäre das nicht schlimm genug, so sieht es seit dem bedauernswerten Abschied von Creel ja leider bei allen russischen Vereinen aus!!! Im internationalen Kräftemessen machen sich wirklich Alle, immer wieder, nass. Leider auch, der von mir gerade beispielhaft gelobte, Hommel89 macht da keine Ausnahme.
Meine proklamierte Strategie, erst mal in Steine dann in Beine zu investieren, stellt sich in der Praxis leider noch nicht als extrem effektiv heraus. Sehr große Stadien kosten nun mal sehr viel Rubel! Aber wir haben auch scheinbar nur den schlechtesten Mörtel und Beton in unsere Blöcke gegossen. Es vergeht zumindest keine Woche, in der nicht 3-4 Blöcke ihren Zustand verschlechtern...
Ich bin ja nun schon länger in dem Soccergame-Geschäft, möglicherweise schon seit dem 8. Geburtstag von schreib-freudigen Managern wie Timbo, aber alles mache ich eben auch noch nicht perfekt. Wenn dieser Tag irgendwann kommt, gehe ich sowieso in die Bundesliga und führe Vereine aus dem Nichts zur Meisterschaft. Ein bis zwei Vereine, die es bisher nicht in den Soccergame-Kosmos geschafft haben, gibt es da ja noch...
("Eine Vereinsnews mit der Überschrift Benson in der Bundesliga!!! YES!!! liest sich wunderbar und würde bei mir eingerahmt über dem Bett hängen"(De Telegraaf, 04.06.2010). Anm. d. Red.)


Autor: Benny Benson - Sunday, 31.05.2015

Luch-Energia Vladivostok Betrug an Luch-Energia

Luch-Energia Vladivostok - Die Tabelle der Gruppe 3 in der Inter Cup Qualifikation sagt eigentlich ein eindeutiges Bild.
Djugardens IF und Luch Energia Wladiwostok Punkt und Torgleich GEMEINSAM auf Platz 1. Auch die beiden direkten Aufeinandertreffen endeten jeweils 2:2.
Was macht man in so einer Lage als Verantwortliche der Inter Cup Spiele?
Beide weiter und qualifiziert?? .......oder Entscheidungsspiel??
NEIN, NEIN und nochmals NEIN, denn was danach kam war Betrug der nicht feinen Englischen  Art. Luch Energia wurde ganz einfach auf Platz 2 geschoben und das WARS!!!!
Der Verein, die Verantwortlchen und der Manager sind über dieses Vorgehen enttäuscht und trotz aller Anfragen von Vereinsseite wurde dieses Frevelhafte Verhalten in die Tat umgesetzt. Der Manager forderte die Verantwortlichen dieses Verhaltens zu einer Stellungnahme oder Wiedergutmachung auf ansonsten werde sich der Verein von allen aktivitäten im Spiel und Ligabetrieb zurückziehen wurde der Manager auf einer Pressekonferenz zitiert.In welcher Weise wurde nicht Bekannt gegeben.

Autor: Setenza - Saturday, 18.04.2015

Rubin Kazan Benson feiert, entschuldigt sich und drückt Erva Yilmaz die Daumen!

Rubin Kazan -
Kazan Today: Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg!!!
Benson: Dankeschön! Ich freue mich wirklich riesig. Unseren Fans versichere ich, Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich, am Donnerstag!


Kazan Today: Apropos „Fans“ was sagen Sie zu der abstoßenden Choreographie zu Beginn des Spiels? Und warum wurde diese vom Verein ganz offensichtlich einfach abgenickt?
Benson: Ich möchte klarstellen, dass ein völlig anderer Ablauf abgesprochen war. Ich habe mich zwar schon gewundert welche Rolle der Esel spielen wird, aber als sein Hinterteil der riesigen Pokalattrappe immer näher kam, machte es dann natürlich auch bei mir Klick.
 
Kazan Today: Herr Benson, Sie wissen aber schon, dass der echte russische Pokal der dargestellten anstößigen Attrappe ganz und gar nicht ähnlich sieht. Zudem hätten Sie doch allein aufgrund der großen Initialen S. J. argwöhnisch werden müssen! Ganz zu schweigen von der Form von der Brille des Esels, deren Ähnlichkeit mit den Buchstaben LOK bestimmt kein Zufall sein kann!
Benson: Nun spielen Sie diesen Dumme-Jungen-Streich nicht so hoch! Wir haben heute den Pokal gewonnen! Rubin Kazan ist heute von den Anzahl der gewonnenen Titel der dritterfolgreichste russische Verein der Geschichte geworden. Wenn einige unserer Fans ihrem komischen Gefühl bei der Manager Neubesetzung im russischen Ligabetrieb Ausdruck verleihen, ist das in der dargestellten Form natürlich überhaupt nicht akzeptabel, vor allem weil ich persönlich den Managereinstieg wirklich nicht für eine Absprache halte. Aber Sie werden mir hoffentlich nachsehen, dass mich das heute wirklich nur peripher tangiert!
 
Kazan Today: Möchten Sie sich wenigstens bei Ihren Managerkollegen entschuldigen?
Benson: Aber natürlich! Wir haben nicht die Absicht euch mit zwielichtigen Botschaften zu diskreditieren und werden beim nächsten Mal genauer auf die Choreo unserer Fans achten!
Zum Schluss möchte ich noch die Chance nutzen um einen weiteren Kollegen für die anstehende Aufgabe im Meistercup-Finale alles Gute zu wünschen! Erva Yılmaz , sana başarılar diliyorum! Unser 4:5 in der Vorrunde hat in Kazans Geschichtsbüchern einen würdigen Platz gefunden!

Autor: Benny Benson - Tuesday, 17.02.2015

Rubin Kazan Sons of Ben verbleiben mit unfreundlichen Grüßen

Rubin Kazan - Kazan Today
 
Es hätte ein so schöner Abend für Manager Benny Benson und seine Mannschaft werden können. Der baldige Pokalfinalgegner Kuban Krasnodar wurde souverän im heimischen Stadion abgefertigt. In Moskau ging der direkte Verfolger Shinnik Jaroslavl völlig überfordert, sang- und klanglos mit 0:4 unter. Der Meisterschafts-Hattrick ist nun zum Greifen nah!
 
Die Vorfreude auf ein mögliches Double erlitt jedoch einen gewaltigen Dämpfer. Wieder waren es Kazans wilde "Fans", rund um die sogenannte Vereinigung "Sons of Ben", die zu einem Eklat führten. Beim Stand von 2:0 in der 80. Spielminute verhüllten über mehrere Minuten zahlreiche Nebeltöpfe und Bengalos aus den berühmt berüchtigten Blöcken 6 und 16 die Sicht. Als sich der Qualm langsam verflüchtigte, überzog ein riesiges Transparent mit der Aufschrift "Chemische Reaktionen Ehren Einen Lord!!! Jetzt am ruder, ohne saft & lust am verlieren, lachhaft" die kompletten Stehplatz-Reihen des 16. Blocks.
 
Kurz nachdem der Schiedsrichter versuchte das Spiel endlich wieder fortzusetzen, erschütterten unzählige Böller das Stadion. Daraufhin schrie der gesamte Block minutenlang und sehr lautstark "Мы ждем тебя, Shinnik!" (Wir warten auf dich, Shinnik!).
 
Kazans Manager Benson war über die geschilderten Vorfälle alles andere als erfreut und sprach von einer schlimmen Provokation durch die gezielte Diskreditierung des Gegners. "Vor dem Ligafinale am letzten Spieltag, egal ob dann noch spannend oder nicht, werden wir unsere Hausaufgaben machen. Die Mannschaft und das Betreuerteam von Shinnik Jaroslavl können sich in unserem Stadion natürlich absolut sicher fühlen!". Bleibt zu hoffen, dass der Manager seinen Worten Taten folgen lässt und "Hell on Earth" in ein freundliches Gasthaus verwandelt!


Autor: Benny Benson - Thursday, 05.02.2015

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Das ThorstenSchorn kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AC Le Havre unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aalborg BK zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ThorstenSchorn ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 24.06.2019
 
Wisla KrakauGranström fliegt!
Nach nur 19 Spielen ist für Gudni Granström als Trainer beim Wisla Krakau Schluss.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Figo Suave bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Freitag, 21.06.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK - Trainer gefeuert!
Jaarko Henriksen , der ehemalige Coach von FC Arsenal, ist als Trainer bei Erstligist Istanbul Basaksehir FK entlassen worden.
Henriksen war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Donnerstag, 20.06.2019
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird seehundmaster das Training bei Espanyol Barcelona leiten

Montag, 17.06.2019
 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018