Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Krylia Sowjetow Samara Interview mit heiner stuhlfauth

Creel: Hallo heiner stuhlfauth, nach einem akzeptablen Start scheint Ihr Team mit ziemlicher Sicherheit wieder nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Sind Sie insoweit zufrieden mit der Saison?

heiner stuhlfauth: Ganz zufrieden kann ich nicht sein, ich möchte schon ins Mittelfeld der Tabelle aufsteigen.

Creel: Gerüchteweise waren viele Vereine hinter ihrem Musterschüler B. Pimenow her, der Spieler soll sich aber ganz bewusst für einen Verbleib bei Samara ausgesprochen und nicht um einen Transfer gebeten haben. Ist dies auch ein Zeichen, dass die Leute einen positiven Entwicklungsprozess bei Ihrem Verein sehen?

heiner stuhlfauth: Das sich der Spieler Pimenow sich ganz bewusst für Samara entschieden hat,wie noch ein anderer sehr Interresanter Spieler auch,freut mich natürlich sehr.Wir haben nun ein neues über 50.000 Zuschauer fassendes Stadion und die Spieler merken das hier langsam etwas gutes entsteht.

Creel: Wie sehen denn Ihre konkreten Ziele, Wünsche und Hoffnung für die Zukunft aus?

heiner stuhlfauth: Für meine Amateur mannschaft wünsche ich mir den nächsten Aufstieg (was machbar ist).In der nahen Zukunft werde ich mehr in die Mannschaft investiren damit wir etwas konkurenzfähiger werden.Wünschen tue ich mir etwas mehr Glück bei Transfers.

Creel: Vielen Dank heiner stuhlfauth.


Autor: heiner stuhlfauth - Sonntag, 03.03.2013

Rubin Kazan Interview mit Benny Benson

Creel: Hallo Herr Benson ersteinmal Glückwunsch zur erneuten verteidigung der Tabellenführung. Seit nunmehr vier Spieltagen hat Kazan den Platz an der Sonne inne, könnte dies ihre große Saison werden?

Benny Benson: Hallo Creel!
Ich bleibe da realistisch, wie immer. Die jetzige Tabellenführung ist zwar eine schöne Erfahrung. Aber der Osterhase wird auch in diesem Jahr keine Maiglöckchen in seinem Rucksack haben. Anders ausgedrückt, ich sehe da einige Vereine, die möglicherweise bis zum 09.05. ein paar mehr Körner als wir haben werden. Neben deinem Club sehe ich da vor allem das wiedererstarkte Spartak Moskau. Ihr seid nachwievor die ersten Titelkandidaten.

Creel: Zumindest die Herbstmeisterschaft sollten Sie bei dem Restprogramm holen, oder?

Benny Benson: Das werden wir sehen.

Unser Saisonziel ist das internationale Geschäft, das einzuhalten wird schwer genug. Deshalb wäre es jetzt völliger Quatsch von einer Meisterschaft auch nur zu träumen.

Creel: Im krassen Kontrast zur Liga stehen die Leistungen im Pokal und International, wo man nicht ein Spiel gewinnen konnte und im Pokalsiegercup noch auf das erste geschossene Tor wartet. Wie ist diese Diskrepanz zu erklären?

Benny Benson: Zum Pokal: Da hatte wir natürlich das Pech gleich auf Spartak Moskau zu treffen. In einem Elfmeter-Thriller hatten wir an diesem Tag eben nicht den typischen Kazan-Pokaldusel. Deshalb denke ich, dass es falsch wäre uns eine schlechte Pokalleistung zu unterstellen.

International ist diese Saison bisher natürlich sehr bescheiden verlaufen. Das wir nun schon raus sind ist wirklich einer äußerst schwachen Leistung geschuldet. Aber bei Kazan, das wird man noch sehen, hat dieses erbärmliche internationale Abschneiden kein System. Wir haben uns in den vergangenen Saisons international solide präsentiert und werden das auch in Zukunft wieder so euphorisch angehen!!! Es geht ja nun nicht, dass man die internationalen Plätze erreicht und dann immer wieder abschenkt, nur um in der Liga ein bisschen besser da zu stehen.

Deshalb, sorry russische Liga, aber Kazan wird uns in Zukunft wieder würdiger vertreten!!! Versprochen!

Bei der Gelegenheit möchte ich dir meinen Respekt bekunden, du vertrittst uns international großartig. Super!!! Ich drücke dir weiterhin die Daumen!

Creel: Vielen Dank Benny Benson.

Autor: Benny Benson - Sunday, 03.03.2013

ZSKA Moskau Interview mit scoboy

Creel: Hallo scoboy, nach dem schwachen Saisonauftakt hat sich ihr Team schnell gefangen. Mit Platz 7 scheint das erreichen des ausgegeben Ziels einen Mittelfeldplatz zu erreichen ein selbstläufer zu werden. Wie zufrieden sind Sie?

scoboy: Bisher bin ich mit meiner Mannschaft sehr zufrieden. Der 7. Platz entspricht wie gesagt unseren Vorstellungen. Wir versuchen diesen Platz zu halten und werden sehen was uns die Zukunft so bringt.

Creel: Anfangs der Saison sprachen Sie noch davon, dass das erreichen der internationalen Geschäfte noch in weiter Ferne liegt, doch so weit weg sind die Plätze gar nicht. Hinzu kommt das man bereits im Halbfinale des Pokals steht und mit Tom Tomsk keine leichte, aber eine lösbare Aufgabe bekommen hat. Wie sehen Sie selbst Ihre Chancen nächstes Jahr nach Europa zu reisen?

scoboy: Wir haben jetzt eine sehr gute Ausgangsposition, um uns für das Internationale Geschäft zu qualifizieren. Mit Tom Tomsk haben wir zwar einen starken Gegner, aber das leichtere Los bekommen, denn mit Spartak Moskau und Shinnik Jaroslavl (M,P) sind noch 2 stärkere Teams im Rennen. Die Chance steht gut, vielleicht bei ungefähr 50% . Am 19.03 werden wir dann sehen, ob wir uns für das Finale qualifiziert haben oder nicht.

Creel: Viel Erfolg! Ungeachtet ob es letztlich reicht oder nicht, die aktuelle Entwicklung sollte Sie positiv für die Zukunft stimmen oder nicht?

scoboy: Es macht mir viel Spaß hier bei ZSKA Moskau. Die Mannschaft entwickelt sich bislang sehr gut. Deshalb sehe ich meine Zukunft hier in Russland, bei meinem Verein ZSKA Moskau.

Creel: Vielen Dank scoboy.

Autor: scoboy - Saturday, 02.03.2013

Shinnik Jaroslavl Holprig,...

Shinnik Jaroslavl - ...aber gut verlief der Saisonstart. Lange musste man bei der Saisoneröffnung bangen ehe diTommaso in der 93. noch den 3:2 Siegtreffer gegen Tom Tomsk markieren konnte. Auch die folgenden Partien gegen ZSKA und Khimki waren keine Selbstläufer und am 4.Spieltag riss dann die Serie. Nicht nur bekam man die erste Niederlage der Saison beigefügt, sondern Verlor zum ersten Mal seit 2010-02 in Kazan.
 
"Wir verlieren nicht gerne und schon gar nicht gegen Kazan, aber 9 Punkte aus 4 Spielen sind etwas womit wir zufrieden sein können."
 
Hieß das erste Resumee, gefolgt von einem kleinen Kommentar.
 
"Letztlich sind Serien ja dazu predistiniert, um zu reißen und nach der ersten Runde im Pokal steht wohl fest, dass das Stadion dort ein guter Ort für soetwas zu sein scheint."
 
Denn nach dem harten Arbeitssieg gegen mit vollem Einsatz kämpfende Mannen aus Vladivostock, stellte man fest das sich Bennys Truppe bereits aus dem Pokalwettbewerb verabschieben musste und somit die dritte Auflage "Rubin Kazan vs. Shinnik Jaroslavl" im Pokalfinale den Fans mit Sicherheit verwehrt bleiben wird.
 
"Klar hätten wir gerne Rubin im Finale wiedergesehen, aber wir müssen auch selbst erstmal dorthin kommen! Und schließlich gibt es in der Liga auch noch ein Rückspiel, um uns für die Niederlage zu revanchieren."

Autor: Creel - Tuesday, 29.01.2013

Rubin Kazan Interview mit Benny Benson

Creel: Endlich rollt der Ball wieder! Wie war Ihr Start in die Jubiläumssaison der russischen Liga?

Benny Benson: Ok.

Creel: Mit dem Ligaauftakt sind traditionell bei den meisten die Kaderplanungen abgeschlossen. Haben auch Sie schon die passende Startelf beisammen und wie viel ist diese Saison möglich?

Benny Benson: Abwarten.

Creel: Viel Erfolg! Abschließend nur noch kurz eine Frage: Kann Russland den so wichtigen 8. Platz international Verteidigen?

Benny Benson: Dito.

:)

Creel: Vielen Dank Benny Benson.

Autor: Benny Benson - Saturday, 19.01.2013

Luch-Energia Vladivostok Interview mit Setenza

Creel: Endlich rollt der Ball wieder! Wie war Ihr Start in die Jubiläumssaison der russischen Liga?

Setenza: Besser als erwartet,besonders wichtig war der Sieg gleich im ersten
Spiel vor heimischer Kulisse.ZSKA Moskau ist ein starker Gegner und wir haben natürlich auch Glück gehabt.Leider war das Stadion im ersten Heimspiel noch nicht ausverkauft,aber das soll sich ändern.Wir wollen unseren Fans in der schönen Stadt Vladivostok wieder tollen und attraktiven Fußball bieten und hoffentlich kein Abstiegskampf mehr.

Creel: Mit dem Ligaauftakt sind traditionell bei den meisten die Kaderplanungen abgeschlossen. Haben auch Sie schon die passende Startelf beisammen und wie viel ist diese Saison möglich?

Setenza: Die Kaderplanung bei uns ist natürlich abgeschlossen und wir hoffen,
das uns das Verletzungspech nicht ereilt.
Ein Mittelfeldplatz so um Platz 10 ist realistisch,was daraus wird, wird man sehen.Die Russische Liga ist stark und es gibt viele Erfahrene und Erfolgreiche Manager hier.

Creel: Viel Erfolg! Abschließend nur noch kurz eine Frage: Kann Russland den so wichtigen 8. Platz international Verteidigen?

Setenza: Das kann ich leider nicht kommentieren,da es meine erste Saison in Russland ist.Aber ich hoffe natürlich das die Liga Platz 8 behält und
wünsche den Teilnehmenden Vereinen die International antreten viel Erfolg dabei.

Creel: Vielen Dank Setenza.

Autor: Setenza - Friday, 18.01.2013

FC Saturn Ramenskoje Interview mit Eubo

Creel: Endlich rollt der Ball wieder! Wie war Ihr Start in die Jubiläumssaison der russischen Liga?

Eubo: Generell könnte man mit 4 Punkten aus den beiden Auftaktmatches zufrieden sein. Wenn man allerdings die Paarungen genaer betrachtet, hatten wir insgesheim mit 6 Punkten gerechnet. Aber die Saison ist noch jung und es kann noch viel passieren. Man hätte sicher auch schlechter starten können.

Creel: Mit dem Ligaauftakt sind traditionell bei den meisten die Kaderplanungen abgeschlossen. Haben auch Sie schon die passende Startelf beisammen und wie viel ist diese Saison möglich?

Eubo: Wir haben unsere Transferaktivitäten was Neuzugänge anbelangt abgeschlossen. Dem ein oder anderen Spieler würden sicher keine Steine bei einem Vereinswechsel in den Weg legen. Wir versuchen mit dem neu an den Start gegangenen Amateurkader weiter auf die eigene Jugendarbeit zu setzen, weniger fertige Stars zu holen. Dies wird sicher den kurzfristigen Erfolg einschränken, langfristig aber Früchte tragen. Das wird der zukünftige Weg unseres Vereins sein, da wir finanziell nicht auf Rosen gebettet sind. Sicher können wir aber auch bei optimalem Ausgang in dieser Saison ein Wörtchen bei der Vergabe der internationalen Plätze mitreden.

Creel: Viel Erfolg! Abschließend nur noch kurz eine Frage: Kann Russland den so wichtigen 8. Platz international Verteidigen?

Eubo: Klare Antwort: JA! Mal sehen ob wir mit unserem Team auch dazu beitragen können...Obwohl wir eine Hammergruppe mit den internationalen Topmannschaften Jena und Ch. Verona erwischt haben.

Creel: Vielen Dank Eubo.

Autor: Eubo - Friday, 18.01.2013

ZSKA Moskau Interview mit scoboy

Creel: Endlich rollt der Ball wieder! Wie war Ihr Start in die Jubiläumssaison der russischen Liga?

scoboy: Der start in die neue Saison war bei mir eher schwach. Von den vorgenommen 3. Punkten gab es leider gar keinen Punkt. (In den ersten 2 spielen gab es 2 Niederlagen.)

Creel: Mit dem Ligaauftakt sind traditionell bei den meisten die Kaderplanungen abgeschlossen. Haben auch Sie schon die passende Startelf beisammen und wie viel ist diese Saison möglich?

scoboy: Mein Ziel für die Saison ist es wieder im Mittelfeld der Tabelle zu landen. Schön wäre es, aber auch irgendwann einmal International mitwirken zu können. Das Ziel liegt aber in weiter ferne.

Creel: Viel Erfolg! Abschließend nur noch kurz eine Frage: Kann Russland den so wichtigen 8. Platz international Verteidigen?

scoboy: Ich hoffe das WIR den 8. Platz halten können. Auch ich drücke die Daumen an die teilnehmenden Mannschaften.

Creel: Vielen Dank scoboy.

Autor: scoboy - Friday, 18.01.2013

Krylia Sowjetow Samara Interview mit heiner stuhlfauth

Creel: Endlich rollt der Ball wieder! Wie war Ihr Start in die Jubiläumssaison der russischen Liga?

heiner stuhlfauth: Bei der ersten manschaft war er nicht zufriedenstellend da ist sicherlich noch etwas Luft nach oben.Bei meinen Amateuren macht es mir richtig Spass,wäre toll wenn am Ende wieder ein Aufstieg drin wäre.

Creel: Mit dem Ligaauftakt sind traditionell bei den meisten die Kaderplanungen abgeschlossen. Haben auch Sie schon die passende Startelf beisammen und wie viel ist diese Saison möglich?

heiner stuhlfauth: Die Kaderplanungen sind abgeschloßen.Dieses Jahr wurde nochmal in das Stadion investiert,das nach dem Neubau dann jetzt über 50.000 Zuschauer fasst.Sportlich möchte ich mit den Abstieg nicht zu tun haben.

Creel: Viel Erfolg! Abschließend nur noch kurz eine Frage: Kann Russland den so wichtigen 8. Platz international Verteidigen?

heiner stuhlfauth: Das hoffe ich doch sehr.Ich drücke den Teilnehmenden Vereine auf jeden Fall beide Daumen.

Creel: Vielen Dank heiner stuhlfauth.

Autor: heiner stuhlfauth - Friday, 18.01.2013

Krylia Sowjetow Samara Interview mit heiner stuhlfauth

Creel: So gestern ist zum vorerst letzten mal der Ball gerollt und alle Ergebnisse stehen nun fest. Wie bewerten Sie für sich die abgelaufene Spielzeit und was waren Ihre Highlights bzw. was wird Ihnen in Erinnerung bleiben?

heiner stuhlfauth: Mit den 12.Platz bin ich nicht ganz zufrieden,wollte eigentlich 9. werden.zwischen den 22. und 24.Spieltag fuhren wir satte 9 Punkte ein,auch ein 3:3 gegen den starken Meister hat mir gefallen.Der eigentliche Höhepunkt sollte aber noch folgen den meine Amateurmanschaft steht vor den Austieg in die 6.Liga,also jedes Jahr ein Aufstieg so kanns weitergehen.Für nächstes Jahr werde ich mir den 9.Platz zum Ziel setzten.

Creel: International gelang es Russlands Vertretern einen ersten wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu setzten. Hoffen Sie auch, dass es in dieser Manier nächste Saison weitergehen wird, oder interessiert Sie persönlich das Ganze nur am Rande?

heiner stuhlfauth: Natürlich freue ich mich wenn die Russischen Teams International erfolgreich sind.Würde mich sehr freuen wenn wir baldmöglichst einen zusätzlichen Startplatz bekommen.Ich drücke allen Russischen Teams die Daumen.

Creel: Nach dem Umbruch steht das große Jubiläum an, denn die russische Liga wird 10! Werden wir Sie auch in dieser Spielzeit in Russland begrüßen dürfen und wie sehen die Pläne für die Zukunft

heiner stuhlfauth: Wenn der Vorstand mit mir zufrieden ist werde ich natürlich weiter an der Entwicklung meines Teams arbeiten.Desweiteren wollen wir auch noch einen Stadionausbau machen.Also sie sehen hier gibt es noch einiges zu tun und die Aufgabe macht mir Spass warum sollte ich dann woanders hingehen.Ich gehe davon aus auch in der 10.Saison dabei zu sein.

Creel: Vielen Dank heiner stuhlfauth.

Autor: heiner stuhlfauth - Saturday, 08.12.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
FK JablonecManagerwechsel
FK Jablonec
Die Vereinsführung von FK Jablonec hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Nilik als Nachfolger verpflichten konnte.

Samstag, 23.03.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Das ricardinjo kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Slovan Liberec unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aston Villa zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ricardinjo ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 22.03.2019
 
Cagliari CalcioManagerwechsel
Cagliari Calcio
Goalgetter2018, Manager von AC Bellinzona wechselt mit sofortiger Wirkung zu Cagliari Calcio und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 20.03.2019
 
Leeds UnitedTrennung von Haug besiegelt!
Trainer Angelbert Haug ist nicht mehr länger Trainer bei Leeds United.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Montag, 18.03.2019
 
SKN St. PöltenSKN St. Pölten verabschiedet sich von Bravo!
SKN St. Pölten hat den Trainer am Samstagabend entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 65-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Wie der Klub am Samstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Bravos Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Bravo hatte erst vor kurzem seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Ein Nachfolger konnte noch nicht präsentiert werden.

Samstag, 09.03.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
Soeben wurde bekannt das man sich bei Grasshopper Zürich zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Darqnez wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Freitag, 08.03.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Ein Managerwechsel wird von Sporting Lissabon vermeldet. Der Verein hat sich mit Mr. J(bislang PSV Eindhoven) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Dienstag, 05.03.2019
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Bei Atletico Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Undertaker, welcher noch bis vor kurzem bei Young Boys Bern unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 21.02.2019
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018