Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Gueugnon Interview mit Parker

Tomaso_Di_Sombrero: Parker, Sie gaben heute Ihren Wechsel von Eintracht Braunschweig nach Frankreich zum FC Gueugnon bekannt. Was waren Ihre Beweggründe dafür?

Parker: Ich hatte mit der Eintracht vereinbart das ich den Verein retten soll und gut aufstellen, damit nicht wieder der Gang in die 4.Liga droht. Danach war immer klar das ich bei einem guten Angebot den Verein auch jederzeit verlassen kann.

Tomaso_Di_Sombrero: Sehen Sie bei Ihrem neuen Kader noch zwingend Optimierungsbedarf oder kann das aktuelle Team so in diese Runde gehen?

Parker: Das Team kann so die Runde bestreiten - derzeit bin ich noch am sortieren und analysieren.Danach wird man sehen.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie lauten Ihre Ziele bei Ihrem neuen Verein?

Parker: Für diese Saison mit den Profis einen einstelligen Tabellenplatz und mit den Amateuren möglichst oben mit spielen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Parker.


Autor: Parker - Samstag, 21.09.2019

Racing Strassburg Interview mit El Isleno

Tomaso_Di_Sombrero: El Isleno, nur noch wenige Tage, dann startet die neue Saison. Sie gehen als amtierender Meister ins Rennen – was erwarten Sie von Ihrem Team in 2020-01?

El Isleno: Das ist zum momentanen Zeitpunkt schwer einzuschätzen. Der Kader wurde beinahe komplett ausgetauscht und auch in den kommenden Tagen wird es noch einige Veränderungen geben. Wir denken von Spiel zu Spiel und wollen jedes Spiel erfolgreich gestalten. Mal sehen, wie häufig uns das gelingt.

Tomaso_Di_Sombrero: Wer wird aus Ihrer Sicht am Ende dieser Spielzeit ganz vorne stehen?

El Isleno: Toulouse und Metz werden die Meisterschaft unter sich ausmachen.

Tomaso_Di_Sombrero: Machen Sie bitte noch ein wenig Werbung für Ihre Liga. Was macht die Liga aus Ihrer Sicht besonders interessant?

El Isleno: Wir haben ein starkes Leistungsgefälle in unserer Liga. Mit Martigues und Reims gehen zwei Underdogs ohne große Erwartungen in die Saison. Da spielt das Leistungsprinzip keine große Rolle. Das finde ich persönlich sehr symphatisch.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank El Isleno.

Autor: El Isleno - Wednesday, 18.09.2019

Olympique Marseille Interview mit ATG

Tomaso_Di_Sombrero: ATG, ein komplettes Managerleben in St. Pölten und nun der - für Außenstehende - überraschende Wechsel nach Frankreich zu Olympique Marseille. Was hat Sie zu diesem Schritt veranlasst?

ATG: Frankreich hat mich schon immer gereizt, und mit OM einen echten Topklub zu übernehmen und in wieder ganz nach vorne zu bringen wie in den ruhmreichen Tagen, war der Hauptgrund, wie oft bekommt man schon diese Chance.

Tomaso_Di_Sombrero: Es gab in der Vergangenheit bereits manche Manager, die nach kurzer Abstinenz zu ihrem langjährigen Heimatclub zurückkehrten... Wie bewerten Sie diese Option?

ATG: Es mag vielleicht was ansich haben, aber ich gehöre nicht zu diesen Managern die einen Verein wenn es am Anfang in den ersten beiden Jahren gleich wieder zurück zur "Mutti" läuft und fragt ob man wieder genommen wird. Vielleicht ergibt es sich irgendwann wieder im Leben diese Chance aber jetzt gehört der Fokus einzig OM

Tomaso_Di_Sombrero: In Ihrer PK haben Sie die positive Entwicklung bei St. Pölten beschrieben. Worauf darf sich ein möglicher Nachfolger von Ihnen freuen?

ATG: Das er einen intakten Kader, Stadion und Umfeld hat wo auch mittlerweile der finanzielle Rahmen geschaffen ist für den nächsten großen Sprung, natürlich wünsche und hoffe ich es für den Verein das ein Manager diesen kontinuierlichen Weg nach oben weiter geht

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank ATG.

Autor: ATG - Tuesday, 11.06.2019

FC Toulouse Interview mit Wellinhio

Tomaso_Di_Sombrero: Am Donnerstag startet endlich die neue Saison. Sie als amtierender Meister eröffnen die Saison mit einem Spiel bei FC Sete 34. Wie bewerten Sie diesen Auftaktgegner?

Wellinhio: Ich habe vor jedem Gegner Respekt. Meine Mannschaft ist gut in Schuss und hat die Qualität in Sete zu bestehen. Ich bin Optimistisch, dass wir einen guten Start in die Saison haben werden.

Tomaso_Di_Sombrero: Welches Saisonziel erachten Sie für Ihr Team in dieser Saison als realistisch?

Wellinhio: Wir befinden uns im Umbruch. Die Verteidigung der Meisterschaft wäre ein Traum. Allerdings sollte aus französischer Sicht auch International mal wieder was passieren. Naja und der Pokal ist der kürzeste Weg zu einem Titel. Lasst euch überraschen.

Tomaso_Di_Sombrero: Wenn Sie sich Ihre Vorrundengruppe im Meister-Cup ansehen – wie wahrscheinlich ist es aus Ihrer Sicht, dass Sie ins Viertelfinale einziehen können?

Wellinhio: Schwierige Gruppe aber im Fußball und speziell bei SGP ist vieles möglich. Wieder ein Viertelfinale zu spielen wäre toll.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Wellinhio.

Autor: Wellinhio - Monday, 29.04.2019

FC Metz Nachtrag: Der Cup geht in den hohen Norden

FC Metz - Das Finale des 6. Lothringen-Cup entschied der AIK Solna deutlich für sich. Am Ende stand ein 3:0 gegen das spanische Spitzenteam aus Vigo.
Abgerundet wurde der Finaltag mit dem Spiel um Platz 3 zwischen Vladivostok und Posen. Den Fans wurde an allen Turniertagen großer Sport geboten. Auf ein Neues in der nächsten Saison.

Autor: Holzbein - Tuesday, 29.01.2019

FC Metz Finalisten stehen fest

FC Metz - Beim 6. Lothringen Cup stehen sich nächste Woche im Finale Celta de Vigo und AIK Solna gegenüber. Während Celta beim 3:2 gegen Vladivostok einen Kraftakt vollbrachte und einen 0:2-Rückstand drehte, war das 2. Halbfinale eine klare Sache für AIK. Die Stockholmer Vorstädter hätten mit Lech Posen keine Mühe und siegten deutlich zu Null. Die beiden unterlegenen Teams treffen ebenfalls nächsten Samstag im Spiel um Platz 3 aufeinander.

Autor: Holzbein - Saturday, 12.01.2019

FC Metz 6. Lothringen Cup startet torreich

FC Metz - Attraktive Partien bekamen die Fans beim 6. Lothringen Cup in der ersten Runde zu sehen. Die Gastgeber unterlagen starken Gästen aus Vigo, während der zweite Gast aus Spanien gegen AIK das Nachsehen hatte. In einem spannenden Match bezwang Posen Gratkorn und bei Vladiwostok gegen Thun entschied das Elfmeterschießen zu Gunsten der Russen. 
Wer im Stadion war, wird es nicht bereut haben. Die Halbfinals versprechen sich wieder hochklassigen Sport.

Autor: Holzbein - Saturday, 05.01.2019

Paris Saint-Germain Ein perfekter Start der Amateure

Paris Saint-Germain - Die Amateure des PSG sind grandios in die neue Saison gestartet.
 
Zum Auftakt konnten gleich 2 Siege verbucht werden, die den 2 Tabellenplatz gesichert haben.
 
Goumas (1 Tor) und vor allem auch Courtois (2 Tore) sind die ersten Anwärter für einen Wechesel in den Profikader.
 
Die Profis müssen es den Amateuren erstmal nachmachen.
 
Am Donnerstag wirds sich zeigen... Gut Leder PSG!!!

Autor: Matama_Yakotomi - Sunday, 09.12.2018

FC Metz Interview mit Holzbein

SirUlrich: Holzbein, nicht mehr lange, dann startet die neue Saison 2019-01. Wie groß ist die Vorfreude beim amtierenden französischen Meister?

Holzbein: Grundsätzlich freue ich mich mit meinem Team auf die neue Saison. Nachdem Titel und Titelverteidigung der letzten beiden Spielzeiten eher überraschend bis sensationell waren, schleicht sich vor dieser Saison erstmals so ein Gefühl des "Etwasverlierenkönnens" ein. Ich bin gespannt wie wir damit bei sicherlich vorkommenden Rückschläge umgehen werden. Auf der anderen Seite ist das Team mit erfahrenen Recken gespickt, die die jungen Spieler entsprechend führen sollten. Es wird spannend.

SirUlrich: Die Saisonvorbereitung wurde verkürzt, der Meister-Cup startet früher als sonst… wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Vorbereitung Ihres Teams?

Holzbein: Bis auf ein paar Verletzungen zu Beginn der Vorbereitung bin ich zufrieden. Die Ergebnisse aus den Testspielen sind gut. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass Du Dir für gute Tests nichts kaufen kannst. Im Wettbewerb sieht die Sache dann doch ganz anders aus. Ein guter Start in allen Wettbewerben wäre natürlich klasse, allerdings haben wir speziell im Meister-Cup schwere Gegner vor uns. Ich freue mich aber auf diese Spiele - das sind immer Festtage für die ganze Stadt! So viel ist hier ansonsten ja auch nicht los. (lacht)

SirUlrich: Die Fans träumen natürlich von der erneuten Titelverteidigung… wie realistisch ist das? Welche Baustellen sehen Sie derzeit noch bei Ihrem Team?

Holzbein: Die Fans dürfen träumen. Die Erwartungshaltung ist mit den Erfolgen natürlich auch gestiegen. Das Präsidium wünscht sich ebenfalls den Titelhattrick. Ob das wirklich realistisch ist? Ich denke, Toulouse wird alles daran setzen, den Titel zu holen. Die haben einen guten und sympathischen Manager, dazu ein tolles Team. Wenn man bedenkt, wie viel Pech die in der letzten Saison hatten, ist ihnen alles zuzutrauen und auch zu gönnen. Wir sind jetzt die Gejagten, eine neue Rolle, die wir gerne annehmen.
Tja, Baustellen. Wer hat die nicht? Ich denke, wir konnten die Mannschaft leicht verstärken, obwohl wir im Transferpoker vor der Saison wieder mal das Nachsehen hatten. Dafür sind wir wirtschaftlich ganz gut aufgestellt. Mal sehen, ob wir noch etwas machen. Vielleicht geben wir auch noch ein oder zwei Spieler ab, im Kern sind wir aber bereit für den Saisonstart diese Woche.

SirUlrich: Vielen Dank Holzbein.

Autor: Holzbein - Saturday, 08.12.2018

FC Metz Oops, they did it again!

FC Metz - Manager Holzbein wusste nach dem Schlusspfiff gegen Nancy nicht, bei wem er sich zuerst bedanken sollte: bei den Managern aus Toulouse und Lens mit ihren Teams, ohne deren Schützenhilfe die Titelverteidigung nicht möglich gewesen wäre, bei Brighache, der in dieser Saison auf weniger Einsatzzeiten kam, am vorletzten Spieltag aber das  Siegtor in der 90. Minute erzielte, beim Rest des Teams für den unermüdlichen Einsatz, bei den Fans für deren ungebrochene Unterstützung über die ganze Saison und auch beim Fussballgott für das nötige Spielglück.
 "Es war eine tolle Saison, am Anfang etwas verrückt, mit vielen Punktverlusten von Favoriten gegen MLV, auch durch uns. Am Ende für uns mit dem besseren Ende gegenüber St. Etienne. Nicht zu vergessen, der Einzug ins Viertelfinale im Meister-Cup, alles keine Selbstgänger." , frohlockte Holzbein sichtlich angeheitert. Mal sehen, was in Metz nächste Saison möglich ist, der Transferpoker verlief bisher äußerst verhalten. "Egal, wir versuchen immer das Optimum rausz. ...". Holzbeins Statement endete hier mit der obligatorischen Bierdusche... Auf zum Feiern!

Autor: Holzbein - Friday, 09.11.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Der Verein Bröndby IF hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Montag, 30.09.2019
 
SV RiedManagerwechsel
SV Ried
Der Verein SV Ried hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Puma, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 26.09.2019
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Die Vereinsführung von St. Mirren FC hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Rintenfinten als Nachfolger verpflichten konnte.

Dienstag, 24.09.2019
 
FC ZürichFC Zürich entlässt Ragne Mirquez!
Trainer Ragne Mirquez ist von FC Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Goalgetter2018 wissen.

Montag, 23.09.2019
 
Deportivo La CorunaDeportivo La Coruna zieht Konsequenzen!
Der Vorstand von Deportivo La Coruna hat Trainer Mikko Luccin mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Loddar, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 16 rangiert.

Loddar selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division leiten.

Montag, 23.09.2019
 
FC GueugnonManagerwechsel
FC Gueugnon
Parker, Manager von Eintracht Braunschweig wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Gueugnon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Samstag, 21.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Die Fans von Deportivo La Coruna haben sehnsüchtig auf einen neuen Manager gewartet... heute Abend wurde dann Loddar der Presse und den Fans präsentiert.

Nach wenigen Stunden bei Borussia Neunkirchen hat sich Loddar für das Angebot des spanischen Erstligisten entschieden. 
Samstag, 21.09.2019
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Die Mannschaft von Atalanta Bergamo wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kendra2019 bereits einig.

Samstag, 21.09.2019
 
Baník OstravaManagerwechsel
Baník Ostrava
Die Vereinsführung von Baník Ostrava hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Arti als Nachfolger verpflichten konnte. Für Arti ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Freitag, 20.09.2019
 
Sporting BragaMark Christofte muss gehen.
Trainer Mark Christofte ist nicht mehr länger Trainer bei Sporting Braga.

Dies bestätigte der Klub am Mittwoch auf seiner Website.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Danny Long, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Mittwoch, 18.09.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018