Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Paris Saint-Germain Saisonstart bei PSG - neuer Manager optimistisch

Paris Saint-Germain - Der kurzfrisitge Wechsel des bisherigen Managers hatte schon für etws Unruhe gesorgt.Heute zum Ligastart stellte sich der neue Verantwortliche der Presse.
 
AFP:Warum wurden Sie Manager bei PSG?
Manager supergom(sg): Was für eine Frage, ich war frei, hatte nichts zu tun, bin gelernter Fußballmanager, habe einen guten Abschluss und kann fransösisch..sprechen
 
AFP:Ein deutschstämmiger Manager in Paris kann das gut gehen?
sg:Warten wir es ab, ich mag die frz.Küche, den Wein, die Frauen olala.....
 
AFP:Was wollen Sie sportlich hier bewegen, Ihr Vorgänger hatte den Verein wieder auf die Erfolgsspur gebracht  und die Rückkehr in die 1.Liga erreicht.Er war sehr beliebt!
sg:Hat das dem Verein etwas genützt, wenn man sein Herz verloren hat, dann gibt es kein Halten....ich bin da aber immun....zumindest Stand heute....aber was soll die Fragerei?
 
AFP:Ziel ist es den PSG wieder in die Europäische Spitze zu führen....
sg:Moment,Moment, jetzt reicht es aber, ich habe hier den Aufsteiger in die 1.Liga übernommen und was in anderen Ländern gilt, gilt auch hier, erst mal Ball flach halten, in die Tiefe spielen, Tore machen, Klasse halten, Geld einspielen und dann schauen wir mal was in 2 oder 3 Jahren daraus geworden ist.....so funktioniert das....
Und jetzt reichen mir die blöden Fragen .... auf mich wartet die Mannschaft.....
Aurevoir, bonjour, cava, bonnuit, bonneanniversaire.....oder wie das  alles heißt usw.usw..........
 
Mit dem neuen Mann am Ruder wird man bei PSG wohl noch viel Spass haben!


Autor: supergom - Donnerstag, 02.12.2010

FC Gueugnon Spiel, Spass, Sapnnung und Buletten

FC Gueugnon - unter diesem fortschrittlichen und appetitlichen Motto geht der FC Gueugnon in die Saison 2011/01.

Manager mutlos traf sich mit uns um uns einen Vorblick auf die kommende Spielzeit zu geben.

Frage: Wir vermissen klangvolle Namen bei den Neuzugängen; besteht nicht die Gefahr den möglichen Aufstieg kaputt zu sparen ?

mutlos: Rom wurde ja bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut; aber in relativ wenigen zerstört - von daher will ich Ihre Frage mal nicht ganz so ernst nehmen. Die Mannschaft hat letzte Saison komplett überzeugt, dazu haben wir sie vor der letzten Saison gezielt verjüngt; da wäre es doch jetzt das Letzte ihnen einen Haufen alter Säcke vor die Füße zu stellen.
Ausserdem ist es ja nicht so, dass wir wie Dagobert Duck auf dem Geld sitzen. So haben wir zum Beispiel die Westkurve, in der sich die Imbissbude von unserem Dorfschlachter Bertram Boucher befindet überdacht.
Damit können unsere Fans die berühmten Gueugnoner Buletten jetzt auch bei strömendem Regen geniessen. Da rechnen wir schon mit Umsatzzusätzen im hohen 7-stelligen Bereich.

Frage: Mit Ansbert Heberer und Rock S. Sanon verliessen absolute Routiniers den Verein. Glauben Sie nicht, dass dieser Verlust an Erfahrung am Ende eine entscheidende Schwäche im Aufstiegskampf sein könnte ?

mutlos: Ansbert zeigte eigentlich nur noch einmal im Monat ansprechende körperliche Leistung und das war zu jedem Monatsende, wenn er sein nicht unerhebliches Gehalt, welches er sich in alter Tradition noch immer in bar auszahlen liess, von der Geschäftsstelle nach Hause geschafft hat. Davon abgesehen hatte er sich mittlerweile zu einem richtigen Fremdkörper in der Mannschaft entwickelt. Bei einem seiner wenigen Einsätze in der letzten Saison wurde er ja schon mehrfach von unseren eigenen Abwehrspielern getackelt; die kannten ihn einfach nicht mehr; einen großen Verlust kann ich hier wirklich nicht sehen.
Bei Rock sieht sie Sache ein wenig anders aus. Aufgrund seiner Erfahrung hätte er uns diese Saison sicher noch weiterhelfen können, aber hier planen wir langfristig.
Rock ist für seinen harten, bisweilen rustikalen, Körpereinsatz bekannt. Wir planen mit dem FC Gueugnon in ca. 4 Jahren im internationalen Geschäft dabei zu sein. Wir rechnen momentan damit, daß Rock nach seinem Wechsel eine Bresche der Verwüstung durch die schwedische Liga ziehen wird; damit nehmen wir letztendlich ein komplettes Land aus der Konkurrenz im internationalen Wettbewerb. Das ist etwas wofür uns ganz Frankreich im Nachhinein dankbar sein wird. 

Frage: Namen wie Tero Poulsen und Mehmet Caliskan kann man mit gutem Willen als gelungene Ergänzungen, beim besten Willen aber nicht als spektakuläre Neuverpflichtungen bezeichnen; würden Sie mir da Recht geben?

mutlos: Spektakuläre Neuverpflichtung ?!? Ich glaube Ihnen ist das Umfeld hier in Gueugnon nicht ganz bewusst ?!?. Wir leben hier in einem ländlich, traditionellem Landstrich.
Die Leute sprechen hier von einer spektakulären Neuverpflichtung wenn sich der Großbauer Jean Paysan eine neue Klass QUADRANT 3400 Quaderballenpresse anschafft; wen wir hier zum Fusballspielen verpflichten interessiert die Leute nur nebenbei. Letztendlich gebe ich Ihnen aber sogar Recht, wir haben Poulsen und Caliskan gerade deshalb verpflichtet, weil wir sie für ideale Ergänzungen halten. Unsere Mannschaft hat sich im letzten Jahr sehr positiv entwickelt und wir trauen denselben Spielern jetzt auch den nächsten Schritt zu.

Frage: Der nächste Schritt heißt nun Aufstieg ?

ACHTUNG !!! FOLGENDER ABSCHNITT IST NATÜRLICH NICHT ERNST GEMEINT !!!; wars das vorher ??? ;-)

mutlos: So hätte ich es vor dem Ende der letzten Saison auch formuliert, ja. Aber durch die Aufsteiger aus der Ligue 3 hat sich die Situation natürlich grundlegend geändert. Souchaux ist als Aufsteiger natürlich gesetzt. Gut, das Team hat im Moment keinen Manager, aber bei der Erfahrung werden sie wohl kaum zu stoppen sein. Dadurch, dass die Manager von FC Martigues und Clermont Foot Auvergne im Weltfussballverband sitzen, sind nun die beiden anderen Plätze auch vergeben. Erst gestern bekamen wir das Standardfomular zugeschickt, in dem wir gebeten wurden den Betrag, den wir für unsere Niederlagen gegen die beiden Teams erwarten, einzutragen.
Nimmt man dann noch die starke Mannschaft von Le Mans dazu, die sich ja die komplette letzte Saison geschont hat, dann bleibt wohl realistisch maximal Platz 5 für uns. Aber wir werden in der nächsten Saison einen neuen Anlauf nehmen.

Frage: Ihr Kommentar zur Ligareform ?

mutlos: Auf alle Fälle gut und positiv. Letztes Jahr ging es ja in der Ligue 2 teilweise zu wie in einem Stundenhotel; man wusste ja gar nicht mehr mit wem man es zu tun hatte. Mit den Aufsteigern aus der Ligue 3 scheinen ja auf alle Fälle erstmal Teams dazuzustossen, die auch mal eine längerfristige Planung haben.
Auch die ersten Kommentare der Kollegen aus Paris und Boulogne zeugen von Engagement. Mit LOMAS bei Stade Rennes und Frank White in Nimes kommen dazu noch weitere erfahrene Manager und das in Arles-Avignon sehr gute Arbeit geleistet wird muss wohl nicht extra erwähnt werden.
Von daher kann ich nur sagen, daß ich mich schon wie Bolle auf die neue Saison freue.

Autor: mutlos - Monday, 29.11.2010

Racing Strassburg Corleone in Strassburg eingetroffen

Racing Strassburg - Am Vormittag ist Don Vito Corleone im Elsass eingetroffen um seine neue Tätigkeit beim Racing Club Strassbourg aufzunehmen.  Am Nachmittag wird er der Mannschaft vorgestellt und die erste Trainingseinheit absolvieren. Als erstes wird er sich einen Überblick vom Vereinsgelände und dem Jugendinternat verschaffen, bevor es dann zum gemeinsamen Mittagessen mit dem Präsidium geht. Für morgen  Vormittag hat er bereits eine Pressekonferenz angekündigt wo er den Journalisten Rede und Antwort stehen will.

Autor: Don Vito Corleone - Tuesday, 16.11.2010

RC Lens Eine durchwachsene Saison geht zu Ende!

RC Lens - Es war eine harte und schwere Saison für den RC Lens. Die Kampfmannschaft musste wieder einmal in den Abstiegskampf, konnte aber einmal mehr beweisen, dass Lens eben doch in die Ligue 1 gehört. Die Amateure konnten sich in der 3. Amateurliga beweisen und erreichten einen respektablen Platz im Mittelfeld, genau wie von ihnen erwartet wurde.
In der kommenden Saison stehen jedoch einige Veränderungen bevor. Manager Matthias ist es endgültig leid immer wieder gegen den Abstieg zu spielen. Der Kader, der durch neue Zukäufe und 8 neue Jugendspieler aus der Akademie 66 Spieler umfassen würde, soll nun radikal verkleinert werden. Dazu gab Matthias auf einer Pressekonferenz folgenden Kommentar ab:
 
"Wir haben uns entschieden, dass einige Spieler den Verein verlassen werden müssen. 66 Spieler sind, auch für zwei Mannschaften, einfach zu viel. Ich werde weiterhin auf junge, motivierte Spieler setzten und nur den ein oder anderen Routinier in der Mannschaft halten um in gewissen Situationen Ruhe ins Spiel bringen zu können! Aus den Verkäufen der Spieler erhoffen wir, den Verein finanziell für die nächsten Jahre abzusichern, 25 - 30 Mio € sollten am Ende auf der Habenseite stehen. Wer genau den Verein verlassen wird, soll in den nächsten Tagen entschieden werden, auf jeden Fall aber werden die Spieler in einem persönlichen Gespräch und nicht über Medien darüber informiert, wir sind ja keine Unmenschen. Ich hoffe, dass durch noch einige andere interne Veränderungen die Mannschaft in der nächsten Saison so aufgestellt sein wird, dass wir endlich einmal einen Platz im gesicherten Mittelfeld erreichen können, das ist unser großes Ziel! Zum Abschluss möchte ich jetzt noch einen Namen nennen. Wir verabschieden uns ganz herzlich von unserem Ersatztormann Arnd Kleeschätzky. Er hat uns in den letzten vier Saisonen begleitet und nun mit 38 Jahren erbeten in den verdienten Ruhestand treten zu dürfen. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg und das er die Zeit beim RC Lens in guter Erinnerung behält, vielen Dank!"
 
So das Kommentar von Manager Matthias. Die Mannschaft selbst wird am Wochenende noch einmal gemeinsam trainieren bevor dann die Saisonpause ansteht. Alle weiteren Informationen werden dann wohl erst in der neuen Saison kommuniziert werden. Bis dahin wünschen wir, alle Mitarbeiter des RC Lens, allen Managern in Frankreich und des ganzen Soccergame Universums eine schöne Saisonpause!

Autor: MrGuarana - Wednesday, 03.11.2010

Paris Saint-Germain Aufstieg

Paris Saint-Germain - Am heutigen Donnerstag haben wir unser Saisonziel erreicht! Mit dem sofortigen Wiederaufstieg haben wir die letzte Skandalsaison vergessen gemacht und werden nun dafür Sorge tragen das dieser Verein nie wieder in den niederungen der 2. Liga verschwindet.

Autor: Irrer - Thursday, 07.10.2010

Paris Saint-Germain Pokal ist schön aber nicht wichtig

Paris Saint-Germain - Kurz vor dem Pokalfinale in Frankreich traffen wir den Irren zu einem kurzen Gespräch. Wie werden sie an das spiel gegen st. etienne ran gehen?
 
Irrer: "Das Pokalfinale ist für die fans mit sicherheit ein großes spiel, Nur sage ich ganz einfach das gleiche wie bei meinem amtsantritt, wir müßen aufsteiegen punkt. Wir können nicht riskieren einen unserer führungsspieler in dem spiel durch eine verletzung zu verlieren so das er dann noch länger ausfällt, ebenfalls ist die belastung durch die teilnahme an den 3 wettbewerben sehr groß, so das ich hier bereits ankündige mit sicherheit einigen der spieler eine auszeit zu gönnen. Bereits am donnerstag heben wir wieder 2 ganz wichtige spiele, die uns unserem gemeinsamen  und unserem einzigen ziel näher bringen sollen. Ausserdem möchte ich doch wirklich zu bedenken geben das st. etienne eine ganz große manschaft ist und der man mit sicherheit in der liga noch mehr zutrauen darf. Ausserdem haben sie viel für frankreich geleistet, durch ihr grandioses auftretten im europapokal. Wir freuen uns auf das spiel in dem wir doch in wirklichkeit keine chance haben. Für den verein war es wichtig das finale zu erreichen um mit den zusätzlichen geldern die schulden des vereins senken zu können."
 
Ein kurzer dank an den irren für das gespräch

Autor: Irrer - Monday, 04.10.2010

FC Gueugnon Interview mit Manager mutlos

Frage: Die Saison neigt sich dem Ende zu, Zeit für ein Fazit. Wie sieht Ihres aus?
 
mutlos: Wir haben das Team zu Saisonanfang bewußt verjüngt um perspektivisch für die Zukunft arbeiten zu können. Das ist uns denke ich gut gelungen. Wir haben einen Platz unter den esrten 6 angestrebt, das sollte nach dem bisherigen Saisonverlauf möglich sein.

Frage: Winkt nach der Entlassung des Managers in Istres vielleicht sogar noch der Aufstieg?
 
mutlos: Wir werden alles tun, das zu verhindern. Das Team ist einfach noch nicht reif genug im nächsten Jahr in der Ligue 1 zu bestehen.
 
Frage: Ihr bisheriger Spieler der Saison?

mutlos: Für mich ganz eindeutig Adalbrecht Böckmann, er hat die Hoffnungen, die wir in ihn gesetzt haben sofort erfüllt. Die Tatsache, daß er 2 mal innerhalb von 3 Wochen um eine Gehaltserhöhung gebeten hat zeugt ausserdem von seinem aussergewöhnlichen Charakter.
 
Frage: Was ist die große Stärke des Teams?
 
mutlos: Sicherlich die Spielintelligenz. Diese Intelligenz fördern wir gezielt, indem wir unsere Spieler nur dann nominieren, wenn sie vor dem Spiel ein Rätsel gelöst haben.
 
Frage: Wie darf man sich diese Rätsel vorstellen?

mutlos: Nun, unser österreichischer Libero Albhart Sonner muss zum Beispiel bis zum nächsten Spieltag die Frage beantworten, welche Farbreihenfolge die österreichische Flagge hat, wenn man sie auf dem Kopf aufhängt; ich bin gespannt, ob wir am Donnerstag auf ihn zurückgreifen können.
 
Frage: Mittlerweile sind sie seid 40 Ligaspieltagen in Amt und Würden. Wie würden Sie Ihr bisheriges Wirken zusammenfassen?
 
mutlos: Wissen Sie, ich bin ja ein Tierfreund, besonders bin ich gut zu vögeln; ach entschuldigen Sie zu Vögeln. Ich möchte daher einen Vergleich aus der Ohrno .., Onko .. Olio... ähh aus der Welt der Vogelkundler verwenden.
Als ich zum FC Gueugnon gewechselt bin war der Verein ein häßliches Entlein; mittlerweile kann ich wohl mit Fug und Recht behaupten, daß der Club sich zu einem wirklich häßlichen Schwan gemausert hat.
 
Frage: Stimmen die Gerüchte, daß das Stade de Chien de Vincente am Ende der Saison weiter ausgebaut werden soll?
 
mutlos: Das würde sicherlich Sinn machen. Gueugnon hat knapp 9.000 Einwohner, unser Stadion jetzt schon eine Kapazität von über 30.000. Wenn wir das jetzt noch erweitern, dann können wir demnächst zu Heimspielen auch alle Kühe und Schafe der Region einladen. Von der Geräuschkulisse wäre der Terror wahrscheinlich noch um einiges größer als das Vuvuzela-Getröte bei der letzten WM; ich denke damit würden wir jeden Gegner in die Knie zwingen.
 
Frage: Wie sieht es mit Neuverpflichtungen zur neuen Saison aus?
 
mutlos: Ich denke, daß wäre nicht fair dem aktuellen Kader gegenüber - äähh könnten sie bitte dafür sorgen, daß das Phrasenschwein im Hintergrund aufhört zu grunzen, danke. Ausserdem hat es der Verein schon schwer genug mein Gehalt zu stemmen, da ist für Neue nun wirklich kein Spielraum.

Autor: mutlos - Friday, 24.09.2010

AS Monaco Kurskis steht zum Verkauf

AS Monaco - Wie der As Monaco mitteillte steht der Russische Nationalspieler Andrei Kurskis (Stärke 10) zum Verkauf.der Russe der mit einem Marktwert von 10,3 Mio geschätzt wird soll noch in dieser Saison den Club wechseln.
In seiner Laufbahn spielte er 101 Spiele und schoss dabei 30 Tore und bereitete 7 Treffer vor!
Der Manager badrehari  will sein Team weiter verjüngen und hat sich deswegen für Eduard Kharin im Sturm neben G.Waldoch entschieden und sagte das es für einen Spieler wie Kurskis zu schade ist auf der Bank zu sitzen und ich ihm so die Chance geben möchte woanders zu spielen!!!
Der Nationalstürmer der in 9 Länderspielen 5 Tore erziehlte und eine Vorlage machte wird aber nicht unter 10,3 mio abgegeben stellte badrehari noch einmal eindeutig klar!!!
 
Der Manager könnte sich auch ein Tauschgeschäft vorstellen

Autor: badrehari - Saturday, 11.09.2010

AS Nancy-Lorraine Neuer Manager- Neues Glück

AS Nancy-Lorraine - Der neue Manager Kerriam will es in seinem ersten Amt schaffen. Er will oben mitmischen:"Noch gurken wir im unteren mitelfeld rum, aber mein Trainerstab und ich haben uns viel vorgenommen und schon einiges in die Tat umgesetzt. Wir wollen den anderen Teams zeigen, dass man Nancy niemals vorzeitig abschreiben darf. Diese Saison geht es um Schadensbegrenzung, nächste Saison möchten wir von Beginn an Gas geben". So äußerte sich Kerriam zuversichtlich in seiner Rolle als Manager.

Autor: Kerriam - Wednesday, 01.09.2010

Stade Brest Morlock geht nach Frankreich

Stade Brest - Morlock, bisher in der 1.Bundesliga tätig, geht mit sofortiger Wirkung nach Frankreich zum designierten Absteiger Stade Brest.
LZ:Herr Morlock, was sind die Gründe für den überraschenden Wechsel.
MM:Ich kam in Berlin nicht mehr wirklich so weiter wie ich mir das vorgestellt hatte.Ich habe vieles verändert, aber aktuell fehlten einfach die Ergebnisse.Ich hatte eine schöne Zeit bei den Eisernen und werde ihnen immer treu bleiben.
LZ:Warum jetzt zu einem wahrscheinlichen Absteiger nach Frankreich.
MM:Es ergab sich so, ich kenne Präsident Bertrand noch aus alten Unizeiten und so hat man sich unterhalten.Wobei ich auch einen Vertrag für die 2.Liga habe, aber ich glaube noch sollte man uns nicht abschreiben.
LZ:Apropos nicht abschreiben, wie wollen Sie Brest retten.
MM:Wir werden hart arbeiten, jetzt lassen sich mal machen, ich muss mir mal alles anschauen.Hier ist ein gutes Team und wir müssen dies jetzt sinnvoll ergänzen bzw. sehen das alle zunächst einmal nur den Klasenerhalt im Kopf haben.Dann sehen wir weiter.
LZ:Wir drücken Ihnen die Daumen und hoffen das Sie Erfolg haben.
MM:Danke für die freundliche Aufnahme.Ich werde alles geben.

Autor: Morlock - Friday, 13.08.2010

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
Novara CalcioManagerwechsel
Novara Calcio
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Optional das Training bei Novara Calcio leiten

Sonntag, 14.04.2019
 
Brescia CalcioManagerwechsel
Brescia Calcio
Soeben wurde bekannt, dass sich Brescia Calcio von seinem bisherigen Manager getrennt und mit DaCapo(bislang bei Istanbul Basaksehir FK unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
Schwarz-Weiß BregenzSchlösser fliegt!
Schwarz-Weiß Bregenz hat den Trainer am Sonntagabend entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 50-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager rappelthom wissen.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Abel Hohmann, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Sonntag, 14.04.2019
 
AE LarisaManagerwechsel
AE Larisa
Die Vereinsführung von AE Larisa hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Asark als Nachfolger verpflichten konnte. Für Asark ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018