Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Heart of Midlothian Schneller als jemals gedacht!

Heart of Midlothian - „Das hätte ich niemals so schnell für möglich gehalten“ sprach ein sichtlich immer noch erstaunter Sir Coulman, nachdem nun klar ist Heart of Midlothian ist zum ersten Male in seiner Geschichte schottischer Meister! Vor dem Hintergrund, dass es erst die 2. volle Saison von Sir Coulman in der schottischen Hauptstadt ist eine beachtliche Leistung.“ Ich dachte mein erstes Jahr in Schottland war nach dem Pokalsieg und der Vize-Meisterschaft schon außergewöhnlich, aber jetzt Meister zu sein – das ist schon eine Nummer! Dies war – muß man auch ganz fair sagen- nur möglich, weil Dauermeister Hibernian FC auf gleich auf 3. Hochzeiten tanzte und meine Kollegen hier in der Liga auch mal gegen die Hibs angegangen sind und mal nicht abgeschenkt haben.“
„Mein Kollege Mützchen- als neuer Pokalsieger- hat somit nächstes Jahr hoffentlich bessere Chancen den Pokalsiegertitel zu holen, als wir in diesem Jahr, den die Hibs bleiben immer noch das Beste was Schottland zu bieten hat!
Aber laßt mich noch was zur schottischen Liga sagen. Es macht hier richtig Spaß, weit weniger hektisch als in einer „großen vollen“ Liga, hier kann man prima lernen sich was in Ruhe aufbauen, aber auch trotzdem relativ schnell Erfolg haben und oben mitspielen. Daher kann ich meinen SG-Kollegen nur empfehlen – kommt nach Schottland! Laßt uns gemeinsam was auf die Beine stellen…werdet ein Braveheart!
Allen meinen Kollegen aus der schottischen Premier League sage ich Danke für eine spannende Saison und eine tolle Gemeinschaft!
 
 


Autor: Sir Coulman - Freitag, 23.10.2020

Rangers Football Club Saisonstart bei den Rangers

Rangers Football Club - Die Rangers begrüßen LordRuse als neuen Manager.
 
 
„Ich bin überglücklich bei einem der größten Clubs Europas zu arbeiten und freue mich sehr auf eine schöne Zeit in Schottland,“ wird LordRuse zitiert.
 
 
„Uns erwartet eine spannende Saison mit vielen Herausforderungen. Unsere Mannschaft muss sich an unsere neue Spielphilosophie gewöhnen und wir wollen einige Veränderungen im Team vornehmen um die Weichen für zukünftige Erfolge zu stellen. Insgesamt sehen wir die Saison daher als Entwicklungsjahr an.
 
Sportlich verfolgen wir trotzdem ambitionierte Ziele. Wir wollen uns im Inter Cup gut präsentieren und hoffen in der Liga auf einen Platz unter den Top 5.“
 
 
Eine lange Eingewöhnungszeit wird dem Team jedoch nicht gewährt. Am ersten Spieltag geht es zu Hause gleich gegen Hearts of Midlothian, ehe am zweiten Spieltag das Old Firm im Celtic Park folgt.
 
 
 
Bei den anstehenden Personalentscheidungen hat das neue Management zumindest keine Zeit verloren.
 
Als erste Amtshandlung wurde der Italiener Luca Giovanella als neuer Trainer verpflichtet.
 
Die zweite Mannschaft wird künftig von A-Jugend Trainer Albert Adamec betreut und als neuer A-Jugend Trainer übernimmt Jermaine Cyron.
 
 
 
Zur Saisoneröffnung begrüßen wir als Testspielgegner im Rahmen unseres Stadionfests die Erste Mannschaft der PSG. 
 
 
 
Zu guter Letzt wollen wir alle Mannschaften herzlich einladen beim Ibrox Cup mitzuspielen.
 
Die Siegprämie liegt bei 200.000. Der Tabellenletzte erhält einen Trostpreis von 50000.



Autor: LordRuse - Tuesday, 09.06.2020

Heart of Midlothian „Er ist ganz cool, er kann nicht mal richtig feiern – und ich bin schon besoffen.“

Heart of Midlothian - Lallte Bruce Mc Manoman, Präsident der Hearts ins Micro des Reporters. Ja in Edinburgh gab es wirklich viel zu Feiern: Schottischer Pokalsieger, Vize-Meister und Meister mit den Amateuren (3.Liga C). Dies alles im 1. Jahr unter Sir Coulman, der zufrieden in einer Ecke des Pubs sein Ginger Ale schlürfte. Aus Jugendschutz Gründen dürfen wir aber nicht näher über die Feierlichkeiten berichten. Man darf gespannt sein wie es in Edinburgh bei den Blutroten nun weitergeht.
Der Sir war für ein Interview nicht zu haben, aber auch aus der Ferne konnte man zumindest ein Lächeln erkennen.

Autor: Sir Coulman - Friday, 29.05.2020

Heart of Midlothian Die Hearts holen ersten Titel unter Sir Coulman

Heart of Midlothian -  
Ganze 25 Saisons mußten die Fans der Hearts warten bis endlich wieder ein Titel erreicht wurde. Im ersten rein Innerstädtischen Endspiel um den schottischen Pokal schlugen  die Hearts Dauersieger und Meister Hibernian FC ! In einem hoch dramatischen Spiel und anschließendem Elfmeterschießen konnten sich die Blutroten gegen die Grünen aus Edinburgh durchsetzen. OM Bonet schoß den 3. Elfer für die Hibs in den Nachthimmel und Torwart N’Kufo hielt dann den entscheidenden letzten Elfmeter und somit auch den Sieg fest, für Sir Coulmans neues Team. „Ich freue mich so sehr für die Fans der Hearts, die eine Ewigkeit warten mußten auf diesen Titel“ sprach der Sir. Die Feierlichkeiten kannten keine Grenzen und selbst Sir Coulman war überrascht wie intensiv in Schottland gefeiert wurde. Als Torwart N’Kufo angesprochen wurde auf den letzten gehaltenen Elfer, sagte dieser „Wenn Daniel Batz (Torwart des realen 1. FC Saarbrücken) in einem Spiel 5 Elfmeter halten konnte, so wollte ich auf jeden Fall auch einen halten!“
Sir Coulman hat die Hearts letzte Saison am 26. Spieltag übernommen, seitdem – so kann man sagen – ist in Edinburgh bei den Hearts einiges passiert. Im Endspurt der letzten Saison wurde das Ama-Team noch Meister und stieg auf. Auch jetzt steht das Team wieder auf Platz 1. der 3. Ama-Liga C. Die Profis konnten Ihre Stärke von 93 auf 115 steigern. Der Unterbau mit der Jugend und der ganze Trainerstab wurden neu aufgebaut. Apropos Trainer, als der Erfolgstrainer von Hibernian FC Ansbert Eigenrauch fair zum gratulieren kam, hat Sir Coulman ihn gleich mal davon überzeugt doch künftig besser für die Blutroten zu coachen und der 10er Meistercoach ist tatsächlich daraufhin sofort gewechselt. Lustiger weise ist der alte Trainer der Hearts  dann zum Lokalrivalen Hib. FC  gegangen.
„Dadurch das wir uns über die Quali für den intern. Wettbewerb qualifizieren konnten, hatten wir diese Saison zusätzliche Einnahmen, die wir dann in Stadion und Spieler investieren konnten“ so Sir Coulman angesprochen auf das Erfolgsgeheimnis. Auch in der neuen Saison werden die Hearts –als Pokalsieger -wieder im intern. Geschäft vertreten sein. Sir Coulman fühlt sich sichtlich wohl mit seiner neuen Aufgabe in Schottland. „Wir haben hier eine richtig schöne Liga, nicht so stressig dafür umso herzlicher. Die Manager in Schottland sind alle sehr fair und wir würden uns freuen wenn noch 2-3 Manager meinem Beispiel folgen und künftig stolze Bravehearts werden!“

Autor: Sir Coulman - Sunday, 03.05.2020

 Ross County FC erteilt Dude die sofortige Freigabe

- Nachdem Dude heute den Verein Ross County FC um seine Freistellung gebeten hatte, einigte sich das Präsidium für eine  sofortige Zustimmung.
"Es ist nicht zielführend, unseren Manager länger an seinen Vertrag zu binden, als er sich dazu im Stande sieht. Wir wünschen Dude alles Gute und freuen uns, wenn er sich nach einer Auszeit bei uns meldet. Vielleicht ist der Posten dann noch immer vakant - und dann stehen unsererseits die Türen für ihn offen", so die offizielle Mitteilung der Club Führung. 

Autor: SirUlrich - Sunday, 03.05.2020

Ross County FC Auszeit

Ross County FC - Ich habe soeben das Präsidium informiert, dass ich mich vorerst aus dem operativen Geschäft bei soccergame zurückziehen werde. Ich finde derzeit nicht die nötige Zeit und Motivation für diesen großartigen Verein und dieses tolle Spiel. Aber es ist bestimmt kein Abschied für immer, meine Managerkollegen, insbesondere in Schottland und Manchester, werden mir sicherlich fehlen ;) Viel Erfolg euch allen, national wie international!

Autor: Dude - Sunday, 03.05.2020

Ross County FC Neues aus den Highlands

Ross County FC -
Mit 10 Punkten und somit punktgleich mit dem russischen Top-Team Tom Tomsk verabschiedet sich der Ross County FC als 3. der Qualifikationsgruppe vom „Abenteuer Europa“. Mit Siegen gegen Tom Tomsk und Austria Wien (2), sowie einem Unentschieden gegen den FC Genua 1893 und einer kämpferischen Leistung auch bei den Auswärtsniederlagen in Genua und Tomsk verlassen die Mannen aus den Highlands die europäische Bühne hoch erhobenen Hauptes. „Genua ist verdient in den Intercup eingezogen, haben selbst gegen Tomsk nicht verloren, gehen ungeschlagen durch die Quali. Wir haben ihnen aber einen Kampf geboten, haben uns nie ergeben, sie gezwungen schon jetzt zu zeigen aus welchem Holz sie sind. Etwas auf das jeder hier im Verein stolz sein kann und den Fans sicherlich viel Freude bereitet hat.“ meinte Trainer Kreutel auf der anschließenden Presserunde.
 
Neues gibt es auch in Sachen Kaderplanung.
Matty Yearwood (Gleiwitz) und Gunnar Caldenhove (Kristiansund) haben den Verein verlassen, Jamie McGrath, Rod Quint und Arnold Kersten werden wohl noch diese Woche folgen. Bis auf bei Kersten fehlte es an der Perspektive die Spieler in der 1. Mannschaft auflaufen lassen zu können. Kersten, der bereits sein Karriereende im Anschluss an die Saison verkündet hat, fällt den eben deswegen verpflichteten Neuzugängen zum Opfer. „Er möchte natürlich in seiner letzten Saison nicht die meiste Zeit auf der Bank sitzen um seinen Nachfolgern Spielzeit zu ermöglichen, deshalb sind wir seinem Wunsch nocheinmal wechseln zu dürfen nachgekommen.“ erklärte Manager Dude.
Neu im Team sind, neben einiger Verpflichtungen für die Breite des Amateurkaders, LV Edmund „Eddy“ Lineker (VfL Bochum) sowie die offensiven Mittfeldspieler Bernhard „Bernie“ Sidka (FC Kopenhagen) und Francileudo Quinonez (Aarhus GF). Letztere kommen per Leihe mit Kaufoption und spielen somit auch ein Stück weit für die kommende Saison vor. Die Kaufoption von Innenverteidiger Piero Paolo Allegretti wurde indes gezogen und der Italiener fest an den Verein gebunden. Mit diesen Transfers sind die Personalplanungen abgeschlossen.

Autor: Dude - Tuesday, 04.02.2020

Ross County FC Scotland the Brave!

Ross County FC -
Mit der Inter-Cup-Qualifikation startete die Saison 2020-2 heute nun endlich offiziell. Und die schottischen Teams vertraten ihre Farben mit Stolz und Mut! Sir Coulmans Hearts of Midlothian sicherten sich die volle Punktausbeute mit Siegen über Westerlo, Trabzonspor und Olmütz und führen ihre Gruppe nach der Hälfte der Qualifikation mit 3 Punkten Vorsprung an. Der Ross County FC grüßt ebenfalls, wenn auch punktgleich mit Genua, von der Spitze ihrer Gruppe. Nach einem souveränen 2:0 Auswärtserfolg in Wien bei der Austria trotzte man Selmets Star-Ensemble aus Ligurien ein 2:2 ab und konnte, trotz spannender Aufholjagd der Russen, Tom Tomsk mit 2:1 niederringen. Mit insgesamt 4 Treffern avancierte Bruce Sunday gemeinsam mit Torhüter Jaffo (3 Gegentore, davon ein Elfmeter) zum Erfolgsgarant. Trainer Kreutel deutete nach dem Spiel gegen Tom Tomsk an, dass unabhängig von etwaigen Feierlichkeiten heute Abend, morgen definitiv jeder Spieler zum Training erwartet werde. Ob dort auch Manager Dude erscheint wird abzuwarten bleiben, nach Abpfiff lallte er sichtlich euphorisch etwas von „Sundays Sonntagsschüssen“ und fiel daraufhin die Treppen zu den Katakomben herunter.

Autor: Dude - Thursday, 30.01.2020

Ross County FC Saisonstart

Ross County FC -
Heute Abend startet die Saison für den Ross County FC. Im Rahmen der Saisoneröffnung empfängt man Rosenborg Trondheim zu einem Testkick und stellt den Fans die Neuzugänge vor. Die drei Neuen werden dabei allerdings voraussichtlich nicht zum Einsatz kommen sondern gemeinsam mit der 1. Mannschaft ein öffentliches Training als Rahmenprogramm absolvieren. Neu bei den Staggies sind neben dem Übungsleiter Adelhelm Kreutel Innenverteidiger Piero Paolo Allegretti, der ebenso wie der Trainer vom FC Genua 1893 wechselte. Zwar ist der 25 jährige Italiener zunächst nur ausgeliehen, die vereinbarte Kaufoption will Manager Dude jedoch „auf jeden Fall, ASAP und ohne wenn und aber“ ziehen. Von Zenit St. Petersburg kommen der libanesische Torhüter Aksoy D Jaffo sowie Arno Gauchel, ein Mann für das rechte Mittelfeld. „Das die Beiden sich bereits kennen wird den Jungs hoffentlich bei der Eingewöhnung helfen. Alle Neuen sind in einer tollen Form und können direkt Vollgas geben.“ Sowohl der Selmosson-Nachfolger D Jaffo als auch der Schweizer Gauchel unterzeichneten 5-Jahres Verträge und bestätigen damit ‚dem Dude seinen‘ Kurs Spieler zu verpflichten, die dem Verein kurz-, mittel- und langfristig weiterhelfen. Wir konnten auch bereits erste Stimmen der 3 Neuen einfangen ehe sie heute Abend den Fans präsentiert werden:
 
Allegretti
„Ich kenne den Trainer (Adelhelm Kreutel, Anm. d. Red.) ja schon aus Genua und er hat sich sehr um mich bemüht. Er meinte, dass ich hier regelmäßig spiele und das ist das wichtigste für mich um den nächsten Schritt zu machen. In Genua ist die Konkurrenz auf meiner Position sehr hoch und ich hätte kaum Spielzeit bekommen. Ich bin froh, dass das Management in Genua mir diesen Wechsel ermöglicht hat.“
 
D Jaffo
„Ich freue mich auf die Saison und will mich als Nummer 1 durchsetzen. Ich war in der Jugend in Schweden, danach in Florenz und St. Petersburg. Das waren alles tolle Städte und Länder, mit ganz unterschiedlichen Mentalitäten. Schottland wird nochmal anders und eine spannende Sache. Das Stadion in Dingwall ist super, ich hoffe ich werde dort lange und vor allem gut spielen.“
 
Gauchel
„Der Wechsel zu Zenit letzte Saison hat mich sportlich auf jeden Fall total weitergebracht, ich hoffe, dass ich hier nochmal einen Leistungssprung machen kann und mich in der Stammelf festspielen kann. Und ich freue mich natürlich, dass „DJ“ (Aksoy D Jaffo, Anm. d. Red.) jetzt auch hier ist, das ist eine geile Sache.“
 
 
Alle im Verein und auch die Fans scheinen sich bereits wahnsinnig auf die kommende Saison zu freuen und können es kaum erwarten, dass der Ball endlich wieder rollt! Die mit Spannung erwartete Auslosung für die Inter-Cup-Quali brachte in der Vorbereitung allerdings auch einen ersten kleinem Dämpfer. „Wir wussten, dass das eine große Herausforderung wird, aber man, Austria, Genua und Tomsk? Das ist einfach nur brutal! Klar wird jeder Fan sich freuen diese tollen Klubs live im heimischen Stadion sehen zu können aber sportlich hätte es uns echt besser treffen können.“ meinte etwa Manager Dude. Selbst die verwegensten Buchmacher räumen den Schotten hier nichtmal eine Außenseiterchance ein, zu übermächtig wirken vor allem Selmets Genuesen und Balous Tomsker. Dennoch werden die 6 Spiele das international größtenteils völlig unerfahrene Team sicherlich weiterbringen und um Erfahrungen bereichern, die es dann in der Liga einzubringen gilt.
 
Nach Testspielen gegen Trondheim heute und Luzern am Freitag geht es bereits kommenden Donnerstag los mit den ICQ Spielen. Am 06.02. rollt das Leder dann auch wieder in der Liga, wo der Ross County FC zunächst in der Hauptstadt bei den Hibs gastiert und anschließend den St. Mirren FC im heimischen Dingwall empfängt.
 
Wir wünschen allen Managern viel Spaß in der Saison 2020-02!

Autor: Dude - Wednesday, 22.01.2020

Ross County FC Europapokal!!!

Ross County FC -
Freudentaumel in Dingwall! Nach einer famosen Saison qualifiziert sich der Ross County FC für die Teilnahme an der Intercup-Qualifikation. Durch den 2:1 Auswärtserfolg bei den Rangers und der gleichzeitigen Niederlage St. Johnstones bei St. Mirren ist der ICQ-Platz bereits einen Spieltag vor Schluss gesichert. Nichtmal Celtic kann noch an Ross vorbeiziehen, wobei diese sowieso für den Pokalsiegercup qualifiziert sind. Der Jubel unter den mitgereisten Fans, Spielern und Verantwortlichen kannte nach Abpfiff keine Grenzen mehr und Trainer Johnsson beendet nach dem Aufstieg mit ManU in der vergangenen Saison auch die letzte Saison seiner Karriere mit einem großen Jubel. Vor der Saison galt Ross County als eines der schwächsten Teams der Liga und um so süßer ist jetzt der Erfolg. Das letzte Spiel der Saison im heimischen Victoria Park wird eine einzige Party werden, auch die Gäste aus Edinburgh haben sich mit dem zurückgekehrten Sir Coulman für Europa qualifiziert und so haben beide Lager viel zu feiern. Manager Dude beglückwünschte nach dem Spiel, sichtlich euphorisch, auch die anderen Europapokalteilnehmer. Die Hibs gehen dabei in den Meistercup, Gastgeber Rangers FC direkt in den Intercup, Celtic in den Pokalsiegercup und die Hearts und eben Ross County in die Intercup-Quali. Wir bedanken uns bei allen schottischen Managern für eine tolle Saison!

Autor: Dude - Thursday, 09.01.2020

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 
FC AarauManagerwechsel
FC Aarau
Arti, Manager von Baník Ostrava wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Aarau und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 28.10.2020
 
CD TeneriffaAnniste bei CD Teneriffa entmachtet.
Erstligist CD Teneriffa hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Beaneth Anniste mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Wie der Klub am Sonntag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Annistes Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Seit Monaten war über eine Entlassung des 64-Jährigen spekuliert worden.

Sonntag, 25.10.2020
 
CD TeneriffaManagerwechsel
CD Teneriffa
Bei CD Teneriffa freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirGalahad, welcher noch bis vor kurzem bei Grasshopper Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Sonntag, 25.10.2020
 
Germinal Beerschot AntwerpenManagerwechsel
Germinal Beerschot Antwerpen
Das Julian kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei CD Teneriffa unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Germinal Beerschot Antwerpen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Julian ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 23.10.2020
 
Royal Football Club TournaiManagerwechsel
Royal Football Club Tournai
Soeben wurde bekannt, dass sich Royal Football Club Tournai von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Dirkules(bislang bei Germinal Beerschot Antwerpen unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 23.10.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
John Dahl, Manager von SV Waldhof Mannheim wechselt mit sofortiger Wirkung zu Vitoria Setubal und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 12.10.2020
 
Olympique MarseilleBaptist Briand muss gehen.
Die Amtszeit von Baptist Briand bei Olympique Marseille ist beendet.
Wie der Klub am Samstagnachmittag bekannt gab, wurde der 61-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Das teilte der Verein am Samstag mit.

Samstag, 10.10.2020
 
Molde FKMolde FK - Coach gesucht!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Tippeligaen zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-7ten die Konsequenz und trennten sich von Kai Bohnsack.

Damit zogen die Molde-Verantwortlichen die Reißleine aus dem sportlich enttäuschenden Abschneiden.

Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Freitag, 09.10.2020
 
Benfica LissabonManagerwechsel
Benfica Lissabon
Ein Managerwechsel wird von Benfica Lissabon vermeldet. Der Verein hat sich mit Paetty(bislang Vitoria Setubal) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Dienstag, 29.09.2020
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

RSC Anderlecht hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Lucinda geleitet.

Samstag, 26.09.2020
 
Livorno CalcioManagerwechsel
Livorno Calcio
Livorno Calcio hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Hans Krankl das Amt übernehmen.

Samstag, 26.09.2020
 
FC MalagaZwangspause für Eloy bei FC Malaga
Trainer Marlon Eloy ist nicht mehr länger Trainer bei FC Malaga.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Samstag, 19.09.2020
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Liga hat ein neues Gesicht.

iTzFruKo wurde heute als Manager von AS Monaco vorgestellt.

Freitag, 18.09.2020
 
Luch-Energia VladivostokManagerwechsel
Luch-Energia Vladivostok
Soeben wurde bekannt, dass sich Luch-Energia Vladivostok von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Setenza(bislang bei Stuttgarter Kickers unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 16.09.2020
 
DSV LeobenDSV Leoben - Trainer gefeuert!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der 1. Bundesliga zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Iwan Danjus.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Stig Arild Hagg übernommen.

Freitag, 11.09.2020
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Grazer AK hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Master_Blubb geleitet.

Dienstag, 01.09.2020
 
FC GroningenManagerwechsel
FC Groningen
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Bokki

Bokki, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Groningen vorgestellt.

Samstag, 29.08.2020
 
KVC WesterloManagerwechsel
KVC Westerlo
KVC Westerlo hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit Lumadak wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Freitag, 21.08.2020
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
FC Porto hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Mac1177 das Amt übernehmen.

Freitag, 21.08.2020
 
TokatsporManagerwechsel
Tokatspor
Bei Tokatspor freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei Dunfermline Athletic unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.08.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018