Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

St. Mirren FC Pokalfinale

St. Mirren FC - Umgekehrter könnten die Vorzeichen nicht sein. Im schottischen Pokalfinale treten "Klassenprimus" Hibernian Edinburgh FC zum 15. mal diesen Gang an, gegen St. Mirren FC aus Paisley die dieses Erlebnis zum ersten mal haben. Rein auf dem Papier eine klare Geschichte für die Vertreter aus Edinburgh. Sie haben den weitaus stärkeren Kader, es gibt keinen Heimvorteil für einen von beiden, die Erfahrung spricht auch deutlich für Hibernian Erfolgs Manager Mützchen. Somit erklärt es die Lockerheit in Paisley wenn man mit Manager John spricht. " Was haben wir schon zu verlieren. In der Liga stehen wir weit besser da als letzte Saison und generell von uns erwartet. Spieler sind soweit fit, aber vlt schone ich aufgrund dieser deutlichen spielerischen Differenz beider Mannschaften den ein oder anderen für die Liga". 
Wir werden gespannt sein, wie morgen Abend der Pokalsieger heisst, aber die Wettbüros sind sich da einig.  


Autor: John - Montag, 18.02.2019

St. Mirren FC Aussichten

St. Mirren FC - Am Rande des Abschlusstrainings sprach Manager John mit den Reportern vor Ort. Bei Nieselregen und 3 Grad war er gut ungewohnt gut gelaunt und beantwortete ein paar Fragen.
Erste Frage vom hiesigen Paisley Blättchen: " wie gehen sie denn jetzt noch die weitere Saison an?" MJ: " wir haben zwar unsere Ziele in dieser Saison alle erreicht und sogar überschritten, aber reine Konzentration aufs Finale ist nicht zu erwarten."
Der Reporter des größten Sportjournals des Landes: " Was erwarten sie vom Finale und hat St. Mirren überhaupt eine Chance?"
MJ: " ich erwarte zunächst ein intensives und möglichst lange spannendes Spiel. Beim letzten mal haben sie uns mit 2-4 die Grenzen aufgezeigt, und realistisch gesehen sind sie kaum zu schlagen. Sie haben die besseren Einzelspieler, sie können sich auf die Liga und den Pokal konzentrieren und verfügen über erheblich mehr Erfahrung, aber hat das nicht auch fürs große englische Empire gegolten, und trotzdem haben wir Schotten ihnen ab und an mal den Zahn gezogen. Wir werden mit Kampf, Wille und Einsatzbereitschaft dagegen halten, mehr können wir nicht tun.
Dann fragt ein kleiner Fan mittendrin: " Mr. John, werden wir mal Meister?" MJ grinst ihn an und antwortet ganz relaxed: " das weiss ich auch nicht, aber wegen Fans wie dir tun wir alles was wir können, um das zu verwirklichen."
Dann verabschiedete er sich freundlich und entschwand auf den Rasenplatz um ein paar Anweisungen zu geben. 

Autor: John - Thursday, 07.02.2019

Hibernian FC Edinburgh Finale Nr. 18

Hibernian FC Edinburgh -
Durch ein souveränes 2:0 bei Partick Thistle zog Edinburgh ins Pokalfinale ein! Doch Freudentänze blieben aus. Nach insgesamt 17 Endspielen (14x nationaler Pokal, 2x Amateurepokal und 1x Pokalsieger-Cup), sorgte der 18. Finaleinzug bei den meisten Fans lediglich für ein zufriedenes schmunzeln. Im Finale wartet St. Mirren, die sich bei den Rangers durchsetzten. Manager Mützchen erwartet ein spannendes Finale, bei dem sich aber sein Team letztendlich durchsetzen wird. 


International musste man sich nach der Vorrunde des Meister-Cups verabschieden. St. Pauli und der FC Biel lösten in Gruppe A die begehrten Tickets für das Viertelfinale, während sich Edinburgh hinter St. Etienne und vor AIK Solna mit Platz 4 zufrieden geben muss. 


Und was ist in der Liga los? 
Die Hibs grüßen weiterhin von der Spitze. Obwohl es zum Rückrundenstart ausgerechnet im Derby Zuhause gegen die Hearts of Midlothian nur zu einem torlosen Remis reichte, welches der Gästeanhang natürlich wie einen Sieg feierte. Anschließend wurde das Gastspiel bei Dunfermline mit 2:0 und das Heimspiel gegen Celtic eindrucksvoll mit 5:3 gewonnen.

Autor: Mützchen - Saturday, 02.02.2019

St. Mirren FC Finale

St. Mirren FC - Noch lange starrte John ungläubig auf die Videowand, während um ihn herum wie im Zeitraffer Spieler, Fans, Funktionäre und Helfer den nie erwarteten 2-1 Sieg im Stadion der Rangers feierten. Erst ein übergeschüttetes Ale brachte ihn wieder zurück in die Realität. All das Grübeln, verstärken der Mannschaft und die Konzentration auf Pokal und Meisterschaft stellten sich nun als richtige Entscheidung raus. All die Selbstzweifel waren weggewischt und dann endlich könnte er es begreifen. Finale gegen Hibernian. Das Tor nach Europa wurde weit aufgestoßen. Jetzt wird erstmal gefeiert und dann wieder volle Konzentration auf die kommenden Spiele. 

Autor: John - Tuesday, 29.01.2019

Hibernian FC Edinburgh Lange nichts gehört...

Hibernian FC Edinburgh - ...aus Edinburgh. Doch der Pressesprecher gelobt Besserung, in Zukunft wieder regelmäßiger die Soccergame-Welt mit Neuigkeiten zu füttern. Wir werden sehen..
Vergangenen Donnerstag war der Spitzenreiter, die Rangers aus Glasgow, zu Gast an der Easter Road. Den Hausherren genügten drei magische Minuten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Duhaney, McLean und L. Masson sorgten in der 72., 73. und 74. Minute für die Treffer. Unterm Strich ein verdienter 3:1-Sieg, der zu Folge hat, dass der Platz an der Sonne wieder zurück erobert wurde. Dieser wurde auch in der zweiten Partie erwartungsgemäß verteidigt. Bei Brechin City reichte ein mühsamer 1:0-Auswärtserfolg.
International sieht es dagegen nicht so rosig aus. Mit sieben Punkten aus sechs Spielen bleibt man deutlich hinter den Erwartungen. Ein Weiterkommen scheint aufgrund des Restprogramms der Konkurrenz unmöglich zu sein, selbst wenn die maximale Ausbeute von sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen erreicht werden sollte.


Autor: Mützchen - Saturday, 19.01.2019

Dundee United Interview mit König Otto

John: Das Pokal Aus kam überraschend für uns. Hat die Mannschaft das schon verarbeitet

König Otto: Ein Pokal Aus ist für uns nicht der Weltuntergang. Wir sind in der zweiten Runde gegen Partick Thistle nur knapp im Auswärtsspiel gescheitert und konzentrieren uns nun wieder auf die Meisterschaft.


John: Welches sind ihre langfristigen Ziele mit Dundee?

König Otto: Langfristig wollen wir mit Dundee United wieder im oberen Tabellendrittel mitmischen, was allerdings bei vielen Verletzten und einer sehr jungen Mannschaft immer wieder eine große Herausforderung für unsern kleinen Club ist.
Daher kann es nur heißen: Langfristig eine starke Mannschaft aus den vielen jungen Talenten aufzubauen um wieder einen Internationalen Platz zu erreichen.

John: Vielen Dank König Otto.

Autor: König Otto - Wednesday, 09.01.2019

St. Mirren FC Zwischenfazit

St. Mirren FC - Nach einer fast Rabenschwarzen Spielwoche lud St. Mirren FC zu einer PK ein um ein Zwischenfazit der aktuellen Saison zu ziehen und sich den Fragen der Reporter zu stellen.
John: " bevor sie danach fragen, ja das war ein schlechter Spieltag für uns. 2 Niederlagen gegen die direkte Konkurrenz tun immer weh. Aber realistisch gesehen sind wir auf dem Platz der Tabelle, den wir auch verteidigen wollten und wenn sie sich unser Lazarett ansehen, wissen sie, warum wir eben auch mal mit gebremsten Schaum spielen müssen"
Auf die Frage nach dem Pokalspiel antwortete John:" das war die erwartet schwere Aufgabe. Die Amateure Hibernians haben uns alles abverlangt und hätten durchaus auch ein Weiterkommen verdient gehabt. Letztendlich hat sich die etwas größere Erfahrung durchgesetzt und wir sind nun 2x hintereinander im Halbfinale gelandet. Allerdings wird das Auswärtsspiel bei den Rangers sehr sehr hart werden. Da können Kleinigkeiten im Spiel entscheidend sein.
Zum furiosen Auftritt der Amateure in Liga 4H äußerte er sich wie folgt: " Was die Jungs da momentan abliefern ist absolut überraschend und lobenswert. Ich denke, den ein oder anderen werden wir bald bei den Profis spielen sehn".
Das Finanzmanagement liess noch verlauten, das der Verein keine finanziellen Sorgen hat und evtl auch noch Transfergelder zur Verfügung stellen kann. 
Damit endete die PK.

Autor: John - Saturday, 05.01.2019

Rangers Football Club Interview mit Merow

John: Guten morgen Merow, sie waren schon in einigen Ländern Manager. Niederlande, Schweden, Italien und Schottland. Wo war es bisher am schönsten für sie und warum nun die Rangers?

Merow: Ich finde, in jedem land, wo ich bis jetzt Trainer war, hatte seine schönen Seiten und seinen Reiz. Warum nun die Ranger, da ich Schottland sehr liebe, nicht nur den Fußball und Fans, sondern auch das Land an sich, habe ich beschlossen wenn sich, was ergibt, warum nicht!

John: Wartet nach Platz 2 und 3 in den letzten beiden Saisons nun der Sprung nach ganz oben?

Merow: Wir haben einige Spieler altersbedingt verloren und der Nachwuchs bringt jedes Jahr gute Spieler raus. Doch reicht es meistens noch nicht, sodass sie erst mal zu den Amateuren spielen, um sich zu entwickeln, um dann zu den Profis zu stoßen. Ich möchte so Früh noch nichts sagen, was der Tabellenstand am ende der Saison zeigt. Wir müssen Spieltag zu Spieltag weitersehen und auch dafür hart arbeiten, damit wir von der Meisterschaft sprechen können, das Ziel ist noch zu weit weg.

John: Wie sehen Sie die schottische Liga im Vergleich zu den anderen Ligen?

Merow: Die Liga ist mit der Teilung in eine Meisterrunde und Abstiegsrunde sehr spannend als andere Ligen, hier liegt gut und böse noch enger zusammen als bei unseren Nachbarn in deren Liegen.

John: Vielen Dank Merow.

Autor: Merow - Friday, 28.12.2018

St. Johnstone FC Interview mit Freakezoid

John: Guten morgen Freakezoid, mit St. Johnstone FC haben sie letzte Saison ihre erfolgreichste erspielt. Vizemeister und zum 2. mal Vize Pokal Sieger. Kommt diese Saison der große Wurf nach ganz oben?

Freakezoid: Vielen Dank, wir haben uns echt abgeracktert für diesen Erfolg letzte Saison. Haben aber leider unseren Vorsprung zum Endspurt komplett verloren. Da waren wir schon ein bisschen niedergeschmettert, trotz allem haben wir ausgelassen gefeiert, und das sehr lang und ausgiebig. Wir streben diese Saison natürlich auch wieder nach der Schale und den Pott. Doch dieses mal werden wir dann natürlich etwas taktischer vorgehen.

John: Welche Chancen rechnen sie sich im internationalen Vergleich aus?

Freakezoid: Unsere Gruppe hat jetzt schon einen klaren Favoriten, trotzdem wollen wir mitspielen und Punkte für die schottische Liga sammeln. Wir schauen von Spiel zu Spiel und es wird sich zeigen wie weit wir kommen werden.

John: Wie wichtig sehen Sie in der heutigen Fußballwelt die Nachwuchsarbeit?

Freakezoid: Der heute Nachwuchs, ist nun mal die Zukunft von Morgen, wir empfinden ihn hier als sehr wichtig. Leider muss man sagen, das schottische Talente arg fehlen, bzw. lieber in der internationalen, erfolgreicheren Liga wechseln. Das wiederum finden wir sehr schade. Wir wollten eigentlich ein internes schottisches Team haben, aber um irgendwann mit den großen internationalen Mannschaften mithalten zu können, müsste man dafür sehr tief in die Tasche greifen um dieses Ziel zu erreichen. Deswegen haben wir uns doch komplett umentschieden und sind mit unserer Abteilung Nachwuchs sehr zufrieden, haben in den letzten Jahren super Talente gefunden und entwickelt.

John: Vielen Dank Freakezoid.

Autor: Freakezoid - Tuesday, 25.12.2018

Hibernian FC Edinburgh Interview mit Mützchen

John: Hallo Manager Mützchen, wie sehr haben sie die Meisterschaft und den Sieg des nationalen Pokals gefeiert und wie zufrieden sind sie mit ihrem Saisonbeginn?

Mützchen: 
Es hat sich mittlerweile eine Routine eingespielt, so dass die nationalen Titel nicht mehr so emotional gefeiert werden wie früher. Wenn ich mich an die erste Meisterschaft 2011-01 oder den Last-Minute-Titel 2015-01 zurückerinnere. Aber gefeiert wird natürlich trotzdem :)
Der Saisonstart verlief relativ gut. Vier Siege in der Liga, im Pokal eine Runde weiter. Nur international sind wir nicht 100%ig zufrieden. Wir haben uns etwas verspekuliert. Aber mal sehen was die nächsten beide Spiele gegen Solna und St. Etienne am kommenden Dienstag bringen.

John: Wie sehen Sie die momentane spielerische Entwicklung in der schottischen Liga?

Mützchen: Die Entwicklung in Schottland sehe ich auf der einen Seite positiv. Es gibt aktuell zwei Vereine, die die Liga aufmischen und bereichern. Langfristig gesehen könnten jene Vereine um die nationalen Titel mitspielen. Auf der anderen Seite gibt es aber zwei Vereine, die den Draht zur Spitze verlieren. Ich hoffe, dass sich diese Situation nicht weiter verschlechtert.

John: Was sind ihre persönlichen Ziele in dieser Saison?

Mützchen: Meine persönlichen Ziele sind wie jedes Jahr gleich: in jedem Wettbewerb so viel wie möglich erreichen. Was am Ende dabei rausspringt, werden wir im Frühjahr 2019 sehen.

John: Vielen Dank Mützchen.

Autor: Mützchen - Thursday, 20.12.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018