Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

St. Johnstone FC Der St. Johnstone FC und Manager Freakezoid ziehen Bilanz und lassen die letzten 3 Jahre revue passi

St. Johnstone FC - Interview-Führender dieser Sitzung ist keine andere Zeitung wie die The Scotsmans aus Schottland.
 
Fangen wir an:
 
Reporter von The Scotsmans:
 
Herr Freakezoid, wie war es für Sie, direkt nach der bestandenen Prüfung des Internationalen Trainerscheins, Ihr Heimatland den Rücken zuzukehren und nach Schottland zu kommen um den St. Johnstone FC zu übernehmen?
 
Freakezoid:
 
Erstmal war ich überglücklich, das überhaupt ein Verein Interesse an mir zeigte. Danach viel es mir sehr leicht, Deutschland zu verlassen. Ich war schon immer ein Mensch in Aufbruchstimmung. Da ich auch nicht so an meine Heimat gebunden war, dachte ich mir, wieso nicht gleich ein kompletter Neuanfang? Das Interesse des Vereins wurde in mir geweckt, wo sie im Verhandungsgespräch meinten, sie möchten gerne den Fussball so heimatnah wie möglich gestalten. Was auch bedeutet, den Kindern schon in Jugendtagen eine Zukunft bieten zu können, damit diese Ihr besonderes Fußballtalent gefördert bekommen.
 
Reporter von The Scotsmans:
 
Wieso haben sie sich nicht auf die Karriere des Trainers konzentriert und sind in die Manager Position übergegangen?
 
Freakezoid:
 
Ich hätte zwar gerne ein paar Jahre Erfahrung als Trainer gesammelt. Doch so habe ich doch lieber eine Treppe übersprungen und wurde Manager eines Fussballvereins. Diesen Verein kann ich nun mit meinen Ideen und meiner Leidenschaft fördern. Was bisher auch sehr gut läuft. Mein Augenmerk steht bei der Jugend des Vereins. Nächste Saison sind einige bereit, den ersten Fuß in die Profiwelt zu wagen. Mein Ziel ist klar: Ich möchte mit diesem Verein hoch hinaus und fühle mich hier sehr wohl. Ich hoffe das ich noch viel Zeit hier verbringen kann.
 
Reporter von The Scotsmans:
 
Apropo Jugend: Wann werden wir denn die ersten Talente von ihnen sehen? Und was versprechen sie sich von ihnen?
 
Freakezoid:
 
Die ersten Jugend-Talente werden, wie bereits erwähnt, nächste Saison im Amateur oder Profikader zu sehen sein. Es sind ein paar vielversprechende Spieler dabei, die großes Talent aufweisen. Da möchte ich mich auch an dieser Stelle nochmal bei meinem Jugendstab bedanken, der eine so super Arbeit geleistet hat. Ich verspreche mir davon, das sie ihren Aufgaben gewachsen sind und sich weiter entwickeln werden.
 
Reporter von The Scotsmans:
 
So eine Frage habe ich noch und dann sind wir auch fertig. Wie sieht ihre Zukunft aus im Verein St. Johnstone FC? Wie hoch sind ihre Ziele und das Potential des Vereins?
 
Freakezoid:
 
Mh, wo ich mich mit dem Verein in ein paar Jahren sehe? Ich hoffe auf Internationale Erfolge und Meisterschaften. Außerdem wünsche ich mir für den Verein, eines der schönsten Stadions der Welt zu haben. Leider werde ich im Jugendstab ein paar Trainer verlieren, da sie sich anderweitig orientieren werden, denn auch die wollen internationale Erfahrungen sammeln. Das Potenzial ist da und ich hoffe, die Vereinsführung wird mir noch lange den Rücken stärken. Die letzten 3 Saisons waren großartig, aber es wartet noch viel Arbeit auf uns.
 
Handshake und auf wiedersehen ihr lieben schottischen Fussball Fans!
 
 
 



Autor: Freakezoid - Samstag, 27.09.2014

Hibernian FC Edinburgh Give me FIVE! +++ Saisonabschlussfeier +++ Amateure bald erstklassig?

Hibernian FC Edinburgh - Zum fünften Mal sicherten sich die Hibs die schottische Meisterschaft und dürfen sich nun neben Celtic und den Rangers Rekordmeister nennen!
In einer spannenden Playoff-Runde, behielten die Schützlinge von Coach Andre Bruske die nase vor Celtic Glasgow, mit denen es hart umkämpfte Fernduelle gab.
"Wir gratulieren Norton mit seiner Truppe zu einer starken Saison und hoffen, dass er seine Tor-Setz-Phobie im internationalem Geschäft ablegen kann und die schottische Fahne im Inter Cup mit Stolz vertritt. Auch wir", fügt Manager Mützchen hinzu, "hoffen auf etwas mehr Losglück als diese Saison im Pokalsiegercup und versuchen soviel Punkte wie möglich für Schottland zu holen!"
Was natürlich ein schwieriger Weg sein wird. Von der Philosophie, voll auf Inländer und Spieler aus der eigenen Jugend zu setzen, lassen sich die Hauptstädter nicht abbringen.
"Wir wissen selbst, dass wir nie mit der europäischen Spitze mithalten können, aber wir arbeiten hier ehrlich und ohne Tricks. Im Schnitt standen pro Spiel sechs Spieler auf dem Feld, die wir aus unserer eigenen Jugend nach oben gezogen haben. Welcher europäische Meister oder Pokalsieger kann das von sich behaupten?", wetterte der zufriedene Manager gegen die Konkurrenz.
 
Morgen findet die Saisonabschlussfeier statt, auf dieser wird der schottische Meisterpokal, sowie der Nationalpokal präsentiert.
Mit dem AC Perugia kommt eine (noch) Seria A Mannschaft zu einem Testspiel an die Easter Road. Auf dem Feld wird eine Mischung aus Amateuren und Profis stehen. Die  Topspieler befinden sich nach dieser kraftraubenden Saison im Aufbautraining.
 
Um alles oder nichts geht es für die Amateure! St. Pauli, Everton, Hibernians und Le Havre streiten sich um die letzten beiden Aufstiegsplätze in die Erste Amateurliga. "Unsere Ausgangslage ist gar nicht mal so schlecht. Unser Torkonto ist noch relativ gut gefüllt und mit etwas Glück haben wir Sonntag nächste Woche nochmal was zu feiern."
Hoffentlich ist noch genug Sekt da...


Autor: Mützchen - Friday, 19.09.2014

Hibernian FC Edinburgh Meister-Cup: Bläst der Underdog zum Angriff?

Hibernian FC Edinburgh - Im Viertelfinale des Meister-Cups treffen die Hibs auf den spanischen Vertreter aus San Sebastian. "Die K.O.-Runde überhaupt erreicht zu haben, macht uns sehr stolz!", betont Manager Mützchen. "Dass es unter den letzten Acht verbliebenen Mannschaften kein Freilos geben wird, war uns im vorhinein klar! Wie wir letzendlich an das Spiel rangehen werden, entscheiden wir kurzfristig. Schließlich sind wir haushoher Außenseiter und es findet genau eine Woche später das Pokalfinale gegen Airdrie United statt, ehe donnerstags drauf auch noch die Meisterrunde startet."
Ein Mammut-Programm erwartet das Team von Trainer Andre Bruske in den kommenden Wochen. Die Meisterschaft scheint schon so gut wie entschieden, "ich denke nicht, dass sich Airdrie das noch nehmen lässt", so der österreichische Trainer pessimistisch.
 
 
 

Autor: Mützchen - Tuesday, 25.02.2014

Rangers Football Club Interview mit zecke23

Mützchen: Hallo Zecke!
Vor rund Zwei Wochen haben Sie überraschend Dänemark verlassen und die Glasgow Rangers übernommen, erklären Sie uns bitte Ihren Entschluss!

zecke23: Hallo Mützchen,
erst einmal danke für das Interview...

ah, ich hatte so viel Zeit und zu viel Koffein...
saß herum und hab über mich selbst nachgedacht...
und dann waren die Rangers da...
hier roch ich Sex und Süßigkeiten...
und sah ´nen Faulenzer in meinem Sessel...
ein wahrhafter Traum...

Mützchen: Man munkelt, dass die Rangers rote Zahlen schreiben. Was tun Sie gegen die finanzielle Notlage?

zecke23: ah, etwas abhängen...
ein leckeres Stück Kirschkuchen mampfen...
mir die besten Single-Malts zur Brust nehmen...
ich bin nämlich unsterblich, wenn ich unter Strom stehe...
dann erschaffe ich mir Bilder, deutlich im Geiste und glaube fest an sie...
und wisse, dass nix sie aufhalten kann...

Mützchen: Aktuell nur Platz 12 in der Liga und 8x in Folge das Old Firm gegen Celtic nicht gewonnen. Die Fans sehnen sich wieder nach Erfolgserlebnissen! Was sind Ihre kurz- und langfristigen Ziele hier in Glasgow?

zecke23: ehrlich? ist der letzte Sieg gegen die Bhoys so lange her?
ah, das wird sich schon noch ändern - mit der Zeit...

unsere Fans müssen jedoch erst mal ein dickes Fell haben...
an die Erfolge von Manager DownUnder68 werde ich nicht anknüpfen können...

aber ich bin mir sicher, dass die Rangers wieder zurückschlagen werden...
meine Mannschaft wird das Qi wieder finden...
das Resultat ist dann Power...
und wenn wir dann noch zu überraschen wissen, werden wir wieder erfolgreich sein...
wir werden überraschen...
wir werden beißen...

Mützchen: Vielen Dank zecke23.

Autor: zecke23 - Saturday, 18.01.2014

Rangers Football Club Das war es dann....

Rangers Football Club - In einer kurzen Pressemitteilung gaben die Rangers und Coach DownUnder68 das Ende der Zusammenarbeit zum Saisonende bekannt.
 
Der Verein entspricht damit dem Wunsch des Trainers einer Vertragsauflösung in beidseitigem einvernehmen.
 
Der Coach erklärte damit das Ende seiner Trainerkarriere und wird sich komplett zurückziehen.
 
Vielen Dank für die vielen schönen Jahre an die Kollegen der schottischen Liga und an die Spielleitung, die dieses Spiel möglich gemacht haben.
 
Ein Urgestein von Soccergame verlässt die Bühne.

Autor: DownUnder68 - Sunday, 29.09.2013

Airdrie United FC Interview mit PhilippBarra

Sippie: Hallo Philipp!

Nach der letzten Saison, in der man im Meister-Cup ganz Europa verblüffte und verzauberte, war die Erwartungshaltung bei Airdrie United natürlich sehr groß. Inwiefern kann man diese in dieser Saison erfüllen? Wie ist der bisherige Saisonverlauf einzuschätzen?

PhilippBarra: Hallo, die Erwartungshaltung ist natürlich groß,- gerade nach diesem Saisonstart. Mit 12 Siegen aus 12 Spielen glänzte man international, jetzt erhofft man sich natürlich, dass man die Siegesserie fortführen und somit ins Halbfinale des Inter-Cups einziehen kann. Aber auch national läuft alles so, wie man es sich vorgestellt hat. Die Saisonziele sind bekannt und machbar. National will man den Pokal nach Hause holen und international ins Finale einziehen!

Sippie: Im Inter-Cup ist man mehr als souverän durch die Qualifikation und die Gruppenphase gelaufen. Träumt man nun vom Titel?

PhilippBarra: Träumen tut man immer davon :), aber ist es machbar?
Aus meiner jetzigen Lage würde ich es mit "Ja" beantworten, jedoch hat man noch schwere Gegner vor sich, unter anderem den Favoriten des Wettbewerbs, Brescia Calcio. Wenn man den Titel nicht gewinnen möchte, dann würde man auch nichts setzen. Das ist bei mir nicht der Fall.

Sippie: Personell war man bei Airdrie nicht immer ganz zufrieden. Vor allem die Entwicklungen von jungen Spielern sind in letzter Zeit des Öfteren stagniert. Wie viel Potenzial steckt noch in jungen Spielern wie Martyn oder Böger und warum wird dies anhand der Stärke derzeit noch nicht sichtbar?

PhilippBarra: Das stimmt, die Auf/Abwertungen hat man sich anders vorgestellt. Die falschen Spieler wurden aufgewertet und andere abgewertet. Doch das Potenzial unter anderem in Martin oder Böger ist sehr groß. Die Spieler sind noch jung und haben noch einiges zu tun um auf Stärke 12 aufgewertet zu werden. Doch dies muss ja nicht mit 20 Jahren schon passieren.


Sippie: Vielen Dank PhilippBarra.

Autor: PhilippBarra - Sunday, 08.09.2013

Hibernian FC Edinburgh Der Pokal und seine Gesetze

Hibernian FC Edinburgh - In einem spannendem Spiel kegelten die Amateure der Hibernians, wie auch schon im Vorjahr, den Favoriten Ross County durch ein 11:10 nach 11 Meter Schießen aus dem Pokal. Auch die Profis zogen erwartungsgemäß in die Zweite Runde ein. Ein ungefährdeter 2:0 Erfolg bei Falkirk FC genügte dem Favoriten.
Für eine faustdicke Überraschung sorgte Dundee FC! Der managerlose Verein gewann nach 11 Meter Schießen gegen den Titelverteidiger Glasgow Rangers.
 
Die Auslosung hat folgende Paarungen ergeben:
Partick Thistle - Dundee FC
Hibernian FC Edinburgh - Airdrie United
Heart of Midlothian - Celtic Glasgow
Hibernian FC Edinburgh (Ama) - St. Johnstone
 
"Ein wirklich harter Brocken wartet auf unsere Profis im Viertelfinale. Die zwei Besten schottischen Teams stehen sich gegenüber.
Auch für unsere Amateure wird es schwer werden, sich gegen St. Johnstone durchsetzen zu können, aber es hätte schlimmer kommen können. Wir freuen uns auf zwei grandiose Heimspiele." So Manager Mützchen nach der Auslosung.
 


Autor: Mützchen - Tuesday, 16.07.2013

Airdrie United FC Interview mit PhilippBarra

Creel: Kommenden Dienstag ist es endlich soweit und das Meistercupviertelfinale wird endlich ausgespielt. Wie froh sind Sie überhaupt dabei zu sein?

PhilippBarra:  Es macht mich Stolz überhaupt im Viertelfinale des Meistercups zu stehen, denn das ist nicht selbstverständlich. Von daher ist die Vorfreude natürlich besonders groß. Sehen Sie sich doch mal in Schottland um, die Euphorie kennt keine Grenzen. Alles Weitere zeigt sich im Dienstag.

Creel: Sie haben keinen leichten Gegner erwischt, aber das war auch nicht zu erwarten. Wie sehen Sie selbst ihre Chancen?

PhilippBarra: Überhaupt im Viertelfinale zu stehen ist schon eine grandiose Leistung, mit der keiner gerechnet hätte. Inter hat eines der besten Teams auf soccergame. Meine Chance diesen Gegner zu schlagen ist daher auf den ersten Blick verschwindend gering. Trotzdem ist der Meistercup immer für Überraschungen gut!

Creel: Die Gruppenphase hat viel Substanz gekostet und in der Meisterschaft scheint deswegen Hibernian schon enteilt. Werden Sie deshalb nun Ihr Augenmerk noch mehr auf den meistercup richten?

PhilippBarra: Ich wäre schön blöd, wenn ich national nichts erreichen wollen würde. Denn was ist schon eine Viertelfinalteilnahme, wenn ich national nicht einen der oberen Plätze belege. Dies wäre zwar dann eine schöne einzelne Saison, nachhaltig gesehen aber verwerflich. Ich will auch in den kommenden Jahren im internationalen Wettbewerben vertreten sein, außerdem spiele ich ja gegen Inter. Wenn ich den Fokus auf den Meistercup legen würde und dann ausscheiden würde, müsste man von einer verkorksten Saison reden. Das will ich nicht!

Creel: Vielen Dank PhilippBarra.

Autor: PhilippBarra - Friday, 05.04.2013

Airdrie United FC Aufrüstung für den internationalen Wettbewerb

Airdrie United FC - Airdire United hat sich dieses Jahr sehr stark verbessert, nicht nur Talente aus der Jugend kamen hoch,  sondern es wurde auch einiges an Tranfers getätigt.
Der viel zu große Kader Aidries ist Geschichte, mehr als 10 Spieler verließen den Verein bei den Vorbereitungen der neuen Saison. Dies brachte natürlich sehr viel Geld ein, die vorhandenen Schulden sind beglichen und der Kader wurde immer stärker. Spitzentranfers von über 10.000.000€ wurden durchgefürht. Talente wurden gesucht und gefunden. Spielergehälter stiegen zwar enorm an, jedoch denke ich, dass ich dies durch den internationalen Wettwerb wieder reinholen werde. 
 
Ich wünsche allen einen erfolgreichen ersten Spieltag!

Autor: PhilippBarra - Sunday, 13.01.2013

Airdrie United FC Interview mit PhilippBarra

BvB-Fan13: PhilippBarra, in Ihrer ersten Saison bei Airdrie United haben Sie direkt den Meistertitel ergattert und sich somit für den Meister-Cup qualifiziert. Glückwunsch erstmal dazu! Was sind Ihre Erwartungen für die kommende Saison und speziell für den Meister-Cup?

PhilippBarra: Danke,
unsere Erwartungen sind natürlich hoch, National sowohl auch International.
Generell kann ich schonmal sagen, dass wir uns auf jeden fall International im Meister-Cup gut präsentieren werden und versuchen werden, soweit wie es nun geht, zukommen. Den Kader um uns einen Namen in Soccergame zumachen haben wir und werden ihn auch nutzen!

BvB-Fan13: Sie haben einen grandiosen Kader, der viele Talente wie Podzus (19, Stärke 11) oder Kidumu (22, Stärke 12) beinhaltet. Inwiefern haben Sie es nötig, sich zur kommenden Saison personell zu verändern? Insider berichten ja immer wieder von zu hohen Gehältern. Werden Sie nun Maßnahmen dagegen ergreifen oder sind dies nur Gerüchte?

PhilippBarra: Danke, darauf haben wir auch lange hingearbeitet. Der Kader wird nur ein paar kleine Änderungen beinhalten, die aber noch nicht klar sind.
Im großen und ganzen sind unsere Gehaltskosten im grünen Bereich, jedoch werden wir uns von ein paar Spielern trennen müssen. Dies aber ist ein anderes Thema :)

BvB-Fan13: Ihre finanzielle Lage gilt als äußerst angespannt. Was muss generell noch gemacht werden, um aus den großen Schulden herauszukommen? Wie soll die finanzielle Entwicklung in den kommenden Saison aussehen?

PhilippBarra: Wir werden nächste Saison auf vieles Verzichten müssen.
Jedoch wurde bereits ein "Sparplan" errichtet, durch den wir es schaffen in den positiven Bereich zukommen und wieder grüne Zahlen zu schreiben.

BvB-Fan13: Vielen Dank PhilippBarra.

Autor: PhilippBarra - Thursday, 20.12.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
1. FC Union BerlinAus für Arne-Larsen Holmsen!
Erstligist 1. FC Union Berlin hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Arne-Larsen Holmsen mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Wie der Klub am Samstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Holmsens Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 22.12.2018
 
AntalyasporManagerwechsel
Antalyaspor
Soeben wurde bekannt, dass sich Antalyaspor von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei FC Schalke 04 unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 21.12.2018
 
Halmstads BKZwangspause für Drescher bei Halmstads BK
Halmstads BK und Trainer Achim Drescher gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies gab der Verein am Dienstagabend auf seiner Internetseite bekannt.

juergenthebull selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-12. der Allsvenskan leiten.

Dienstag, 18.12.2018
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von FC Porto zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Mac1177 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Montag, 17.12.2018
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018