Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Jupiler League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Standard Lüttich Erneuter Pokalsieg für Lüttich

Standard Lüttich - Verwundert rieb man sich die Augen. Lüttich hat das Pokalfinale mit sage und schreibe 4:0 für sich entschieden. Die Aufstellung von G. Antwerpen war enttäuschend. Ist man doch mit einer B-Elf aufgelaufen und das im Finale.
 
Man sieht hier eindeutig das G. Antwerpen die Meisterschaft in Belgien holen will und in Ihren Kommentaren total tief stapelt.
 
Lüttich ist das egal. Der Titel im Pokal ist da und man ist auf alle Fälle im Pokalsieger-Cup vertreten. Auch wenn man nicht die Meisterschaft verteidigen sollte, so hat man sich im Meistercup in der stärksten Vorundengruppe achtbar geschlagen.
 
Startschuss zur Feier wurde gegeben, hier gibt es kein halten mehr!


Autor: Struppi - Mittwoch, 15.07.2015

Germinal Beerschot Antwerpen Saisonendspurt in Belgien

Germinal Beerschot Antwerpen - Nur noch 8 Spiele sind zu spielen und der Titelkampf bleibt spannend. Wenn es nach Dirkules geht, würde er gerne den Inter Cup meiden und lieber im Pokalsieger Cup antreten, da die Wahrscheinlichkeit dort die Gruppenphase zu bestehen größer ist.
 
Die Meisterschaft wird wohl der RSC Anderlecht entscheiden, die selber nur 6 Punkte Abstand auf den ersten haben. Wird der Manager, wie in der regulären Saison nur gegen Antwerpen setzen (5 Tore in 2 Spielen) oder wird er sich diesmal auch gegen Brügge und Lüttich trauen(0 gesetzte Tore in 4 Spielen)? Vor allem Brügge, der nur 3 Punkte vor ihm liegt (und falls die ersten 2 die Titel unter sich ausmachen) und damit den sicheren Inter Cup Platz belegt sollte einzuholen sein.
 
Fragen über Fragen. Egal wer sich nächste Saison für das internationale Geschäft qualifiziert, wir hoffen wieder auf +5 Punkte für die 5 Jahreswertung, damit wir die rote Laterne in dem Ranking abgeben können.

Autor: Dirkules - Saturday, 11.07.2015

Standard Lüttich Traumfinale in Belgien

Standard Lüttich - Die 2 besten Mannschaften stehen sich in Belgien gegenüber mit Germinal B. Antwerpen und Standard Lüttich. Vergessen darf man den FC Brügge nicht der aber schon in der ersten Runde gegen Lüttich ausgeschieden sind.
 
Es wird ein enges Finale werden. Ich wünsche meinem Mitstreiter in Antwerpen alles Gute.
 
In der Meisterschaft wird es ein harter Dreikampf werden. Es bleibt spannend.
 
In Lüttich ist man gespannt auf die Auf/Abwertungen am Freitag.
 
Man versucht auch schon an die kommende Spielzeit zu denken wobei hier nur kleine Veränderungen stattfinden sollen. Vorallem ein TW wird noch für die neue Saison gesucht.

Autor: Struppi - Tuesday, 16.06.2015

Germinal Beerschot Antwerpen Das Losglück bleibt uns treu

Germinal Beerschot Antwerpen - Die Losfee meinte es mal wieder gut mit Antwerpen im Pokal. In der 1. Runde und 2. Runde bekam man es mit Managerlosen Vereinen zu tun und konnte sich dadurch Tore für die Liga und den Inter Cup aufsparen. Jetzt im Halbfinale trifft Antwerpen auf seine Amateure und wird somit sicher im Finale vertreten sein, womit das Mindestziel(für den Fall Lüttich zieht ins Finale und holt den Titel in er Liga) erfüllt wäre.
 
Die eingesparten Tore wollen wir im IC setzen, um noch zumindest 2 Siege für die 5 JW zu holen, was 1 Punkt für die 5 JW bedeuten würde. Wir hoffen Cercle Brügge und Lüttich ziehen nach und punkten ebenfalls, was das schwache abschneiden der belgischen Teams in den letzten 4 Saisons vergessen machen würde.

Autor: Dirkules - Wednesday, 20.05.2015

Germinal Beerschot Antwerpen Die Saison kann starten

Germinal Beerschot Antwerpen - Mit meinen ersten Worten möchte ich mich bei meinem Vorgänger bedanken, der mir eine finanziell solide Mannschaft mit einem tollen Stadion hinterlassen hat.
 
Wir haben die Mannschaft in der Breite abgespeckt und haben dies auch in der nächsten Saison vor, mit der Aussicht ein paar 4 Sterne Spieler als Ersatz zu verpflichten. Wir haben zwar etwas an Stärke verloren, was man vor allem im Inter Cup spüren wird, da man in der Gruppe die schwächste Mannschaft ist. Trotzdem möchte man in der Gruppenphase paar Punkte für die 5 Jahreswertung sammeln, was vor allem Zuhause realistisch sein sollte.
 
National möchte man wieder eine internationale Teilnahme sichern, sei es durch den Finaleinzug im Pokal oder durch die Liga, um nächste Saison mit einer stärkeren Mannschaft international Punkte zu sammeln. Wir hoffen die anderen nationalen Vertreter ziehen auch am Strang, damit wir nicht mehr so abgeschlagen in der 5 Jahreswertung stehen.

Autor: Dirkules - Wednesday, 15.04.2015

Standard Lüttich Der Kader in Lüttich steht

Standard Lüttich - Der Manager hat soweit mit der Kaderplanung abgeschlossen. Struppi ist total aufgeregt in dieser Saison. Man weiss nicht welche Ziele man sich genau setzen soll. Ein Titel soll es sein wenn möglich. Welcher lässt man völlig offen.
 
Man hat den Kader verändert und neue recht junge Spieler für gutes Geld gekauft. Man muss sagen das die Preisexplosion für junge Spieler vorallem für IV`s enorm ist. Man setzt vorallem auf den jungen RM GRAF BELGIER den man unbdingt nach Lüttich holen wollte und nach langen zähen Verhandlungen auch bekommen hat. Auch den jungen IV aus Italien wollte man unbedingt haben und ist bis ans Maximum gegangen.
 
Man hat also ganz gut eingekauft und bis auf eine Reserveposition sieht der Kader recht gut aus.
 
Ich wünsche allen Managern viel Glück und Erfolg in der neuen Saison!
 
Eure Struppi


Autor: Struppi - Saturday, 11.04.2015

Germinal Beerschot Antwerpen Spitzenteam aus Antwerpen sucht neuen Manager

Germinal Beerschot Antwerpen -
„Ab der nächsten Woche darf jemand anderes den Verein betreuen!“, so einer der letzten Sätze des Noch-Beerschot-Managers Domedeik. „Ich habe nun zwei Saisons hier verbracht und möchte diese gute Zeit nun beenden. Nicht weil ich nichts mehr mit dem Club zu tun haben möchte oder es ähnliche Probleme gibt. Ich bin nur auf der Suche nach neuen Aufgaben. Und diese hier ist nun in trockenen Tüchern.“ Auf der gestrigen Pressekonferenz gab es einige Verwunderung. Eher überraschend erscheint vielen der Weggang, trotz guter Resultate in der Vorsaison. Lange war man Tabellenführer , musste sich im Schlussspurt allerdings der überlegenden Mannschaft aus Lüttich geschlagen geben. Nun also der Wechsel im Management, kurz vor Beginn der neuen Spielzeit. Wohin die Reise geht ließ Domedeik derweil offen. Gerüchten um ein Engagement bei Adana Demirspor schob er aber sofort einen Riegel vor. „Die Türkei ist für mich wie eine zweite Heimat im Fußballsport. Ich würde gerne bald nochmals zurück kommen, doch wird dies erst in 2-3 Jahren sein. Erst noch möchte ich ein wenig den Rest der Welt bereisen.“ Auch ein Nachfolger in Antwerpen wird noch gesucht. Domedeik versprach allerdings den Verein in einem guten Zustand abzugeben. „Wir haben jegliche Verbindlichkeiten abbezahlt, das Stadion wurde deutlich vergrößert und runderneuert, junge Talente haben lange Verträge.“ Eine gute Neuigkeit gab es dann aber doch: Antwerpens langjähriger Kapitän Jerome Jay, der bereits vor Wochen angekündigt hat seine Karriere nach mehreren Rücken- und Kniebeschwerden zu beenden, bleibt dem Verein erhalten und wechselt in den Trainerstab der nächsten Saison.

Autor: Domedeik - Wednesday, 01.04.2015

RSC Anderlecht Außer Spesen nix gewesen.

RSC Anderlecht - So wie jede Saison beendet der RSC die Runde auf Platz 5.
Der große Traum von einem internationalen Startplatz bleibt weiter unerfüllt und der Weg zu den Top 3 scheint noch lang.
Ausserdem verlässt mit Arndt Edgar ein Leistungsträger die Mannschaft, nachdem man beim Vertragspoker den kürzeren gezogen hat. Er schnürt seine Fussballschuhe zukünftig in Österreich bei St.Pölten. Ein schwerer Verlust für Anderlecht.
Und, last but not least, verabschiedet sich auch unser Trainer in seinen wohlverdienten Ruhestand.
Man könnte nun alles schlechtreden, aber es gab auch Lichtblicke.
So wurde, nach einer landesweiten Imagekampagne, die Auslastung des Stadions auf den besten Wert der letzten fünf Jahre erhöht.
Ausserdem steht der RSC wirtschaftlich Solide da. Der Verein ist zwar alles andere als reich, aber man redet im Managment nun offen von einer "kleinen" Erweiterung der Spielstätte.
Dabei darf die Mannschaft aber nicht zu kurz kommen. Denn weiterhin muß der Plan für die kommende eine Verstärkung derselben heißen.
Für den pensionsbedingten Abgang des Trainers wurde bereits Vollzug gemeldet und der RSC begrüßt Jeremy Mostert vom Absteiger SC Lokeren.
 
Zum Schluß gratuliere ich Standard Lüttich für eine perfekte Saison und allen anderen für den fairen und spannenden Wettkampf. Auf ein Neues.....

Autor: JoeDoe - Friday, 27.02.2015

Standard Lüttich Belgischer Doublesieger WAHNSINN

Standard Lüttich - Irre was in Belgien gerade abgeht die Zuschauer liegen sich nach dem späten Ausgleichstor durch den FC Brügge gegen Antwerpen in den Armen als dieser auf der Anzeigetafel angezeigt wird.
 
Hat man doch jetzt einen 6 Punkte und 12 Tore Vorsprung der in 2 Spielen nicht mehr aufzuholen ist. Selbst hat man gerade überragend mit 5:3 zuhause gegen Anderlecht gewonnen.
 
Die Spieler haben Pipi in den Augen sie rennen rumm wie kleine Kinder holen den Schampus und nun beginnen die Fans den Platz zu stürmen. Es gibt kein halten mehr. Der Rasen wird zerlegt die Tornetze zerschnitten und die Spieler werden ausgezogen. Alles egal.
 
Struppi geniesst im Stillen den Triumph hat man doch das erste Double der Vereinsgeschichte nach Lüttich geholt und ist im Europacup ohne Niederlage nur wegen des schlechteren Torverhältnisses ausgeschieden.
 
Das Präsidum auf der Tribüne ist auch voll aus dem Häusschen. 
 
Struppi war im Moment zu keiner Stellungnahme bereit.
 
Ein Tollhaus in ganz Lüttich!!!!
 
DOUBLESIEGER STANDARD LÜTTICH
 
PS letztes Heimspiel gegen den VIZEMEISTER Antwerpen mit SIEGEREHRUNG
 
Grüsse nach Antwerpen Ihr habt uns alles abverlangt und an alle anderen Managern in Belgien!


Autor: Struppi - Thursday, 19.02.2015

KSV Cercle Brügge KSV im Pokalfinale knapp unterlegen

KSV Cercle Brügge - Herzlichen Glückwunsch an Standard Lüttich und Manager Struppi zum Gewinn des belgischen Pokals!
 
Es war ein würdiges Finale, der KSV konnte zweimal die Führung nicht über die Zeit retten, dazu noch ein absolut unberechtigter Platzverweis für den Mittelfeldmotor  führten schlussendlich direkt ins Elfmeterschießen. Hier hatte Standard dann die nervenstärkeren Schützen und konnte sich den Pokal schlussendlich mit 8:7 erkämpfen.
 
Ein unter dem Strich verdienter Sieg der auf dem Papier besseren Mannschaft, die sich nach meiner Meinung nun auch den Meistertitel sichern wird.


Autor: Newblood II - Wednesday, 28.01.2015

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018