Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Jupiler League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Standard Lüttich Standard Lüttich gewinnt Pokal in einem Krimi

Standard Lüttich - Es war ein Irres Spiel zwischen Standard Lüttich und KSV Cercle Brügge. Schnell ging C. Brügge mit 0:2 in Führung. Danach wurde sogar noch ein 11m verschossen. Danach drehte sich das Blatt etwas und es ging mit 2:2 in die Verlängerung. In der regülären Spielzeit dezimierte sich der KSV jedoch noch mit einer glatt roten Karte. Umso erstaunlicher das erneut der KSV in Führung ging. Jedoch im Gegenzug der erneute Ausgleich für Standard Lüttich.
 
Im Elfmeterschiessen hatte dann Lüttich das glücklichere Ende auf seiner Seite.
 
Dadurch das Lüttich aber unter einer der beiden ersten Plätze stehen wird steht der KSV denke ich auf jeden Fall im Pokalsieger-CUP und wird da ein würdiger Vertreter sein. Ihr habt uns alles abverlangt. Auch Glückwünsche nach Brügge zum KSV Respekt vor Eurer Leistung und alles Gute im Pokalsieger-Cup!
 



Autor: Struppi - Dienstag, 27.01.2015

FC Brügge Interview mit nurderbvb09

Undertaker: Hallo NurderBVB, wieso sind sie am Saisonbeginn nach Brügge gewechselt?

nurderbvb09: Bei Winterthur habe ich die Karre in den Dreck gefahren und dann habe ich mich einfach aus dem Staub gemacht. Hihi. Spaß beiseite. Brügge ist eine wunderschöne Stadt mit Grachten und so. Und außerdem haben die schöne Trikots.

Undertaker: Welche Ziele haben Sie derzeit noch mit dem FC Brügge für die aktuelle aber auch schon für die neue Saison?

nurderbvb09: Nun gut, Meister kann ich nicht mehr werden. Pokalsieger auch nicht. Aber wir haben noch genug Kraftreserven, um die Inter-Cup-Quali zu erreichen. Mouscron dagegen geht auf dem Zahnfleisch. Nächste Saison wollen wir zusehen, daß Brügge wieder um den Meistertitel mitspielen kann.

Undertaker: Was sagen Sie zum Zweikampf zwischen Antwerpen und Lüttich?

nurderbvb09: Da sehe ich Lüttich als klaren Favoriten. Die haben die eindeutig hübscheren Trikots. Gratulation zu Struppis modischen Geschmack.

Undertaker: Vielen Dank nurderbvb09.

Autor: nurderbvb09 - Monday, 26.01.2015

Standard Lüttich Kein Spiel verloren und trotzdem raus im Inter-Cup

Standard Lüttich - Bitteres ausscheiden im Inter-Cup und trotzdem stolz auf die Mannschaft. Hatte man doch mit Livorno und Sheffield zwei sehr starke Mannschaften in der Gruppe. Struppi ist trotz des ausscheidens sehr zufrieden mit Ihrer Mannschaft 4 Siege und 2 Unentschieden was will man mehr... es hat einfach das Quentchen Glück gefehlt.
 
Nun gilt es sich auf die weiteren Aufgaben zu konzentrieren.
 
PS: Glückwunsch an Livorno holt euch den Pott!

Autor: Struppi - Tuesday, 23.12.2014

Standard Lüttich Was für ein Halbfinale in Belgien

Standard Lüttich - Schade das es im Halbfinale zum Spiel Standard Lüttich gegen die Amateure von Lüttich kommt. In ganz Lüttich herrscht nach der Auslosung Ausnahmezustand. Weiss man doch das eine Mannschaft auf jeden Fall im Finale sein wird.
Man hatte sich zwar dies Begegnung  erst im Finale gewünscht doch man ist auch froh das die Amateure überhaupt soweit gekommen sind.
 
Es wird ein volles Tollhaus werden in Lüttich.
 
Die Amateure sind klarer Aussenseiter... aber wer weiss die Amas sind immer für eine Überaschung gut!
 
EIN FINALE MIT LÜTTICH GIBT ES SCHON MAL FRAGT SICH NUR OB PROFIS ODER AMATEURE
 
Struppi weiss nicht ob sie lachen oder weinen soll und war zu keiner weiteren Stellungnahme bisher bereit.

Autor: Struppi - Monday, 08.12.2014

Standard Lüttich Vorgezogenes Finale in Runde 2 des Pokals

Standard Lüttich - Zu einem Knaller kommt es in der 2ten Runde im Jean-Marie-Pfaff-Stadion :
wo Standard Lüttich und der Doublesieger vom FC Brügge aufeinander treffen werden.
Bereits am 2ten Spieltag gab es das Duell wo der FC Brügge zuhause mit 4:2 die Oberhand behalten hat.
Das Stadion wird sicherlich aus allen Nähten platzen. Man hofft das durch die Zuschauer Standard Lüttich leichte Vorteile bei diesem Spiel haben wird, hat man doch noch einige Rechnungen offen mit Brügge.
Was auch erfreulich ist das die Amateure in der 2ten Runde sind. Man wird abwarten ob da nicht auch noch eine Überaschung möglich ist.
Im Europapokal darf man gespannt sein. Man hat die ausgelichenste Gruppe erwischt, was nicht einfach wird. Standard Lüttich konzentriert sich auf andere Sachen noch nicht auf den Europacup

Autor: Struppi - Wednesday, 12.11.2014

SC Lokeren Riesenfreude in Lokeren

SC Lokeren - Durch den Gewinn der Meisterschaft durch den FC Brügge qualifiziert sich der SC Lokeren für die internationalen Wettbewerbe. Dadurch erhält den Verein zusätzlich Einnahmen und kann das doch unglücklich und mysteriöse verlorene Finale vergessen. Auch wenn man realistisch war im Pokalfinale, die Tore die man gesetzt hatte die dann aber trotz Torguthaben dann aber nicht im Spiel eingebracht worden sind, bleibt als fader Beigeschmack. Trotzdem man freut sich über den Erfolg und mal sehen welche Vereine nächste Saison in Lokeren ihre Ehre geben dürfen.

Autor: DaCapo - Wednesday, 01.10.2014

Germinal Beerschot Antwerpen Interview mit Domedeik

Erva Yilmaz: Hallo Domedeik, sie haben Antwerpen gegen Saisonende übernommen und haben die Saison auf dem 3. Platz beendet. Sind sie mit diesem Ausgang zu frieden?

Domedeik: Schön Sie wieder einmal zu treffen Herr Yilmaz! Glückwunsch auch zur Meisterschaft :) Nun aber zurück zu Ihrer Frage: Ja, ich bin sehr zufrieden. Der dritte Platz war aber auch das Beste, was man noch hätte erreichen können. Seit meiner Ankunft gab es nur dieses kleine "Duell" gegen Zulte-Waregem. Mit Brügge und Lüttich konnten wir nicht mithalten. Zum einen war man von den Punkten her zu weit entfernt, doch auch mit ihren Kadern waren die beiden in einer anderen Sphäre. Aber das internationale Geschäft konnte man sich wieder sichern. Das ist die Hauptsache.

Erva Yilmaz: In 10 Saisons haben sie 9 Vereine trainiert, wie ich in den Daten sehe. Woher kommt diese Wechsellust? Sind sie auf der Suche nach ihrem perfekten Verein, oder sehen sie sich eher als einen "Retter"?

Domedeik: Vielleicht bin ich einfach ein reisebegeisterter Mensch, der gerne andere Kulturen entdeckt ;)
Wahrscheinlich spielen aber auch mehrere Faktoren eine Rolle. Ich könnte einen jeden einzelnen Wechsel kommentieren, doch dafür haben wir wohl kaum die Zeit. Zuletzt war ich aber wirklich in einer Art Retterfonktion unterwegs. Anders kommen Stationen wie Arminia Bielefeld, NEC Nijmegen oder dem FC Wimbledon wohl nicht zu Stande. Nun möchte ich aber auch wieder mal ganz Oben mitspielen und nicht immer gegen den Abstieg kämpfen. Das Angebot von Antwerpen kam mir da eigentlich ganz gelgen.

Erva Yilmaz: Was haben wie nächste Saison so im Plan? Plant man mit einem internationalen Erfolg oder wird mit sich eher National um gute Resultate kümmern?

Domedeik: Erstmal steht eine Verbesserung der ohnehin schon guten Strukturen auf dem Plan. Auch soll der Kader etwas ausgedünnt werden, da wir einfach zu viele Leute auf einem ähnlichen Niveau haben. Worauf wir uns fußballerisch nächste Saison mehr konzentrieren wollen kann ich nicht sagen. Wir sind erstmal in den Intercup-Qualis, da wird sich das entscheiden. Wenn wir ein glückliches Los erwischen, warum dann nicht auch International ein wenig Spaß haben. Ihnen mit Bastia übrigens auch viel Erfolg!

Erva Yilmaz: Vielen Dank Domedeik.

Autor: Domedeik - Monday, 29.09.2014

Standard Lüttich Die Tränen in Lüttich sind getrocknet

Standard Lüttich - Standard Lüttich hat sich von den Schock erholt im eigenen Stadion durch ein Unentschieden gegen Brügge die Meisterschaft im eigenen Stadion abzugeben. Es ist bitter weil die Manschaft eine hervorragende Saison gespielt hat. Ein kleiner Seitenhieb nach Waregem kann man sich trotzalledem nicht verkneifen denn wer noch Tore übrig hat und gegen Brügge nur eines setzt und gegen Lüttich 3 ist da doch ein "Gschmäckle" vorhanden würden die Schwaben sagen.
Trotzdem Glückwunsch an den Doublesieger nach Brügge an Balou, der noch Tage später Freudentrunken durch die Gegend torkelt so hörte man es von den Spielern von Brügge.
 
Lüttich bedankt sich bei allen Spielern die den Verein verlassen werden, weil Lüttich neues frisches Blut für die nächste Saison benötigt um so noch unberechenbarer für den Gegner zu werden. Für die nächste Saison hat sich Manager Struppi ein Ziel gesetzt welches das sein wird, wird allerdings nicht verraten. Kein DrucK für die Mannschaft es wird ein Übergangsjahr werden! :)
 
Ich hoffe das Präsidium sieht das genauso wie der Manager.... es wird ein Jahr voller Überraschungen wetten :) Und Balou wird in Brügge bleiben nur heisse Luft die Spatzen pfeifen es von den Dächern der Mann will mehr in Belgien erreichen!

Autor: Struppi - Wednesday, 24.09.2014

FC Brügge Belgischer Meister sucht neuen Manager

FC Brügge -
Brügge feiert. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde man Meister. In einem packenden Finale konnte man den Vorjahressieger Lüttich im Zaum halten und wurde erster Doublegewinner seit KVC Westerlo vor 10 Jahren. Doch nach dem Jubel gleich der Schock. Manager Balou teilte heute dem Präsidium mit, dass er eine neue Herausforderung suchen möchte. Ob er eine Freigabe erhält (Balou hat einen gültigen Vertrag für die nächste Saison), muss das Präsidium aber noch beraten.


Autor: Balou - Friday, 19.09.2014

Standard Lüttich LÜTTICHS AMATEURE IM FREUDENTAUMEL

Standard Lüttich - Die Teure die Teure die AMATEURE!!! Lüttich im Ausnahmezustand zum 3ten mal in Folge der Aufstieg nun in die 3te Amateurliga.
 
Das heisst man darf endlich nächste Saison auch mit den Amateuren im Pokal spielen endlich! Zusätzliche Einnahmen sind sehr wichitg für Lüttich!
 
Der Jubel kennt keine Grenzen, dass haben sich die Jungs auch redlich verdient.
 
Bis auf wenige Ausnahmen wird der Kader gehalten und noch gezielt verbessert. In Lüttich soll in 3-4 Jahren was ganz großes entstehen vorallem international wollen wir unsere Fans mal so richtig befriedigen!
Es wird auch zukünftig viel auf belgische einheimische Talente gesetzt! Damit sich auch die Zuschauer mit dem Verein identifizieren können.
 
So nun heisst es aber erstmal bangen mit den Profis. Am letzten Spieltag muss man Brügge schlagen um die Meisterschaft zu verteidigen. Es wird ein schwieriges unterfangen! Deshalb eine Bitte an die Zuschauer die Mannschaft im letzten Heimspiel ohne Ende nach vorne zu Supporten!

Autor: Struppi - Sunday, 14.09.2014

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018