Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Super League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Panathinaikos Athen Schmitz erklärt Rücktritt.

Panathinaikos Athen - „Danke das sie sich die Mühe machen meinen Worten zu lauschen, ich werde es kurz machen. Ich erkläre hiermit meinen Rücktritt nach der laufenden Saison. Ich habe mit dieser Bekanntmachung bis nach dem letzten Spieltag in Griechenland gewartet um nicht...naja, eigentlich wollte ich meine Karriere mit einem Meistertitel krönen, aber PAOK ist ein verdienter Meister und das ist doch das wichtigste. Und mit Rücktritt meine ich keinen neuerlichen Vereinswechsel sondern das Ende meiner Managerkarriere und meiner Tätigkeit in der SL. Ich hatte eine lange und sehr erfüllte Zeit hier 'im' SOCCERGAME und blicke auf zahlreiche schöne Saisons zurück, bei denen ich eine Vielzahl toller Wegbegleiter aka Mitstreiter aka Konkurrenten kennenlernen durfte, denen ich auf diesem Wege alles gute und viel Erfolg für die weitere Zukunft wünschen möchte! Und nocheinmal herzlichen Glückwunsch an Bunki und PAOK Saloniki, den neuen griechischen Meister!! ICH HABE FERTIG!“



Autor: Jupp Schmitz - Donnerstag, 13.12.2012

Panathinaikos Athen Schmitz entlässt Trainer.

Panathinaikos Athen -  
18 Spiele ohne Niederlage (15 Siege, 3 Remis) waren scheinbar nicht genug. Auf diese Serie folgte eine Niederlage gegen Ergotelis und nun ersetzt Schmitz einen Tag vor dem Rückspiel gegen Apollon Anastasios Nalis mit Bernulf Dries. Summa dazu auf der PK: „Ich hatte schon seit Wochen das Gefühl, dass der Trainer die Mannschaft nicht mehr richtig erreicht. Dieses müde Gekicke gegen die Tomaten-Truppe aus Piräus neulich, jetzt die peinliche Niederlage gegen Ergotelis... Die schaffen es ja nichtmal in die Meisterrunde und holen trotzdem 3 Punkte gegen uns, sowas kann nicht sein. Mit Bernulf Dries haben wir einen sehr erfahrenen Mann verpflichten können, der sicherlich besser in der Lage sein wird, das wahre Potenzial unserer Mannschaft abzurufen.“ Auf die Frage wie man sich finanziell mit dem scheidenden Trainer geeinigt hätte entgegnete Schmitz nur süffisant: „Wir werden deshalb nicht gleich die Ticketpreise erhöhen müssen, wie es Andere handhaben.“ Heute Abend also gleich ohne eine Generalprobe die erste Vorstellung für Dries. Man wird gespannt sein dürfen wie er die Mannschaft aufstellt.
 

Autor: Jupp Schmitz - Thursday, 25.10.2012

Panathinaikos Athen Große Rückholaktion!

Panathinaikos Athen - Wie wir soeben erfahren haben, ist es Panathinaikos-Manager Jupp Schmitz gelungen den „verlorenen Sohn“ zurück zum Verein zu holen. Ioanis Nikoloudis durchlief bei Panathinaikos sämtliche Jugendabteilungen, ehe er vom damals schon dort tätigen Schmitz zu den Profis geholt wurde. Nikoloudis verlies Panathinaikos damals nach Manchester, folgte Jupp Schmitz in die Premier League, wo er sich jedoch nie als Stammspieler durchsetzen konnte. Bei Panathinaikos wird er mit Sicherheit zum Stammspieler und dürfte neben Mannschaftskapitän und ebenfalls Eigengewächs Makrides zum Publikumsliebling avancieren. Ebenfalls zum Team stößt Thibault Miguel Miki, im Gegenzug wechseln Haupt und Skatchenko auf die Insel.


Autor: Jupp Schmitz - Thursday, 16.08.2012

PAOK Saloniki Der Pleitegeier / Ausgabe 3

PAOK Saloniki - Der Saisonrückblick (mit kleinem Ausblick)

 
von Kyriakos Charisteas


Die Saison ist vorbei und es gilt ein Fazit zu ziehen. Von außen betrachtet war es eine sehr erfolgreiche Saion. Immerhin stehen der Pokalsieg, die Vize-Meisterschaft und der Aufstieg der Amateure zu buchen. Trotz der verpassten Meisterschaft erreichte man mit 80 erzielten Punkten die höchste Ausbeute der Vereinsgeschichte.
 
Intern ist man trotzdem nicht zufrieden. "Mit diesem Kader hätten wir die Meisterschaft einfach holen müssen, da ist es egal wie viele Punkte wir geholt haben", so Manager Bunki. Der Vorstand und Spieler sehen dies genauso: "Natürlich können wir nicht zufrieden sein, da tröstet auch der Pokal nicht hinweg.", sagte Kapitän Jack Carr.
 
Ob Manager Bunki nächste Saison weiterhin das Zepter in der Hand hält ist offen. Wie schon letztes Jahr kommen vermehrt Gerüchte auf das es Ihn in seine Heimat zieht.


Autor: Bunki - Monday, 16.07.2012

AEK Athen Hoffen auf ein baldiges Ende!!

AEK Athen - Erst einmal ein herzliches Willkommen für den neuen Manager bei AEK Athen, seid ein paar Tagen zieht er die Fäden bei den Schwarz-Gelben aus der Hauptstadt.
Leider steckt der Club momentan in einer etwas größeren Kriese, nachdem in den letzten Jahren die Fans mit Meistertiteln überhäuft wurden, steckt der Verein zur Zeit nur auf einem miserablen 9. Tabellenplatz.
Deshalb wird jetzt schon sechs Spieltage vor Saisonschluss auf ein baldiges Ende der Spielzeit gehofft, um sicher für die nächste Saison planen zu können. Denn leider besteht rechnerisch immer noch die Möglichkeit nach ganz unten zu rutschen!!
Aber Manager Wurstkreatur ist optimistisch und bastelt in seinem neuen Büro trotzdem schon an dem neuen Kader für die nächste Spielzeit!!
Die erste Elf ist mit einem Durschnittsalter von zur Zeit 22,5 Jahren natürlich extrem jung aufgestellt, man versucht deshalb ein paar erfahrene Leute nach Athen zu bekommen, die der Jugend eine gewisse Stabilität geben sollen aber weiterhin wird der Nachwuchs natürlich gefördert und gestärkt!!
 
Wir werden sehen ob es klappt und wünschen natürlich viel Erfolg!!!

Autor: Wurstkreatur - Friday, 22.06.2012

PAOK Saloniki Der Pleitegeier / Ausgabe 2

PAOK Saloniki - Da ist das Ding!
 
von Avraam Katspounitis
 
PAOK hat es geschafft. Am gestrigen Dienstag konnte der 3. Pokalgewinn der Vereinsgeschichte durch einen nie gefährdeten 4:0 Erfolg gegen AEK Athen perfekt gemacht werden. "Wir sind natürlich überglücklich über diesen Titel, aber wir wollen uns darauf nicht ausruhen", so Kapitän Jack Carr.
 
An eine lange Feier war eh nicht zu denken, stehen doch am Donnerstag wieder wichtige Ligapartien auf dem Programm. In den Partien gegen Olympiakos und Xanthi gilt es den Abstand auf Tabellenführer Tripolis nicht wachsen zu lassen. "Natürlich gehen wir beflügelt in die nächsten Aufgaben, allerdings bleibt für mich Tripolis Favorit auf den Titel. Wir haben bereits viele Spiele in den Knochen und ich weiß nicht wie lange meine Spieler dies noch verkraften werden. Das werden die Fans und der Vorstand zwar nicht gerne hören, aber das sind einfach Tatsachen. Da können Sie mir erzählen was Sie wollen."
 
Einmal in Laune hat Bunki auch noch ein paar Worte an die Verbandsspitze übrig. "Ein Pokalfinale sollte ja eigentlich der krönende Abschluss der Saison sein. Unseres findet seit ich hier bin immer mitten in der Saison statt. Das sollten die feinen Herren in Ihren Sesseln vielleicht mal überdenken."
   

Autor: Bunki - Wednesday, 06.06.2012

Asteras Tripolis Interview mit skiapode

ikas: Guten Tag Herr skiapode,
ein spannender Spieltag ist vorüber. Im Gipfeltreffen mit PAOK konnten Sie am Ende als Sieger hervorgehen. Dies bedeutet auch ein Wechsel an der Tabellenspitze. Wie sah ihr Saisonziel vor der Saison aus und was heißt der Sieg für die restlichen Spiele?

skiapode: Nachdem mein Team zweimal in Folge den Pokal gewonnen hat, wollten wir diese Saison auch bei der Meisterschaft oben angreifen. Natürlich wollten wir auch im Pokal erfolgreich sein. Allerdings wurden alle Ambitionen im Pokal relativ früh, durch das frühe und vielleicht auch ein wenig unglückliche ausscheiden gegen Bunki beendet. Daher konnten wir uns relativ früh auf die Meisterschaft konzentrieren.

ikas: PAOK läuft nicht nur 2- sondern mit dem Meistercup auch noch 3-gleisig. Denken Sie Bunki konzentriert sich jetzt auf die Rückeroberung der Tabellenspitze oder wird er weiterhin versuchen auf internationelem Parkett zu glänzen? Denn die Lage für ein Weiterkommen ist durchaus nicht die schlechteste.

skiapode: Ich sehe das ein wenig anders. Ich halte es für nicht so wahrscheinlich, dass PAOK international noch viel reißen wird. Aber das interessiert mich auch eigentlich nicht, ich werde bei meinem Ziel, die Meisterschaft zu gewinnen, nur auf uns achten.

ikas: Sie selber mussten sich ebenfalls international beweisen. Doch was Ihre Mannschaft dort angeboten hat, spiegelt in keinem Fall die Leistungen aus der nationalen Liga wieder. Wie erklären sie sich das katastrophale abschneiden?

skiapode: Wir wussten von Anfang an, dass es nicht einfach werden würde international weiterzukommen. Trotzdem hätten wir jeden Erfolg natürlich gerne mitgenommen. Es wurde uns jedoch diese Saison kein internationaler Erfolg zuteil. Das ist jedoch nicht schlimm. Ich möchte zwar lagfristig auch international um Titel mitspielen, aber meine Planung hat das auf keinen Fall schon diese Saison vorgesehen.

ikas: Vielen Dank skiapode.

Autor: skiapode - Friday, 11.05.2012

PAOK Saloniki Der Pleitegeier / Ausgabe 1

PAOK Saloniki - Ernüchterung bei PAOK
 
von Kleanthes Achilles
 
Nachdem aus den letzten 4 Spielen lediglich eines gewonnen werden konnte ist die Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz abgerutscht. Dazu Manager Bunki: "Natürlich sind wir enttäuscht nicht mehr an der Spitze zu stehen, vielleicht war unser kleiner Abstecher letztens ein Fehler."
 
Bei diesem Abstecher handelt es sich um eine Reise an den Ballermann. Dort soll es auch zu einer Auseinandersetzung mit Spielern des deutschen Bundesligisten HSV gekommen sein. Auch von Diebstahl ist Rede. Grund dafür waren unseren Informationen nach Belästigungen eines Nachwuchsspielers gegenüber den Spielerfrauen aus Thessaloniki. Die Führungsetage von PAOK wollte diesen Vorfall weder bestätigen noch dementieren. Der HSV war aufgrund einer defekten Telefonanlage für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
 
Nichtsdestotrotz blickt Kapitän J. Carr optimistisch in die Zukunft: "Auch wenn wir die Tabellenführung verloren haben, wir stehen im Pokalfinale und sind nur 1 Punkt hinter Tripolis." Angesprochen auf den Vorfall auf Mallorca: "Nur so viel, wir haben ein kleines Souvenir mitgebracht."

Autor: Bunki - Friday, 11.05.2012

PAOK Saloniki Es geht wieder los.

PAOK Saloniki - "Endlich ist soweit. Ich kann es kaum erwarten, dass es wieder los geht!", sagte Manager Bunki. Die Vofreude ist nach dem Titelgewinn in der Vorsaison im gesamten Verein und bei den Fans zu spüren. Und diese erwarten auch nichts anderes als die Titelverteidung. Darauf angesprochen reagierte Bunki doch sehr zurückhaltend. "Unser Ziel ist ein Platz im internationalen Wettbewerb, alles was darüber hinausgeht wäre ein Erfolg." So richtig abnehmen will ihm das keiner. Allerdings hält sich auch das Präsidium weiterhin bedeckt und möchte noch kein Saisonziel ausgeben.
 
Erfreuliches gibt es bereits von den Amateuren zu melden. Diese sind mit 6 Punkten und 4:0 Toren in die Saison gestartet. Hier wird der Manager schon deutlicher. "Unser Ziel mit der II. ist ganz klar der Aufstieg."
 
Freuen wir uns auf eine spannende Saison!

Autor: Bunki - Tuesday, 06.03.2012

PAOK Saloniki Da ist das Ding!

PAOK Saloniki - Der Jubel kannte keine Grenzen als gestern Abend der Abpfiff ertönte. PAOK ist zum ersten Mal in der Soccergame-Geschichte griechischer Meister! "Das ist ein absolut geiles Gefühl. Darauf haben wir seit Jahren hingearbeitet", sagte Manager Bunki kurz nach dem Abpfiff. Danach ging es dann zu einem kleinem Empfang des Präsidenten und einer Jubelfeier durch die Kneipen Thessalonikis.
 
Sichtlich angeschlagen erschienen heute früh die meisten Spieler samt Manager und Präsisdium zum Training. Einzig Kapitän Armas wollte (konnte, Anm. d. Red.) sich am heutigen Morgen äußern: "Was wir hier erreicht haben ist einfach unglaublich. Sicherlich waren wir vor Saison für viele der Favorit, aber keiner hat damit gerechnet das wir  bereits 4 Spieltage vor Schluss alles klarmachen." Auch die Frage ob man denn die restlichen Spiele ruhig angehen würde antwortete er mit einem klaren "Nein."
 
Man darf gespannt sein wie sich der Titelgewinn auf den Verein auswirken wird. Wie man hörte spielt Manager Bunki mit dem Gedanken sich in Richtung Heimat zu verabschieden.

Autor: Bunki - Friday, 13.01.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 
FK JablonecManagerwechsel
FK Jablonec
Die Vereinsführung von FK Jablonec hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Nilik als Nachfolger verpflichten konnte.

Samstag, 23.03.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Das ricardinjo kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Slovan Liberec unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aston Villa zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ricardinjo ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 22.03.2019
 
Cagliari CalcioManagerwechsel
Cagliari Calcio
Goalgetter2018, Manager von AC Bellinzona wechselt mit sofortiger Wirkung zu Cagliari Calcio und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 20.03.2019
 
Leeds UnitedTrennung von Haug besiegelt!
Trainer Angelbert Haug ist nicht mehr länger Trainer bei Leeds United.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Montag, 18.03.2019
 
SKN St. PöltenSKN St. Pölten verabschiedet sich von Bravo!
SKN St. Pölten hat den Trainer am Samstagabend entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 65-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Wie der Klub am Samstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Bravos Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Bravo hatte erst vor kurzem seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Ein Nachfolger konnte noch nicht präsentiert werden.

Samstag, 09.03.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
Soeben wurde bekannt das man sich bei Grasshopper Zürich zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Darqnez wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Freitag, 08.03.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Ein Managerwechsel wird von Sporting Lissabon vermeldet. Der Verein hat sich mit Mr. J(bislang PSV Eindhoven) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Dienstag, 05.03.2019
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Bei Atletico Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Undertaker, welcher noch bis vor kurzem bei Young Boys Bern unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 21.02.2019
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Gambit

Gambit, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Samstag, 09.02.2019
 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird rauti neuer Manager bei Aalborg BK. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 07.02.2019
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Stehgeiger, Manager von AC Milan wechselt mit sofortiger Wirkung zu IF Elfsborg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 07.02.2019
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Bröndby IF zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Daydreams das Manageramt übernehmen. Für Daydreams ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Montag, 04.02.2019
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Vapeonrose wird ab sofort das Manageramt von Grazer AK übernehmen.

Montag, 28.01.2019
 
Asteras TripolisManagerwechsel
Asteras Tripolis
Asteras Tripolis hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird AndresDiesta das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Bolton WanderersBolton Wanderers zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Misha Cois.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 11 rangiert.

Mittwoch, 23.01.2019
 
Sporting BragaSporting Braga entlässt Trainer!
Cristobal DeSouzaTexeira ist nicht mehr Trainer bei Sporting Braga.

Wie Manager versorgermarco am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Dies bestätigte der Klub am Dienstag auf seiner Website.

Dienstag, 22.01.2019
 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018