Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Super League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Panathinaikos Athen Vorbereitung läuft

Panathinaikos Athen - Die erste Woche der Saisonvorbereitung ist abgeschlossen, der neue Trainer Alexius Zakarias scheint nach den ersten Einheiten zufrieden. „Die Spieler sind, bis auf die Verletzten natürlich, in einem guten Zustand aus der Sommerpause gekommen.“ Dennoch ließ er seine Spieler in den ersten beiden Wochen vorrangig Kondition bolzen. „Eine gute Fitness ist die Grundlage dafür über die Saison hinweg auf gutem Niveau spielen zu können. Was nützt mir ein Ronaldo wenn er nach 20 Minuten keuchend zusammenbricht, hm? Eben!“
Damit die Mannschaft auch spielerisch zusammenfindet wird sie beim diesjährigen Hase-Cup in Osnabrück teilnehmen, bei dem Man interessanter weise am zweiten Turnierspieltag und wahrscheinlich auch schon auf dem Hinflug auf die Mannschaft von Olympiakos trifft. Und noch bevor es am letzten Spieltag gegen die Hausherren geht, treffen Panathinaikos und Olympiakos auch in der Liga das erste Mal aufeinander. „Der Vergleich mit Olympiakos wird sicherlich interessant, wobei man natürlich im Vorfeld nicht weiß wie viel die beiden Trainer schon zeigen, eine Woche vor dem Ligaauftakt.“, so Manager Schmitz zum Turnierspielplan. Beim Hase-Cup treffen dabei auch 4 Manager-Veteranen aufeinander, die jeweils schon seit über 300 Spielen dabei sind. Durch die Neuartigen Turniermodus verspricht der Hase-Cup ein echtes Schmankerl kurz vor Beginn der Liga zu werden.


Autor: Jupp Schmitz - Freitag, 22.04.2011

Panathinaikos Athen Interview mit Jupp Schmitz

ikas: Guten Abend Herr Schmitz und nachträglich nochmal Willkommen in Griechenland. An der Tabellensituation haben Sie für Panathinaikos nichts mehr ändern können. Denoch gratuliere ich ihnen und ihrem Vorgänger zum beachtlichen 5. Platz.

Traut man den Statistiken, treiben Sie seit mehr als 4 Jahren ihr Unwesen bei Soccergame. Damit traue ich mich zu sagen, Sie gehören zu den alten Hasen hier. Als alter Hase in Griechenland, fühle ich mich gezwungen ihnen die ein oder andere Frage aufzudrängen.
Was hat Sie geritten ausgerechnet in das wirtschaftlich immernoch angeschlagene Griechenland zu gehen? Besser gefragt, womit haben die Athener Sie gelockt?

Jupp Schmitz: Genau genommen mit einem Haus mit Pool. Nach meiner Ankunft musste ich allerdings erkennen, dass es sich lediglich um die Laube des in Pension gegangenen Bademeisters auf dem Gelände des städtischen Freibads handelt. Aber ich denke der Griechische Fußball wird in der soccergame-Welt unterschätzt. Auch wenn bisher keinem griechschem Team international so ein großer Wurf wie jüngst Fenerbace gelang, hat die Liga Potenzial. Und dass auch die kleinen Ligen etwas reissen können beweißen ja die Österreicher Jahr für Jahr.

ikas: In einigen Boulevardzeitungen konnte man bereits einige Dinge lesen. Aber als seriöser Reporter möchte ich da nochmal nachhaken. Wie bewerten Sie die derzeitige Situation in der griechischen Liga und was haben Sie mit ihrem neuen Verein vor? Wo geht die Reise hin? Gibt es einen Plan und wenn ja, möchten Sie uns daran teilhaben lassen?

Jupp Schmitz: Wie schon gesagt sehe ich ein großes Potenzial in dieser Liga. Wenn die Vereine, und ich denke das tun sie, sukzessive weiterarbeiten und auch die Infrastruktur und die Stadien weiter ausbauen, wird man auch international bald von den Griechen hören. Bei Panathinaikos war ein Umbruch auf Grund der vielen Neu-Pensionäre von Nöten und man hat sich entschlossen diese Zäsur als Neuanfang zu sehen und zunächst die Basis für eine hoffentlich glorreiche Zukunft zu bereiten. In einem ersten Schritt werden hierfür das Stadion und die Jugendarbeit weiter ausgebaut. Mit diesen heute Jugendlichen wollen wir dann dass Team 2012 aufstellen, dass als eines der Topteams der Liga gelten soll.

ikas: Vielen Dank Jupp Schmitz.

Autor: Jupp Schmitz - Wednesday, 06.04.2011

Panathinaikos Athen Nix wie bisher.

Panathinaikos Athen - „Kalhmera! Ti kanete? Mehr nützliches stand auf der Serviette meines Stamm-Griechen in Köln leider nicht, also entschuldigen Sie bitte, dass ich den Rest auf Deutsch von mir gebe.“ Mit diesen Worten trat Jupp Schmitz heute Morgen erstmals vor die Griechische Presse. „Zunächst einmal möchte ich dem AEK und PAOK zu ihren Titelgewinnen in dieser Saison gratulieren. Bunki's Mannschaft ist ja momentan der einzige Störfaktor in der Dominanz des AEK, die bisher jedes Jahr mindestens einen Titel holten. Besonders angetan bin ich auch von der Gastfreundlichkeit hier. Auch wenn der griechische Weißwein doch sehr reinhaut und das Anis-Aroma etwas gewöhnungsbedürftig ist. Passen sie bloß auf, ich war nach dem dritten Glas schon völlig fertig. Aber kommen wir zu Panathinaikos. Der Verein befindet sich gezwungener Maßen im Umbruch, wie sie sicher wissen geht die halbe Mannschaft mit Abschluss dieser Saison in Rente und das Stadion ist nicht gerade im allerbesten Zustand. Aber wir wollen versuchen aus der Not eine Tugend zu machen und vermehrt auf junge Spieler aus unserer A-Jugend zu setzen. Vier Spieler nehmen bereits seit diese Woche am Training der Profis teil, ein weiterer wird der Regularien wegen erst mit Beginn der neuen Saison dazu stoßen können. Außerdem gilt es das Stadion nicht nur zu renovieren, sondern auch auszubauen um durch die Zuschauereinnahmen die Verbindlichkeiten bei der Bank schneller tilgen zu können. Das mittelfristige Ziel des Vereins ist es ihn in den Top 3 der Liga zu etablieren, dem ist alles untergeordnet. Dazu müssen natürlich auch die Strukturen innerhalb des Vereins auf den Prüfstand, wir wollen weg vom Image eines Chaosvereins, der seinen Managern ein Haus mit Pool verspricht, dass sich dann als der Bungalow des ehemaligen Bademeisters vom städtischen Freibad entpuppt. Wobei ich einräumen muss, dass die Aussicht auf die Liegewiese wirklich hervorragend ist. Aber nun will ich mich mal wieder meinem Schreibtisch widmen, es gibt noch einiges zu erledigen. Geia sou!“


Autor: Jupp Schmitz - Friday, 01.04.2011

AO Xanthi Sieg für den AO Xanthi

AO Xanthi - Cedric Klein gewinnt sein ersters Spiel mit dem AO Xanthi gegen Panathinaikos Athen mit 2:0. Cedric Klein war sehr erfreut über den Sieg und will den nächsten Sieg gegen Olympiakos Piräus ansteuern.

Autor: cedi97 - Thursday, 02.09.2010

Olympiakos Piräus Spannende Verhandlung findet Abschluss

Olympiakos Piräus - Nach einigen Tagen des Verhandelns ist man sich nun doch mit Caesar Luis Monetti von Juventus Turin einig geworden. Der bereits an Juventus ausgeliehene Torwart Alexander Virdis wird mit Beginn zur nächsten Saison nun entgültig transferiert. Im Gegensatz kommen mit Andrea Comisetti und Aladino Branco ein jüngerer Torwart bzw. linker Mittelfeldspieler. Über eine mögliche zusätzliche Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart. Es stehen aber Gerüchte im Raum, dass zusätzlich ca. 1 Mio. überwiesen wurde. 
Spannend war die Verhandlung vorallem, da sich auch die Arminia aus Bielefeld an einem direkten Kauf Alexander Virdis' interessiert hatte. Den Zuschlag hat letztendlich aber Juventus aufgrund des attraktiveren Angebots bekommen, so Manager ikas.
 
Weitere bereits feststehende Transfers zur Folgesaison:
Zugänge:

  • Mit Apolinary Nakas von Panathinaikos Athen konnte ein junger Mann für das rechte Mittelfeld gefunden werden.
  • Ebenfalls wurde Aramis Xanthopoulos von Bremen geholt. Ein Ergänzungsspieler  im Sturm mit Perspektive.
  • Weitere Spieler sind noch unter Beobachtung.
Abgänge:
  • Linker Verteidiger Luis Baiano Ordiales wechselt zurück in die Heimat zu Real Murcia. 
  • Stürmer Agrippa Kalitzakis wurde ebenfalls an FC Nordsjaelland verkauft.
  • Ebenfalls will man sich noch von weiteren Spielern trennen...
In der aktuellen Saison konnte man bisher besser als erwartet abschneiden. Mit dem schwächsten Kader ist bereits nach 26 Spieltagen der Abstieg abgewendet. So konzentriert man sich wieder voll auf die kommende Saison und den weiteren Ausbau des Stadions.

Autor: ikas - Monday, 19.04.2010

AE Larisa Neuer Trainer beim AE Larisa

AE Larisa - Ich freue mich ab heute hier zu sein und mit der Mannschaft die Saison zuende führen zu dürfen. Mein Ziel wird sein mit der Mannschaft die Meisterschaftsrunde zu erreichen . Ab da wird der Fussballgott unseren Verlauf bestimmen. Bestimmt wird noch der ein oder andere Transfer getätigt , um die etwas alte Mannschaft ein bisschen aufzufrischen.
 


Autor: Stromae - Sunday, 14.03.2010

Olympiakos Piräus Kaderplanung fast abgeschlossen

Olympiakos Piräus - Olympiakos hat seine Kaderplanung für die neue Saison weitesgehend abgeschlossen.
Heute wurden die letzten Verträge der neuen Spieler unterschrieben. Insgesamt kann man sage und schreibe 24 Neuzugänge verbuchen, wobei vorallem laut Manager ikas auf die Verjüngung des Kaders Wert gelegt wurde. Damit kann die Amateurmannschaft für die nächste Saison gestellt werden.
Aber auch Abgänge sind zu verzeichnen. 6 Spieler suchen bis dato ihr Glück in neuen Vereinen. Ein siebter Abgang steht noch offen. Größtenteils hat man die Leistungsträger ziehen lassen müssen, um die finanzielle Situation zu verbessern. Manager ikas legte auch noch Augenmerk auf weitere 2 starke Spieler, die zum Verkauf offen stehen.
TOR Alexander Virdis 30/10
LM Arunas Lamris 28/11
Man sieht sich zu diesen Verkäufen gezwungen, da die Gehaltskosten weiter gesenkt werden wollen und das Stadion noch weiter vergrößert werden soll.
Insgesamt blickt man auf eine unglücklich verlaufene Saison zurück und bemüht sich in der neuen Saison den jungen Kader wachsen und notwendige Erfahrungen sammeln zu lassen.
Manager ikas bestätigte ebenfalls, dass das gesamte Trainergespann mit in die neue Saison übernommen wird. Wackelkandidat Aloysius Apostolakis (Trainer) konnte mit einem neuen Konzept für die Folgesaison überzeugen und der Vertrag wurde deshalb nun doch verlängert.
Für das rechtliche Jahr gab Manager ikas dem Team frei und wünscht ihnen und auch der Konkurrenz in Griechenland, sowie dem gesamten Soccergame-Universum(^^) ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten und erfolgreichen Start in das neue Jahr und in die neue Saison.

Autor: ikas - Monday, 21.12.2009

Olympiakos Piräus Misslungener Ligastart

Olympiakos Piräus - Nach gerade mal 5 Punkten und Platz 10 in der ersten griechischen Liga sieht sich Olympiakos Piräus einem klassischen Fehlstart gegenüber.
Manager ikas äußerte sich dazu auf der heutigen Pressekonferenz.
"Wir sind weit hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben. Für die nächsten zwei Ligaspiele gilt es sechs Punkte zu holen."
Von einer Krise wollte ikas bis dato nichts wissen.
"Es ist klar, dass wir einen Fehlstart hingelegt haben, aber von einer Krise kann nicht geredet werden. Wir sind noch am Anfang der Saison. Fest steht jedoch auch, dass sich jetzt etwas tun muss. Das Potential ist vorhanden und deshalb haben wir unser Ziel auch noch nicht aus den Augen verloren."
Auf die Frage, ob Trainer Aloysius Apostolakisauch der richtige für den Job ist, antwortete ikas sichtlich genervt.
"Aloysius ist definitiv der richitge. Dass Sie jetzt schon die Trainerfrage in den Raum werfen, führt mir nur zu deutlich Ihr Unvermögen vor Augen. Er hat einen sehr guten Draht zur Mannschaft gefunden und ich stehe 100-%-ig hinter ihm."
Aus internen Kreisen sickerte jedoch durch, dass der Trainer noch auf Bewährung im Amt steht. Wenn nach den nächsten zwei Spielen die Situation nicht besser wird, erhöht sich der Druck auf Trainer Aloysius Apostolakis ungemein, so die inoffiziellen Informationen. Diese wollte jedoch der Vorstand und auch Manager ikas weder verneinen noch bejaen.
 
Vor den nächsten beiden Ligaspielen gegen AEK Athen und Panathinaikos Athen (beides Heimspiele) sind noch die Amateure von Trabzonspor am Montag zu Gast.
 
Manager ikas stellt sich nach den nächsten beiden Spielen bereits wieder den Fragen der Reporter, wie heute ebenfalls bekannt wurde.
Einige Stimmen meinten, dass dann einige Hiobsbotschaften verkündet werden...
   

Autor: ikas - Friday, 28.08.2009

Olympiakos Piräus Pokalansetzung

Olympiakos Piräus - So eben wurde bekannt, dass Olympiakos Piräus dieses Jahr nicht am Nationalpokal teilnehmen kann [;-)]. Sichtlich entäuscht zeigte sich auch Manager ikas: "Ärgerlich! Die finanziellen Mittel hätten uns gut getan." Denoch konnte er dem ganzen etwas positives abgewinnen: "Jetzt liegt der Fokus komplett auf dem Ligabetrieb." Nach der verpassten Qualifikation für den Inter-Cup kam somit die zweite herbe Entäuschung auf Olympiakos zu. Kapitän und Torwart Alexander Virdis zeigte sich ebenfalls moralisch angeschlagen: "Ich wollte diese Saison unbedingt einen Pokal holen. Nach dem aus im Inter-Cup war ich schon richtig heiß auf den Nationalpokal. Aber jetzt gebe ich richtig Gas in der Liga. Nächstes Jahr will ich international spielen." Auch ikas bestätigte diese Ambitionen: "Nächste Saison soll in der Mannschaft mehr Konkurrenzkampf herrschen. Junge talentierte Spieler sollen verpflichtet werden, um den 'alten Hasen' ein wenig Feuer unter dem Hintern zu machen. Das lässt sich nur mit finanziellen Mitteln aus internationalen Pokalspielen realisieren. Zur Zeit sieht es da eher weniger gut aus. Ich würde mit der Verjüngung lieber gestern als heute anfangen, aber die Mittel sind diese Saison knapp gesät." Ob seine Ziele in die Realität umgesetzt werden können muss sich zeigen. Zu den Titelaspiranten gehört Olympiakos diese Saison auf jeden Fall...

Autor: ikas - Tuesday, 11.08.2009

Olympiakos Piräus Neuer Manager

Olympiakos Piräus - Wie bereits von der Klubführung bekanntgegeben, äußerte sich nun auch der neue Manager selbst. "Ich freue mich auf das neue Engagement. Dieses Jahr ist auf jeden Fall einiges drin.", so der alte Manager des AC Venedig. "Letztes Jahr ist mir der Klassenerhalt mit dem AC gelungen. Damit hat glaube ich niemand gerechnet. Dort ist eine junge Mannschaft mit guten Perspektiven herangewachsen. Nichts desto trotz möchte ich mich nun neuen Herausforderungen stellen. Diese Möglichkeit ist mir hier bei Olympiakos gegeben." Es spricht einiges dafür, dass ikas dieses Jahr nicht gegen den Abstieg spielen muss. So gibt er sich auch selbstbewusst, "Mindestens Platz 3 muss machbar sein!". Ob und vor allem wie sich ikas und sein neuer Verein Olympiakos in dieser Saison schlagen werden, wird sich erst im Laufe zeigen. Einen frischen Wind bringt der Neue auf jeden Fall mit.


Autor: ikas - Sunday, 26.07.2009

Seite: 1 2 3 4 5 6 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
1. FC Union BerlinAus für Arne-Larsen Holmsen!
Erstligist 1. FC Union Berlin hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Arne-Larsen Holmsen mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Wie der Klub am Samstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Holmsens Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 22.12.2018
 
AntalyasporManagerwechsel
Antalyaspor
Soeben wurde bekannt, dass sich Antalyaspor von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei FC Schalke 04 unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 21.12.2018
 
Halmstads BKZwangspause für Drescher bei Halmstads BK
Halmstads BK und Trainer Achim Drescher gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies gab der Verein am Dienstagabend auf seiner Internetseite bekannt.

juergenthebull selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-12. der Allsvenskan leiten.

Dienstag, 18.12.2018
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von FC Porto zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Mac1177 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Montag, 17.12.2018
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018