Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Randers FC Leistungsträger bleiben

Randers FC - Eine gute Nachricht erreichte das Büro des Randers Magazine am heutigen Nachmittag. Alle Leistungsträger haben ihre Verträge beim dänischen Spitzenreiter verlängert. Manager Basadoni schien sehr zufrieden, als er vor knapp einer Stunde das Bürogelände verlies, um zum Training zu fahren. Denn vor allem die Vertragsverlängerung von Stürmer-Talent Passoni schien zu platzen.
"Sein Berater teilte mir mit, dass er unbedingt bei uns bleiben wolle, dass war so bei der Verhandlung nicht zu spüren, aber wir sind ihm entgegengekommen," so Basadoni.
Nach 4 Verhandlungsrunden war dann alles fix. "Jetzt muss er aber auch endgültig zeigen, dass er kein Talent mehr ist, mit 22 Jahren ist er jetzt soweit, den letzten Schritt zu machen. Wir glauben an ihn."
Tief in die Tasche musste man auch für den neuen Torwart Perdomo greifen. Der gerade erst angekommene Norweger hat knapp 5,6 Millionen gekostet, aber da er über die Versteigerungsliste kam und bei seinem alten Verein der Vertrag auslief, musste man ihn hier verlängern. "Erik wird für viele Jahre unser Tor hüten, er ist ein richtiger Star. Ich bedanke mich beim Präsidium, dass dieser Transfer stattfinden durfte."
Desweiteren wurden die Verträge von Bannasch (34/IV), Cevallos (21/LV), Horn(28/LV) und Maton(28/ST) verlängert, letzterer ist ebenfalls für 3,1 Millionen neu ins Team gekommen.
Damit ist klar, dass die Randers in den folgenden Jahren weiterhin zur Spitzengruppe Dänemarks gehören werden.


Autor: Basadoni - Freitag, 15.07.2011

Aalborg BK Eilmeldung D.Flohs

Aalborg BK - Wie soeben von Vereinsseite zu hören ist, steht Dan Flohs Trainerposition zur Debatte sollte die Meisterrunde verfehlt werden. Manager rauti war zu keiner Stellungnahme bereit. Die Entwicklung überrascht doch ein wenig, da Aalborg in dieser Saison die Ziele nicht so hoch gesteckt hatte. Vielleicht spielt ein Streit zwischen Manager und Trainer bei den Spekulationen eine Rolle. Laut Augenzeugen ging es bei dem Streit um die Aussage von rauti das nicht ein Cent für Neuverpflichtungen investiert werden soll. Die heutigen Spieltage sind also von besonderer Brisanz für Dan Flohs und Aalborg BK.

Autor: rauti - Thursday, 14.07.2011

FC Kopenhagen Interview mit Sluggers28

rauti: Hallo Sluggers28! Dies ist ihre erste Saison bei Soccergame. Wie sind ihre Eindrücke?

Sluggers28: Bitte entschuldigen Sie, von welcher Presse sind Sie? Wo waren Sie in der letzten Saison? Haben Sie erst gestern ihren Abschluss in Anfänger sein absolviert?

Aber um auch ihre Frage zu beantworten. Ich finde es sehr gemütlich hier. Hübsche Frauen, Sonne und Meer, was kann man sonst noch verlangen? Ach ja die Liga und meine Arbeit, die ist ebenfalls sehr entspannend. Nicht so hektisch wie die europäischen TOP Ligen, Deutschland, England & Spanien.

rauti: Sie kämpfen im Augenblick um den Einzug in die Meisterrunde in Dänemark. Glauben sie sie erreichen die Runde der besten sechs und was ist ihr Ziel in dieser Spielzeit?

Sluggers28: Mathematisch gesehen haben wir eine Chance in die Meisterrunde einzuziehen, allerdings wird sich rauti seine Position nicht mehr streitig machen lassen. Dafür ist er ein zu abgekochter alter Hund. Stundenlange Analysen, sowie eine angepasste Trainingseinheit werden ihm in diesen Jahr diesen Platz sichern.

rauti: Was dürfen wir zukünftig von ihrem Team und Ihnen erwarten?

Sluggers28: Wie alle versuchen wir alles aus dem Team rauszuholen, allerdings haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns um an bei den Großen der Liga mit zu halten.

rauti: Vielen Dank Sluggers28.

Autor: Sluggers28 - Tuesday, 12.07.2011

Aalborg BK Dies und das aus Aalborg

Aalborg BK - Die Hauptrunde ist fast beendet. Aalborg muss doch um die Teilnahme an der Meisterrunde zittern. rauti war nach dem letzten 2 Spielen mehr als bedient:
Wir waren nicht in der Lage unser Spiel zu machen. Wir waren einfach zu arrogant. Viele dachten schon wir schaffen es ohne Anstrengung in die Hauptrunde. Wir wurden eines besseren belehrt. KANE hat mich völlig überrascht mit seiner offensiven Ausrichtung. Nun wird es noch einmal eng. Wir haben zwar zwei Punkte Vorsprung auf den FC Kopenhagen, aber auch Sluggers will sicher noch in die Meisterrunde. Wir müssen unsere gesamte Kraft bündeln. Diese zwei Spiele sind die wichtigsten Spiele in dieser Saison.
Die Planungen für die neue Saison scheinen abgeschlossen:
Wir werden kein Geld für neue Spieler ausgeben. Der Kader bleibt bis auf 2-3 Abgänge unverändert. Aus der Jugend stoßen ein Abwehrspieler und ein defensiver Mittelfeldspieler zum Team. Ob am Anfang der Saison oder im Verlaufe wird sich dann kurzfristig ergeben. Vielleicht holen wir auch noch den einen oder anderen ablösefreien Spieler. Das können wir aber ganz in Ruhe angehen. Finanziell stehen wir sehr gut da. Das Stadion wird noch verändert. Mehr werden wir in dieser Saison nicht mehr tun.
Die Frage nach dem Nichterreichen des europäischen Wettbewerbs wurde von rauti auch beantwortet:
Wir haben vor der Saison damit gerechnet. Von daher trifft es uns nicht überraschend. Allerdings ist die Saison ja noch nicht vorbei. Wir wollen jetzt erst einmal in die Meisterrunde. Dann kann immer noch viel passieren.
Das morgige dänische Pokalfinale wird rauti wieder nur von der Tribüne aus verfolgen können. Sein großer Traum bleibt weiter nur ein Traum.
Jeder will Pokalsieger sein. Wir waren in der Saison nicht in der Lage das Finale zu erreichen. Wir werden es weiter versuchen. Ich wünsche mir für morgen ein schönes Finale. Mal sehen wer auf Randers folgt.
Apropos Randers. Auch zu Basadoni wollte rauti noch etwas loswerden.
Ich hoffe er bleibt in Dänemark. Dänemark braucht Manager wie Basadoni. Er hat Randers sehr weit entwickelt. Es wäre schade wenn er nun nach Mailand gehen würde. Ich hoffe er bleibt uns noch lang erhalten.
Für Spannung ist also am nächsten Spieltag gesorgt. Schauen wir mal ob rauti nach den Spielen 21 und 22 endlich mal wieder lacht.

Autor: rauti - Monday, 11.07.2011

Randers FC Angebot aus Mailand!

Randers FC - Manager Basadoni hat schon des Öfteren geäußert, irgendwann den AC Mailand trainieren zu wollen. Aus zuverlässigen Quellen wurde jetzt bekannt: Es gibt ein Angebot, der hiesige Manager ist freiwillig gegangen, und überall in Randers fürchtet man nun, dass Basadoni das dänische Team verlässt. Wir haben ihn danach gefragt:
"Herr Basadoni, aus zuverlässigen Quellen wissen wir, dass Sie ein Angebot aus Mailand haben. Verlassen sie jetzt den Klub?"
"Das ist eine wirklich schwierige Situation für mich. Der AC Mailand ist, seit dem ich ein Kind bin, meine absolute Lieblingsmannschaft, es wäre ein Traum, diesen wieder an die Spitze der Serie A zu bringen, dort wo sie auch hingehören. Aber...ich habe einfach zuviel Herzblut in diese Mannschaft hier investiert, eine starke Mannschaft gebaut. Es würde mir sehr, sehr schwer fallen, die Randers zu verlassen."
"Wie geht es jetzt weiter?"
"Ich werde mir heute nochmal meine Gedanken machen, und dann entscheiden. Aber es sieht momentan so aus, dass ich in Dänemark bleibe, und einen späteren Zeitpunkt abwarte, um zurück in mein Heimatland zu gehen."
Das Randers Magazine bedankt sich für das kurze Interview.

Autor: Basadoni - Saturday, 09.07.2011

Aalborg BK rauti on tour

Aalborg BK - Am Rande des Pokalspiel FC Kopenhagen gegen Silkeborg IF erwischte unser Reporter den Manager von Aalborg BK rauti auf der Tribüne. rauti stand sofort zu einem Spontaninterview bereit.
Reporter:
Hallo rauti. Was treibt Sie hier nach Kopenhagen? Aus dem Pokal haben sie sich ja schon in der letzten Runde verabschiedet.
rauti:
Der Pokal und Aalborg ist eine schlechte Paarung. Bisher waren wir bis auf unsere Amateure nicht sehr erfolgreich. Heute bin ich hier um mir ein paar Spieler anzusehen. Die Planungen für die neue Saison laufen schon.
Reporter:
International sind Sie erneut gescheitert. Warum sind Sie nicht wettbewerbsfähig?
rauti:
Andere Länder haben natürlich mehr Erfahrung und auch stärkere Kader. Wir in Dänemark brauchen einfach noch ein paar Jahre um den Sprung in die KO Runde zu schaffen. Aber immer mehr dänische Vereine arbeiten erfolgreich. Ich denke es wird nicht mehr lang dauern bis Europa vor Dänemark erzittert.
Reporter:
In der Liga liegen sie auf Platz sechs. Die Meisterschaft und der internationale Wettbewerb liegen weit weg. Wie sehen Sie ihre Aussichten in dieser Saison?
rauti:
Uns war vor der Saison klar dass wir uns nicht nach oben orientieren können. Wir haben einen großen Schnitt hinter uns. Dafür sind wir für die Zukunft gewappnet und auf allen Positionen sehr gut besetzt. Wir hoffen die Meisterrunde zu erreichen. Dann haben wir unser Minimalziel erreicht. Alles andere wird sich dann zeigen.
Reporter:
Wer holt den Meistertitel? Wer wird Pokalsieger?
rauti:
Was die Meisterschaft angeht ist es natürlich zu früh um sich zu 100% festzulegen. Von den Reserven her tippe ich aber auf Randers. Das Pokalfinale wird sehr spannend, da zwei gleichstarke Vereine aufeinander treffen. Am Ende wird aber Kopenhagen das Rennen machen. Dann sind wir wenigstens gegen den Pokalsieger ausgeschieden.
Reporter:
Vielen Dank rauti und alles Gute für Ihr Team und Sie!
rauti:
Sehr gern und danke

Autor: rauti - Wednesday, 29.06.2011

Randers FC Planungen für nächste Saison schon auf Hochtouren

Randers FC - Der Fussballverein aus Randers ist ein zukunftsorientert denkender Verein, und so laufen schon seit einigen Wochen die Planspiele für nächste Saison. Der größte Einschnitt betrifft den Amateurkader.
Nächstes Jahr wird es nämlich keinen geben, und die Gründe dafür liegen auf der Hand:
Mangelnder Nachwuchs! Zwar werden nächstes Jahr 3-4 hochtalentierte Spieler in den Profifussball eingreifen, doch dadurch das die alteingesessenen Inländer einfach nicht mehr die Qualität haben, sowie auch Einige Ende des Jahres ihre Spielerlaufbahn beenden, musste sich der Verein zu diesem Schritt entschließen.
"Zur Not werden einige Verträge aufgelöst werden", wird Basadoni im Randers Magazine zitiert. "Wenn wir dies nicht tuen würden, hätten wir einen Kader um die 40 Spieler, dass ist zu teuer für einen Profiverein in Dänemark. Aber unserem Langzeitplan zufolge wird das Jahr darauf wieder eine Amateurmannschaft integriert werden. "In unserer B-Jugend stehen eine Reihe von dänischen Talenten parat, ihr Können zu demonstrieren. Dann würden wir auch aller Vorraussicht nach ohne Probleme die Inländerregelung einhalten können."
Ganz klammheimlich wurde desweiteren das Stadion ausgebaut. Das größte Stadion Dänemarks steht nun bei den Randers. "Das war für uns ein wichtiger Schritt, es wurden Ende letzten Jahres satte 10 Millionen dafür verbraucht. Langfristig wollen wir uns ganz oben etablieren, um irgendwann in der Zukunft auch mal im europäischen Geschäft um Titel mitspielen zu können."


Autor: Basadoni - Friday, 24.06.2011

FC Midtjylland Interview mit KANE

rauti: Die Saison ist zwar erst zehn Spieltage alt, trotzdem befinden sie sich mit ihrem Team wieder im Abstiegskampf. Hat ihr Team die Fähigkeit die Klasse zu halten?

KANE: Diese Gurken! Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende. Anscheinend kann ich predigen was ich will, am Ende machen die auf dem Spielfeld was sie wollen.
Aber ich stelle mich nicht mehr schützend vor die Mannschaft. Was bilden die sich denn ein? Ich kann nachts nicht mehr schlafen und zermarter mir den Kopf und die kommen kurz vor dem Spiel aus der Disco und können auf dem Platz nicht einmal geradeaus laufen.

rauti: Sie sind in ihrer 2. Saison. Wie empfinden sie die Entwicklung ihrer Mannschaft im Vergleich mit den anderen Mannschaften der dänischen Eliteliga?

KANE: Ich bin schon viel rum gekommen und habe in vielen Ländern trainiert. Aber noch keine Mannschaft hat sich so wenig entwickelt, wie meine jetzige. Zur Liga fällt mir momentan nicht viel ein. Aber ich denke sie ist ausgeglichen. Kopenhagen war letzes Jahr oben mit dabei und dümpelt jetzt unten rum.

rauti: Wie sehen ihre nächsten Schritte im Hinblick auf die laufende Saison aus? Im Pokal sind sie ausgeschieden. Was ist vom FC Midtjylland noch zu erwarten?

KANE: Ich glaube nicht mehr viel. Ich werde mich auch langsam nach einem neuen Verein umsehen. Wissen Sie wann ich das letze Mal mit dem Präsidenten geredet habe? Bei meinem Amtsantritt. Seitdem ist er nie im Stadion gewesen und hat sich auch nie in der Geschäftsstelle blicken lassen, dieser Saftsack!


rauti: Vielen Dank KANE.

Autor: KANE - Sunday, 05.06.2011

FC Kopenhagen Interview mit Sluggers28

rauti: Abstiegskampf pur heißt es diese Saison beim FC Kopenhagen. Warum kommt ihr Team nicht in Schwung?

Sluggers28: Spürst du den Samen in dir?

rauti: Nach zehn Spieltagen hat ihr Team erst einen Sieg eingefahren. Fehlt ihren Spieler die Cleverness eine Führung über die Zeit zu retten?

Sluggers28: Kennst du Wayne?

rauti: Wer steigt ab? Wer wird Meister? Wer gewinnt den dänischen Pokal?

Sluggers28: Ich nicht! Natürlich Aalborg BK! Gute Frage, ich Frage mal meine Kristalkugel!

rauti: Vielen Dank Sluggers28.

Autor: Sluggers28 - Friday, 03.06.2011

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Odense ist nicht gut in die Saison gestartet. Sind Sie schon mitten im Abstiegskampf oder ist das nur eine Momentaufnahme?

Streettom: Der Saisonstart ist misslungen, da haben sie recht. Ob wir allerdings gegen den Abstieg spielen müssen wird der weitere Verlauf zeigen.

rauti: Der Kader wurde verändert. Planen Sie noch weitere Kaderveränderung?

Streettom: Der Umbruch ist in vollem Gange. Die letzte Saison hat dafür nicht gereicht. Diese Saison werden wir die Auswirkungen des Umbruchs richtig zu spüren bekommen. Weitere Veränderungen sind definitiv geplant. Sie hängen jedoch stark von der finanziellen und der Tabellenplatzentwicklung ab.

rauti: Die Saison ist noch jung. Wer wird Meister, wer steigt ab? Wo sehen Sie sich am Ende der Saison?

Streettom:  Naja, der aktuelle Meister ist sicher mit unter den Favoriten. Eigentlich alle, die letzte Saison auch dabei waren. Odense jedoch mit Sicherheit nicht! "GG"

rauti: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Tuesday, 17.05.2011

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Bei Dynamo Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Merow, welcher noch bis vor kurzem bei Rangers Football Club unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 29.05.2020
 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018