Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Hallo Streettom. Odense steht als Titelverteidiger im dänischen Pokalfinale. Wie schätzen sie ihre Chance gegen Randers ein?

Streettom: Chancen haben wir immer, aber sie sind derzeit nicht besonders gross.
Da muss schon eine gehörige Portion Glück dazukommen.
Ich fürchte aber, wir haben das meiste Glück in den vergangenen Runden aufgebraucht.....

rauti: Odense befindet sich seit sie den Posten übernommen haben im Umbruch. Wie weit entspricht das Team nun schon ihren Vorstellungen?

Streettom: Eigentlich noch gar nicht!Sicherlich kann ich mit der Besetzung von 3-4 Positionen leben. Der TW ist schon sehr gut, ebenso die OM-Position. Aber mit den altersbedingtne Ablösungen kommen wir nicht so voran, wie geplant und auch sonst ist vieles nur Notbehelf. Es wird sicher noch 2-3 Saisons dauern, bis das Gesicht der Mannschaft halbwegs meinen Vorstellungen entspricht.

rauti: Die Meisterrunde ist noch erreichbar. Hat ihr Team realistische Chancen noch unter die Top6 zu kommen?

Streettom: Ehrlich gesagt, nein! Was fehlt, ist die Konstanz! Wer den internationalen Auftritt meines Team verfolgt hat, muss wie ich zu der Auffassung kommen, dass dieses Team noch nicht reif für grosse Aufgaben ist. Realistisch erachte ich einen Platz im unteren Mittelfeld. Nächste Saison können wir dann wieder vorsichtig nach oben schauen.....

rauti: Vielen Dank Streettom.


Autor: Streettom - Freitag, 04.02.2011

FC Nordsjaelland Interview mit Herr Schmidt

rauti: Herr Schmidt! Sie sind seit geraumer Zeit bei Soccergame. Wann dürfen wir den ersten Titel mit Ihrem Team erwarten?

Herr Schmidt: Ich befinde mich mittlerweile in der 3 Saison beim FC Nordsjaelland. Ich habe seit her viel Zeit und Geld in die Nachwuchsarbeit gesteckt. Ich habe von Anfang an das Ziel verfolgt keine teuren Transfers zu tätigen, sondern die eigene Jugend zu fördern. Wir befinden uns jede Saison mehr auf Kurs. Ich bin zurecht stolz was für talentierte Nachwuchsspieler wir in unserem Team bereits haben. In der Amateurliga befinden wir uns auf einen guten 2.Platz und haben noch Chancen auf die Meisterschaft. Das Profiteam formt sich langsam zu einer Einheit. Ich habe bewusst in dieser Saison auf teure Leihspieler und Transfers verzichtet. Ich habe keine Glaskugel, aber ich denke in der nächsten Saison sollte man mit uns rechnen.

rauti: Abstiegskampf pur für Sie und Ihren Verein. Das zerrt sicherlich an den Nerven. Werden sie den Abstieg verhindern können?

Herr Schmidt: Selbstverständlich ist es keine angenehme Situation das wir uns auf den Vorletzen Platz bewegen. Das Ziel war ein Platz im Mittelfeld, doch viele Verletzungen von tragenden Spielern hat es uns bisher nicht leicht gemacht. Wir kämpfen jetzt um den Abstieg und können nur durch eine geschlossene Mannschaft diesen verhindern. Stärke, Willen und Ehrgeiz jedes Spielers und Unterstützung von den Fans ist jetzt gefragt.Gemeinsam schaffen wir es!

rauti: Sehen wir in der neuen Saison ein stärkeres Team oder werden sie auch in der neuen Saison gegen den Abstieg spielen?

Herr Schmidt: Auch wenn ich die Frage ein wenig unverschämt finde. Wie können Sie jetzt schon urteilen das wir um den Abstieg spielen? Wir haben bereits ein starkes Team, jedoch kommen in der neuen Saison viele neue talentierte Nachwuchsspieler in das Team. Die operativen Planungen sind bereits abgeschlossen und es ist mit einem stärkeren Team zu rechnen. Von Abstiegskampf brauchen wir da noch gar nicht reden.

rauti: Vielen Dank Herr Schmidt.

Autor: Herr Schmidt - Friday, 04.02.2011

Aalborg BK Aalborg in der Meisterrunde

Aalborg BK - Und wieder erreicht Aalborg die dänische Meisterrunde. Zum vierten Mal in Folge konnte sich der amtierende Meister qualifizieren. Das junge Team von Manager rauti spielt eine fantastische Saison. Wir trafen den Manager nach dem Spiel gegen den sieglosen Tabellenletzten zu einem kurzen Interview.
"Hallo rauti. Glückwunsch zum erreichen der Meisterrunde. Wie sehen sie ihre Chancen auf die Titelverteidigung?"
"Es ist eine schwierige Situation. Bröndby ist in dieser Saison die Mannschaft in Dänemark. Wir haben 5 Punkte Rückstand. Es wird drauf ankommen wie die nächsten vier Spiele laufen. In unserem Heimspiel gegen den Tabellenführer müssen wir gewinnen. Bei einer Niederlage ist Bröndby kaum noch aufzuhalten."
"International sieht es ganz schlecht aus. Warum spielt Aalborg immer mit einer B Mannschaft im Europapokal?"
"Ich will mich hier bei allen Anhängern und Verantwortlichen der dänischen Liga entschuldigen. Ich habe eine egoistische Entscheidung getroffen. Da ich keine Chance auf das Erreichen der KO Runde gesehen habe, habe ich mich entschieden die A-Elf zu schonen. Ich hoffe das diese Entscheidung für die Zukunft die richtige war. Ich denke wir sind auf einem guten Weg zukünftig auch international mithalten zu können."
"Sprechen wir über die Zukunft. Bis auf ihren Mannschaftsarzt haben alle wichtigen Angestellten ihre Verträge verlängert. Wann verlängern sie ihren Vertrag?"
"Nun ich denke da wird man in den nächsten Wochen mehr sagen können. Mein Herz gehört Aalborg. Aber wer weiß schon was in den nächsten Wochen passiert. Aalborg wird aber immer mein erster Ansprechpartner bleiben."
"Das dänische Pokalfinale findet erneut ohne ihre Profis statt. Wer holt ihrer Meinung nach den Cup?"
"Irgendwann wird auch Aalborg das Pokalfinale erreichen. Unsere zweite Mannschaft hat es ja letzte Saison vorgemacht. Ich denke Rander ist der Favorit. Aber Odense als Cupverteidiger sollte nicht unterschätzt werden. Ein Elfmeterschiessen wird das Finale entscheiden."
"Danke rauti. Viel Glück und holen sie erneut den Titel nach Aalborg."
"Wir tun was wir können."
Das Interview führte Rade Hanselmannson.

Autor: rauti - Thursday, 27.01.2011

Aalborg BK Aalborg trotz Pokalaus im Soll

Aalborg BK - Trainer Dan Flohs kann zufrieden sein mit den letzten Ergebnissen seiner Mannschaft. Nach der Pleite am ersten Spieltag gegen Randers konnte Aalborg nun 5 Siege in Folge in der Liga feiern. Platz zwei hinter Bröndby. Gegen Bröndby geht es dann am 8 Spieltag im Spitzenspiel. Am 7. Spieltag steht allerdings noch die Auswärtshürde beim Tabellenletzten FC Fredericia aus.
Endlich startet der Meistercup. Aalborg startet in Aarau. Zum ersten Heimspiel kommen dann die Tottenham Hotspurs.
rauti: „Ich freue mich auf den Meistercup. Wir wollen unseren Fans einiges bieten. 4 Punkte zum Start sind unser Ziel. Ich gehe davon aus das wir unterschätzt werden.“
Noch gibt es Karten für das Spiel gegen den englischen Vizemeister. Allerdings ist davon auszugehen dass Aalborg vor ausverkauftem Haus antreten wird.
Nicht dabei sein werden S.Stynen und D. Latoundji. Stynen verletzte sich beim Sieg gegen den AC Horsens. Latoundji knickte beim Training um. Da Aalborg auf dem Transfermarkt bisher zurückhaltend agierte könnten Nachbesserungen folgen. Fans, Vorstand, Trainer & Mannschaft freuen sich auf die Europacup Woche.
 
Die Amateure belegen nach sechs Spieltagen einen guten 10. Tabellenplatz. Der Aufsteiger will die Klasse halten. Die Mannen von Brede P. Brynhildsen erfüllen bisher jede Erwartung.

Autor: rauti - Friday, 17.12.2010

FC Midtjylland Wo geht der Weg hin?

FC Midtjylland - Ein durchwachsener Start für Midtjylland und seinen neuen Trainer KANE. Aus vier Spielen erst einen Sieg geholt, dafür aber schon zweimal verloren.
 
"Wissen Sie, ich bin hergekommen und der Verein war am Boden. Die Mannschaft bestand aus Einzelspielern und sämtliche Abteilungen im Verein haben separat gearbeitet. Seit ich hier bin, versuchen wir Hand in Hand zu arbeiten. Wir sind bereits einen Querulanten losgeworden und werden noch ein Talent abgeben. Er wird uns eine Menge Kronen in die  Tasche spielen. Weiterhin setzen wir auf ein junges Team. Am Wochenende lag der Altersdurchschnitt bei 24 Jahren. Wir werden das noch weiter senken und uns nicht nur in eigenen Reihen nach jungen Superstars in spe umgucken. Im Verein wird es einen großen Wandel geben. Vielleicht schaffen wir es auch, den einen oder anderen Nationalspieler hier auszubilden. Ich freue mich auf jeden Fall auch auf zukünftige Hürden, die wir alle gemeinsam nehmen werden."
 
Noch klingt das alles optimistisch. Doch wie lange der Vorstand sich mit utopischen Zielen abspeisen lässt ist unklar. Klar ist auf jeden Fall der wirtschaftliche Aufschwung, den KANE mitgebracht hat.

Autor: KANE - Thursday, 09.12.2010

Aalborg BK Aalborg und der Pokal

Aalborg BK - rauti saß nach dem Pokalaus noch lange einsam auf der Bank und schaute vor sich hin. "Der Pokal und Aalborg. Eine grausige Geschichte. Wir werden uns nun überlegen ob wir nächste Saison wieder antreten oder lieber ein Freundschaftsspiel austragen. Heute war nix für uns drin!"
Nach der 0:1 Schlappe im Ligaspiel gegen Randers folgte nun auch das aus im Pokal beim Vizemeister. Nun kann sich Aalborg in Ruhe auf die Liga und den Meistercup konzentrieren.
"Wir sind der größte Außenseiter im Meistercup. Niemand rechnet mit uns. Das ist unsere große Chance. Wer uns unterschätzt bekommt schnell die Rechnung serviert. Wir können befreit aufspielen und müssen uns vor keinem Team verstecken. Mit unseren Fans im Rücken werden wir die großen Mannschaften aus Jena und Tottenham gehörig ärgern. Warum sollten am Ende nicht Aalborg, Monaco oder Aarau weiter kommen. Es werden spannende Spiele werden."
In der Liga geht es nun weiter mit dem Spiel bei Silkeborg.
"Mit West hat Silkeborg nun einen neuen Manager. Das macht es für uns nicht leichter. Das Team ist schwer auszurechnen. Ich erwarte aber von meiner Mannschaft eine Reaktion auf das Pokalaus."
Am vierten Spieltag geht es dann gegen den amtierenden Pokalsieger aus Odense.
"Die Spiele gegen Odense sind immer etwas Besonderes. Man darf gespannt sein wieviele Spieler am Ende noch auf dem Platz stehen. Da wir wieder in den internationalen Wettbewerb wollen müssen wir auch gegen Odense bestehen."
Aalborg ist noch immer auf der Suche nach einem starken Innenverteidiger.
"Ich werde nix übereilen. Die Jungs die im Augenblick die Verteidigung organisieren haben mein Vertrauen. Die Saison ist aber lang. Deswegen brauchen wir noch eine Alternative."
Aalborg freut sich auf die nächsten Spiele. Sechs Punkte und die Woche endet doch noch versöhnlich.

Autor: rauti - Thursday, 09.12.2010

FC Midtjylland Kehrt der neue Besen besser als der Alte?

FC Midtjylland - Pressekonferenz beim FC Midtjylland. Der Vereinspräsident, der Pressesprecher und der neue Trainer KANE sind anwesend.
Präsident: "Herzlich Willkommen zur PK am heutigen Tag. Voller Stolz können wir berichten, dass es uns gelungen ist, KANE für ein Engagement bei unserem Verien zu begeistern und zu verpflichten. Wir setzen große Hoffnungen in ihn, denken... nein, wissen, dass er uns mit seiner Erfahrung weiterhelfen kann und wird." 
KANE:"Vielen Dank für die Blumen. Natürlich werde ich alles geben, dass der Verein und seine Fans stolz auf ihre Mannschaft sein können. Ich freue mich auf die Aufgaben und hoffe, dass ich hier so gute Arbeit leiste, wie man es von mir gewohnt ist."
Frage:"KANE: Wie sehen die Saisonziele aus?"
KANE:"Das wichtigste wird erst einmal sein, dass ich die Mannschaft kennen lerne und sie mich. Da ich mir bereits ein Bild machen konnte, da ich einige Trainigseinheiten beobachtet habe gehe ich davon aus, dass die Eingewöhnungsphase kurz sein wird. Danach werden wir sehen wie wir in die Saison starten. Mein Vertrag gilt nur für die erste Liga und ich möchte meinen Drei-Jahres-Vertrag erfüllen. Also heißt die erste Aufgabe: NICHT absteigen."
Frage:"Verpflichten oder verkaufen Sie noch Spieler?"
KANE:"Verkauft wird keiner. Gekauft wird nach derzeitiger Lage auch niemand. Aber wer mich kennt, der weiß dass ich verstärkt auf die Jugend setze. Sollte sich im Nachwuchsbereich also jemand anbieten, wird er die Chance erhalten bei den Profis mitzutrainieren und bei entsprechender Leistung auch zu spielen."
Pressesprecher:"Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. KANE wird sich nun zu seiner ersten offiziellen Trainingseinheit begeben. Einen schönen Tag noch."

Autor: KANE - Wednesday, 01.12.2010

Aalborg BK Als Meister in die neue Saison

Aalborg BK - Nun geht es also endlich wieder los. Saisonstart in der dänischen Liga. Aalborg BK geht als Meister in die neue Saison. Wir konnten Manager rauti zu verschiedenen Themen befragen:
 
Wer wird Meister?
 
Randers und Bröndby sind die absoluten Favoriten auf den Titel. Wir als Titelverteidiger wollen auch so lang wie möglich oben dran bleiben. Unsere Priorität liegt woanders. Vielleicht gibt es nach dieser Saison den ersten Rekordmeister in Dänemark. Auch Odense hat eine Außenseiterchance.
 
Wer wird Pokalsieger?
 
Tja die Profis wollen in dieser Saison das erreichen was unsere Amateure in der letzten Saison geschafft haben. Das Finale ist unser großes Ziel. Und unsere Amateure wollen die etablierten Mannschaften ärgern.
 
Aalborgs Rolle International?
 
Wir wollen Punkte für Dänemark sammeln. Der internationale Wettbewerb ist finanziell mehr als Lukrativ. Da wollen wir profitieren. Bei einer günstigen Auslosung ist sicher auch die KO Runde machbar.
 
Der Umbruch in der Mannschaft!
 
Wir haben im letzten Jahr sehr viel Geld in das Team gesteckt. Wir hatten zu viele Spieler die viel Geld gekostet haben und wenig Leistung gebracht haben. Nun haben wir einen etwas schwächeren Kader. Wir haben aber in die Zukunft investiert. Wir werden auch mit dieser Mannschaft die Meisterrunde in Dänemark erreichen. Und dann ist alles möglich.
 
Eigene Zukunft!
 
Ich habe mal gesagt dass ich Aalborg erst dann verlasse wenn wir den Meistercup gewonnen haben. Und dazu stehe ich auch weiterhin. Ich bin hier sehr glücklich und bin Stolz was wir hier in den letzten Jahren aufgebaut haben. Ich bin dankbar ein Teil des ganzen sein zu dürfen.
 
Die Saison startet gleich mit dem Knaller Randers vs. Aalborg. Der Vizemeister konnte am letzten Spieltag der vergangenen Saison Meister Aalborg mit 5:0 deklassieren.
 
Da ist noch was offen. Wir wollen die Punkte bei Randers holen.
 
In Aalborg freut man sich auf die kommende Saison.  

Autor: rauti - Tuesday, 30.11.2010

Odense BK Frischer Wind in Odense

Odense BK - Bereits vor den abschliessenden Amateurspielen stellte die Vereinsführung von Odense einen neuen starken Mann für den Managerposten vor: Streettom
Er konnte sich bereits vor Saisonende von seinem letzten Arbeitgeber, dem SC Cordoba in Spanien loseisen, ist hier in Odense nach seiner Meinung höchste Eile geboten, um für die neue Saison noch einige Weichen zu stellen.
Heute nachmittag gab er seine erste Pressekonferenz!
 
"Streettom, warum legen sie zum Ende der Saison solch eine Eile an den Tag?"
"Tja ich habe leider eine Entdeckung machen müssen, die selbst dem Vorstand noch verborgen geblieben war. Ich muss ihnen leider sagen, dass in dieser Saison ein starker Raubbau am Team vorgenommen wurde....."
 
"Wie haben wir das zu verstehen?"
"Wie sie wissen, hat mein Vorgänger den Landespokal geholt und auch in der Meisterschaft ist Platz 4 ein sehr gutes Ergebniss! Allerdings wurden diese Erfolge mit vielen Spielern erzielt, die nicht dem Verein gehören. Das allein ist noch nicht weiter verwerflich. Betrachtet man aber die Gesamtsituation im Team, stellt es sich für mich dar, als habe man nur dieses eine Mal, quasi mit Gewalt diese Erfolgen erzielen wollen. ohne Rücksicht auf die Zukunft."
 
"Worauf wollen sie hinaus?"
"Schauen sie sich die Zu-und Abgangsliste der Profis an! Diese Saison werden 9 Stammspieler den Verein verlassen. Bei 5 Spielern läuft der Leihvertrag aus, die anderen 4 beenden ihre Karrieren. Zusätzlich hat man 4 17jährige Riesentalente ablösefrei ziehen lassen! Was aber das Schlimmste ist: Es wurde kein Ersatz beschafft.
Die Profis stehen ohne Innenverteidigung da und wir haben nur noch einen 1.Ligatauglichen Stürmer im Team. Wie ein solches Vorgehen für mich aussieht, möchte ich ihnen nicht sagen."
 
"Wer ist dafür verantwortlich zu machen?"
"Ich werde sicherlich keine Namen nennen! Die Vereinsführung hat sich darum zu kümmern.  Meine Aufgabe ist der komplette Neuaufbau des Profiteams, ohne absteigen zu müssen. Dazu muss ich so schnell wie möglich meine Arbeit hier aufnehmen."
 
"Danke für die Infos! Dann wollen wir ihnen nicht länger im Wege stehen...."

Autor: Streettom - Thursday, 28.10.2010

Odense BK Verwirrung in Odense

Odense BK - In den vergangenen Tagen, machte immerwieder das Gerücht die Runde das Don Vito Corleone Odense verlassen wird. Als wir gestern den Manager D.V. Corleone beim Training fragten meinte er nur. "Alles Spekulationen, ich bin es leid über dieses Thema zu reden!"
Fakt ist aber, dass er in den vergangenen Tagen mehrfach in Italien und Deutschland
gesehen wurde. Bleibt dem dänischen Verein nur zu hoffen dass es wirklich nur Gerüchte sind.

Autor: Don Vito Corleone - Friday, 17.09.2010

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Das ThorstenSchorn kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AC Le Havre unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aalborg BK zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ThorstenSchorn ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 24.06.2019
 
Wisla KrakauGranström fliegt!
Nach nur 19 Spielen ist für Gudni Granström als Trainer beim Wisla Krakau Schluss.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Figo Suave bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Freitag, 21.06.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK - Trainer gefeuert!
Jaarko Henriksen , der ehemalige Coach von FC Arsenal, ist als Trainer bei Erstligist Istanbul Basaksehir FK entlassen worden.
Henriksen war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Donnerstag, 20.06.2019
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird seehundmaster das Training bei Espanyol Barcelona leiten

Montag, 17.06.2019
 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018