Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Midtjylland Interview mit Klappi86

rauti: Willkommen in Dänemark. Was treibt sie zum FC Midtjylland?

Klappi86: Nach zwei Jahren Abwesenheit vom Manager-leben habe ich wieder Lust und Ehrgeitz entwickelt um anzugreifen. Gerade das Umfeld und die Familäre Struktur hat mich dazu bewogen.

rauti: Was wollen sie in dieser Saison erreichen? Was müssen sie am Kader noch verändern?

Klappi86: Ich denke kurzfristig eine gutes Team aufbauen zu können, was sich langfristig in der Dänischen Liga profilieren kann.

rauti: Was erwarten sie von ihrer ersten Saison in Dänemark?

Klappi86: Wir hoffen auf das obere drittel.

rauti: Vielen Dank Klappi86.


Autor: Klappi86 - Mittwoch, 15.08.2012

Randers FC Harte Saison erwartet

Randers FC - Mißmutig und nachdenklich wirkte Manager Basadoni auf einem Spaziergang auf dem Vereinsgelände der Randers. "Wir sind schon längst nicht mehr auf Rosen gebettet", flüsterte er einem Journalisten zu. Was mag da los sein?
Aus sicheren Quellen will man angeblich wissen, dass es finanziell nicht mehr gut aussieht beim dänischen Spitzenklub. Leistungsträger sollen den Verein verlassen, und das Gehaltsbudget entlasten. Der linke Star-Verteidiger Steegmann hat den Verein schon leihweise verlassen "dürfen". "Wir konnten damit etwas Geld einnehmen, und dazu über 2,5 Millionen an Gehalt sparen. Leider ein notwendiger Schritt." Vorbei die Träumereien, ein in Europa gleichwertiges Team aufbieten zu können. "Wir werden wie jedes Jahr absoluter Außenseiter im Meistercup sein", so der Manager. Außerdem wirkte sehr abwesend bei der Frage, ob er noch lange beim Verein bleiben wolle. "Ich will und kann niemanden versprechen, nächstes jahr noch hier zu sein. Ich sehne mich nach meiner Heimat. Aber man wird dann beizeiten schauen." Schon letztes Jahr deutete Basadoni an, in die Serie A wechseln zu wollen. Damals ist es an der Liebe zu den Randers gescheitert. Aber wie lange wird diese Liebe anhalten?
 
- Randers Post -

Autor: Basadoni - Monday, 30.07.2012

FC Nordsjaelland Interview mit river

rauti: Willkommen bei Soccergame und in Dänemark. Was hat sie zum FC Nordsjaelland getrieben?

river: Mich hat Skandinavien schon immer fasziniert.Deshalb musste ich auch nicht zweimal überlegen, als das Angebot kam.

rauti: Was haben sie vorgefunden? Was muss noch geschehen um in der neuen Saison die Ziele zu verwirklichen?

river: Bin zufreiden mit dem Kader. Es sind sehr viele junge Spieler dabei, die sich noch weiterentwickeln können. Trotzdem versuche ich natürlich noch den ein oder anderen Spieler zu verpflichten.

rauti: Was für Ziele haben sie persönlich? Welche Ziele gehen sie mit dem FC Nordsjaelland an?

river: Ein Platz unter den ersten 6 sollte es schon sein, also die Meisterschaftsrunde.

rauti: Vielen Dank river.

Autor: river - Tuesday, 24.07.2012

Sönderjysk Elitesport Interview mit Jörg Schneider

rauti: Willkommen in Dänemark. Viele Manager bei Soccergame sind sehr überrascht das sie nach Sönderjyske gewechselt sind. Wie kam es zu diesem Schritt?

Jörg Schneider: Vielen Dank für die herzliche Begrüßung! Nun ja, in Gratkorn wollte man hoch hinaus. Aber das ist mit mir nicht zu machen! Ich bin Feuerwehrmann und kein Meistermacher und da kam mit der Fastabsteiger aus Sönderjyske gerade recht.

rauti: Was dürfen wir von ihnen erwarten? Welche Ziele stecken sie sich selber?

Jörg Schneider: Da knüpfe ich gerne an meine erste Antwort an. Wir wollen mit aller Macht die Klasse halten.

rauti: International spielt Dänemark keine Rolle. Was muss sich ihrer Meinung nach ändern, damit Europa die Dänen fürchtet?

Jörg Schneider: In Dänemark wird erst seit 2009-02 professionell Fußball gespielt. Das man da jetzt noch nicht mit den großen Fußballländern mithalten kann ist doch mehr als verständlich. Ich denke in drei oder vier Saisons werden die dänischen Spitzenteams internationales Niveau erreichen.

rauti: Vielen Dank Jörg Schneider.

Autor: Jörg Schneider - Thursday, 19.07.2012

Randers FC Interview mit Basadoni

rauti: Dänemark zieht den Hut vor dem Rekordmeister. Wie fühlen sie sich Basadoni? Was sie bisher erreicht haben wird ihnen ja so schnell niemand nach machen.

Basadoni: Natürlich war das wieder eine besondere Saison für mich. Rekordmeister in Dänemark zu sein erfüllt mich mit nicht wenig Stolz, dennoch gibt es noch ordentlich Potential nach oben.
Wir würden gerne in Europa eine Rolle spielen, aber dafür reicht die Qualität nach wie vor nicht aus. Daran muss die Liga arbeiten.

rauti: Dänemark rückt immer näher zusammen. Wie beurteilen sie ihre Chancen die Liga auch zukünftig zu dominieren?

Basadoni: Ich schätze die Chancen als nicht sehr hoch ein. Dänemark rückt in der Tat immer näher zusammen, da ist an Dominanz überhaupt nicht zu denken. Wir versuchen immer um den Titel mitzuspielen, wissen aber auch, dass die Konkurrenz nicht schläft. Unsere Fans dürfen jetzt nicht davon ausgehen, dass der Titel die Regel wird, auch wenn wir jetzt den Titel-Hattrick geschafft haben.

rauti: Was war ihr Highlight in der abgelaufenen Saison? Was wünschen sie sich für die Zukunft?

Basadoni: Jeder Sieg war ein Highlight für mich, jeder Punkt war hart erkämpfte Arbeit und deshalb bin ich auch sehr stolz auf mein Team.

Leider hat sich das Soccergame-Grundgerüst etwas verschlechtert, jedenfalls aus meiner bescheidenen Sicht. Die Spieler verdienen viel zu viel Geld, der Transfermarkt ist komplett eingeschlafen, und spätestens ab Halbzeit der Saison steht das Soccergame-Leben still. Da passiert einfach zu wenig, und auch wenn es mir der Eine oder Andere Manager übelnimmt oder mir nachsagt, ich solle nicht jammern: Ich denke, das Spiel sollte individueller werden, es sollte mehr Platz für Fehler aber auch für gutes Managment geben. Man sollte uns einfach mehr Möglichkeiten geben. Mir ist bewußt, wie schwierig es ist, Veränderungen gewisser Größenordnung in das Spiel zu integrieren, nichtsdestotrotz sollte jedem von uns Kritik und Zweifel zugestanden werden. Dankeschön!

rauti: Vielen Dank Basadoni.

Autor: Basadoni - Thursday, 19.07.2012

Aalborg BK Ein kurzes Resümee

Aalborg BK -  

rauti, Manager von Aalborg BK, traf sich die Tage mit einem Redakteur des dänischen Sport Magazins Danmark Sports. Hier nun einige Auszüge aus dem Treffen.
 
Saison 2012-01
 
Ich bin sehr zufrieden mit dieser Saison. Egal wo wir am Ende liegen werden. Wir standen erneut im Pokalfinale und konnten uns als erstes dänisches Team für ein Viertelfinale im europäischen Wettbewerb qualifizieren. Wir hätten es mehr als verdient am Ende auf Platz drei zu landen. Wirtschaftlich was es unsere bisher beste Saison.
 
Abgang mehrere Manager in der laufenden Spielzeit
 
Es ist natürlich immer schade wenn Vereine ohne Manager dastehen. Aber das haben andere Ligen auch. Die großen Ligen üben immer einen gewissen Reiz aus. Auch ich stand schon kurz davor Aalborg zu verlassen. Aber das wird erst einmal nicht passieren. Vielleicht sollte die Liga aufgestockt werden um einen höheren Reiz auszuüben.
 
Ausblick kommende Saison
 
Wir haben uns defensiv mit einem ablösefreien Spieler verstärkt. Wir wollen weiter unser Team immer nur Stück für Stück verändern. Mehrere Vertragsverhandlungen stehen zur kommenden Saison an. Das Stadion wird weiter ausgebaut. Ich glaube wir können in der neuen Saison mit um den Meistertitel spielen. Springt diese Saison Platz 3 raus werden wir auch international wieder alles versuchen um in die KO Runde zu kommen.

Autor: rauti - Monday, 18.06.2012

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Glückwunsch zum Pokalsieg. Nun können sie beruhigt in die neue Saison blicken. International starten sie im Pokalsiegerwettbewerb. Was darf Dänemark dort von ihnen erwarten?

Streettom: Endlich sind wir wieder dabei und ich kann ihnen sagen, daß wir diesmal mehr sein wollen als nur Punktelieferant! Unser Team ist in den letzten Spielzeiten zusammengewachsen. Es hat sich stark entwickelt und ich bin guter Dinge, daß wir nun auch Chancen auf die nächsten Runden haben.

rauti: Nach dem Pokalerfolg folgten zwei derbe Niederlagen. Was war los? Welches Ziel oder besser welche Plazierung peilen sie an? Werden nun die Reservespieler öfters zum Einsatz kommen?

Streettom: Wir sind nun den Druck los, unbedingt Platz 3 zu halten. Die genaue Platzierung hat nur noch einen finanziellen Hintergrund. Spielpraxis brauchen alle! Sie werden sie bekommen! Wir werden die Saison mit allen kräften ruhig ausklingen lassen.......

rauti: Diese Saison kämpfen mit Viborg und Randers noch zwei Teams um die Meisterschaft. Wann wird Odense sich in Titelrennen werfen? Was fehlt noch zur Spitze?

Streettom: Das Team ist nun gefestigt und eingespielt. Noch ein oder zwei Verstärkungen in der Abwehr und der Anschluss an die Spitzenteams ist hergestellt. Nächste Saison vielleicht!?! :)

rauti: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Monday, 11.06.2012

Aalborg BK Aalborg gratuliert Odense

Aalborg BK - In einem packenden Finale musste sich Aalborg Odense im Elfmeterschießen geschlagen geben. 
Glückwunsch. Ich hoffe Odense vertritt uns würdig nächste Saison im Europacup.



Autor: rauti - Tuesday, 05.06.2012

FC Midtjylland Interview mit zecke23

rauti: Willkommen in Dänemark. Was hat sie gereizt sich dem FC Midtjylland anzuschließen?

zecke23: Meine Aufgabe beim FC Cartagena sah ich als erledigt an.
In den viereinhalb Saisons gelang der Sprung von Abstiegskandidaten der 3.Liga zum ´nen Top-Team der 2.Liga. Der Aufstieg in die 1.Liga war, bzw. ist der Mannschaft so gut wie nicht mehr zu nehmen, man kann sogar die Saison als Meister abschliessen. Auch bei den Amateuren gelang der Aufstieg zweimal in Folge und ist diese Saison auch ein drittes Mal sehr wahrscheinlich.
Das Umfeld war/ist hervorragend. Man verfügt über einen zukunftsorientierten und talentierten Kader.
Auch finanziell gesehen schwimmt der Verein in Geld.
Somit war für mich die Luft etwas raus, der wirkliche Reiz fehlte.
FC Midtjylland ist mir ein sympathischer und namhafter Verein, der meiner Meinung nach nicht in den Niederungen verschwinden darf.
Somit war der Reiz für mich sehr gross sich der Herausfoderung zu stellen und den Verein zu helfen.



rauti: Die Aufgabe ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich. Welche Änderungen müssen sie vornehmen um die Klasse zu halten?

zecke23: Dem Verein fehlen wirkliche Leistungsträger. Vorallem in der Defensive, aber zum Teil auch in der Offensive mangelt es an Erstliga-tauglichen Spielern . Da war meine vorherige Mannschaft stärker besetzt. Um die Klasse zu halten müssen dringend Verstärkungen her. Da der Verein finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, ist es meine Absicht den Kader gezielt mit zwei, oder drei Leihspielern zu verstärken.
Ja, und dann hoffe ich, dass die Mannschaft die nötigen Punkte einfahren kann und die Konkurenz etwas stolpert. Es sind noch zehn Spiele zu absolvieren. Das wird zwar eng, aber es ist noch nix verloren.


rauti: Was dürfen wir von ihnen hier in Dänemark erwarten?

zecke23: Das primäre Ziel lautet Klassenerhalt. Um alles darüber hinaus mach ich mir erstmal keine wirklichen Gedanken.


rauti: Vielen Dank zecke23.

Autor: zecke23 - Tuesday, 29.05.2012

Aalborg BK BVO Emmen vor der Brust. Odense im Hinterkopf

Aalborg BK - BVO Emmen heißt der Gegner im Viertelfinale des Pokalsiegerwettbewerb. Ein extrem schweres los wie Manager rauti findet.
Emmen ist klarer Favorit. Ich denke unsere Chancen stehen unter 10%. Aber das sah in der Gruppenphase genau so aus.
Nach dem Einzug in das Finale des nationalen Pokals träumt rauti von der Titelverteidigung.
Odense ist eine harte Nuss. Wir wollen in der nächsten Saison wieder im internationalem Geschäft sein. Ein Sieg wäre die Krönung dieser bisher sehr guten Saison.
In der Liga ist die Meisterrunde so gut wie erreicht. Nur mit dem Titel wird es in dieser Saison nichts werden.
Randers wird Meister. Wir haben trotz dreifacher Belastung noch immer die Chance auf Platz drei. Den wollen wir erreichen. Die Mannschaft hat einen Riesensprung gemacht. Ich denke wir können in der neuen Saison um den Titel mitspielen.

Autor: rauti - Monday, 21.05.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Bei Dynamo Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Merow, welcher noch bis vor kurzem bei Rangers Football Club unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 29.05.2020
 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018