Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Randers FC Interview mit Basadoni

rauti: Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Der 2. Titel in Folge. Ihr Team dominiert die Liga. Wer kann ihnen da gefährlich werden? Welche Verstärkungen planen sie zur kommenden Saison?

Basadoni: Vielen Dank für die Glückwünsche.
Ich würde nicht sagen, dass wir die Liga dominieren, wir hatten jetzt zwei sehr starke Jahre, wissen aber auch, dass wir kontinuierlich an uns arbeiten müssen, um dieses hohe Niveau zu halten.
Nächstes Jahr wird es für uns schwieriger werden, weil wir den Großteil unseres Budgets für unsere Amateurmannschaft verbrauchen werden.
Es wird also keine großen Verstärkungen für unsere Profimannschaft geben.

rauti: Wieder im europäischen Meisterwettbewerb. Mit Ruhm haben sie sich nicht bekleckert. Werden sie nächste Saison angreifen oder wird es wieder nichts mit dänischen Punkten?

Basadoni: Leider ist es in Europa nach wie vor zu schwierig, um mit den Großen mit zu halten. Das wird auch nächstes Jahr der Fall sein. Die dänischen Mannschaften werden in Europa noch 2-3 Jahre brauchen, aber wir bleiben da optimistisch.

rauti: Bröndby war wie immer der härteste Gegner in der Liga. Wird es in den nächsten Jahren auf diesen Zweikampf rauslaufen oder sehen sie weitere Teams die ganz oben angreifen könnten?

Basadoni: Bröndby hat neben uns wohl die stabilste Basis in der Liga, um längerfristig um den Titel zu kämpfen. Wir wissen aber genauso gut, dass es weitere Mannschaften gibt, die schnell diese kleine Lücke schließen können. Odense, Viborg, Aalborg, Nordsjaelland und natürlich Horsens sind sicherlich in der Lage, diesen Rückstand innerhalb kürzester Zeit aufholen zu können.
So oder so unterschätzen wir aber niemanden!

rauti: Vielen Dank Basadoni.


Autor: Basadoni - Montag, 06.02.2012

Aalborg BK Ein Tag mit rauti

Aalborg BK -  

rauti, Manager von Pokalsieger Aalborg BK, traf sich zu einem gemütlichen Plausch mit Jarre Dänischseinistgutson, Reporter vom Sportblatt Aalborg Sport, in seinem Privathaus. Hier nun die teilweise sehr persönlichen Aussagen.
 
D: Mit Platz sieben in dieser Saison kann ein Club wie Aalborg eigentlich nicht zufrieden sein. Trotz des Sieges im Landespokal.
r: Da haben sie natürlich Recht. Wir haben nach dem Pokalsieg aufgehört Fußball zu spielen und mit der Planung für die kommende Spielzeit begonnen. Nächste Saison soll die Meisterrunde wieder erreicht werden.
D: Verlässt deswegen Trainer Oliver Kiely den Verein?
r: Oliver kam nach dem Pokalsieg zu mir und meinte er will wieder zurück nach Deutschland. Da dann Jena auch bei ihm anfragte war seine Entscheidung schnell gefallen. Ich bedaure diesen Verlust, wünsche ihm aber alles Gute. Ich denke mit Antaeus Lukanidis kommt aber ein guter Trainer für die kommende Spielzeit zu uns.
D: Ehemalige Trainer beklagen ihren oft herzlosen Umgang mit diesen. Was ist da dran?
r: Tja. Ich bin kein einfacher Mensch. Entweder ist man für mich oder gegen mich. Für mich steht der Verein an erster Stelle. Alle anderen sind austauschbar.
D: Bisher ist Aalborg ohne Neuverpflichtung. Gibt es keinen Spielraum?
r: Der Markt ist hart umkämpft. Wir sind in der glücklichen Lage einen sehr ordentlichen Kader zu haben. Zur neuen Saison können auch 5 starke Nachwuchsspieler den Sprung zumindest in den B-Kader schaffen. Noch arbeiten wir auch an der Verpflichtung ablösefreier Spieler. Wir müssen aber keine Millionen für Spieler ausgeben die uns nicht wirklich weiterbringen. Der eine oder andere wird uns sicherlich auch noch verlassen. Geld ist aber kein Problem. Wir haben die letzten Jahre gut gewirtschaftet.
D: Ihr Lieblingsprojekt ist das Stadion. Wie sieht es da aus?
r: Ja mein Aalborg Parken. Ich denke unser Stadion gehört zu den schönsten in ganz Europa. Ein reiner Sitzpark. Noch sind die Maßnahmen nicht komplett abgeschlossen. Aber ich denke wir können in der neuen Saison mit 50000 Sitzplätzen rechnen. Diese Einahmen fließen dann umgehend in die Mannschaft.
D: Dann kommen wir mal zu einem Thema das ganz Aalborg interessiert. Wie geht es mit ihnen weiter?
r: Ich habe lang über dieses Thema nachgedacht. Ich habe mit Aalborg ja schon eine Meisterschaft und nun auch den Pokalsieg feiern dürfen. Aalborg ist mein Baby. Es gibt Anfragen aus verschiedenen Ländern. Nach reiflicher Überlegung und Rücksprache mit mir wichtigen Personen bin ich zu dem Entschluss gekommen auch weiter bei Aalborg zu arbeiten. Natürlich ist eine englische Liga reizvoll. Natürlich will jeder Mal im stärksten Land Italien arbeiten, aber ich bin hier noch nicht fertig. Aalborg ist auf einem sehr guten Weg. Ich denke wir können in den nächsten drei Saisons auch wieder um die Meisterschaft spielen. Ich möchte die Entwicklung hier weiter mitgehen und bin dankbar über das Vertrauen des Präsidiums, der Mannschaft und der Fans.
D: Das sind super Nachrichten. Ich wünsche ihnen weiterhin alles Gute. Holen sie weiter Titel für uns.
r: Das werde ich. Vielen Dank

Autor: rauti - Saturday, 14.01.2012

Aalborg BK Der Pokal ist Aalborg

Aalborg BK - Da ist er!!!!! Da ist er!!!!
Nach Abpfiff schnappt sich Manager rauti den Pokal und rennt von beiden Mannschaften die Ehrenrunde im Stadion. Was für ein Tag.
 
Während die Mannschaften diesen Augenblick ausschweifend feiern wandert ein einsamer rauti über das Fussballfeld und scheint sehr nachdenklich zu sein.

Autor: rauti - Tuesday, 06.12.2011

Aalborg BK Neulich bei Aalborg BK

Aalborg BK -  

Pressekonferenz Aalborg BK. Manager rauti stellt sich den Fragen der Presse.
 
Pressesprecher:
 
Sehr geehrte Damen und Herren. Vielen Dank das sie heute so zahlreich erschienen sind. Bitte stellen sie ihre Frage.
 
Presse:
 
Nach dem erreichen des Pokalfinals läuft es für die Profis weiterhin schlecht in dieser Saison. Warum kommt das Team nicht in Fahrt. Wird es einen Trainerwechsel geben?
 
rauti:
 
Wir sind erst einmal froh in der neuen Saison international dabei sein zu können. Im Pokal ist ein riesiger Traum für uns in Erfüllung gegangen. Wir stehen mit unserer Amateur- und auch mit der Profi Abteilung im Finale. Das muss man uns nachmachen. In der Liga läuft es nicht so rund wie wir uns das erhofft haben. Aber noch ist die Meisterrunde möglich. Wir rotieren viel. Dadurch erweitert sich unsere Kaderbreite. In spätestens zwei Spielzeiten wollen wir auch wieder um die dänische Meisterschaft mitspielen. Der Trainer ist und bleibt fest im Sattel.
 
Presse:
 
Muss es aber nicht der Anspruch von Aalborg sein immer um den Titel zu spielen?
 
rauti:
 
Das sehen sie ganz sicher so. Ich persönlich gehe den Zielen nach die machbar sind. Das ist im Augenblick leider nur ein Platz im Mittelfeld. Trotz allem holen wir diese Saison aber einen Titel. Die dänische Liga ist enger zusammengerückt. Es gibt kaum Teams die nicht die Plätze 4 -11 unter sich ausmachen können. Ein Aufsteiger hat es in unserer Liga extrem schwer. Die Meisterschaft läuft in dieser Saison erneut nur über Bröndby, Randers und Horsens. Aber das wird sich bald ändern. Odense macht große Schritte nach vorn. Kopenhagen und Nordsjaelland entwickeln sich stark. Ich denke die Breite der dänischen Liga wird über kurz oder lang auch zu Erfolgen auf dem internationalen Parkett führen.
 
Presse:
 
Aussicht ihre Person. Werden wir sie nächste Saison noch als Manager sehen?
 
rauti schaut in die Runde. Atmet tief durch. Nimmt einen Schluck Wasser.
 
Nach dieser Saison habe ich alles erreicht was den dänische Fußball angeht. Die Meisterschaft und auch den Pokal nenne ich dann mein eigen. Wie sie sicherlich wissen gibt es Anfragen aus anderen Ländern. Ich habe lange hin und her überlegt. Alles abgewogen und mich mit meiner Familie besprochen. Meine Entscheidung ist gefallen. Ich möchte sie bitten diese ohne wenn und aber zu akzeptieren. Ich werde mich zu gegebener Zeit dazu äußern.
 
Der Pressesprecher würgt alle weiteren Anfragen ab. rauti verschwindet ganz schnell vom Podium. Ein nachdenklicher Pressesprecher bleibt allein zurück

Autor: rauti - Monday, 28.11.2011

Aalborg BK Traumfinale im dänischen Pokal

Aalborg BK -  

Nach der Meisterschaft 2010-02 wird Aalborg in dieser Saison den zweiten Titel der Vereinsgeschichte holen. Den dänischen Vereinspokal. Im Finale treffen die Profis von Aalborg BK, die ihr Spiel gegen den FC Kopenhagen im Elfmeterschiessen gewonnen haben, auf die eigenen Amateure. Diese kämpften den Titelverteidiger Odense letzten Endes etwas glücklich über 90 Minuten nieder. Klohs brachte Aalborg in der 22. Minute in Führung. Leider spielte Odense dann ihre Klasse aus und konnte durch Tore von Clauss (25.) und Olsen (39.) mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause folgte ein offener Schlagabtausch. Strömberg konnte in der 66. Minute den viel umjubelten Ausgleichtreffer markieren. Als Odense sich scheinbar schon auf die Verlängerung einstellte konnte Nolting praktisch mit dem Abpfiff das 3:2 markieren und die Amateure zogen in ihr 2. Finale ein. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel nicht mehr an. Das Traumfinale ist perfekt. rauti dazu:
 
Es wird keine Anweisung im Finale geben. Ich bin stolz auf beide Abteilungen und freue mich auf den internationalen Wettbewerb in der nächsten Saison und ein tolles Pokalfinale.
 
rauti löste sein Versprechen ein und lief durch das nächtliche Aalborg wie Gott ihn schuf mit einer Aalborg Flagge in der Hand. In Aalborg scheint es nachts recht kühl zu sein, wussten Beobachter des Nacktlaufs zu berichten.
 
Ob rauti über die Saison hinaus bei Aalborg tätig sein wird konnten wir noch nicht herausbekommen. Für die nächste Woche ist aber eine Pressekonferenz anberaumt. Hoffen wir auf Klärung.

Autor: rauti - Wednesday, 23.11.2011

FC Midtjylland Interview mit KANE

rauti: Wenn man über Überraschungen in der laufenden Saison in Dänemark spricht, fällt zwangsläufig den Name ihres Vereins. Hätte sie mit so einer starken Leistung gerechnet?

KANE: Ich muss ganz ehrlich sein. Ja! Wo wir letzts Jahr nur unten rumgedümpelt sind, stehen wir aktuell noch über dem Strich. Ich habe ein neues Motivationsprogramm: Cheerleader... die duschen nach dem Spiel mit den Spielern - seit dem läufts auch auf dem Platz.

rauti: Was ist möglich für ihr sehr junges Team?

KANE: Ich hoffe, dass wir uns über dem Strich halten können. Unser Nachwuchs ist heiß begehrt und im kommenden Jahr wird eine neue Garde aus der Jugend nachrücken.
Aber ein erfahrene Profis sind von Nöten um den jungen die Grenzen aufzuzeigen und natürlich zu unterstützen.

rauti: Werden wir sie auch in der neuen Saison weiter in der dänischen Eliteliga sehen?

KANE: Ich bin ganz ehrlich. Meine Name ist im Geschäft des runden Leders sehr begehrt. Ich habe Anfragen aus Italien und Russland auf dem Schreibtisch zu leigen von Klubs die in der Champions League spielen.
Ich habe mir aber vorgenommen, die Jugend zu fördern und nicht mit arroganten Stars zusammen zuarbeiten. Gehen Sie davon aus, dass ich mindestens noch eine Saison in Dänemark bleibe und fortführe, was ich begonnen habe.

rauti: Vielen Dank KANE.

Autor: KANE - Thursday, 17.11.2011

Aalborg BK Aalborg 2 Mal im Halbfinale. Liga noch nicht abgeschenkt

Aalborg BK -  

In der heimischen Liga kann Aalborg im Augenblick nicht überzeugen. Abstiegskampf statt Kampf um Europa lautet die Devise. Die Verantwortlichen sind mit dieser Situation nicht zufrieden. rauti dazu:
Natürlich sind wir nicht zufrieden mit der Saisonleistung. Aber man sollte uns noch nicht abschreiben. Ich bin zuversichtlich das der Weg den wir beschreiten letzten Endes erfolgreich sein wird. Auch wenn es eine Saison länger dauern könnte.
Rückendeckung gibt es vom Präsidium. Der Präsident von Aalborg BK will die Arbeit mit rauti auch über die laufende Saison fortsetzen.
Finanziell geht es dem Club richtig gut. Sportlich schwimmen wir im Augenblick etwas. Wir sind aber überzeugt das rauti der Richtige Manager für Aalborg BK ist. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag liegt unterschriftsbereit vor.
rauti wollte sich dazu nicht äußern. Insider vermuten das rauti Aalborg am Ende der Saison Richtung England oder Italien verlassen wird.
Im dänischen Pokal heißt es nun im Halbfinale zweimal Heimspiel für Aalborg. Die Profis müssen dabei gegen Sluggers FC Kopenhagen ran. Aalborg brennt auf Revanche. In der letzten Saison scheiterten die Jungs von rauti an Kopenhagen im Viertelfinale. Riesenjubel bei den Amateuren von Aalborg. Im Halbfinale treten sie gegen den Cupverteidiger Odense BK an. rauti:
Odense hat noch nicht gewonnen. Unsere Amateure sind wieder so stark wie bei ihrer letzten Pokalfinalteilnahme. Vielleicht geht da was. Sollten beide aalborger Abteilungen das Finale erreichen, laufe ich nackt durch Aalborg. Das verspreche ich ihnen.
rauti träumt vom Pokalfinal und vom Titelgewinn. Ganz Aalborg träumt diesen Traum. Hoffen wir dass die Jungs ihn verwirklichen können.

Autor: rauti - Wednesday, 09.11.2011

Aalborg BK Aalborg News

Aalborg BK -  
Aalborg mit beiden Mannschaften in der 2.Runde des dänischen Landespokals (Viborg vs. Aalborg und Nordsjaelland Amateure vs. Aalborg Amateure) +++ Aalborg in Liga nach 4 Punkten aus 4 Spielen nur auf Platz neun. Trainer in Kritik. Manager rauti mahnt zu Geduld +++ Aalborg Amateure mit acht Punkten auf Platz 12. Im Ama Pokal geht es in Runde 2 gegen den Karlsruher SC. +++ Aalborg hofft in den Spielen gegen Lolland-Falster Alliancen und FC Midtjylland auf vier Punkte. Meisterschaftsrunde noch immer das Minimalziel. +++ Mattias Holste fällt mit Hexenschuss weiterhin aus. +++ Mit der ADIKANNS AG kann Aalborg BK nun einen neuen Ausrüster präsentieren.

Autor: rauti - Monday, 24.10.2011

FC Nordsjaelland Interview mit Herr Schmidt

rauti: Die Saison ist gestartet. Wie zufrieden sind sie mit dem Start ihres Teams?

Herr Schmidt: Bis jetzt sind wir sehr zufrieden. Es sind jedoch erst zwei Spiele gespielt und man kann noch nicht genau abschätzen wo wir stehen.

rauti: Was sind ihre Ziele in dieser Saison?

Herr Schmidt: Solides Mittelfeld ist das Ziel. Alles andere ist eine Überraschung

rauti: Welche Baustellen hat ihr Team? Wo wird nachgebessert?

Herr Schmidt: Wir haben alle Baustellen weitesgehend geschlossen. Wir werden nicht nachbessern. Das Team ist Stark genug um das Saisonziel zu schaffen.

rauti: Vielen Dank Herr Schmidt.

Autor: Herr Schmidt - Wednesday, 12.10.2011

Aalborg BK Aalborg News

Aalborg BK -  

Transferaktivitäten abgeschlossen. Mit Dugueperoux (TW), Sawkulycz (LM) und Caminero(ST) als Neuzugänge steht der Kader +++ Aaalborg erreicht durch ein 5:0 (Tore: Sawkulycz 2, Caminero 2 und Holste 1) über Doncaster Rovers FC das Finale beim Schönheitspokal von Juventus Turin. Finalgegner ist der FC Liverpool. +++ Aalborg Parken nun reine Sitzplatz Arena. Eröffnung am 2. Spieltag gegen Silkeborg. 43000 Fans können sich bequem zurücklehnen. +++ Verletzungsmisere bei den Profis. Im Augenblick kann in der Innenverteidigung nur noch Hupe auflaufen. Die restliche Innenverteidigung fällt aus. T. Bäse auf den Sprung in das Profiteam. +++ rauti erteilt Englandgerüchten eine Absage. rauti: England ist extrem reizvoll. Diese Saison bleib ich aber definitiv in Aalborg. Was nach der Saison ist kann ich jetzt noch nicht sagen. Vieles hängt vom Verlauf dieser Saison ab. Ich liebe diesen Verein. +++  Aalborg noch immer auf der Suche nach neuem Ausrüster.

Autor: rauti - Wednesday, 28.09.2011

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
Aalborg BKManagerwechsel
Aalborg BK
Das ThorstenSchorn kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AC Le Havre unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Aalborg BK zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ThorstenSchorn ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 24.06.2019
 
Wisla KrakauGranström fliegt!
Nach nur 19 Spielen ist für Gudni Granström als Trainer beim Wisla Krakau Schluss.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Figo Suave bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Freitag, 21.06.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK - Trainer gefeuert!
Jaarko Henriksen , der ehemalige Coach von FC Arsenal, ist als Trainer bei Erstligist Istanbul Basaksehir FK entlassen worden.
Henriksen war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Donnerstag, 20.06.2019
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird seehundmaster das Training bei Espanyol Barcelona leiten

Montag, 17.06.2019
 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018