Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Campeonato Nacional Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Porto Porto weiter im Rennen

FC Porto - Am 7. Spieltag stand der letzte Akt in den Lissabonfestspielen für den FC Porto an.
Nach der unglücklichen Niederlage gegen Sporting gastierte das Team um Keeper Waldner beim 5.platzierten Team von Benfica.
Nachdem die erste Halbzeit torlos verlief, gab es direkt nach der Halbzeit den Schock für die Gäste. In der 48. Minute konnte Benfica durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Porto in Führung gehen.
Das Heimteam zog sich nun mehr zurück und überlies Porto das Feld. Folgerichtig fiel in der 70. Minute der Ausgleich.
Nach einem Eckball schraubte sich Sargeant am höchsten und erzielte das viel umjubelte 1-1. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.
 
Am 8. Spieltag kam der Verfolger aus Amadorra. Die Gäste lagen bis dato nur 2 Punkte hinter dem Heimteam und konnten bei einem Erfolg vorbei ziehen. Dem entsprechend galt es für Porto nun den Vorsprung auf Platz 7 weiter auszubauen.
Nach 2 Minuten die erste Schrecksekunde. Bei einem Zusammenprall verletzte sich Keeper Waldner und musste minutenlang behandelt werden. Letztendlich konnte er aber dann doch weiter machen.
Zum Glück für die Dragaos wie sich in der 54. Minute rausstellen sollte.
Nach einem rüden Einsteigen von Woodcock zeigte der Unparteiische zurecht auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter von Castroman konnte Waldner aber aus dem Winkel fischen und hielt sein Team so im Spiel.
In der 66. Minute dann die Erlösung für Porto durch Iacopino, der eine Flanke mit einem Volley aus 14 Meter unhaltbar vollendete.
Amadorra versuchte nun alles, aber es blieb beim letztendlich verdienten Sieg für Porto.
 
Fazit:
Gegen 2 direkte Konkurenten um die Qualifikation für die Meisterrunde konnte man mit 4 Punkten raus gehen und sich so auf Platz 4 festetzen. Der Vorsprung auf Madeira und Sporting die auf den Plätzen 2-3 liegen beträgt lediglich 1 Punkt.
Beruhigender ist der Vorsprung auf Platz 5, den Benfica derzeit belegt. Dieser beträgt aktuell bereits 5 Punkte.
Mit dieser Leistung sollten die Dragaos es durchaus in die Meisterrunde schaffen. An den nächsten beiden SPieltagen geht es zuerst zum FC Maia, einem weiteren direkten Konkurenten und im Anschluss kommt der Ligaprimus aus Braga


Autor: famousj - Donnerstag, 21.04.2016

FC Porto Porto lässt erstmals Punkte liegen

FC Porto - Die Dragaos haben erstmals in der Saison Punkte liegen lassen.
 
Am 5. Spieltag ging es nach Madeira. In einem ausgeglichen Spiel waren die Gastgeber die glücklichere Mannschaft die ihre Chancen eiskalt verwertete. Boss Famousj zum Spiel:
" Es hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen - aber die mental fittere. Ich bin stink sauer über das Ergebnis. Wir hätten einen großen Konkurenten auf Distanz halten können und haben klarste Chancen liegen lassen."
Hierbei bezieht er sich auf einen verschossenen Elfmeter in der 92. Minute. Futre wollte den Ball überheblich in die Mitte lupfen. Der Keeper von Madeira roch diesen Braten allerdings und blieb einfach stehen.
So ging Porto als Verlierer vom Platz und musste die weiße Weste wie auch die Tabellenführung an Braga abgeben, die ihr Spiel hingegen klar gewinnen konnten.
 
Am 6.Spieltag kam mit Aves ein eigentlich schlagbarer Gegner. Man konnte Porto anmerken, dass man die Niederlage in Madeira wett machen wollte und so rannte man auf das Tor der Gäste an. Allerdings blieb dies über 90 Minuten ohne Erfolg, wodurch man sich mit einem 0-0 zufrieden geben musste.
Tabellarisch konnte man den Rückstand auf die Tabellenspitze auf 2 Punkte verkürzen, da Braga unerwartet beim FC Maia verlor.
 
Nun gilt es für das Team von FamousJ sich in dieser Woche wieder zu fangen und in den nächsten Aufgaben wieder dreifach zu punkten. Aufgrund von eine Verletzungsseuche sowie der Sperre von Schlüsselspieler Manai wird diese Aufgabe allerdings nicht einfacher. Es bleibt ab zu warten, wie man in Porto mit dieser ersten kleinen Krise umgeht und ob man sich weiter in der Tabellenspitze festsetzen kann oder ob man sich tatsächlich eher auf die Qualifikation für die Meisterrunde konzentrieren muss.

Autor: famousj - Friday, 15.04.2016

FC Porto Porto kommt in die Spur

FC Porto - Nach den ersten beiden Spielen der neuen Saison zeigte sich der Coach zufrieden. Nach einem 3-0 zum Saisonauftakt gegen Funchal, konnte man mit dem gleichen Ergebnis auch das Team von Trofense besiegen und steht mit weißer Weste in der Spitzengruppe der Tabelle.
Dennoch tritt der Trainer auf die Euphoriebremse.
"Wir haben einen guten Start hin gelegt - nicht mehr aber auch nicht weniger. Es gilt nun diesen Schwung mit zu nehmen und diese Leistung auch gegen die Spitzenteams aus Braga und Lissabon zu bestätigen. Sollte uns das gelingen, ist ein Platz unter den ersten 4 der Tabelle durchaus möglich. Bis da hin ist es aber noch ein verdammt harter Weg."
 
Auch das Amateurteam der Dragaos kam wieder in die Spur. Das Team ,dass mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet ist, musste sich zum Start mit einem 2-2 in Kazan und einer unglücklichen Niederlage zu Hause gegen Salternita begnügen. Am 3. Spieltag kam dann der 8.platzierte SC Freiburg nach Portugal. Das Team aus dem Breisgau wurde klar mit 3-0 geschlagen.
Nun galt es dies auch gegen GAIS Göteborg zu bestätigen. In einer zähen und umkämpfen Partie konnte man sich dennoch mit 1-0 durchsetzen und sich so, etwas näher an die Aufstiegsplätze positionieren.
 
Der Trainer nach dem Spiel:
 
" Wir haben in beiden Spielen die richtige Antwort auf den verkorksten Saisonstart gezeigt und uns für den Rest der Saison etwas besser positionieren. Wir aber auch bei unserem Profiteam war das nur ein Schritt in die richtige Richtung. Das Toptrio der Liga hat bisher keine Punkte liegen lassen, was es für uns nicht einfacher macht, uns dort oben fest zu setzen. Wir müssen die nächsten Aufgaben konzentriert angehen und versuchen gegen die direkten Aufstiegskonkurenten 3fach zu punkten. Nur so haben wir eine Chance, die scheinbare Übermacht von Salternita und Co. zu durchbrechen."

Autor: famousj - Monday, 04.04.2016

FC Porto Porto startet mit Sieg

FC Porto - Heute stand für den FC Porto der Saisonstart mit dem Auswärtsspiel in Funchal an.
Hier konnte man durch Tore von Fernandizo, Marquinhos und Iacopino einen nie gefährdeten 3-0 Sieg einfahren.
Einzigster Wehrmutstropfen war der Platzverweis von Marquinhos in der 75. Spielminute.

Somit nimmt man aktuell tor und Punktgleich Platz 1 mit Sporting Braga ein.
 
Weiter geht es mit dem Heimspiel gegen Trofenese, die ihr erstes Spiel mit 0-2 gegen Aves verloren haben.
 
 
Portos ambitionierte Amateur starteten hingegen nicht optimal.
Das Team, dass mit Aufstiegsambitionen gestartet ist, spielte am ersten Spieltag nur 2-2 in Kazan und musste sich im Anschluss mehr als unglücklich gegen Salternita mit 1-2 geschlagen geben.
Dennoch gab der Trainer zu verstehen, dass man auf die Stärke des Teams vertraut und seinem Ziel Platz 1-4 treu bleiben wird.
 
Man wird sehen wo die Saison die kleinen Dragoes hin führen wird.

Autor: famousj - Thursday, 31.03.2016

FC Maia Marca de Maia

FC Maia - Gestern fanden die Auslosungen für die internationalen Wettbewerbe statt.
Im Pokalsieger-Cup der Gruppe 4 wurde uns interessante Aufgaben zugelost.
FC Kelag Kärnten, YB Bern und SpVgg Greuther Fürth.
Im Verein freut man sich auf die renomierten Gäste und wünscht faire Spiele.

Autor: LaNoise - Wednesday, 30.03.2016

FC Maia Marca de Maia

FC Maia - Die neue Saison kann beginnen und der Verein freut sich darauf. International Wettbewerb ist etwas ganz besonderes. Und doch wird es eine schwere Saison, viele Spieler haben den Verein verlassen, junge hungrige Talente haben den Weg in die Provinz gefunden. Es wird zwei drei Spielzeiten brauchen, bis der Kader stark genug ist, um vorne mitzuspielen.
Und dennoch ärgert sich der Manager über gewisse Verhalten einiger Mitstreiter. Nicht nur das viele Leihangebote reinkommen, die trotz Zusage vom Verein dann nicht angenommen werden. NEIN,es kommt einen sovor, als wenn langjährige Manager gewisse überteuerte Spieler loswerden wollen und dann mit Tauschangeboten anbieten, wo man im achtstelligen Bereich an Aufwand zahlen soll. Klar bin ich noch nicht lange dabei, aber bescheuert sind wir auch nicht. So kann man sehr schnell neue Mitspieler verärgern bzw. wieder loswerden.
So das musste auch mal gesagt werden, wir als Verein wollen fair handeln, und das erwarten wir auch von den anderen.

Autor: LaNoise - Thursday, 24.03.2016

Sporting Lissabon Paukenschlag in Portugal

Sporting Lissabon - Vor knapp zwei Wochen gab es eine, für viele Personen unerwartet gekommene Überraschung. Zusammen mit Managerfreund Joshi fand ein Nacht- und Nebelwechsel nach Portugal, um genauer zu sagen: Lissabon, statt. Benfica und Sporting - Derby, Temperament, hübsche Frauen. Laut einstimmigen Medienberichten sei es zu kalt gewesen in England, das sonnige Portugal eine willkommene Abwechslung. Das Ziel der beiden für die kommenden Saisons? Ganz klar: Portugal etwas wachrütteln und das Potential national sowie international voll ausschöpfen. Bereits 16 Abgänge und 12 Zugänge hat es unter Timagros bei Sporting gegeben. Das Konzept wird in allen Bereichen verändert. Die Grundlage ist gegeben bei Sporting, doch eins machte Manager Timagros allen sofort klar: "Ein durchgehend riesig talentiertes Team aufzubauen und zu entwickeln wird in einer ersten portugiesischen Liga nicht möglich sein, wie in einer dritten englischen beim FC Portsmouth. Auch weniger talentierte Spieler werden bei mir einen Platz im Team bekommen." Mehr wollte Timagros jedoch nicht über seine Strategie verraten, nur noch eins hatte er zu sagen: "Ich freue mich sehr, dass ich wieder mit Joshi in einer Liga spielen kann. Als portugiesisches Vizekusen wird er sich in den nächsten Jahren gut hinter mir machen..."

Autor: Luke Timagros - Wednesday, 23.03.2016

FC Porto Erste Abgänge zu verzeichnen

FC Porto - Kurz nach der Amtsübernahme konnte man in Porto bereits erste Abgänge verzeichnen. 
So verließen folgenden Spieler den Verein
 
Clerc            
Marteinsson  
Olssen
Famewo
Weisshaupt
Leese
Lortihior
 
Durch diese Transfers konnte das Gehalt um 15 Mio gesenkt werden.
 
 
Weiterhin abzugeben sind:
TW
Ifil                  Stärke 5            Alter 23     1 Stern
Biez              Stärke 2            Alter 22      4 Sterne
 
LIB
Farrelly         Stärke 6            Alter 27     3 Sterne
 
RV
Biallas           Stärke 7          Alter 33      3 Sterne
Shalamanov Stärke6           Alter 21      3 Sterne
 
LV
Aguero         Stärke 8            Alter 30     3 Sterne
Costinha     Stärke 3            Alter 18     3 Sterne
 
DM
Chivu            Stärke 10           Alter 30    4 Sterne
da Costa      Stärke 4             Alter 28    3 Sterne
Meireles       Stärke 7            Alter 23     2 Sterne
Sandoval      Stärke 7           Alter 21     3 Sterne
 
RM
Mondragon   Stärke 3          Alter 18     3 Sterne
Marcos Rey  Stärke 3          Alter 17      3 Sterne
 
LM 
Peters           Stärke 10        Alter 28       3 Sterne
Shtanyuk      Stärke 3          Alter 20       3 Sterne
 
OM 
Ochs             Stärke 9           Alter 30     3 Sterne
Aldair            Stärke 1           Alter 24     3 Sterne
Esquivel      Stärke 3            Alter 23     3 Sterne
Lapetra        Stärke 3            Alter 21     3 Sterne
 
ST
Abbate          Stärke 10        Alter 32      3 Sterne
Ungari          Stärke 7           Alter 23     2 Sterne

Autor: famousj - Friday, 26.02.2016

FC Porto FC Porto unter neuer Führung

FC Porto - In den frühen Morgenstunden wurde bekannt, dass man nach zähen Verhandlungen FamousJ als neuen Manager für den kriselnden Rekordmeister gewinnen konnte.
Nach einer desaströsen Saison, in der man das internationale Geschäft verpasst hat, sah man sich zum Handeln gezwungen.
Man hatte viele hochkaräter auf dem Zettel. Am Ende entschied man sich dann doch dafür, FamousJ von Real Betis loszueisen um mit einem jungen, zielstrebigen Mann eine neue erfolgreiche Ära einzuläuten. Der neue starke Mann ließ auch gleich Taten folgen und verkündete in seinem ersten Interview:
 
"Ich habe mir nun einen ersten Eindruck vom Team verschaffen können und sehe den Kader als viel zu groß an. Somit werden wir einen großteil der Mannschaft abgeben. Eine Liste der Spieler, die den Verein verlassen dürfen finden Sie weiter unten.
Ich kann nur Spieler gebrauchen die voll mit ziehen und unseren Weg begleiten wollen. Das war bei den unten angegebenen Spielern nicht der Fall. Da es sich auch um einige junge Talente handelt, möchte ich diesen keine Steine in den Weg legen."
 
Unter diesen Spielern sind auch Leistungsträger vergangener Tage wie Olsson. Somit zeigt sich, dass Famous J keine Rücksicht auf Namen nimmt.

Es wird sich zeigen, wie dieser Weg weiter geht.


Autor: famousj - Wednesday, 24.02.2016

Vitoria Setubal Wiedersehen in Setubal

Vitoria Setubal - Nach mehrjähriger Pause meldet sich Torben Wewelsfleth zurück in Setubal. Der Manager, der bereits 2 Mal das Amt bei Vitoria Setubal inne hatte, kehrt nach einer längeren Pause zurück ins Soccergamegeschäft und muss bei seinem alten Verein zunächst einmal aufräumen. Die Abwesenheit eines Managers in den letzten 3 Saisons hat sich durchaus bemerkbar gemacht.
 
Der Verein muss einige Einsparungen vornehmen, so sind einige Spielerverkäufe vorgesehen, möglicherweise auch unter dem Marktwert (s. Transferliste). Ziel ist es, dadurch kurzfristig Einnahmen zu generieren und mittelfristig die Gehaltkosten zu senken. So müssen hauptsächlich Leistungsträger gehen, für die passende Abnehmer gesucht werden.
Die entstehenden Lücken sollen durch Jugendspieler und bisherige Amateure gefüllt werden, denn das Ziel der finanziellen Stabilität hat zunächst Priorität.
 
Weiterhin wurde der Trainerstab neu aufgestellt, um erstligataugliche Jugend- und Kaderarbeit zu gewährleisten, denn der Abstieg soll in Setubal in den nächsten Jahren trotz der finanziellen Lage kein Thema sein.
 
Torben Wewelsfleth möchte nun die Saison bestmöglich beenden und dann in der neuen Saison frisch angreifen, um den Verein wieder auf Vordermann zu bringen.

Autor: Torben Wewelsfleth - Monday, 25.01.2016

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
Novara CalcioManagerwechsel
Novara Calcio
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Optional das Training bei Novara Calcio leiten

Sonntag, 14.04.2019
 
Brescia CalcioManagerwechsel
Brescia Calcio
Soeben wurde bekannt, dass sich Brescia Calcio von seinem bisherigen Manager getrennt und mit DaCapo(bislang bei Istanbul Basaksehir FK unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
Schwarz-Weiß BregenzSchlösser fliegt!
Schwarz-Weiß Bregenz hat den Trainer am Sonntagabend entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 50-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager rappelthom wissen.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Abel Hohmann, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Sonntag, 14.04.2019
 
AE LarisaManagerwechsel
AE Larisa
Die Vereinsführung von AE Larisa hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Asark als Nachfolger verpflichten konnte. Für Asark ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
Ein Managerwechsel wird von Borussia Dortmund vermeldet. Der Verein hat sich mit Donskorp(bislang Deportivo Alaves) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 14.04.2019
 
Maritimo MadeiraManagerwechsel
Maritimo Madeira
Ein Managerwechsel wird von Maritimo Madeira vermeldet. Der Verein hat sich mit Vliz LaRue(bislang Brescia Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 10.04.2019
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FC Midtjylland zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Irli das Manageramt übernehmen. Für Irli ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 09.04.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
SV Werder Bremen
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SV Werder Bremen zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Schwalbinho das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Dienstag, 09.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FK beurlaubt Cumhur Turan !
Istanbul Basaksehir FK hat sich am Montag von Trainer Cumhur Turan getrennt.

Wie der Klub am Montag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Turan s Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 08.04.2019
 
FC Genua 1893FC Genua 1893 trennt sich von Coach Löhr
Trainer Patrik Löhr ist nicht mehr länger Trainer bei FC Genua 1893.

Dies bestätigte der Klub am Montag auf seiner Website.

Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Montag, 08.04.2019
 
AC MilanManagerwechsel
AC Milan
Bei AC Milan freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Mathias72, welcher noch bis vor kurzem bei SV Werder Bremen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 05.04.2019
 
FC GroningenManagerwechsel
FC Groningen
Der Verein FC Groningen hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Dennso, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Dienstag, 02.04.2019
 
Feyenoord RotterdamManagerwechsel
Feyenoord Rotterdam
Bei Feyenoord Rotterdam freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird hinterholz1971, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Dienstag, 02.04.2019
 
PSV EindhovenManagerwechsel
PSV Eindhoven
Scholli, Manager von Olympique Marseille wechselt mit sofortiger Wirkung zu PSV Eindhoven und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 01.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018