Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Süper Lig Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Sakaryaspor Statement zum Manipulationsskandal

Sakaryaspor - Drei Topklubs aus der türkischen Liga wurden der Manipulation beschuldigt. Da kann man nur sein Empören ausdrücken. Mit dem Statement von Galatasaray wäre man zwar einverstanden, jedoch sieht man da eine Art Heuchlerei des Manager, der selber mit yusuf damals ähnliche Geschäfte gemacht hat, welches damals auch mit einer Strafe der Spielleitung geahndet wurde. Als Manager der türkischen Liga sowie mit türkischen Migrationshintergrund kann ich nur sagen, dass solche Skandale die Lust einem am Spiel nehmen. Nun stellt man sich die Frage lohnt es sich in dieser Liga weiterzuspielen? Oder vielleicht ein Karriereende? Immerhin vergeht einem die Lust bei solchen Vorfällen.
 
Letztendlich ist es ein Spiel und wenn man versucht in diesem Spiel auch noch zu schummeln vorallem in diesem Ausmaß, dann ist echt Schade. Ich hatte zu meinen Anfangszeiten auch mal einen Doppelaccount aber damals war ich noch neu im Spiel und habe es einfach gelassen, und verscht dieses Spiel fair zu spielen. Das würde ich auch jedem empfehlen auch den aktuellen Managern.


Autor: Erva Yilmaz - Dienstag, 15.12.2015

Galatasaray Istanbul Stellungnahme zum Manipulationsskandal in der türkischen Liga

Galatasaray Istanbul - STELLUNGNAHME
 
Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass unsere Liga einer
internationalen Manipulations-Mafia ausgesetzt wurde. An dieser Stelle möchten 
wir der Spielleitung für das Aufdecken dieses Skandals danken und
ihnen gratulieren. Ein großer Dank gebührt außerdem dem Manager Dirkules, der 
auf den Skandal aufmerksam wurde und die Spielleitung kontaktierte. Wir als Galatasaray S.K.
haben der Spielleitung jegliche Informationen die uns zur verfügung standen mitgeteilt. 
Wir hoffen, dass auch in Zukunft aktiv gegen Manipulation vorgegangen wird.
 
In diesem Sinne möchten wir darauf hinweisen, dass Manipulation in unserer Liga in keinster Weise 
geduldet wird. Deshalb rufen wir alle betroffenen Manager auf, ehrenvoll von ihrem Posten 
zurück zu treten. 
 
 
Galatasaray S.K. 

Autor: ankaragucu - Monday, 14.12.2015

MKE Ankaragücü Finanzielle Gesundung als Primärziel

MKE Ankaragücü - Nach anfänglichen Erfolgen nach seinem Amtsantritt bei MKE und folgenden Jahren des steten Auf und Abs, ist es Zeit den Kurs zu ändern.
Manager Beckam hat im Einvernehmen mit der Vereinsführung dem Trainer mitgeteilt, dass die nächsten 2-3 Jahre als Übergangsphase herhalten sollen. Was das zu bedeuten hat, führte Beckham wie folgt aus:
Wir haben uns zum Ziel gesetzt einer der finanziell gesündesten Vereine in der Türkei, ja gar in ganz Europa zu werden. Das bedeutet im Klartext, dass viele Großverdiener den Club verlassen werden, man somit Gehaltskosten einsparen wird, gleichfalls durch Transfererlöse die Vereinskasse auffüllen wird. Jungen Nachwuchsspielern wird so die Chance gegeben sich duch stete Spielpraxis zu entwickeln. Die Jugendkader sind gespicktmit Ausnahmetalenten. Diese soll der Trainer nunmehr verstärkt zum Einsatz bringen. Lediglich der Abstieg sollte in dieser Zeit vermieden werden.
In Ausnahmefällen werden Super-Talente auch transferiert, aber auch nur, wenn ausordentliche Angebote eingehen. Von Vorteil ist, dass man auf gesunden finaniellen Beinen steht, niemanden verramschen muss.
Laut Manager Beckham wird man auch in Zukunft versuchen junge, talentierte Spieler kostengünstig an den Verein zu binden. Das er dafür ein gutes Händchen hat, hat er ja schon bewiesen.
Mit MKE wird ein in dieser Zeit unberechenbarer Faktor die Liga bereichern. Läuft man mit der Nachwuchsgilde auf oder mit dem bisherigen Stammpersonal. Es wird eine Wundertüte sein, die für andere Manager und Trainer eine echte Herausforderung werden wird.
Im Anschluss daran wurde noch beiläufig eines von Europas größten Stürmertalenten vorgestellt. Das Prädikat unverkäuflich im gleichen Atemzug genannt.

Autor: Beckham - Thursday, 05.11.2015

Gaziantepspor 

Gaziantepspor - Glückwunsch an Brescia Calcio. Sie sind im Intercup in der nächsten Runde mit 16 Punkten. Mit 3 Punkten hinter ihnen scheiterte Gaziantepspor. 
 
Manager Prof. Dr. Kral: "Im direkten Duell gegen Brescia haben wir versagt, das war aussschlaggebend für unser ausscheiden. Jedoch werden wir nächste Saison stärker zurückkommen. Wir wissen zwar noch nicht wer auf uns zukommen wird. Aber ich kann soviel schon sagen. Wir werden sie rasieren.
 
Galatasaray, Besiktas und Osmanlispor haben meine höchste Anerkennung. Sie haben wirklich hart gefightet. Besiktas ist leider ausgeschieden. Osmanlispor ist schon sicher weiter. Und Galatasaray spielt morgen sehr wichtige 3 Spiele. Ich werde die Spiele hautnah im Stadion mitverfolgen. Ich hoffe mein Herz, das für Galatasaray schlagen wird macht das mit. Denn es wird sehr knapp. Amadora und Saloniki werden drauf warten, dass Gala ausrutschen wird. Aber unser Vertreter schafft das schon!"


Autor: Kral - Monday, 22.06.2015

Sakaryaspor Beleidigt?

Sakaryaspor - Erva Yilmaz erneut mit einer Antwort auf DaCapos:
 
"Wenn ich meinen Nachfolger bei SC Bastia beleidigt habe, dann soll er es bitte melden. Ich bin mir sicher, da wird nichts zum melden finden zu sein. Denn sonst hätte er es wohl längst gemacht. Einzig meine Kritik entsprich doch der Realität. Schön, dass man bisschen Bezug auf die Realität nimmt, das ist schonmal ein Fortschritt, zum Rest habe ich denke ich genug gesagt !"


Autor: Erva Yilmaz - Sunday, 14.06.2015

Sakaryaspor Eine große Lüge

Sakaryaspor - SC Bastia Manager DaCapo veröffentlichte vor kurzem News, die den Ruf der Arbeit seines Vorgängers schlecht dargestellt hat. Manager Yilmaz konterte die Kritik:
 
"Ich als ehemaliger Manager kann diese Provokationen nicht annehmen. Was bringt es Da Capo die Wirtschafts des Vereins als Grund für eine unengagierte Teilnahme im Meister Cup? Zumal man doch mit einem Erfolg, viel mehr Einnahmen erwirtschaftet? Stellen wir das mal beiseite. Ich halte ich diese Aussagen der schlechten Erwirtschaftung für eine Lüge. Vorallem, als in der vorletzten Saison zahlte der SC Bastia insgesamt 80 Mio an Gehältern inklusive Prämien, ich habe dies eine Saison danach auf c.a 60 Mio verkürzt, dazu für alter 12er jüngere 11er und 10er mit weniger Gehalt geholt.


Dazu wurde letzte Saison das Sadion auf fast 20 000 Plätze vergößert und die Sanierung war auf befriedigend eingestellt. Ist es denn logisch jetzt extra eine Sanierung von befriedigend auf sehr gut zu starten und ganze 7 Mio auszugeben? Ist es eine Fehlerwirtschaftung, wenn SC Bastia letzte Saison wenn auch mit geringem Betrag schwarze Zahlen schreibt?


Dazu wurde der Alterschnitt um ganze 3 Jahre erhöht dazu, hat man lieber Spieler wie Derk Huysegems abgegeben, obwohl das Gehalt sogar relativ gering war. Getauscht wurden diese sogar gegen Spieler, die zusammen um einiges mehr verdienen, dazu aber qualitativ 3 Stärken schwächer sind. Ist das das die richtige Wirtschaftskonzept?
 
Aber nicht nur, dieser Transfer, die Verpflichtungen einiger Spieler wie Kolm, Robertson, Abel,  Jönsson, Costa oder auch Kukiles sind zu hinterfragen, vorallem wenn man deren Gehälter inklusive Auflauf- oder Punktprämien anschaut. Ich bezweifle, dass man dadurch sich eine Menge Gehälter eingespart hat. Ohne Prämien verdienen diese U29 Spieler zusammen 13,5 Mio, und wenn man noch die Prämien miteinberechnet, würden locker 4-5 Mio dazu kommen. Also im besten Fall 18 Mio zusatzgehälter. Was sieht denn der Da Capo bei den Spielergehältern, wenn er auf Vorschau geht? Unter 60 Mio werden die Spielergehälter niemals sein.


Dazu ist es eine Lüge, dass SC Bastia bei seiner Übernahme 15 Mio im Minus war, als ich den Verein verließ, befand sich ein Minus von 9 Mio, dabei wurde noch nichtmal ein Sponsorenvertrag abgeschlossen. 


Ich finde es nicht schlimm, wenn mal ein Nachgänger Vorgänge von mir kritisiert aber mit Lügen komm ich nicht klar!"

Autor: Erva Yilmaz - Friday, 12.06.2015

Sakaryaspor Interview mit Erva Yilmaz

yusuf40: Hallo Herr Erva Yilmaz, Sie sind nun schon seit 6 Spieltagen zurück in Ihrer Heimat. Können Sie eine Bilanz bisher ziehen. Was hat sich in der türkischen Liga verändert. Sind Sie mit der bisherigen Leistung Ihres Teams zufrieden?

Erva Yilmaz: Hallo yusuf, danke für das Interview. Auch wenn es durch die Dominanz von Ankaraspor nicht den Anschein macht, hat sich doch einiges geändert. Damals gab es bis auf Ausnahmen viele Managerwechsel pro Saison. In einer Saison war ein Verein vielleicht extrem stark oder schien viel Potential zu haben, in einer anderen Saison entsprach es dann genau dem Gegenteil. Heute sieht man größtenteils Manager, die in ihren Vereinen bleiben und das macht auch einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung.

Um zurück zu meinem Team zu kommen, ich denke ich bin mit jeden Punktgewinn zufrieden. Alles was wir wollen ist es den Abstieg zu vermeiden. In der oberen Hälfte der Tabelle dagegen sieht es sehr chaotisch aus, das wird sich aber im Laufe der Saison sicherlich noch ändern.

yusuf40: Sie haben einige perspektivreiche Spieler nach Sakarya geholt. Wars das schon, oder kommt noch mehr davon in dieser Saison?
Und was sagen Sie zum aktuellen Transfermarkt. Sind die jüngsten Neuregelungen der Spielleitung Ihrer Meinung nach richtig?

Erva Yilmaz: Das kann ich noch nicht beurteilen, ich denke wenn sich die Gelegenheit bietet, dann werden wir sicherlich in dieser Saison zuschlagen. Zur anderen Frage, ich muss gestehen, dass ich diese neuen Regeln schon wieder vergessen habe^^. Einzig die Veränderung im Transfermarkt ist sehr offensichtlich, meiner Meinung nach sogar zum besseren entwickelt. Die Vereine haben das Geld und können somit aktiv im Transfermarkt mitwirken, ich glaube noch nie hab ich soviele Angebote bekommen, wie in dieser Saison. Auch wir haben daraus unseren Nutzen gezogen und den Kader komplett verändert.

yusuf40: Sie waren schon mit Adana Demirspor und Besiktas in der Türkei sehr erfolgreich. Aber man konnte Sie nicht langfristig halten. Wird das Sakaryaspor schaffen?

Erva Yilmaz: Ich denke diesmal wird ein langfristiger Verbleib möglich sein, zumindest wollte ich schon gerne mal einen Verein komplett von unten bis nach oben aufbauen. Bei Adana Demirspor war das damals auch mein Plan, jedoch hab ich das falsche Konzept umgesetzt. Mit Besiktas wollte ich nur die Meisterschaft gewinnen und dann hat mir das auch schon gereicht. Aber jetzt hab ich Erfahrung gesammelt und meine Motivation mit Sakarya was zu erreichen ist ziemlich groß.

yusuf40: Vielen Dank Erva Yilmaz.

Autor: Erva Yilmaz - Monday, 04.05.2015

Sakaryaspor Revolution in Adapazari

Sakaryaspor - Sakarayaspor erlebt diese Saison eine radikale Veränderung. Über 25 Abgänge gab es diese Saison und gleichzeitig 18 Neuzugänge. Über 50% des Kaders wurde seit Anfang der Saison ausgetauscht und fast 10 Millionen Gehälter wurden eingespart.
 
Manager Erva Yilmaz zu den Maßnahmen:"Der Verein braucht eine neue Struktur, leider arbeiten viele türkische Vereinsbosse nicht professionell genug. Das muss sich ändern, wir haben einen Großteil unserer Einnahmen auf junge Spieler investiert. Diese Saison sollte man keinen sportlichen Erfolg erwarten. Nach einigen Saisons hoffen wir den Verein Konkurrenzfähig machen zu können."

Autor: Erva Yilmaz - Friday, 10.04.2015

Galatasaray Istanbul Interview mit ankaragucu

Erva Yilmaz: Hallo ankaragücü (boray), dies ist deine 10. Saison in Soccergame. In der 9. Saison wurdest du zum ersten mal Meister. Wie ist dieses Gefühl?

ankaragucu: Hallo, vorerst vielen Dank für das Interview. Es freut mich natürlich zu sehen, dass meine langfristigen Plaene sich nun langsam auszahlen.

Erva Yilmaz: Dein Kader hat sich dieses Jahr gut verstärkt. Lieg es etwa an deiner Teilnahme im Meister Cup?

ankaragucu: Ja, es liegt in erster Linie an der MC Teilnahme. Ich möchte unsere Liga gut im Meister-Cup repraesentieren. Vor allem nach der erfolgreichen Saison von Osmanlýspor mit Manager furkan, an dieser Stelle noch einmal Herzlichen Glückwunsch an ihn.

Erva Yilmaz: Was sind deine zukünftigen Ziele? Hast du eventuell irgendwelche Wechselgedanken?

ankaragucu: Mein Ziel ist der Meister Cup. Dafür benötige ich allerdings noch Zeit. Diese Saison möchte ich meinen Titel verteidigen. An einen Wechsel denke ich zurzeit nicht, aber man weiss ja nie was die Zukunft bringt.

Erva Yilmaz: Vielen Dank ankaragucu.

Autor: ankaragucu - Saturday, 04.04.2015

Gaziantepspor Interview mit Kral

Erva Yilmaz: Hallo Kral. Ihre Mannschaft hat diese Saison stark aufgerüstet, wollen sie dazu was sagen und auch ihre Ziele diese Saison nennen?

Kral: Hallo Erva Yilmaz. Herzlich Willkommen in Antep. Und auch herzlich Willkommen in der türkischen Liga. Wir freuen uns sehr den Finalisten des Meister-Cups in unseren Reihen zu haben (den anderen Finalisten hatten wir ja schon). Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Zeit bei Sakaryaspor. Hoffentlich bleiben Sie uns lange als Kollege erhalten.

Wie sie erwähnt haben hat Gaziantepspor diese Saison stark aufgerüstet. Wir haben hohe Ziele und für diese brauchen wir eine starke Mannschaft.
Die Ziele in dieser Saison kurz und knapp:
- Im Inter-Cup soweit wie möglich kommen
- In der Liga einen erneuten internationalen Startplatz bekommen

Erva Yilmaz: Sie waren bisher nur innerhalb der Türkei Manager. Wird das so bleiben?

Kral: Also ich bin sehr glücklich hier in meiner Heimat Arbeiten zu können.
Aber ehrlich gesagt kamen bisher auch nicht reizvolle Angebote aus dem Ausland. Das liegt wahrscheinlich daran, weil ich noch nicht so bekannt in der Managerwelt bin.

Erva Yilmaz: Was sind ihre langfristigen Ziele?

Kral: Langfristig gesehen möchte ich mal türkischer Meister werden. Dann steht ja auch schon die Tür zum Meister-cup offen. Den zu holen wäre auch eine feine Sache. Aber noch sind wir von diesem Ziel weit entfernt.

Danke, dass Sie sich die Zeit für ein Interview mit mir genommen haben.
Ich wünsche allen Kollegen alles gute für die Saison

Erva Yilmaz: Vielen Dank Kral.

Autor: Kral - Saturday, 04.04.2015

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
NEC NijmegenManagerwechsel
NEC Nijmegen
Das Domedeik kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Malaga unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei NEC Nijmegen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Domedeik ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Freitag, 03.04.2020
 
Grasshopper ZürichTarnat fliegt!
Trainer Adalward Tarnat ist von Grasshopper Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Dies teilte der Klub am Dienstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Einer der Hauptsponsoren soll sein weiteres finanzielles Engagement an eine Entlassung von Tarnat geknüpft haben.

Dienstag, 31.03.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018