Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Süper Lig Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Trabzonspor Interview mit Ugur44

yusuf40: Merhaba Ugur,
Glückwunsch zum Pokalsieg. Es ist schön zu sehen wie ganz Trabzon feiert. Möchten Sie uns erzählen wie es Trabzonspor gelang den Pokal zu gewinnen?

Ugur44: Hallo Yusuf. Mit viel Mut, Kraft und ehrgeiz haben wir den Pokal nach Trabzon geholt. Klar wurde es am ende knapp aber der Titel gehört uns.

yusuf40: Experten halten die Wahrscheinlichkeit auf eine Meisterschaft von Trabzonspor sehr gering. Sehen Sie das genauso?
Gibt der Pokalsieg, und damit auch der garantierte Einzug in das internationale Geschäft zur nächsten Saison Ihnen Sicherheit? Und welche Mannschaft favorisieren Sie im Meisterschaftskampf?

Ugur44: Wir haben viele Punkte in der liga liegen gelassen als wir international vertreten waren. Ich halten nichts für unmöglich aber klarer favorit ist besiktas istanbul in meinen Augen. Der Pokalsieg gibt mir schon die Sicherheit das wir nächstes Jahr auch international vertreten sind. Wäre ja schade wenn nicht.

yusuf40: Im Inter-Cup hat Trabzonspor auch eine sehr erfolgreiche Saison gespielt. Im letzten Spiel haben Sie unglücklich gegen Saarbrücken verloren. Haben Sie zur nächsten Saison höhere Ziele als das Viertelfinale?

Ugur44: Meine Jungs haben sich gut präsentiert im Inter-Cup. Ich bin stolz diese Mannschaft bis ins Viertelfinale geführt zu haben. Ich hoffe das andere türksiche Vereine in der nächsten Saison auch mal mitziehen und nicht nur die Liga im sinn haben. Dieses Jahr hat Trabzonspor und ankaraspor viel für den türksichen fussball getan.

yusuf40: Vielen Dank Ugur44.


Autor: Ugur44 - Sonntag, 18.11.2012

Besiktas Istanbul Interview mit Erva Yilmaz

yusuf40: Hallo Herr Yilmaz. Wie geht es Ihnen?
Sind Sie mit der laufenden Saison zufrieden. Momentan steht Besiktas in der Liga auf Platz 1. Wie sehen Sie die Chancen auf die Meisterschaft?

Erva Yilmaz: Hallo, mir geht es gut danke der Nachfrage. Ich bin natürlich ziemlich zufrieden, wenn man sich den Tabellenplatz anschaut. Ich sehe die Chancen zur Meisterschaft sehr Hoch. Doch ändern kann sich alles auch ändern, falls wir aber mit der Konstanz weitermachen, werden wir die Schale nach Dolmabahce bringen, ohne uns zu fürchten.

yusuf40: Es steht schon so gut wie sicher, dass Sie nächste Saison die Türkei auf internationaler Bühne vertreten werden. Freuen Sie sich auf diese Herausforderung?

Erva Yilmaz: Natürlich, zum ersten mal bin ich international mit einem Verein aktiv dabei. Es wird sicherlich eine weitere Erfahrung, ich hoffe auch das bestmögliche rauszunehmen aus unserer Manschaft. Doch erst werden wir mal die Saison erfolgreich beenden wollen, bis wir weiterreden.

yusuf40: Wie sehen die Zukunftsorientierten Planungen bei Besiktas aus. Haben Sie vor lange hier zu bleiben?

Erva Yilmaz: Besiktas wird sich erstmal versuchen die Kaderstärke zu erhalten, und sich auf die eigenen Talente fokussieren um so später die Kaderstärke der Profis um ein weiteres zu übertreffen. Auch versuchen wir uns mit den Finanzen über Wasser zu halten, nachdem Stadionbau (welches fast fertig ist) wird das für den Verein bessere Resultate ziehen.
Über mich kann ich sagen, dass ich die nächste einen Vertrag bei Besiktas habe und dies auch erfüllen will. Doch in der Zukunft kann vieles passieren.

yusuf40: Vielen Dank Erva Yilmaz.

Autor: Erva Yilmaz - Sunday, 18.11.2012

Istanbul Basaksehir FK Gerüchte?

Istanbul Basaksehir FK - Frau Kolumnoglu: Hürriyet Kolumnoglu hier, live vom Vereinsgelände von Istanbul BB, wo uns laut russischen Medien ein „baldiges offizielles Dementi“ erwartet. Jupp Schmitz befindet sich gerade auf dem Weg vom Flughafen hierher, nachdem er heute von einer „Geschäftsreise“ aus Skandinavien zurück kommt. Und dort sehen wir seinen Wagen auch schon vorfahren. Herr Schmitz! Herr Schmitz, was sagen sie zu den Gerüchten um ihre Person?
 
Schmitz: Oje.. was für Gerüchte denn schon wieder?
 
Frau Kolumnoglu: Na die Wechselgerüchte aus Russland...
 
Schmitz: Russland?? Um Himmels willen! Das ist nicht meine Klimazone, bei allem Respekt vor den dort tätigen Akteuren, aber das steht nicht zur Debatte.
 
Frau Kolumnoglu: Aber es dreht sich doch um Griechenland!
 
Schmitz: Ja, da ist das Klima deutlich besser, das können sie mir ruhig glauben, ich habe da mal gearbeitet. Panathinaikos und einige andere Namenhafter Vereine suchen übrigens derzeit einen Manager, von wegen Finanzkrise und so...vielleicht wollen sie doch einmal eine Umschulung in Betracht ziehen?
 
Frau Kolumnoglu: Ich? Wieso ich, bin ich so...ähäm, Herr Schmitz, machen sie jetzt den Abflug richtung Athen oder nicht?
 
Schmitz: Abflug? Ich bin doch gerade erst aus Dänemark angekommen und habe hier jetzt noch ein paar Dinge zu erledigen.
 
Frau Kolumnoglu: Was haben sie überhaupt dort gemacht? Verhandeln sie etwa mit einem dänischen Verein?
 
Schmitz: Wir hatten am Montag ein Spiel dort, werte Sportjournalistin...und danach haben der Schneider und ich noch 1-2 Runden durch ein paar dänische Bars gedreht, da bin ich nicht direkt mit der Mannschaft zurückgeflogen.
 
Frau Kolumnoglu: Achso...ja...gut.
 
Schmitz: Schön, dann werd ich jetzt mal, der Flug war sehr ermüdend, was wohl am Gequasel meines Sitznachbarn im Jet-lag.
 
Frau Kolumnoglu: Ja, dann noch einen schönen...Moment! Also wechseln sie garnicht?
 
Schmitz: (ist schon losgegangen) Ihnen auch!

 
Frau Kolumnoglu: Tja, ähm, das war Hürriyet Kolumnoglu, live aus Istanbul.

Autor: Jupp Schmitz - Tuesday, 07.08.2012

Besiktas Istanbul Große Hoffnungen für die kommende Saison

Besiktas Istanbul - Obwohl die letzte Saison erst vor kurzem abgelaufen ist, freut man sich in Istanbuls Stadteil Besiktas besonders auf die kommende Saison.  Letzte Woche wurden die neuen Spieler auf der offiziellen Homepage vorgestellt: Alden Nagerski, Bes Rooba, Asmund Bertelsen, Aristid Shimitras, Aron Thon
 
So stehen auch die des Vorstandes fest: Kampf um die oberen 3 Plätze. Möglich scheint es zu sein, wenn man den Kader für die kommende Saison betrachtet. Doch Kritiker warnen vor finanziellen Problemen, weil es an an einer Geldquelle fehlt um die Gehälter der Manschaft bezahlen zu können. Auf die Kritik geht Manager Erva Yilmaz nicht ein:"Über das finanzielle reden wir nur Vereinsintern".
 
Auch Wechselgerüchte gab es in Besiktas rund um den Manager Erva Yilmaz, angeblich soll er mit dem portugisischen Traditionsverein Sporting Lissabon verhandeln und auch Galatasaray soll Interresse an ihm haben, wie alle Jahre wieder. Immerhin gilt Erva als Wandervogel, aber Wechselgerüchte lehnt er ab:"Ich habe mit keinem Klub verhandelt, und werde bei Besiktas bleiben, hier will ich meinen ersten Titel holen", betonte er.
 
Fazit: Besiktas scheint es wirklich ernst zu meinen, denn immerhin nehmen sie viel auf sich auf für die nächste Saison. Ob dieser Erfolg, den man sich erhofft auch kommen wird? Die Liga wird immerhin Jahr für Jahr immer spannender, deshalb darf man sich auf eine weitere spannende Saison in der Süper Lig freuen.

Autor: Erva Yilmaz - Sunday, 22.07.2012

Istanbul Basaksehir FK Istanbul BB Kulüp haberleri

Istanbul Basaksehir FK - Nachdem „Feuerwehrmann“ Schmitz den drohenden Abstieg abwenden konnte und mit der Verpflichtung von Soner Akagündüz bereits die ersten Weichen für die kommende Saison stellte gab der Verein heute offiziell die ersten Spielertransfers für die Folgesaison bekannt. Darunter befinden sich einige Perspektiv- und Ergänzungsspieler für die neue Amateurmannschaft, aber die Fans dürfen sich auch bei den Profis auf neue Spieler freuen, die den Abstiegskampf vergessen lassen sollen und den treuen Anhängern endlich besseren Fußball zu bieten. Denn trotz durchwachsener Leistungen fanden im Schnitt 41.203 Zuschauer den Weg ins Baykuş-Stadium, womit es nicht nur das meistbesuchte Stadion in Istanbul ist sondern sich Istanbul BB sogar über mehr Zuschauer als die frisch gebackenen Meister- und Vizemeister-Teams aus Ankara freuen konnte.
 
Frischen Wind wird es vor allem im Mittelfeld geben. Mit Feridun Önyazici (FC Bayern), Albero Scarchilli (SSC Neapel) und Balto Willaarts (Standard Lüttich) wurden für diesen Mannschaftsteil gleich drei Neue geholt, die man nicht auf die Bank setzen kann. Dem gegenüber steht mit Panduru lediglich ein diesjähriger Stammspieler der den Verein Richtung Italien verlässt. Im Offensivbereich wird mit „El Magico“ Alex und Arndt Witschge dem Vernehmen nach alles beim alten bleiben. Die Defensive wurde bisher hauptsächlich in der Breite verstärkt, dort sollen Mevlut Önyazici und Awni Allardyce den Konkurrenzkampf mit dem bisherigen Innenverteidiger-Duo Axelsson/Pinheiro aufnehmen. Adam Sonnrein (LV) und George Karpin (RV) scheinen ihre Stammplätze für 2012-2 relativ sicher zu haben. Vollkommen unklar ist weiterhin ob Aykut Akyel zum Team zurückkehren wird: Djurgarden besitzt eine Kaufoption und könnte diese noch bis Sonntag ziehen. In diesem Fall gilt der Verbleib von Reçber Büyük (auf den wiederum Istanbul BB eine Kaufoption besitzt) als sehr wahrscheinlich. Eine weitere Veränderung wird es hingegen definitiv im Tor geben: Die langjährige Torhüter Marinho Gori (mit 89 Pflichtspieleinsätzen die dritt meisten im Verein) hatte unlängst sein Karriereende verkündet und Saevar Svehlik entspreche, so Insider, nicht den Anforderungen Akagündüz'. Svehlik wechselt zur neuen Saison zum BVB, welcher im Gegenzug Elvis McCourt an Istanbul BB abgibt. Nach 2 Saisons in der 3. Bundesliga wird es für McCourt sicherlich eine Umstellung sein künftig in der Süper Lig das Tor zu hüten, doch der Schotte gibt sich kämpferisch: „Es ist ja nicht so, dass die Stürmer in der 3. Liga nicht versuchen würden Tore zu schießen. Wenn die Türken schneller spielen sollten, werde auch ich schneller werden, wenn sie härter schießen sollten werde ich an meiner Kraft arbeiten. Es ist eine Herausforderung und ich liebe Herausforderungen!“. Fest steht jedenfalls, dass den Fans ein wesentlich lautstärkerer Torhüter beschert wird als Gori oder Svehlik.
 
Für die Reiselustigen unter den Fans gibt es heute Abend in Ankara noch einmal die Möglichkeit die Mannschaft vor dem endgültigen Saisonende im Halbfinale des Baskent-Cup anzufeuern. Dort trifft Istanbul BB auf den französischen Vertreter Olympique Nimes, nachdem man in der ersten Runde den FC Modena nach Hause geschickt hatte. Doch Nimes wird bis in die Haarspitzen motiviert sein, winkt ihnen doch ein französisches Finale in der türkischen Hauptstadt, sollte sich auch Ajaccio gegen Nordsjaelland (DK) durchsetzen.



Autor: Jupp Schmitz - Monday, 16.07.2012

Besiktas Istanbul Interview mit Erva Yilmaz

Domedeik: Die Saison ist vorbei und es wird Zeit ein kurzes Re­sü­mee zu ziehen. Darum werde ich alle aktuellen Manager der Türkei befragen, was Sie aus dem vergangenen Jahr mitnehmen und im neuen dann umsetzen werden.
Diesmal habe ich Erva Yilmaz, den Tausendsassa von Istanbul, bei mir. Herr Yilmaz, letzte Saison waren Sie noch Manager von Adana, dann aber zur Halbzeit wächselten Sie schon wieder den Verein. Immerhin blieben Sie der Türkei erhalten und gingen zu Besiktas. Woher kommen eigenlich immer diese Sinneswandlungen in ihrem Leben, die dazu führen, dass Sie jedes Jahr einen neunen Job annehmen?

Erva Yilmaz: Das ist eine sehr gute Frage, ich denke, dass ich wohl auf Abwechselung und Abenteuer stehe, sodass ich gerne meinen Arbeitgeber wechsle. Ich sammele damit viel Erfahrung und lerne immer neue Kulturen und Fußballstyle kennen. Aber aktuell fühl ich mich in Istanbul wohl, hier habe ich viele Freunde und mir macht die Arbeit bei Besiktas sehr spaß.

Domedeik: Ein 6. Platz am Ende - genau so gut wie letztes Mal mit Adana, nur dass man jetzt 5 Punkte mehr hat. Die Jugend von Besiktas ist geschpickt mit hoffnungsvollen Talenten. Werden sie bald das Rückrat von Istanbul bilden, oder wollen Sie den schnellen Erfolg in den nächsten Jahren?

Erva Yilmaz: Also ganz auf den 6. Platz bin ich nicht, sondern auf den 5. Platz, also ein Platz besser wie letzte Saison. Noch sind 2 Spieltage zu spielen ich könnte so meinen Rekord vpn 56 Punkten in einer Saison brechen und auf 61 Wandern, noch muss ich aber Sivasspor und Kocaelispor besiegen, wass nicht so unwahrscheinlich ist.
Ich würd gerne auf die Jugend setzten, aber nur alleine die Jugend macht einen Verein nicht erfolgreich, die Jugendarbeit meines Vorgängers hab ich sogar weiter ausgebaut, jedoch werde ich gleichzeitig einen schnellen Erfolg anstreben. Ich kann aus Erfahrung und Beobachtungen sagen, dass dies sehr wohl möglich ist und ich hoffe das wird auch klappen, ein Problem wird wohl wieder das Finanzielle sein, aber da schmiede ich zusammen mit den Vorstand schon unsere Pläne.

Domedeik: Gehen wir mal vom Unmöglichen aus, und Sie bleiben:
Was werden ihre kommenden Ziele sein? Worin werden Sie investieren?
Und wer, wenn man diese Frage schon stellen darf, wird nächstes Jahr Meister?

Erva Yilmaz: Im Falle eines Verbleibes in Istanbul wovon ich ausgehe, werd ich nächste Saison um die internationalen Plätze spielen wie auch diese Saison was leider nicht geklappt hat. Eine Meisterschaft wäre kein Ziel aber in Anbetracht nicht unwahrscheinlich. Ich denke man könnte uns als Geheimfavorit zählen, immerhin haben wir 3 Spieler starken Formats Ablösefrei für die kommende Saison verpflichtet. Hoffen tue ich, dass sich meine Jungen Spieler erwartungsvoll weiterentwickeln. Investieren werde ich vorallem ins Stadion was ich bisher immer gemacht habe.
Wenn ich die Favoriten zählen dürfte, wäre da an erster Stelle: Trabzonspor, ich denke ihr Manager hat jetzt die nötige Erfahrung dafür vom Kader her ist Trabzonspor eine Übermacht. An zweiter Stelle wäre der aktuelle Meister Ankaraspor die aber einen Nachteil haben, da sie sich International sehr ausschöpfen werden immerhin legt Yusuf viel Wert um International zum Wohle der Liga Punkte zu sammeln,aber ob man sowohl die Meisterschaft, als auch International einen Erfolg schafft wird schwer. Weiterhin wäre Ankaragücü ein Favorit, die nicht viel Wert aufs Internationale Geschäft legen, aber auch ihr glanz ist trotz der Stärke meiner Meinung nach auf einem absteigenden Ast, sowie bei Galatasaray, beide Vereine haben keine würdigen Talente als Nachfolger ihrer Leistungsträger ich denke das wird sich, falls keine Änderung eintritt bemerkbar machen.

Domedeik: Vielen Dank Erva Yilmaz.

Autor: Erva Yilmaz - Friday, 06.07.2012

Trabzonspor Interview mit Ugur44

Erva Yilmaz: Hallo Ugur44 ich begrüße sie zu unserem Interview. Die Playoffs haben begonnen, was ist ihr Ziel? Wen sehen sie als Konkurrenten an? Und wer wird ihrer Meinung nach Meister?

Ugur44: Naja, gute Frage. Ich glaube es wird zwischen den drei erstplatzierten sein. Ich hoffe natürlich das ich Meister werde aber momentan schätze ich Ankaraspor.

Erva Yilmaz: Sie beenden bei Trabzon schon ihre 3. Saison und wurden dabei auch einmal Meister. Die türkische Liga hat eine starke Entwicklung hinterlegt in den letzten Jahren. Auch Trabzonspor hat sich enorm verstärkt, dennoch wurden sie letztes Jahr nur 5., wie erklären sie sich das?

Ugur44: Ich kam neu zu Trabzonspor. Die Spieler und ich mussten uns erst kennenlernen was halt Zeit brauch. Dieses Jahr sind wir oben mit dabei und wir hoffen das wir die Türkei international vertreten können im nächsten Jahr.

Erva Yilmaz: Trabzonspor hat den stärksten Kader in der Liga und mit vielen jungen Talenten auch viel Luft nach oben. Rechnen sie in naher Zukunft wieder mit einer Meisterschaft?

Ugur44: Wir von Trabzonspor peilen jedes Jahr die Meisterschaft an. Es ist richtig das wir sehr viele junge Talente im Kader haben die wir so langsam in die erste Mannschaft einbauen werden.

Erva Yilmaz: Vielen Dank Ugur44.

Autor: Ugur44 - Saturday, 23.06.2012

Besiktas Istanbul Besiktas will zu den besten gehören!

Besiktas Istanbul - Besiktas Istanbul mach große Schritte um sich zu einem der besten Manschaften der Liga zu entwickeln. Nach der Managerarbeit von dreidinger der eine Junge und dynamische Manschaft aufgebaut hatte, will der jetztige Manager Erva Yilmaz Besiktas nächste Saison zum entgültigen Ruhm führen.
 
Dabei verpflichter Besiktas auch 3 Neue ablösefreie Spieler:
 
Alden Nagerski
Aristid Shimitras
Adalher Diegmüller
 
Der Kader soll sich nächste Saison weit verbessern, damit man mit den Top Teams der Liga auf der Augenhöhe ist. Auch erhofft man sich auf die Entwicklung der jungen Spieler, was der Manschaft einen zusätzlichen stoß nach vorne geben würde. Auch der Vorstand rechnet mit einem Kampf um die Meisterschaft, in der kommenden Saison.
Aber jetzt schaut man auf diese Saison und da will man sich den 4. Tabellenplatz ergattern und vielleicht könnte Besiktas sogar schon nächste Saison International mitspielen.

Autor: Erva Yilmaz - Friday, 15.06.2012

Istanbul Basaksehir FK Interview mit Jupp Schmitz

Erva Yilmaz: Hallo Jupp Schmitz, ich begrüße Sie zu unserem Interview. Sie sind in die türkische Liga zurückgekehrt und wollen Istanbul Büyüksehir Belediyespor vorm Abstieg bewahren. Was hat Sie dazu gebracht von Napoli nach Istanbul zu kommen? Wie wurden Sie hier empfangen?

Jupp Schmitz: Nach dem Verwirrspiel in Neapel sponn ich alle möglichen Szenarien durch. Das sehr freundschaftliche Verhältnis zwischen mir und ein paar der hier tätigen Manager hat am Ende meine Entscheidung sehr beeinflusst, wenn auch zu diesem Zeitpunkt sicherlich die Tatsache das es keine weitere Anfrage aus Italien gab. Aber ich fühle mich hier wohl und Italien wird schon nicht weglaufen. Gemessen an Kali Feldkamp bin ich geradezu jung.

Erva Yilmaz: Kommen wir aufs Sportliche. Sie befinden sich auf dem 13. und somit vorletzten Platz und sind 2 Punkte vom letzten Platz entfernt. Jetzt beginnen bald die Playoffs. Wie schätzten Sie ihre Lage ein? Schaffen Sie den Klassenerhalt? Und wie schätzen Sie die Tabelle oben ein, wird Ankaraspor Meister? Was halten Sie von Istanbul Büyülsehir Belediyespor? Das Stadion füllt sich immerhin seit ihrem Zugang.

Jupp Schmitz: Nun, wir können den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft schaffen, werden aber sicherlich auch ein Quäntchen Glück brauchen um die Klasse zu halten. Ankaraspor hat sicherlich dieses Jahr eine erstklassige Ausgangslage. Wenn sie sich nicht selbst überschätzen mit der Tabellenführung und dem Halbfinaleinzug im Inter-Cup und nicht nachlässig werden, denke ich können sie es schaffen Trabzon und Ankaragücü auf - wenn auch kleiner - Distanz zu halten.

Erva Yilmaz: Kommen wir zum Schluss. Was wird die Zukunft für Sie bringen? Wäre ein langfristiger Verbleib in Istanbul vorstellbar?

Jupp Schmitz: Das ist sehr gut vorstellbar, zumindest für die kommende Spielzeit, so lange geht mein Vertrag erstmal. Aber das hängt natürlich sehr eng am Klassenerhalt. Der muss uns zunächst gelingen, auch um die Lizenzerteilung für die Amateurmannschaft zu gewährleisten.

Erva Yilmaz: Vielen Dank Jupp Schmitz.

Autor: Jupp Schmitz - Friday, 15.06.2012

Istanbul Basaksehir FK Meistertrainer wechselt nach Istanbul

Istanbul Basaksehir FK - Soner Akagündüz wechselt zur kommenden Saison zu Istanbul BB. Für den 54 jährigen Akagündüz ist Istanbul die vierte Station, nachdem er zuvor für Ankaragücü (Meister 2008-3), Kayserispor und Sivaspor (Meister 2011-3) arbeitete. Jupp Schmitz grinste bei der Verkündung dieser Personalie verschmitzt aber auch verschlafen: „Ich habe ihn heute Morgen um halb vier aus dem Bett geklingelt und ihm einen Vertrag unter die Nase gehalten. Er murmelte etwas von 'stellen sie das Paket im Flur ab' und legte sich wieder hin.“ Bis zum Ende der aktuellen Spielzeit steht er weiterhin in Diensten von Sivaspor.
 
Akagündüz ist jedoch nicht der einzige Neuzugang für die kommende Spielzeit. Torwarttrainer Kadir Sükür kommt vom Nachbarn Galatasaray zu den Baykus und komplettiert den Dreiköpfigen Trainerstab dem weiterhin auch Konditionstrainer Sarioglu angehört. Als neuer Mannschaftsarzt wurde Ibrahim Gülec (bisher Valenciennes FC) benannt, er beerbt seinen Onkel Ali Gülec der am Ende der Spielzeit in Rente gehen wird.
 
Neuzugänge wird es auch an der 'Jupp Schmitz Fußballakademie der Jugend' geben. So übernimmt Cihan Karabulut (bisher Getafe CF) die Scoutingabteilung, Ali Mehmet Saridogan, Gökhan Gülez (beide bisher beim Valenciennes FC) und Olcan Boral (bisher Viborg FF) übernehmen das Training der Jugendmannschaften.
 
Einen Amateurtrainer will man erst nach der endgültigen Lizenzerteilung verpflichten.


Autor: Jupp Schmitz - Friday, 01.06.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Das Donskorp kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Aalborg BK unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Deportivo Alaves zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Donskorp ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Lazio RomManagerwechsel
Lazio Rom
Bei Lazio Rom freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Ruse, welcher noch bis vor kurzem bei Atletico Madrid unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Atletico Madrid hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ruse das Manageramt übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
FC Gratkorn gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde robertp vorgestellt.

Donnerstag, 29.11.2018
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Das PATI kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Gratkorn unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei BVO Emmen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt PATI ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 27.11.2018
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Philip J. Fry neuer Manager bei ZSKA Moskau. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 27.11.2018
 
Adana DemirsporManagerwechsel
Adana Demirspor
Die Mannschaft von Adana Demirspor wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit wulfheart bereits einig.

Dienstag, 27.11.2018
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Die Vereinsführung von Girondins Bordeaux hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Hansinho als Nachfolger verpflichten konnte. Für Hansinho ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Montag, 26.11.2018
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
DaCapo, Manager von Krylia Sowjetow Samara wechselt mit sofortiger Wirkung zu Istanbul Basaksehir FK und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 26.11.2018
 
Pescara CalcioBard Johannessen muss gehen.
Der frühere Bundesligaprofi Bard Johannessen hat seinen Job bei seinem Klub Pescara Calcio verloren.

Der 46-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Montagvormittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Montag, 26.11.2018
 
Djurgardens IFDjurgardens IF - Coach gesucht!
Simo Carlsson ist nicht mehr Trainer bei Djurgardens IF.

Wie Manager Egbert am Montag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Egbert bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Montag, 26.11.2018
 
Qviding FIFManagerwechsel
Qviding FIF
Das Dude kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Qviding FIF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Dude ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Sonntag, 25.11.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Matama_Yakotmoi vorgestellt.

Sonntag, 25.11.2018
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne beurlaubt Berthi Hirschlein!
Der Traditionsverein FC Biel/Bienne hat sich von seinem Trainer Berthi Hirschlein getrennt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Sonntag, 25.11.2018
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Soeben wurde bekannt, dass sich Halmstads BK von seinem bisherigen Manager getrennt und mit juergenthebull(bislang bei FC Porto unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 15.11.2018
 
Ciudad de MurciaVertrag mit Maras aufgelöst!
Ciudad de Murcia muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Ciudad de Murcia hat zwei Tage nach der bitteren Niederlage gegen Real Oviedo und einem anschließenden Fan-Aufstand Trainer Marcelo D. Maras entlassen.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Nicole "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Dienstag, 13.11.2018
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Racing Strassburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Frank Lentföhr(bislang bei 1. FC Dynamo Dresden unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 07.11.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018