Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Süper Lig Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Tokatspor Interview mit Shibby

yusuf40: Hallo Shibby, danke dass Sie sich die Zeit zu diesem Interview nehmen.
Wie läuft es bei Tokatspor momentan? Platz 2 in der Liga, sind Sie damit zufrieden? Ist dieser Tabellenplatz bis zum Saisonende haltbar?

Shibby: Hallo. Wir sind derzeit äußerst zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Dass wir in dieser Liga auf Platz 2 stehen und das bei dieser Leistungsdichte, ist einfach super. Ob der Platz gehalten werden kann, vermag ich nicht zu sagen. Nur so viel: Wir kämpfen bis zum Schluss um uns möglichst weit oben zu halten.

yusuf40: Gestern standen die Spielerneubewertung an. Wie sind diese ausgefallen? Sind Sie zufrieden?

Shibby: Durchwachsen. Zufrieden bin ich mit der Bewertung der Amateurspieler. Wir haben ein paar Diamanten in der zweiten Mannschaft, die in den Startlöchern stehen. Die Bewertung innerhalb der Profimannschaft hätte nach meinem Geschmack positiver ausfallen können.

yusuf40: Wie sind Ihre Zukunftsplanung? Bei Tokatspor sind Sie meiner Meinung nach bisher sehr erfolgreich. Möchten Sie hier weitermachen oder überlegen Sie sich einen Wechsel? Bzw. Was haben Sie noch mit Tokatspor vor, wenn Sie bleiben was die Tokatspor-Fans wohl hoffen werden.

Shibby: Über einen Wechsel denke ich derzeit nicht nach. Dafür macht es bei Tokatspor zu viel Spaß. Ich mag das Team und das Umfeld. Was wir auf längere Sicht vorhaben, ist ganz klar der Meistertitel. In der Vergangenheit gab es ein, zwei Teams, die es fast nur unter sich ausgemacht haben. Wir wollen das aufbrechen, damit die türkischen Teams national und international noch wettbewerbsfähiger machen.

yusuf40: Vielen Dank Shibby.


Autor: Shibby - Sonntag, 04.01.2015

Sivasspor Transfer-News

Sivasspor - In den letzten Tagen hat sich Sivasspor um die Verstärkung des Kaders gesorgt.
Gestern wurden 6 Mio. Euro für die Kaufoption Inanspruchnahme des 23- Jährigen portugiesischen Innenverteidigers Ci¨sar überwiesen. 
Der Traditionsverein freut sich auf die Dienste des Top-Talentes sehr. 
 
Wir konnten Yusuf für einige Worte dazu interviewen: "Ci¨sar ist ein Spieler nach meinem Geschmack. Jung, hungrig, und gut aussehend. Er wird hier hervorragende Arbeit leisten..."


Auf die Frage ob noch weitere Transfers stattfinden werden sagte der Manager: "Ja, es könnte in den nächsten Tagen noch ein sehr großer Transfer abgeschlossen werden. Ich hatte gerade eine Skype-Konferenz diesbezüglich. Jetzt müssen wir abwarten, ob die Bedingungen erfüllt werden."

Autor: yusuf40 - Thursday, 04.12.2014

Sivasspor Interview mit yusuf40

Erva Yilmaz: Hallo yusuf40, ich begrüße Sie zu unserem Interview. Sie sind seit dieser Saison Manager von Sivasspor, es ist zwar etwas länger her, aber was hat sie zu diesem Schritt bewegt?

yusuf40: Hallo, mein Hauptaugenmerk war das Stadion. Nun ist das Stadion schon voll ausgebaut. Darüber freuen wir uns sehr. Hierfür haben wir ca. 30 Mio. investiert. Es gab auch einige zukunftsorientierte Transfers. Dieser Spaß hat uns rund 26 Mio. gekostet. Darüber hinaus haben sich nur Kleinigkeiten beim Verein geändert. Mein Vorgänger hat gute Arbeit geleistet, so dass ich den Verein nicht komplett umkrempeln musste.

Erva Yilmaz: Sie haben die Saison auf dem 12. Platz beendet, jedoch kann man bei solch einem talentierten Kader davon ausgehen, dass es die nächsten Saisons wohl bergauf laufen wird mit Sivasspor oder was ist ihr Ziel mit diesem Verein?

yusuf40: Der Tabellenplatz war uns in dieser Saison unwichtig. Natürlich war der Abstieg zu vermeiden. In diesen Gefahrenbereich kamen wir aber wie erwartet nicht. Unser Kader ist sehr talentiert. Deshalb erhoffen wir einen stetigen Aufstieg der Mannschaft. Wir streben dannach eines Tages nachhaltig um die Meisterschaft zu spielen.

Erva Yilmaz: Was haben sie zu ihrem alten Verein BB Ankaraspor zu sagen. Ihr Nachfolger dominert nach wie vor die Liga, trauen sie Furkan auch größerer zu?

yusuf40: Ich bin sehr stolz auf meinen alten Verein. Furkan hat mit der Mannschaft sehr gut weitergespielt. Ankaraspor lebt hoch über den Standards der türkischen Liga. Deshalb wundere ich mich nicht, dass er die Liga dominiert. Aber ich traue ihm mehr zu, z. b. den Meister-Cup-Titel. Diese Saison ist Ankaraspor leider wieder unglücklich früh ausgeschieden.

Erva Yilmaz: Vielen Dank yusuf40.

Autor: yusuf40 - Monday, 29.09.2014

Fenerbahce Istanbul Interview mit John Dahl

yusuf40: Hallo John Dahl,
Haben Sie sich in Istanbul schon eingelebt?
Wie gefällt Ihnen das Leben in Istanbul bisher?

John Dahl: Hallo,
Natürlich habe ich mich bereits eingelebt da ich die Stadt noch sehr gut kenne. Vorallem mein neues Haus mit Blick in die weiten der Stadt und Swiming Pool beeindrucken mich doch sehr.

yusuf40: Wie Sie schon erwähnten waren Sie schonmal in Istanbul beschäftigt. Bei dem größten Rivalen Ihres jetztigen Arbeitgebers. Bei Galatasaray Istanbul
Gibt es Ihrer Meinung nach Unterschiede zwischen den beiden großen Rivalen. Wenn ja, welche?

John Dahl: Ja diese gibt es Galatasaray war schon immer mit oben dabei und besitzt die bessere Grundstruktur. Was aber mein neuer Job bei Fenerbace nicht schmälern soll da der Verein das Potenzial besitzt in ein paar Saisons doch oben mitzuspielen. Ich hoffe doch das beide Vereine weiter ihr Potenzial ausschöpfen und oben mitspielen können.

yusuf40: In den Zeiten als Galatasaray Manager haben Sie den nationalen Pokal gewonnen. Danach haben Sie laut meinen Recherchen keine Titel mehr gewinnen können.
Wird es Ihnen mit Fenerbahce nochmal gelingen?
Was sind Ihre Ziele bei Fenerbahce Istanbul?

John Dahl: Ja das war doch schon etwas großes damals (grins). Aber wir müssen jetzt erst mal am Boden bleiben und uns nach oben arbeiten. In diesem Verein steckt großes Potenzial das aber mit viel Arbeit und Geduld geformt werden muss also ich rechne in den nächsten Jahren noch mit keinem Titel, würde aber jeden mitnehmen den wir bekommen. ;)

Nun wollen wir uns aber auf diese Saison konzentrieren und den Abstieg verhindern
Danke für das Interview
Jhonny

yusuf40: Vielen Dank John Dahl.

Autor: John Dahl - Tuesday, 10.06.2014

Antalyaspor Interview mit Nico Allert

yusuf40: Hallo Nico Allert,
haben Sie sich in Antalya schon eingelebt?
Wie sind Ihre ersten Eindrücke von der Stadt und der Mannschaft?

Nico Allert: Moin, moin oder lieber Merhaba, ich habe mich tatsächlich hier bereits eingelebt, ich wurde vom ersten Tag an sehr herzlich Empfangen und fühle mich sehr wohl hier. Ja eine nette Stadt hier, noch lebe ich im Hotel 60 km entfernt von hier aber sehr schön.

yusuf40: Momentan befinden Sie sich auf einem Abstiegsplatz.
Wo sehen Sie Ihr Team diese Saison?
Ich denke wohl eher nicht im Abstiegskampf, oder?
Was sind Ihre Ziele für diese Saison?


Nico Allert: Ach wissen sie, die saison ist noch jung. Man kann hier noch nicht vom Abstiegskampf sprechen, aber natürlich will ich unsere Situation auch nicht schön reden wir stehen nicht auf Platz 1. *GRINS*
Ich will am ende der Saison im sicheren Mittelfeld stehen...

yusuf40: Sie waren schonmal in der Türkei tätig. Bei Fenerbahce Istanbul. Dort sind Sie Vize-Meister geworden.
Werden Sie mit Antalyaspor auch so weit kommen?
Was sind Ihre Ziele für die Zukunft?

Nico Allert: Ja das war damals nicht so leicht wie es schien wir hatten eine schlechte finanzielle lage in Istanbul und haben es irgendwie gerockt die Saison zweiter zu werden. Ob es hier soweit kommt kann ich nicht sagen, zunächst warten wir diese Saison ab. Die Planung vom Vorstand und mir sieht vor finanziell ins reine zu kommen und vielleicht auch schon in der nächsten Saison das Internationale Parkett zu betreten. Aber ich möchte nun auch keine Kaffeesatzleserei betreiben, lassen wir uns von unserem Fußball überraschen. Vielen dank und tekrar görmek

yusuf40: Vielen Dank Nico Allert.

Autor: Nico Allert - Monday, 09.06.2014

MKE Ankaragücü Interview mit Beckham

yusuf40: Hallo Beckham,
Vor dem Pokalspiel gegen Galatasaray Istanbul haben Sie gesagt: "Wir gehen die Aufgabe hochmotiviert an, ... Wir haben nichts zu verschenken!"
Doch leider hat Ihr Team 1:2 verloren.
Wie kam es dazu?
Finden Sie, dass das Ergebnis den Spielverlauf gerecht spiegelt?

Beckham: Das Ergebnis ist das Resultat unserer Schlafmützigkeit. Hochmotiviert waren meine Jungs höchstens in der Nacht zuvor bei der Geburtstagssause unseres Zeugwarts. Wenn wir annähernd das Engagement auf den Platz gebracht hätten, dass einige beim Feiern zeigten, hätte Galatasary nichts zu lachen gehabt. So aber hatte leider nur unser Gegner etwas zu lachen, da man nicht jeden Tag af eine Truppe trifft, die noch mehr Alkohol im Blut hatte als sonstige lebensnotwendige Bestandteile. Wir müssen unsere Energie nun in die richtigen Bahnen kanalisieren, um die nächsten Partien erfolgreicher zu gestalten.

yusuf40: Was sind Ihre Ziele für diese Saison?
Und möchten Sie uns vielleicht mitteilen, wie es finanziell bei Ankaragücü aussieht?

Beckham: Kurz und knapp: Wir bewegen uns immer am Rande des Abgrunds. Der Transfermarkt ist tot. Es lebe der Transfermarkt.... Wo und wie soll denn ein kleiner, aber personell gut gerüsteter Verein sonst Gelder generieren? Unser Ziel ist das kontinuierliche Heranfühen unseres Nachwuchses. Wenn wir dabei in der Liga noch für die ein oder andere Überraschung sorgen, ist das ok.

yusuf40: Sie sagten, Sie wollen wieder international Spielen. Doch Ankaragücü war in der Vergangenheit im europäischen Wettbewerb oft nicht so erfolgreich.
Denken Sie, dass Sie bei einer eventuellen Wiederteilnahme erfolgreicher werden?

Beckham: Was bezeichnen sie als Erfolg? Allein die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb ist für uns ein Erfolg. Schauen sie sich nur die ganzen Hochkaräter in den diesjährigen Wettbewerben an. Da sind wir doch nur ein gern gesehener Spielball. In der Türkei gibt es aktuell nur ein Team, das den Spagat zwischen Liga und internationalem Geschäft problemlos meistern kann. Und das sind leider nicht wir.

yusuf40: Vielen Dank Beckham.

Autor: Beckham - Monday, 09.06.2014

Tokatspor Interview mit Galopitu

yusuf40: Hallo Galopitu,
dies ist Ihre dritte Saison als Manager, und Sie befinden sich mit Tokatspor schon auf dem 4. Platz.
Werden Sie das Niveau halten können? Was sind Ihre Ziele für diese Saison?

Galopitu: Hallo Yusuf! Wir genießen natürlich derzeit den Tabellenplatz. Ich glaube, dass nicht viele damit gerechnet haben. Ganz klares Ziel ist und bleibt auch in dieser Saison der Klassenerhalt. Wir haben hier in Tokat ein langfristiges Projekt und wollen uns von Saison zu Saison steigern. Wir wissen um die Qualität des Kaders und wollen - wie jedes Jahr - den Fans eine tolle Show bieten.

yusuf40: In den türkischen Zeitungen wird Ihre Arbeit oft gelobt.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich Sie fragen was Sie darüber denken, dass Sie gelobt werden.
Was haben Sie in Tokat schon geschafft?
Was wollen Sie noch schaffen? Bzw. was sind Ihre Ziele für die Zukunft?

Galopitu: Es ist immer schön Lob zu empfangen. Die türkischen Medien sind natürlich sehr speziell und sehr kritisch. Umso mehr freut mich die positive Resonanz. Wie schon gesagt, wir wollen uns von Saison zu Saison steigern und sicherlich die etablierten Teams ärgern, so gut wir können.

yusuf40: Vielen Dank Galopitu.

Autor: Galopitu - Monday, 09.06.2014

MKE Ankaragücü Pokal-Splitter

MKE Ankaragücü - Ganz Ankara erwartet mit Spannung das heutige Erstrundenduell zwischen MKE und Galatasaray. Coach Beckham hat die Truppe auf dieses Match eingeschworen, da dies der kürzeste Weg zur erneuten Teilnahme am internationalen Geschäft ist. In der heutigen Pressekonferenz äußerte er sich wie folgt: "Wir gehen die Aufgabe hochmotiviert an, auch wenn wir nur Außenseiter sind. Wir haben nichts zu verschenken!" Die Ultras scheinen für das Spiel auch eine besondere Choreo geplant zu haben. Lassen wir uns überraschen.

Autor: Beckham - Tuesday, 03.06.2014

Sivasspor Die Sivasspor Revolution

Sivasspor - Plötzlich waren alle erstaunt als sie am Flughafen Sivas´ den Fußballmanager Yusuf sahen.
Keiner dachte es sich, aber er war wirklich angereist um seine Unterschrift unter den Vertag als Manager von Sivasspor zu setzen.
 
Doch wieso hat er seine Arbeit in Deutschland aufgegeben?
Auf diese Frage kam nur ein kurzes Statement von ihm: "Ich bin ein Mensch, der sich von niemandem (damit meint er wohl den Vereinspräsidenten Herrn Gauk) etwas vorgaukeln lässt. Jemand der erst vor seiner eigenen Haustüre kehren sollte, sollte bei mir nicht mit Freiheitsparolen ankommen"
Weiter zum Thema wollte er nicht reden.
 
Jedoch soll laut deutscher Presse, der Präsident in Yusuf´s Zimmer gestürmt sein, als er eine Sitzung mit seinem Team hatte. Dabei gab es anscheinend ein hitziges Wortgefecht zwischen den beiden Egos. Das Gespräch soll aus dem Ruder gelaufen sein, daraufhin hat ihn Yusuf wohl vom Zimmer verwießen, und ihm die Türe vor die Nase geschlagen.
 
Was Gauks Problem genau ist weiß man nicht. Es wird gemunkelt, dass ihm das Eingreifen des Managers in die Freizeit der Spieler und die harten Trainings, nicht gepasst haben.
 
 
Jetzt ist Yusuf wieder zurück in der Türkei. Er sagt, er habe hier große Pläne. Doch er möchte sich erst einmal in den Verein einleben, bevor er vor die Presse tritt.

Autor: yusuf40 - Sunday, 11.05.2014

Sivasspor Interview mit Magic00

yusuf40: Hallo Magic00,
nochmal ein etwas verspätetes herzliches Willkommen in der türkischen Liga unsererseits!
Wie haben Sie Sivasspor vorgefunden. Muss viel gearbeitet werden damit man wieder um die Meisterschaft mitkämpfen kann?

Magic00: Hallo, ja es wird noch eine weile dauern bis wir wieder Oben mitspielen können, da sich die Mannschaft im Umbruch befindet. Wir wollen eine Mannschaft mit nur Inländern und das wird gar nicht so einfach.

yusuf40: Sie sind ein sehr erfahrener Manager. Und haben schon viele Teams betreut.
Was hat Sie an der Türkei und an Sivasspor besonders gereizt, dass Sie diesen Schritt gewagt haben.
Und wie sehen Sie die akutelle Lage des türkischen Fußballs?

Magic00: Ich habe mich für Sivasspor entschieden, weil ich hier Perspektiven für die Zukunft sehe. Die türkische Liga ist gar nicht so schlecht, doch, sollte vielleicht die Meister- bze. Abstiegsrunde abgeschaft werden.

yusuf40: Kurze Frage noch zum Ende. Planen Sie langfristig mit Sivasspor?
Oder wird Sivasspor in Ihrem Lebenslauf nur ein Kurzaufenthalt sein?

Magic00: Im Moment plane ich mit Sivasspor, doch sollte man niemals nie sagen, denn wenn ein aktraktiver Verein bei mir anfragt, werde ich mir das Angebot anhören.

yusuf40: Vielen Dank Magic00.

Autor: Magic00 - Wednesday, 22.05.2013

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Das Donskorp kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Aalborg BK unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Deportivo Alaves zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Donskorp ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Lazio RomManagerwechsel
Lazio Rom
Bei Lazio Rom freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Ruse, welcher noch bis vor kurzem bei Atletico Madrid unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Atletico Madrid hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ruse das Manageramt übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
FC Gratkorn gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde robertp vorgestellt.

Donnerstag, 29.11.2018
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Das PATI kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Gratkorn unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei BVO Emmen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt PATI ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 27.11.2018
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Philip J. Fry neuer Manager bei ZSKA Moskau. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 27.11.2018
 
Adana DemirsporManagerwechsel
Adana Demirspor
Die Mannschaft von Adana Demirspor wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit wulfheart bereits einig.

Dienstag, 27.11.2018
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Die Vereinsführung von Girondins Bordeaux hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Hansinho als Nachfolger verpflichten konnte. Für Hansinho ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Montag, 26.11.2018
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
DaCapo, Manager von Krylia Sowjetow Samara wechselt mit sofortiger Wirkung zu Istanbul Basaksehir FK und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 26.11.2018
 
Pescara CalcioBard Johannessen muss gehen.
Der frühere Bundesligaprofi Bard Johannessen hat seinen Job bei seinem Klub Pescara Calcio verloren.

Der 46-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Montagvormittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Montag, 26.11.2018
 
Djurgardens IFDjurgardens IF - Coach gesucht!
Simo Carlsson ist nicht mehr Trainer bei Djurgardens IF.

Wie Manager Egbert am Montag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Egbert bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Montag, 26.11.2018
 
Qviding FIFManagerwechsel
Qviding FIF
Das Dude kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Qviding FIF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Dude ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Sonntag, 25.11.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Matama_Yakotmoi vorgestellt.

Sonntag, 25.11.2018
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne beurlaubt Berthi Hirschlein!
Der Traditionsverein FC Biel/Bienne hat sich von seinem Trainer Berthi Hirschlein getrennt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Sonntag, 25.11.2018
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Soeben wurde bekannt, dass sich Halmstads BK von seinem bisherigen Manager getrennt und mit juergenthebull(bislang bei FC Porto unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 15.11.2018
 
Ciudad de MurciaVertrag mit Maras aufgelöst!
Ciudad de Murcia muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Ciudad de Murcia hat zwei Tage nach der bitteren Niederlage gegen Real Oviedo und einem anschließenden Fan-Aufstand Trainer Marcelo D. Maras entlassen.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Nicole "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Dienstag, 13.11.2018
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Racing Strassburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Frank Lentföhr(bislang bei 1. FC Dynamo Dresden unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 07.11.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018