Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Fortuna San Sebastian Es ist vollbracht..

Fortuna San Sebastian - ..passend zum Osterfest ist nun endlich die Meisterschaft nach San Sebastian gelangt. Die Auferstehung des Spanischen Nordens. Die ganze Saison keinen Tag an der Spitze der Liga, nur am letzten Spieltag. Mehr bedarf es allerdings auch nicht. Eine spannende Meisterschaft wie selten.
 
Freudentaumel und noch immer ungläubige Gesichter in San Sebastian, ob des Gewinnes der Meisterschaft in letzter Sekunde. 
 
Manager freethank dankt den vielen Glückwünschen aus ganz Europa. Selbst Malaga gab sich die Ehre, was mit großem Wohlwollen respektvoll aufgenommen wurde. 
 
"Jetzt wird erst mal ordentlich gefeiert, gesoffen und Gläser zerdeppert." meinte der Manager.
Abschliessend schien freethank jedoch etwas traurig, denn er meinte nur "wenn soll ich denn nun spielerisch verbal ärgern, wenn Gambit nicht mehr da ist???"..und hoffte, dass sich die Meinung in Malaga noch ändert...


Autor: freethank - Samstag, 19.04.2014

Fortuna San Sebastian Pokalfinale in Spanien

Fortuna San Sebastian - Gratulation aus San Sebastian nach Vigo zum knappen, aber wohl verdienten Pokalsieg in Spanien.
Ein spannendes 11m-Schießen entschied den Pokal-Fight. Letztendlich war Vigo der glücklichere Sieger gegen eine starkes Villareal.
 
Endlich kann sich ein weiterer Verein in die ewige Pokal-Historie eintragen. Seit langem wird gute Arbeit in Vigo geleistet und Vigo wird sicherlich auch in Zukunft eine gewichtige Rolle in Spanien und International spielen können.


Autor: freethank - Tuesday, 01.04.2014

Fortuna San Sebastian Halbzeitfazit Spanien

Fortuna San Sebastian - Die Hälfte der Saison ist vorbei.
 
Spannung im Pokal, denn die vermeintlich "Großen" sind in der 1. Runde rausgeflogen. Endlich mal ein neuer Pokalsieger.
 
International hat Real Madrid sensationelles geleistet. Gruppenerster, trotz Jena. Klasse. Aber auch Oviedo, Levante und FSS haben stark gepunktet. Vigo hat es im Gegensatz zu "Null-Komma-Null-Punkte-Malaga" wenigstens versucht, mehr war leider nicht drin.
Ergebnis sind drei Viertelfinalplätze in drei Wettbewerben und Anschluß an Platz 4 in der Nationenwertung. Mal schauen, ob da noch mehr drin ist.
 
In der Liga wird gegähnt, wie jedes Jahr. Gegen Malaga scheint bis auf ganz wenige Ausnahmen kein Kraut gewachsen und Malaga wird wohl zum gefühlt 78.mal in Folge Meister. Um die internationalen Plätze wird noch hart gekämpft, da können noch viele viel erreichen. Aber leider werden wir wohl schon bald wieder einen int. Platz weniger haben. Die Managerlosen Vereine von Alicante und Cadiz werden es schwer haben die Klasse zu halten, der dritte Absteiger wird noch gesucht.

Autor: freethank - Thursday, 20.02.2014

Fortuna San Sebastian In Spanien thront der Meister

Fortuna San Sebastian - Unangefochten thront der ewige Meister an der Spitze der Liga. Noch nie hatte der FC Malaga so viele Punkte nach 14 Spieltagen und gehört somit zu dem erlesenen Feld von 8 Vereinen weltweit die noch kein Spiel in dieser Liga-Saison verloren haben.
 
Die kläglichen Versuche von La Coruna, San Sebastian, Madrid und Albacete den Meister zu stoppen schlugen fehl. Villareal und Oviedo haben es gar nicht erst versucht, dafür aber bei den "Verfolgern" um so mehr. Man kann das Gefühl bekommen, egal wie viel Stärkepunkte der Gegner auch hat, Malaga ist in Spanien unbesiegbar.
 
Eine historische Saison steht Spanien bevor, denn Malaga könnte über 103 Punkte erzielen, mit einem Schnitt von 2,7 Punkte pro Spiel. Eine Sensation. Grandios.
 
Freuen wir uns jetzt schon auf die Folgesaison, vielleicht mit 114 Punkten. Wenn alle die Gegenwehr komplett einstellen, müsste das doch machbar sein. Dann ist Spanien in aller Munde (zwar nicht wegen der internationalen Erfolge, denn da fällt Spanien langsam in die Bedeutungslosigkeit, auch dank Malaga), aber wegen der Einzigartigkeit von grandioser Punktzahl des Meisters in der Liga. Da will doch bestimmt sofort jeder in Spanien Manager werden. So attraktiv war Spanien noch nie.

Autor: freethank - Tuesday, 28.01.2014

Real Oviedo Stolz und Anspannung in Oviedo

Real Oviedo - In Oviedo verfolgten alle Fans und Verantwortlichen des Clubs mit Anspannung
die Auslosung für die Intercup-Gruppenphase.
Als glücklicher Nachrücker in diesen Wettbewerb wollen die Mannen von
Trainer V. Kafka alles für ihren Verein, ihren Verband geben.
Zitat Mittelfeldmotor Hugh Cool: "Wir gehen mit Stolz, Respekt und Selbstbewusstsein
in die Spiele gegen St.Pölten, Tripolis und Lens. Der Rasen wird brennen!"
Ergänzung des Managers: "Wir sehen zu, unsere Chance mit beiden Füßen
zu ergreifen..."
 
Auf in die neue Saison !!
 
 


Autor: Mathias72 - Tuesday, 10.12.2013

Fortuna San Sebastian Saisonstart Spanien

Fortuna San Sebastian - Spanien wartet auf den Saisonstart und viele Mannschaften werden um die vorderen Plätze kämpfen.
 
Der Manager von Fortuna San Sebastian hat schon angedeutet, sich nur auf die Meisterschaft konzentrieren zu wollen..
"..Heuer wird ausschließlich um die Meisterschaft gekämpft und das ab dem ersten Spieltag, alles andere wird vernachlässigt. International machen wir es wie Malaga, nämlich gar nicht.." weiter heißt es.."..die Liga ist noch stärker geworden und es muss mit der ersten Sekunde alles gegeben und gesetzt werden.."
 
Und wer wird letztendlich Meister???
"..das ist schwer zu sagen, es gibt so viele gute Mannschaften. Eigentlich könnten 5-8 Mannschaften Meister werden, aber wahrscheinlich wird es am Ende wieder Malaga sein."

Autor: freethank - Friday, 06.12.2013

Fortuna San Sebastian Spanien

Fortuna San Sebastian - Erstmalig gibt es mehrere Meister in Spanien. Der Manager von Fortuna San Sebastian beglückwünschte jene gestern auf der Pressekonferenz.
 
"..Glückwunsch an Malaga und den ehemaligen Managern von La Coruna, Cadiz und A.Madrid, welche direkt nach ihren Rückrundenspielen gegen San Sebastian sich plötzlich aus Spanien verabschiedet haben, aber nicht ohne vorher noch schnell insgesamt 8 Tore gegen FSS zu setzen.."
 
Auf die Frage, was er damit sagen oder vorwerfen wolle bzw. ob die dadurch verlorenen 8 Punkte etwa Meisterschaftsentscheidend sein sollten, sagte der Manager..
 
".....sind wir nicht fast alle ein bisschen Malaga?!...."
 
Und warum haben Sie das Pokalfinale auch verloren? fragte ein Journalist..
 
"...weil wir die schlechte Mannschaft hatten und auswärts 4 Spiele lang keine Bonustore mehr erzielen konnten, inkl. Pokalfinale..."

Autor: freethank - Saturday, 09.11.2013

Fortuna San Sebastian Jubelgesänge in San Sebastian

Fortuna San Sebastian - Ganz San Sebastian ist erfreut über die Reaktionen aus Malaga. Viele tanzten auf den Straßen bis in die Nacht hinein und eröffneten ihr eigenes Oktoberfest.
Der neue Schlachtruf -Fairness und Sportlichkeit- wurde lauthals gerufen, gesungen und geschrien.
 
Viele aus dem Volk meinten nun "jetzt wird endlich auch Malaga international Tore setzen und Punkte für Spanien holen, denn sie wollen Fairness und Sportlichkeit"..
weiter hieß es "ab nächster Saison wird Spanien nicht mehr aufzuhalten sein in der Nationenwertung"...
 
Ganz nebenbei hat der Manager von Fortuna San Sebastian sich noch distanziert von der Aussage aus Malaga, dass man andere Manschaften degradiert oder zum Tore-setzen gegen andere Mannschaften aufruft. 
 
"...letztendlich wünsche ich jedem einen internationalen Platz, den Klassenerhalt, einen Pokalsieg oder den Meistertitel, nur letzteres sollte nicht immer der gleiche sein, wie das geht, kann jeder selbst bestimmen"...sagte der Manager und lobte danach nochmalig die vielen Vereine die international in den letzten jahren so viel für Spanien getan haben wie R. Madrid, Zaragossa, Levante, Celta Vigo, La Coruna, Barcelona und nicht zu vergessen Villareal und hoffte, dass er keinen vergessen hat.

Autor: freethank - Sunday, 22.09.2013

FC Malaga Fairness und Sportlichkeit?!

FC Malaga - Man hat ja seitens Vereinsführung in Malaga die letzten Jahre auf die immer wieder jammernden und herablassenden Äußerungen aus San Sebastian geschwiegen. Man hat sogar versucht mit dem dortigen Teammanager in Kontakt zu treten, das Ergebnis war - ohne Worte. Er zog es stattdessen vor seinen Unmut der Öffentlichkeit preiszugeben.
 
Der baskische Trainer ruft seit einigen Jahren zum Widerstand gegen Malaga auf. Man nimmt dabei kein Blatt vor dem Mund, um aus dessen Sicht schwächere Teams abwertend zu behandeln. Ist das eines Trainers würdig?


Es wurde in San Sebastian ein Team geformt, um auf Jahre die spanische Liga  dominieren zu können. Nun soll sich der Erfolg einstellen und den will man mit allen Mitteln erzwingen. Geschenke hat kein Team zu verteilen. Niveaulos ist es aber, wenn man vor lauter speiender Lava öffentlich ständig die Ligakollegen dazu aufruft, gegen ein konkurrierendes Team vorzugehen, damit man selbst ganz oben stehen kann. Wo bleibt hier die Fairness und die Sportlichkeit?
 
 
Man ging bislang immer davon aus, dass man es mit einem Erwachsenen und mit beiden Beinen im Leben stehenden Trainerkollegen zu tun hat. Darin hat man sich doch schwer getäuscht. Bleibt abzuwarten, ob der Ankündigung auch dann nach gekommen wird, wenn nach Ablauf der Saison, der herbeigesehnte Erfolg eingetreten ist.

Autor: Gambit - Sunday, 22.09.2013

Fortuna San Sebastian In Spanien alles beim alten

Fortuna San Sebastian - Nach 24 Spieltagen ist endlich der FC Malaga wieder Tabellenführer. So sind es alle gewohnt und so soll es sein.
 
Fortuna San Sebastian kann weder gegen La Coruna und Santander noch gegen A. Madrid und Cadiz gewinnen und gibt somit verdient die Führung an den FC Malaga ab, dem keine Gegenwehr entgegentrat in den letzten Spielen.
 
"Anscheinend soll es für die spanischen Vereine keinen anderen Meister als den FC Malaga mehr geben. Anders sind die Reaktionen der Vereine nicht zu deuten"..wetterte der Manager.
Weiter heißt es...
"Es macht keinen Spaß mehr in Spanien und ich werde Spanien zum Saisonende definitiv verlassen und ins Ausland wechseln oder ganz aufhören".

Autor: freethank - Thursday, 19.09.2013

Seite: 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Der Verein Bröndby IF hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Montag, 30.09.2019
 
SV RiedManagerwechsel
SV Ried
Der Verein SV Ried hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Puma, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 26.09.2019
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Die Vereinsführung von St. Mirren FC hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Rintenfinten als Nachfolger verpflichten konnte.

Dienstag, 24.09.2019
 
FC ZürichFC Zürich entlässt Ragne Mirquez!
Trainer Ragne Mirquez ist von FC Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Goalgetter2018 wissen.

Montag, 23.09.2019
 
Deportivo La CorunaDeportivo La Coruna zieht Konsequenzen!
Der Vorstand von Deportivo La Coruna hat Trainer Mikko Luccin mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Loddar, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 16 rangiert.

Loddar selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division leiten.

Montag, 23.09.2019
 
FC GueugnonManagerwechsel
FC Gueugnon
Parker, Manager von Eintracht Braunschweig wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Gueugnon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Samstag, 21.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Die Fans von Deportivo La Coruna haben sehnsüchtig auf einen neuen Manager gewartet... heute Abend wurde dann Loddar der Presse und den Fans präsentiert.

Nach wenigen Stunden bei Borussia Neunkirchen hat sich Loddar für das Angebot des spanischen Erstligisten entschieden. 
Samstag, 21.09.2019
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Die Mannschaft von Atalanta Bergamo wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kendra2019 bereits einig.

Samstag, 21.09.2019
 
Baník OstravaManagerwechsel
Baník Ostrava
Die Vereinsführung von Baník Ostrava hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Arti als Nachfolger verpflichten konnte. Für Arti ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Freitag, 20.09.2019
 
Sporting BragaMark Christofte muss gehen.
Trainer Mark Christofte ist nicht mehr länger Trainer bei Sporting Braga.

Dies bestätigte der Klub am Mittwoch auf seiner Website.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Danny Long, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Mittwoch, 18.09.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018