Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Fortuna San Sebastian Rätselraten im span. Pokal

Fortuna San Sebastian - Ein eigenartiger Pokalabend hat sich gestern in Spanien abgespielt. Selbst der spanische Verband hatte auf Nachfrage keine plausiblen Antworten.
 
Erst kommen die Ergebnisse rasant plötzlich, dann fliegen die Mitfavoriten aus Vigo, Malaga und Levante raus. Danach gibt es eine Auslosung mit 13 Partien und heute Morgen sind offiziell nur noch 10 Partien vorhanden und anscheinend 6 Freilose vergeben worden.
 
"Kurios, aber alles notariell beglaubigt und korrekt.." meinte der spanische Verband in einer Pressemitteilung.
 
Somit sind bereits eine Runde vor dem Achtelfinale nur noch 8 Erstligisten im Pokal dabei. Das hat Seltenheitswert und könnte letzendlich noch kurioser werden.


Autor: freethank - Mittwoch, 04.06.2014

FC Barcelona Überraschung in Barcelona!

FC Barcelona - Eigentlich sollte es ein ganz normaler Trainingstag werden, doch das Präsidium des FC Barcelona hatte kurzfristig Medienvertreter zu einer Pressekonferenz geladen. Und dann der Schock: Der langjährige Manager des Vereins sei aus seinem letzten Urlaub nicht zurückgekehrt. „Wir haben versucht ihn zu kontaktieren, aber er scheint wie vom Erdboden verschluckt, was wir selbstredend nicht hoffen.“ erklärte Pressesprecher Jorge Palawa. „Um die Saison und den Verein nicht durch Führungslosigkeit zu gefährden, haben wir uns daher entschlossen einen Nachfolger zu installieren.“ Während ein weiteres raunen durch den Saal geht zücken die ersten Reporter ihre Smartphones um sich bei ihren Redaktionen zu melden, „Wer denn?“ und „Wird sich das auf die Position des Trainers auswirken'“ schallt es durch den Raum, die Szene wird etwas hektischer. „Darf ich sie nocheinmal um etwas Ruhe bitten“ ruft der Pressesprecher in den Tumult, „wir können gerne weiter machen, sobald sie ihre Plätze wieder eingenommen haben und wieder etwas Ruhe eingekehrt ist. Wir werden jetzt einen kleinen Einspieler zeigen.“ Hinter dem Rednertisch wirft ein Beamer Ausschnitte aus der Vereinshistorie an die Wand. Die letzten Jahre, die Fans, die Großen Spieler aber vor allem die zahlreichen Titel aus der Ära Jimenez werden gezeigt, immer wieder „més que un club“ als Überblende, es wirkt fast hypnotisch, dazu aus Carl Orff's Carmina Burana 'Oh Fortuna' als musikalische Einbettung. Während wir Reporter uns zunehmend verwundert tuschelnd auszutauschen beginnen stoppt die Musik. Auf der Leinwand blinkt „He's back!“ und statt den pompösen Arrangements Orff's tönt plötzlich AC/DC's „Back in Black“ (viel zu laut) aus den Boxen. Das Licht im Saal wird abgedunkelt und scheinbar wurde hinter dem Rednertisch eine Nebelmaschine installiert die uns neben der Sicht auch die Luft raubt. Auch der Pressesprecher scheint wenig begeistert von dieser unerwarteten Einlage und versucht sich durch eher unkontrolliert wirkende Armbewegungen, hustend selbst Luft zuzufächern. Als er den Raum scheinbar verlassen will, wird er durch die Tür zurückgeschubst, ein Wortgefecht scheint statt zu finden, von dem wir wegen der lauten Musik nicht viel aufschnappen können als ein aufgeregtes „MUSS DAS DENN SEIN?“ Palawas. Nach ein paar abschätzigen Gesten wendet sich Palawa wieder der versammelten Presselandschaft zu: „Meine Damen und Herren, unser neuer Manager! Und jetzt lasst mich hier raus, ich bin Asthmatiker!“ Ein Lichtkegel strahlt durch den Nebel, darin eine Person. Zunächst können wir nicht erkennen um wen es sich handelt, doch dann verrät uns eine neuerliche Einblendung auf dem Beamer um wen es sich handelt: Jupp Schmitz ist zurück auf der Soccergame-Bühne. „Ach du scheiße!“ entfährt es meinem linken Sitznachbarn, während der zu meiner Rechten nur stöhnt „Und was soll dieser ganze Zirkus hier?“. Es dauert einen Moment bis alle verstanden haben was hier soeben geschehen ist. Jupp Schmitz, der dem Sport vor Jahren den Rücken kehrte, kehrt nun als neuer Besen in Barcelona. Als sich alle gesammelt haben folgte auch endlich soetwas wie eine Pressekonferenz, hier einige Auszüge:
 
Presse: Herr Schmitz, sie waren doch bereits in Rente, was tun sie hier?
JS: Nun, es gibt Angebote im Leben, denen kann man nur schwerlich widerstehen. Auch ein Jupp Schmitz hat seinen Preis.
 
Presse: Ist ihre Rückkehr also rein finanzieller Natur? Wollen sie nur nochmal absahnen?
JS: Mitnichten. Zwar hat sich mein Vermögen in der Fußballfreien Zeit nicht unbedingt vergrößert aber ich hätte durchaus auch außerhalb des Fußballs für wesentlich weniger Geld wesentlich mehr arbeiten können, ich hatte also durchaus auch andere Optionen und habe mich aus freien Stücken und des Fußballs wegen für dieses Engagement entschieden!
 
Presse: Können sie uns kurz und knapp erörtern, warum ausgerechnet Sie der richtige Mann für diesen Job sind?
JS: Aber sicher: Jupp Schmitz!
Presse: Wie meinen? Das ist jetzt doch etwas sehr kurz...
JS: Da sind sie sich scheinbar lediglich der Tragweite meines Namens, ja meiner Person nicht im klaren.
Presse: Soll das eine Anspielung auf ihre Vita sein? Da stehen doch außer ein paar Aufstiegen und einem Pokalsieg in der Türkei nichts zu Buche...
JS: Ach, und wie viele Bulitzerpreise haben sie gewonnen? Hä? Und dürfen trotzdem weiter arbeiten, richtig? Richtig! Und außerdem kann meines Wissens nach kein anderer Manager in der Primera Division auf einen türkischen Pokalsieg verweisen, richtig? Richtig! Jupp Schmitz!
Presse: Pulitzer...es heißt Pulitzerpreis. Wie lange werden wir sie denn hier in Barcelona sehen? Ihr Ruf eilt ihnen ja bekanntlich vorraus....
JS: Ach wissen sie was, wenn sie zu...zu...dämlich sind vernünftige Fragen zu stellen, dann beenden wir das ganze eben. Einen schönen Tag noch. Jupp Schmitz.
 
 
Und mit erneut einsetzender Musik der australischen Rocker verlässt Jupp Schmitz den Raum und hinterlässt, wie so oft, die Anwesenden mit mehr Fragen als zuvor. Fest steht: Jupp Schmitz ist zurück, und er erscheint noch mehr Jupp Schmitz als je zuvor.

Autor: Jupp Schmitz - Friday, 30.05.2014

FC Malaga wo bin ich denn hier...

FC Malaga - und was ist passiert???
 
Fragen über Fragen,
doch gibt es auch Antworten?
 
nun, Ungewissheit ist die Möglichkeit
allen Umständen aus dem Weg zu gehen
 
daher wird man sich
 
umsehen,
orientieren
 
und allem Anschein nach nach einem neuen Gesicht suchen,
wo auch immer das zu finden sein mag,
wie auch immer es aussehen mag und
was auch immer es bedeuten mag

Autor: eagle313 - Thursday, 08.05.2014

Fortuna San Sebastian Wo ist Gambit..???

Fortuna San Sebastian - In Spanien fragen sich alle, wo ist Gambit, der ehemalige Manager vom FC Malaga, geblieben?
Still und heimlich hat sich eagle313 vom US Palermo in die spanische Liga geschlichen und sich den Vizemeister der letzten Saison unter den Nagel gerissen.
 
Von eagle313 ist nur bekannt, dass er mit Palermo aus der 1. italienischen Liga abgestiegen ist und immer wieder mit der sizilianischen Mafia in Verbindung gebracht wurde.
 
Vielleicht ist es ja ein guter Managerwechsel, denn die meisten hoffen nun, dass auch Malaga international den ein oder anderen Sieg für Spanien holen kann, aber wo Gambit ist, ist immer noch völlig unbekannt. Es wird sogar spekuliert, dass er mit anderem Namen unterwegs ist, was aber nicht bestätigt ist.

Autor: freethank - Tuesday, 06.05.2014

UD Levante La Marca Valensina: Mäßige Saison ohne Höhepunkte

UD Levante - In Levante scheint man ratlos. Das Team beendete zwar die Saison auf Platz 3, ein der Stärke der Mannschaft entsprechendes Ergebnis. Im Titelkampf konnte man aber nicht mitmischen. Und auch die große Hoffnung, wieder einmal die Pokaltrophäe in den Himmel zu strecken, scheiterte im Halbfinale gegen Vigo, die am Ende verdient den Wettbewerb gewannen. Auch international war bereits im Viertelfinale Schluss. Da wäre mehr drin gewesen, hätte Sergio Paul nicht die Stärke der eigenen Mannschaft so überschätzt. Am Ende steht eine Saison ohne wirkliche Höhepunkte und man muss die Frage stellen: Quo vadis UD Levante?
Die Liga ist zusammengerückt. Der Vorsprung von Malaga, San Sebastian und Levante verschwunden. Teams wie Celta de Vigo oder das ehrgeizige Cartagena haben realistische Chancen auf die Meisterschaft, die Europapokalplätze sowieso. Es wird also nicht leichter für Sergio Paul in den kommenden Jahren Titel nach Levante zu holen.
 
La Marca Valensina: Señor Paul, wo landet UDL nächste Saison?
S.P.: Das weiße ich wirklich nichte. Die Zeite werde härter. Ich denk wir werde Platz 2 bis 7.
La Marca Valensina: Das werden die Fans nicht gerne hören. Die wollen Titel.
S.P.: Dann solle sie auch in die Estadio komme und die Mannschaft anfeuere. Aber das tue sie nicht. Immer seie Platze leer, manchmal nicht halb voll. Was solle wir mache? Preise auf null setze? Golden Pissbecken? Die Fans interessiere mich nicht.
La Marca Valensina: Wird es personelle Veränderungen im Team geben zu neuen Saison?
S.P.: Ja. Wir habe schon eine DM als backup verpflichtet. Einer der beide Torhüter muss wohl gehe – wahrscheinlich zur Leihe. Aber das werde wir nächste Saison sehe. Außerdem komme wieder groß Talente in Amateur.
La Marca Valensina: Das klingt nicht nach großem Kaufrauch?
S.P.: Ach, die Transfermarkt ist doch eh tot. Wir schaue Anfang mal auf Auktione und vielleicht, wenn Geld da wir hole noch jemand. Aber die lästige Spielertauschangebote gehe mir auf Cochones. Manch Angebot grenze an Frechheit – die denke wohl ich bekloppt. Aber von Kollega ich höre sowas isse normal. Is eben Finanzkrise…
La Marca Valensina: Vielen Dank Sergio Paul.


Autor: Sergio Paul - Sunday, 27.04.2014

Real Oviedo Träume werden Real in Oviedo

Real Oviedo - Positive Schockstarre beim Club aus Asturien. Der Kampf um die erneute Teilnahme
am Europacup und das Happy End mit Platz 5 schlauchte alle Beteiligten inklusive
Manager. Dessen Statement:" In den letzten 20 Minuten in Osasuna lief alles nur noch
in Zeitlupe. Es nahm kein Ende. Jetzt sind die ersten grauen Haare da."
 
Das 2. Mal in Folge im internationalen Geschäft: Der Traum der Fans wurde
erfüllt, eine erneute Rundreise durch Europa zu starten. Und auch die Spieler, Trainer
und das Management sind stolz. Doch die REALität bleibt weiter ein treuer Begleiter
in Oviedo. Der Manager: "Jedes Jahr im Europacup wird für uns natürlich nicht
darzustellen sein. Aber um so begeisterter stürzen wir uns in unsere Aufgaben.
Wir wollen immer wieder Spaß haben und die Fans begeistern."
 
Trainer V.Kafka wird den Verein Richtung Kazan verlassen, wo er den neuen Meister
betreuen wird. Nachfolger wird A.Apostolakis, der aus Brest kommt.
Der erste Spielertransfer zur neuen Saison ist auch schon getätigt.
Lebbe geht weiter....

Autor: Mathias72 - Thursday, 24.04.2014

Fortuna San Sebastian Spanien aktuell

Fortuna San Sebastian - Frage: Seit wann sind Sie wieder nüchtern?
 
"Seit 10 Minuten. Aber nur ich, die Spieler feiern immer noch."
 
Frage: Wie fühlt es sich an, spanischer Meister zu sein?
 
"Großartig. Ich kann nur jedem empfehlen, dies nachzumachen."
 
Frage: Und können Sie nach der nächsten Saison wieder so feiern?
 
"Das glaube ich nicht. Wir werden ein paar Veränderungen im Kader vornehmen. Die Mannschaft muss ein wenig verjüngt werden. Wir werden vier Spieler aus den Amateuren zu den Profis ziehen und werden "alte Hasen" gehen lassen."
 
Frage: Wer sind die "alten Hasen"?
 
"Mit Costa, Grubac und Dall Acqua stehen drei zum Verkauf bzw. zur Leihe bereit und Raiol wird uns nach dem Gewinn der Meisterschaft verlassen."
 
Frage: Welche Spieler wurden denn schon verpflichtet für die neue Saison?
 
"Wir haben nur im Bereich der Amateure nachgelegt. Toptalente werden das Tor und das rechte Mittelfeld verstärken, wobei der Torwart aus der eigenen Jugend kommen wird. Möglicherweise werden wir noch auf dem Markt aktiv, speziell für das offensive Mittelfeld und die linke Verteidigung werden noch Amateuer-Spieler gesucht."
 
Frage: Wer sind die Favoriten für die nächste Saison?
 
"Das ist zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu sagen, aber neben den üblichen Verdächtigen ist mein Geheimfavorit der FC Cartagena."

Autor: freethank - Tuesday, 22.04.2014

Fortuna San Sebastian Es ist vollbracht..

Fortuna San Sebastian - ..passend zum Osterfest ist nun endlich die Meisterschaft nach San Sebastian gelangt. Die Auferstehung des Spanischen Nordens. Die ganze Saison keinen Tag an der Spitze der Liga, nur am letzten Spieltag. Mehr bedarf es allerdings auch nicht. Eine spannende Meisterschaft wie selten.
 
Freudentaumel und noch immer ungläubige Gesichter in San Sebastian, ob des Gewinnes der Meisterschaft in letzter Sekunde. 
 
Manager freethank dankt den vielen Glückwünschen aus ganz Europa. Selbst Malaga gab sich die Ehre, was mit großem Wohlwollen respektvoll aufgenommen wurde. 
 
"Jetzt wird erst mal ordentlich gefeiert, gesoffen und Gläser zerdeppert." meinte der Manager.
Abschliessend schien freethank jedoch etwas traurig, denn er meinte nur "wenn soll ich denn nun spielerisch verbal ärgern, wenn Gambit nicht mehr da ist???"..und hoffte, dass sich die Meinung in Malaga noch ändert...

Autor: freethank - Saturday, 19.04.2014

Fortuna San Sebastian Pokalfinale in Spanien

Fortuna San Sebastian - Gratulation aus San Sebastian nach Vigo zum knappen, aber wohl verdienten Pokalsieg in Spanien.
Ein spannendes 11m-Schießen entschied den Pokal-Fight. Letztendlich war Vigo der glücklichere Sieger gegen eine starkes Villareal.
 
Endlich kann sich ein weiterer Verein in die ewige Pokal-Historie eintragen. Seit langem wird gute Arbeit in Vigo geleistet und Vigo wird sicherlich auch in Zukunft eine gewichtige Rolle in Spanien und International spielen können.


Autor: freethank - Tuesday, 01.04.2014

Fortuna San Sebastian Halbzeitfazit Spanien

Fortuna San Sebastian - Die Hälfte der Saison ist vorbei.
 
Spannung im Pokal, denn die vermeintlich "Großen" sind in der 1. Runde rausgeflogen. Endlich mal ein neuer Pokalsieger.
 
International hat Real Madrid sensationelles geleistet. Gruppenerster, trotz Jena. Klasse. Aber auch Oviedo, Levante und FSS haben stark gepunktet. Vigo hat es im Gegensatz zu "Null-Komma-Null-Punkte-Malaga" wenigstens versucht, mehr war leider nicht drin.
Ergebnis sind drei Viertelfinalplätze in drei Wettbewerben und Anschluß an Platz 4 in der Nationenwertung. Mal schauen, ob da noch mehr drin ist.
 
In der Liga wird gegähnt, wie jedes Jahr. Gegen Malaga scheint bis auf ganz wenige Ausnahmen kein Kraut gewachsen und Malaga wird wohl zum gefühlt 78.mal in Folge Meister. Um die internationalen Plätze wird noch hart gekämpft, da können noch viele viel erreichen. Aber leider werden wir wohl schon bald wieder einen int. Platz weniger haben. Die Managerlosen Vereine von Alicante und Cadiz werden es schwer haben die Klasse zu halten, der dritte Absteiger wird noch gesucht.

Autor: freethank - Thursday, 20.02.2014

Seite: 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
FC Zug 94Managerwechsel
FC Zug 94
Soeben wurde bekannt, dass sich FC Zug 94 von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Donskorp(bislang bei Borussia Dortmund unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 02.09.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
El Isleno, Manager von Sporting Lissabon wechselt mit sofortiger Wirkung zu Racing Strassburg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
FBC Treviso 1993Managerwechsel
FBC Treviso 1993
Bei FBC Treviso 1993 freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Luke Timagros, welcher noch bis vor kurzem bei Luch-Energia Vladivostok unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Sonntag, 01.09.2019
 
Pescara CalcioManagerwechsel
Pescara Calcio
Ein Managerwechsel wird von Pescara Calcio vermeldet. Der Verein hat sich mit Joshi(bislang KVC Westerlo) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 01.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Ross County FC
Mit sofortiger Wirkung hat Dude sein Amt bei Manchester United zur Verfügung gestellt und medienwirksam seinen neuen Vertrag bei Ross County FC unterschrieben. Das ging ganz fix. 
Freitag, 23.08.2019
 
Manchester UnitedManagerwechsel
Manchester United
Ein Managerwechsel wird von Manchester United vermeldet. Der Verein hat sich mit John(bislang St. Mirren FC) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Freitag, 23.08.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird El Isleno neuer Manager bei Sporting Lissabon. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 22.08.2019
 
FC ZürichManagerwechsel
FC Zürich
Ein Managerwechsel wird von FC Zürich vermeldet. Der Verein hat sich mit Goalgetter2018(bislang AC Bellinzona) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 21.08.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Wolfsburger, Manager von FC Zürich wechselt mit sofortiger Wirkung zu Young Boys Bern und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 21.08.2019
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Bei FC Midtjylland freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Mr. J, welcher noch bis vor kurzem bei Sporting Lissabon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Samstag, 17.08.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018