Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Inter Mailand Interview mit Erva Yilmaz

Bds1909: Tach auch !!

Erstes mal Italien.Warum Inter ? Warum jetzt ? Warum is die Banane krumm ?

Erva Yilmaz: Guten Tag. Warum Inter ? Inter Mailand gehört zu einem meiner Lieblingsmannschaften seit meiner Kindheit, da war es wirklich schwer zu widerstehen. Jetzt bin ich auch froh, dass es geklappt hat. Warum jetzt? Hmm ich muss sagen, es war eine spontane Entscheidung, aus diesem Grund hat der Zeitpunkt des Wechsels keinen besonderen Grund für mich. Aber es ist auch Saisonende, was mir die Entscheidung erleichtert hat. Warum ist die Banane krumm? Bananen wachsen seitlich und bekanntlich wachsen Pflanzen in Richtung des Lichts aus diesem Grund ist die Banane Krum :)



Bds1909: Ziele ?

Erva Yilmaz: Erstmal einen gescheiten und stabilen Kader mit langfristiger Leistungsfähigkeit und ideal wäre Inter Mailand zu alten Stärke zurück zu bringen.



Bds1909: Wer ist Erva Yilmaz für die anderen Kollegen in Italien ?

Erva Yilmaz : Hmm, das ist ne gute Frage^^ Ich würde sagen Erva Yilmaz ist in Italien noch ein Niemand und muss sich erstmal beweisen.



Bds1909: Nach einigen Aussagen ist es eine Rentertruppe was sagst du dazu ?

Erva Yilmaz : Es stimmt, dass Inter Mailand den höchsten Altersdurchschnitt in der Liga hat. Es wird sicherlich paar Änderungen im Kader geben jedoch steht hierbei die Leistung im Vordergrund und nicht das Alter.



Bds1909: Es wartet eine schwere Saison auf dich.Wirst du den Umbruch starten oder eine ältere Truppe ins Rennen schicken ?

Erva Yilmaz : Das wird sich je nach Situation ergeben man muss sich die Lage im Markt anschauen und die Gelegenheiten nützen. Auf jeden Fall ist eine Verjüngerung des Kaders vorgesehen, und dessen Ausmaß wird je noch der Situation im Markt bestimmt.



Bds1909: Was macht Italien für dich aus ?

Erva Yilmaz : Italien gehört ohne zweifel zu den besten und stärksten Liga in Soccergame und es ist eine Ehre für mich hier zu sein.

Bds1909: Ich bedanke mich für das Interview !



Autor: Erva Yilmaz - Mittwoch, 12.07.2017

Como Calcio Benvenuto Mr. NiceGuy

Como Calcio - Der Medienrummel nach dem Abschied von Basadoni war schon groß. Aber was heute morgen vor der Geschäftstelle von Como Calcio los war übertraf alles!!!
Der neue Chef bei Como ist kein geringerer als Mr. NiceGuy vom VizeMeister Inter Mailand. 
Es ging alles ganz schnell, Donnerstag Abend erklärte Basadoni den Verantwortlichen das er in seine Geburtsstadt nach Lecce gehen wird und nicht einmal 48 stunden danach saß schon ein neuer chef auf der Pressekonferenz.
 
Mr. NiceGuy hatte Inter von Sir Coulman vor 4Jahren übernommen und 4 Titel in die Hauptstadt geholt, darunter 2 internationale Titel(1* PokalsiegerCup & 1*InterCup).
Nach der verpassten Meisterschaft war NiceGuy aber noch am selben Abend anzumerken das sein Weg bei Inter wohl vorbei sein könnte.
 
“Als das Angebot aus Como kam musste ich nicht lange überlegen.Ich glaube das es Inter und mir gut tut wenn beide Seiten neu Impulse bekommen.Ich wollte aber unbedingt in Italien bleiben und hoffe das es für beide Seiten ein win win situation ist und ich die tolle arbeit von basadoni vorzuführen kann“.
 
Wer die Nachfolge von NiceGuy bei Inter Mailand antritt ist noch vollkommen offen.
Ein Paar Namen kosieren ums San Siro(Hightower,Arti,Dirkules)aber einer ganz besonders SIR COULMAN 
Die Fans lieben ihr Idol immer noch und würden Coulman nur zu gerne wieder bei Inter sehen. Aber das dieser den BvB verlässt ist eher unwahrscheinlich und daher eher 0% wahrscheinlich.
 
Wen sich NiceGuy als neuen Chef bei Inter wünscht sagte er auch:
“Holt den Jungen von Cagliari Calcio diese kleine Nervensäge macht einen sehr guten Job und ist Bereit für größeres sagte NiceGuy“

Autor: Mr. NiceGuy - Saturday, 08.07.2017

Inter Mailand Nicht nur NiceGuy enttäuscht

Inter Mailand - Als Mr. NiceGuy einen Tag nach seinem bittersten Moment ins Büro am San Siro kam sah er aus als wenn ihm Aris Selmet in einem geschlossenen Raum begegnet wäre!!!
 
Es gibt nicht viel schlimmeres als Selmet in diesem Game für NiceGuy aber der Paradiesvogel aus Genua war diesmal nicht schuld.Das Inter die Meisterschaft nicht geholt hatte nagte an ihm was man ihm deutlich ansah.
 
Der Präsident von Inter war wütend auf den Schiedsrichter der Partie!!!Ein klares Tor wurde wegen angeblichen abseits nicht gegeben SKANDAL!!!!schrie er und keifte gleich noch Journalisten aus Genua an Vaffanculo Idioti!!!
 
Ob es das für NiceGuy bei Inter Mailand war, der den Verein vor 4 Jahren von der Legende Sir Coulman übernahm, und in dieser Zeit 2 Vize Meisterschaften, 2 Nationale Pokalsiege,1 mal den Pokalsieger Cup und 1 mal den Inter Cup gewann vermochte der Präsident nicht beantworten.
Aber gerade die Aussagen brachten die Tifosi komplett durcheinander.
Eine Trennung von Inter und NiceGuy damit hat niemand gerechnet und möchte von den Fans auch niemand sehen.
 
NiceGuy selber wollte sich am Tag nach der verpassten Meisterschaft zu rein garnix äußern.
Pikant war nur die Tatsache das am Freitag noch zwei Freundschaftspiele auf dem zettel standen und NiceGuy zumindest beim Amateurspiel NICHT auf der Bank saß und auch beim Profi spiel wohl auch nicht auf der Bank sitzen wird.
 
Das kann man interpretieren wie man will

Autor: Mr. NiceGuy - Friday, 07.07.2017

FC Genua 1893 Die Spannung steigt...

FC Genua 1893 - ... nicht in der Seria A, aber es gibt einige Kiebitze, die mit großem Interesse das Anrollen und Gewerken der Bagger im und um den Cimitero di ragazzo bellocio verfolgen. Pizza-Parlors, Bruschetta-Buden, Foccachia-Fincas, Salsiccia-Stände, Montisola-Menagerien und weitere Antipasti-Verkaufseinrichtungen sind aufgestellt, an denen sich nicht nur die Baggerfahrer verpflegen.
 
Unmittelbar nach dem letzten Pflichtspiel der Saison begannen die Renovierungs- und Ausbauarbeiten am Stadion. Die Blöcke 11, 13 und 19 bekommen jeweils 10 zusätzliche Logenplätze im Zusammenhang mit der Aufhübschung (Kosten insgesamt 1,95 Mio. Socceronen), im Unterrang werden die baufälligen Stufen und Sitze der Blöcke 8 und 9 renoviert bzw. ersetzt, ohne dass hier zusätzliche Sitzmöglichkeiten geschaffen werden. Wozu auch, der Cimitero di ragazzo bellocio ist ja ohnehin bereits das größte Stadion Italiens. Aris Selmet glaubt, mit den Investitionen von insgesamt 2,7 Mio. die Zahlung von Steuern vermeiden zu können.
 
Ein vorläufiges Minus von 2 Mio. Socceronen und die letzte Gehaltszahlung an Spieler und sonstige Angestellte sollte durch die Prämien von ca 1,3 Mio., das Pfandentgeld für Mittelfeldspieler Lewejohann (ca. 175.000 Socceronen) und die Einnahmen der letzten beiden Freundschaftsspiele in etwa einen neutralen Abschluss mit einer schwarzen Null bedeuten. Bei einem Transferdefizit von ungefähr 53,9 Mio. Socceronen keine ganz schlechte Leistung aus wirtschaftlicher Sicht. Der Umsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr von ca. 145 Mio. Socceronen um gut 23% auf voraussichtlich ca. 178 Mio. Socceronen gesteigert; der Vorjahresgewinn von 13 Mio. Socceronen (bei einem Transferdefinizit von ca. 49 Mio. Socceronen) wird natürlich nicht annähernd erreicht, aber das war ja auch nicht das Ziel. Die Zuschauereinnahmen wurden um gut 8 Mio. Socceronen gesteigert (geschätzt unter Einbeziehung der beiden letzten Partien), Sponsorengelder erhöhten sich von 12 auf 13 Mio. Socceronen (vor Saisonendprämien, s.o.).
 
Außerdem wird 1893 vor Sponsorenzahlungen und nach Kredittilgung und Abwicklung der Spielertransfers zwischen den Saisons mit einem positiven Kontostand in die Saison 2017-02 starten, was gut für die Nerven des Managers sein sollte.

Autor: Aris Selmet - Friday, 07.07.2017

FC Genua 1893 Voreiliges Endfazit!?

FC Genua 1893 - "Herzlichen Glückwunsch an Brescia zum Pokalsieg," hatte Aris Selmet letzte Woche bereits ausgesprochen und damit in der italienischen Managergilde ersichtlich für Verwirrung gesorgt. Das Finale zwischen Brescia und Chievo findet schließlich erst morgen statt. Obwohl Chievo noch Reserven hat, um in der regulären Spielzeit voll dagegen zu halten und Brescia rein theoretisch noch Meister werden könnte, würde es doch sehr überraschen, wenn am Schluss nicht Brescia nach Verlängerung gewinnt - es sei denn, eines der Teams hat eine Menge Glück und trifft in der regulären Spielzeit noch ein dritter oder gar viertes Mal!
 
In der Meisterschaft, die Selmet in der heutigen Pressekonferenz für 1893 als mit dem Erzielen des 67. Zählers der laufenden Saison und dem damit verbundenen Sprung auf Platz 31 der ewigen Tabelle (durch das 4:3 in Napoli überholte der Verein den FC Reggina, obwohl dieser doppelt so viele Spiele auf dem Buckel hat!) für beendet erklärte, sieht Selmet hingegen die Entscheidung als noch nicht gefallen: "Ich denke zwar ohnehin, dass Inter gegen Chievo nicht gewinnen wird, glaube aber auch, dass es darauf überhaupt nicht mehr ankommen wird. Im Stadtderby wird Bunki, dem ich ebenso wie den Managern der beiden anderen Mitaufsteiger, Arti und Ardainho zu einer guten Saison und dem Klassenerhalt gratulieren möchte, für eine Überraschung sorgen." Aber natürlich kann es auch sein, dass Inter am Ende wegen der besseren Tordifferenz (was im realen Italien nicht möglich wäre!) den Riesenzinken vorn hat. Ich hoffe das aber nicht und drücke Tobias Bisch und seinen Mannen beide Daumen, damit er und seine Zahlenbündel auch für den internationalen Einsatz bis zum Schluss belohnt werden."
 
1893 wird, so Selmet, in Pescara und gegen Como mit einer B-Elf auflaufen, um Stammkräften im Hinblick auf die kräftezehrende kommende Saison schon einmal ein wenig Erholung zu gönnen und zudem bei den Prämien noch ein wenig Geld zu sparen. Hintergrund für die Entscheidung ist angeblich, dass Keeper Izairi nach seiner roten Karte aus der Partie in Neapel gesperrt ist und der Kader keinen ausreichend starken Ersatz beinhaltet, um gegen die topmotivierten Teams aus Pescara und Como ernsthafte Siegchancen zu haben. Da zudem der AS Rom mit 73 Punkten und einer Tordifferenz von +30 nicht mehr einholbar sei, selbst wenn Genua beide Spiele sensationeller Weise gewänne, würde man - ebenso wie der AS mit Hellseher Fussballverrückter - den Kampf einstellen. Die Aufstellung hängt noch von den letzten Trainingsergebnissen und etwaigen Blessuren ab, dürfte aber in etwa wie folgt lauten: Beqai - Kaul, Greers, Ruff, Prasnikar (K) - Mermans (Feghelm), Legrotaille (Dzafic), Regelskis (Lewejohann), Berry (Viertl) - Spaletti (Sacchetti), Starck (Riccio).
 
Am Rande der Partie gegen den künftigen Ex-Meister und Inter-Cup Teilnehmer Como Calcio sollen neben Riccio und Burbano, die ihre Karriere beenden werden, auch die Abgänge Gaebelein, Paine, Ruff, Kindvall, Paine und Lewejohann (letzterer per Spielerverpfändung) gebührend verabschiedet werden. Selmet prognostiziert diesbezüglich, dass die Zuschauer und die Honorationen acht Treffer sehen werden, leider fünf davon für den Gegner!

Autor: Aris Selmet - Monday, 03.07.2017

Livorno Calcio Zwischenfazit

Livorno Calcio - Ohne Druck, mit viel Leidenschaft und Freude am Fußball kann man in Livorno auf eine sehr gute Bilanz unter HerSeppberger zurückschauen. 8Spiele 21 P 27:5 Tore. Die Maschine läuft wieder. So hat man viel Selbstvertrauen gesammelt für den Rest der alten und die neue Saison. Die Mischung stimmt und die Stimmung ist überragend. Der Manager hat die Zügel in der Hand und seine unaufgeregte Art kommt gut an im Verien und bei den Spielern. Hoffentlich geh es weiter so. Bleibt sportlich.

Autor: HerSeppberger - Sunday, 02.07.2017

FC Genua 1893 1893 mobilisiert (letzte) Kräfte

FC Genua 1893 - Nachdem das Einholen des Videobeweises im Spiel der Amateure bei Olympique Lyon mit Chips, Popcorn und eisgekühltem alkoholfreiem Bier und Diät-Cola ab der dritten Spielminute - es ging übrigens um die Frage, ob Lyons S.Dinamite oder Genuas Balboa zuerst von einer fiesen (Not-)Bremse gestochen worden ist - zu einem feuchtfröhlichen Videoabend ausgeartet ist, wodurch die Partei noch immer nicht beendet ist, musste auch das Folgespiel gegen Maritimo Madeira zunächst verschoben werden. Deshalb muss auch die Aufstiegsfeier weiter warten, mal sehen, wie lange noch...
 
Die Profis haben ein hartes Restprogramm. Anders als letzte Woche, als gleich acht Spieler der Güteklasse 10plus aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung standen, wird kommenden Donnerstag - vorbehaltlich der rechtzeitigen Genesung von Rechtsverteidiger Bick und keiner Verletzungen im Training [wobei Selmet überlegt, das Training auf Freitag zu verschieben] - gegen Inter und in Livigno (sorry, wie immer: Livorno) die bestmögliche Elf auf dem Platz stehen. Angesichts des Heimvorteils gegen Inter und der deutlich besseren Tabellenplatzierung im Vergleich zu Livorno (Livigno spielt siebte oder achte Liga, das wäre noch einfacher), rechnet sich Selmet für sein Team durchaus Chancen aus, zu punkten. Das wäre auch wichtig, um in der Liga den Anschluss an Tabellenplatz 5 nicht vollkommen aus den Augen zu verlieren...

Autor: Aris Selmet - Monday, 19.06.2017

FC Genua 1893 Weiterentwicklung oder Reserven verpulvert

FC Genua 1893 - Durch den heute früh finalisierten Deal mit dem Karlsruher SC hat Aris Selmet dafür gesorgt, dass 1893 in der laufenden Saison nicht mit Gewinn abschließen wird. "Gewinn nicht, das ärgert aber letztlich nur das Finanzamt. Aktuelle Kalkulationen weisen einen Verlust von ca. 3 Mio. Socceronen aus, wobei allerdings Prämien für das sportliche Abschneiden der beiden Teams noch nicht berücksichtigt sind. Der Verlust ist nach dem Gewinn in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags (nach Steuern) in der Vorsaison für uns verkraftbar, denn Liquidität wird ausreichend vorhanden sein." Selmet erwartet, dass mit dem Geld, das sich nach dem Saisonwechsel auf dem Konto befinden wird, sogar die Rate für den kürzlich entdeckten Kredit getilgt werden, ohne dafür auf Sponsorenmittel für die kommende Runde zurückgreifen zu müssen.
 
Um welchen Deal geht es? Nach diversem Hin und Her einigten sich Jupp der Wahl und Selmet über einem Stück Blaubeerkuchen von Oma Malteser über den Wechsel von Innenverteidiger Dragoljub Pavlin und Rechtsverteidiger Ansgar Reule vom KSC nach 1893, während der isrealisch-schweizerische Mittelfeldspieler Nico Gaebelein sowie das schwedische Mittelfeldtalent Ruben Kindvall ihre Koffer packen und aus Ligurien an den Mittleren Oberrhein ziehen werden. Wie zuletzt gewöhnlich versüßt 1893 dem Tauschpartner den Deal mit einem siebenstelligen Geldbetrag. Außerdem tauschten Kurtchen "Knatterton" Knaster und Selmet zwei Mittelfeldspieler (Sandro Farelli gegen Paine), womit ein aus der Jugend von Brescia stammender Italiener nach Genua und ein aus Birmingham stammender Engländer nach Liverpool, d.h. jeder kurz vor der Rende in seine Heimat zurücktransferiert wurde. Damit hat der stärkere der beiden Genueser Vereine binnen kurzer Zeit aus einer überalterten Innenverteidigung, einem Überangebot an defensiven Mittelfeldspielern und Mangel an Alternativen für das zentrale offensive Mittelfeld (nur Yves Risser und Rentner Burbano, bei dem jeder Einsatz teuer bezahlt werden musste) eine junge Innenverteidigung (Hilpert/Pavlin, beide 24 Jahre) mit dem erfahrenen Österreicher Wohlfahrt (30 Jahre) als Lehrmeister und Anführer, ein sehr starkes Angebot an OMIs (neben bzw. "vor" Risser nunmehr Austin "Chicken" Wing (28 Jahre) und Farelli (30 Jahre) und ein vollkommen ausreichendes Trio an starken bzw. entwicklungsfähigen Sechsern (Berkan Kaczor als Platzhirsch mit Achban Dzafic (unter der Saison neu von Sporting Braga) und Giacomo Legrottaglie (unter der Saison neu vom designierten italienischen Meister Chievo Verona) als talentierten und entwicklungsfähigen Alternativen) gebastelt.
 
"Gut, dieser Umbau und die Verpflichtung des Ergänzungsspielers Jacopo Bodipo für die Amateure hat zur Folge, dass aus der Kriegskasse unter den Saisons ein Betrag von insgesamt 9.511.000 Socceronen abfließen wird. Aber des basst schoo..." fränkelte Selmet in der heutigen Pressekonferenz, bevor ihm auf die Frage nach den Zielen für die kommende Saison herausrutschte: "Die Amateure streben den dritten Aufstieg in Folge an und die Profis sollen versuchen, im Inter-Cup das eine oder andere Spiel zu gewinnen!" - Größenwahnsinn? Aufgabe der bisherigen Zurückhaltung? Versehentliches Offenlegen der wahren Zielsetzung? Oder reine Provokation der Managerkollegen Borussiadortmundseid1909, Baseltoni, Franky Wasjetzt? und des Leichenstatters?

   
 

Autor: Aris Selmet - Thursday, 15.06.2017

FBC Treviso 1993 Erste Entscheidungen getroffen

FBC Treviso 1993 -  
 
Die ersten Neuzugänge stehen fest. Mit Sauro Maldini vom AC Venedig kommt eins der talentiertesten Talente Italiens nach Treviso. Dazu ablösefrei Sauro Giovanini vom AC Siena. Beide Spieler passen ins Konzept und Philosophie von rauti. Weitere Transfers werden nicht ausgeschlossen. Wir wollen uns weiter verstärken. Klar kommen große Talente nach aus unserem Nachwuchs. Aber wenn wir den einen oder anderen fertigen Spieler noch bekommen greifen wir zu. Trainer Aloysius Apostolakis wechselt zu Germinal Beerschot. Wir wünschen ihm alles Gute und danken für die Zusammenarbeit. Irgendwann kommt die Zeit wo man sich nicht mehr weiterbewegt und neue Impulsen ihm und uns weiterbringen, sagt rauti zum Abgang des langjährigen Weggefährten. Als neuer Trainer kommt mit Carmine DeGregorio ein Italiener nach Treviso. Von ihm wird erwartet den Weg weiterzugehen der künftig im Aufstieg münden soll. Wir sind nun einem Punkt wo wir den nächsten Schritt gehen wollen. Das heißt wir wollen in den nächsten 2-3 Saisons um den Aufstieg mitspielen und auf die Bühne der Große klettern. Die Serie A ist das Ziel. Da wollen wir hin. Wir glauben mit dem neuen Trainer diesen Weg gehen zu können.
Auch das Stadion wird vergrößert um noch mehr Fans Platz bieten zu können.

Autor: rauti - Tuesday, 13.06.2017

FC Genua 1893 Kaderplanungen laufen, Amateure vor Durchmarsch

FC Genua 1893 - Noch bestehen für 1893 theoretische Aussichten auf einen Platz im internationalen Geschäft. Dennoch wurden erste Weichen im Hinblick auf die kommende Saison gestellt, wobei es aber schwer fällt, einen roten Faden bei den Entscheidungen von Aris Selmet zu erkennen. Nach einigem Hin und Her einigte sich 1893 relativ schnell mit Heart of Midlothian über einen Tausch der beiden Schotten Ruff und Berry gegen den walisischen Mittelfeldspieler Austin "Chicken" Wing. Der 28jährige soll wohl Burbano ersetzen, der seine Karriere beendet - aber im bisherigen Saisonverlauf auch nur ausgesprochen selten zum Einsatz kam. Vermutlich ging es dem Management darum, überhaupt noch etwas für Notnagel Ruff zu erhalten. Über die Höhe der Zuzahlung, die aus Italien ins schottische Hochland überwiesen wird, vereinbarten die Teams Stillschweigen.
 
Noch überraschender (und unpassender) sind die beiden weiteren Neuzugänge: Welington Lavolpe (25 Jahre, Spanier, Stärke 8) und Garry Armand (19 Jahre, Engländer, Stärke 4) sind ausgebildete Liberi. Was will Selmet mit diesen Spielern? Nun ja - sieht man genauer hin, vermutlich im Saisonverlauf nicht viel. Beide bekamen stark einsatzbezogene Verträge. Vielleicht ging es Selmet nur darum, endlich einmal im Vertragspoker Spieler an Land zu ziehen, etwas, was ihm beim BVO Emmen praktisch nie gelungen war.
 
Wie bereits angemerkt, befinden sich die Profis noch voll im Kampf um eine gute Platzierung. Die Amateure gewannen hingegen souverän 4:0 gegen Gratkorn und scheinen angesichts des erneuten Punktverlustes des FC Portsmouth den Aufstieg nahezu sicher zu haben. Zweite Saison mit Selmet, zweiter Aufstieg - Durchmarsch, gemeinsam mit Leverkusen, das schon längst als Meister der 6B feststehen dürfte. Nur Portsmouth scheint den Durchmarsch nicht zu schaffen und an Bellinzona zu scheitern. Mal sehen, ob bzw. wer dann in der Amateurliga 5B Bayer 04 und 1893 aufhalten kann...



Autor: Aris Selmet - Sunday, 11.06.2017

Seite: 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Der Verein Bröndby IF hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Montag, 30.09.2019
 
SV RiedManagerwechsel
SV Ried
Der Verein SV Ried hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Puma, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 26.09.2019
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Die Vereinsführung von St. Mirren FC hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Rintenfinten als Nachfolger verpflichten konnte.

Dienstag, 24.09.2019
 
FC ZürichFC Zürich entlässt Ragne Mirquez!
Trainer Ragne Mirquez ist von FC Zürich mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Goalgetter2018 wissen.

Montag, 23.09.2019
 
Deportivo La CorunaDeportivo La Coruna zieht Konsequenzen!
Der Vorstand von Deportivo La Coruna hat Trainer Mikko Luccin mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Loddar, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 16 rangiert.

Loddar selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division leiten.

Montag, 23.09.2019
 
FC GueugnonManagerwechsel
FC Gueugnon
Parker, Manager von Eintracht Braunschweig wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Gueugnon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Samstag, 21.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Deportivo La Coruna
Die Fans von Deportivo La Coruna haben sehnsüchtig auf einen neuen Manager gewartet... heute Abend wurde dann Loddar der Presse und den Fans präsentiert.

Nach wenigen Stunden bei Borussia Neunkirchen hat sich Loddar für das Angebot des spanischen Erstligisten entschieden. 
Samstag, 21.09.2019
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Die Mannschaft von Atalanta Bergamo wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kendra2019 bereits einig.

Samstag, 21.09.2019
 
Baník OstravaManagerwechsel
Baník Ostrava
Die Vereinsführung von Baník Ostrava hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Arti als Nachfolger verpflichten konnte. Für Arti ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Freitag, 20.09.2019
 
Sporting BragaMark Christofte muss gehen.
Trainer Mark Christofte ist nicht mehr länger Trainer bei Sporting Braga.

Dies bestätigte der Klub am Mittwoch auf seiner Website.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Danny Long, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Mittwoch, 18.09.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018