Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Genua 1893 Voreiliges Endfazit!?

FC Genua 1893 - "Herzlichen Glückwunsch an Brescia zum Pokalsieg," hatte Aris Selmet letzte Woche bereits ausgesprochen und damit in der italienischen Managergilde ersichtlich für Verwirrung gesorgt. Das Finale zwischen Brescia und Chievo findet schließlich erst morgen statt. Obwohl Chievo noch Reserven hat, um in der regulären Spielzeit voll dagegen zu halten und Brescia rein theoretisch noch Meister werden könnte, würde es doch sehr überraschen, wenn am Schluss nicht Brescia nach Verlängerung gewinnt - es sei denn, eines der Teams hat eine Menge Glück und trifft in der regulären Spielzeit noch ein dritter oder gar viertes Mal!
 
In der Meisterschaft, die Selmet in der heutigen Pressekonferenz für 1893 als mit dem Erzielen des 67. Zählers der laufenden Saison und dem damit verbundenen Sprung auf Platz 31 der ewigen Tabelle (durch das 4:3 in Napoli überholte der Verein den FC Reggina, obwohl dieser doppelt so viele Spiele auf dem Buckel hat!) für beendet erklärte, sieht Selmet hingegen die Entscheidung als noch nicht gefallen: "Ich denke zwar ohnehin, dass Inter gegen Chievo nicht gewinnen wird, glaube aber auch, dass es darauf überhaupt nicht mehr ankommen wird. Im Stadtderby wird Bunki, dem ich ebenso wie den Managern der beiden anderen Mitaufsteiger, Arti und Ardainho zu einer guten Saison und dem Klassenerhalt gratulieren möchte, für eine Überraschung sorgen." Aber natürlich kann es auch sein, dass Inter am Ende wegen der besseren Tordifferenz (was im realen Italien nicht möglich wäre!) den Riesenzinken vorn hat. Ich hoffe das aber nicht und drücke Tobias Bisch und seinen Mannen beide Daumen, damit er und seine Zahlenbündel auch für den internationalen Einsatz bis zum Schluss belohnt werden."
 
1893 wird, so Selmet, in Pescara und gegen Como mit einer B-Elf auflaufen, um Stammkräften im Hinblick auf die kräftezehrende kommende Saison schon einmal ein wenig Erholung zu gönnen und zudem bei den Prämien noch ein wenig Geld zu sparen. Hintergrund für die Entscheidung ist angeblich, dass Keeper Izairi nach seiner roten Karte aus der Partie in Neapel gesperrt ist und der Kader keinen ausreichend starken Ersatz beinhaltet, um gegen die topmotivierten Teams aus Pescara und Como ernsthafte Siegchancen zu haben. Da zudem der AS Rom mit 73 Punkten und einer Tordifferenz von +30 nicht mehr einholbar sei, selbst wenn Genua beide Spiele sensationeller Weise gewänne, würde man - ebenso wie der AS mit Hellseher Fussballverrückter - den Kampf einstellen. Die Aufstellung hängt noch von den letzten Trainingsergebnissen und etwaigen Blessuren ab, dürfte aber in etwa wie folgt lauten: Beqai - Kaul, Greers, Ruff, Prasnikar (K) - Mermans (Feghelm), Legrotaille (Dzafic), Regelskis (Lewejohann), Berry (Viertl) - Spaletti (Sacchetti), Starck (Riccio).
 
Am Rande der Partie gegen den künftigen Ex-Meister und Inter-Cup Teilnehmer Como Calcio sollen neben Riccio und Burbano, die ihre Karriere beenden werden, auch die Abgänge Gaebelein, Paine, Ruff, Kindvall, Paine und Lewejohann (letzterer per Spielerverpfändung) gebührend verabschiedet werden. Selmet prognostiziert diesbezüglich, dass die Zuschauer und die Honorationen acht Treffer sehen werden, leider fünf davon für den Gegner!


Autor: Aris Selmet - Montag, 03.07.2017

Livorno Calcio Zwischenfazit

Livorno Calcio - Ohne Druck, mit viel Leidenschaft und Freude am Fußball kann man in Livorno auf eine sehr gute Bilanz unter HerSeppberger zurückschauen. 8Spiele 21 P 27:5 Tore. Die Maschine läuft wieder. So hat man viel Selbstvertrauen gesammelt für den Rest der alten und die neue Saison. Die Mischung stimmt und die Stimmung ist überragend. Der Manager hat die Zügel in der Hand und seine unaufgeregte Art kommt gut an im Verien und bei den Spielern. Hoffentlich geh es weiter so. Bleibt sportlich.

Autor: HerSeppberger - Sunday, 02.07.2017

Cagliari Calcio Interview mit HerSeppberger

Boungiorno,
also du bist bei einem Verein gelandet der eine hervorragende Mannschaft hat aber nur im Mittelmaß abschließen wird. Was kann man denn in der kommende Saison von der Mannschaft erwarten ?

Wir bleiben mal ganz bescheiden und nehmen uns einen einstelligen Tabellenplatz vor. Im Pokal kann alles passieren, da probieren wir so weit wie möglich zu kommen. Wir spielen nicht international, dass sollte uns ein wenig in die Karten spielen.

Auf dem Transfermarkt nach den Recherchen der Redakteure willst du deine Mannschaft verjüngen stimmt das ?

Nicht zwangsweise. Wir haben einen breiten gut gemischten Kader. Einige Spieler müssen gehen, um auch finanziell wieder weich gebettet zu sein.

Warum Livorno ? und nicht etwa Florenz oder Novara die damals noch frei waren ?


Da bin ich ganz ehrlich. Ich konnte nicht mit ansehen wie diese Topstars herumdümpeln. Auch die besten Spieler brauchen Führung. Somit war der Reiz hier aus vielen Stars eine Mannschaft zu formen für mich am Größten. Zudem Toskana Mittelmeer, was will man mehr!?

Was macht die italienische Liga zu einer besonderen ? Du hättest ja in jedes gehen können aber es ist Italien geworden.


Na ja viele gute Teams und härter Wettkampf in allen Bereichen der Tabelle. In Italien können vier bis sechs Mannschaften um den Titel spielen. Also eine der Lügen mit Nervenkitzelpotenzial. In anderen Ligen kämpfen ja teilweise nur zwei Mannschaften um alle Titel.

39 Tore !!! Um Mehmet Scholl mal zu zitieren „Legen sich eure Stürmer die Ärsche platt“? Oder wie kommt man auf die geringe Anzahl der Tore ?

Das wird sich ändern. Livorno wird in Zukunft offensiver auftreten. Es liegt nicht immer allein an den Stürmern. Das ganze Team hat offensiv wie defensiv seine Aufgaben zu erfüllen. Daran arbeite ich mit meinem Trainer Team.

Des Weiteren ist bei Livorno im Laufe der Saison ein Zuschauerschwund zu beobachten, woran liegt das ?

Dies können wir nur mit guten Leistungen wieder gut machen. Ich kann die Fans verstehen. Ich hoffe wir können das in der neuen Saison ändern und wieder ne volle Hütte feiern. Und den treuen Fans danke ich für die trotzdem phänomenale Unterstützung. Wir werden auch an den Preisen etwas ändern. Dafür habe ich extra beim Präsidium vorgesprochen.

Ich bedanke ich für das Interview und wünsche viel Erfolg für diese Saison und Glück die Zukunft.

Vielen Dank und allen eine verletzungsfrei Rest Saison.

Autor: Borussiadortmundseid1909 - Thursday, 22.06.2017

FC Genua 1893 1893 mobilisiert (letzte) Kräfte

FC Genua 1893 - Nachdem das Einholen des Videobeweises im Spiel der Amateure bei Olympique Lyon mit Chips, Popcorn und eisgekühltem alkoholfreiem Bier und Diät-Cola ab der dritten Spielminute - es ging übrigens um die Frage, ob Lyons S.Dinamite oder Genuas Balboa zuerst von einer fiesen (Not-)Bremse gestochen worden ist - zu einem feuchtfröhlichen Videoabend ausgeartet ist, wodurch die Partei noch immer nicht beendet ist, musste auch das Folgespiel gegen Maritimo Madeira zunächst verschoben werden. Deshalb muss auch die Aufstiegsfeier weiter warten, mal sehen, wie lange noch...
 
Die Profis haben ein hartes Restprogramm. Anders als letzte Woche, als gleich acht Spieler der Güteklasse 10plus aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung standen, wird kommenden Donnerstag - vorbehaltlich der rechtzeitigen Genesung von Rechtsverteidiger Bick und keiner Verletzungen im Training [wobei Selmet überlegt, das Training auf Freitag zu verschieben] - gegen Inter und in Livigno (sorry, wie immer: Livorno) die bestmögliche Elf auf dem Platz stehen. Angesichts des Heimvorteils gegen Inter und der deutlich besseren Tabellenplatzierung im Vergleich zu Livorno (Livigno spielt siebte oder achte Liga, das wäre noch einfacher), rechnet sich Selmet für sein Team durchaus Chancen aus, zu punkten. Das wäre auch wichtig, um in der Liga den Anschluss an Tabellenplatz 5 nicht vollkommen aus den Augen zu verlieren...

Autor: Aris Selmet - Monday, 19.06.2017

Cagliari Calcio Endspurt

Cagliari Calcio - Boungirno,

Ja jetzt sich ich hier an meinem Schreibtisch in Dortmund und überlege, schreibe ich was, oder nicht ? Ja, wenn du/sie jetzt anfangen zu lesen habe ich mich wohl fürs Schreiben entschieden. Vielleicht war es auch der Präsident oder Kapitän aus Cagliari. Höre ein Lied von Stereoact und schreibe los.

Mit Blick auf die Tabelle kämpfen wir um die internationalen Plätze. Ja im Pokal raus und international in einer schweren Gruppe raus. Bleibt noch der Blick in die Zukunft der Liga. Um die drei Plätze im Inter-Cup kämpfen noch Brescia, Rom,Cagliari und Como. Genua und der Rest, der sich Hoffnung gemacht hatte, hat sich bereits gestern verabschiedet. Macht euch doch mal Gedanken über die Produktion von eurem Energie-Getränk und kommt gestärkt nächste Saison wieder, ich freue mich. In den weiteren Spielen steht ein Schlüsselspiel in Como auf dem Plan woman sich nicht noch sicher ist bezüglich des Setzens was man, aber weiß das man die Heimstärke gegen Cremonese stärker denn je braucht. Die Mannschaft ist in starker Form und wird alles heraushauen, um uns ein Bein zu stellen, wir werden aber alles dagegen setzen.

Neuzugänge gibt es auch schon zu vermelden. Aus der Schweiz kommen Azzouzi und Deißenberger. Dagegen wird die Schweizer Schokolade wohl Roudet besser schmecken der den Weg nach Lausanne sucht. Des Weiteren werden einige Jugend-Spieler den Insel-Verein verstärken.

Ich hoffe das beste für die italienischen Teams international. Im Pokal soll der bessere weiterkommen und am Ende gewinnt sowieso Brescia oder Chievo. Neapel Überzeug mich von einer großen Überraschung !


Autor: Borussiadortmundseid1909 - Friday, 16.06.2017

FC Genua 1893 Weiterentwicklung oder Reserven verpulvert

FC Genua 1893 - Durch den heute früh finalisierten Deal mit dem Karlsruher SC hat Aris Selmet dafür gesorgt, dass 1893 in der laufenden Saison nicht mit Gewinn abschließen wird. "Gewinn nicht, das ärgert aber letztlich nur das Finanzamt. Aktuelle Kalkulationen weisen einen Verlust von ca. 3 Mio. Socceronen aus, wobei allerdings Prämien für das sportliche Abschneiden der beiden Teams noch nicht berücksichtigt sind. Der Verlust ist nach dem Gewinn in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags (nach Steuern) in der Vorsaison für uns verkraftbar, denn Liquidität wird ausreichend vorhanden sein." Selmet erwartet, dass mit dem Geld, das sich nach dem Saisonwechsel auf dem Konto befinden wird, sogar die Rate für den kürzlich entdeckten Kredit getilgt werden, ohne dafür auf Sponsorenmittel für die kommende Runde zurückgreifen zu müssen.
 
Um welchen Deal geht es? Nach diversem Hin und Her einigten sich Jupp der Wahl und Selmet über einem Stück Blaubeerkuchen von Oma Malteser über den Wechsel von Innenverteidiger Dragoljub Pavlin und Rechtsverteidiger Ansgar Reule vom KSC nach 1893, während der isrealisch-schweizerische Mittelfeldspieler Nico Gaebelein sowie das schwedische Mittelfeldtalent Ruben Kindvall ihre Koffer packen und aus Ligurien an den Mittleren Oberrhein ziehen werden. Wie zuletzt gewöhnlich versüßt 1893 dem Tauschpartner den Deal mit einem siebenstelligen Geldbetrag. Außerdem tauschten Kurtchen "Knatterton" Knaster und Selmet zwei Mittelfeldspieler (Sandro Farelli gegen Paine), womit ein aus der Jugend von Brescia stammender Italiener nach Genua und ein aus Birmingham stammender Engländer nach Liverpool, d.h. jeder kurz vor der Rende in seine Heimat zurücktransferiert wurde. Damit hat der stärkere der beiden Genueser Vereine binnen kurzer Zeit aus einer überalterten Innenverteidigung, einem Überangebot an defensiven Mittelfeldspielern und Mangel an Alternativen für das zentrale offensive Mittelfeld (nur Yves Risser und Rentner Burbano, bei dem jeder Einsatz teuer bezahlt werden musste) eine junge Innenverteidigung (Hilpert/Pavlin, beide 24 Jahre) mit dem erfahrenen Österreicher Wohlfahrt (30 Jahre) als Lehrmeister und Anführer, ein sehr starkes Angebot an OMIs (neben bzw. "vor" Risser nunmehr Austin "Chicken" Wing (28 Jahre) und Farelli (30 Jahre) und ein vollkommen ausreichendes Trio an starken bzw. entwicklungsfähigen Sechsern (Berkan Kaczor als Platzhirsch mit Achban Dzafic (unter der Saison neu von Sporting Braga) und Giacomo Legrottaglie (unter der Saison neu vom designierten italienischen Meister Chievo Verona) als talentierten und entwicklungsfähigen Alternativen) gebastelt.
 
"Gut, dieser Umbau und die Verpflichtung des Ergänzungsspielers Jacopo Bodipo für die Amateure hat zur Folge, dass aus der Kriegskasse unter den Saisons ein Betrag von insgesamt 9.511.000 Socceronen abfließen wird. Aber des basst schoo..." fränkelte Selmet in der heutigen Pressekonferenz, bevor ihm auf die Frage nach den Zielen für die kommende Saison herausrutschte: "Die Amateure streben den dritten Aufstieg in Folge an und die Profis sollen versuchen, im Inter-Cup das eine oder andere Spiel zu gewinnen!" - Größenwahnsinn? Aufgabe der bisherigen Zurückhaltung? Versehentliches Offenlegen der wahren Zielsetzung? Oder reine Provokation der Managerkollegen Borussiadortmundseid1909, Baseltoni, Franky Wasjetzt? und des Leichenstatters?

   
 

Autor: Aris Selmet - Thursday, 15.06.2017

FC Genua 1893 Kaderplanungen laufen, Amateure vor Durchmarsch

FC Genua 1893 - Noch bestehen für 1893 theoretische Aussichten auf einen Platz im internationalen Geschäft. Dennoch wurden erste Weichen im Hinblick auf die kommende Saison gestellt, wobei es aber schwer fällt, einen roten Faden bei den Entscheidungen von Aris Selmet zu erkennen. Nach einigem Hin und Her einigte sich 1893 relativ schnell mit Heart of Midlothian über einen Tausch der beiden Schotten Ruff und Berry gegen den walisischen Mittelfeldspieler Austin "Chicken" Wing. Der 28jährige soll wohl Burbano ersetzen, der seine Karriere beendet - aber im bisherigen Saisonverlauf auch nur ausgesprochen selten zum Einsatz kam. Vermutlich ging es dem Management darum, überhaupt noch etwas für Notnagel Ruff zu erhalten. Über die Höhe der Zuzahlung, die aus Italien ins schottische Hochland überwiesen wird, vereinbarten die Teams Stillschweigen.
 
Noch überraschender (und unpassender) sind die beiden weiteren Neuzugänge: Welington Lavolpe (25 Jahre, Spanier, Stärke 8) und Garry Armand (19 Jahre, Engländer, Stärke 4) sind ausgebildete Liberi. Was will Selmet mit diesen Spielern? Nun ja - sieht man genauer hin, vermutlich im Saisonverlauf nicht viel. Beide bekamen stark einsatzbezogene Verträge. Vielleicht ging es Selmet nur darum, endlich einmal im Vertragspoker Spieler an Land zu ziehen, etwas, was ihm beim BVO Emmen praktisch nie gelungen war.
 
Wie bereits angemerkt, befinden sich die Profis noch voll im Kampf um eine gute Platzierung. Die Amateure gewannen hingegen souverän 4:0 gegen Gratkorn und scheinen angesichts des erneuten Punktverlustes des FC Portsmouth den Aufstieg nahezu sicher zu haben. Zweite Saison mit Selmet, zweiter Aufstieg - Durchmarsch, gemeinsam mit Leverkusen, das schon längst als Meister der 6B feststehen dürfte. Nur Portsmouth scheint den Durchmarsch nicht zu schaffen und an Bellinzona zu scheitern. Mal sehen, ob bzw. wer dann in der Amateurliga 5B Bayer 04 und 1893 aufhalten kann...



Autor: Aris Selmet - Sunday, 11.06.2017

FC Genua 1893 Erfreulich und ärgerlich

FC Genua 1893 - Erfreulich ist, dass 1893 schon jetzt zwei Zähler mehr auf der Habenseite hat als letzte Saison; ebenso erfreulich ist, dass mit den sechs Zählern aus den letzten beiden Begegnungen in der ewigen Tabelle nach dem 66. Erstligaspiel bereits der AC Venedig (190 Partien in der obersten Klasse!) nach Punkten überholt und abgehängt wurde. Reggina auf Platz 31 der ewigen Rangliste noch in dieser Saison einzuholen, ist ein weiteres - nicht unrealistisches - Ziel des Management.
 
Ärgerlich ist, dass die Konkurrenz aus Como, Rom und Cagliari zuletzt quasi ohne jede Anstrengung drei Zähler gegen Livigno - sorry, Livorno ;-) - ergattern konnte, während es für 1893 gegen ein unter dem neuen Manager, Herrn Sepberger (sorry, oder so ähnlich), hoch motiviertes und mit Rücklagen ausgestattetes Team deutlich schwerer werden dürfte, überhaupt nur nicht unterzugehen.
 
Aber das Saisonziel lautete ja ohnehin nur einstelliger Tabellenplatz. Das bedeutet, 1893 müsste einen der Verfolger hinter sich lassen, denn hinter Napoli tut sich ja tabellen- und punktmäßig ohnehin ein Abgrund auf. Das sollte doch trotz des anstehenden schweren Restprogramms und beginnenden konditionellen Schwächen sowie dem längerfristigen Ausfall von Sturmführer (nein, Kurt, das ist keine Anspielung auf eine frühere Zeit, da weder ein Synonym für Kellner noch eines für Verdammung beinhaltet ist) Zedi möglich sein - anders als Platz 5 zu verteidigen, was angesichts der aktuellen Probleme relativ utopisch erscheint.

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 06.06.2017

Cagliari Calcio Spieltag 21 und 22

Cagliari Calcio -
Der 21 Spieltag hatte das Spiel gegen den FC „Blue Gnu“ Genua 1893 parat. Diese Begegnung gab es schon am zweiten Spieltag, wo man in Genua antreten durfte. Dieses Spiel ging mit 3:1 verloren. Nicht schön aber es war zu verkraften. Von den „Blue Gnus“ aber zu lesen eine erschreckende Mannschaft gesehen zu haben spiegelt das Spiel in keinster Weise wieder. Deswegen war die Mannschaft natürlich auf Wiedergutmachung aus. Diese präsentierte sich auch so ab der ersten Minute mit vollen Willen. Der druck in der Anfangsphase für die Gäste hatte direkt in der 5 Minute das 1:0 Cagara parat. Hat man mit solch einem Druck nicht gerechnet ? Oder spürte man noch die Nebenwirkungen des Energy Getränk ?

Torchancen um Torchancen spielten sich die Mannen von der Insel raus ! 12 Minute 2:0 Kerr war hoch verdient war. Die Zuschauer guckten sich verdutzt an. Vor dem Spieltag war Genua noch auf Platz 5 und Cagliari auf der 9. Doch zu diesem Zeitpunkt war kein Platzabstand, sondern ein Klassenunterschied zu erkennen. Was auch die Tore 3 und 4 in der ersten Halbzeit durch Bollini und den hervorragend aufspielenden Kerr für Aris Mannen zu verkraften war. In der Halbzeit reichte man Wasser statt Gummibärensaft. In der Halbzeit wurde sich darauf verständigt den Gegner nicht zu bestrafen. Dann wurde noch ein Tor nachgelegt in der zweiten Halbzeit. Damit war der Endstand von 5:0 standesgemäß beendet.

22 Spieltag hatte man die Mannschaft von Pescara zu Gast. Diese hielten noch ein wenig dagegen. Die 3:0 Niederlage konnte aber nicht vermieden werden. Positiver Spieltag für Cagliari und das Klettern auf Platz 6 war die Folge. Glückwunsch an mein Team !

Autor: Borussiadortmundseid1909 - Friday, 12.05.2017

Cagliari Calcio Interview mit FV

Boungiorno meinerseits,
Der AS Rom wird seit Jahr und Tag mit FV in Verbindung gebracht. Des weiteren hat der Klub aus der Hauptstadt momentan 41 Punkte auf dem Konto wie zufrieden ist man derzeit über die Ligaplatzierung ?


Jo, servus

Ja ja, ich höre es schon aus allen Ecken, der Dino der Liga, der Opa, der alte Mann und die alte Dame. Ich kann es nicht mehr hören. Ich wäre schon längst weg, bin aber mit der Tochter des El Presidente verheiratet und somit kann mich und Roma nur der Tod scheiden.

Die Platzierung ist bisher sehr gut aber sehr teuer, mit viel Einsatz erkauft worden. Mal schauen was die Rückrunde bringt.

Mir ist aufgefallen, dass die Römer über weniger Zuschauer in den eigenen Reihen klar kommen müssen. Es ist kein großer Teul, aber einige Zuschauer kommen nicht weniger - ist das aufgefallen oder bemerkt man es gar nicht ?

Habe entweder zu viel Vino getrunken oder verstehe die Frage nicht, scusi


Positive Überraschung ist der Neuzugang Devoli, der in der Serie A die Liste der Torjäger und Scorer anführt. Ein Rießentalent oder wie wird der Spieler in Rom gesehen ?

Ja ein ganz doller Junge ist das. Nur Augen für den Fussball. Keine Groupies, keine Weiber in der Umkleide und im Hotelzimmer, keine Nacktposter im Spind. Er ist so fussballbegeistert, dass er nur Bilder von Aris Selmet im Schrank hängen hat.



In der Rangliste hast du die meisten Punkte der Manager. Von meiner Seite erstmal Respekt dafür! Dekoriert mit dem Inter-Cup, Meister Cup, Pokalsieger Cup und der italienschen Meisterschaft. Woraus zieht man noch die Motivation wenn man so viele Titel gewonnen hat bei einem Team das Spiel noch weiterzuspielen?


Aus solchen jungen Wilden wie Ihr. Es kommen immer neue, hungrige Manager nach Italien. Man möchte nicht als der greise, alte Mann gelten. Deshalb ist es gut, dass neues Fleisch da ist, da bekommt man Feuer unter dem Hintern.
Und danke für das Kompliment. Macht unheimlich viel Spass hier zu sein


FV hat viele Saisonperioden mitbekommen. Doch was macht diese Saison anders als die letzten Jahre? Kann man wirklich sagen, dass die Serie A stärker geworden ist ?


Die Serie A war schon immer sehr stark. Das sagt die 5-Jahreswertung schon aus. Wo früher aber nur immer die gleichen 5 Manschaften vorne mitspielten, ist es mitlerweile viel enger geworden. Tolle frische Teams mit neuen Managern.

Die meisten Tore der Liga erzielt - ist es nur Devoli der vorne die Arbeit leistet oder worauf sind die vielen Tore zurückzuführen ?

Wir haben seit Jahren eine Torwand mit den Gesichtern unserer Gegner im Traning stehen. Seit das Gesicht von Aris Selmet dazugekommen ist, treffen die viel besser. Ich weiss nicht woran es liegt???

Knapp im Inter-Cup gegen Strasburg gescheitert. Woran lag`s im Endefekt (Man kann natürlich sagen man hat das letzte Spiel verloren ) aber gabs noch andere Gründe ?

Uns fehlt immer der letzte Schritt zur Perfektion. Gut waren wir schon immer, aber nicht perfekt. Wir fokusiseren und jetzt auf diesen letzten Schritt und wollen ganz, ganz oben mitspielen.


Pokal in der Runde 4 gegen Brescia. Ihr Kommentar zu dem Spiel - was ist möglich ?


Nur ein Sieg zählt. Die Chancen sind gut und wir kommen weiter.


Danke für das Interview !
Aber immer wieder gerne Herr Kollege

Autor: Borussiadortmundseid1909 - Tuesday, 09.05.2017

Seite: 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Das Donskorp kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Aalborg BK unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Deportivo Alaves zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Donskorp ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Lazio RomManagerwechsel
Lazio Rom
Bei Lazio Rom freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Ruse, welcher noch bis vor kurzem bei Atletico Madrid unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Atletico Madrid hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ruse das Manageramt übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
FC Gratkorn gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde robertp vorgestellt.

Donnerstag, 29.11.2018
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Das PATI kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Gratkorn unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei BVO Emmen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt PATI ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 27.11.2018
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Philip J. Fry neuer Manager bei ZSKA Moskau. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 27.11.2018
 
Adana DemirsporManagerwechsel
Adana Demirspor
Die Mannschaft von Adana Demirspor wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit wulfheart bereits einig.

Dienstag, 27.11.2018
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Die Vereinsführung von Girondins Bordeaux hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Hansinho als Nachfolger verpflichten konnte. Für Hansinho ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Montag, 26.11.2018
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
DaCapo, Manager von Krylia Sowjetow Samara wechselt mit sofortiger Wirkung zu Istanbul Basaksehir FK und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 26.11.2018
 
Pescara CalcioBard Johannessen muss gehen.
Der frühere Bundesligaprofi Bard Johannessen hat seinen Job bei seinem Klub Pescara Calcio verloren.

Der 46-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Montagvormittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Montag, 26.11.2018
 
Djurgardens IFDjurgardens IF - Coach gesucht!
Simo Carlsson ist nicht mehr Trainer bei Djurgardens IF.

Wie Manager Egbert am Montag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Egbert bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Montag, 26.11.2018
 
Qviding FIFManagerwechsel
Qviding FIF
Das Dude kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Qviding FIF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Dude ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Sonntag, 25.11.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Matama_Yakotmoi vorgestellt.

Sonntag, 25.11.2018
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne beurlaubt Berthi Hirschlein!
Der Traditionsverein FC Biel/Bienne hat sich von seinem Trainer Berthi Hirschlein getrennt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Sonntag, 25.11.2018
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Soeben wurde bekannt, dass sich Halmstads BK von seinem bisherigen Manager getrennt und mit juergenthebull(bislang bei FC Porto unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 15.11.2018
 
Ciudad de MurciaVertrag mit Maras aufgelöst!
Ciudad de Murcia muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Ciudad de Murcia hat zwei Tage nach der bitteren Niederlage gegen Real Oviedo und einem anschließenden Fan-Aufstand Trainer Marcelo D. Maras entlassen.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Nicole "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Dienstag, 13.11.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018