Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Genua 1893 Die Anti Wagners

FC Genua 1893 - Ist es eine Sch...-Woche, wenn man erst geworfen und getreten wird und dann zurück tritt und etwas wegwirft, was man beides lieber nicht getan hätte? Ja, ist es wohl!
 
Ganz anders als einem gewissen sich immer unsympathischer und unsportlicher darstellenden Ersatz-Mittelstürmer eines deutschen Realo-Vereins ging es diese Woche 1893. "Ganz anders als letzte Woche, wo ich vergaß, gegen Cremona wieder die erste Elf aufzustellen, was mindestens einen Punkt und unter Umständen noch mehr gekostet hat, was die abgelaufene Woche eine sehr sch... Woche," meine auch Aris Selmet. Was ist passiert?
 
Die Amateure von 1893 gewinnen etwas überraschend mit 3:2 auf dem Betzenberg in der Pfalz. Gleichzeitig entschied sich der langjährige Weggefährte playaelagua_eu mit Bayer 04 für eine etwas seltsame Strategie, die nicht aufging. Denn Leverkusen, das die letzten drei Saisons gemeinsam mit den 1893-Amateuren durch die Ligen marschiert und aufgestiegen ist, unterlag daheim - nicht unerwartet - gegen den Rushden & Diamonds F.C. und strengte sich dabei so sehr an, dass am letzten Heimspieltag gegen Genua nur noch maximal ein Unentschieden drin ist, wenn überhaupt. Da 1893 gegen Hammarby ebenfalls einen Punkt sicher holen sollte, sind sie praktisch von Platz 3 nicht mehr zu verdrängen, außer Selmet experimentiert mal wieder ein wenig. Der vierte Aufstieg in Serie steht ins Haus. Das kann 1893 so schnell nicht mehr wiederholen, denn man spielt dann schon in der dritten Liga kommende Runde!
 
In der Seria A holten die 1893-Profis vier Punkte in Parma und gegen Chievo. Klar, gegen Verona hätte Selmet noch viel lieber gewonnen, aber es ist - auch wenn der Ex-Meistermacher tief stapelt - durchaus noch einiges drin. "Die Woche ist ja erst Donnerstag vorbei. Wenn wir gegen Pescara und in Brescia wieder vier Punkte erfischen, könnte es ob des Restprogramm der Gegnerschaft für ganz vorne reichen. Schade, dass wir wegen der Terminierung des Pokalfinals gegen Pescara nicht volle Pulle gehen können." Die Qualifikation für Europa hat 1893 jedenfalls in der Tasche, sei es als Sieger der Copa oder als Mindestens-Fünfter der Liga. Wobei Selmet bekanntermaßen den Pokalsiegercup bevorzugt...
 
Zuletzt ist Selmet auch mit der voranschreitenden Kaderplanung sehr zufrieden. Die Abgänge von Kapitän Kaczor und der erweiterten Kaderkräfte Hilpert und Guglielmi waren bekannt. Ebenso gelangte die Information in die Öffentlichkeit, dass der italienische Jungnationalspieler Orfeo Baresi sich den Liguren angeschlossen hat. Heute Nachmittag wurde der zweite Top-Deal im Hinblick auf die kommende Saison perfekt gemacht: "Ich hoffe doch, dass wir einen amtierenden Europapokalgewinner im Kader haben werden. Der Junge ist zwar kein Bakhlava, aber dennoch versüßt er die Planungen. Wenn er morgen abend den Europapokal der Pokalsieger holt, kann er den anderen Jungs und Mädels gleich richtig weitergeben, wie man das macht," rückte Aris Selmet mit dem Namen des prominenten Neuzugangs noch nicht direkt heraus, aber mit ein wenig Phantasie kann man ihn dennoch herausfinden. Neben den beiden Top-Verpflichtungen stoßen zum Kader der Genuesen: 
- Eligio Ilola (Hellas Verona, 19 Jahre) ein weiteres italienisches Riesentalent,
Avrillos Lakis (AE Larisa, 22 Jahre) ein Stürmer für die zweite Mannschaft, der zur Systemumstellung auf 4-4-2 beitragen soll, und
Sven Abegglen (FC Zug 94, 22 Jahre), ein ablösefreier Schweizer, mit dem 1893 zwar nichts anfangen kann, als ihn gleich wieder abzugeben, ggf. über die Option "Spielerpfand", aber Selmet wollte unbedingt auch einmal einen Spieler ablösefrei verpflichten.


Autor: Aris Selmet - Montag, 21.05.2018

FC Genua 1893 Fünftes Rad am Wagen...

FC Genua 1893 - ... oder Sieg aus der fünften Reihe?
Seit dem heutigen Doppelspieltag scheint Herr Seppel Berger mit dem FC Livigno, sorry Livorno, alle Chancen auf den Meistertitel in Italien zu haben. Elf Siege in Folge, nur noch drei Zähler Rückstand auf Tabellenführer Chievo, nur unwesentlich schlechter in der Tordifferenz.
 
Bedenkt man, dass Verona mit Como und Neapel noch zwei starke Heimgegner hat und dass am letzten Spieltag in Palermo mit heftiger Gegenwehr zu rechnen ist (da gegen Livorno kaum Punkte drinsitzen, gegen Chievo hingegen bei vollem Einsatz einer sicher ist!), so dass kaum mehr als 7 Zähler geholt werden können, und dass Brescia und 1893 noch gegeneinander spielen, liegt Livorno auf Platz 4 in allerbester Lauerstellung. 1893 würde selbst wenn in Brescia ein Sensationserfolg gelingt, vermutlich vorher schon gegen die Fische aus Pescara ein paar Gräten schlucken, zudem deutet bei Brescia gegen Genua alles auf ein torreiches Unentschieden hin. Livorno hingegen hat allerbeste Chancen, 9 bis 12 Zähler einzufahren. 9 wäre eng, 12 würde fast sicher reichen. Warten wir mal ab. Jedenfalls hat Livorno - nahezu unbemerkt - eine sensationelle Rückrunde gespielt.
 
Aris Selmet ist das leidlich egal: "Wir wollen einen Titel, und die Meisterschaft ist deutlich weiter entfernt - nämlich mindestens noch eine Saison - als der Erfolg in der Coppa. Das wollen wir uns nicht entgehen lassen, und wenn sich nicht alle grauen Lebewesen der Welt gegen uns verschworen haben, dann wird das auch klappen!"

Autor: Aris Selmet - Thursday, 17.05.2018

FC Genua 1893 Neues Ziel!

FC Genua 1893 - 1893 wäre ja auch gerne verfrüht Meister geworden. Aber seit dem 8:7-Erfolg im Elfmeterschießen heute in Verona lautet das Primärziel, die Copa gegen Zweitligist Piacenza einzutüten. 
 
"Elfmeter schießt man unten in die Ecke, das ist am besten. Außer man trifft in den Winkel, das ist auch cool - oder in die Mitte, wenn man den Torwart vernatzt. Aber am besten links oder rechts unten. Oder manchmal auch oben, nicht immer, aber immer öfter. Mitte geht auch, vor allem wenn man wie Neeskens - und ich meinen nicht unseren Kleenen - den Ball überhaupt nicht trifft. Dann geht Mitte auch - zählt genausoviel. Links oder rechts, naja, vom Torwart oder vom Schützen. Im Zweifel da, wo er reingeht," schwafelte und schwadronierte und schwatze und schwitzte Aris Selmet vor sich hin. Was er damit sagen wollte? Keine Ahnung!
 
Donnerstag geht es wieder gegen Chievo - diesmal aber daheim, und diesmal um die Meisterschaft. Vielleicht heißt der lachende Dritte Brescia. Aber vielleicht bekommt 1893 auch einen oder mehrere Elfmeter, die dann aber Strafstöße heißen - oder Izairi hält solche, oder Pineda, was wissen denn wir. Selmet meinte: "Izairi ist Izairi, und Pineda ist Pineda. Manchmal sind beide Elferkiller, manchmal auch nicht. Manchmal trinkt Izairi Pinha Colada und manchmal denkt Pineda, er wäre ein Ire und schreit "Isser Irie?" Manchmal machen Worte Sinn und manchmal nicht. So ist das Halt. Ab und zu gönnt man sich auch eine Eselei und sieht die Welt nicht so grau, sondern zum Beispiel rosarot." Richtig geil wäre natürlich, im Meisterrennen dabei zu bleiben und das Pokalfinale zu gewinnen, aber das zu versuchen, kommt einer Eselei annähernd gleich. Wobei, es ist eine Grauzone! "Erz"-konservativ wird Aris Selmet jedenfalls nicht setzen! Prost auf den Halbfinalsieg in der Fremde im Elfmeterroulette.
 
Kleine Kuriosität am Rande: Veronas Däne Zlatan Eikhof sah in der 17.Minute gelb-rot und dann anschließend in der 26.Minute gelb. Ob er davor, danach oder dazwischen den Platz verließ und was er machte, während er nicht auf dem Platz Platz nahm, ist bislang ungeklärt. Ein Tor schoss er jedenfalls nicht mehr - nicht einmal im Elfmeterschießen zur Spielentscheidung!

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 15.05.2018

FC Genua 1893 Termine, Termine

FC Genua 1893 - In Berlin finden am morgigen Donnerstag zwischen 20.20 und 21.00 Uhr diverse Aktivitäten statt. Neben dem A-Jugend Training des BSV Eintracht Mahlsdorf, das allerdings gegen 20.00 Uhr enden sollte, u.a. die Aufzeichnung von Nuhr im Ersten im Radialsystem V in Kreuzberg, das Pictoplasma Berlin (ein Festival über Figurendesign in Kunst und Grafik mit Vorträgen Ausstellungen, Filmvorführungen sowie Performances), der Berliner.Rhetorik.Salon in der Akazienstraße 3a, eine Lesung von Aliana Jakobs im Café Tasso, die große Karaoke Party im Knutschfleck am Alexanderplatz, eine Lesung von David Young (Autor von »Stasi Wolf« und »Stasi Child«) im Deutschen Spionagemuseum, der Auftritt von 30 Seconds to Mars in der Mercedes-Benz-Arena oder Leaves' Eyes im Frannz-Club, die Aufführung der Oper Rigoletto in der Deutschen Oper und vieles mehr. Ob Aris Selmet da genug Zeit bleibt, die Aufstellung zwischen den Spielen in Como und gegen Mailand zu ändern?
 
Er selbst bezweifelt es und überlegt daher, doch vorsichtshalber in beiden Partien mit einer starken Besetzung aufzulaufen - oder eben nicht und auf das Handy zu vertrauen. Aber wer traut schon Aris Selmet? Aris Selmet selbst jedenfalls nicht so ohne Weiteres!

Autor: Aris Selmet - Wednesday, 02.05.2018

FC Genua 1893 Wichtiger Termin

FC Genua 1893 - Am Donnerstag zwischen 20.20 Uhr (Abpfiff gegen Como) und 21.00 Uhr (Anpfiff in Mailand) hat Aris Selmet einen wichtigen Termin. Nicht nur muss er gemeinsam mit seinem Trainer- und Betreuerstab in kürzester Zeit die Distanz zwischen den beiden norditalienischen Städten Genua und Mailand zurücklegen, nein er muss auch die Aufstellung ändern. Immerhin können ein paar der Zahlenbündel sich schon früher auf den Weg nach Milano machen, da die Topspieler gegen CC geschont werden. Angeblich plant der scheidende Trainer Goes im Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenvierten und Verfolger vom Comer See gerade einmal Durchschnittsstärke 87,07 aufzustellen. Lediglich Pavlin, Risser, Kaul; Kaczor und Elgert sollen aus der erweiterten ersten Garde zum Einsatz kommen. Die ersten drei, weil sie bei Niederlagen vergleichsweise wenig Geld kosten wegen des stark leistungsbezogenen Gehalts für die Restsaison; Kaczor mangels Alternativen und Elgert, weil Selmet ihm die Torschützenkönigskrone nicht verderben will! - Aber die Chance, dass Genua 1893 mit Rossitto - Kaul, Pavlin, Collovati, Zombori - Feghelm, Risser, Kaczor/Pesaresi (noch unklar), Legrottaglie - Coppola, Elgert überhaupt das Tor trifft, ist nicht besonders groß!  

Autor: Aris Selmet - Monday, 30.04.2018

FC Genua 1893 Große Fresse...

FC Genua 1893 - ... nix dahinter. Da tönte Mittelfeldspieler und Ab-und-zu-Kapitän Rolando Zandona groß von Halbfinaleinzug. Aber dann? Die Youngster Rammenzweig und Basikow mussten die Tore schießen - und am Ende fehlte mindestens eins. Immerhin ging es nicht in die Verlängerung, so dass minimal Kräfte gespart wurden. Zandona wurde - spannend ob es möglich gewesen wäre ob der 20 Minuten Anstoßzeit-Differenz - dann auch nicht bei den Profis eingesetzt, die knapp gegen Florenz gewannen. Fast hätte sich Aris Selmet hier verkalkuliert. 
 
Nun kommt es im Halbfinale zum vorweggenommenen Endspiel (da Inter und die Roma verkackten). Chievo empfängt den aktuellen Tabellenführer der Seria A, Genua 1893. Während Aris Selmet ankündigte, 18,93 Euro auf Verona zu setzen, freute er sich zugleich, dass das interne Vereinsduell vermieden wurde. Da verliere ich doch lieber, bevor es in einem wesentliche Wettbewerb dank Druckserei und sonstigen Eien oder Eiern zu einem Halbfinale-Dilemma 1893 gegen 1893 kommt. Glückwunsch an Tobi, die Rache ist Dir gewiss, "Bisch zum nächsten Mal".

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 24.04.2018

FC Genua 1893 Zandona freut sich auf die Roma

FC Genua 1893 - Nach dem für viele überraschenden Viertelfinal-Erfolg der Amateure von 1893 gegen Chievo Verona hoffen die meisten der Spieler im Halbfinale auf AS Rom mit Fußballverrückter. "Bloß nicht gegen unsere Profis, da muss ich nachher zur Strafe noch bei denen mitspielen," meinte Mittelfeldakteur Rolando Zandona kurz nach dem Erfolg im Strafstoßschießen zur Spielentscheidung gegen Chievos Profis.
 
Ups, verfrüht, der Artikel sollte doch erst morgen abend veröffentlicht werden. Naja, dann dafür schon einmal die Aufstellung und die Taktik der 1893-Amateure:
TOR Orlandini
IV Pasculli, Dailly
AV Evanilson, Charin
DM Neeskens, Basikow
AM Wichmann, Zandona
OM Emini
ST Rammenzweig
 
Der eigentlich für den Kasten statt Altmeister Orlandini vorgesehene Stammkeeper Beqai wird stattdessen bei den Profis auflaufen - ihn ereilt sozusagen das Schicksal, dass Zandona vermeiden möchte (zunächst). Grund ist, dass die Amateure auch nicht eine Mini-Chance vergeben möchten und mit der Aufstellung von Orlandini und Wichmann statt Beqai und Munyaneza die magische Altersgrenze von 23,0 erreicht wird! 2,1 Toreinsatz und volle Power sind natürlich selbstverständlich! Wobei: Volle Power? Wirklich? Kann sich Verona dann erlauben, quasi ohne Einsatz zu spielen - oder geht es genau andersherum und die Amateure sparen sich ob der zwingenden Unterlegenheit, überhaupt Kraft und Härte vor dem Strafstoßschießen aufzuwenden? Man wird sehen!

Autor: Aris Selmet - Monday, 23.04.2018

Atalanta Bergamo Phantomas gesichtet

Atalanta Bergamo - Viel Action war beim Spiel zwischen Atalanta Bergamo und US Cremonese geboten. Vor einer durchschnittlichen Kulisse von gerade mal 48.392 Zuschauern im heimischen Stadio Atleti Azzurri d’Italia, ging der Gastgeber aus Bergamo durch einen Doppelschlag von Tomoski und Orlandoni (20. und 26. Minute) früh mit 2:0 in Führung. Doch noch vor Pause gelang Cremonese der Ausgleich (31. und 43. Minute), Torschütze war der an diesem Abend hervorragend aufgelegte Phantomas. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Bergamo den 2-Tore-Vorsprung wiederherstellen, Kozminski und Leca waren die Torschützen (46. und 65. Minute), doch erneut Phantomas - den die Abwehrreihe Bergamos an diesem Abend weder zu Gesicht noch in den Griff bekam - schlug in der 84. Minute zurück und hielt somit das Spiel weiter spannend. Den Schlusspunkt einer packenden Begegnung setzte Cremoneses Torwart Carparelli, der dem souveränen Mann in Schwarz eine angenehme Fahrt zur Hölle wünschte.

Autor: Arti - Friday, 13.04.2018

FC Genua 1893 222,2 Millionen?

FC Genua 1893 -

 

(Quelle: Kicker, gefälscht)

An diesem Donnerstag - endlch einer, der die Wichtigkeit des soccergame-Spieltags erkennt! - hat Niko Kovac seinen Club informiert. Aris Selmet wusste es schon Anfang Februar - okay, geahn, aber wissend, halt ohne Beweise! Kovac wird in der Realität beim Rekordmeister der deutschen Bundesliga einen Vertrag erhalten.

Viel spannender ist aber Soccergame. Aris Selmet besitzt bei 1893 noch einen Vertrag bis 1993, aber das ist ja auch schon 25 Jahre vorbei. Zudem hat er eine Ausstiegsklausel für alle Vereine von Knatterton und für Rot Weiß Essen. Letztere ließ er aber kürzlich sausen!

Die Ablöse ist mit 222,2 Millionen Euro festgeschrieben. Verhandlungen (...) sind (...) nicht erforderlich. Kann alles im Sinn der Medien ad acta gelegt werden - oder eben nicht. Erstmal werden wir mal Campione (ich hoffe, das heißt auf Italienisch nicht Champignon!)

 

Autor: Aris Selmet - Friday, 13.04.2018

FC Genua 1893 Kadertaktik - Stillstellen, vorübergehendes Abstellgleis, Chancen und Risiken

FC Genua 1893 - Einen kleinen Einblick in die Überlegungen eines Managers der Seria A gibt Oma Malteser, die sich beim Blaubeerkuchen-Wettbacken von einem vermeintlichen Mit-Bäcker und freundschaftlichen Konkurrenten zu einigen Äußerungen über Interna veranlassen ließ. Allerdings sind die Interna so intern nicht, sondern öffentlich einsehbar (teilweise jedenfalls, soweit schon umgesetzt). Doch wird man sie nicht so gesammelt auf dem Präsentierteller serviert bekommen, wie nun durch den Mit-Bäcker, der sich aus Pressifuzzi outete, indem er die kadertaktischen Überlegungen in seinem Revolverblatt öffentlich machte.
 
"Man darf davon ausgehen, dass Dragoljub Pavlin, der verltzungs- und karten bedingt ohnehin die kommenden vier Ligaspiele ausfällt, in der restlichen Saison nur noch selten, voraussichtlich ca., zweimal, zum Einsatz kommt - vermutlich in Spielen gegen starke Gegner, z. B. in Livorno oder gegen Chievo. Denn Pavlins Vertrag wurde stark leistungsbezogen für den Rest der Saison verlängert, und zwar noch vor dem morgigen Gehälter-Zahltag. Ähnlich sieht es bei Francis Starck aus. Wenn die anderen drei Stürmer von Verletzungen und Sperren verschont bleiben, könnte Starck gegen die Roma am 21.Spieltag sein neuntes und letztes Ligaspiel 2018-1 gemacht haben. Darauf deutet die bis Saisonbeginn 2018-2 ausgehandelte Antrittsprämie von 90.000 Socceronen stark hin.
 
Laut Oma Malteser befindet sich Selmet in Verhandlungen mit Yves Risser und Antonius "der Anton aus dem Allgäu" Kaul, um die auslaufenden Verträge zu ähnlichen Konditionen um formal eine Saison auszudehnen mit dem Ziel, zu Beginn der kommenden Runde die "echten" neuen Konditionen zu vereinbaren. Bis dahin sollen Risser und Kaul, der sich allerdings gerade im Aufbautraining befindet, noch mindestens 2 (Kaul möglichst sogar 3) der vier Ligaspiele bis zur Transfersperre anstehenden Partien bestreiten: "Dann hat Yves die acht Spiele, um die Abwertungsgefahr auszuschalten, und der Anton die sechzehn Partien, die seine Chance auf einer erneute Aufwertung steigern. Damit könnte Aris mit seinm Trainerstab auch die beiden Jungs einmotten."
 
Kurzfristig gab 1893 für die beiden Innenverteidiger Ake Johannessen und Antonio "Anti-Luca" Policella (der Spitzname kommt daher, dass man ihm zweifelsohne zugetraut hätte, seinen "Fast-Namensvetter" Luca Toni plattzumachen, hätte er die Chance bekommen, je gegen selbigen zu spielen) gute 30 Millionen Socceronen aus. Bei Policella hatte sich der Deal hingezogen, weil es angeblich Konkurrenz aus dem eigenen Land gab und der Insulaner (nein, ich weiß, ihr habt hier Inselaffe erwartet, aber nun wirklich nicht!) sich nicht richtig entscheiden konnte. Aber als kurzfristig durch die finale Verpflichtung von DAmico (Schade eigentlich!) und die erfolgreiche Versteigerung von Bick noch mal 8 Millionen sich vor der Schatulle stapelten, entschied Selmet: "Was soll's!" und holte nach der Nacht-und-Nebel-Kurzschluss-Aktion der Johannessen-Verpflichtung auch noch den einheimischen 11er.
 
Dafür wurde von einer Spendenaktion an den anderen Genueser Verein, Sampdoria, abgesehen. Selmet hatte ernsthaft überlegt, Gennaro Ivan Vigiani von der Samp für die Maximalablöse zu verpflichten. "Allein um des Artikels willen: 1893 subventioniert Sampdoria!" Aber dazu kommt es vorerst jedenfalls einmal nicht.
 
Während Policella halbwegs fit ist und mit Einsätzen rechnen darf (zumal ja Pavlin aussen vor zu sein scheint), hat Johannessen weder Kondition, Fitness noch sonstige geistige oder körperliche Reserven vorzuweisen, so dass er zu seinen bislang 22 Meisterschaftseinsätzen allenfalls einige wenige hinzubekommen wird. "Ake bekommt ein Sondertraining - es geht um die 3 großen T, Technik, Taktik und Kondition. Technik hat er durchaus, Taktik auch, aber nicht unsere, und Kondition überhaupt nicht. Wenn wir ihm da aber ausreichend Ionen zuführen, dann steht das T schon am Rand, dann müssen wir das nur noch umdrehen und schon steht Tidnok für das dritte T! Läuft!"





Autor: Aris Selmet - Tuesday, 10.04.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird JamesGulba das Amt des Managers übernehmen.

Samstag, 14.09.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Die Pressekonferenz bei Young Boys Bern brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Rehagles das Manageramt übernehmen.

Freitag, 13.09.2019
 
FC Sete 34Managerwechsel
FC Sete 34
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Armin Veh

Armin Veh, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Sete 34 vorgestellt.

Dienstag, 10.09.2019
 
CD Estrela AmadoraManagerwechsel
CD Estrela Amadora
Soeben wurde bekannt, dass sich CD Estrela Amadora von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei Antalyaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.09.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Bei Sporting Lissabon freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Conny, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 09.09.2019
 
Deportivo AlavesDeportivo Alaves beurlaubt Roderick Roberts!
Roderick Roberts ist nicht mehr Trainer bei Deportivo Alaves.

Wie Manager clown70 am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 61-Jährigen aufgelöst.

Dies teilte der Klub am Donnerstag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Das Traineramt übernimmt bis zum Saisonende der bisherige Assistent Rui Vitor Bareino.

Donnerstag, 05.09.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Soeben wurde bekannt, dass sich Deportivo Alaves von seinem bisherigen Manager getrennt und mit clown70(bislang bei Atalanta Bergamo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 05.09.2019
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
Soeben wurde bekannt, dass sich SK Rapid Wien von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sverker(bislang bei AS Rodos unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 04.09.2019
 
FK JablonecFK Jablonec trennt sich von Coach Hausmann
Bernie Hausmann ist nicht länger Trainer des Gambrinus Liga-Klubs FK Jablonec.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hausmann, der Asparuch Djukic beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Vojtech Vana übernommen.

Dienstag, 03.09.2019
 
Borussia DortmundManagerwechsel
Borussia Dortmund
PATI, Manager von Deportivo Alaves wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
FC Zug 94Managerwechsel
FC Zug 94
Soeben wurde bekannt, dass sich FC Zug 94 von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Donskorp(bislang bei Borussia Dortmund unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 02.09.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
El Isleno, Manager von Sporting Lissabon wechselt mit sofortiger Wirkung zu Racing Strassburg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 02.09.2019
 
FBC Treviso 1993Managerwechsel
FBC Treviso 1993
Bei FBC Treviso 1993 freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Luke Timagros, welcher noch bis vor kurzem bei Luch-Energia Vladivostok unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Sonntag, 01.09.2019
 
Pescara CalcioManagerwechsel
Pescara Calcio
Ein Managerwechsel wird von Pescara Calcio vermeldet. Der Verein hat sich mit Joshi(bislang KVC Westerlo) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 01.09.2019
 
UD LevanteManagerwechsel
Ross County FC
Mit sofortiger Wirkung hat Dude sein Amt bei Manchester United zur Verfügung gestellt und medienwirksam seinen neuen Vertrag bei Ross County FC unterschrieben. Das ging ganz fix. 
Freitag, 23.08.2019
 
Manchester UnitedManagerwechsel
Manchester United
Ein Managerwechsel wird von Manchester United vermeldet. Der Verein hat sich mit John(bislang St. Mirren FC) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Freitag, 23.08.2019
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird El Isleno neuer Manager bei Sporting Lissabon. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 22.08.2019
 
FC ZürichManagerwechsel
FC Zürich
Ein Managerwechsel wird von FC Zürich vermeldet. Der Verein hat sich mit Goalgetter2018(bislang AC Bellinzona) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 21.08.2019
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Wolfsburger, Manager von FC Zürich wechselt mit sofortiger Wirkung zu Young Boys Bern und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 21.08.2019
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Bei FC Midtjylland freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Mr. J, welcher noch bis vor kurzem bei Sporting Lissabon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Samstag, 17.08.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018