Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga 2. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Gestern waren die Austrianer in Zürich und absolvierten Ihr erstes Freundschaftsspiel in dieser Saison. Grasshopper Zürrich stellte eine 45,92 starke Mannschaft auf, wo die Austrianer mit Ihrem mittelmäßigen Kader von 95,82 Stärkepunkte auflief. Das Spiel entwickelte sich aus sicht der Wiener sehr gut und man ging schon in der 9. Spielminute mit 1:0 durch L. Onstad (7) in Führung. Diese hielt sich aber genau nur 9. Minuten, da die Züricher einen fantastischen Konter einleiteten und durch T. Poschner in der 18. Spielminute zum 1:1 ausglichen. Nach der Halbzeit passierte nichts mehr, die Wiener spielten fürchterlich und mussten aufpassen, dass sie am Ende nicht noch verlieren. Grasshopper Zürich zeigte sich spielerisch und auch motivierter, deshalb war dieses 1:1 ein richtiger Erfolg. Manager Mephisto (Austria Wien) bedankte sich höflichst bei Manager Fuppes1980 (Grasshopper Zürich) und teilte Ihm mit, dass er auf seine Mannschaft stolz sein kann und verlies das Stadion.


Autor: Mephisto - Sonntag, 15.03.2009

SV Mattersburg SV Mattersburg mit starkem Saisonauftakt

SV Mattersburg - " Mit 6 Punkten aus den ersten 2 Spielen hat bei uns niemand gerechnet.Und das Neuzugang B.Meagen gleich 4 Tore erzielt macht mich fast sprachlos.Wir haben ihn für 265.000 € vom FC Sion gekauft und er ist aufgrund seines Alters und seiner bisherigen Stärke in unserer Gehaltstabelle weit unten.Da scheine ich wohl einen guten Riecher zu haben.Wir haben 3 Spieler verliehen um unseren Kader auszudünnen und ihnen Spielpraxis zu verschaffen ( RV Kriegelmeier, RV Byshovets und LM Melli ).Geliehen haben wir den TW Paproth und IV Della Valle und den IV Sunsing haben wir gekauft.Ich halte zwar weiterhin die Augen offen,aber es kann sein,das wir mit diesem Team bis zur Rückrunde arbeiten.Aufgrund unseres niedrigen Budgets haben wir RM Sick,TW Eichkorn,TW Schächter und IV Linke verkaufen müssen.So ist nunmal das harte Geschäft.Unser Saisonziel ist ein Platz unter den ersten 5,da lasse ich mich von den 6 bisherigen Punkten nicht blenden." so Power - Denny auf der morgendlichen PK

Autor: Power - Denny - Friday, 13.03.2009

FC Kelag Kärnten Sensationeller Einstand

FC Kelag Kärnten - Sensationell verlief der Einstand unseres Nachwuchsstürmers Bertrando ZeMaria (Stärke 2 !!!). Vor 3 Wochen zu einem Fixpreis von 500.000 vom Varzim geholt, mausert sich der Nachwuchspieler zum Matchwinner der letzten 2 Spiele.
3 Tore und 1 Assist bedeuten Patz 1 in der Torschützen und Scorerliste.
International kann hier nur Oscar Rojas dePedro (Stärke 11) vom FC Barcelona mithalten.
Damit hat sich der Jungspund in die Herzen der Zuschauer gespielt und darf somit mit einer Aufstellung im Pokal rechnen.
Auf der Strecke bleibt somit die zweite Neuerwerbung im Sturm Ares Tsakas (Stärke 10). Ares Tsakas muss somit weiterhin auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Autor: Hans Krankl - Friday, 13.03.2009

SV Spittal Spieltage Österreich

SV Spittal -
Bild

  1. Spieltag
 
Die Liga hat uns wieder.
Am ersten Spieltag traten die sechs stärkeren Vereine gegen die vermeintlichen sechs schwächeren Vereine an. Alles andere als sechs Favoritensiege wäre eine faustdicke Überraschung gewesen.
Aber es kommt meistens anders als man denkt.
 
Souverän gestartet ist Meister Kärnten. Die Kärntner feierten gegen Kufstein einen ungefährdeten  3:0 Sieg. Der zweite Meisterschaftsfavorit Spittal tat sich ungleich schwerer. Mit Müh und Not konnte Koblach auswärts mit 3:1 niedergerungen werden.
Noch schwerer taten sich die 2 Geheimfavoriten Rapid Wien und Austria Wien. Rapid Wien kam in St. Pölten über ein 3:3 Unentschieden nicht hinaus.  Und auch Austria Wien schaffte in Gratkorn nur ein 1:1 Unentschieden. Ried gegen Admira Wacker und Salzburg bei Gratkorn gewannen jeweils mit 3:0.
Somit haben wir 4 Vereine ohne Punkteverlust. Austria Wien liegt wie schon letzte Saison wieder unter dem Strich.
 
  1. Spieltag
 
Am zweiten Spieltag haben wir bereits den ersten Schlager. Rapid Wien gegen Ried. Für Rapid geht es um den ersten Saisonsieg. Austria Wien kann die Blamage gegen Koblach wieder gut machen. Salzburg, Kärnten und Spittal gehen als Favoriten gegen ihre Gegner ins Rennen.
Bei der Partie Kufstein gegen Schwanenstadt geht’s um die ersten Punkte der genannten Vereine.
 
Und wie lief es dann??
 
Dann waren es nur mehr 2.
Meister Kärnten und Spittal gewannen ihre Spiele wie schon in der ersten Runde mit 3:0 bzw. 3:1. Salzburg gab bei 2:2 gegen St. Pölten die ersten Punkte ab. Und Ried verlor bei Rapid Wien mit 2:3.
Weiterhin katastrophal läuft es für Austria Wien. Das 1:1 gegen Aufsteiger Koblach wurde erst in der 92. Minute erzielt. 3 Punkte fuhr Kufstein gegen Schwanenstadt ein.
 
Fazit der Runde:
 
Vorne weg die Favoriten. Kufstein ist als erster kleiner Klub unter den ersten sechs. Austria Wien enttäuscht und liegt nur an der achten Stelle.
Tabellenschlusslicht ist überraschenderweise Admira Wacker Mödling.
 


Autor: Ernst Happel - Thursday, 12.03.2009

SV Spittal Europacupauslosung

SV Spittal -
 
Bild
 
 
Gestern haben die Auslosungen zu den internationalen Bewerben stattgefunden. Für die österreichischen Vereine geht es darum, wieder einen internationalen Titel nach Österreich zu holen.
 

 
 
Der Intercup-Gewinner der letzten Saison, Kelag Kärnten, zählt auch heuer im Meistercup zu den Titelanwärtern. Die Kärntner haben eine relativ leichte Vorgruppe. Allerdings gibt es heuer viele Vereine, welch den Titel in der Meisterklasse holen können.
 


 
Der zweite Vertreter im Meistercup konnte es wohl nicht schwieriger erwischen. Rapid Wien startet in der schwersten Gruppe. Neben Titelverteidiger Inter Mailand spielen noch 2 weitere Favoriten um den Titel in dieser Gruppe. Chievo Verona und Espanyol Barcelona.
 


 
Im Pokalsiegercup spielt heuer mal nicht die Austria aus Wien, sondern der SV Spittal.
Aufgrund der Stärke der Spittaler gehen die Oberkärntner sicherlich als Favorit auf den Titel hier ins Rennen.
 


 
Im Intercup spielen heuer die Rieder. Und der SV Ried hat alle Chancen, die Vorrunde als Gruppenerster zu überstehen. Und im Gegensatz zu den Meistercupspielen in den letzten Saisonen, gehören die Innviertler heuer sicherlich zu den Favoriten auf den Intercuptitel.
 


 
Der SV Salzburg hat eine sehr schwere Gruppe erwischt. Hier wird neben dem Können auch viel Glück nötig sein um die Vorrunde zu überstehen. Alle 4 Vereine befinden sich in etwa auf demselben Niveau.
 


 
Admira Wacker geht als krasser Außenseiter ins Rennen in ihrer Gruppe. Aber die Südstädter sind immer wieder für eine Überraschung gut.
 


 
Ebenso als  krassen Außenseiter muss man St. Pölten sehen. Ein Platz unter den ersten 2 ihrer Gruppe wäre doch eine große Überraschung.
 
 
 
Fazit der Europacupauslosung:
 
Für den SOIX sieht es gemischt aus. Man darf davon ausgehen, dass Kärnten, Spittal und Ried um den Titel mitspielen werden und so doch eine größere Anzahl an SOIX-Punkten nach Österreich holen werden.
 
Schwer haben werden es St. Pölten, Admira Wacker und Rapid Wien.
Den einen oder anderen Punkt können wir sicherlich von Salzburg erwarten.
 
Es wird also schwer werden, im SOIX wieder an den Italienern vorbeizuziehen.
 
 
 
 


 

 
 
 
 


Autor: Ernst Happel - Wednesday, 11.03.2009

SV Ried Wir sind mit der Vorbereitung zu frieden!!!!

SV Ried - Auf einer PK zum Stand der Vorbereitung äußerte sich Manager Wolli von SV Ried wie folgt :
„ Wir sind mit den letzten Ergebnissen der Testspiele zufrieden das 2:0 gegen den AC Mailand vor ca. 25.000 Zuschauern ist ein Zeichen dafür das wir auf dem richtigen weg sind.
Wir können des weiteren Verstärkungen auf den Positionen IV, RM und Tor vermelden.
Die Spieler die uns verlassen haben waren nur Ergänzungen und von daher zu Verkraften!!!!!
Wir werden wie immer weiter unsere Augen auf halten und bei einem guten Spieler der in unser Konzept paßt zuschlagen, aber eigentlich sind unsere Transferaktivitäten abgeschlossen!!“


Autor: wolli - Sunday, 08.03.2009

SV Spittal Saisonstart in Spittal

SV Spittal - Für den SV Spittal kann die Saison losgehen.
 
Wir haben alle wichtigen Transfers für diese Saison abgeschlossen.
 
Folgende Spieler haben uns für eine Saison verlassen:
 
Aaro Wouters (10) geht nach Italien zu Como Calcio
Adib Issa (10) geht nach Schweden zu AIK Solna
Bernt Karlsson (12) geht nach Spanien zu RCD Mallorca
Albhart Immig (12) geht nach England zu Sheffield Wednesday
 
Fix verlassen hat uns:
 
Dursun Fadhel (10) er wechselt in die Türkei zu Sivasspor
 
Ablösefrei zu Spittal wechselt:
 
Santi Wijnstekers (10) kam von CS Sedan



Autor: Ernst Happel - Wednesday, 04.03.2009

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Die Wiener Austria zählt noch immer zu den stärksten Mannschaften international auf Soccergame, jedoch durch die miserable Leistung in der Vorsaison, haben die Wiener in dieser Saison keinen internationalen Startplatz abbekommen. In dieser Saison jedoch können sich die Wiener Veilchen komplett auf die Meisterschaft konzentrieren und die Fans hoffen darauf, dass man wesentlich besser abschneiden wird.

Das Team besteht nun fast aus 30 Spielern, wovon 14 Inländer, 11 EU-Ausländer und 2 Nicht-EU-Ausländer vertreten sind.

Weiters wurde auch das Franz-Horr-Stadion in der Winterpause saniert und für 39.500 Zuschauer aufgestockt.

Auf dem Transfermarkt wird derzeit noch verhandelt mit 3 Top-Spielern (STU, RV, LM), welche für die Wiener noch in der Vorrunde starten sollen, sollte doch kein Transfer mehr durchgeführt werden, ist man sich sicher, dass sich der Nachwuchs gut einleben wird.

Autor: Mephisto - Tuesday, 03.03.2009

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Eine Saison zum abhaken, so stand es zumindest in der K*****-Zeitung.

Bevor es ab in den Süden nach Athen ging, wurde Manager Mephisto vor dem Abflug von den Pressemitarbeitern teilweise sehr stark kritisiert, da es in der Meisterschaft überhaupt nicht rund lief. Mephisto lächelte und antwortete darauf nur kurz: "Wir standen international zum dritten mal in Folge im Finale" und ging weiter.

Trainer Bernd Schwinger blieb stehen und gab ein paar statements ab. Wir haben in der versucht den Pokalsieger-Cup zu gewinnen, dies war unser Hauptziel, den Titel zu verteidigen, jedoch gelang dies nicht. Natürlich, leidet durch den internationalen Druck, auch die Meisterschaftsplatzierung, da es in Österreich doch sehr eng zugeht und 5 starke Mannschaften immer um den Titel spielen können.

Wir sind natürlich mit der Situation der Meisterschaftstabelle nicht zufrieden, wie auch unsere Fans es nicht sind, jedoch konnten unsere Nachwuchsspieler oft in der Meisterschaft antreten und Erfahrungen sammeln, welche sich in der nächsten Saison sicherlich auswirken wird.

Ziel in der nächsten Saison wird es sein, im oberen Tabellendrittel mitzuspielen, damit wir auch international wieder vertreten sind.

Weiters dürfen wir nun unseren neuen Stürmer Amano Oriali (STU/23/5/groß/149/I). bekanntgeben, welcher bald das Training bei uns aufnehmen wird.

Weiters ist unser Stadion im Ausbau und wird zum Saisonstart fertig gestellt sein.

Autor: Mephisto - Monday, 02.02.2009

SV Spittal Kärnten neuer Meister

SV Spittal - Gratulation an den neuen österreichischen Meister
 
FC Kelag Kärnten
 
Gratulation an den neuen österreichischen Pokalsieger
 
FC Kelag Kärnten
 
Gratulation an den neuen Intercupsieger
 
FC Kelag Kärnten
 
Gratulation an die Meistercupteilnehmer
 
FC Kelag Kärnten
SK Rapid Wien
 
Gratulation an den Pokalsiegercupteilnehmer
 
SV Spittal
 
Gratulation an die Intercupteilnehmer
 
SV Ried
SKN St. Pölten
SV Salzburg
*Admira Wacker Mödling*
 
Gratulation an den Torschützenkönig
 
Serginho Zingraf
FC Kelag Kärnten
 
13 Tore
 
Gratulation die Gewinner der Scorerwertung
 
Serginho Zingraf
FC Kelag Kärnten
 
Altman Beckfeld
SK Rapid Wien
 
18 Punkte

Autor: Ernst Happel - Thursday, 22.01.2009

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Pressekonferenz bei AS Monaco brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Faateh29 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 18.10.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Die Pressekonferenz bei DSV Leoben brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Oliver das Manageramt übernehmen.

Mittwoch, 17.10.2018
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Ein Managerwechsel wird von Grazer AK vermeldet. Der Verein hat sich mit rappelthom(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 14.10.2018
 
Schwarz-Weiß BregenzManagerwechsel
Schwarz-Weiß Bregenz
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird rappelthom das Training bei Schwarz-Weiß Bregenz leiten

Samstag, 13.10.2018
 
Cagliari CalcioManagerwechsel
Cagliari Calcio
Soeben wurde bekannt, dass sich Cagliari Calcio von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Sinkie(bislang bei Young Boys Bern unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 12.10.2018
 
Panathinaikos AthenManagerwechsel
Panathinaikos Athen
Panathinaikos Athen hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit Kuhni wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Samstag, 06.10.2018
 
AC MilanManagerwechsel
AC Milan
Bei AC Milan freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Stehgeiger, welcher noch bis vor kurzem bei Lazio Rom unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 05.10.2018
 
Heart of MidlothianManagerwechsel
Heart of Midlothian
Die Liga hat ein neues Gesicht.

Bolljamin_Benne wurde heute als Manager von Heart of Midlothian vorgestellt.

Mittwoch, 03.10.2018
 
Pescara CalcioPescara Calcio verabschiedet sich von Briceino!
Erstligist Pescara Calcio hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Agimo Briceino mit sofortiger Wirkung entlassen.

Damit zogen die Pescara-Verantwortlichen die Reißleine aus dem sportlich enttäuschenden Abschneiden.

Samstag, 29.09.2018
 
Rosenborg TrondheimValdano bei Rosenborg Trondheim entmachtet.
Zu Saisonbeginn wurden sie noch als Aufstiegs-Favoriten gehandelt, doch nach dem andauernden Misserfolg handelte der Klub nun selbst.

Einen Tag nach dem 1:2 gegen Strömsgodset IF gab der im Abstiegskampf steckende Tabellen-5. die Trennung von dem 64-Jährigen bekannt.

Das gab der Tippeligaen-Verein am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Freitag, 28.09.2018
 
Livorno CalcioLivorno Calcio beurlaubt Trainer!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Serie A zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-6ten die Konsequenz und trennten sich von Arturo Graffiedi.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Graffiedi, der Rastislav Szojka beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Freitag, 28.09.2018
 
Ranheim ILRanheim IL - Coach gesucht!
Der Traditionsverein Ranheim IL hat sich von seinem Trainer Nicholas Casey getrennt.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager MarQues am Donnerstag im SHSG-TV.

Donnerstag, 27.09.2018
 
Bolton WanderersSteer wird gefeuert!
Bolton Wanderers hat den Trainer am Donnerstagvormittag entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 57-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

"25 Punkte aus 24 Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager otto meier, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 15 rangiert.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Andre Schei Solskjaer übernommen.

Donnerstag, 27.09.2018
 
MVV MaastrichtManagerwechsel
MVV Maastricht
Ein Managerwechsel wird von MVV Maastricht vermeldet. Der Verein hat sich mit Steven(bislang Zenit St. Petersburg) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 27.09.2018
 
Wiener SportklubManagerwechsel
Wiener Sportklub
Das Weinbergle kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Norwich City unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Wiener Sportklub zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Weinbergle ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 27.09.2018
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Midtjylland zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Jan Reichenbach wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Mittwoch, 26.09.2018
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Bei Zenit St. Petersburg freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Steven, welcher noch bis vor kurzem bei MVV Maastricht unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 26.09.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dass Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Halmstads BK unter Beweis gestellt. Nun soll er dies auch bei Atletico Madrid zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.
Mittwoch, 26.09.2018
 
Borussia DortmundBorussia Dortmund beurlaubt Coach Heinrich!
Die Amtszeit von Berni Heinrich bei Borussia Dortmund ist beendet.
Wie der Klub am Dienstagabend bekannt gab, wurde der 64-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Damit zogen die BVB-Verantwortlichen die Reißleine aus dem sportlich enttäuschenden Abschneiden.

Als Interimslösung wurde Aldhelm Wüllbier präsentiert. Der 64-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Dienstag, 25.09.2018
 
Brescia CalcioBrescia Calcio beurlaubt Coach Bruske!
Der Vorstand von Brescia Calcio hat Trainer Andre Bruske mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Dienstag, 25.09.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018