Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SV Spittal Interview mit maxl

SirJucker: Guten Tag maxl. Sie sind mit Koblach aufgestiegen in die höchste Spielklasse, haben dann den Verein aber sofort in Richtung Spittal verlassen. Wieso?

maxl: Die Moeglichkeiten in Koblach sind schon sehr eingeschrenkt. Sei es vom Spielermaterial, wobei einige interssante junge Spieler nachkommen, oder auf vom Finanziellen her. Aber Koblach war der ideale Verein um bei Soccergame einzusteigen.

SirJucker: Haben Sie sich vorher über die Situation bei Spittal informiert? Viele Spieler sind ja nur ausgeliehen. Wie stark wird das Team ihrer Meinung nach etwa sein nächste Saison?

maxl: Das stimmt wir haben 5 Spieler ausgeliehen, genauso kommen aber auch 5 verliehene Spieler zurueck.

SirJucker: Was haben Sie kurz- und mittelfristig für Ziele bei Spittal?

maxl: Ersteinmal muss eine stange Geld in die Stadionrenovation investiert werden, da schon einige Bloecke nicht mehr verwendbar sind.
Dann wollen wir den Kader auch etwas reduzieren da einige Spieler mit ihren Situation unzufireden sind und daher an Staerke eingebuesst haben.
Langrist wollen wir natuerlich mit den Grossen mitmischen.

SirJucker: Vielen Dank maxl.


Autor: maxl - Montag, 10.06.2013

SK Rapid Wien Interview mit helmi63

SirJucker: Hallo Helmi, herzlichen Glückwunsch zu den zwei Siegen gegen Kärnten und Gratkorn. Da habt ihr die Meisterkandidaten geschockt! Wie gross ist die Freude über diese zwei tollen Siege?

helmi63: Sehr groß! Endlich hatten wir das Glück, das uns in den letzten Partien gefehlt hat.

SirJucker: Rapid ist ein Traditionsverein. Aber jetzt droht der Abstieg, ihr steht auf dem letzten Platz. Wie soll der Abstieg verhindert werden?

helmi63: Wir werden bis zum letzten Tag kämpfen. Rein theoretisch ist der Klassenerhalt noch möglich.

SirJucker: Was würde ein Abstieg bedeuten, sollte es so weit kommen? Könnte Rapid diesen Schlag verkraften?

helmi63: Dann müßten wir den Kader neu aufbauen und mit der Jugend den Weg zurück schaffen.

SirJucker: Vielen Dank helmi63.

Autor: helmi63 - Monday, 25.03.2013

SV Spittal Interview mit Habibi

Creel: Hallo Habibi, und Herzlich Willkomen zurück im Managerkarussell! Nicht ganz drei Wochen nach dem, für viele schockierenden, Rücktritt bei Sönderjysk, haben Sie nun beim vielleicht größten SG-Verein aller Zeiten angeheuert.

War es eine Herzensangelegenheit?

Habibi: So lässt es sich wohl am besten beschreiben. Nach meiner Tätigkeit bei Sönderjysk wollte ich mir eigentlich eine schöpferische Pause bis zum Saisonende gönnen aber als Spittal zur Bewerbung ausgeschrieben wurde, konnte ich einfach nicht anders als mich dort zu bewerben.

Creel: Zehn nationale und fünf internationale Titel konnte Spittal in der Vergangenheit gewinnen, doch für einen Verein der sich noch vor 4 Saisons im Meistercup zum König Europas krönte, ist man heute sportlich weit von der Elite entfernt.

Hat Spittal die Talsohle erreicht und wird nun wieder großen Schrittes in Richtung sportlichen Erfolges schreitten?

Habibi: Die Gegenwart sieht in der Tat alles andere als rosig aus. Sportlich befinden wir uns derzeit im Niemandsland. In der Liga haben wir den Anschluss an die Meisterrunde schon fast verloren. Im nationalen Pokal haben wir nicht mal die erste Runde überstanden und im Inter-Cup werden wir aller Voraussicht nach, nach der Gruppenphase ausscheiden. Die finanzielle Situation sieht sogar noch dramatischer aus. Uns belastet ein Schuldenberg von rund 17, 5 Millionen. Bei anhaltendem Misserfolg werden wir mit unserem derzeitigen Kader den Schuldenstand bis zum Saisonende nahezu verdoppeln. Ihre Fragen muss ich unter Berücksichtigung der Umstände leider verneinen.

Creel: Zum Abschluss Hand aufs Herz, wie lange planen sie in Spittal zu bleiben; sehen Sie sich eher als Übergangslösung oder können Sie den Fans versprechen nicht ohne einen Titel wieder zu gehen?

Habibi: Fragen über Fragen, auf die ich derzeit keine passenden Antworten finde. Sagen wir es mal so, alles ist möglich!

Creel: Vielen Dank Habibi.

Autor: Habibi - Tuesday, 26.02.2013

FC Kelag Kärnten Was für eine Auslosung

FC Kelag Kärnten - Schwerer konnte es Kärnten wohl nicht treffen.
 
Im Meistercup muss man nur gegen Top Mannschaften und hoch motivierte Trainer ran.
 
Mit  Shinnik Jaroslavl (135,25), SC Bastia (Intercupgewinner 2010-02, Stärke 127,28,) sind 2 Gegner stärker als Kärnten. Und Airdrie United FC (124,11) und Associazione Calcio Bellinzona (121,94) haben wir noch 2 Vereine in der Gruppe, die sich Hoffungen auf einen der ersten 2 Plätze machen dürfen.
 
Wie hoch motiviert diese Manager sind, zeigt sich schon bei ihren Vereinsnews.
 
Airdrie United hat für den internationalen Wettbewerb aufgerüstet. Die wollen also nicht nur das Geld von 4 Heimspielen einstreichen. Da hätte man sich das Aufrüsten sparen können. Die wollen natürlich weiterkommen. Julian bei Bellinzona will dass die ganze Schweiz international was reißt. Auch hier wird man mit großer Gegenwehr rechnen müssen. Über Bastia muss man sowieso nichts schreiben und Shinnik Jaroslavl ist sowieso Favorit auf Rang eins.
Somit sollten sich wohl 4 Vereine um den zweiten Platz reißen. Die Chance für ein Weiterkommen steht also mal gerade bei 25% Prozent für diese 4 Vereine. LEIDER
 
Im Pokal haben wir ein Heimspiel gegen Rapid Wien. Die zweite Runde ist somit ein absolutes MUSS.
 
Und in der Liga hat uns bereits Leoben den Kampf angesagt.
Da freuen wir uns doch glatt mal auf den zweiten Spieltag, wo wir in Leoben antreten müssen.

Autor: Ernst Happel - Wednesday, 16.01.2013

DSV Leoben Kein Losglück für Leoben

DSV Leoben - Nur dicke Brocken hat Leoben zum Saisonstart zugelost bekommen. Direkt zum Saisonstart geht's gegen das starke Mattersburg und gegen den Meister und Ligastärksten Kelag Kärnten. Im Pokal trifft man auf den neuformierten Konkurrenten aus Kufstein. Im Inter-Cup warten mit FC Carl Zeiss Jena (St. 125) und Chievo Verona (St. 131) zwei schier unüberwindbare Hindernisse, da nur der Gruppenbeste weiterkommt.
 
Manager Sego: "So wie's aussieht, werden die Weichen bei uns recht früh gestellt werden. Es kann gut sein, dass wir schon bald nur noch in der Meisterschaft auflaufen werden. In dem Fall kann ich mir gut vorstellen, um den Titel mitzuspielen. Aber warten wir die ersten Spiele ab."

Autor: Sego - Wednesday, 16.01.2013

SK Rapid Wien Nachfolger gesucht!

SK Rapid Wien - Liebe Managerkollegen!
 
Zunächst wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit und Glück für euch und eure Familien.
 
Ich darf mich als Manager der ersten Stunden von Soccergame nun von euch verabschieden. Ich danke euch allen für die spannenden Spiele der vergangenen bei mir bereits 7 Jahre.
 
Ich werde den Verein SK Rapid verlassen und suche nun nach einem geeigneten Nachfolger. Solltet ihr Interesse haben ersuche ich euch mir bis zum 07.01.2013 eine Nachricht (bewerbung) zu senden. Ich habe dann die Freude mir einen Nachfolger für den SK Rapid aussuchen zu dürfen.
 
 
Weiters wünsche ich euch viel Erfolg in der neuen Saison und alles erdenklich Gute.
 
Krawak
 
manager SK RAPID WIEN 2005-2012

Autor: Krawak - Monday, 31.12.2012

FC Kelag Kärnten Endlich Meister - und wir schämen uns ein bisschen

FC Kelag Kärnten - Endlich, nach 4 Jahren FC Kelag Kärnten ist es den Kärntnern mit ihrem neuen Trainer Ernst Happel gelungen, den Meistertitel zu holen.
Möglich gemacht hat dies das schlechte Abschneiden von Kufstein sowie die Kampfansage von Spittal.
Spittal lies verlautbaren, dass sie in 2 bis 3 Saisonen wieder um die Meisterkrone mitspielen wollen. So mussten wir aktiv werden und haben den Kader heuer schon verstärkt. Eigentlich war dies ebenfalls erst in 2 bis 3 Saisonen geplant.
 
Wir schämen uns aber auch ein bisschen für den Meistertitel, weil wir heuer international nichts gezeigt haben. So hat Österreich (fast) nur Dank Leoben und Gratkorn im SOIX gepunktet. Das wollen wir in der nächsten Saison wieder gut machen und konzentrieren uns wieder auf den Meistercup. Wir wollen halt hoffen, dass wir keine übermächtigen Gegener in der Gruppenphase zugelost bekommen.
 
Im SOIX droht uns ein Abrutschen auf Rang 5. Dies gilt es in der nächsten Saison zu verhindern. Allerding sollten wir wegen eines Rechenfehlers heuer noch 1.000 weiter SOIX-Punkte gutgeschrieben bekommen.
 
Wir möchten auch Gratkorn zum Pokalsieg gratulieren.
Vielleicht holen sie ja wieder mal den Pokal nach Österreich.
Auch allen anderen Mannschaften, welche ihr persönliches Ziel erreicht haben oder sogar übertroffen haben, möchten wir gratulieren.

Autor: Ernst Happel - Thursday, 06.12.2012

SV Spittal Spittal in Feierlaune

SV Spittal - Nachdem, man letztendlich wieder Fußball gespielt hatte, darf man sich nun über eine großartige Runde freuen. Man konnte mit einer deutlich schwächeren Mannschaft, FC Kufstein in die Schranken weißen und ist nun auf Platz drei vorgerückt. Da sehr viele Mannschaften Ihr Torkonto schwer belastet haben, ist man in Spittal sehr zuversichtlich auf die Rückrunde. Es wird nun richtig spannend werden, ob St. Pölten nun Kufstein endgültig ins aus katapultieren kann. Die anderen Mannschaften sollten so gut wie in der nächsten Runde sein und somit, kann sich Spittal mit geringerer Mannschaftsstärke sogar als Titelkandidat bewerben. Wir dürfen also gespann sein, wie es sich nun weiterentwickelt.

Autor: Mephisto - Friday, 19.10.2012

FC Kelag Kärnten 37 Punkte könnten zu wenig sein

FC Kelag Kärnten - In Österreich gehen noch 3 Runden in der Vorrunde vonstatten bevor die Tabelle geteilt wird.
Und es könnte sich eine große Sensation anbannen. Kufstein als Meister und Favorit in die Saison gestartet, könnte auf der Strecke um einen Top 6 Platz bleiben.
 
Kufstein kann in den letzten 3 Runden noch 9 Punkte holen und somit auf 37 Punkte kommen. Kärnten ist schon drüber. Ried punktgenau dran. Spittal fehlt noch 1 Punkt. Gratkorn 2 Punkte und Leoben und Mattersburg je ein Sieg um ebenfalls auf 37 Punkte zu kommen. Da Kufstein die wesentlich schlechtere Tordifferenz als seine direkten Gegner hat, dürfte ein Rang unter den Top 6 in weiter Ferne rücken.
 
Aber es wäre sogar möglich dass nicht mal 37 Punkte für einen Top 6 Platz reichen. Schließlich wartet mit St. Pölten noch ein Gegner, welcher nur einen Punkt hinter den ersten 6 liegt. Und man kann davon ausgehen dass St. Pölten ebenfalls noch aus allen Rohren schießen wird.
 
Wir sind gespannt wenn es am Ende erwischen wird. Sicher darf sich kein Verein sein, nicht mal Tabellenführer Kärnten.

Autor: Ernst Happel - Thursday, 18.10.2012

Admira Wacker Mödling hallo wollte ich mal sagen

Admira Wacker Mödling - naja  da ich etwas spät hallo sage. ich würde mal sagen  da ich hier die erste saison  bin . und ich glaube das  mir nicht möglich sein wird  euch schon  jetzt  konkurenz  zu sein . macht ja nichts  nächste saison  schaut  ja anderers aus ,also würde ich  mal sagen  wartet ab ich   bin ja noch im ausfbau. mfg dancer2

Autor: dancer2 - Sunday, 23.09.2012

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Olympique MarseilleManagerwechsel
Olympique Marseille
Ein Managerwechsel wird von Olympique Marseille vermeldet. Der Verein hat sich mit ATG(bislang SKN St. Pölten) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 10.06.2019
 
Sparta RotterdamZwangspause für Schwehr bei Sparta Rotterdam
Eredivisie-Klub Sparta Rotterdam hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Bernwart Schwehr getrennt.

Dies teilte der Klub am Montag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Klose selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-10. der Eredivisie leiten.

Montag, 10.06.2019
 
SV Werder BremenManagerwechsel
Leeds United
Leeds United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen. Mit sofortiger Wirkung wird Kuddy2207 (bislang Fenerbahce Istanbul) das Amt übernehmen.
Freitag, 07.06.2019
 
Admira Wacker MödlingAus für Devin Teymourian!
Der Admira Wacker Mödling beurlaubt den derzeitigen Chef-Trainer Devin Teymourian mit sofortiger Wirkung.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Freitag, 24.05.2019
 
Admira Wacker MödlingManagerwechsel
Admira Wacker Mödling
Ein Managerwechsel wird von Admira Wacker Mödling vermeldet. Der Verein hat sich mit andipoppe(bislang Leeds United) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.05.2019
 
TrabzonsporManagerwechsel
Trabzonspor
Das Undertaker kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei KFC Uerdingen unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Trabzonspor zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Undertaker ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 14.05.2019
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
DidierCarlosDrogba, Manager von FC Volendam (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sakaryaspor und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 13.05.2019
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Kuddy2207 wird ab sofort das Manageramt von Fenerbahce Istanbul übernehmen.

Montag, 13.05.2019
 
Aarhus GFManagerwechsel
Aarhus GF
Soeben wurde bekannt, dass sich Aarhus GF von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei RBC Roosendaal unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 01.05.2019
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Paris Saint-Germain zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Benni das Amt des Managers übernehmen.

Sonntag, 28.04.2019
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
PATI, Manager von BVO Emmen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Deportivo Alaves und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 23.04.2019
 
Leeds UnitedZwangspause für Cois bei Leeds United
Premier League-Klub Leeds United hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Misha Cois getrennt.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Cois daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Coiss Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Janusz Kaczmarek.

Donnerstag, 18.04.2019
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
kingmatze, Manager von FC Augsburg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Grasshopper Zürich und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Hayes & Yeading UnitedTrainer ist das schwächste Glied!
Ali Mehmet Dobai ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Hayes & Yeading United.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager ikas am Mittwoch im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 17.04.2019
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Istanbul Basaksehir FK zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie das Manageramt übernehmen. Für Sinkie ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 16.04.2019
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. jnchero wird ab sofort das Manageramt von ZSKA Moskau übernehmen.

Dienstag, 16.04.2019
 
Novara CalcioManagerwechsel
Novara Calcio
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Optional das Training bei Novara Calcio leiten

Sonntag, 14.04.2019
 
Brescia CalcioManagerwechsel
Brescia Calcio
Soeben wurde bekannt, dass sich Brescia Calcio von seinem bisherigen Manager getrennt und mit DaCapo(bislang bei Istanbul Basaksehir FK unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
Schwarz-Weiß BregenzSchlösser fliegt!
Schwarz-Weiß Bregenz hat den Trainer am Sonntagabend entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 50-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager rappelthom wissen.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Abel Hohmann, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Sonntag, 14.04.2019
 
AE LarisaManagerwechsel
AE Larisa
Die Vereinsführung von AE Larisa hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Asark als Nachfolger verpflichten konnte. Für Asark ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Sonntag, 14.04.2019
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018