Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Austria Wien Austria trennt sich von Dodd

Austria Wien - Bundesligist Austria Wien trennt sich nach den durchwachsenen Leistungen am Ende der Vorrunde von Trainer Denis Dodd. Dies gab der Verein heute auf einer Pressekonferenz bekannt. Zum Verhängnis wurde Dodd das nichtereichen der Meisterrunde. Wer die Nachfolger von Dodd antritt ist bisslang noch nicht bekannt.


Autor: Chris - Sonntag, 25.12.2011

Admira Wacker Mödling Interview mit Carlosh

Julian: Danke, dass sie sich für ein kurzes Interview Zeit nehmen Carlosh. Ihr Team, der FC Vaduz steckt derzeit in großen Schwierigkeiten. Mit Neuchatel Xamax haben sie einen Gegner im Abstiegskampf, der bis auf das Letzte kämpft. Haben sie sich das vor dem Saisonbeginn anders vorgestellt?.

Carlosh: Ja, na klar...

Julian: Wo sehen sie ihr Team zukünftig? Denn es mangelt an vielen guten, jungen Spielern, die Erfolge feiern wollen. Transfers sieht man bei Ihnen nur wenige, obwohl sie mehr an Zeit auf dem Transfermarkt verbringen könnten.

Carlosh: In Liga 1. Mehr Zeit? Haben sie Kinder? Nein?
Dann erzählen sie mir nichts von Zeit!!!

Julian: Wie kann ihr Team den Abstieg verhindern?

Carlosh: Mit Siegen, was soll denn diese alberne Frage?

Julian: Vielen Dank Carlosh.

Autor: Carlosh - Wednesday, 21.12.2011

SV Spittal Spittaler Tagesblatt

SV Spittal - Schon lange nicht mehr, mussten die Spittaler Fans so lange auf gute Erfolge in Spittal warten, jedoch läuft es in dieser Saison nicht wirklich gut. International ließ man sich derartig abschießen und in der Liga belegt man gerade mal Platz 6. Mit 5 Punkten Rückstand auf Rang 3 (Kufstein) muss man sich doch überlegen, wie es nun weiter geht. Die Spittaler Jungs sind recht fit, doch leider scheitert man immer wieder an sich selbst und lässt wichtige Punkte liegen.
 
Fazit zu den 18 Spieltagen:
 
SV Ried und Kelag Kärnten spielen in dieser Saison eine sehr suveräne Leistung und damit sind sie auch Verdient auf den 1. (Ried) u. 2. (Kärnten) Tabellenplatz vertreten.
 
Mit 7. Punkten Rückstand auf die ersten zwei folgt Kufstein auf Rang 3.
 
Salzburg (4.), Leoben (5.), Spittal (6.) Punktegleich mit Austria Wien (7. Wegen dem Torverhältnis), werden es noch schwer haben, denn einer dieser Mannschaften wird es nicht in die Meisterrunde schaffen. Nach einer sehr schlechten Vorjahrsaison von Salzburg, sind sie nun wieder bei den Topmannschaften angelangt und dort gehören sie auch hin. Sensationell spielt heuer Leoben, wenn sie so weiter machen, wird es nach langer Durststrecke, sicherlich ein toller Saisonschluss für diese Mannschaft.
 
Die wohl mit abstand schlechteste Saison spielt heuer Rapid Wien, keiner weiß was hier los ist, aber Rapid wird total unter Ihren Wert geschlagen. Nach 18. Spieltagen konnte man bis jetzt gerade mal 9. Punkte einspielen. Wir hoffen natürlich, dass die Wiener es noch schaffen, dass sie wenigstens nicht absteigen.
 
Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, wie die Saison weitergeht, spannend bleibt es wie immer.

Autor: Mephisto - Saturday, 10.12.2011

FC Kelag Kärnten 2.193.000 - Neuer Einnahmenrekord

FC Kelag Kärnten - Mit einem lachenden und einem weinenden Auge endete der heutige Spieltag.
 
Gegen Trabzonspor kamen heute 80.150 Zuschauer ins Stadion und spülten die Rekordsumme von 2.193.000 in die Taschen des Kassiers.
 
Bedauerlicherweise endete das Spiel mit 3:3.
Nach dem bereits mageren 1:1 zu Hause gegen SV Zulte-Waregem bedeutet dies das fast sichere Aus der Kärntner in der Vorrunde.
 
Aus österreichischer Sicht drückt man nun den FC Kufstein die Daumen.
Ein Pokalsiegercupsieg würde den einen oder anderen SOIX Punkt für Österreichs schwächste Saison bringen.
 
Obwohl Österreich im Schnitt einen internationalen Titel einfährt, droht uns der Vierte Rang im SOIX abhanden zu kommen.
Wir hoffen wieder auf bessere Saisonen aus österreichischer Sicht.

Autor: Ernst Happel - Tuesday, 29.11.2011

SV Austria Salzburg Saisonvorbereitungen soweit Abgeschlossen!!!

SV Austria Salzburg - Seit meinem Amtsantritt vor der Saison hier beim SV Salzburg, war die Mannschaft in einer sehr guten Verfassung. Was auch der vorher abgeleisteten Arbeit von Jan97 zu verdanken war! Dennoch musste ich einige kleinere Veränderungen an der Mannschaft vornehmen. Diese aber nur mit der Einteilung für die 1.Mannschaft sowie der Amateurmannschaft zu tun hatte. 
 
Mit Almund Irmscher (49/A/6) haben wir einen neuen Trainer geholt. Wir erhoffen uns von Ihm, dass er unseren Klub ins internationale Geschäft über die nächsten Jahre führen kann. Allerdings soll er in erster Linie versuchen, einen besseren Platz als Platz 10 wie in der vergangenen Saison zu erreichen! 
 
Was die Transfers angeht, mussten wir uns wegen eines finanziellen Engpasses eher zurückhalten. Insgesamt haben wir 6 Neue geholt, allerdings davon 2 ausgeliehen und 4 aus der Jugend geholt!!! 
Somit haben wir mit Matty Bridges (18/ENG/DM/2) von Aston Villa und Albert Solz (17/DEU/DM/3) von Borussia Dortmund für die Amateurmannschaft ausgeliehen. Einen Profivertrag haben Till Claassen (17/A/groß/LIB/6)Berndfried Schwaba (17/A/groß/RM/6), Bernried Flock (17/A/mittel/TOR/4) und Abel Zewe(17/A/mittel/STU/4) erhalten. Wobei die beiden als letztes genannten erst in der Amateurmannschaft Fuß fassen sollen!
 
Auch haben wir Spieler abgegeben: Und zwar sind mit) Ed Hemele (25/BEL/LV/1) zum FC Fulham und Bernardino Tramezzani (22/ITA/LM/1) zu Lazio Rom 2 Spieler bislang weggegangen. 
Wir wollen eh noch insgesamt 8 Spieler abgeben.
 
Die Saison für die 1.Mannschaft beginnt am 26.9 mit dem Testspiel gegen den französichen 1.Ligisten AC Arles-Avignon! 
Die Saison für das Amateurteam begann schon am 23.9 mit dem Testspiel gegen ebenfalls einen französichen 1.Ligisten. Und zwar war Girondins Bordeaux zu Gast, gegen das man 1:1 Remis spielte!!! 
 
Mit sportlichem Gruß 
 
bada1991

Autor: bada1991 - Sunday, 25.09.2011

FC Kelag Kärnten Kärntens Amateurtrainer geht vor die Hunde

FC Kelag Kärnten - Wenig erfreuliches macht aktuell der FC Kelag Kärnten mit seinem A-Jugendtrainer durch.
Nachdem ein Termin beim Psychologen der Spielleitung keine wirkliche Besserung brachte, musste der Verein zu drastischeren Mitteln greifen.
Ein Termin bei seinem ehemaligen Bewährungshelfer wurde vereinbart.
Und diese konnte ihm auch gleich helfen. Es wurde vereinbart dass unser zukünftiger Amateurtrainer eine Woche bei den "strengsten Eltern der Welt" verbringt.
Begeistert wurde dieser Vorschlag von unserem Jugendtrainer aufgenommen. Schnell wurde man sich einig wohin die Reise gehen sollte.
Gut, einen Tag später war unser verhinderter Amateurtrainer dann bei Ozzy Osbourne eingezogen.
Ein geschickter Schachzug des ehemaligen Bewährungshelfers, kam unser Jugendtrainer so auch gleich von seinen Bierproblem los.
Es störte die Vereinsführung auch nicht dass der Jugendtrainer, übrigens, wir haben gerade festgestellt sein Name ist Angel, sich mit einem zweiten Zögling namens Jack Daniels die Bude geteilt hat.
Und so machte Ozzy, Angel und Jack diese Woche wirklich groß sehr große Fortschritte.
Obwohl wir es nie im Leben für möglich gehalten haben, wurde unserem Amateurtrainer von der US Air Force eine Taugleichkeit von 5 beschienen.
So kam Angel also heute am Flughafen in Klagenfurt an und.......
...... der Schreck war groß.
Angel gestand uns, dass er die letzte Nacht bei Kelly Osbourne verbringen musste.

Man ist sich in Kärnten wohl bewusst dass man dankbar sein muss, dass der Trainer nicht gleich auf eine Stärke von 1 gefallen ist. Es ist jedoch äußerst unbefriedigend dass Angel nach kurzfristigen fünf nun wieder auf zwei zurückgefallen ist. Auch bereitet uns sein neuer Freund Jack große Sorgen, welcher gleich mit nach Österreich mitgereist ist.
Um die Kosten für die Therapien des Trainers nicht ins unermessliche steigen zu lassen, sind nun wieder die Psychologen der Spielleitung gefragt.
Wir hoffen doch, nein wir flehen sogar darum, bitte bringt unserem Trainer noch vorm Freitag auf die Stärke 5 zurück.
Obwohl, viel kann er beim Training der Amateure eh nicht mehr kaputtmachen, sind sie doch noch alle auf der Intensivstation.


Autor: Ernst Happel - Tuesday, 20.09.2011

FC Kelag Kärnten Psychologen machen A-Jugendtrainer fertig

FC Kelag Kärnten - Käntens A-Jugendtrainer wurde bei seiner ersten Sitzung beim Psychologen regelrecht fertig gemacht.
Hinter vorgehaltener Hand wurde davon berichtet dass die Psychologen mit "Vierteilen" und "Streckbank" gedroht wurde.
An und für sich war er diese Qualen ja eh schon in der A-Jugend gewonnt. Leider hatte der A-Jugendtrainer aber wieder mal über seinen Durst getrunken. So verstand er anstatt "Vierteilen", "Bier teilen". Ein Nervenzusammenbruch war die Folge.
Nun sitzt er zwar Dank der Psychologen zitternd auf der Amateurtrainerbank. Jedoch hat dies sehr starke Auswirkungen auf seine Stärke.
Wurde ihm als A-Jugendtrainer eine Stärke von 10 beschienen, so sollte er auf der Amateurtrainerbank mit einer Stärke von 5 sitzen.
Durch dass wenig aufbauende Gespräch mit den Psychologen seitens der Spielleitung sitzt er aber nun mit einer Stärke von 2 auf der Trainerbank. Dies hatte zur Folge dass heute fast alle Amateurspieler mit Blessuren ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.
Ein weiterer Termin beim Psychologen ist somit unausweichlich.


Autor: Ernst Happel - Monday, 19.09.2011

FC Kelag Kärnten Unser A-Jugendtrainer vera....t uns!!

FC Kelag Kärnten - Wir haben gestern unseren A Jugendtrainer zum Amateurtrainer befördert. Er hat begeistert angenommen, jedoch seinen Dienst nicht angetreten.
Na gut dachten wir , vielleicht dachte er es war nur Spass unsererseits. Also haben wir ihm die Stelle nochmals angeboten. Wieder war er begeistert. Wir gaben ihm sogar über Nacht Zeit.
Bedauerlicherweiße war er heute wieder nicht am Spielfeldrand. Na gut dachten wir, vielleicht hat er aus Freude einen über seinen Durst getrunken und hat es vergessen.
Also heute ein neues Angebot an ihn. Und tatsächlich, er war wieder begeistert. Allerdings kam er schon wieder nicht zum Nachmittagstraining.
Wir bitten unsere Psychologen seitens der Spielleitung sich unseren Trainer mal genauer anzuschauen.
Denn mittlerweile sind wir uns nicht mehr sicher ob er der Aufgabe, unser Team in der höchsten Amateurspielklasse zu coachen in der Lage ist.


Autor: Ernst Happel - Sunday, 18.09.2011

FC Kelag Kärnten 600.000 $ Turnier

FC Kelag Kärnten - Zur Einweihung unseres neuen Stadion von mehr als 100.000 Plätzen laden wir recht herzlich 3 Mannschaften ein. Wir spielen ein Preisgeld von 600.000 aus.

Autor: Ernst Happel - Saturday, 17.09.2011

SV Spittal Saisonrückblick

SV Spittal - SV Spittal – Die Spittaler waren von Anfang an gut dabei, konnten sich zwischendurch die Tabellenführung erspielen und waren immer Brandgefährlich für wichtige Siege. Am Ende konnte man sich gegen zwei Top Mannschaften der österreichischen Bundesliga durchsetzen und dürfen sich über diesen Titelgewinn am Ende freuen. Im Pokal konnte man sich bis ins Finale vorarbeiten, gegen Kufstein gewann man 8:7 im Elfmeterschießen. International sah es nie wirklich gut aus für den SV Spittal und somit haben die Spittaler das unmögliche, möglich gemacht. Gestern Abend konnte man Soccergame Geschichte schreiben, denn in der Vorsaison unter der Leitung von Ernst Happel, welcher 3 Titel (Meister, Pokal u. Inter-Cup) einspielen konnte, schaffte es in diesem Jahr auch Mephisto. Im Meister-Cup Finale gegen AS St. Etienne gewinnt man 4:3 und somit darf sich Mephisto und seine Truppe auch mit 3 Titelgewinnen in einer Saison krönen.
 
FC Kelag Kärnten – Die Klagenfurter hatten es heuer im direkten Duell verspielt, man hatte in der Hinsicht auf die Meisterschaft zum Schluss die besten Chancen auf diesen Titel, leider Verlor man gegen Spittal und trennte im Spiel 3:3 gegen Rapid Wien. Am Ende reichte es aber für Platz 2 und dies ist natürlich für die Kärntner Jungs ein Ansporn, in der nächsten Saison weiterhin so engagiert zu spielen und sie zählen sicherlich zu den Meisterschaftsanwärtern.
 
SK Rapid Wien – Die Wiener konnten sich im Derby gegen die Austria durchsetzen, leider verlor man zum Schluss den Anschluss auf die zwei Kärntner Vereine, durch die Niederlage gegen Ried und dem Unentschieden gegen Kelag Kärnten, muss man sich mit dem dritten Tabellenplatz zufrieden geben, jedoch ist die Mannschaft von Krawak sicherlich hoch motiviert, in der nächsten Saison, nochmals am Ende der Saison 2% zuzulegen um am Ende dann, den Titel wieder nach Wien zu holen.
 
SV Ried – Still und heimlich bewegte sich heuer Ried durch die Saison, kaum Aufgefallen, aber immer gut dabei, wichtige Spiele haben Sie gewonnen und die Mannschaft ist hoch motiviert, auch weiterhin wieder alles zu geben. Einige sind davon überzeugt, dass Ried für die nächste Saison, ein heißer Tipp für den Meisterschaftsgewinn ist.
 
FC Kufstein – Dies ist wohl heuer die Saison der Saisonen für die Tiroler Truppe, in der Meisterschaft von Anfang an vorne mit dabei, im Pokal mit viel Pech gegen Spittal ausgeschieden und dann auch noch international das Zusammentreffen mit den Klagenfurtern (Kelag Kärnten). Niemand hätte sich vorher gedacht, dass die Jungs es nervlich packen würden, da sie so gut wie keine internationale Erfahrung hatten, jedoch kann kamikaze seine Truppe richtig motivieren und sie konnten Ihren ersten Titel sicherstellen. FC Kufstein gewinnt den Inter-Cup Titel gegen West Ham United sensationell mit 4:3. Wir hoffen, kamikaze wird auch weiterhin bei seinen Jungs bleiben, denn seine Mannschaft kämpft mit Leidenschaft und viel Herz, was wir sicherlich missen würden, falls er sich verabschieden würde. Gratulation für diese tolle Leistung!
 
Austria Wien – Für die Wiener Austria ist es gerade mal noch gut gegangen, man konnte sich durch hartes kämpfen verdient in die Meisterschaftsrunde spielen, leider hat man sich etwas überschätzt und konnte den Tabellenplatz nicht mehr halten. Die Leistung der Wiener ist aber dennoch hoch anzurechnen, da man immerhin noch auf Rang 6 diese Saison beendet hat.
 
Admira Wacker Mödling – Da hat die Admira wirklich einen Grund zu feiern, nachdem der alte Manager DTH den Verein verlassen hat und am 20. Spieltag sein neuer Nachfolger Sverker den Verein übernommen hat, war man sich nicht sicher, ob das gut gehen würde. Es ging nicht nur gut, sondern es ging sogar sehr gut. Mit 46 Punkten am Ende der Saison, konnte man sich leider nicht für die Meisterschaftsrunde qualifizieren, aber man hat Austria Wien von den Punkten geschlagen. Mit 9 Punkten Abstand, konnte man sich hier deutlich von DSV Leoben absetzen.
 
DSV Leoben – Auch für die Jungs aus der Steiermark, lief die Saison richtig gut. Wir hoffen, dass Sie auch in der nächsten Saison weiterhin einen tollen Fußball zeigen werden.
 
SV Mattersburg – Die Mattersburger haben den Klassenerhalt geschafft, mit viel Kritik musste man heuer nicht leben, denn die Leistung war sehr gut, mit 5 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze und der jüngsten Mannschaft (20,26 Jahre) in der Bundesliga, ist man am richtigen Weg.
 
SV Salzburg – Schlechtwetterfront Salzburg -  so stand es in der Zeitung. Nur Glück, dass man in letzter Sekunde noch den Abstieg verhindern konnte. Richtig hart geht man mit Salzburg um, nicht nur in der Presse, auch die Fans sind mehr als nur enttäuscht.  Die Salzburger konnten in dieser Saison nicht überzeugen, dass keine Köpfe bisher noch gerollt sind, verdankt man derzeit den nicht Abstieg. Man hofft, in der nächsten Saison findet Salzburg wieder den richtigen Weg.
 
FC Lustenau und FC Gratkorn – Beide Mannschaften konnten in dieser Saison nicht überzeugen und müssen nun wieder in die 2. Bundesliga. Ob Gratkorn oder Lustenau es schaffen wird, sich in der nächsten Saison wieder nach oben zu arbeiten ist fraglich, sicherlich nicht mit dieser Leistung.
 
Die Aufsteiger für die 1. Bundesliga. St. Pölten und Grazer AK spielen ab der nächsten Saison in der 1. Bundesliga. Wo St. Pölten schon weiß, wie hart die Liga ist, sind wir schon gespannt wie der Grazer AK es meistern wird. Viel Glück wünschen wir beiden Vereinen für die nächste Saison.

Autor: Mephisto - Wednesday, 24.08.2011

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Real OviedoTrennung von Smid besiegelt!
Real Oviedo hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Cecilio Smid, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Montag, 01.06.2020
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Bei Dynamo Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Merow, welcher noch bis vor kurzem bei Rangers Football Club unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 29.05.2020
 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018