Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga 2. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SV Spittal Es wird ernst

SV Spittal -

   ANSTOSS   

 
Ab jetzt wird ernst. Der österreichische Meister wird gesucht. Grund genug um die Klubs mal genauer unter die Lupe zu nehmen.
 
Die Favoriten:
 
Meister Austria Wien
 
Plus: ein gutes Torkonto, keine internationalen Spiele mehr
Minus: 10 Punkte Rückstand auf Rang 1
 
Der neue Pokalsieger Ried
 
Plus: Nur 1 Punkt Rückstand auf Rang 1, keine internationalen Spiele mehr
Minus: Das schlechteste Torkonto der Favoriten
 
SV Spittal:
 
Plus: Die stärkste Mannschaft,  Noch ein recht gutes Torkonto, Rang 1 in der Tabelle
Minus: Noch international vertreten, dadurch muss das Torkonto gut eingeteilt werden.
 
 
Außenseiterchancen:
 
FC Kelag Kärnten
 
Plus: Zweitbeste Mannschaft, noch recht gutes Torkonto
Minus: 10 Punkte Rückstand auf Rang 1, international noch vertreten
 
Züglein an der Waage
 
Gratkorn und Salzburg werden aufgrund ihrer Stärke und des vorhandenen Torkontos bei der Titelvergabe nur eine indirekte Rolle spielen. Falls sie einen der Favoriten einen wichtigen Punkt abknöpfen.


Autor: Ernst Happel - Donnerstag, 29.10.2009

SV Spittal Spittal im Halbfinale des Pokalsiegercups

SV Spittal - Interessantes gibt es vom Halbfinalgegner FC Millwall zu berichten.
 
Die Engländer haben sich vor dem Halbfinale mit dem österreichischen Top-Spieler Autbert Etterich verstärkt.
Interessant deshalb, weil Spittal lange Zeit am überlegen war, den damals in der Zweiten österreichischen Liga spielenden Verteidiger zu verpflichten.
Allerdings war den Spittalern die Ablösesumme zu hoch.
 
Wie kommt also ein solch guter Spieler zu Millwall.
 
Sturm Graz hat den Spitzenspieler zur Versteigerung freigegeben da man sich die Gage des Spielers nicht leisten konnte und kein Verein bereit war ein eine Ablösesumme von über 20 Millionen zu bezahlen.
Bei der Versteigerung schlug AOD Den Haag um 10.945.000 zu. Jedoch konnt sich auch Den Haag den Spieler nicht wirklich leisten und so wurde der Spieler verpfändet um an Geld zu kommen. Da Den Haag den Spieler nicht auslösen konnte gingen die Rechte an Etterich an die Soccergamebank. Hier lebte Etterich in Saus und Braus ohne nur ein Spiel zu bestreiten.
 
Nun hat der Scout von Millwall den Spieler entdeckt. Wir hoffen dass der mittlerweile 28-jährige Spieler mit Millwall seinen Verein gefunden hat und dass man im dort die Chance gibt sich zu beweisen.
Sollte Etterich zu seiner alten Form zurückfinden, dann ist er sicherlich ein Thema für das österreichische Nationalteam.
 
Aus Spittaler Sicht bleibt zu hoffen, dass Etterich seine Form jedoch erst nach dem Halbfinale des Pokalsiegercups zurückfindet.
 


Autor: Ernst Happel - Thursday, 29.10.2009

DSV Leoben 

DSV Leoben - "Jetzt geht's erst richtig los!" Das sind die Worte mit denen Manager Sego vom DSV Leoben das Interview nach Bekanntwerden des Terminplans für die Abstiegsrunde beendet hatte.
Am vergangenen Donnerstag konnte der DSV Leoben nach langer Durststrecke mal wieder einen Sieg einfahren; und das ausgerechnet gegen den direkten Konkurrenten gegen den Abstieg, Mödling. Bernhardt Otto, der Schütze zum 4:3 Endstand: "Das war Nervenkitzel pur! Wir haben einfach nur noch draufgehalten was das Zeug hielt. War natürlich schon Glück, dass mein Schuss mit dem Schlusspfif noch reinging. Aber das Ergebnis zählt und sonst nichts!" Die darauffolgende Niederlage bei Gratkorn hatte man eingeplant und war nebensächlich.
Hauptsache, man hat sich eine einigermaßen akzeptable Ausgangslage für die letzten 10 Spiele geschaffen. "Das wird hart, aber nicht unmöglich! Dass wir direkt wieder gegen Mödling ranmüssen, ist natürlich nicht so schön. Die werden Revanche wollen, aber es gibt genug Spiele wo es Punkte zu holen gibt. Wir hatten zu Saisonbegin die Taktik mit dem Trainer abgesprochen, dass wir unsere Kräfte nach Möglichkeit für die Abstiegsrunde schonen, und wir stehen diesbezüglich recht gut da. Jetzt heißt es, das auch in Punkte umzusetzen!"
Der DSV Leoben steht zur Zeit auf dem vorletzten, 11. Platz und nur 1 Punkt hinter dem rettenden 10. Platz. Aufgrund des schlechten Torverhältnisses müssen jedoch wohl mehr Punkte her.

Autor: Sego - Saturday, 24.10.2009

SV Spittal Live-Ticker Österreich 22. Runde

SV Spittal -
Tabellenbewegeungen am 22. Spieltag der Plätze 4 bis 7 anhand der Blitztabelle.
 
Tabelle: 21. Spieltag
 
SV Salzburg
 
 
 
 
 
 
 
37
Austria Wien 36
FC Kelag Kärnten 36
SK Rapid Wien 35
   
1.Minute: Spielbeginn  
   
SV Salzburg 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 37
SK Rapid Wien 36
   
13Min. 0:1 A.Bahr (Rapid)  
   
SV Salzburg 38
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 36
   
15Min. 0:1 T.Fahrtmann (Ried)
   
SV Salzburg 38
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 36
   
34Min. 0:1 B.Herdling (Salzburg)
   
SV Salzburg 40
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 36
   
39Min. 0:2 L.Rosenfeld (Rapid)
   
SV Salzburg 40
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 36
   
55Min. 1:1 A.Adamec (FC Kelag)
   
SV Salzburg 40
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
FC Kelag Kärnten 37
   
59Min. 2:1 G.Bergs (FC Kelag)
   
SV Salzburg 40
FC Kelag Kärnten 39
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
   
61Min. 1:1 A.Happich (Spittal)
   
FC Kelag Kärnten 39
SV Salzburg 38
SK Rapid Wien 38
Austria Wien 37
   
65Min. 1:0 P.Julinho (Austria)
65Min. 2:1 A.Issa (Spittal)  
   
Austria Wien 39
FC Kelag Kärnten 39
SK Rapid Wien 38
SV Salzburg 37
   
70Min. 1:4 B.Darcheville (Rapid)
72Min. 2:0 L.deMaria (Austria)
77Min. 3:1 G.Bergs (FC Kelag)
78Min. 2:2 B.Herdling (Salzburg)
   
Austria Wien 39
FC Kelag Kärnten 39
SV Salzburg 38
SK Rapid Wien 38
   
79Min. 4:1 A.Adamec (FC Kelag)
79Min. 2:3 A.Reck (Salzburg)
   
SV Salzburg 40
Austria Wien 39
FC Kelag Kärnten 39
SK Rapid Wien 38
   
80Min. 5:1 E.Kinier (FC Kelag)
   
SV Salzburg 40
FC Kelag Kärnten 39
Austria Wien 39
SK Rapid Wien 38

Autor: Ernst Happel - Friday, 23.10.2009

SV Spittal Geniale 22. Runde

SV Spittal - Die 22. Runde in Österreich war genial und für den Live-Ticker wie gemacht.
 
Salzburg, Kelag Kärnten, Austria Wien und Rapid Wien lagen immer wieder abwechselnd auf den undankbaren Rang 7.
 
Schlussendlich blieben Salzburg (40 Punkte) vor Kärnten und der Austria (je 39) knapp vor Rapid Wien (38).
 
Dies war sicherlich die knappste und spannenste Entscheidung im Kampf um die Meisterrunde in Österreich.

Autor: Ernst Happel - Thursday, 22.10.2009

FC Kelag Kärnten Pokalfinale

FC Kelag Kärnten - Der FC Kelag Kärnten gratuliert dem SV Ried zum Pokalsieg.
 
Gratulation an Wolli, der Titel war schon längst überfällig. Auch wenn es nicht unbedingt gegen mich sein musste. ;)

Autor: Hans Krankl - Tuesday, 20.10.2009

SV Ried Der erste Titel für Ried und Manager Wolli!!!

SV Ried -
„Das war ein Finale wie es besser nicht sein kann!!!! Wir haben durch die Tore von D.Tarlovski  und T.Jönsson zwei zu null geführt und dann noch die Rote karte von C.Keita!! da war es kein wunder das FC Kelag Kärnten dann noch zurück kommen konnte und das speil noch ausgleichen konnte!!!
In der Verlängerung konnte der FC Kelag Kärnten sogar in Führung gehen, aber meine Truppe hat Moral bewiesen und durch eine sensationelle Mannschaftsleistung noch das drei zu drei gemacht!!!
Im Elfmeterschießen braucht man natürlich auch etwas Glück und gute Nerven!!
Von beidem hatten wir heute genug!!!!!!

Eins kann ich ihnen versprechen wir feiern heute die ganze nacht und morgen haben alle frei und ich meine alle vom Manager bis zur Putzfrau, denn alle haben ihren Beitrag geleistet damit dieser Titel überhaupt möglich war!!!!!!

Noch eins, ich möchte mich bei unseren Tollen Fans Bedanken!!
Sie haben immer an uns geglaubt und als ich ans aufhören gedacht habe, da bekam ich soviel Post und Malis die mich zum weitermachen bewegt haben!!!
ALSO NOCH MAL DANKE AN ALLE FANS DES FC RIED!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Das ist ein ausschnitt aus der PK nach dem Pokalfinale des SV Ried gegen FC Kelag Kärnten mit Manager Wolli!!!

Autor: wolli - Tuesday, 20.10.2009

SV Mattersburg 6 Punkte-Spiel in Koblach

SV Mattersburg - Nachdem wir zuerst gegen Spittal ran müssen,die gute Chancen haben Meister zu werden, reisen wir nach Koblach.Das Spiel in Koblach ist ein 6 Punkte Spiel. Da müssen wir 90 Min. Vollgas geben. Koblach steht mit dem Rücken zur Wand und wir müssen sie auf Distanz halten. Doch ich habe 100 % Vertaruen in mein Team das wir dort den Dreier einfahren. Mit einem Remis dort können wir auch gut leben. Auszug aus der täglichen PK des SV Mattersburg

Autor: Power - Denny - Sunday, 18.10.2009

SV Spittal Auslosung Viertelfinale International

SV Spittal -

  ANSTOSS INTERNTIONAL  

 
4 österreichische Vereine haben es bis ins Viertelfinale geschafft. Und wir können mit der Auslosung zufrieden sein.
 
Meistercup:

FC Kelag Kärnten trifft auf den schweizer Meister FC Aarau.
Von der Papierform her sind die Klagenfurter Favorit.
 
Interessant wird jedoch die Begegnung zwischen FC Carl Zeiss Jena und FC Wimbledon. Sollte Wimbledon dieses Duell gewinnen dann geht der Titel mit großer Wahrscheinlichkeit nach England.
Sollte sich jedoch Jena durchsetzen dann haben auch Kärnten, Verona, Guincamp und Djurgardens noch Chancen auf den Titel.
Aarau müsste für den Titel darauf hoffen, dass sich die Favoriten der Reihe nach verabschieden.
 
Pokalsiegercup:

Im Pokalsiegercup zog SV Spittal den Wunschgegner. Mit OSCLille bekommt man es mit dem leichtesten Gegner der möglichen 7 Gegner zu tun.
Alles andere als ein Weiterkommen von Spittal wäre als Sensation zu werten.
 
Aber auch im Pokalsiegercup gibt es ein großes Duell.
AS Rom trifft auf FC Hansa Rostock. Somit scheidet ein Mitfavorit bereits im Viertelfinale aus. Für AS Rom ist es nach der schweren Vorgruppe mit Spittal eine weitere schwere Aufgabe.
 
Intercup:

Auch im Intercup könnte es für zumindest eine österreichische Mannschaft erfolgreich weitergehen.
Rapid Wien trifft auf Manchester City. Von der Stärke her sind beide Mannschaften in etwa gleich einzuschätzen. Hier wird wohl die Tagesform den Ausschlag geben.
 
Admira Wacker hat den schwersten Gegner gezogen. Die Südstädter müssen gegen den Favoriten Tottenham Hotspur ran. Aber gerade hier könnten die Chancen von Admira liegen. Hatt man sich doch in der Vorrunde gegen alle Favoriten durchgesetzt.
Einzig der Abstiegskampf in der Liga könnte die Admira auf dem internationalen Parkett bremsen.
 


Autor: Ernst Happel - Thursday, 15.10.2009

SV Ried Wir sind mit dem bisherigen Saison verlauf zufrieden!!!

SV Ried - „Wir stehen wieder im Pokal Finale, das war eins unserer Ziele, auch wenn es sehr schwer wird den Pokal zu holen.
FC Kelag Kärnten ist eine harte Nuß und wir müssen an unsere Grenzen gehen um endlich den Pott zu holen, aber wir werden alles dafür tun!!!

In der Liga sind wir schon frühzeitig für die Meisterrunde Qualifiziert, das war unser zweites Ziel und auch das haben wir erreicht!!!
Natürlich träumen in Ried alle von der Meisterschaft, aber ich bin Realist genug um zu wissen das wir mit dem SV Spittal und ihrem Manager  Ernst Happel einen sehr sehr starken Hauptkonkurrenten haben und es werden bestimmt bis zum Saisonende auch noch andere Team oben anklopfen!!!
Wir sind zur Zeit Zweiter und wenn wir das am Ende auch noch sind war es eine gute Saison!!!!!!!!!

Im Inter - Cup sind wir in der Gruppe 5 auf Platz drei Punkt gleich mit Malmö FF die auf rang 2 sind, es ist also auch hier noch alles drin!!!
Leider haben wir mit Inter Mailand einen Mannschaft in die Gruppe gelost bekommen die ein echter Titel Favorit sind und das auch in jedem Spiel Zeigen!!!
Es ist also Theoretisch noch alles drin aber ich gehe davon auch das Inter Mailand als Gruppen ersten weiter kommt und wir uns leider frühzeitig aus dem Internationalen Wettbewerb verabschieden müssen!!!

Genau da liegt zur Zeit unser Problem, wir haben ein gutes und junges Team aber für denn Ganz großen Wurf wird es wohl noch nicht reichen.
Da sind uns Teams wie Inter Mailand und der SV Spittal leider noch etwas voraus und das kann man auch nicht von heute auf morgen aufholen!!
Aber wir Arbeiten Jedes Jahr daran uns zu verbessern!!"


Das ist das Fazit der Bisherigen Saison, das Manager Wolli heute einem Reporter des Tageblatts aus Ried gegeben hat!!!!!

Autor: wolli - Sunday, 11.10.2009

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 
FC KopenhagenManagerwechsel
FC Kopenhagen
FC Kopenhagen vermeldet einen Managerwechsel. BrianLaudrup wurde mit sofortiger Wirkung für die Aufgabe verpflichtet.

Sonntag, 12.08.2018
 
SakaryasporManagerwechsel
Sakaryaspor
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Sakaryaspor zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Erva Yilmaz das Manageramt übernehmen. Für Erva Yilmaz ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Samstag, 11.08.2018
 
FK Bodö/GlimtZwangspause für Blumenthal bei FK Bodö/Glimt
Nach nur 11 Spielen wurde Armin Blumenthal (57) von seinem Amt als Trainer beurlaubt.

Dies gab der Verein am Freitagmorgen auf seiner Internetseite bekannt.

Die Massnahme Blumenthal ist die 150. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Freitag, 03.08.2018
 
Pescara CalcioManagerwechsel
Pescara Calcio
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Antalyaspor unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Pescara Calcio zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 31.07.2018
 
1. FK PribramManagerwechsel
1. FK Pribram
Soeben wurde bekannt, dass sich 1. FK Pribram von seinem bisherigen Manager getrennt und mit hsvolli(bislang bei FC Kopenhagen unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 23.07.2018
 
FC KopenhagenManagerwechsel
FC Kopenhagen
Soeben wurde bekannt, dass sich FC Kopenhagen von seinem bisherigen Manager getrennt und mit hsvolli(bislang bei 1. FK Pribram unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 22.07.2018
 
1. FK PribramManagerwechsel
1. FK Pribram
Der Verein 1. FK Pribram hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Samstag, 21.07.2018
 
Panathinaikos AthenManagerwechsel
Panathinaikos Athen
Panathinaikos Athen vermeldet einen Managerwechsel. Pfandl11 wurde mit sofortiger Wirkung für die Aufgabe verpflichtet.

Donnerstag, 19.07.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Paris Saint-Germain hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von pablosalvatore186 geleitet.

Donnerstag, 19.07.2018
 
Ajax AmsterdamManagerwechsel
Ajax Amsterdam
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Qubert neuer Manager bei Ajax Amsterdam. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 12.07.2018
 
SV Zulte-WaregemManagerwechsel
SV Zulte-Waregem
Ein Managerwechsel wird von SV Zulte-Waregem vermeldet. Der Verein hat sich mit Luke Timagros(bislang SC Freiburg) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 09.07.2018
 
KVC WesterloManagerwechsel
KVC Westerlo
Soeben wurde bekannt, dass sich KVC Westerlo von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Joshi(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 09.07.2018
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Soeben wurde bekannt, dass sich St. Mirren FC von seinem bisherigen Manager getrennt und mit John(bislang bei Sakaryaspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 08.07.2018
 
FC VillarrealManagerwechsel
FC Villarreal
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Sicherheitssalamander

Sicherheitssalamander, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Villarreal vorgestellt.

Samstag, 07.07.2018
 
AE LarisaManagerwechsel
AE Larisa
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von AE Larisa zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird El Isleno das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 06.07.2018
 
FK Bodö/GlimtAragones bei FK Bodö/Glimt entmachtet.
Ögid Aragones, Trainer von FK Bodö/Glimt ist am Donnerstagnachmittag fristlos entlassen worden.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Donnerstag, 05.07.2018
 
MFK KarvinaManagerwechsel
MFK Karvina
Die Mannschaft von MFK Karvina wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Schumiel bereits einig.

Donnerstag, 05.07.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Die Vereinsführung von FC Saturn Ramenskoje hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Eubo als Nachfolger verpflichten konnte. Für Eubo ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Donnerstag, 05.07.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
Bei FC Gratkorn freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird PATI, welcher noch bis vor kurzem bei FC Gueugnon unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 02.07.2018
 
Krylia Sowjetow SamaraTrennung von Freyer besiegelt!
Einen Tag nach dem : gegen gab der im Abstiegskampf steckende Tabellen-1. die Trennung von dem 63-Jährigen bekannt.

Manager DaCapo teilte diese Entscheidung am Vormittag Adalher Freyer telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Sonntag, 01.07.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018