Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SV Austria Salzburg Salzburg ist zufrieden

SV Austria Salzburg - Das Management des in der Brausefabrik ist mit der ersten Saison in Liga1 zufrieden.
Auch wenn man unglücklich im Pokal gegen die Übermacht aus Kärnten verloren hat.
 
Glückwunsch nach Kärnten etwas gutes hat es denn Salzburg darf im Pokalsiegercup teilnehmen.
 
Man freut sich auf die neue Spielzeit.
 
Einige Spieler können Salzburg verlassen siehe in Verkäufe.
 
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 
Möge die neue Saison am 31.12. Um wieviel Uhr beginnen ;)
 
PS es wäre schön wenn Leute Angebote abgeben man unterschreibt wenigstens ein Feedback kommen würde von den Männern das diese nun doch nicht benötigt werden.
 
Lg Struppi
 



Autor: Struppi - Freitag, 29.12.2017

FC Kelag Kärnten 5. Titel in 3 Jahren!

FC Kelag Kärnten - Kelag Kärnten surft weiterhin auf der Erfolgswelle!

Das Double von letzter Saison konnte erfolgreich verteidigt werden!
Und dies trotz der diese Saison sicher stärkeren Konkurrenz aus Innsbruck
und auch aus Leoben. Zudem spielte Aufsteiger Salzburg eine sensationell starke
Saison, kam bis ins Pokalendspiel und erst ganz am Ende ging den Mozartstädtern etwas die Luft aus.
 
Bei Kelag verdiente sich zudem Adalbrand Oberländer die Torschützenkrone (14 Treffer)
und zusammen mit dem Rapidler Philipkowski konnte er auch die Topskorerwertung entscheiden!
 
Interessant auch dass im Top-Spieler-Team nur ein Kelag-Spieler erscheint (Innenverteidiger Colombo),
das zeigt doch wie stark das Kollektiv der Kärntner ist.

Autor: Chappi - Friday, 15.12.2017

Austria Wien Durchwachsene aber positive Saison

Austria Wien - Nachdem man bei Austria Wien viel Kritik vor Beginn der Saison von Medien und Fans einstecken musste, wurde es im Laufe der Saison recht ruhig um den Verein. Im Großen und Ganzen sieht es eigentlich doch recht gut aus und es lief doch besser als erwartet. Die Profis kämpften sich tapfer mit einer derzeitigen Mannschaftsstärke von 102,88 Punkten (dritt schwächster Verein der Liga) in der Tabelle auf Rang 8, somit sollte der Nichtabstieg gesichert sein. Bei den Amateuren, wurde das Mittelfeld als Saisonziel im Vorfeld beschlossen und die junge Truppe zeigte doch Ihre stärken in der ersten Saison. Man ist nur 3 Punkte hinter SK Sturm Graz, man hat noch ein paar Spiele vor sich und die Voraussetzungen für einen guten Endspurt sind durchaus vorhanden. Alles in allem ist man sehr zufrieden mit der Vereinssanierung und es lief viel besser als erwartet. Nun gilt es nur noch, die letzten Spiele so positiv wie möglich abzuwickeln und vielleicht, kann man doch noch, den ein oder anderen Tabellenplatz noch verbessern.

Autor: Mephisto - Monday, 27.11.2017

FC Kelag Kärnten CUPFIGHT gg Ried!

FC Kelag Kärnten -
In einem der beiden Pokalhalbfinale stehen sich der Tabellenführer und Pokaltitelverteidiger Kelag Kärnten und der SV Ried gegenüber
Bereits letzten Donnerstag, zum Beginn der Meisterunde kam es zu dieser Affiche, dabei gewann Kelag auswärts glatt mit 4:0
"Dies wird heute Abend bestimmt ganz anders laufen", meint GM Chappi auf die Frage eines Journalisten.

"Ried wird sich so teuer verkaufen wie nur möglich. Wir erwarten einen topmotivierten Gegner der unbedingt ins Finale möchte. Das wollen wir aber auch."
Unter GM Chappi haben die Kärnter ja noch kein Pokalspiel verloren und er möchte nur zu gern den Pokal-Titel-Hattrick feiern.
"Es muss unser Ziel sein dieses Jahr den 4. und dann auch 5. Titel zu holen. Wir haben in beiden Bewerben gute Chancen unsere Ziele zu erreichen"
 
Man darf gespannt sein auf den Auftritt von Kelag heute Abend gegen den SV Ried!

Autor: Chappi - Tuesday, 14.11.2017

SV Austria Salzburg Was geht ab in der Brausefabrik

SV Austria Salzburg - Hallo Leute schöne Grüsse aus Salzburg. Unser Sponsor Roter Bulle der sämtliche Bierdosen platt macht ist sehr zufrieden sowohl im Profi als auch im Ama Bereich!
 
Im Pokal kommt es zum Vereinsinternen Duell im Viertelfinale. Die Bude wird voll sein. Es liegen Kartenbestellungen von 500 Tausend Leuten vor... Hammer!
 
Man darf gespannt sein in Österreich wie es in der Liga ausgeht. 7 Mannschaften kämpfen um den Titel Irre!
 
Südtirol Du bist mein Heimatland :) eine Band aus Brixen rockt das Haus nach dem Pokalknüller. Unser Dosensponsor hat weder Kosten noch Mühen gescheut! 
 
Salzburg was geht?
 
Abwarten und Pfefferminztee trinken, bei der Kälte, machts gut Nachbarn!

Autor: Struppi - Thursday, 21.09.2017

Austria Wien Unruhe in den Medien um Austria Wien

Austria Wien - Nicht mehr lange und die neue Saison beginnt. Nachdem die Medien nun schon seit längerem auf eine Begründung drängen, warum man bei der Austria das Stadion ausgebaut hat, einen Amateurkader aufstellte war natürlich in Ordnung, aber dass man bei den Profis nichts gemacht hat, ist für die Fans und Medien nicht ganz nachvollziehbar.
 
Die Wiener starten in dieser Saison mit einer Mannschaftsstärke von 106,96 Punkten und dies bedeutet, dass man in Österreich eigentlich nur um den Abstieg kämpft, denn mehr wird hier nicht drinnen sein. Sogar der Aufsteiger Austria Salzburg, ist schon um 6,27 Punkte stärker als die Wiener. Erschütternder für die Fans ist es noch, wenn man das Derby betrachtet, Rapid Wien hat eine Mannschaftsstärke 117,27 Punkten, der Abstand zum Wiener Klassiker ist hier also schon beachtliche 10,31 Punkte.
 
Nachdem einige Reporter vor dem Vereinsgebäude standen, kam Manager Mephisto hinzu und lächelte diese recht gelassen an und meinte: „lassen wir die Saison mal beginnen und ich denke, auch mit einem schwächeren Verein, ist es möglich nicht sofort vom Abstieg zu sprechen. Unser Kader ist bei den Profis zwar jetzt sehr am Limit, jedoch wollen wir die jungen Talente nachziehen, und deshalb müssen die Profis das zeigen, was Sie auch in der letzten Saison gezeigt haben, nämlich guten Fußball.“
 
Wir dürfen also gespannt sein, ob es doch noch die ein oder andere Überraschung geben wird.

Autor: Mephisto - Wednesday, 09.08.2017

Austria Wien Austria News

Austria Wien - Der Umbruch ist geglückt und endlich befindet sich Austria Wien wieder in einer soliden Basis um den Verein nun endlich wieder wettbewerbstauglich zu machen. Wenn man die Saisonen so betrachtet, lief es für Austria Wien gar nicht so schlecht.

Saison
Titel
Manager
2006-01
Inter-Cup-Sieger
Jose Maria Jimenez
2007-02
Nationaler Pokalsieger
Mephisto
2007-02
Super-Cup-Sieger
Mephisto
2007-02
Inter-Cup-Finalist
Mephisto
2008-01
Pokal-Vize
Mephisto
2008-02
Pokalsieger-Cup-Gewinner
Mephisto
2008-02
Nationaler Pokalsieger
Mephisto
2008-02
Super-Cup-Sieger
Mephisto
2008-03
Pokalsieger-Cup-Finalist
Mephisto
2009-01
Meisterschaft
Mephisto
2012-02
Aufstieg
Chris
2014-01
Vize-Meister
haase77
2014-03
Meisterschaft
haase77
2015-01
Vize-Meister
haase77
2015-02
Meisterschaft
Magic00
2016-01
Pokal-Vize
Mephisto
 
Wenn man bedenkt, dass der erste Titel von Jose Maria Jimenez in der Saison 01-2006 erfolgte, wurden einige Titel und Vizetitel geholt. Bis auf die Saison 2010, 2011 und 2013, war Austria Wien immer für einen Erfolg zur Stelle.
 
Eine Überraschung im Jahr 2017 wird es aber dennoch nicht geben, da der Verein alle Investitionen in das Stadion und in den Amateurbereich investiert hat. Spitzenspieler wurden keine eingekauft oder ausgeliehen und man sucht das Potential junger Spieler aus der eigenen Jugend, welche im späteren Zeitraum auch den Profikader unterstützten sollen.
 
Hinsichtlich des weiteren Erfolges, hofft man nun Jährlich diese Bilanz von der vergangenen Saison zu übertreffen und das Stadion sollte in 3 Jahren komplett ausgebaut sein. Bis dort hin, setzt man sich auch das Ziel wieder im internationalen Wettbewerb teilzunehmen.
 
Sollten die Pläne weiterhin so umgesetzt werden können, kann man vielleicht 2018 um Platz 4 im nationalen Wettbewerb wieder mitspielen.
 

Austria Wien wünscht allen Vereinen einen guten Saisonstart.

Autor: Mephisto - Wednesday, 26.07.2017

SV Austria Salzburg Aufstieg Perfekt

SV Austria Salzburg - Struppi ist zufrieden. Alles andere als der Aufstieg wäre eine Riesen Entäuschung gewesen. Man arbeitet auch bereits an den Planungen der neuen Saison. Vl. Überlegt ja die Spielleitung in AT die 1 Liga aufzustocken und die zweite abzuschaffen. Wäre interessanter! 
 
Es dürfen auch Spieler von Salzburg gehen wenn die Ablöse stimmt. Stuber ist derzeit unverkäuflich! Es wurde auch schon 2 mal das Höchstangebot abgelehnt! 
 
Also wer will darf bieten!
 
Lg struppi

Autor: Struppi - Thursday, 15.06.2017

Austria Wien Austia News

Austria Wien - Der Saisonstart steht vor der Türe und die Vereine haben sich alle für die neue Saison vorbereitet. Es wird spannend zu sehen sein wie sich die Lage in Österreich entwickelt, denn man hat deutlich zwei Vereine (FC Kelag Kärnten und FC Wacker Tirol) mit einer Mannschaftsstärke von über 130 Punkten und sie zählen zu den Titelkandidaten, nicht nur national sondern auch international.

Ein großes Augenmerk muss man auf DSV Leoben haben, mit einer Mannschaftsstärke von 123 Punkten sind Sie klar die Nummer drei in der österreichischen Liga, vor allem im Pokal und die Meisterschaft sollte für Sie machbar sein, da Sie keine internationalen Spiele haben und somit klar auch zu den Meisterfavoriten zählen.

SV Ried hat sich den vierten Platz in Österreich mit 115 Punkten gesichert und Sie werden sicherlich versuchen auch den ein oder anderen großen Favoriten ein Schnäppchen zu schlagen und spekulieren sicherlich auf einen Top Platz in der Liga.

Jetzt kommt das Mittelfeldpulk und da wird es heiß her gehen, sechs Mannschaften mit nur zwei Punkten Unterschied. Angeführt von SV Spittal (109), SKN St. Pölten (109), Austria Wien (108), FC Gratkorn (108), SK Rapid Wien (107) und SV Mattersburg (107). Wer hier im oberen Mittelfeld landet, ist schwer vorherzusagen und sicherlich spannend zu beobachten sein, wer sich hier im oberen Mittelfeld am Ende behaupten kann.

Abgeschlagen mit 91 Punkten sind leider SK Sturm Graz und Admira Wacker Mödling. Es wird schwer werden für beide Mannschaften den Klassenerhalt zu halten, aber ganz unmöglich ist es nicht, da das Mittelfeldpulk sich untereinander sicherlich das Leben schwer machen wird.

Fazit: Es wird sicherlich eine spannende Saison für alle werden.

Autor: Mephisto - Thursday, 02.03.2017

Austria Wien Austia News

Austria Wien - Nachdem man nun im Präsidum nachfrage, ob Mephisto wieder ans aufhören denkt, wurde vom Präsidium nun bestätigt, dass Mephisto sicherlich die nächsten zwei Saisonen bei der Austria bleiben wird. Laut dem Vorstand wurde auch deutlich klar gemacht, dass man sich nicht auf die Ergebnise durch die Rückkehr und davor versteifen sollte. Der Verein wäre sicherlich ohne Mephisto noch ein bis zwei Saisonen in der 1. Liga geblieben, aber danach, wäre es abwärts geganen, wie es leider andere Vereine schon in der Soccergame Ära getroffen hat und dies wird seine Zeit dauern, Erfolge mit denen keiner gerechnet hat wurden auch eingefahren. Weiters der Vereinsvorstand: "Mephisto ist eine sehr aufprausende Person und auch jemand, der seine Dinge sehr ernst nimmt und auch so abwickelt, "Deal ist Deal" und wenn Mephisto mal über die Stränge zieht, muss man es Ihn auch mal verzeihen, "er ist ja schon ein alter Hase hier". Wir freuen uns auf die neue Saison, auch Leoben hat die Kampfansage gestartet und wir werden natürlich versuchen, nicht nur international, sondern auch national mitzumischen. Es kommt auch immer auf den Stand der Möglichkeiten an, wie Leoben schon es so schön geschildert hat, der Pokal könnte wie immer auch durch einen schwächeren Verein ins wanken geraten und deshalb sehen wir den Neuaufbau und Wiedereinstieg sehr positiv.
 
Wir wünschen allen Vereinen national auch international alles Gute und viel Glück und Erfolg für die neue Saison.

Autor: Mephisto - Monday, 13.02.2017

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Bei Dynamo Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Merow, welcher noch bis vor kurzem bei Rangers Football Club unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 29.05.2020
 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
SSC NeapelAparecido Rodriguez Panduru muss gehen.
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Aparecido Rodriguez Panduru.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Pandurus Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 15.04.2020
 
AC AjaccioManagerwechsel
AC Ajaccio
Bei AC Ajaccio freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SirJucker, welcher noch bis vor kurzem bei FC Schaffhausen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 08.04.2020
 
FC GossauAus für Jeremy Mostert!
Jeremy Mostert ist nicht länger Trainer des Super League-Klubs FC Gossau.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Mostert mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied loeffelrg auf der Geschäftsstelle bekannt.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 04.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018