Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

1. FC Köln Köln im Pokalrausch - Tristesse in der Liga

1. FC Köln - Mit dem sensationellen Sieg im Pokalfinale hat der 1.FC Köln ein Highlight seiner jüngsten Vereinsgeschichte geschrieben.
Mit Manager uwe17 kam der Erfolg zurück nach Köln und die Fans waren schier außer sich.
Leider folgt in der Liga bereits die Ernüchterung und das 3:3 gegen Mitabstiegskandidat HSV war zu wenig.
Manager uwe17: Wir waren über weite Strecken überlegen konnten die Euphorie zum Teil mitnehmen, wurden dann am Ende durch Nachlässigkeiten bestraft und der HSV hat, ob man will oder nicht, den Punkt sich redlich verdient.Wir müssen jetzt im Verein alle Kräfte mobilisieren um den 1.FC Köln in der 1.Liga zu halten, nur dann können wir die geplante Weiterentwicklung fortsetzen.
 
Die Fangemeinde und die Kölner Presse steht weiterhin zur Arbeit der Vereinsführung und hoffen das der Klassenerhalt geschafft wird.


Autor: uwe17 - Freitag, 19.12.2008

SpVgg Greuther Fürth „Die Woche der Wahrheit“

SpVgg Greuther Fürth - Kleeblatt
 
--- Das Stadionmagazin der SpVgg Greuther Fürth ---


Manager Schneider und Trainer Alu Winterling haben auf der gestrigen Pressekonferenz die Woche der Wahrheit eingeläutet. „Wir werden brennen und alles geben um die richtungsweisenden Spiele gegen Ahlen und St. Pauli in der Woche der Wahrheit positiv für uns gestalten zu können, so der Manager“. „Wir haben alle Mann an Bord und ich werde unsere momentan stärkste Elf aufbieten können, fügte der Coach hinzu“. In der Tat bedarf es nach den enttäuschenden, teilweisen desolaten Auftritten gegen Nürnberg (0:4) und Osnabrück (0:2) einigen personellen Umstellungen um den Worten unserer Führungsriege Taten folgen lassen zu können. Voraussichtlich wird Alu Winterling folgender Elf das Vertrauen schenken: Grüner-Peersman-Shereni-v. d. Eycken-Waddle-Guglielmi-Butina-Bicanic-Middleby-Cosmi-Tommasi


Autor: Jörg Schneider - Tuesday, 16.12.2008

RW Oberhausen Endlich ist er da !!!

RW Oberhausen - Dank Manager King Ött kann der Traditionsverein aus dem Ruhrpott nun aufatmen. Nach unendlichen Telefonaten ist es ihm gelungen den bekannten Schuldnerberater Peter Z. zu engagieren. Getreu dem Motto "Raus aus den Schulden" wurde ein 5 Jahresplan erarbeitet, der RW Oberhausen sauber aus der Angelegenheit bringen wird. Des weiteren wird nach dieser Zeit bereits über eine Amateur-Mannschaft nachgedacht. Voraussetzung ist jedoch der Klassenerhalt in diesem Zeitraum.
 
Auf diesem Weg möchten wir uns bei unseren treuen Fans bedanken, die auch in dieser Finanzkrise hinter uns stehen.
 
Am 18.12. feiern wir im Stadion unseren 104. Geburtstag und laden unsere Fangemeide schon jetzt recht herzlich ein.

Autor: King Ött - Friday, 28.11.2008

Sportfreunde Siegen Siegen verpasst nur knapp Sensation!

Sportfreunde Siegen - Mit einem 3:3 gegen die Knappen aus Herne-Ost, verpasste Siegen nur knapp eine Sensation. Schöner Offensivfußball wurde am Ende leider nicht belohnt. "Wir waren spielerisch mit unserem Gegner gleichauf und wurden in der Nachspielzeit um unseren verdienten Lohn gebracht." Dies gab Manager Schickeria auf der anschliessenden Pressekonferenz bekannt. Er lobte seine Mannschaft für Ihren Kampf und Einsatz gegen einen Gegner, den man bis zum Schluß unter Kontrolle hatte. "Das ist nun mal das Glück das man als Tabellenführer hat. Wir haben uns hier vor unserem Publikum gut verkauft" betonte Schickeria. Strittige Schiedsrichterentscheidungen und ein abgefälschter Freistoß in der 94.Minute brachte Siegen um die 3 Punkte. Die ca. 2000 mitgereissten Anhänger aus Herne-Ost wurden mit einem Sonderzug nach Lüdenscheid gebracht.

Autor: Schickeria - Thursday, 27.11.2008

SpVgg Greuther Fürth Kleeblatt

SpVgg Greuther Fürth - --- Das Stadionmagazin der SpVgg Greuther Fürth ---
Ausgabe Nr. 4     15. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth : TSG Hoffenheim
 
Gäste: Die TSG 1899 Hoffenheim befindet sich mit 20 Punkten im gesicherten Mittelfeld. Zuletzt wurden mit Neunkirchen und Hannover zwei Teams aus dem unteren Tabellendrittel problemlos bezwungen. In der Mannschaft der TSG ist besonders die meist sattelfeste Defensive um Torwart Ozaki, Verteidiger Straube und dem defensiven Mittelfeldmann Quinkert zu erwähnen. Aber auch in der Offensive hat der Aufsteiger einige interessante Spieler in seinem Kader. So steht nach Angaben von unserem Manager Schneider der 17 jährige Stürmer Dietrich schon seit längerer Zeit auf dem Wunschzettel.  
Voraussichtliche Aufstellung: Ozaki-Straube-Lottner-Adamzcuk-Segato-Quinkert-Villaroya-Bergstein-Nazari-Heerwagen-Holtheuer
 
SpVgg: Die unbefriedigenden Leistungen gegen Oberhausen (0:0) und Frankfurt (1:2) sind laut Trainer Alu Winterling aufgearbeitet. Die Mannschaft gelobt in Sachen Einstellung und Konsequenz Besserung, so unser Coach. Weniger freundlich und schaut Manager Schneider drein. Der fand nicht nur die Leistungen in den letzten beiden Punktspielen bescheiden. Besonders das peinliche 0:1 im Testspiel gegen die unterklassigen Düsseldorfer brachte ihn auf die Palme. „Da hat sich keiner aus der zweiten Reihe aufgedrängt. Das war eine unterirdische Leistung, die wir da angeboten haben, so Schneider.“ Damit spielte Schneider sicherlich auf die Donnerstag fehlenden van der Eycken, Cosmi und Butina an, die wohl so kaum adäquat ersetzt werden können. Trotz der mäßigen Voraussetzungen werden wieder mindestens 22 000 treue, grün-weiße Seelen erwartet.
Voraussichtliche Aufstellung: Grüner-Shereni-Peersman-Canalli-Guglielmi-Kohlmann-Crucet-Bicanic-Middleby-Tommasi-Schumacher
 
Erwartete Zuschauerzahl: 22 000


Autor: Jörg Schneider - Tuesday, 25.11.2008

SpVgg Greuther Fürth Kleeblatt

SpVgg Greuther Fürth -  
--- Das Stadionmagazin der SpVgg Greuther Fürth ---
Ausgabe Nr. 3     13. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth : RW Oberhausen
 
Gäste: Bei RWO geht es in diesen Tagen turbulent zu. Das peinliche 3:3 gegen Tabellenschlusslicht Neunkirchen war noch nicht ganz verdaut, da schlug auch schon die nächste Bombe ein. Manager Raikshygore darf vorerst nicht mehr die Geschicke des Vereins leiten. Ihm wurde jeglicher Kontakt zu seinem Arbeitgeber seitens der DFL untersagt. Es sind  Ungereimtheiten bei Transferaktivitäten aufgetreten und die finanzielle Lage RWO´s ist sehr bedenklich, so ein Sprecher der Ligaleitung. Angesichts der Vorkommnisse rückt das kommende  Spiel vollkommen in den Hintergrund, ließ Oberhausens Routinier Pfister sichtlich betroffen verlauten.   
Voraussichtliche Aufstellung: Welz-Lewandowski-Kaminski-Kleinsteiber-Hiemer-Berwecke-Semmeling-Saglam-Mansare-Pfister-Zegarra
 
SpVgg: Wir haben uns in den letzten Wochen  mit wirklich beachtenswerten Resultaten erst einmal von den Abstiegsrängen entfernen können und erwarten nun einen angeschlagenen, taumelnden Gegner. Totgesagte leben länger und genau deshalb ist RWO nicht zu unterschätzen ist, so Manager Schneider. Unser Coach kann mit Ausnahme von Torjäger Nunzio Cosmi, der nach einer dummen Aktion im letzten Spiel völlig berechtigt die rote Karte gesehen hatte, auf den kompletten Kader zurückgreifen. Voraussichtlich werden wir mit einem Stürmer beginnen, da sich im Testspiel gegen Rostocks Amateure (0:0) keiner der anderen Stürmer in den Vordergrund spielen konnte. Für Cosmi dürfte der genesene van der Eycken in die Anfangsformation rutschen.
Voraussichtliche Aufstellung: Grüner-Shereni-Peersman-Canalli-van der Eycken-Guglielmi-Crucet-Bicanic-Butina-Middleby-Tommasi
 
Erwartete Zuschauerzahl: 22 500


Autor: Jörg Schneider - Tuesday, 18.11.2008

Sportfreunde Siegen Sportfreunde Siegen gewinnen erneut

Sportfreunde Siegen -

  • Auch beim VFB Lübeck setzten sich die Siegener verdient mit 4:2 durch. Die mitgereisten Anhänger feierten nach dem Abpfiff mit lautstarken Schickeria-Gesängen. Dieser verpflichtete erst kurz vor der Partie den Mittelfeldspieler Steinig, der sich gleich mit einem Doppelpack in die Herzen der Fans schoss! Auch die Auswärtsstarken Wehener wurden mit einer 4:2 Klatsche aus dem Leimbachtal nach Hause geschickt. Der Siegener Trainer warnte noch vor der Partie vor der Wehener Auswärtsstärke. Doch ein schnelles 3:0 nach nur 30 Minuten beseitigten alle Zweifel. Wehen kam zwar noch auf 2:3 heran, doch Steinig markierte kurz vor Schluss mit dem 4:2 den Sieg. Auf der anschliessenden Pressekonferenz lobte Vereinspräsident Dr.Kampus die geschicke von Manager Schickeria der sich zeitgleich bereits auf dem Weg zum Flughafen befand. Näheres dazu wollte uns die Vereinsführung nicht sagen.

Autor: Schickeria - Friday, 14.11.2008

SpVgg Greuther Fürth Kleeblatt

SpVgg Greuther Fürth - --- Das Stadionmagazin der SpVgg Greuther Fürth ---
Ausgabe Nr. 2     11. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg
 
Gäste: Bei den Duisburgern tat sich nach dem Managerwechsel am 8. Spieltag einiges. Manager Wolf schlug noch einmal kräftig auf dem Transfermarkt zu. Mit Antoini Bernardo und Arno Seibold konnte der Defensivverbund namhaft verstärkt werden. Auch sportlich läuft es für unseren Tabellennachbar von der Wedau. Die Zebras reisen mit der Empfehlung von sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen an. Ein Handicap ist allerdings der Ausfall von Nachwuchskeeper Gregor Brienza.
Voraussichtliche Aufstellung: Rangdet-Seibold-Schneider-Bernardo-Klaassens-Pia-Oplustil-Krott-Siemensmeyer-Obafemi-Bocian
 
SpVgg: Wir haben die letzten vier Spiele nicht verloren und dabei acht Punkte für die Mission Klassenerhalt eingefahren. Ganz besonders ein Mann spielte sich in den letzten Wochen in den Fordergrund. Der Italiener Nunzio Cosmi hat mit seinen bisherigen fünf Saisontoren maßgeblichen Anteil am momentanen Erfolg unserer Truppe. Ob Nunzio, der ja zur Leihe von RW Oberhausen für ein Jahr bei uns die Stiefel schnürt, über die aktuelle Saison hinaus für uns auf  Torejagd gehen wird, ist allerdings noch unklar, da die festgeschriebene Kaufoptionssumme momentan über unseren finanziellen Möglichkeiten liegt. Deshalb heißt es für unsere Fans wieder einmal: Erscheint zahlreich und schreit unsere Mannschaft zum Sieg!
Voraussichtliche Aufstellung: Grüner-Shereni-Peersman-Canalli-Guglielmi-Crucet-Bicanic-Butina-Middleby-Tommasi-Cosmi
 
Erwartete Zuschauerzahl: 20 000


Autor: Jörg Schneider - Wednesday, 12.11.2008

Sportfreunde Siegen Sportfreunde Siegen gewinnt Kellerduell

Sportfreunde Siegen - Mit einem 1:0 Sieg gegen Cottbus verschaffte sich Siegen etwas Luft im Abstiegskampf. Mit viel Kampf und aggresivem Abwerverhalten sicherten sich die Sportfreunde die verdienten drei Punkte. Auch am Darmstädter Böllenfalltor behielten die Siegener nach 94 Minuten die Oberhand. Nach einer 3:0 Führung, und dem schon sicher geglaubten Sieg, kamen die 98er nochmal auf 2:3 heran. Doch das Abwehrbollwerk um Innenverteidiger Benini hielt Druck diesem stand. Aus den letzten 4 Spielen holten die Sportfreunde 9 Punkte und stehen nun verdient im gesicherten Mittelfeld. Die Verpflichtung von Manager Schickeria zeigt nun erste Erfolge. Dieser ist zur Zeit häufig in Europäischen Ligen unterwegs um neue junge Spieler zu verpflichten.

Autor: Schickeria - Thursday, 06.11.2008

SpVgg Greuther Fürth Kleeblatt

SpVgg Greuther Fürth - --- Das Stadionmagazin der SpVgg Greuther Fürth ---
Ausgabe Nr. 1 vom 10. Spieltag
 
 
Pünktlich zum heutigen Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg präsentieren die Kleeblätter ihr neues Stadionmagazin „Kleeblatt“. Hier finden Anhänger der Mittelfranken und auch die Gästefans alle Informationen rund um die nächste Begegnung im Playmobil-Stadion.
 
Unsere Gäste aus der VW-Stadt reisen mit breiter Brust an. Sie sind seit drei Spielen ungeschlagen und kletterten zuletzt auf Platz 9 der Tabelle. Die Trumpfkarte des VfL ist sicherlich die körperliche Fitness. So konnten noch einige Spiele kurz vor dem Abpfiff gedreht werden, was wiederum für eine charakterstarke und intakte Mannschaft spricht. Dies ist nicht zuletzt dem Manager King Drag zu verdanken, der als Symbolfigur der Wolfsburger gilt und mittlerweile in seinem fünften Jahr bei den Wolfsburgern tätig ist.
 
Voraussichtliche Aufstellung des VfL Wolfsburg:
Kreibich-Brexendorf-Ziegner-Robertson-Kezman-Kutterer-Traub-Milder-Bisanz-Piazza-Schminder
 
Voraussichtliche Aufstellung der Kleeblätter:
Grüner-Peersman-Shereni-Canalli-Ndoye-Crucet-Bicanic-Butina-Bayerschmidt-Cosmi-Tommasi
 
Erwartete Zuschauerzahl: 18000
 
Unsere Kleeblätter sind die Wundertüte der 2. Bundesliga. Bislang gelangen noch keine zwei Siege am Stück. Aber zwei Spiele in Folge verloren hat man auch noch nicht. Zuletzt gab es einen 4:3 Sieg in Neunkirchen. Die Voraussetzungen sind also nicht besonders rosig, zumal der SpVgg einige Leistungsträger fehlen werden. Ohne sieben müssen unsere Jungs das Spiel angehen, wobei die Ausfälle von Guglielmi, Kohlmann, Middleby und ganz besonders Rik van der Eycken besonders schmerzen. „Mannschaftliche Geschlossenheit und der absolute Wille dieses Spiel gewinnen zu wollen werden gegen die Wölfe von Nöten sein und mit unseren phantastischen Anhängern im Rücken sollte es uns möglich sein, die Wölfe zum Heulen zu bringen, so Manager Schneider kurz vor dem Anpfiff.   
 


Autor: Jörg Schneider - Thursday, 06.11.2008

Seite: 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 
FC MalagaZwangspause für Eloy bei FC Malaga
Trainer Marlon Eloy ist nicht mehr länger Trainer bei FC Malaga.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Samstag, 19.09.2020
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Liga hat ein neues Gesicht.

iTzFruKo wurde heute als Manager von AS Monaco vorgestellt.

Freitag, 18.09.2020
 
Stuttgarter KickersManagerwechsel
Stuttgarter Kickers
Der Verein Stuttgarter Kickers hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Moritz02, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Donnerstag, 17.09.2020
 
Luch-Energia VladivostokManagerwechsel
Luch-Energia Vladivostok
Soeben wurde bekannt, dass sich Luch-Energia Vladivostok von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Setenza(bislang bei Stuttgarter Kickers unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 16.09.2020
 
DSV LeobenDSV Leoben - Trainer gefeuert!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der 1. Bundesliga zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-11ten die Konsequenz und trennten sich von Iwan Danjus.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Stig Arild Hagg übernommen.

Freitag, 11.09.2020
 
SV Wehen 1926 Wiesbaden Wer folgt auf Adriano?
Die Amtszeit von Rubens Adriano bei SV Wehen 1926 Wiesbaden ist beendet.
Wie der Klub am Donnerstagabend bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Die Entscheidung sei "aufgrund der jüngsten Ereignisse getroffen" worden, erklärte Manager andipoppe.

Adrianos Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Beatus Zakarias.

Donnerstag, 03.09.2020
 
Grazer AKManagerwechsel
Grazer AK
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Grazer AK hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Master_Blubb geleitet.

Dienstag, 01.09.2020
 
FC GroningenManagerwechsel
FC Groningen
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Bokki

Bokki, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Groningen vorgestellt.

Samstag, 29.08.2020
 
KVC WesterloManagerwechsel
KVC Westerlo
KVC Westerlo hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit Lumadak wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Freitag, 21.08.2020
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
FC Porto hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Mac1177 das Amt übernehmen.

Freitag, 21.08.2020
 
SC Rot-Weiss EssenManagerwechsel
SC Rot-Weiss Essen
SC Rot-Weiss Essen hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager euro das Amt übernehmen.

Dienstag, 18.08.2020
 
SV Wehen 1926 Wiesbaden Vertrag mit Crainey aufgelöst!
SV Wehen 1926 Wiesbaden hat sich am Samstag erwartungsgemäß vom umstrittenen Trainer Cedric Crainey getrennt.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Die Massnahme Crainey ist die 55. Trainer-Entlassung der laufenden 3. Liga-Saison.

Samstag, 08.08.2020
 
TokatsporManagerwechsel
Tokatspor
Bei Tokatspor freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei Dunfermline Athletic unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.08.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Malaga zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Valhalla wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt.

Montag, 03.08.2020
 
SK Rapid WienManagerwechsel
SK Rapid Wien
heiner stuhlfauth, Manager von MVV Maastricht wechselt mit sofortiger Wirkung zu SK Rapid Wien und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 31.07.2020
 
SV SpittalManagerwechsel
SV Spittal
Ab sofort werden die Fäden bei SV Spittal von einem neuen Manager gezigen. Aus Vereinskreisen wurde bekannt das ElMaestro mit dieser Aufgabe betraut wurde.

Montag, 27.07.2020
 
Willem II TilburgManagerwechsel
Willem II Tilburg
Der Verein Willem II Tilburg hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird BorussiaDerschlag die Geschicke des Vereins leiten.

Sonntag, 19.07.2020
 
FC LuzernManagerwechsel
FC Luzern
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. John

John, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von FC Luzern vorgestellt.

Freitag, 17.07.2020
 
Pogon StettinTrennung von Bamous besiegelt!
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Baldwin Bamous.

Das gab der Ekstraklasa-Verein am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Als Nachfolger werden Barthel Donkov und Mieczysla Rosanowski gehandelt.

Freitag, 17.07.2020
 
SC Rot-Weiss EssenManagerwechsel
SC Rot-Weiss Essen
SC Rot-Weiss Essen vermeldet einen Managerwechsel. SevenOfFive wurde mit sofortiger Wirkung für die Aufgabe verpflichtet.

Samstag, 11.07.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018