Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

1. FC Köln Der Effzeh ist bereit wie nie zuvor

1. FC Köln - Der Erste Fussball Club aus Köln ist bereit für die neue Saison, die Teams sind aufgestellt und die jungen Wilden sind bereit in ihren Ligen für Furore zu sorgen. Dazu Manager Meyersen auf einer jüngst anberaumten Pressekonferenz: "Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind da und wir sind bereit. Die Planungen der Kader sind abgeschlossen und wir freuen uns mitteilen zu können, dass diese Saison beide Kader aus ausschließlich jungen deutschen Spielern bestehen. Der "Rentner" des Teams ist 24 Jahre alt. Weiterhin sind beide Teams in dieser Saison so aufgestellt, dass beide mit dem Abstieg und einem Platz im Mittelfeld nichts zu tun haben dürften. Wir gehen davon aus, dass wir mit beiden Teams im oberen Tabellendrittel mitmischen werden. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, wir wollen natürlich versuchen, mit beiden Teams so lange es geht oben mitzuspielen. Auf die Pokalwettbewerbe werden wir kein großes Augenmerk setzen, denn was nützen uns diese zum gegenwärtigen Augenblick? Genau, nichts. Der Effzeh muss endlich wieder einen Fuß in die Tür bekommen. Wir hatten bereits über die Hoffnungsträger aus der eigenen Jugend berichtet und können voller Stolz sagen, dass wir den Millionen entsagen konnten und unseren Nachwuchsstar überzeugen konnten, vorerst beim 1.FC Köln zu bleiben. Selbst Angebote über 11,5 Millionen wurde ausgeschlagen. Unser Finanzchef hat mehrfach darauf gedrängt den Jungen zu verkaufen, aber ich habe dies nicht zugelassen. Der Junge soll den Effzeh in eine goldene Zukunft führen und das Gesicht des 1.FC Köln werden. Wir brauchen in unserer Stadt Idole und Jungs aus dem Vedel, so ist der Club und die Stadt eben. Und an dieser Stelle kann ich auch schon mitteilen, dass für die kommende Saison mindestens ein weiteres Juwel den Weg in die erste Mannschaft finden wird. Die Zukunft des Vereins wird sich immer auch aus dem Nachwuchs ergeben, darauf sind wir in Köln sehr sehr stolz. Ein Wort noch zu den Finanzen, auch hier sind wir gut aufgestellt, haben Rücklagen im hohen einstelligen Millionenbereich und obendrein das Stadion ausgebaut. Für die Zukunft ist somit alles angerichtet und die Saison kann beginnen." Soweit Meyersen auf der Pressekonferenz. Entgegen der Unkenrufe die den FC über viele Jahre begleitet haben und auch der harschen und berechtigten Kritik an Meyersens Vorgehen in der vorletzen Saison und den miserabelen Ergebnissen ist es derzeit sehr sehr ruhig ums Geißbockheim. Eine schon fast beänstigende Stille. Selbst die "Alten" Kiebitze beim Training lassen den Stock "bei Fuß" stehen und verhalten sich ruhig. Im Ganzen hat man das Gefühl, das viel passiert ist beim Effzeh in den letzen Wochen und Monaten. Wir dürfen gespannt sein, wie die Saison beginnt und ob Meyersen an seinen ambitionierten Zielen festhalten kann. Es berichtete für den Kölner Exzess, Karlo Kolumnus


Autor: Meyersen - Mittwoch, 08.04.2015

1. FC Saarbrücken Retter gesucht

1. FC Saarbrücken - Das es in der Vereinsführung des 1.FCS drunter und drüber geht ist ja seit etlichen Jahren bekannt. Aber das der gegenwärtige zustand so miserabel und desolat ist, hätte ich nicht gedacht.
Als gestern ein Anruf vom Saarbrücker Oberbürgermeister in meinem mobilen Telekommunikationsgerät war ich erst verblüfft. Zuerst dachte ich man wünscht mir ein Frohes Osterfest oder mir würde der legendäre "Mir sin do" Orden verliehen. Aber schon sehr schnell wurde klar, es geht um den 1.FCS.
"Wir brauchen hier in Saarbrücken einen Feuerwehrmann der die Existenz des FCS am leben hält. Es ist 15 Sekunden vor 12" so die flehenden Worte des Stadtoberhauptes.
Obwohl ich mich bei Juventus Turin sehr wohl fühlte war klar daß ich diese Herausforderung annehme.
Als ich dann heute morgen erstmals das Vereinsgelände und die Geschäftsstelle besuchte traute ich meinen Augen nicht. Um den FCS steht es schlimmer als ich befürchtet habe. Der Ludwigspark ist zu einer Ruine verkommen. Auf manchen Rängen sieht man vor lauter Unkraut nicht auf das Spielfeld worauf vom Verband wegen höchster Unfallgefahr 7 Blöcke gesperrt wurden.
Der Spielerkader der 1. Mannschaft besteht aus nur 10 Akteuren und bei den Amateuren sind es gerade mal 14 Spieler die noch das blau-schwarze Trikot tragen.
Es werden also dringend Spieler gesucht. Aber von welchem Geld? Geld ist in Saarbrücken keins vorhanden, der aktuelle Kontostand lag heute morgen bei über minus 6 Mio und das Kreditvolumen ist völlig ausgeschöpft. Wenigstens konnte man in den letzten Tagen noch einen vernüftigen Hauptsponsor an Land ziehen.
Aus lauter Verzweiflung mußte ich heute die einzige Perle die der Club hat auf die Versteigerungsliste setzen. Es handelt sich um den Spieler Kahl, ein 21 järiger RV mit Stärke 11 und einem geringen Gehalt. Ich möchte den Jungen nicht abgeben, aber es ist die einzige Möglichkeit an Bares zu kommen um günstige Spieler zu bekommen damit die Kaderbestimmungen eingehalten werden können.
In dieser Saison wird der Klassenerhalt wohl nicht zu realisieren sein, aber wir werden kämpfen.
 
Wir sind vom FCS, Blau Schwarz ist unser Dress
und wenn der FCS marschiert, weiß ein jeder was passiert.
FC vor noch ein Tor.
Wir halten treu und fest zu unserem FCS
und ganz egal wo wir auch stehn
der FCS wird niemals untergehn!

Autor: Mausmann - Tuesday, 07.04.2015

Borussia Dortmund Der kleine Saisonrückblick

Borussia Dortmund -  
 
Positive Überraschungen:


 Der VfL Bochum mit dem zweitschwächsten Team der Liga, einen 11. Platz zu erreichen und diesmal in der Liga zu bleiben verdient Respekt! Gleiches kann man auch von Cottbus sagen, Sie konnten auf Anhieb- punktgleich - Platz 10. erreichen – hatten dafür auch 5 Stärkepunkte mehr, aber dies soll das Lob nicht schmählern. Beide SUPER-Aufsteiger!
Hochachtung verdienen auch die Manager von Dynamo Dresden (8.)und Schalke 04 (9.), beide Teams konnten die gute Platzierung aus dem Vorjahr halten und das mit dem Hintergrund das Ihre Teams Stärkemäßig eher zum letzten Drittel der Liga zählen. Dynamo hat es  - so ganz nebenbei – sogar noch bis ins Pokalfinale geschafft, ein großes RESPEKT!
Den größten Sprung in der Tabelle gelang dem BVB von Platz 12. im Vorjahr auf Platz 5. der Liga – nicht schlecht! Leider aber knapp am intern. Geschäft vorbei, aber für daß man erst das zweite  Jahr in der Bundesliga spielt, soll man nicht jammern.
Der FC St. Pauli hat für Deutschland die meisten SOIX-Punkte eingefahren (10). Manager S. Fett hat sich von 6. auf 4. vorgearbeitet und somit für die Q-IC startberechtigt  - da kann man nur sagen weiter so!
 
Negative Überraschungen:


Der größte Abrutscher der Liga ist der HSV von Platz 7. auf Platz 18. Aaaauutsch!
Der Pechvogel der Saison ist der Karlsruher SC ! Punktgleich mit dem 15. der Liga abzusteigen ist schon bitter. Im Pokal im Halbfinale zu scheitern ist bitter und das ganze vor dem Hintergrund die wenigsten Bonustore erhalten zu haben ist 3x bitter. Lieber Jupp komm recht bald wieder zurück – es kommen auch wieder bessere Zeiten. Viel Glück dabei!
 
International haben wir uns nicht gerade mit Ruhm bekleckert – nur mal als kleiner Vergleich – unser neuer u. alter Meister Spfr. Siegen steht im aktuellen Saison-Team –Ranking auf Platz 47. !!! und das mit einer Stärke die kaum ein Dutzend anderer Teams  zu bieten haben. So was nennt man wohl weit unter seinen Möglichkeiten bleiben.
 
Wie erwartet:


Bei den Teams von Fürth, Oberhausen, Nürnberg, Hansa, Saarbrücken, Jena, Siegen, Chemnitz, Stuttgart und Mainz, lief die Liga-Saison wohl so wie man es erwarten konnte. Gerade der Manager aus Mainz (Amen4) sollte sich daher keine allzu großen Vorwürfe machen das es nicht für die 1. Liga reichte, hat sein Team doch ganze 8 Stärkepunkte weniger als das zweitschwächste Team der Liga.
Glückwunsch an den VfB Stuttgart zum Pokalsieg und auch den Sportfreunden aus Siegen zur 3. deutschen Meisterschaft. Für die zwei stärksten Teams der Liga sicher keine Überraschung.
 
International:


Der beste Club in Deutschland ist FC C.Z. Jena auf Platz 25. der FC St. Pauli auf Rang 35. , Siegen auf 47. , Nürnberg und Stuttgart unterhalb der 50. (so was muß man nicht erwähnen). Im SOIX sind wir 12. geworden (von 16 Ländern). Was heißt das ? Wir müßen nächste Saison international viel mehr zeigen, sonst verlieren wir einen festen intern. Startplatz (wir haben eh nur 3 Stück). Es erwartet niemand das ein deutsches Team einen Titel holt (was eh schon 10 Saisons her ist – wetdog war’s mit Jena) aber ein wenig mehr internationale Ehre darf’s  dann schon sein.
 
Persönliche Note:
Liebe Managerkollegen vielen Dank für eine spannende (ab Platz 4.) und schöne SG-Saison 3-2014! Freue mich schon wieder auf die nächste !
 
Liebe Vertreter der deutschen Bundesliga ( in der nächsten Saison), ich persönlich empfinde es als große Ehre international meine Liga vertreten zu dürfen, ich erwarte aber auch nicht das alle diese Meinung uneingeschränkt mit mir teilen, hier kann man durchaus andere Ansichten haben.
Aber als offizielle Vertreter der Liga habt ihr eine Verantwortung auch gegenüber der Liga (ob gewollt oder nicht) ihr steht für jeden Verein und Manager unserer Liga und ich glaube nicht das es der Mehrheit (mich eingeschlossen) gefällt wie ein Opferlamm vorgeführt zu werden, wenn es überhaupt nicht nötig ist! Also BITTE nehmt diese Verantwortung an und laßt uns alle zukünftig ein bisschen besser aussehen. Zumal wir dann unseren 4. Startplatz behalten können, was euch allen ja auch finanziell entgegenkommen dürfte. Vielen herzlichen Dank für euer Engagement in Europa !!!
Wir sind alle viel stärker als man glaubt!

Autor: Sir Coulman - Tuesday, 03.03.2015

Borussia Dortmund Interview mit Sir Coulman

Undertaker: Hallo Sic Coulman, wie man hörte sind Sie mit der Liga was den Europacup angeht so gar nicht zufrieden, was ich durchaus legitim finde. Wie haben Ihre Managerkollegen z.B. der Irre aus Nürnberg reagiert?

Sir Coulman: Hallo Herr Undertaker
Ich denke es ist verständlich, das ich und auch andere deutsche Manager nicht ganz glücklich darüber sind daß unsere doch stark besetzte Bundesliga international eher als Loser-Liga angesehen wird - und ich denke dies wird unserer Liga auch nicht gerecht, denn die meisten Kollegen machen hier einen Super Job. Die doch positiven Signale aus Stuttgart, Jena und Pauli lassen mich hoffen das der Gemeinschaftssinn und der Zusammenhalt in unserer Liga künftig besser sein wird. Aus Nürnberg u. Siegen kammen noch keine Rückmeldungen, aber die Manager dort können ihren Job und verdienen auch Respekt für Ihre bisherigen Leistungen, es wäre wünschenswert wenn auch Sie sich daran beteiligen würden unser Liga-Image etwas zu verbessern.

Undertaker: Man muss Ihnen ein Riesenkompliment machen was Sie alles am Stadion Rote Erde so alles nach so kurzer Zeit erreicht haben ich meine natürlich mittlerweile Signal-Iduna Park. Wie sind Ihre Ziele für die kommende Saison?

Sir Coulman: Ääähhh....unser Stadion heißt BVB Westfalen Park. Es freut mich natürlich wenn man, auch außerhalb von Dortmund, Notitz davon nimmt was hier in den letzten Saisons so alles entstanden ist.
Mein Ziel ist immer den Verein ein klein wenig besser zu machen als letzte Saison. Dies muß nicht immer zwingend der Tabellenplatz sein, sondern dies kann die Jugendarbeit, Kapitalaufbau, Stadion oder Angestellte betreffen.

Undertaker: Was sagen Sie zur aktuellen Bundesligasaison von Borussia Dortmund und Jürgen Klopp?

Sir Coulman: Es gibt Zeiten da läuft fast alles schief - da bleibt einem nur die Ärmel hoch zu krempeln und die Sache positiv anzugehen, genau so einer is der Kloppo! Dortmund wird die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz beenden !(Hoffe ich ;)
Danke für das Interview, ich muß dann mal zurück zu meiner Truppe.

Undertaker: Vielen Dank Sir Coulman.

Autor: Sir Coulman - Tuesday, 27.01.2015

FC Bayern München Interview mit Willi Bison

Undertaker: Herr Bison, sie trainieren den FC Bayern München jetzt mehrere Saisons. Warum sind Sie nicht in der Lage den Verein in die Nähe der Aufstiegsplätze zu führen?

Willi Bison: Bei genauer Betrachtung der Tabelle scheint man in der Nähe der Aufstiegsplätze zu sein, allerdings ist ein Aufstieg wohl eher unwahrscheinlich.

Undertaker: Wie man hört ist das Präsidium mit Ihnen überhaupt nicht zu frieden. Werden Sie sich in der neuen Saison einen anderen Verein suchen?

Willi Bison: Ich werde meinen Platz nicht freiwillig räumen. Die Finanzen des Vereins sind leider nicht bestem Zustand so da es noch ein langer Weg sein wird bis man schwarze Zahlen schreibt-

Undertaker: Wie man munkelt steht auch schon der passende Manager in den Startlöchern (Djurgardens) und wartet nur auf Ihre Entlassung. Könnten Sie sich auch einen Tausch mit Djurgardens vorstellen?

Willi Bison: Nein, die Bayern werden noch eine Weile mit mir ausharren müssen.

Undertaker: Vielen Dank Willi Bison.

Autor: Willi Bison - Sunday, 25.01.2015

Borussia Dortmund Nullen wo man keine haben will !

Borussia Dortmund - Ich erspare mir hier eine pers. Bewertung der Manager von Sportfreunde Siegen und dem 1. FC Nürnberg  und lasse nur die Statistik sprechen die Sie dieses Jahr im internationalen Wettbewerb für Deutschland erreicht haben:
 -gesetzte Tore in allen Spielen         NULL
 - Deutschland weitergebracht          NULL
 - Ehre (im Leib) für die Liga              NULL
 - Gemeinschaftssinn                       NULL
 - Zutun zur Erhaltung der 3 Startplätze  NULL
 - Einsehen -das wir alle darunter leiden  NULL
Somit haben wir nur noch die nächste Saison um zu verhindern (Was sehr schwer wird) das wir im SOIX hinter Schottland fallen und damit nur noch die ersten beiden Plätze zum internationalen Geschäft reichen werden.
Somit möchte ich mich ganz herzlich Bedanken bei den Managern Schickeria (Siegen), Irrer (FCN) und Duddelmuddel (VfB) (wobei dieser mittlerweile eingesehen hat, das dies eine Scheißaktion war) für NULL, NULL und NULL ! Seit froh das es keine Statistik für Egoismus, auf Liga scheißen, Schmarotzertum und Ehrlosigkeit gibt, da würdet Ihr bestimmt besser abschneiden.
 
Welche Lehren nun die Manager der Bundesliga hieraus ziehen, bleibt jedem selbst überlassen ?!
 
Wollen wir mit etwas positivem Enden, Jena (IC) hat im Sinne seiner Möglichkeiten gehandelt und der FC St. Pauli ist im Viertelfinale des PoSieCup und hat mit Basel einen schlagbaren Gegner gezogen - ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

Autor: Sir Coulman - Thursday, 08.01.2015

Borussia Dortmund Die Meister des Unentschiedens

Borussia Dortmund - Beim BVB weiss man im Moment nicht so richtig ob man sich freuen soll oder eher endtäuscht sein soll ?! Einerseits hat man als erster Club der Liga gegen Spf.Siegen gewonnen - und das auch noch auswärts, andererseits hat man die Hälfte aller absolvierten Spiele nur unentschieden gespielt - davon allein 4x im eigenem Stadion. "Damit kann ich nicht glücklich sein" sagt Sir Coulman. "Wir haben es in 6 Heimpartien mal gerade auf 2 Bonustore gebracht - die haben andere in einem Spiel". Künftig wird also mehr darauf geachtet das wir uns das Glück erkämpfen müßen - im kommenden Heimspiel gegen Saarbrücken wird die erste Gelegenheit dazu sein.
Angesprochen darauf wie sich die Liga nach dem ersten Drittel zeigt sagte Sir Coulman: Die ersten 4 Mannschaften vorne sind keine Überraschung, es sind halt die stärksten 4 , wobei ich der Meinung bin es wird Ihnen aber auch oft zu einfach gemacht, dabei kann man auch dort Punkte holen was z.B. Schalke, Cottbus und Dortmund ja gezeigt haben. Auch haben erst drei Teams in Ihren Heimspielen nicht kampflos abgeschenkt - Hansa, Fürth u. St. Pauli gebührt hierfür Anerkennung! Vielleicht traut sich ja auch noch der ein oder andere Manager dies gleichzutun ??!
Eine tolle Leistung bringen bisher die Manager von Fürth und Schalke, aufgrund Ihrer durchschnittlichen Stärke hätte man Sie nicht unbedingt unter den ersten 6 erwartet - Respekt! St. Pauli steht zu Recht mit im ersten Drittel, wobei man noch sehen muß ob die Kräfte reichen, jedenfalls sind Sie international (gemeinsam mit Jena) dabei mal etwas fürs deutsche Ansehen der Liga zu tun.
Auf den Abstiegsrängen stehen - nach dem 1/3 -mit dem HSV und Hansa zwei Teams die man dort nicht erwartet hätte und ich pers. glaube auch nicht dass Sie am Ende der Saison dort noch stehen werden.
Erstaunlich gut kommen alle Aufsteiger in der Liga zu Recht, wobei man hier noch sehen muß - gerade bei Mainz und Bochum - ob die Luft noch für weitere 22 anstrengende Spiele reicht ?!
In eigener Sache hat man festgestellt das gerade die Teams aus Schalke, St. Pauli, RWO, VfB Stuttgart,  FCN, Jena u. Siegen gerne sehr motiviert in Dortmund auflaufen - selbst Mainz sah sich genötigt in Dortmund zu setzen (sonst nirgendwo) ...Warum bloß ;)  Jedenfalls bedanken wir uns für diese besondere Aufmerksamkeit und werden versuchen "gute" Gastgeber zu sein ;)
Allen Managern weiterhin viel Spaß und spannende Spiele!

Autor: Sir Coulman - Saturday, 06.12.2014

Borussia Dortmund Deutschlands Meister ist nur ein Bademeister!

Borussia Dortmund - Mal schön baden gegangen sind die Spottfreunde Siegen und der 1. FC Nürnberg bei ihren ersten internationalen Vergleichen. Kann man für den FCN irgendwo noch halbwegs Verständnis aufbringen - sehr starker Gegner, in der Liga "nur" Platz 6, so hat sich doch die Mannschaft aus Siegen, unter Leitung Ihres Managers Schickeria schön blamiert und damit auch mal wieder die ganze Liga in Mitleidenschaft gezogen.
Es wäre ein leichtes gewesen als Sieger vom Platz zu gehen, selbst die Mannschaft vom FC Everton hat sich nicht getraut gegen dieses Team zu setzen - aber Herr Schickeria bevorzugt es nur der Papiertiger der MC-Gruppe 1 zu sein , der Troll in der Gruppe - Riesig, furchteinflössend aber plump so beschreibt es ein englischer Pressevertreter.
Da Siegen also seine Tore für die Liga "braucht", könnte ich mir gur vorstellen das es einige Manager gibt die den Sportfreunden gerne dazu auch einen Grund liefern würden, den bisher ist man davon ausgegangen Sie brauchen ihre Tore zur Ehre Deutschland's Eliteliga....leider, leider ist dem nicht so. Hier scheint mir nur reiner Egoismus am Werk zu sein - und wie gerne würde ich mich irren?!
Schönere Nachrichten gibt es aus Jena zu vermelden mit 2 Siegen ist man voll im Soll in seiner IC-Gruppe und das ohne das Sie auch nur ein Tor verloren haben, so was nennt man clever gesetzt - Hierzu die herzlichsten Glückwünsche!!!
Der Held des internationalen Spieltages ist ohne Frage Sepp Fett mit seinen Braun-Weißen Piraten aus Pauli. Gleich mal den Jungs aus Toulouse gezeigt wo Piratenkäpitän Fett den Rum herholt, mit 4:1 gab's keine Fragen mehr! RESPEKT!
 
Wir hoffen künftig über weitere positive Ergebnisse für unsere Liga berichten zu dürfen - und auf einen solchen deutschen "Meister" kann ich persönlich gerne verzichten, aber vielleicht hat er ja auch nur vergessen zu setzen...?!

Autor: Sir Coulman - Tuesday, 25.11.2014

Borussia Dortmund Deutschland hofft auf die BIG 3 Teams

Borussia Dortmund - Am Dienstagabend hoffen alle deutschen Teams das Sie in diesem Jahr doch endlich mal würdig vertreten werden. Spannende Begegnungen in allen Wettbewerben sind angesagt. Die Big 3 Teams aus Deutschland - Siegen, Jena und Nürnberg zählen zu den stärksten Teams ihrer Gruppe. Auch in der Liga hat man Siegen und Jena bisher nicht gefordert, wohl in der Hoffnung das Sie uns nun Ruhm u. Ehre bringen können. Einzig der FCN hat schon Niederlagen eingesteckt - davon eine aber auch im Auswärtsspiel gegen Jena.
Als deutscher Vertreter im Pokalsieger-Wettbewerb steht der FC St. Pauli in der Pflicht. Hat eine nicht ganz einfache Gruppe erwischt, aber Manager Sepp Fett ist dafür bekannt das er die Eier am rechten Fleck hat - wird er in den einschlägigen Lokalen auf St. Pauli doch oftmals als "der Strauß" bezeichnet.
Jedenfalls wünschen wir allen Teams viel Glück, Mut und die richtige Taktik bei Ihren Aufgaben!

Autor: Sir Coulman - Monday, 24.11.2014

MSV Duisburg Interview mit dondebile

B502: Hallo dondebile , schön das sie uns für ein Interview zu Verfügung stehen . 4 Punkte aus den ersten 6 Spielen Platz 16 in der Liga und das frühe Pokal aus gegen den KSC in der ersten Runde . Viele Fans sind überrascht nach der tollen letzten Saison diese Entwicklung beim MSV zu beobachten , woran liegt das ? was ist ihre Einschätzung zur momentanen Situation ?

dondebile: Das es diese Saison nicht so laufen wird wie in der letzten Saison war mir eigentlich klar.
Wir sind finanziell nicht sonderlich gut aufgestellt und müssen unsere Grundlagen verbessern. Aus diesem Grund haben wir einige unserer Spieler verkaufen müssen. Mit den Erlösen die wir in den nächsten Jahren erzielen, werden wir unser Stadion vergrößern und modernisieren.
Wir wollen als Gründungsmitglied der Deutschen Fussballbundesliga langfristig wieder in die erste Liga. Das sind wir unseren Fans und der Region schuldig. Dazu bedarf es aber einer guten Struktur, wozu auch ein modernes Stadion gehört. Nur mit einem moderenen Stadion können wir die Grundlage schaffen, den MSV dorthin zu befördern, wo er auch hingehört - in die 1. Liga.

B502: Die nachsten Gegner heissen Stuttgarter Kickers und Eintracht Braunschweig . Was rechnen sie sich in den kommenden beiden Spielen aus ? Werden sie taktische veränderungen vornehmen nachdem sich Angel Leca in der Nachspielzeit im Spiel gegen K´Lautern verletzt hat ?

dondebile: Beides sind starke Gegner. Insgesamt hat sich die zweite Liga in den letzten jahren qualitativ verbessert.
Schön wäre es natürlich, wenn wir mal wieder gewinnen würden. Taktische Änderungen überlasse ich dem Trainer. Auch wenn sich Angel Leca nun verletzt hat, haben wir mit Angelo Triki einen wunderbaren Spieler in unseren Reihen, der Angel hervorragend ersetzen wird. Er hat nun eine Chance auf sich aufmerksam zu machen, so dass der Trainer künftig nicht an ihm vorbei kommen kann.

B502: Wird der MSV evtl personell nachlegen müssen ? Wo sehen sie ihr Team am 34ten Spieltag ?

dondebile: Personall nachlegen müssen wir nicht. Wir sind von der Qualität her durchaus in der Lage den Klassenerhalt ohne weitere Zukäufe zu bewerkstelligen. Mehr ist auch gar nicht unser Ziel, der Klassenerhalt.
Auch in denächsten Jahren sehe ich keine großen Probleme. Unser Nachwuchs ist so gut, dass da immer wieder hervorragende Talente den Spung in die erste Mannschaft schaffen werden.

B502: Vielen Dank dondebile.

Autor: dondebile - Saturday, 15.11.2014

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 
Admira Wacker MödlingAdmira Wacker Mödling - Coach gesucht!
Die Amtszeit von Ashkan Djalminha bei Admira Wacker Mödling ist beendet.
Wie der Klub am Mittwochmittag bekannt gab, wurde der 45-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager andipoppe am Mittwoch im SHSG-TV.

Als heißester Kandidat auf den vakanten Posten wird Adelhard Bobel gehandelt, der zuletzt bei FC Kopenhagen entlassen worden war.

Mittwoch, 27.01.2021
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Nico Allert, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Sonntag, 24.01.2021
 
FC Viktoria KölnManagerwechsel
FC Viktoria Köln
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Kaschubei2 das Training bei FC Viktoria Köln leiten

Sonntag, 24.01.2021
 
DSV LeobenDSV Leoben entlässt Trainer!
DSV Leoben hat sich am Dienstag erwartungsgemäß vom umstrittenen Trainer Berthold Deters getrennt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 56-Jährige am Rande der Partie gegen den Admira Wacker Mödling angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Seit Monaten war über eine Entlassung des 56-Jährigen spekuliert worden.

Dienstag, 19.01.2021
 
SV Zulte-WaregemManagerwechsel
SV Zulte-Waregem
SV Zulte-Waregem gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde SB18 vorgestellt.

Dienstag, 19.01.2021
 
FK JablonecManagerwechsel
FK Jablonec
Die Pressekonferenz bei FK Jablonec brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird SGDDaniel das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 14.01.2021
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Das Hickersberger kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Deportivo La Coruna unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Dynamo Moskau zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Hickersberger ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 04.01.2021
 
Strömsgodset IFAlbert Burghartswieser bei Strömsgodset IF entlassen!
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Albert Burghartswieser.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Burghartswieser mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied LordRuse auf der Geschäftsstelle bekannt.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 19.12.2020
 
Eintracht FrankfurtManagerwechsel
Eintracht Frankfurt
Das Mr. J kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Eintracht Frankfurt zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Mr. J ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 17.12.2020
 
FC SevillaVertrag mit Sow aufgelöst!
FC Sevilla hat sich am Donnerstag erwartungsgemäß vom umstrittenen Trainer AlanJames Sow getrennt.

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Sow in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Das Training wird vorerst von Torwart-Trainer Reginal Maurice übernommen.

Donnerstag, 17.12.2020
 
SC PaderbornManagerwechsel
SC Paderborn
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird hsvolli neuer Manager bei SC Paderborn. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Samstag, 12.12.2020
 
Grasshopper ZürichManagerwechsel
Grasshopper Zürich
Bei Grasshopper Zürich freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Master_Blubb, welcher noch bis vor kurzem bei Grazer AK unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 11.12.2020
 
FC Viktoria KölnManagerwechsel
FC Viktoria Köln
Die Vereinsführung von FC Viktoria Köln hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Kaschubei als Nachfolger verpflichten konnte.

Freitag, 04.12.2020
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von AC Florenz zu einem Wechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Florian_Z das Amt des Managers übernehmen.

Dienstag, 01.12.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Die Spekulationen über eine Managerentlassung bei Tom Tomsk wurden heute beendet.

Der Verein präsentierte mit Neluro96 auch gleich einen Nachfolger.

Sonntag, 29.11.2020
 
Kilmarnock FCManagerwechsel
Kilmarnock FC
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. SimonPu

SimonPu, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Kilmarnock FC vorgestellt.

Montag, 23.11.2020
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Leon_der_Profi wird ab sofort das Manageramt von Atalanta Bergamo übernehmen.

Mittwoch, 18.11.2020
 
Admira Wacker MödlingAdmira Wacker Mödling beurlaubt Trainer!
Einen Tag nach dem : gegen gab der im Abstiegskampf steckende Tabellen-2. die Trennung von dem 58-Jährigen bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodrigo, der Achille Dittus beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Mittwoch, 18.11.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Bei Fenerbahce Istanbul freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Donskorp, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zug 94 unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 11.11.2020
 
Kuban KrasnodarManagerwechsel
Kuban Krasnodar
Soeben wurde bekannt, dass sich Kuban Krasnodar von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei CD Estrela Amadora unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 10.11.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018