Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Karlsruher SC Gedenken an Manolo!

Karlsruher SC - Am späten Mittwochabend habe ich hier von Manolos Tod erfahren. Meine Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden. Nichts kann den Verlust eines geliebten Menschen aufwiegen, doch wenn wir es zulassen, kehrt auch nach und nach die Freude zurück und bringt gleich die Dankbarkeit mit - Freude einen besonderen Menschen gekannt zu haben und Dankbarkeit für die vielen schönen gemeinsamen Stunden.
 
Manolo hat seine letzten Tore gesetzt und seine letzte Aufstellung gemacht. Was bleibt, sind seine Vereinsnews und die Erinnerung an einen langjährigen und engagierten Managerkollegen - einer derjenigen, die dieses Spiel so besonders machen.
 
Die Mannschaften des Karlsruher SCs werden im Andenken an Manolo die verbleibenden Spiele der Saison 2016-02 in den Farben der Delfine auflaufen.
 
Ciao Manolo, wo auch immer Du bist, ich wünsche Dir eine stets gut gefüllte Minibar!


Autor: Jupp Der Wahl - Donnerstag, 03.11.2016

FC St. Pauli FC St. Pauli trauert

FC St. Pauli -
Manolo, wir werden dich nie vergessen.
Du warst ein so freundlicher und guter Mensch,
ein so guter Freund.
Ciao Manolo
 
Wir werden nicht aufhören
Deiner, in Deinem Sinne,
zu gedenken.

Autor: Sepp Fett - Thursday, 03.11.2016

1. FC Saarbrücken Gedenkminute in Saarbrücken

1. FC Saarbrücken - Am Donnerstag wird  im Saarbrücker Ludwigspark vor dem Spiel gegen den KSC eine Schweigeminute für Manolo stattfinden.
Der FCS wird in diesem Spiel ganz in schwarz auflaufen.
Umser Beileid gilt der Familie und Angehörigen in dieser schweren Zeit.
 
Manolo du wirst bei SG fehlen!
Mach es gut auf deiner Reise

Autor: Caesar Luis Monetti - Tuesday, 01.11.2016

TSV 1860 München Servus Manolo

TSV 1860 München - Auch in München verbreite sich die schreckliche Nachricht über den Verlust des geschätzten Manager Kollegen Manolo schnell . In solchen Momenten wird einem immer wieder bewusst wie viele Dinge auf Erden eigentlich nebensächlich sind und was wirklich zählt . 
 
Auch wir wünschen der Familie , Freunden und angehörigen viel Kraft In dieser Zeit . 
 
Der TSV 1860 München wird den Rest der Saison mit beiden Teams in Gedenken an Manolo in schwarz zu Ende spielen. 


Autor: B502 - Tuesday, 01.11.2016

1. FC Nürnberg Nürnberg trauert

1. FC Nürnberg - Mit großer Trauer Reagiert der 1.FC Nürnberg auf das Ableben von Manolo!
 
Ohne viele Worte zu verschwenden wünschen wir den nahen Freunden und Verwandten viel Kraft in dieser schweren Zeit!
 
Ruhe in Frieden, Manolo

Autor: Irrer - Tuesday, 01.11.2016

1. FC Saarbrücken Der Rasen ist Schuld

1. FC Saarbrücken - Der Rasen ist schuld
 
Nach der unglücklichen Niederlage bei der Sportfreunde Siegen und dem Remis Zuhause gegen den 1.FC Nürnberg, trafen wir einen sichtlich geschockten Caesar Luis Monetti in den Katakomben.
Unser Reporter Mirko Mikro stellte dem Manager einige Fragen.
 
M.M: Herr Monetti, Vielen Dank, Vielen Dank, Vielen Dank
C.L.M: Für was?
M.M: vielen Dank
C.L.M: Für was denn?
M.M: Naja, heute ist mein erster Arbeitstag und dann interviewe ich gleich so einen wie Sie, zumal Sie in den letzten Monaten die Öffentlichkeit doch recht scheuten.
C.L.M: Stimmt, aber es gab viel Arbeit hier in Saarbrücken und es gibt immer noch sehr viel zu tun
da wollen wir keine Reden schwingen sondern uns auf das wesentliche konzentrieren. Wobei es in Deutschlands Medienlandschaft weitaus ruhiger ist als in Italien. Wenn ich mich zurückerinnere als ich noch bei Juve war, hätten die Pressevertreter in Reihen vor meinem Anwesen gestanden. Aber in Deutschland macht man sich wohl nicht soviel aus Fussball, da gibt es wohl wichtigere Dinge.
M.M: Aber Herr Monetti, was kann es denn wichtigeres als Fussball im Leben geben?
C.LM: Herr Mikro Mirko, äh Herr Mikro ich merke Sie haben keine Hausaufgaben gemacht, oder sagt Ihnen Promi Biggest Brother oder wenn demnächst Deutschland den Superdirmel wieder suchtoder Den Dschungelkaiser? Aber man sieht es ja auch an den Zuschauerzahlen. Heute war eine hochkarätige Mannschaft aus Nürnberg bei uns und es waren nur 46.336 Zuschauer da.
Aber was sich heute hier abgespielt hat, hab ich noch nie erlebt.
M.M: Kann ich verstehen, ich bin auch noch ganz perplex. Was halten Sie vom Spiel,
C.L.M: Von welchem Spiel? Das war kein Spiel. Entweder ist es eine geplante Aktion der Ultras aus Brescia oder ich oder ich muss in Holland anrufen, oder ich muss mich mit dem Tierschutzbund auseinander setzen. Jedenfalls bin ich froh, dass der Schiedsrichter die Partie nach 65. Minuten beim 2:2 beendet hat.Jedenfalls muss das Spiel wiederholt werden.
M.M: Ich musste noch lachen als ich den ersten Maulwurf sah.
C.L.M: Ja ich auch, der kam von der halblinken Position. Aber nach ca 20 Minuten fand ich es dann nicht mehr witzig.
M.M: Sie sagten es wäre eine geplante Aktion der Ultras aus Brescia, warum?
C.L.M: Schauen Sie, der FCS ist finanziell sehr angeschlagen, schon bevor ich den Verein übernommen habe. Letzte Saison wurden 3 Spieler gepfändet. Daher hat mein langjähriger Managerkollege und wie ich finde der beste in der SG Welt Kurt Knaster ein Malefizspiel äh Benefizspiel angeboten in dem wir alle Einnahmen behalten dürfen. Diese Geste führte ja schon im Vorfeld zu heftigen Diskussionen in Brescia zwischen den Ultras und Manager Knaster.Aber es sickerte nichts zur Presse durch, sonst wüssten Sie es ja auch.Die Ultras wollten das Spiel nicht stattfinden lassen. Nach jetzigem Stand steht auch nicht fest ob die Partien gegen Brescia und das Vorspiel unserer Amateure gegen Manolos Pescara gespielt werden können.
M.M: Aber warum ausgerechnet Maulwürfe.
C.L.M: Keine Ahnung, vielleicht sind sie auf unseren hochmodernen Hybridrasen neidisch: Es gibt nicht viele Vereine die einen Hybridrasen haben. Nur Vereine wie Dalum IF, Ipswich Town oder CD Trofense verfügen über diese High Tech Qualität. Das sind spezielle Matten. Aber der Chef der Firma aus Maastricht ist schon auf dem Weg nach Saarbrücken um sich selbst ein Bild zu malen, äh zu machen.
M.M:Jedenfall ist 1 Punkt aus den ersten zwei Spielen zu wenig.
C.L.M: Dafür kommen wir ins Pokalfinale Und einige Vereine haben am ersten Spieltag schon für uns gespielt.
M.M: Müssen Sie die Mannschaft noch verstärken? Der FCS hat einen sehr dünnen Kader?
C.L.M: Klar muss man sich verstärken, es müssen aber auch die Mittel dafür da sein, oder die Voraussetzungen schaffen.
M.M; Bla Bla Bla
C.L.M: Wie Bla Bla Bla?
M.M: So
C.L.M: Holen Sie das sofort zurück .
M.M: Warum?
C.L.M:Sonst breche ich das Interview ab.
M.M:Nö
 
 
Monetti ließ den Reporter stehn und und fing an wie Wild zu telefonieren, weil eine Gruppe Tierschützer und Rettet den Maulwurf Aktivisten das Stadion stürmen wollen.
Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten, sobald sich die Lage beruhigt hat.

Autor: Caesar Luis Monetti - Thursday, 15.09.2016

1. FC Köln Kölscher Klüngel mit KSV Hessen Kassel? Karlos Kolumnus berichtet exklusiv für den Kölner Exzess

1. FC Köln - Zum ersten Mal nach vielen Jahren ist mir schlecht und flau im Magen als ich am Geißbockheim stehe, meine Hände schwitzen und ich weiß nicht so recht, was ich mit mir anfangen soll. Gleich habe ich ein Attentat auf Manager Meyersen vor. Mich beunruhigen die Aktivitäten auf dem Transfermarkt, insbesondere in Verbindung mit dem KSV Hessen Kassel. Es ist auch mein Effzeh, mein ganzes Leben berichte ich über diesen Verein, selbst in der Waldorf Schule hatte ich in der "Waldorf Today-Schülerzeitung" eine Kolumne über meinem Herzensverein. Ich lasse nicht zu, das "alte Verhältnisse" wieder aufkommen rund ums Geißbockheim. Wie damals, wo keiner wusste wo die ganzen Illgner, Häßler und Littbarski-Millionen hin verschwunden sind. Daher werde ich Meyersen gleich die Pistole auf die Brust setzen und ermitteln welches Spiel hier gespielt wird. Ich mache mich direkt auf den Weg ins Büro, die Vorzimmerdamme kann mich nicht aufhalten und ich frage Meyersen wütend: "Was läuft da mit dem KSV Hessen Kassel? Ist der Kölsche Klüngel zurück??!! Was soll man davon halten? Viele Transfers, teilweise undurchsichtig und gestern sind sie wieder am Trainingsgelände in Kassel gesehen worden, was soll das alles? Meyersen: "Karlos, minge ahle Fründ, setz dich, un ma schwade......" "Es besteht kein Grund zur Beunruhigung, den Manager von KSV Hessen Kassel und mich verbindet eine enge Freundschaft. Und wie es unter Freunden üblich ist, so hilft man sich. In einem Maße, wie wir beide denken, dass es vertretbar ist. Zudem ist "minge Josti" relativ neu im Geschäft und mit den kleinen finanziellen "Nettigkeiten" wollte ich ihm den Start etwas vereinfachen. Nebenbei habe ich ihn auch zu Freundschaftsspielen eingeladen und ihm eine hohe Antrittsprämie zukommen lassen. Zwar sind unsere Finanzen auch nicht die besten, aber was wir machen können, werden wir auch immer versuchen zu realisieren, ohne das man von einer Wettbewerbsverzerrung sprechen kann, oder gar muss. Auch haben wir darauf geachtet, dass es mehr oder minder immer ein klassische win-win-Situation darstellt. Jost hat von uns Spieler erhalten, die für uns nicht mehr von gesteigertem Interesse waren. Im Gegenzug haben wir für vernünftiges, aber nicht übertriebenes Geld Spieler aus Kassel verpflichtet, von denen ich mir in den kommenden Jahren einiges verspreche. Sei es als Ergänzung oder aber ggf. als Investition in die Zukunft. Zu guter Letzt hat sich Jost dazu verpflichtet, zwei unserer jungen, ambitionierten und talentierten Spieler zu leihen und diesen Spielpraxis in der dritten Liga zu geben, was wir Ihnen nicht unbedingt hätten bieten können. Es handelt sich dabei um Spieler, die sicher auch jedem anderen Drittligisten gut gestanden hätten, aber uns hat bis heute bzw. gestern niemand anderes kontaktiert. Jost betrachtet diese Saison als "Übergang" und war froh auch zwei richtige "Granaten" verpflichten zu können, auch wenn es eben nur für ein Jahr ist. Aber der Spieler Frenzle, IV***, 23 Jahre, wird ihm sicher über einen längeren Zeitraum Freude bereiten, oder ihm ein paar Euronen auf dem Tranfermarkt einbringen. Abschließend möchte ich zu diesem Thema sagen, das wir als 1.FC Köln immer offen und transparent mit solchen Themen umgehen werden. Wir haben nichts zu verheimlichen und wir werden immer auch anderen "neuen Managern" gerne zur Seite stehen und versuchen anständig mit ihnen umzugehen. Es ist wichtig auch die Neulinge immer wieder zu unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir alle profitieren voneinander. Und so sollten wir das auch betrachten. An dieser Stelle möchte ich auch darauf hinweisen, dass wir ebenso eng und gut mit dem neuen Kollegen des FC Arsenal zusammengearbeitet haben und auch diesen unterstützt haben, wo es uns möglich war. Ich möchte mich auch bei dem einen oder anderen Manager bedanken, welcher die "Neuen" aus eigenem Antrieb angeschrieben haben und ihre Hilfe angeboten haben. Stellvertretend möchte ich da den Kollegen Nick der Heißsporne aus London erwähnen. Un jetzt leeve Karlos, sieh zo dat de fott küss, anernfalls jitt et Kasalla!!!" Ich entschuldige mich bei Meyersen und durch ihn stellvertretend bei den Verantwortlichen des "Effzeh" und verlasse das Geißbockheim mit genau dem gleichen "flauen Gefühl", mit dem ich es auch betreten habe. Vielleicht hätte ich dem Mann, der den Effzeh auf so einen guten Weg gebracht und dem Verein einen neuen Stempel aufgedrückt hat einfach vertrauen sollen?! Mensch Karlos, denke ich bei mir.... war das nötig? Biste übers Ziel hinaus geschossen?! Aber auf der anderen Seite, ich muss für meine Leserschaft investigativ recherchieren, ich muss und will vorne mit dabei sein, da macht man vielleicht auch den einen oder anderen Fauxpas. In diesem Sinne, geneigte Leserinnen und Leser, ihr Karlos Kulumnus, der Mann mit dem Geißbock im Herzen.

Autor: Meyersen - Wednesday, 07.09.2016

1. FC Köln Köln freut sich auf die neue Aufgabe, Toptorhüter Spörl vor dem Absprung? Rückholaktion von Zechner

1. FC Köln - Beim „Effzeh“ steht alles auf „Neuanfang“. Man möchte versuchen, die zweite Liga zu halten. Dies wird sicherlich eine nicht unbedingt leichte Aufgabe, aber die Vereinsführung ist optimistisch. Ich möchte heute Manager Meyersen begrüßen und diesem ein paar Fragen zur kommenden Saison stellen. Zuerst habe ich den Manager gefragt, was die Ziele und Aussichten zur neuen Saison sind? Meyersen antwortete in seiner gewohnt umsichtigen Art: „Für uns ist in erster Linie der Klassenerhalt das Ziel. Hier zu versuchen drei Mannschaften hinter uns zu lassen, wird enorm schwierig. Wir können finanziell keine großen Sprünge machen und müssen kleinere Veränderungen am Kader vornehmen. Auf die Veränderungen im Kader angesprochen und die finanzielle Situation sagte Meyersen: „Wir müssen ein wenig mehr Erfahrung in den Kader bekommen. In den vergangenen Jahren haben wir uns sehr auf unsere Nachwuchsarbeit und den eingeschlagenen Weg verlassen können, aber jetzt liegt der Fall so, dass wir in jedem Fall ein wenig Routine brauchen, um den jungen Spielern den nächsten Schritt zu ermöglichen. Mit Auernhammer und Friedländer haben wir bereits zwei Spieler verpflichtet, die über ausreichend Erfahrung verfügen, beide sind über 30 Jahre als, gehören aber noch nicht zum alten Eisen. Was die Finanzen angeht, hier können wir uns auf höhere Werbeeinnahmen und Fernsehgelder freuen, welche natürlich dementsprechend eingesetzt werden müssen. Für die beiden Neuzugänge haben wir junge talentierte Spieler abgeben müssen, aber manchmal muss man eben mit „der Wurst nach dem Schinken schmeißen“…… so ist das Geschäft. Finanziell sind wir ordentlich aufgestellt, ohne „aus dem Häuschen“ zu sein. Der Finanzstand ist solide, schwarze statt rote Zahlen. Aber, eines ist gewiss, wir haben noch einige 17ährige Talente in der Hinterhand, die wir zur neuen Saison veräußern werden, dies wird auch wieder Geld in die Kassen spülen und ich kann versprechen, dass wir das Geld wieder in den Kader stecken werden. Mit Zechner konnte bereits ein „Bekannter“ zurück zum Effzeh gelotst werden. Der 26jährige gebürtige Kölner ist zurückgekehrt. Meyersen: „Eine Herzensangelegenheit für beide, leider ist es vorab erstmal nur eine Leihe, aber vielleicht können wir den Jungen auch verpflichten, die Ablösesumme ist allerdings happig. Wir freuen uns jedoch erst einmal, den Jungen wieder in der Heimat zu haben.“ Auch der Kölner Exzess hatte sich bereits mit den Neuzugängen auseinandergesetzt und man muss sagen, diese passen toll ins Team, reizen die Ligastärke aus und sind mit riesigem Talent gesegnet. Weiterhin sprach ich Meyersen auf seinen Topspieler Spörl an, der bisher alle Teams in der Jugendnationalmannschaft durchlaufen hat. „Ja, der Spörli, das ist ein wirklich gutes Thema. Natürlich weckt ein 21jähriger Torhüter mit großem Talent Begehrlichkeiten bei den Top-Klubs. Auch weil er ja für die zweite Liga eigentlich viel zu stark ist. Wir werden sprechen müssen, der Junge würde sich natürlich gerne bei einem Verein aus der ersten Liga beweisen, aber wir würden ihn auch gerne behalten….. zum Anfang der Saison eine Entscheidung treffen, ggf. könnte auch ein Tauschgeschäft in Betracht kommen. Wir werden sehen. Angebote lagen uns bisher vor, aber mit dem Einverständnis des Spielers konnten wir diese ablehnen. Seit über vier Jahren begleite ich als Reporter, Interviewer und Fan den Effzeh, gerne wollte ich erfahren, was Meyersen von den letzten Jahren hält, wir haben einige „Berichte“ und „Interviews“ der Vergangenheit aufgearbeitet und sein Meinung war wie folgt: „Hmmmm, (er grinst und schaut kurz nach oben zur Decke) am Ende ist es doch so, dass wir immer an unseren Leistungen gemessen werden. Schauen wir mal zurück, wie es angefangen hat beim Effzeh, der Verein war hoch verschuldet, abgewirtschaftet und desaströs in die dritte Liga geführt worden. Ein Trauerspiel. Wir konnten dann zwar den Aufstieg feiern, sind aber unmittelbar wieder abgestiegen, weil die Finanzen keine großen Sprünge zuließen. Alles okay. Dann, die komplette Neuausrichtung, sicherlich auch mit Höhen und Tiefen, aber jetzt?! Wie stehen wir da? In beiden Kadern befinden sich ausschließlich deutsche Spieler, darunter nur große und riesige Talente, ist das okay? Natürlich, junge deutsche Spieler kosten auch Geld, daher hat es lange gedauert, aber ich bin meiner Philosophie treu geblieben. Ich bin nicht umgefallen. Ich sage es mal etwas überspitzt, mit dem Wert, den dieser Gesamtkader wert ist, könnte man sich auch eine passable Erstligatruppe zusammenstellen. Natürlich eben nicht nur mit riesigen Talenten, aber eben mit passablen Spielern und Spielern aus allen „Herrenländern“. Das wäre auch okay, aber ist eben nicht der Weg des Effzeh. Schauen wir nun mal auf die Erfolge. Die erste Mannschaft hat sich sukzessive weiterentwickelt und folgerichtig nun den Aufstieg geschafft. Chapeau. Alles im grünen Bereich. Die Amateure habe ich selbst „wiederbelebt“, um der ersten Mannschaft einen guten Unterbau zu ermöglichen. Und? Hier sind wir insgesamt sechsmal aufgestiegen. Ist das ein Erfolg? Ich denke schon, wir sind fast in der Belletage des Amateurfußballs angekommen. Das ist eine gute Leistung. Und zu guter Letzt, der Kölner Weg auch auf eigene junge Talente aus dem Nachwuchs zu setzen?! Schauen wir uns die Kader mal an, schauen wir uns ggf. mal Spieler an, die nicht mehr bei uns spielen, sondern bei anderen Vereinen untergekommen sind. Man kann nicht immer alle halten….. aber, wir haben einige Aushängeschilder und Gesichter des neuen 1. FC Köln hervorgebracht. Und wir und ganz besonders, ich, bin sehr stolz darauf. Meyersen war wie im Rausch, beseelt von dem Erreichten und voll von Visionen, wie er den Effzeh weiter in eine glorreiche Zukunft führen will. Zum Abschluss habe ich ihn gefragt, was er sich nun wünscht und wie es weitergeht, für immer am Geißbockheim? „Eine Sache gibt es, die traurig ist, das was wir erreicht haben, wie wir uns entwickelt haben, wo wir herkamen und wie wir jetzt dastehen, wird zu selten positiv betrachtet. Zugegeben im und um den Klub ist es ruhiger geworden, aber es fehlt mir ein wenig die Wertschätzung. Und ob ich für immer beim Effzeh bleiben werde, im Augenblick würde ich sagen, eher ja als nein. Aber man weiß nie, ob man sich mal einer neuen Herausforderung stellen sollte. Oder sogar muss?! Aber ich habe bei Sparta Rotterdam gezeigt, was in mir steckt und wohin ich möchte. Daher ist meine Reise mit dem Effzeh noch nicht vorbei……… (er fängt an zu summen und ich erwische mich, wie ich in Gedanken einstimme……. „eines Tages….. eines Tages…… eines Tages du wirst sehn…… und dann fahren wir nach Mailand, um den Effzehhhhhhh spieln zu sehhhhhhn…..) Nach einem sehr aufschlussreichen, langen und teilweise doch sehr pathetischem Interview bedanke ich mich bei Meyersen und fahre zurück in die Redaktion am Dom. Selbst jetzt, einige Wochen nach dem Aufstieg sehe ich auf den Straßen noch viele Kinder und auch Erwachsene im FC-Dress. Die Vorfreude ist riesig, bald geht es wieder los……. Diese Stadt liebt ihren Verein. Es berichtete für den Kölner-Exzess, Karlo Kolumnus.

Autor: Meyersen - Tuesday, 30.08.2016

1. FC Saarbrücken 2. Saar Pokal

1. FC Saarbrücken - Der 1.FC Saarbrücken lädt ein zum 1. Saar Pokal.
Für den Turniersieg sind 250.000 vorgesehen.
Der 2. Platz bringt 150.000 und der 3. Platz immerhin noch 100.000.
Meldet euch an, es wird sich lohnen und ich würd mich freuen

Autor: Caesar Luis Monetti - Sunday, 21.08.2016

Bayer 04 Leverkusen Es ist vollbracht!

Bayer 04 Leverkusen - Bayer Leverkusen steigt in die 2.Liga auf!Diese Saison hat es endlich geklappt mit dem Aufstieg.
Da auch unser Nachbar der 1.FC Köln aufgestiegen ist,sind wir einfach rüber und haben auch in Kölle gefeiert.Die beiden Trainer waren nach einigen Kölsch in Feierlaune und verkündeten nie wieder in dieser Knochenmühle 3.Liga spielen zu wollen.
Dementsprechend möchte Leverkusen seine Mannschaft verstärken, um als Saisonziel einen Mittelfeldplatz erreichen zu können.
In der ersten Saison wollen wir kein Risiko gehen und die Klasse halten,in der nächsten Saison möchten wir dann gerne ein wenig mehr nach oben kommen.
Jetzt wird weiter gefeiert,danach geht es in Urlaub und danach wartet die härteste Vorbereitung,die es in Leverkusen je gegeben hat auf die Profis.Noch ein Wort zu den Amateuren,die sind ebenfalls aufgestiegen und spielen nächste Saison in der 7.Liga.


Autor: playaelagua_eu - Friday, 12.08.2016

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
SV Werder BremenManagerwechsel
SV Werder Bremen
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Werder Bremen von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Balou(bislang bei Tom Tomsk unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
SV DarmstadtÜberraschung bei SV Darmstadt! Wer folgt auf Bengelloun?
Trainer Quido Bengelloun ist von SV Darmstadt mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Dies bestätigte der Klub am Freitag auf seiner Website.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Energie CottbusBayock bei Energie Cottbus entmachtet.
Nach nur 23 Spielen ist für Richard P. Bayock als Trainer beim Energie Cottbus Schluss.

Das gab der 3. Liga-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Energie CottbusManagerwechsel
Energie Cottbus
Das ElToro kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Nottingham Forest unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Energie Cottbus zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ElToro ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018