Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

1. FC Saarbrücken Peinlich und Blamabel

1. FC Saarbrücken - Nach den erbärmlichen Auftritten der 3 Bundesligisten in den europäischen Wettbewerben hat sich seit langer Zeit mal wieder Saarbrückens Manager C.L.Monetti zu Wort gemeldet.
 
"In einer Zeit in der man nur zu Hause sitzen kann, freut man sich wochenlang auf Europapokalspiele die man endlich im TV verfolgen darf. Doch was wird einem geboten?
Eine unverschämte Frechheit, die sich als der reinste Zeitdiebstahl entpuppt hat.
3 Bundesligisten sind in den Viertelfinals und wie lautet die Bilanz?  1:21 Toren
Der FC St.Pauli ließ sich gegen den FC Lausanne Sport mit 0:8 abschlachten. Bayer Leverkusen sah wohl auch keinen Grund ein Tor zu setzen und wurde im Pokalsiegercup
mit 0:6 gegen Austria Salzburg ins weggeschossen. Immerhin brachte es Sportfreunde Siegen im Intercup auf ein 1:7 gegen UD Levante.
Ich finde es eine Frechheit den Zuschauer gegenüber so eine Leistung oder besser gesagt solch eine Arbeitsverweigerung darzubieten.
Solche Vereine nehmen anderen nur den Platz im europäischen Wettbewerd weg, die wenigsten einen Versuch starten würden weiterzukommen.
Mittlerweile lacht ganz Europa über unsere Bundesligisten, und über den Schaden den diese Mannschaften für die 5 Jahreswertung anrichten mag ich mir jetzt garnicht ausdenken. So wird jedenfalls der 1. Platz wohl nicht zu halten sein.
Vielen Dank für den schönen Fussballabend im TV.




Autor: Caesar Luis Monetti - Dienstag, 07.04.2020

Borussia Dortmund Interview mit Joshi

Tomaso_Di_Sombrero: Der Abstieg aus Liga 1 hat schon vielen Vereinen wirtschaftlich extrem geschadet. Wie bewerten Sie die aktuelle Finanzlage?

Joshi: Der BVB ist trotz des Abstieges aus der Bundesliga finanziell sehr gut aufgestellt - in der aktuellen Situation ist das sicherlich alles andere als selbstverständlich. Sicher ist aber auch, dass vor allem Sir Coulman während seiner Amtszeit nachhaltig gute Arbeit geleistet hat. Dennoch sind die Gehälter einiger Spieler in der 2. Liga nicht weiter tragbar, weshalb einige Leistungsträger der vergangenen Saison den Verein bereits verlassen haben.

Tomaso_Di_Sombrero: Vor wenigen Spielzeiten noch Europapokalsieger und nun Zweitligist. Wann können sich die Fans wieder auf Europapokal-Abende mit dem BVB freuen?

Joshi: Daran ist aktuell nicht zu denken. Die Marschroute ist trotzdem klar definiert: In Dortmund sollen die Fans so schnell wie möglich wieder Bundesligafußball zu sehen bekommen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Joshi.

Autor: Joshi - Thursday, 23.01.2020

1. FC Saarbrücken 9 Saar Pokal

1. FC Saarbrücken -
Der 1.FC Saarbrücken lädt zum 9. Saar Pokal ein .
Für den Turniersieg sind 250.000 vorgesehen.
Der 2. Platz bringt 150.000 und der 3. Platz immerhin noch 100.000.
Meldet euch an, es wird sich lohnen und ich würd mich freuen.

Autor: Caesar Luis Monetti - Sunday, 19.01.2020

1. FC Köln Saisonrückblick und Ausblick 1.FC Köln

1. FC Köln -
Es ist geschafft, es ist vollbracht!
„Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird's gescheh´n und dann fahren wir nach Mailand, um den EFFZEH spiel zu sehn."
„Egal ob Bergamo, Eindhoven, Rom oder Athen, färbt die Innenstädte rot-weiß, der DOM ist unterwegs <3"
Der 1. FC Köln spielt in der kommenden Saison international. Damit hatten tatsächlich nur die kühnsten Fans in der Domstadt gerechnet.
Manager Meyersen wollte eigentlich einfach nur nicht absteigen.
 
Ein Rückblick.
Unter finanziell schweren Voraussetzungen konnten in der vergangenen Saison keine großen Sprünge gemacht werden und die Aktivitäten auf dem Transfermarkt haben sich in Grenzen gehalten.
Jedoch konnte der Manager mit Leihen und mit ein bis zwei guten Einkäufen glänzen. Es waren keine Verpflichtungen für die Zukunft, sondern eher „Notlösungen", aber das Grundthema, die Klasse zu halten, hat funktioniert und es sah frühzeitig nach einer weiteren Saison in der Belletage des deutschen Fußballs aus. Ein großer Erfolg.
Manager Meyersen mahnte immer wieder und wies darauf hin „wir dürfen nie vergessen, wo wir herkommen, vor ein paar Jahren dümpelten wir noch in Liga 3 und waren eine Fahrstuhlmannschaft."
Natürlich ist auch dies in Zukunft nicht grundsätzlich auszuschließen, da ist der Manager realistisch und sagt: „Wir müssen jetzt trotz allem erstmal ganz kleine Brötchen backen. Es darf auch europäisch nicht viel von uns erwartet werden im kommenden Jahr. Dafür fehlt uns tatsächlich die Breite im Kader, bzw. aktuell überhaupt ein konkurrenzfähiger Kader für die nächste Saison."
Man darf nicht vergessen, dass wir unseren ersten Sieg in diesem Jahr am 4. Spieltag geholt haben. Nach 7 Spieltagen hatten wir 7 Punkte. Dann sind wir langsam in Fahrt gekommen und konnten bis zur Winterpause satte 30 Punkte erbeuten, mit dem Ergebnis, Platz 4. Man konnte von einem richtigen Lauf sprechen. Aber es war weder zu erwarten, noch ist man intern davon ausgegangen, dass man diese Ausbeute „beibehalten" könnte. Wie man am Ende der Saison gesehen hat, hat es auch nicht ganz dazu gereicht.
Wie schon im letzten Interview angedeutet kam es rund um den 24. Spieltag zu einem Austausch mit dem Kollegen Sir Ulrich, welcher fragte, ob den Ambitionen auf die internationalen Plätze bestehen, dies musste ernsthaft verneint werden. Aber da keimte dann doch zum ersten Mal das kleine Pflänzchen Hoffnung.
Daraufhin kam es zu einer bisher unveröffentlichten und geheimen Kabinenansprache von Manager Meyersen an seine „Jungs". Er wollte zu dieser „Legende" nichts sagen und verwies auf die hervorragende Arbeit des Trainers, sagte aber mit einem Augenzwinkern: „Ob ich hier was erzähle, oder in China platzt n Sack Reis oder ein Fahrrad fällt um, das interessiert hier doch keine Sau."
Naja, das Ende vom Lied waren 57 Punkte, Platz 5. Ein Traum.
Aber auch hier wollte der Manager noch ein paar Worte verlieren: „Man muss ja hier auch mal ehrlich sein, es war uns nur möglich so weit oben in der Tabelle zu stehen, weil es Mannschaften gab, die in dieser Saison nicht so sonderlich gut abgeschnitten und ihre Leistung nicht abgerufen haben. So ´n Ding ist das!"
Lassen wir unseren Manager in diesem Glauben, man darf auch mal zufrieden und stolz sein.
Da hab ich ihn gleich wieder im Ohr: „Hey Kolumnus, was stimmt denn mit dir nicht, ach ne, bei dir muss man ja eher Fragen, was überhaupt richtig ist mit dir?"
Man muss ihn einfach mögen.
Nun wollen wir aber einen Ausblick auf die kommende Saison werfen.
Der Kader ist sehr dünn besetzt, einige Spieler werden den EFFZEH verlassen, andere werden den Verein noch verlassen müssen, um finanziellen Spielraum zu schaffen.
Meyersen wollte sich dahingehend noch nicht in die Karten schauen lassen. „Der Trainer und ich stehen in permanenten Austausch, wir brauchen Spieler, die uns direkt weiterehelfen....."
Glücklicherweise konnte der Stadionausbau in der vergangenen Saison vorangetrieben werden, so dass wir für die Internationalen Spiele in unserem Wohnzimmer gewappnet sind. Auch ein großer Verdienst unseres Managers.
Was mit der Amateurabteilung geschieht wird hier in Köln wohl erst in allerletzter Sekunde geklärt werden. Aktuell steht der „Regler" auf abmelden der Amateure.
Jedoch möchte Meyersen sich nochmal mit dem Leiter der Nachwuchsarbeit zusammensetzen und auch mit den Kollegen aus dem Finanzbereich und hier in Ruhe drei Fragen erarbeiten:
1. Bringt uns die Jugendförderung auf Dauer weiter?
2. Wäre nicht ein Kooperationspartner in Liga 2 und 3 nötig, um auf lange Sicht etwas von der eigenen Jugend zu haben?
3. Ist es tatsächlich ein finanzieller Nachteil, die Amateure weiter zu beschäftigen.
Es ist denkbar, dass im letzten Moment das Ruder noch einmal herumgerissen wird und wir die Amas des EFFZEH nächstes Jahr auch wieder zu sehen bekommen.
Zu guter Letzt, das hatte der Manager ja schon angedeutet, muss man für den EFFZEH in der kommenden Saison für Verständnis werben. Das primäre Ziel sind nicht die großen europäischen Fleischtöpfe, sondern das Tagesgeschäft Bundesliga.
„Aktuell ist das Erreichen der europäischen Plätze natürlich eine Sensation, keine Frage. Und wir alle freuen uns auf schöne Spiele donnerstags auf DAZN und Sky Sport1, aber in erster Linie arbeiten wir am Klassenerhalt. Wir müssen den EFFZEH auf lange Sicht stark machen, dass ist das Ziel."
 
Soweit zum Rück- und Ausblick unseres EFFZEH, es wird spannend bleiben.
 
Es berichtete Karlos Kolumnus vom Kölner Exzess.


Autor: Meyersen - Friday, 10.01.2020

1. FC Köln Interview mit Meyersen

Tomaso_Di_Sombrero: Meyersen, tatsächlich... Der Effzeh hat sich vorzeitig für Europa qualifizieren können. Wie geht es Ihnen?

Meyersen: Guten Morgen erst einmal. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, gern hätte ich "eine Nacht darüber geschlafen", aber Sie können sich vorstellen, dass an Schlaf kaum zu denken war.
Was hier heute, bzw. in der Saison passiert ist, ist kaum zu beschreiben. Aber das Team, die Fans und die Stadt sind zu einer unfassbar guten Gemeinschaft zusammengewachsen.

Jeder weiß, wie sehr mir dieser Club am Herzen liegt, es ist der absolute Wahnsinn.

Nach rosigen Zeiten bei Sparta Rotterdam habe ich mich 2012 meinem EFFZEH in der 3. Liga angenommen. Der Verein war marode, pleite und im wahrsten aller Worte, "von allen guten Geistern verlassen".

Und nun spielen wir im kommenden Jahr international. Ich kann das nicht glauben.

Im großen Tumult und Taumel hier in Köln, möchte ich nicht vergessen, den Jungs aus Leverkusen zu danken, die uns heute schon dieses Geschenk bereitet haben. Wahrscheinlich hätte wir es auch aus eigener Kraft geschafft, aber so ist es noch schöner.

Natürlich werden wir den "Bayer-Jungs" nun auch die Daumen im DFB-Pokal drücken.

Aber um ihre Frage eindeutig zu beantworten, wie es mir geht, ich bin unheimlich stolz, glücklich und überwältigt.

"EFFZEH INTERNATIONAL"





Tomaso_Di_Sombrero: Ab wann in dieser Saison wurde Ihnen bewusst, dass es tatsächlich für den Europapokal reichen kann?

Meyersen: Diese Frage ist tatsächlich relativ einfach zu beantworten.

Ziemlich genau um den 24-Spieltag meldete sich der Kollege Sir Ullrich zu einem Austausch bei mir und unsere Diskussion endete mit seinem Ausspruch, er drück uns die Daumen für das "internationale Geschäft".

Zwar antwortete ich noch darauf, dass ich damit sicherlich nicht rechnen würde, aber ich habe mich ein wenig mit der Tabellenkonstellation befasst und siehe da, es gab tatsächlich eine Chance.

Von diesem Moment habe ich daran geglaubt, dass wir es tatsächlich schaffen können.

Naja, und der Rest ist Geschichte.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie groß ist Ihre Sorge, dass Fans und Vorstand nun bereits von der Meisterschaft träumen?

Meyersen: Heute wollen wir alle mal träumen lassen, obwohl die größten Wünsche und Sehnsüchte bereits realisiert werden konnten.
Aber man kennt uns, kaum aufgestiegen, da singen unsere Fans von Spielen in Mailand.

Insgesamt glaube ich, wir sind alle realistisch genug um zu wissen, dass es in der kommenden Saison erst einmal darum geht, die Klasse zu halten. Daher möchte ich auch jetzt schon um Verständnis werben, dass dies unser vorrangiges Ziel ist.

Dem Klassenerhalt ist alles unterzuordnen.

Problematisch wird eben sein, ein konkurrenzfähiges Team auf die Beine zu stellen. Es werden uns einige Leistungsträger verlassen und man kennt den aktuellen Markt.

Dazu sind wir relativ hoch verschuldet. Für den diesjährigen Klassenerhalt sind wir ein hohes Risiko eingegangen. Umso schöner zu sehen, was daraus wurde.

Und jetzt will ich erstmal noch ein wenig feiern......

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Meyersen.

Autor: Meyersen - Friday, 03.01.2020

Borussia Dortmund Abstieg

Borussia Dortmund - Alles was schieflaufen konnte, ging schief diese Saison. Der Abstieg des BVB war da nur die logische Konsequenz. Um weiteres Unheil zu vermeiden, wird PATI nächste Saison den Verein verlassen müssen. Der Verein sucht bereits einen Nachfolger.

Autor: PATI - Thursday, 26.12.2019

VfB Stuttgart Interview mit Dudlmudl

Tomaso_Di_Sombrero: Dudlmudl, ganz ohne Häme... Wie konnte es denn passieren, dass Ihr Club als klarer Favorit im Inter-Cup-Halbfinale an Außenseiter FC Metz scheiterte?

Dudlmudl: Erst einmal meinen Glückwunsch an Metz zum verdienten Einzug ins Finale. In der Tat ist das Scheitern eine Enttäuschung für uns. Allerdings liegt unser Fokus mittlerweile ganz klar auf der Liga. Darum wollten und konnten wir auch nicht mit dem vollen Einsatz in die beiden Spiele gehen. Und mit Halbgas geht es halt nicht.

Tomaso_Di_Sombrero: In wie fern belastet das Team die ungewohnte Situation des Abstiegskampfs in der Bundesliga? Man belegt dort derzeit nur Rang 16, gleichbedeutend mit einem Abstiegsrang.

Dudlmudl: Die Situation belastet nicht nur das Team sondern den ganzen Verein. Ich muss klar sagen, dass die Saison sehr enttäuschend für uns ist. Im Nachhinein muss man leider sagen, dass die falschen Ziele gesetzt wurden und wir jetzt dafür bestraft werden. Der Klassenerhalt ist überlebenswichtig für uns. Deshalb werden wir alles dafür tun wenigstens das zu erreichen.

Tomaso_Di_Sombrero: Unter all diesen Umständen, in wie weit ist Trainer Alberto P. Tores-Salas noch zu halten?

Dudlmudl: Tores-Salas hat sich von sich aus für den Wechsel zu einem anderen Verein zur neuen Saison entschieden. Insofern stellt sich diese Frage nicht. Die aktuelle Runde werden wir mit ihm beenden und den Klassenerhalt schaffen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Dudlmudl.

Autor: Dudlmudl - Thursday, 12.12.2019

Arminia Bielefeld Interview mit Figo Suave

Tomaso_Di_Sombrero: Figo Suave, nur noch wenige Tage, dann startet die neue Saison. Sie gehen als amtierender Meister ins Rennen – was erwarten Sie von Ihrem Team in 2020-01?

Figo Suave: Der Erfolg der letzten beiden Saisons waren natürlich schon sensationell für unseren Verein, der noch vor nicht allzu langer Zeit gegen so Provinzvereine wie Wolfsburg oder Mannheim in der dritten Liga gekickt hat. Natürlich wollen wir an den Erfolg anknüpfen und insbesondere auch international abliefern.

Tomaso_Di_Sombrero: Wer wird aus Ihrer Sicht am Ende dieser Spielzeit ganz vorne stehen?

Figo Suave: Spannende Frage. Allerdings haben sich meine Prognosen, die ich in einem Interview mit Ihnen im letzten Jahr gegeben habe, eher nicht erfüllt. Nichtsdestotrotz erwarte ich auch diese Saison wieder einen spannenden Wettbewerb, Siegen & St.Pauli sind seit Jahren auf Top-Niveau und werden sicher wieder weit oben dabei sein. Oberhausen ist ebenfalls ein Topteam, dass sich wie Bielefeld als etwas neueres, ambitioniertes Team oben festsetzen konnte. Übrigens an dieser Stelle ein Chapeau dafür von meiner Seite an Captain Horst! Leicht unbemerkt hat sich auch Fürth sehr gut verstärkt, auf dem Zettel für oben sollte man sie auf jeden Fall haben!

Jedoch ist es aber natürlich der Ansporn vom ganzen Verein, dass auch dieses Bielefeld wieder ganz oben steht!

Tomaso_Di_Sombrero: Machen Sie bitte noch ein wenig Werbung für Ihre Liga. Was macht die Liga aus Ihrer Sicht besonders interessant?

Figo Suave: Eigentlich muss ich dabei zum Teil auf meine Antowort zur zweiten Frage verweisen. Einerseits etablierte Spitzenteams und immer wieder neue Teams, die sich oben reinbringen und auch Titel gewinnen, während gleichzeitig Bundesligateams auch international mit sehr hohem Niveau überzeugen. Zusätzlich ist auch der Abstiegskampf immer extrem spannend, selbst Teams mit hohen Wert über 120 können sich hier nicht sicher sein, wie man gerade vorletztes Jahr bei Leverkusen gesehen hat, die aber jetzt wieder zurück sind.

Ich kann auf jeden Fall nur dafür werben einen Trainerposten in Deutschland anzustreben, selbst aus der dritten Liga heraus ist es möglich innerhalb kürzerer Zeit oben in der Bundesliga mizumischen! Was kann es den Schöneres geben?

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Figo Suave.

Autor: Figo Suave - Thursday, 19.09.2019

Borussia Dortmund Interview mit PATI

Tomaso_Di_Sombrero: PATI, neuer Manager beim BVB. Eine Herzensangelegenheit? Oder doch nur ein weiterer Club in der Vita?

PATI: So ein Verein wie den BVB managen zu dürfen, bekommt man nicht alle Tage auf Soccergame. Und die Bundesliga ist eine sehr reizvolle Aufgabe, die mich länger als eine Saison beschäftigen wird. :)

Tomaso_Di_Sombrero: Wie lange müssten Sie überlegen?

PATI: Sofort zugeschlagen, da muss man nicht überlegen.

Tomaso_Di_Sombrero: Die Erwartungen an Sie sind enorm. Wie gehen Sie mit dieser Herausforderung um?

PATI: Erstmal die Mannschaft, das Umfeld kennen lernen. Für mich komplette Neuland, da heißt es erstmal ankommen und Ärmel hochkrempeln.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank PATI.

Autor: PATI - Monday, 02.09.2019

1. FC Saarbrücken 8. Saar Pokal

1. FC Saarbrücken - Der 1.FC Saarbrücken lädt zum 5. Saar Pokal ein .
Für den Turniersieg sind 250.000 vorgesehen.
Der 2. Platz bringt 150.000 und der 3. Platz immerhin noch 100.000.
Meldet euch an, es wird sich lohnen und ich würd mich freuen.

Autor: Caesar Luis Monetti - Sunday, 01.09.2019

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Admira Wacker MödlingBumb bei Admira Wacker Mödling entmachtet.
Admira Wacker Mödling und Trainer Adam Bumb gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies meldet der Verein auf seiner Website.

Vorübergehend wird Torwarttrainer Thorsten Wesche die Verantwortung übernehmen, nach einer langfristigen Lösung hält man noch Ausschau.

Donnerstag, 25.02.2021
 
FSV FrankfurtFSV Frankfurt trennt sich von Coach Fleming
Der Vorstand von FSV Frankfurt hat Trainer Winston Fleming mit sofortiger Wirkung entlassen.

Wie der Klub am Mittwoch in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Flemings Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Flemings Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach .

Mittwoch, 24.02.2021
 
FSV FrankfurtManagerwechsel
FSV Frankfurt
Bei FSV Frankfurt freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Nicole, welcher noch bis vor kurzem bei Ciudad de Murcia unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 24.02.2021
 
Stuttgarter KickersManagerwechsel
Stuttgarter Kickers
Das Daydreams kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Randers FC (Ama) unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Stuttgarter Kickers zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Daydreams ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 20.02.2021
 
Valerenga OsloZwangspause für Mölby bei Valerenga Oslo
Erstligist Valerenga Oslo hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Armann Mölby mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Valerenga Manager Chris war zu keiner Stellungnahme bereit.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 14.02.2021
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Die Vereinsführung von FC Vaduz hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und PhilippBarra als Nachfolger verpflichten konnte. Für PhilippBarra ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 13.02.2021
 
CF BelenensesTrennung von Bisgaard besiegelt!
Einen Tag nach dem 0:1 bei Sporting Lissabon hat CF Belenenses personelle Konsequenzen gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Lassi Bisgaard getrennt.

"5 Punkte aus 26 Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Klose, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 12 rangiert.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Samstag, 13.02.2021
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Wolfan geleitet.

Samstag, 06.02.2021
 
TSG HoffenheimManagerwechsel
TSG Hoffenheim
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Vakeron neuer Manager bei TSG Hoffenheim. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 02.02.2021
 
AS St. EtienneZwangspause für deBoeck bei AS St. Etienne
Quincy deBoeck, der ehemalige Coach von Ajax Amsterdam, ist als Trainer bei Erstligist AS St. Etienne beurlaubt worden.
deBoeck war in einer Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter tätig.

Wie der Klub am Sonntag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde deBoecks Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Sonntag, 31.01.2021
 
Heart of MidlothianAnsbert Eigenrauch bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Ansbert Eigenrauch ist nicht mehr Trainer bei Heart of Midlothian.

Wie Manager Sir Coulman am Sonntag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 63-Jährigen aufgelöst.

Midlothian Manager Sir Coulman war zu keiner Stellungnahme bereit.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Jörgen Tammen, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Sonntag, 31.01.2021
 
Ross County FCWer folgt auf McNamara?
Premier League-Klub Ross County FC hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Rowan McNamara getrennt.

"35 Punkte aus 22 Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager ERipole, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 6 rangiert.

Das Duo AlanRichard Ripkens/Bradley Arnrich, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Samstag, 30.01.2021
 
Admira Wacker MödlingAdmira Wacker Mödling - Coach gesucht!
Die Amtszeit von Ashkan Djalminha bei Admira Wacker Mödling ist beendet.
Wie der Klub am Mittwochmittag bekannt gab, wurde der 45-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager andipoppe am Mittwoch im SHSG-TV.

Als heißester Kandidat auf den vakanten Posten wird Adelhard Bobel gehandelt, der zuletzt bei FC Kopenhagen entlassen worden war.

Mittwoch, 27.01.2021
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Nico Allert, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Sonntag, 24.01.2021
 
FC Viktoria KölnManagerwechsel
FC Viktoria Köln
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Kaschubei2 das Training bei FC Viktoria Köln leiten

Sonntag, 24.01.2021
 
DSV LeobenDSV Leoben entlässt Trainer!
DSV Leoben hat sich am Dienstag erwartungsgemäß vom umstrittenen Trainer Berthold Deters getrennt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 56-Jährige am Rande der Partie gegen den Admira Wacker Mödling angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Seit Monaten war über eine Entlassung des 56-Jährigen spekuliert worden.

Dienstag, 19.01.2021
 
SV Zulte-WaregemManagerwechsel
SV Zulte-Waregem
SV Zulte-Waregem gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde SB18 vorgestellt.

Dienstag, 19.01.2021
 
FK JablonecManagerwechsel
FK Jablonec
Die Pressekonferenz bei FK Jablonec brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird SGDDaniel das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 14.01.2021
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Das Hickersberger kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Deportivo La Coruna unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Dynamo Moskau zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Hickersberger ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 04.01.2021
 
Strömsgodset IFAlbert Burghartswieser bei Strömsgodset IF entlassen!
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Albert Burghartswieser.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Burghartswieser mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied LordRuse auf der Geschäftsstelle bekannt.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 19.12.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018