Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

1. FC Magdeburg Magdeburg der Favoritenschreck???

1. FC Magdeburg - Zumindest im Pokal.
Nachdem es bereits in der ersten Runde RW Oberhausen (2:0) erwischt hat, war nun der Titelverteidiger FC St. Pauli (2:1 n.V.) dran.
Und was haben beide Vereine gemeinsam?
Richtig beide sind Bundesligisten.
Und wie es der gute Fußballgott so will, bekommt man auch in Runde 3 einen Bundesligisten zu gelost.
Diesmal bekommt man den Chemnitzer FC.
Somit kommt es zum Ostduell im Pokal.
In Magdeburg freut man sich zumindest auf den Traditionsverein aus der dritt größten Sächsischen Stadt.
Außerdem hofft man auf ein volles Stadion und dem 1.FC Madgeburg sind weitere Einnahmen sicher.


Autor: Nicole - Donnerstag, 21.09.2017

1. FC Magdeburg Sensation im Pokal

1. FC Magdeburg - Dem 1.FC Magdeburg gelingt tatsächlich die Sensation.
Mit 2:1 nach Verlängerung besiegt man den Titelverteidiger FC St. Pauli.
Unglaublich, einfach unglaublich so Nicole.
Auf die Frage ob gefeiert wird sagt Nicole ja natürlich lassen wir es krachen.
Später mehr...

Autor: Nicole - Tuesday, 19.09.2017

1. FC Magdeburg Treffen zweier Präsidenten

1. FC Magdeburg - Punkt um 13 Uhr gab es ein ungewöhnliches Treffen zweier Präsidenten in einen Magdeburger Restaurant.
Angeblich soll es Präsident T.Schillinger (FCM) und L.Rousette (Stade Reims) gewesen sein. Man munkelt das der Neue Präsident von Stade Reims Managerin Nicole nach Frankreich zurück holen möchte.
Weder die beiden Präsidenten noch Nicole wollten sich äußern.
Sinn würde es schon machen. Denn mittlerweile sind Altpräsident und Vorstand in Stade Reims zurück getreten und auch die Fans sind für eine Wiedervereinigung mit Nicole bereit.
Man darf gespannt sein wie es da weiter geht.

Autor: Nicole - Saturday, 09.09.2017

1. FC Magdeburg Stammtisch beim 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg - Wie versprochen konnten gestern Fans des FC Magdeburg der neuen Managerin ihre Fragen stellen.
Umfassend ging es um folgende Themen:
 
Kader:
Beide Kader auf 20 Feldspieler plus 3 Torhüter zu reduzieren. Bedeutet das man sich insgesamt von 11 Spielern trennen möchte.
 
Jugend:
Die komplette Jugendarbeit muss überdacht werden. Von den insgesamt 10 Jugendspielern sind lediglich nur 3 gute Talente dabei.
 
Personal:
Nach etwas längeren Gesprächen werden wir uns am Saisonende vom Konditiostrainer, Scout und den Jugendkoordinator trennen.
 
Stadion:
Es sind vorerst keine weiteren Stadionausbauten geplant. Lediglich sollen alle Tribünen überdacht werden und alle Blocks die nicht mehr so in Schuss sind saniert werden.
 
Finanzen:
Aktuell steht man zwar mit einen 6-stelligen Bereich in den schwarzen Zahlen, aber es drückt uns noch ein Kredit von über 5 Millionen Euro. Den möchten wir so schnell wie möglich natürlich abarbeiten.
 
Sportliche:
Bei beiden Kadern ist der Klassenerhalt pflicht. Und genau das werden wir auch schaffen. Davon bin ich überzeugt, so Nicole.

Autor: Nicole - Wednesday, 23.08.2017

1. FC Magdeburg FCM findet Nachfolger für andipoppe

1. FC Magdeburg - Nicole (ehem. Stade Reims) folgt auf andipoppe welcher kurz zuvor zu Admira Wacker Mödling gewechselt war.
Angeblich soll Nicole einen Vertrag bis Saisonende plus Option unterschrieben haben.
Der Klub wiederum machte keine weiteren Angaben zur Vertragslaufzeit.
Auch eine Öffentliche Pressekonferenz soll es nicht geben was sehr ungewöhnlich ist.
Begründet wurde dies mit zuviel Arbeit für Nicole.
Allerdings wird sich Nicole morgen beim Traditionellen Stammtisch des 1.FC Magdeburg den Fragen der Fans stellen.

Autor: Nicole - Monday, 21.08.2017

1. FC Magdeburg Paukenschlag beim 1. FCMagdeburg

1. FC Magdeburg - Der Manager andipoppe ist mit sofortiger Wirkung in Magdeburg zurückgetreten. Er  will  zu Admira Wacker Mödling wechseln. Der Vorstand hat seinen Vertrag im gegenseitigem  Einvernehmen aufgelöst.

Autor: andipoppe - Friday, 18.08.2017

FC St. Pauli kann das so raus?

FC St. Pauli -
Hamburg, eigentlich ein beschauliches, sauberes und durchaus friedliches 1,8Millionenstädtchen in der Provinz. Umgeben von Autobahndreiecken, Obstwiesen und Flugzeughangars frönt man im fußballerischen Zentrum an der Elbe im Allgemeinen der unaufgeregten Ruhe. Manager Fett, eine Mischung aus Urgestein und Lichtgestalt hat sich nach langer Zeit zu einem Interview bereiterklärt. Wir sind gespannt.
 
St. Pauli Nachrichten:
Herr Fett, das ist jetzt ihre 19. Saison am Millerntor. Haben Sie noch Lust, brennt das Feuer noch?
Fett: Wo brennts? Was brennt? Hat hier jemand was von Feuer gesagt?
SPN: Nein, nein Herr Fett, nun setzen Sie sich doch.
Fett: Keine Witze über Feuer! Damit spaßt man nicht. Wollen Sie einen Keks? Ich hab ja vor 2 Wochen mit dem Rauchen aufgehört. Zuviel Qualm, zu heiß. Nehm´n Sie ruhig. Ist vegan. (Fett kichert ein wenig und drückt den Rest seines Kekses im Aschenbecher aus.)
SPN: Was die Leser aber doch interessiert …
Fett: Die Leser? Von Ihrem Käseblatt? Die interessieren sich doch vor allem für (Fett verschluckt sich an einem gerade genommenen Keks; der Rest des Satzes geht leider in einem Hustenanfall unter)
SPN: Klartext, Herr Fett.
Fett: JaHerrgottsakramentnocheinmal. Was soll denn das jetzt schon wieder sein. Es geht doch letztlich immer um Legitimität und Gewalt. Woher nehm´ ich denn das Recht, den Jungs zu sagen, wie und wohin sie ihren Hintern zu bewegen haben? Woher nehmen Sie denn das Recht, ihre Leser Tag für Tag, Woche für Woche mit demselben belanglosen Mist zu Tode zu langweilen?
SPN: Äh, ich werde dafür bezahlt? Die Leute kaufen unsere Zeitung?
Fett: Ja, da sehen Sie´s. Aber ich sag ihnen was: Fußball ist ein schönes Spiel.
SPN: Herr Fett, die Leute wollen etwas wissen. Und ich denke, Sie haben auch ein Anrecht darauf, zu erfahren, was im Verein los ist. Transparenz schafft Vertrauen, Herr Fett.
Fett/Han: Transparenz löst Vertrauen ab, mein Lieber. Wo Transparenz ist, brauch ich kein Vertrauen. Vertrauen brauch ich, wenn ich nicht sicher bin. Hab ich neulich auch zu meiner Frau gesagt. Aber ich schweife ab…
SPN: Genau, äh…
Fett: Diese Saison ist sicher eine der wichtigsten, die Jungs werden alles geben, Die Neuzugänge werden behutsam intrigiert ins kalte Wasser geworfen und: keine Ahnung, wer Meister wird. Dortmund ist stark und der Sir ist ein Fuchs, aber vielleicht hat Stuttgart sein *Ich-setz-mal-erstmal-keine-Tore* Experiment beendet und greift wieder an, oder das ebenfalls bärenstarke Siegen wills noch mal wissen oder Jena? Vielleicht kommt es auch ganz anders und überraschend und Nürnberg oder Karlsruhe, die beide wirklich eine riesige Saison gespielt haben, kommen bis nach ganz oben.
Was am Ende für uns Männer in kackbraun rauskommt, weiß allein Frau Kuchen (gottseibeiuns) Wir werden alles geben usw. s.o.
Fußball ist ein schönes Spiel und ich sag den Jungs immer, Jungs, sag ich, Hauptsache ist, was hinten rauskommt (nimmt sich noch zwei Kekse). Und unschuldige Autos aus dem Hinterhalt ermorden geht gar nicht. Freude schöner Götterfunken, und dass alles schön kalt und ruhig bleibt, äh also, was sag ich denn? Mir ist grad nicht so gut, und ich vermute, dass Teile dieses Interviews die Vereinsöffentlichkeit verunsichern könnten äh, ich hol mir jetzt erst mal ein halbes Hähnchen.
 
Und nach diesen Worten verlassen wir den unsympathischen Bierbauchträger denn auch wieder und wenden uns wohin auch immer.

Autor: Sepp Fett - Sunday, 30.07.2017

1. FC Saarbrücken 4. Saar Pokal

1. FC Saarbrücken -
Der 1.FC Saarbrücken lädt zum 4. Saar Pokal ein .
Für den Turniersieg sind 250.000 vorgesehen.
Der 2. Platz bringt 150.000 und der 3. Platz immerhin noch 100.000.
Meldet euch an, es wird sich lohnen und ich würd mich freuen

Autor: Caesar Luis Monetti - Sunday, 23.07.2017

1. FC Saarbrücken Schwenken bei Monetti

1. FC Saarbrücken -
Zum Saisonende hat Monetti zum Schwenken in seinen Garten eingeladen. Freunde und Gönner des Vereins, die 1. und 2. Mannschaft sowie einige Vertreter von Presse, Funk, TV und digitalen Medien waren vertreten. Als ich das Anwesen von Monetti betrat, bot sich mir ein sehr bizarres Bild im Garten. Monetti in einer sommerlich geblümten dreiviertel Hose, dazu ein caprisonne-gelbes Hemd und dies alles verpackt unter einer handelsüblichen Grillschürze mit dem Aufdruck „Der Schwenker schwenkt den Schwenker“.
Susi Wuschig, die Sekretärin und gleichzeitig Geliebte des Geschäftsstellenleiters Mausman fummelte mit Ihren langen Fingern in den verschiedensten Salaten herum und nippte immer wieder mal an Ihrem Bordeaux Rotwein. Mausman fährt immer wieder mit einem Bobbycar auf und ab in einem eigens gesteckten Parcour zwischen vier großen Kastanienbäumen. Verschiedene Spieler spielten Verstecken und andere zeigten ihre Künste an einer großen Tischtennisplatte die mit bunten LED Leuchten verziert war.
Überall wo das Auge hinsah standen dunkelgrüne Bierkästen und Weinflaschen herum. Im Schwimmingpool machten es sich die Spielerfrauen mit dem FCS Fan Club „Saarbrücken Ihr Geile“ gemütlich.
Vittorio Zoundi, der 22 jährige RM des FCS ruft auf einmal lauthals „Ich werde für immer in Saarbrücken bleiben, hier ist es wundervoll“ und hebt seine Bierflasche in die Luft. Tosender Applaus seiner Mitspieler schallt durch den Garten. Damit dürfen auch alle Managerkollegen informiert sein, daß Zoundi weder verkauft noch getauscht wird.
Mittlerweile ist der Schwenker randvoll mit Schwenker die einen köstlich herzhaften Duft verursachen. Die ersten Leute tummeln sich um die Salattheke und Susi Wuschig schon etwas leicht beschwippst nuschelt immer wieder „Den Salat müsst Ihr mal probieren“
Plötzlich steigt Mausmann vom Bobbycar hoch und ruft. „Alle mal herhören. Hiermit möchte ich allen beteiligten im Verein danken, dass der FCS erstmals seit fünf Jähren grüne Zahlen schreibt. Wir haben ein gutes Fundament gebaut und können positiv in die Zukunft blicken. Und außerdem werde ich bald Susi Wuschig heiraten“.
Ein lautstarkes Gejubel brach aus und aus dem Pool hörte man ein Aaah und huch und mmmmhhjaaaaaaa.
Als sich die Szenerie gelegt hatte und mittlerweile auch jeder gegessen hatte, kam Monetti auf mich zu und fragte. „Na, bist du wieder für den Lügensender unterwegs“? und holte zwei Flaschen aus einer der grünen Kästen. „Proschd“ sagte Monetti. Ich erwiderte sein Proschd und wir fingen an zu plaudern. Erst über Urlaub, dann über die bevorstehende Steuererklärung und zu guter letzt widmeten wir uns dem FCS.
Ich fragt ihn wie er mit der abgelaufenen Saison zufrieden sei. Er nahm einen kräftigen Schluck aus seiner Flasche, steckte sich eine Zigarette an, deren Marke ich nicht kenne und sagte.
„Am Anfang der Saison hätte ich den achten Platz sofort unterschrieben. Wir sind als Abstiegskandidat in die Saison gestartet und unser Ziel war der Klassenerhalt. Allerdings spielten uns die anderen Vereine Woche für Woche in die Karten, so das wir in der Rückrunde Kurs auf einen einstelligen Tabellenplatz vornehmen konnten. Wir konnten Platz für Platz und Punkt für Punkt gewinnen.Mitten in unserer Erfolgsserie brach dann der Skandal um unseren TW Dal Aqua aus. Die sogenannte Gucklochaffäre. Da mussten wir schnell handeln und uns von Ihm trennen, was uns in der Stärke zurück warf. Er wechselte dann zu unserem Konkurennten KSC. Aber trotzdem lag man eine Woche vor Saisonende auf einem fünften Platz. Ich war ein paar Tage so naiv zu glauben, das es für den IC Cup reichen könnte. Dann kam das Heimspiel gegen den BVB. Ich bin mir sicher, wenn wir das gewonnen hätten hätte es gereicht. Aber Sir Coulman, dem ich hiermit zur Meisterschaft herzlichst gratuliere, ließ an diesem Tag nicht seine Spieler sondern Wildsäue auf den Rasen. Der Rasenplatz musste nach dem Spiel erneuert werden. Meine Mannschaft hat in diesem Spiel alles gegeben und verlor am Schluss sehr unglücklich mit 3:4. Das war dann für den KSC das Ticket nach Europa. Am Ende sprang für uns Platz acht raus und wir sind zufrieden damit“.
Monetti holte uns noch 2 Flaschen und fragte ob ich in den Pool möchte. Plötzlich torkelte Frau Haringer, die Gattin des LV in Ihrem engen violetten Bikini auf uns zu und nörgelte. „Monetti, Sie sind schuld, das mein Mann sich hier nicht mehr wohl fühlt“.
Monetti entgegnete: „Dann hätte er sollen nicht abgewertet werden, sag Ihm er soll sich einen neuen Verein suchen.“ Frau Haringer verließ sofort mit Ihrem Gatten die Party.
„ Schau mal wie schön die Laternen brennen.“ schwärmte Monetti und zeigte auf die bunten Lampinons.
Wenn das so weitergeht, hab ich auch bald die Laternen brennen dachte ich nur.
„ Wie sehen denn die Planungen für die nächste Saison aus?“ wollte ich noch wissen.
„Naja, wir haben einen jungen hungrigen Kader der sich noch entwickeln muss. Auf der ein oder anderen Position müssen wir aber noch tätig werden. Auf jeden Fall werden wir noch einen IV und einen STU verpflicheten. Aber momentan ist Urlaub, und da sollten die Gedanken woanders sein. Los, lass uns in den Pool zu den Spielerfrauen“. Monetti stand auf und verschwand wieder Richtung Schwenker und legte nochmal den Rost voll mit allerlei Würsten und Fleisch. Ich machte mich indes Richtung Pool und überlegte. Soll ich oder soll ich nicht? Ich entschloss mich Richtung improvisierte Bühne zu gehen, die von der Metzgerei Kellermann gesponsert wird. Dort steht schon Mausman mit dem Mikrofon und langweilt die Leute mit Statistiken, bevor er den heutigen Konzertauftritt von Henry Saartana ankündigt. Saartana wird karibische Klänge mit saarländischer Mundart verschmelzen lassen und immer für gute Laune sorgen.
Monetti kam nochmals zu mir und sagte: „ Schaade das heute mein Freund Kurt Knaster vom FC Liverpool nicht hier ist, er würde mit seiner Triangel bestimmt gut mit Saartana harmonieren“.
Ich mache meine siebte Flasche leer und begebe mich langsam auf den Weg zur Redaktion.

Autor: Caesar Luis Monetti - Sunday, 16.07.2017

TSV 1860 München Schockstarre in München

TSV 1860 München - Dunkle Wolken ziehen über die Landeshauptstadt München . Der TSV 1860 München und der FC Bayern München treten beide den Gang in die 3te Liga an . Blankes entsetzen herrscht in der ganzen Stadt . Die Bürger und Fans sind fassungslos und in tiefer Trauer . Der Manager vom TSV München von 1860 B502 zeigte sich heute sichtlich mitgenommen und gezeichnet von den Ereignissen am latzten Spieltag .
 
" Ich weiß nicht was ich sagen soll . So etwas habe ich noch nicht erlebt . Der Mannschaft können wir keinen Vorwurf in diesem Spiel machen . Die Jungs haben sich nach dem 0:2  zurück gekämpft und das Spiel binnen 5 Min. gedreht !!! Das hätte unser Tag werden können !! Bis zur 80. Min haben wir gekämpft , gebissen und Krallen gezeigt !! Das hat mich sehr Stolz gemacht !! Man hat aber gemerkt das dieser Aufwand Kraft gekostet hat und Hansa immer mehr Druck ausgeübt hat . Folgerichtig viel der verdiente Ausgleich . In diesem Moment konnte ich weder Wut noch verzweiflung verspühren . Die Stille die zu diesem Zeitpunkt in der Nordkurve eingekehrt ist , spiegelt genau mein Empfinden das bis zum heutigen Tage andauert wieder . Ich fühle einfach nur eine riesen Leere in mir. "
 
Sicherlich war ein entscheidener Knackpunkt , dass Gijs Heimeroth sowie Berti Bracht für das Saisonfinale gesperrt waren .
 
Manager B502 dazu :
 
" Sicher haben die Jungs gefehlt !! sie gehören zu den Säulen in unserer Mannschaft . Aber jetzt alles daran festzumachen ist Quatsch . Abgestiegen sind wir nicht im Spiel gegen Rostock !!!
 
Wie die Zukunft von B502 bei Münchens großer Liebe aussieht bleibt vorerst abzuwarten . Auf Anfrage antwortete der Manager so :
 
" Wissns Wos !!! i kimm grod ausm Büro ausse um mia an Koffee zum hoin an dera Tanke , und scho kimmts ihr Geia daher und frogts mi so an Kas !!! "
 
( Wie man B502 kennt wandelt sich der Dialekt vom hochdeutschen ins Bayrische bei Erregung )
 
" Im Ernst wie es weiter geht weiß ich noch nicht . Ich habe so eine Situation als Soccergame Manager noch nicht erlebt . Das ist mein erster Abstieg und ich muss zugeben dass ist nicht ohne . Natürlich werde ich mich hinterfragen müssen und die gesammte Situation analysieren . Ich habe in den Vergangenen Spielzeiten fehler gemacht . Der Kontostand war dunkelrot , bis uns die Spielleitung fast die komplette erste Mannschaft gepfändet hat . Das ist als Manager natürlich mein Verschulden . Trotzdem haben wir eine Mannschaft zusammengestellt bekommen , die im ersten Jahr noch die Klasse halten konnte . Vielleicht hatte ich in dieser Saison nur den Wirtschaftlichen Aspekt im Auge . Der Verein hat keine Schulden mehr . Zumindest war dies der Stand nach dem Abstieg . Wie die Wochen zu überbrücken sind ohne Einnahmen werden wir sehen , dass kennt aber jeder Manager hier . Wir haben das Stadion enorm ausgebaut . Wir haben in den letzten beiden Spielzeiten knapp 8Mio hier investiert . Dafür die Mannschaft kaum verstärkt . In einem Verein wie unserem ist das immer ein Drahtseil Akt irgendetwas bleibt auf der Strecke . Wir haben versucht noch in der Saison zu handeln allerdings nicht in dem Umfang dass wir große Spielerausfälle hätten kompensieren können . "
 
Eins ist Klar, an der Grünwalderstr. gibt es jetzt viel zu tun. Spieler der Stärke 10 werden nicht zu halten sein . Weder aus finanzieller Sicht noch werden solche Spieler 3te Liga spielen wollen . Man darf gespannt sein wie es mit den beiden Münchner Vereinen weiter geht . Zumindest ein kleiner Trost für die beiden Fanlager dürfte sein , dass man sich auch in der neuen Saison auf ein Derby freuen kann .
 
 
 

Autor: B502 - Friday, 30.06.2017

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Feyenoord RotterdamÜberraschung bei Feyenoord Rotterdam! Wer folgt auf Nickenig?
Der Vorstand von Feyenoord Rotterdam hat Trainer Vincenzo Nickenig mit sofortiger Wirkung entlassen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die letzten Auftritte der Mannschaft.

Favorit auf die Nachfolge scheint Sandy Keizer zu sein.

Dienstag, 26.05.2020
 
Catania CalcioManagerwechsel
Catania Calcio
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Catania Calcio zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird ARFRPL das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 23.05.2020
 
Tom TomskManagerwechsel
Tom Tomsk
Bei Tom Tomsk freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Egbert, welcher noch bis vor kurzem bei Djurgardens IF unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 22.05.2020
 
SV Werder BremenManagerwechsel
SV Werder Bremen
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Werder Bremen von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Balou(bislang bei Tom Tomsk unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 22.05.2020
 
Start KristiansandTrainerentlassung bei Start Kristiansand!
Der Vorstand von Start Kristiansand hat Trainer Ralf Froh mit sofortiger Wirkung entlassen.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Freitag, 22.05.2020
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Stefan88

Stefan88, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von IF Elfsborg vorgestellt.

Freitag, 08.05.2020
 
SV DarmstadtÜberraschung bei SV Darmstadt! Wer folgt auf Bengelloun?
Trainer Quido Bengelloun ist von SV Darmstadt mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Dies bestätigte der Klub am Freitag auf seiner Website.

Freitag, 08.05.2020
 
Peterborough UnitedManagerwechsel
Peterborough United
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von Peterborough United zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird schmitty das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Donnerstag, 07.05.2020
 
SV Austria SalzburgManagerwechsel
SV Austria Salzburg
Soeben wurde bekannt, dass sich SV Austria Salzburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Goalgetter86(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 01.05.2020
 
CD TeneriffaRodes wirft das Handtuch!
CD Teneriffa und Trainer Aribert Rodes gehen ab sofort getrennte Wege.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Rodes, der Hasan Altintop beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 01.05.2020
 
FC MalagaManagerwechsel
FC Malaga
Bei FC Malaga freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Struppi, welcher noch bis vor kurzem bei SV Austria Salzburg unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 30.04.2020
 
Sporting LissabonManagerwechsel
Sporting Lissabon
Stehgeiger, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sporting Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 26.04.2020
 
Vitoria SetubalManagerwechsel
Vitoria Setubal
Nun also doch - Vitoria Setubal hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Paetty das Manageramt übernehmen.

Samstag, 25.04.2020
 
1. FC Saarbrücken1. FC Saarbrücken beurlaubt Trainer!
1. FC Saarbrücken und Trainer Isa Topal gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies bestätigte der Klub am Donnerstag auf seiner Website.

Als Interimslösung wurde Agilo Fattori präsentiert. Der 66-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 23.04.2020
 
Energie CottbusBayock bei Energie Cottbus entmachtet.
Nach nur 23 Spielen ist für Richard P. Bayock als Trainer beim Energie Cottbus Schluss.

Das gab der 3. Liga-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Bei Dunfermline Athletic freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Goalgetter2018, welcher noch bis vor kurzem bei FC Zürich unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 22.04.2020
 
Hibernian FC EdinburghHibernian FC Edinburgh - Coach gesucht!
Hibernian FC Edinburgh hat den Trainer am Dienstagnachmittag beurlaubt, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 61-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Manager Mützchen begründete dies damit, dass der Verein nach zwei guten Jahren heuer einen nicht akzeptablen Schritt zurück gemacht habe.Die Massnahme Eigenrauch ist die 12. Trainer-Entlassung der laufenden 1. Liga-Saison.

Dienstag, 21.04.2020
 
Heart of MidlothianEdmund Downing bei Heart of Midlothian beurlaubt!
Der Vorstand von Heart of Midlothian hat Trainer Edmund Downing mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Erst am Dienstagnachmittag hatte der 61-Jährige am Rande der Partie gegen den Aberdeen FC angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Dienstag, 21.04.2020
 
Energie CottbusManagerwechsel
Energie Cottbus
Das ElToro kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Nottingham Forest unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Energie Cottbus zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt ElToro ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 21.04.2020
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. EmMoe1904

EmMoe1904, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Montag, 20.04.2020
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018