Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League First Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Rushden & Diamonds F.C. Ein Dorf steht Kopf

Rushden & Diamonds F.C. - Die Diamonds aus Irthlingborough, ein 9000-Seelen-Dorf, gewinnen die Meisterschaft in England. Alle 13,25 Fans machten die Nacht zum Tag. Da blieb kein Auge und keine Kehle trocken.
Gewarnt hatte der Määänäädjer schon länger, und nun, als sich die Brez'n achtern krümmte, ist es vollbracht und alles ist anders.
Noch in der letzten Saison mit Häme und Neidvorwürfen bedacht, angeblich von eigenen Problemen ablenkend und in England keine Rolle spielend, ist nun das Wunder geschehen. Zum Entsetzen der Heiligkeit.
Und trotz allem, wünscht sich der Määänäädjer einen Abzug von Setztoren für den Meister...ist das nicht irre...da wird man ja bekloppt...soviel Spaß in der Liga ist ja unerträglich.
Eine gesegnete Weihnacht allen und nehmt nicht immer alles so ernst...


Autor: freethank - Freitag, 22.12.2017

FC Liverpool Liverpool feiert Meisterschaft

FC Liverpool -  
Mit einer fantastischen Torausbeute stehen die Amateure Liverpools, zwei Spieltage vor Ende der Saison, an der Tabellenspitze der Amateur-Liga 3B. Im vorletzten Spiel geht es gegen das managerlose Stade Reims, mit zwei verbliebenen Heimtoren. Bei vier Punkten Vorsprung auf den Nichtaufstiegsplatz bedeutet das die Meisterschaft. Das ist als stärkstes Team nicht wirklich eine Überraschung, aber als zugleich jüngstes Team vielleicht doch ein wenig. Die Freude in Melwood ist riesengroß. Zunächst über Aufstieg und Meistertitel, dann aber auch über die Gegner, die einen in der kommenden Saison erwarten. Namentlich sind das besonders Dr. Mabuse, Sepp Fett, Fussballverrückter, vielleicht Fritz LaRue, auf jeden Fall aber Caesar Luis Monetti und Sir Coulman, gegen die Manager Knaster schon in Profi-Wettbewerbsspielen antreten durfte. Oder wurde in der Aufzählung jemand vergessen? Was für eine Liga? Was für eine Wiedersehensfreude?
 

Autor: Kurt Knaster - Tuesday, 12.12.2017

FC Liverpool 13. Cup der Guten Hoffnung

FC Liverpool -  
Am morgigen Samstag startet am Mersey River, wie zu jedem Saisonende auch diesmal wieder, eines der traditionsreichsten und hochdotiertesten Turniere Europas. Der Cup der Guten Hoffnung ruft zum 13. Mal europäische Spitzenclubs zur Teilnahme auf und viele renommierte Manager und Vereine sind dem gefolgt. Der Reihe nach:
Aus dem traumhaften Treviso kommt der rüstige Rauti. Der tierliebe Timbo mit dem maladen FC Mainz 05 ist der Gegner. Der superbe Supercoach kommt mit dem altehrwürdigen Aarhus GF und muß gegen den gastfreundlich Gastgeber ran. Das mediokre Metz mit dem humpelnden Holzbein spielt gegen den dominanten Domedeik aus dem jahrhundertealten Jablonec. Die zwei Turnierfavoriten Hibs und IFD treffen gleich in der 1. Runde aufeinander. Knallerspiel, bei dem das müde Mützchen aus dem edlen Edinburgh auf den kreditwürdigen Krid aus dem djangohaften Djurgardens trifft.
Der sonst so leidenschaftliche Liverpool FC tritt wie immer, aus Gewissensgründen und reiner Gastfreundschaft, mit einer B-Elf an. Und die Saisonbilanz? Die ist jetzt schon, gelinde gesagt, völlig ok. Ein einstelliger Tabellenplatz, wie er angepeilt war, respektable Punkte für den SOIX geholt und die Mannschaft deutlich voran gebracht.
 
 

Autor: Kurt Knaster - Friday, 08.12.2017

Rushden & Diamonds F.C. Alles bleibt anders..oder so wie es immer war

Rushden & Diamonds F.C. - Endlich ist in Ingeland wieder alles so, wie es zu sein hat! Der Schinken ist gepökelt vorn am Buffet und der Rest bekommt die Reste.
 
Aber aufgepasst!!! Ädtänschen, Läidis änd Tschäntelmän!!
Noch ist Troja nicht befallen und der Chinese noch fern.
Und die Historie hat gelehrt.."erst wenn die letzte Neige geleert und die Brez'n sich achtern krümmt, dann werden die "Totten" gezählt...
 
Und sonst? Nix.
Die 13 Fans von den Diamonds sind jetzt 13,25 Fans. Babyboom. Läuft. Wort mit P und hinten mit immel?? Genau..Polarhimmel..schöne Feiertage..

Autor: freethank - Friday, 17.11.2017

FC Liverpool Liverpooler Stadtduell

FC Liverpool -  
Merseyside Derby. Die Reds dümpeln so herum. Die Toffees spielen gegen den Abstieg. Und müssen noch gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf spielen. Nutzte der LFC das schamlos aus? Ja. Sorry, es ist Derby.
Zum Spiel. Als der Evertoner Livesey sich verletzte, stöhnte das ganze Stadion auf vor Schreck und Schmerz und Mitgefühl. Livesey hat sich eine Virusinfektion eingefangen. Oder war es ein Schnupfen? Mitten im Spiel. Schlimm. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Gästespieler handelt.
Liverpools Rae kassierte eine gelbrote Karte in der 46. Minute. Das Spiel war gerade wieder angepfiffen. Rae hatte vergessen auszutreten. Er erleichterte sich am Torpfosten des Gegners. Der Schieri fand das nicht sehr fein. Platzverweis.
Daß der Sieg dann so deutlich (3:0) ausfiel, war auch für Liverpools Manager Knaster überraschend. O-Ton Knaster: „Also, für mich ist das überraschend."
Viel zu wenig Zuschauer (knapp 52.000) fanden sich zum Derby ein. Fast 20.000 Sitze blieben leer. Blamabel. Da läuft irgendwas falsch. Der FC Liverpool hat das renommierte Birnbaum Institut beauftragt herauszufinden, was dahinter steckt.
 
Am selben Abend gewann man sogar noch in Newcastle in einem hochdramatischen Spiel 3:2. Der Siegtreffer fiel in der 80. Minute.
 
Nun hat man 4 Spiele in Folge gewonnen. Die beste Serie der laufenden Saison. Einmalig.
Die 6 Punkte Abstand bis zum 6. Platz, der diese Saison höchstwahrscheinlich zum Intercup reicht, scheinen wenig, aber die in der Tabelle um Liverpool liegenden Vereine sind für das Saisonfinale bestens gerüstet. Die lassen nix mehr anbrennen. Träume sind Schäume. Ziel bleibt der einstellige Tabellenplatz.
 
 

Autor: Kurt Knaster - Saturday, 11.11.2017

Manchester City Interview mit Stanley Cupsieger

Kurt Knaster: Moin, Stan. Die Premiere League hat 24 Spieltage hinter sich. ManCity hat 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Da ist doch noch was drin, oder!?

Stanley Cupsieger: Hallo Kurt,

In Manchester bleiben wir stets optimistisch und wir geben uns noch nicht geschlagen. Wichtige Spiele wie gegen den aktuellen Tabellenführer haben wir noch vor uns. Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Kurt Knaster: Und jetzt gehts am Dienstag im Intercup ausgerechnet gegen Newcastle. Wie schätzt du die Chancen aufs Weiterkommen ein?

Stanley Cupsieger: Zum einen finde ich es sehr schade, dass sowohl im UC als auch im MC ein englisches Duell für das Ausscheiden der englischen Teams sorgen wird. Auf der anderen Seite hat man am vorletzten Spieltag gesehen, dass Newcastle kein einfacher Gegner ist. Trotz Überlegenheit auf dem Papier müssen wir konzentriert arbeiten um einen weiteren Schritt in Richtung Finale gehen zu können.

Priorität hat bei uns die erneute Quali für das internationale Geschäft aber ein Titel würde uns dieses Jahr auch gut schmecken.

Kurt Knaster: Vielen Dank Stanley Cupsieger.

Autor: Stanley Cupsieger - Friday, 03.11.2017

Tottenham Hotspur Interview mit Nick McMoney

Kurt Knaster: Moin, Nick. Die Rückrunde läuft und die Spurs tanzen noch auf allen Hochzeiten. Wo liegt dein Fokus nach der titellosen vergangenen Saison?

Nick McMoney: Das Ziel sind natürlich alle drei Titel - das ist unser Anspruch! Wenn ich mich für einen Titel entscheiden müsste würde ich den Meister-Cup nehmen...und auch den Pokal haben wir lange nicht an die White Hart Lane geholt...schaun mer mal würde Kaiser Franz sagen.

Kurt Knaster: Und jetzt gehts am Dienstag im Meistercup ausgerechnet gegen Wednesday. Wie schätzt du die Chancen aufs Weiterkommen ein?

Nick McMoney: Grundsätzlich nicht schlecht - wir sind stärker und wenn man einen Blick auf das Torkonto von Wednesday wirft stellt man fest, dass sich die Frage auf welchen Wettbewerb man sich konzentrieren möchte dort noch viel eher stellt als bei uns. Könnte also durchaus sein, dass wir auf wenig Gegenwehr stoßen...und falls doch ergeben sich halt Vorteile in der Meisterschaft

Kurt Knaster: Vielen Dank Nick McMoney.

Autor: Nick McMoney - Friday, 03.11.2017

Sheffield Wednesday Interview mit Supertom

Kurt Knaster: Moin, Supertom. Nochmal Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft. Reicht es diese Saison zu deinem ersten Titel bei Soccergame?

Supertom: Moin.Vielen Dank erst einmal für die Glückwünsche.Doch leider kann man sich dafür nichts kaufen.In meiner ersten Saison als Manager von Sheffield Wednesday wäre es schon ein Riesenerfolg einen Titel zu erringen.Doch die Leistungsstärke in der Spitzengruppe in einer der stärksten Ligen Europas ist schon enorm.Sollte es zu keinem Titel reichen wäre das auch kein Beinbruch.Wichtig ist es sich für einen internationalen Wettbewerb in der kommenden Saison zu qualifizieren.Bei meiner letzten Station in Everton konnte ich ja schon 2016 den Pokal holen.

Kurt Knaster: Und jetzt gehts am Dienstag im Meistercup ausgerechnet gegen Tottenham. Wie schätzt du die Chancen aufs Weiterkommen ein?

Supertom: Das Viertelfinale wurde nur durch einen Kraftakt im letzten Gruppenspiel gegen Biel/Bienne erreicht.Nun wartet ausgerechnet der Ligarivale auf uns.Die Spurs sind neben ZSKA Moskau für mich die ersten Anwärter auf die Krone Europas.Nachdem Tottenham letzte Saison ohne Titel blieb werden sie alles daran setzen dies zu ändern.Das werden zwei spannende Partien in jeweils ausverkauften Stadien.Wie sagte ein ganz Großer einmal :"Der Ball ist rund".Warten wir ab.

Kurt Knaster: Vielen Dank Supertom.

Autor: Supertom - Friday, 03.11.2017

FC Liverpool Kein Auf, kein Ab

FC Liverpool -  
Seit 7 Spieltagen belegt man den 10. Rang. 12 Punkte vom 6. Platz, der diesmal wohl zum Intercup reicht und 14 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Im Pokal schon in der 1. Runde ausgeschieden. Was soll da noch wohin gehen? Saison austrudeln lassen?
 
Dazu scheinen viele Vereine, z. B. Southampton und Newcastle, mehr Reserven zu haben, als Liverpool. Derby wird im Pokal wohl ausscheiden und in der Liga volle Kraft voraus gehen. Auch Villa, mit 8 Punkten Vorsprung und etwas ausgepumpt, scheint nicht mehr einholbar. Dümpeln im Haifischbecken also, trotz zweier 12er die man neuerdings, nach der Stärkeanpassung, wieder im Kader hat.
 
Diesmal scheinen Knasters Prognosen zutreffend. Nicht wie in der schon jetzt legendären Saison 2017-01. Aber immerhin hat man noch einen Feiertag im Viertelfinale des Pokalsiegercups. Dort hat man bisher alles gegeben. Gegner Toulouse sollte sich also warm anziehen.
 
 

Autor: Kurt Knaster - Tuesday, 31.10.2017

FC Liverpool England rules the waves

FC Liverpool -
England dominiert bisher den Europapokal. Nach Abschluß der Gruppenphase haben die englischen Vertreter das mit Abstand beste Ergebnis aller Teilnehmerländer. Fünf englische Vereine stehen in den Viertelfinals. Belgien und Deutschland folgen mit jeweils drei Vereinen. In den letzten 6 Saisons, also seit 14-03, war das SOIX-Ergebnis nur einmal besser. Und das schon jetzt, vor der KO-Runde.
 
Im Meistercup qualifizierten sich die Spurs mit nur einem Punktverlust im letzten Spiel, wo es schon um nichts mehr ging. Wednesday machte es dagegen deutlich spannender. Im „Entscheidungsspiel" gegen Biel, haben sie sich, trotz Unerfahrenheit und geringerer Eingespieltheit, durchgesetzt.
Im Intercup setzte sich ManCity souverän mit 6 Siegen in 6 Spielen durch. Auch Newcastles Weiterkommen schien mit 5 Siegen und einem Remis nie gefährdet. Sogar Leeds konnte ohne besonderen Einsatz 2 Siege und 2 Remis einfahren. Das Viertelfinale war allerdings so nicht erreichbar und man schied somit als einziger englischer Verein aus.
Im Pokalsiegercup hatte Liverpool eine Todesgruppe erwischt. 56 Tore wurden dort verbraten. Die Reds schafften es mit 2 Siegen, 3 Remis und einer Niederlage auf den 2. Platz und stehen nun im Viertelfinale.
 
Leider wollte es das Lospech, daß nun Wednesday gegen Tottenham und ManCity gegen Newcastle spielen. Auch Liverpool hätte sich ein anderes Los als Toulouse gewünscht. Im Angebot waren St. Pauli und Brescia. St. Pauli mit, dem mit Knaster befreundetem, Manager Fett und Brescia, die auch 2 Jahre nach dem Weggang Knasters mit dem selben Kader spielen und den selben Trainer haben wie damals, wären durchaus reizvoll gewesen. Immerhin stehen mindestens zwei Premier League Vertreter im Halbfinale. Das ist doch auch nicht schlecht.


Autor: Kurt Knaster - Thursday, 26.10.2017

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Aston VillaManagerwechsel
Aston Villa
Aston Villa hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sirstephan71 das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 17.01.2019
 
RBC RoosendaalRBC Roosendaal trennt sich von Coach Peter
Nach nur 12 gab Jos Peter am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Der Coach der zweiten Mannschaft, , übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Montag, 14.01.2019
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Das Goalgetter86 kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Pescara Calcio unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei RBC Roosendaal zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Goalgetter86 ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.01.2019
 
AC Sparta PragManagerwechsel
AC Sparta Prag
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Macbaff2017 das Training bei AC Sparta Prag leiten

Samstag, 12.01.2019
 
Racing StrassburgManagerwechsel
Racing Strassburg
Ein Managerwechsel wird von Racing Strassburg vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang KFC Uerdingen) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Mittwoch, 09.01.2019
 
FC SchaffhausenFC Schaffhausen entlässt Alouis Bayock!
FC Schaffhausen muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Super League-Klub FC Schaffhausen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Alouis Bayock getrennt.

Manager SirJucker teilte diese Entscheidung am Mittag Alouis Bayock telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Beltrame Massin, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Donnerstag, 03.01.2019
 
Leeds UnitedLeeds United beurlaubt Trainer!
Am Sonntagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Reginald Schöler bekannt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Schöler, der Jose Maria Noronha beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Sonntag, 30.12.2018
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Soeben wurde bekannt, dass sich Leeds United von seinem bisherigen Manager getrennt und mit andipoppe(bislang bei 1. FC Magdeburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 29.12.2018
 
DSV LeobenManagerwechsel
DSV Leoben
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird therena das Training bei DSV Leoben leiten

Donnerstag, 27.12.2018
 
Old EtoniansManagerwechsel
Old Etonians
nija, Manager von Leeds United wechselt mit sofortiger Wirkung zu Old Etonians und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 26.12.2018
 
SV MattersburgManagerwechsel
SV Mattersburg
Die Pressekonferenz bei SV Mattersburg brachte für die meisten Anwesenden keine große Überraschung. Nachdem es die Spatzen schon längst von den Dächern gepfiffen hatten, gab der Verein bekannt sich von seinem bisherigen Manager zu trennen.

Mit sofortiger Wirkung wird Flops das Manageramt übernehmen.

Dienstag, 25.12.2018
 
SpVgg Greuther FürthManagerwechsel
SpVgg Greuther Fürth
Bei SpVgg Greuther Fürth freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Newblood II, welcher noch bis vor kurzem bei Old Etonians unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 24.12.2018
 
1. FC Union BerlinAus für Arne-Larsen Holmsen!
Erstligist 1. FC Union Berlin hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Arne-Larsen Holmsen mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Wie der Klub am Samstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Holmsens Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Samstag, 22.12.2018
 
AntalyasporManagerwechsel
Antalyaspor
Soeben wurde bekannt, dass sich Antalyaspor von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Magic00(bislang bei FC Schalke 04 unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Freitag, 21.12.2018
 
Halmstads BKZwangspause für Drescher bei Halmstads BK
Halmstads BK und Trainer Achim Drescher gehen ab sofort getrennte Wege.

Dies gab der Verein am Dienstagabend auf seiner Internetseite bekannt.

juergenthebull selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-12. der Allsvenskan leiten.

Dienstag, 18.12.2018
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von FC Porto zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Mac1177 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Montag, 17.12.2018
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
Manchester UnitedManagerwechsel
Manchester United
Manchester United hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Robert Vittek das Amt übernehmen.

Mittwoch, 12.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018