Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Athletic Bilbao Interview mit heiner stuhlfauth

SirUlrich: heiner stuhlfauth, herzlich willkommen in Spanien. Sie sind der neue starke Mann bei Atletic Bilbao. Washalb Spanien ? Weshalb Bilbao ?

heiner stuhlfauth: Hallo Ich habe mich für Spanien wegen des besseren Wetter entschieden.
Zu Atletico Bilbao wollte ich sehr gerne,der Verein hat Kontinuität verdient,die Aufgabe ist sehr,sehr schwer,aber ich freue mich darauf hier etwas aufzubauen.

SirUlrich: Nach 21 Saisons in Russland, diese Saison abgeschlossen mit dem Meistertitel... Sie verzichten auf den Meister-Cup. Weshalb nun das Ende Ihres Lebenswerks?

heiner stuhlfauth: Wenn es am schönsten ist sollte mann abtretten.Der Verzicht auf den Meister Cup fällt mir schon schwer,ich wünsche Samara nur das beste.Allerdings wollte ich schon länger in eine Liga mit mehr Mannschaften und Athletico ist hoch interresant und reizvoll für mich.

SirUlrich: Erzählen Sie uns bitte noch kurz was die spanische Liga von Ihnen erwarten kann. Was sind Sie für ein Typ ?

heiner stuhlfauth: Ich bin eher der ruhigere Typ,der aufpasst um dann die richtigen Entscheidungen zu treffen.Ich freue mich auf das Abendteuer Athletico Bilbao

SirUlrich: Vielen Dank heiner stuhlfauth.


Autor: heiner stuhlfauth - Freitag, 25.05.2018

CD Teneriffa 1) Kommentar zu SirUlrich 2) Wir haben Spanien leider enttäuscht

CD Teneriffa - SirUlrich vom großen Atletico zum Underdog Levante
Die Nachricht schlug bei CD Teneriffa nicht ein wie ein Meteroit. Schon seit einiger Zeit habe man die Wechselabsichten von dem jungen Manager vernommen. Wir haben immer an Atleticos Kämpfernatur appelliert - so einen großen Verein zu verlassen, muss seine Gründe haben. Genau wie Jose von Fortuna SanSe können wir den Schritt aber verstehen. Julian selbst habe "leider" schon öfter den Verein gewechselt. Nach 3 Meisterschaft bei AC Bellinzona wollte man etwas anderes. Bei Coventry wurde man nicht glücklich und inaktiv. Beim FC Zürich gelang auch nur ein Aufstieg. Wir waren einfach nicht glücklich. Bei CD sind wir es. Der Sir war auch nicht glücklich und sucht nun sein Glück bei Levante. Zum Glück in Spanien, so Julian. Solch ein Trainerjuwel dürfe Spanien nicht verlieren. Hiervon haben wir in der Liga viele. Sowohl Jose, als auch ich müssen ungemein aufpassen in Zukunft. 
 
Doch die Frage lautet nun, wer übernimmt Atletico? Julian schloss dies kategorisch aus. Ulrich witzelte noch abschließend..nachher übernimmt der Andi CD Teneriffa. 
 
CD Teneriffa verliert Finale gegen Tottenham Hotspur im Elfmeterschießen
Das Glück war nicht auf Spaniens Seite. Im Viertelfinale noch Como Calcio ausgeschaltet musste man sich im Finale dem englischen Rekordmeister geschlagen geben. "Wir wussten, dass es wohlmöglich ins Finale geht und haben uns eine Strategie überlegt. Normalerweise lachen wir alle über Servette Genf, die regelmäßig im Elfmeterschießen verlieren. Nun über mich. Ich hatte das Glück nicht auf meiner Seite. Entschuldigung an dieser Stelle. Wir hätten gerne mehr für Spanien gegeben. Wir werden aber wiederkommen. Unabhängig vom Wettbewerb. Viva Espagna! oder wie auch immer es heißt. 

Autor: Julian - Thursday, 24.05.2018

Espanyol Barcelona Pressekonferenz in Barcelona

Espanyol Barcelona -  
John Dahl setzt sich an den Tisch und schlürft gemütlich seine Cola. Im Pressebereich herrscht eine aufgebrachte Stimmung. Was wird John Dahl verkünden bzw. was sagt er zu den neuen Ereignissen rund um die Liga?
 
Ich werde weiterhin als Manager von Espanyol Barcelona arbeiten. Was Sir Ulrich betrifft wünsche ich im Viel Glück bei seinem neuen Verein, darauf dass er das Haus mal wieder voll bekommt.
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit
Und weg war er 😉



Autor: John Dahl - Thursday, 24.05.2018

Ciudad de Murcia Nachfolge von Sir Ullrich gesucht....

Ciudad de Murcia - Nachdem heute bekannt wurde das Sir Ullrich den Wechsel vollzogen hat....sollen die Verantwortlichen aus Madrid bereits mit Nicole Kontakt aufgenommen haben...
Auch wenn Nicole das Angebot eines sofortigen Wechsel ausgeschlossen hat, versucht man sie zur kommenden Saison für ein Wechsel zu begeistern, ob dies gelingt ist eine andere Geschichte...zumindest sei sie Favorit für den Managerposten in Madrid.
Man darf also gespannt sein.....

Autor: Nicole - Wednesday, 23.05.2018

Fortuna San Sebastian Statement zum Wechsel von SirUlrich

Fortuna San Sebastian -
Als Manager JosepGuardiola heute morgen auf das Trainingsgelände kam staunte dieser nicht schlecht. Zahlreiche Reporter warteten augenscheinlich auf ihn. Angesprochen auf den Wechsel von SirUlrich zu UD Levante musste dieser erst einmal schlucken. Nach kurzer Aufklärung was passiert war folgte nun ein kleines Statement.
 
"Warum SirUlrich diesen Schritt gegangen ist, ist mir vollkommen klar und nachvollziehbar. Allerdings hat er nun die Möglichkeit entscheidend in die Meisterschaft als auch in den Kampf um die internationalen Plätze einzugreifen. Es gilt aber abzuwarten was SirUlrich aus seinem 10-tägigen Engagement in Levante macht. Man hoffe das richtige!"
 
Aber es wäre schon schön zu sehen, wenn dieses tolle Stadion der 1. Liga erhalten bliebe.

Autor: JosepGuardiola - Wednesday, 23.05.2018

UD Levante UD Levante verpflichtet SirUlrich – Vertrag für zehn Tage

UD Levante - So wirklich damit gerechnet hat wohl niemand – doch nun ist es amtlich.
Tabellenschlusslicht UD Levante gelingt es, Manager SirUlrich zu verpflichten, um so im Abstiegskampf noch irgendwie den Turnaround zu schaffen.
Der Vertrag des neuen Mangers gilt folglich zunächst nur für zehn Tage.
 
„In diesen zehn Tagen haben wir vier Spiele – ich denke, dass wir vier Punkte oder besser sechs Punkte holen müssen, um vor CD Numancia zu landen und somit die Liga zu erhalten,“ so der neue Manager. „Wenn uns das gelingen sollte, dann setze ich mich gerne mit dem Vorstand an einen Tisch und schaue wie die weitere Planung aussieht.“
 
Doch wie kam es zu diesem Wechsel ? SirUlrich weiter: „Wir sind inklusive Pokal diese Saison dreimal auf UD Levante getroffen und ich habe mich stets mit den Vereinsverantwortlichen prächtig verstanden. Es war freundschaftlich und man merkte schnell, dass wir auf einer Wellenlänge funken. Dazu kommt ein grandioses Stadion – womöglich ein schlafender Riese, der neu erweckt werden kann. Aber zuvor geht es in den verbleibenden vier Spielen einzig um den Klassenerhalt.“
 
Und was war mit Atletico ? Da weicht der Manager geschickt aus und sagt mit einem verschmitzten Lächeln nur: „Manchmal muss ein Schritt zurück herhalten um danach zwei nach vorne zu kommen.“ Ein Satz, den er bereits vor wenigen Tagen in seinem Interview mit Julian fallen ließ – ob er damals schon plante, nach Levante zu gehen ?!


Autor: SirUlrich - Wednesday, 23.05.2018

Atletico Madrid Zerwürfnis bei Atletico Madrid ?... Nun spricht der Präsident

Atletico Madrid - Gestern zogen dunkle Gewitterwolken über das Vereinsgebäude von Atletico Madrid. Heute meldete sich der Präsident zu Wort:
 
"Wir sind mit der Arbeit von SirUlrich grundsätzlich zufrieden. Natürlich haben wir uns diese Saison seltener jubelnd in den Armen gelegen als in der Vorsaison - was aber einfach an weniger Siegen lag. 
Zudem waren Aufstellungen und Einstellung in Ligaspielen nicht immer so, wie es sich die Clubspitze erhofft hat. Dem von SirUlrich selbst als Richtgröße genannten Punkteschnitt von 1,5 Punkten pro Spiel sind wir zwischenzeitlich deutlich hintergerannt.
 
In solchen Fällen ist es die Aufgabe des Präsidiums näher hinzuschauen und sich wiederkehrend über die Entwicklung zu informieren. Wenn das unser Manager als Misstrauen auffasst, dann ist das seine Sache.
 
Fakt ist, dass wir eine sehr gute Jugendabteilung besitzen und einen guten Kader für die kommende Saison. Leider fehlen Neuzugänge - da hätten wir uns mehr Entschlossenheit bei den Vertragsangeboten gewünscht.
 
Wir gehen gerne mit diesem Manager in die neue Saison. Wenn aber SirUlrich das Gefühl besitzt, nicht mehr zu 100% glücklich zu sein oder Rückendeckung vermisst, dann steht es ihm frei, daraus Konsequenzen zu ziehen. Reisende darf man nicht aufhalten.
 
Soweit ich weiß ist er nun erstmal in Urlaub gefahren, soweit ich weiß nach Valencia.
 
Sollte es zu einer Trennung kommen ist uns aber auch nicht bange. In Spanien gibt es viele gute Manager, exemplarisch sind John Dahl, Nicole oder Spinner zu nennen. Vielleicht mag von denen ja jemand hier ans Ruder. Und auch das Ausland hat einige aufstrebende und starke Manager wie beispielsweise Romeo_Alfa, Arti oder auch Domedeik... vielleicht mag ja von denen dann jemand übernehmen ?!"
 
Scheinbar besitzt man bei Atletico also schon einen Plan B.

Autor: SirUlrich - Monday, 21.05.2018

Atletico Madrid Zerwürfnis bei Atletico Madrid ?

Atletico Madrid - Es scheint als herrsche dicke Luft bei Atletico Madrid... wenn nicht sogar mehr.
 
Um ca. 09:30 Uhr fuhr Manager SirUlrich im Dienstwagen vor und betrat das Vereinsgebäude durch den Haupteingang.
Knappe 02:20 Stunden später verließ er möglichst unauffällig das Vereinsgebäude durch einen Nebenausgang und fuhr im Taxi davon. Seine Vereinskrawatte trug er dabei auch nicht mehr.
 
Was ist geschehen ? Darüber lässt sich nur mutmaßen.
 
Lag es an dem Interview von SirUlrich vor wenigen Tagen, in dem er eine abgekühlte Stimmung innerhalb des Vereins bemängelte ?
Lag es am Saisonverlauf, den das Team lediglich im Tabellenmittelfeld beenden wird ?
Lag es an den fehlenden Transfers zur neuen Saison - erneut scheint es dem Manager nicht zu gelingen ablösefreie Akteure unter Vertrag zu nehmen ?
 
Auf der anderen Seite stehen aber auch:
- die allererste Europapokalteilnahme der Clubgeschichte
- zwei Aufstiege des Amateurteams in zwei Jahren
- eine deutliche Verbesserung der Mannschaftsstärke
 
Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Situation weiter entwickeln wird. Findet man wieder zusammen oder kommt es zum Bruch ?
Irritierend ist, dass es offiziell heißt SirUlrich befände sich für ein paar Tage in Urlaub - und das mitten in der Saisonplanung.
 
Nun denn, es darf munter spekuliert werden, was als nächstes passiert.

Autor: SirUlrich - Sunday, 20.05.2018

Atletico Madrid Interview mit SirUlrich

Julian: Die Saison nähert sich dem Ende. Atletico ist in das Pokal-Halbfinale gekommen, in der Gruppenphase des Inter-Cups unglücklich ausgeschieden und in der Liga auf Platz 10. Eine Saison mit gemischten Gefühlen demnach. Wie ist Ihr aktuelles Wohlbefinden?

SirUlrich: Ich bin sehr zufrieden. Wir mussten erstmals mit der Dreifachbelastung klar kommen und haben uns in beiden Pokalwettbewerben teuer verkauft.
Leider sieht das innerhalb des Vereins scheinbar nicht jeder so und die Stimmung ist intern - für mich unverständlicherweise - stark abgekühlt.

Julian:  CD Teneriffa 133.65
Fortuna San Sebastian 123.97
Celta de Vigo 122.86
Deportivo Alaves 118.61
Real Oviedo 117.45
Atletico Madrid 117.09

Das ist das aktuelle Bild der Stärkentabelle. Eigentlich müsste Atletico auf Rang 6 liegen. Es wird gemunkelt, dass Sie trotz der hervorragenden Arbeit vorzeitig den Arbeiterverein lassen? Fans, Taxifahrer oder Tellerwäscher, dementieren dies. Sie gehören zu der Arbeiterklasse und zu Atletico. Zwischen dem zweitstärken Team und Ihnen liegen nur 6 Stärkenpunkte. Was ist an diesem Gerücht dran? Wenn nichts, wie wollen Sie Atletico weiter aufrüsten? Anfang der letzten Saison hatte man noch eine Stärke von 102,43!

SirUlrich: Tja das ist schwer. Wir stoßen an unsere Grenzen. Immer nur wachsen geht nicht so ohne weiteres. Manchmal muss ein Schritt zurück herhalten um danach zwei nach vorne zu kommen.
Wir finden noch immer zu wenige Spieler, die wir von unserem Weg begeistern können.
Da wir kommende Saison nur zwei Wettbewerbe zu spielen haben, hätte ich eher ein paar Stärkepunkte hergeschenkt um anstelle dessen wirtschaftlich wachsen zu können. Aber das sehen manche im Verein anders... die essen eben lieber Kaviar.

Und da bin ich eben der Arbeiter der sagt: wenn meine Leistung gewürdigt wird, dann brenne ich gerne auch 25 Stunden am Tag und das acht Mal pro Woche. Wenn ich mich aber immer wieder intern rechtfertigen muss weshalb dieses oder jenes nicht so klappt - dann weiß ich nicht ob das mein Traumjob oder mein Traumarbeitgeber ist.

Julian: Was wollten Sie schon immer einmal sagen?

SirUlrich: Spanien ist schön.
Bei Notts County FC ist es ebenfalls schön - da entsteht auch gerade was.
Und manchmal mache ich sogar was ganz anderes.

Julian: Vielen Dank SirUlrich.

Autor: SirUlrich - Wednesday, 16.05.2018

CD Teneriffa CD Teneriffa - Titel verteidigt - Kompliment an Alaves

CD Teneriffa - Teneriffa. Der Weg ins Pokalfinale war für beide Teams steinig - im Finale wollten beide Teams daher unbedingt gewinnen, damit die vorherigen Stationen nicht umsonst waren.
 
1.Runde:
Alaves - Numancia 2:0
CD Teneriffa - FC Barcelona 2:0
Achtelfinale
Fortuna SanSe - CD Teneriffa 2:3
Ciudad Murcia (Ama) - Alaves 0:3
Viertelfinale:
Villareal - CD Teneriffa 0:3
Real Madrid - Alaves 5:7
Halbfinale:
Alaves - Atletico 12:11
CD Teneriffa - Espanyol Barcelona 3:2
Finale:
CD Teneriffa - Alaves 3:2
 
Es war ein aufregendes Finale - und für beide Teams war ein Sieg drin. Das stärkere Team hat sich letztendlich zwar durchgesetzt, sollte Alaves aber positiv in die Zukunft schauen. Julian: "Bei Alaves baut sich seit geraumer Zeit etwas auf, wovor wir riesigen Respekt haben. Dies war definitiv nicht das letzte Pokalfinale. Wir sind gespannt, wie das Projekt um Alaves weitergeht."
 
Nach Teneriffa (2x Pokalsieger in Folge), Cartagena (2x Pokalsieger in Folge) konnte CD Teneriffa sich wieder in die Reihenfolge einreihen, da der Titel verteidigt werden konnte. Im nächsten Jahr will man aber wieder angreifen und diese Reihenfolge durchbrechen, sofern es möglich ist.

Autor: Julian - Wednesday, 16.05.2018

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit zecke(bislang bei IF Elfsborg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 15.12.2018
 
FC Saturn RamenskojeManagerwechsel
FC Saturn Ramenskoje
Soeben wurde bekannt das man sich bei FC Saturn Ramenskoje zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Eubo wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Sonntag, 09.12.2018
 
AS RodosManagerwechsel
AS Rodos
AS Rodos hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Sverker das Amt übernehmen.

Samstag, 08.12.2018
 
AS MonacoManagerwechsel
AS Monaco
Die Vereinsführung von AS Monaco hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und bennylove89 als Nachfolger verpflichten konnte.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Deportivo AlavesManagerwechsel
Deportivo Alaves
Das Donskorp kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Aalborg BK unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Deportivo Alaves zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Donskorp ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Donnerstag, 06.12.2018
 
Lazio RomManagerwechsel
Lazio Rom
Bei Lazio Rom freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Ruse, welcher noch bis vor kurzem bei Atletico Madrid unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Atletico Madrid hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ruse das Manageramt übernehmen.

Montag, 03.12.2018
 
FC GratkornManagerwechsel
FC Gratkorn
FC Gratkorn gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde robertp vorgestellt.

Donnerstag, 29.11.2018
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Das PATI kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Gratkorn unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei BVO Emmen zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt PATI ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 27.11.2018
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Philip J. Fry neuer Manager bei ZSKA Moskau. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 27.11.2018
 
Adana DemirsporManagerwechsel
Adana Demirspor
Die Mannschaft von Adana Demirspor wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit wulfheart bereits einig.

Dienstag, 27.11.2018
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Die Vereinsführung von Girondins Bordeaux hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Hansinho als Nachfolger verpflichten konnte. Für Hansinho ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Montag, 26.11.2018
 
Istanbul Basaksehir FKManagerwechsel
Istanbul Basaksehir FK
DaCapo, Manager von Krylia Sowjetow Samara wechselt mit sofortiger Wirkung zu Istanbul Basaksehir FK und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Montag, 26.11.2018
 
Pescara CalcioBard Johannessen muss gehen.
Der frühere Bundesligaprofi Bard Johannessen hat seinen Job bei seinem Klub Pescara Calcio verloren.

Der 46-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Montagvormittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Montag, 26.11.2018
 
Djurgardens IFDjurgardens IF - Coach gesucht!
Simo Carlsson ist nicht mehr Trainer bei Djurgardens IF.

Wie Manager Egbert am Montag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 65-Jährigen aufgelöst.

Das entschied das Präsidium in Abwesenheit des Vereinspräsidenten, der zur Zeit im Urlaub ist. Laut Manager Egbert bestand jedoch telefonischer Kontakt.

Montag, 26.11.2018
 
Qviding FIFManagerwechsel
Qviding FIF
Das Dude kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei FC Midtjylland unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Qviding FIF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Dude ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Sonntag, 25.11.2018
 
Paris Saint-GermainManagerwechsel
Paris Saint-Germain
Paris Saint-Germain gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Matama_Yakotmoi vorgestellt.

Sonntag, 25.11.2018
 
FC Biel/BienneFC Biel/Bienne beurlaubt Berthi Hirschlein!
Der Traditionsverein FC Biel/Bienne hat sich von seinem Trainer Berthi Hirschlein getrennt.

Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation.

Sonntag, 25.11.2018
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Soeben wurde bekannt, dass sich Halmstads BK von seinem bisherigen Manager getrennt und mit juergenthebull(bislang bei FC Porto unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 15.11.2018
 
Ciudad de MurciaVertrag mit Maras aufgelöst!
Ciudad de Murcia muss sich wieder auf Trainersuche begeben. Ciudad de Murcia hat zwei Tage nach der bitteren Niederlage gegen Real Oviedo und einem anschließenden Fan-Aufstand Trainer Marcelo D. Maras entlassen.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Nicole "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Dienstag, 13.11.2018
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018